11. Spieltag
18.10.2016 19:30
Beendet
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
2:5
Krefeld Pinguine
Krefeld
1:21:00:3
  • 0:1
    Christian Kretschmann
    Kretschmann
    7.
  • 1:1
    Rob Bordson
    Bordson
    17.
  • 1:2
    Dragan Umičević
    Umičević
    18.
  • 2:2
    Brock Hooton
    Hooton
    30.
  • 2:3
    Daniel Pietta
    Pietta
    43.
  • 2:4
    Marcel Müller
    Müller
    53.
  • 2:5
    Dragan Umičević
    Umičević
    58.

Liveticker

60
21:47
Fazit:
Schlussendlich gewinnen die Krefelder das Duell der Pinguine deutlich mit 5:2 in Bremerhaven. Der Sieg fiel aber zwei Tore zu hoch aus, auch wenn sie sich vor dem Tor im Schlussdrittel eiskalt zeigten. Die Nordlichter waren mit dem 2:4 geschlagen, spielten bis dahin aber ganz ordentlich mit. Krefeld springt damit auf Rang sieben und Bremerhaven rutscht einen Platz auf die Zehn ab.
60
21:44
Spielende
58
21:43
Tor für Krefeld Pinguine, 2:5 durch Dragan Umičević
Es wird doch noch deutlich. Dragan Umičević erhöht per Empty-Netter auf 5:2 für Krefeld.
57
21:40
Die Luft ist raus. Bremerhaven spielt zwar noch mit, hat aber eingesehen, dass es hier und heute keine zwei Tore mehr erzielen wird. Ross Mauermann hatte gerade noch eine Chance, Galbraith war aber zur Stelle.
53
21:32
Tor für Krefeld Pinguine, 2:4 durch Marcel Müller
Das dürfte es gewesen sein. Müller stellt auf 4:2 und beschert seinem Team damit wohl die drei Punkte.
51
21:29
Knapp zehn Minuten sind noch auf der Uhr. Bremerhaven benötigt dringend ein Tor, um sich für den hohen Aufwand zu belohnen.
48
21:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Bast (Fischtown Pinguins)
Behinderung
48
21:25
Den Zuschauern bietet sich ein extrem attraktives Schlussdrittel. Es werden Chancen im Minutentakt erspielt. Beispiel gefällig? Erst scheitert Vasiljevs am Pfosten, dann haut Bergman auf der anderen Seite auch an den Balken, im nächsten Angriff verwehrt Nieminien Pietta den zweiten Treffer.
43
21:17
Tor für Krefeld Pinguine, 2:3 durch Daniel Pietta
Was für ein tolles Tor vom Krefelder. Hambly spielt einen langen Pass über die Bande und Pietta geht von links auf Nieminen zu. Obwohl ihn ein Verteidiger ins Straucheln bringt, hält er sich auf den Schlittschuhen und bringt die Scheibe mit der Rückhand im Tor der Hausherren unter.
43
21:15
Rosa versucht sich mit einem Distanzschuss, Nieminen ist auf dem Posten.
41
21:13
In Bremerhaven wurde soeben das Schlussdrittel eingeläutet. Kann sich eine der beiden Mannschaften in der regulären Spielzeit durchsetzen oder geht es in die Overtime?
41
21:12
Beginn 3. Drittel
40
20:56
Drittelfazit:
Bremerhaven spielte ein starkes Drittel und kam zum verdienten Ausgleich durch Hooton. Selbst in Überzahl fiel den Gästen nicht viel ein und Chancen blieben Mangelware. Mit etwas mehr Cleverness könnten die Nordlichter auch führen, aber es bleibt ja noch ein Drittel.
40
20:54
Ende 2. Drittel
39
20:53
In Überzahl bekommen die Krefelder nicht wirklich viel aufs Eis.
37
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cody Lampl (Fischtown Pinguins)
Unkorrekter Körperangriff
34
20:45
Es geht weiter nur in eine Richtung. Diesmal sind es Bast und Dejdar, die Galbraith zu Rettungstaten zwingen.
30
20:37
Tor für Fischtown Pinguins, 2:2 durch Brock Hooton
Von der blauen Linie schweißt Lavalée die Scheibe aufs Tor, Hooton hält die Kelle rein und Galbraith ist dann ohne Chance.
26
20:32
Marian Dejdar schießt aus spitzem Winkel - drüber.
22
20:25
Starke Aktion von Nick St. Pierre. 3 auf 1 laufen die Stürmer der Hausherren auf Galbraith zu und der Kanadier kann im wirklich allerletzten Moment die Scheibe von der Kelle spitzeln und seinem Team die Führung bewahren.
21
20:22
Das Mitteldrittel läuft in Bremerhaven.
21
20:21
Beginn 2. Drittel
20
20:06
Drittelfazit:
Kurz vor Ende des ersten Drittels hatte Müller noch den Riesen zum 3:1 auf der Kelle, sein Schuss verfehlte das Tor nur um Zentimeter - somit bleibt es beim 2:1 für die Gäste. Bremerhaven begann engagiert und hatte ein deutliches Chancenplus. Die nutzten sie aber nicht und ab und zu fehlte einfach die Cleverness. Kretschmann Führungstreffer quittierte Bordson und Umičević schoss sein Team nur eine Minute später wieder in Führung.
20
20:03
Ende 1. Drittel
18
20:00
Tor für Krefeld Pinguine, 1:2 durch Dragan Umičević
Nur eine Minute hatte der Ausgleich Bestand. Müller spielt die Scheibe von der blauen Linie zu Umičević. Der wird zwar bedrängt, kann das Spielgerät aber unter Bedrängnis mit der Rückhand im Tor unterbringen.
17
19:56
Tor für Fischtown Pinguins, 1:1 durch Rob Bordson
Dem Dauerdruck der Nordlichter konnte in dieser Situation auch Galbraith nicht mehr standhalten. Gegen Bordsons Schuss ist er ohne Chance und es schlägt zum 1:1 hinter ihm ein.
15
19:54
Galbraith hat alle Hände voll zu tun. Erst muss er Bergmans Schuss abwehren, dann muss er gegen Bast sein ganzes Können aufbieten, um seinem Team die Führung zu bewahren.
12
19:50
Müller hat die Doppelchance gegen Nieminen. Erst scheitert er mit einem Schuss, im Anschluss vermasselt er einen schönen Alleingang durch Unkonzentriertheit.
10
19:47
Die ersten zehn Minuten gehörten eigentlich komplett den heimischen Pinguinen - das Tor machte aber der Gast.
7
19:44
Tor für Krefeld Pinguine, 0:1 durch Christian Kretschmann
In Unterzahl spielen die Gäste einen 2-1-Konter perfekt aus und Kretschmann netzt schlussendlich ein.
6
19:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Collins (Krefeld Pinguine)
Haken
2
19:36
Thomas Popieschs Team erwischt den besseren Start und Patrick Galbraith werden gleich mal die Handschuhe warm geschossen. Steve Slaton und Jordan Owens scheitern am Schlussmann der Gäste.
1
19:32
Das Spiel läuft in Bremerhaven.
1
19:32
Spielbeginn
19:26
Tobias Kircher dürfte heute sein Debüt geben für die Fischtown Pinguins. Der 20-Jährige kam von Kooperationspartner Heilbronner Falken und erzielte in der DEL2 in sieben Spielen ein Tor. Bei den Gästen wird Daniel Pietta woh ausfallen, da er in der Partie gegen die DEG am Sonntag eine Kopfverletzung erlitt.
19:15
Mit einem Paukenschlag läuteten die Nordlichter den Sonntag ein. 3:1 hieß es nach 60 Minuten gegen die Eisbären Berlin und damit machte Bremerhaven einen Satz auf Rang neun im Klassement. Krefeld verlor das Derby gegen die DEG nach hartem Kampf 2:3 nach Verlängerung und findet sich aktuell auf Rang dreizehn wieder. Norman Milley traf nach 31 Sekunden mitten ins Herz der Pinuguine.
19:05
Moin und herzlich willkommen aus dem Norden Deutschlands. Im Duell der Pinguine empfängt Bremerhaven heute Krefeld in der Eisarena Bremerhaven. 19:30 Uhr geht der Spaß los.

Aktuelle Spiele

30.10.2016 14:00
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
30.10.2016 16:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
30.10.2016 19:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
n.V.

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins Herren
vollst. Name
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Spitzname
Pinguins
Stadt
Bremerhaven
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1974
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Kapazität
4.647

Krefeld Pinguine

Krefeld Pinguine Herren
vollst. Name
Krefelder EV
Spitzname
Die Pinguine
Stadt
Krefeld
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Gelb
Gegründet
1936
Sportarten
Eishockey
Spielort
Yayla-Arena
Kapazität
9.500