42. Spieltag
14.01.2018 19:00
Beendet
Krefeld
Krefeld Pinguine
1:4
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
1:20:00:2
  • 0:1
    Jan Urbas
    Urbas
    14.
  • 0:2
    Chad Nehring
    Nehring
    17.
  • 1:2
    Tim Miller
    Miller
    18.
  • 1:3
    Mike Hoeffel
    Hoeffel
    44.
  • 1:4
    Mike Hoeffel
    Hoeffel
    60.
Spielort
Yayla-Arena
Zuschauer
3.634

Liveticker

60
21:16
Fazit:
Bremerhaven besiegt Krefeld und festigt seinen Platz in den Playoff-Rängen. Die Gäste agierten über weite Strecken des Spiels einfach cleverer, hatten aber hier und da auch Glück, die Tore zum richtigen Zeitpunkt zu erzielen. Speziell im zweiten Abschnitt war die Partie komplett offen und hätte auch in die andere Richtung kippen können. So aber dürften die Rheinländer sämtliche Ambitionen hinsichtlich der Playoffs langsam begraben, denn mit dieser Niederlage rückt man noch weiter weg von Platz zehn. Damit verabschieden wir uns von dieser Partie und wünschen noch einen schönen Abend!
60
21:10
Spielende
60
21:09
Tor für Fischtown Pinguins, 1:4 durch Mike Hoeffel
Die Hausherren schicken Dimitri Pätzold vom Eis und kurze Zeit später macht der Gast mit dem Empty-Netter endgültig alles klar.
56
21:09
Die Körpersprache der Hausherren lässt aber nicht erahnen, dass hier noch etwas geht. Krefeld scheint aufgegeben zu haben.
53
21:01
Es geht ins letzte Powerbreak. Hat der Gastgeber noch einen Endspurt zu bieten oder reicht die Kraft nicht mehr?
51
20:58
Die Pinguins treten nun aber schon ein wenig verwalterisch auf und spielt die zwei Minuten mehr oder minder runter. Die letzten zehn Minuten sind angebrochen!
49
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Adrian Grygiel (Krefeld Pinguine)
Aber bis auf einen guten Versuch von Justin Feser kommt unterm Strich wenig dabei raus und dann sieht sich der Gastgeber selbst mit einer Unterzahl konfrontiert.
47
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Bast (Fischtown Pinguins)
Diese Überzahl müssten die Krefelder nun nutzen, um die Schlussphase der Partie noch einmal spannend zu gestalten.
44
20:47
Tor für Fischtown Pinguins, 1:3 durch Mike Hoeffel
Und das rächt sich dann auf der Gegenseite! Irgendwie verlieren die die Krefelder den Torschützen komplett aus den Augen. Ryland Schwartz sieht das und bedient Hoeffel, der Rest ist Formsache!
44
20:46
Krefeld kommt energisch zurück und drängt auf den Ausgleich. Doch die Rheinländer lassen erneut viele gute Chancen vor Tomáš Pöpperle liegen.
41
20:46
Der letzte Abschnitt läuft!
41
20:46
Beginn 3. Drittel
40
20:23
Drittelfazit:
Die Partie hatte im zweiten Abschnitt zwar keine Tore zu bieten, doch das heißt nicht, dass wenig los war. Ganz im Gegenteil versuchten es beide Teams mit vielen Schüssen, doch fanden jeweils ihre Meister in zwei hervorragend aufgelegten Schlussmännern. So verbleiben Krefeld noch 20 Minuten, um die Partie noch einmal zu ihren Gunsten zu drehen. Bis gleich!
40
20:22
Ende 2. Drittel
39
20:21
Jason Bast schickt die Partie mit einem Schuss in die Arme von Dimitri Pätzold in die zweite Pause.
35
20:18
Aber auch Gegenüber Dimitri Pätzold muss zu jederzeit hellwach sein und die Augen offen haben. Insgesamt ist es von beiden Torhütern bis hierhin ein extrem aufmerksames Spiel.
31
20:08
Mittlerweile hat Krefeld deutliches Oberwasser, kommt aber nicht am Torhüter der Gäste vorbei. Diesmal probiert sich Hofland, findet seinen Meister aber ebenfalls in Pöpperle.
29
20:04
Das zweite Powerbreak steht an, nachdem Marcel Müller an Tomáš Pöpperle gescheitert war.
27
20:01
Insgesamt bleibt es eine muntere Partie mit vielen Abschlüssen, in der jederzeit etwas passieren kann.
26
20:01
Auf der Gegenseite taucht im Verlauf Mathias Trettenes allein vor Tomáš Pöpperle auf, kann den Schlussmann aber nicht bezwingen.
22
19:56
Mike Hoeffel sorgt mit einem saftigen Pfostenkracher gleich mal für den ersten Aufreger. Die Hausherren atmen geschlossen auf!
21
19:55
Weiter gehts!
21
19:55
Beginn 2. Drittel
20
19:38
Drittelfazit:
Ein lebhaftes Drittel geht mit drei Toren zu Ende, in dem die Hausherren zwar statistisch mehr Schüsse zu bieten hattem aber trotzdem zurücklagen. Unverdient ist die Führung für den Gast aber nicht, denn Bremerhaven hatte gute Phase zu bieten und konnte eine kurze Verwirrung zum Doppelschlag nutzen. Wir melden uns dann gleich mit dem zweiten Drittel zurück!
20
19:36
Ende 1. Drittel
18
19:29
Tor für Krefeld Pinguine, 1:2 durch Tim Miller
Was für eine wilde Phase jetzt! Krefeld schlägt postwendend zurück, weil Miller aus zentraler Position abschließt und Tomáš Pöpperle kurz die Übersicht verliert.
17
19:28
Tor für Fischtown Pinguins, 0:2 durch Chad Nehring
Die Pinguine verlieren nach dem Gegentor kurz den Halt unter den Füßen und werden ein zweites Mal bestraft. Eine schnelle Kombination hebelt die Defensive aus und schon steht es 0:2!
14
19:27
Tor für Fischtown Pinguins, 0:1 durch Jan Urbas
Sann wird die gute Phase der Gäste aber doch belohnt, weil Markus Nordlund nicht energisch genug gegen den Torschützen zur Sache geht und der vor dem Tor in den Winkel vollendet.
13
19:20
Die nächste Drangphase hat dann aber wieder der Gast zu bieten, der sich lange im Drittel des Gegners hält. Dimitri Pätzold muss gegen Kevin Lavalée ran, löst das aber souverän.
11
19:17
Die Hausherren kommen ein wenig besser aus der kurzen Pause zurück, doch Müller zielt bei seinem Abschluss ein wenig zu hoch.
9
19:14
Kurz vor dem ersten Powerbreak hat Greger Hanson die Doppelchance, doch Tomáš Pöpperle ist auf dem Posten und verhindert den Rückstand.
7
19:13
Allerdings bleiben de Pinguine in den letzten Minuten im Drittel des Gegners und machen ordentlich Druck.
4
19:13
Eine erste Strafzeit lassen die Gäste ungenutzt verstreichen. Nick St. Pierre hatte sogar eine gute Kontergelegenheit, doch am fehlte fehlte die Kraft für einen Abschluss.
2
19:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nicholas Jensen (Fischtown Pinguins)
2
19:05
Auf der anderen Seite sorgt Jordan Owens für einen ersten Schuss der Gäste, mit dem Dimitri Pätzold aber keinerlei Probleme hat.
2
19:04
Die erste gute Chance lässt nicht lange auf sich warten! Dragan Umičević steht am langen Pfosten, doch verpasst die Führung.
1
19:03
Auf gehts!
1
19:03
Spielbeginn
18:17
Ob sich Krefeld tatsächlich noch einmal um Platz zehn ins Gespräch bringen kann oder die Pinguins den Konkurrenten auf Distanz halten, werden die nächsten zwei Stunden dann zeigen. Viel Spaß dabei!
18:16
Hoffnung kann der Gastgeber aus den letzten beiden Spielen ziehen, in denen man immerhin fünf Zähler holte. Doch auch der Gast ist gut ins Jahr gestartet und hat aktuell eine Siegesserie von drei Spielen auszuweisen. Vor allem der Sieg gegen Wolfsburg vom Freitag war in Richtung der Playoffs wichtig.
18:13
Diese beiden Mannschaften beschließen heute Abend den das Wochenende und den 42. Spieltag. Für die Rheinländer könnte dieses Duell die letzte Ausfahrt in Richtung Playoffs werden, denn aktuell hat man auf Bremerhaven und den zehnten Platz satte zehn Punkte Rückstand. Wenn man dieses direkte Duell nun auch noch verlieren sollte, wäre der Zug faktisch wohl endgültig abgefahren.
18:12
Hallo und herzlich willkommen zur Partie der Krefeld Pinguine und Fischtown Pinguins. Ab 19:00 geht es los!

Aktuelle Spiele

26.01.2018 19:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers

Krefeld Pinguine

Krefeld Pinguine Herren
vollst. Name
Krefelder EV
Spitzname
Die Pinguine
Stadt
Krefeld
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Gelb
Gegründet
1936
Sportarten
Eishockey
Spielort
Yayla-Arena
Kapazität
9.500

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins Herren
vollst. Name
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Spitzname
Pinguins
Stadt
Bremerhaven
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1974
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Kapazität
4.647