11. Spieltag
14.10.2018 16:30
Beendet
München
EHC Red Bull München
5:4 n.V.
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1:13:20:11:0
n.V.
  • 0:1
    Marco Nowak
    Nowak
    7.
  • 1:1
    Matt Stajan
    Stajan
    8.
  • 2:1
    Frank Mauer
    Mauer
    23.
  • 2:2
    Stefan Reiter
    Reiter
    25.
  • 2:3
    Ken André Olimb
    Olimb
    29.
  • 3:3
    Maximilian Kastner
    Kastner
    32.
  • 4:3
    Maximilian Kastner
    Kastner
    34.
  • 4:4
    Alexander Barta
    Barta
    56.
  • 5:4
    Matt Stajan
    Stajan
    62.
Spielort
Olympia-Eisstadion
Zuschauer
3.680

Liveticker

62
18:56
Fazit:
München gewinnt ein wichtiges Prestigeduell an der Tabellenspitze und ringt die DEG mit 5:4 in der Verlängerung nieder. Es war ein rassiger und jederzeit offen geführter Bewerb, in dem sich zu keinem Zeitpunkt ein Team einen echten Vorteil erspielen konnte. So war es eigentlich nur konsequent, dass die Geschichte nicht in 60 Minuten über die Bühne ging und letztlich war dann der EHC das leicht glücklichere Team. Wenn man bedenkt, dass der Gast erst spät zum 4:4 kam, ist das sicherlich auch nicht unverdient. Düsseldorf punktet abermals, verliert aber gleichzeitig auch das vierte Spiel in Serie. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
62
18:52
Spielende
62
18:52
Tor für EHC Red Bull München, 5:4 durch Matt Stajan
Die DEG agiert zu passiv in der Deckung und der heute ohnehin gut aufgelegte Stajan bestraft das sofort. Der Extrapunkt geht an die Münchener!
61
18:51
Lange fackeln die Teams auch in der Verlängerung nicht und sofort gibt es die ersten Schüsse.
61
18:51
Beginn Verlängerung
60
18:51
Drittelfazit:
Durch das späte Tor mag die Verlängerung für den Gast ein wenig schmeichelhaft erscheinen, das hat diese Partie nach spannenden 60 Minuten aber absolut verdient. München dürfte sich trotzdem ärgern, weil man speziell hinten raus eigentlich das Ganze gut im Griff hatte. Wer behält nun die Nerven?
60
18:50
Ende 3. Drittel
56
18:49
Tor für Düsseldorfer EG, 4:4 durch Alexander Barta
Und das nutzt Düsseldorf konsequent und rettet sich damit wohl in die Verlängerung.
56
18:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daryl Boyle (EHC Red Bull München)
Stockschlag
53
18:39
Wie biegen in die entscheidende Phase ein. Kann die DEG noch einmal zurückkommen?
50
18:30
Insgesamt ist München nun besser im Spiel, hat auch statistisch viel mehr Abschlüsse. Matt Stajan ist der Aktivposten beim Gastgeber und die DEG schwimmt aktuell.
46
18:23
In der Folge auch die DEG in Unterzahl und die hat mächtig Glück, weil Frank Mauer einen One-Timer an den Pfosten ballert. Der hätte gepasst...
44
18:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jaedon Descheneau (Düsseldorfer EG)
Stockschlag
44
18:18
Das Drittel beginnt mit einer Unterzahl für den Gastgeber, die aber geschickt verteidigen und kaum etwas zulassen. Nicht zum ersten Mal heute Abend starkes Boxplay des Meisters!
42
18:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für John Mitchell (EHC Red Bull München)
Stockschlag
41
18:13
Das letzte Drittel läuft!
41
18:12
Beginn 3. Drittel
40
17:58
Drittelfazit:
Das Spitzenspiel hielt auch im zweiten Durchgang das Tempo hoch und verwähnte mit vielen Toren. Dabei konnte kein Team die Führung lange halten. Zunächst ging der EHC in Front, aber ein Doppelschlag ließ die DEG jubeln, bevor dann wiederum der Gastgeber durch Kastner die Partie erneut drehte. Wenn das so weitergeht, können wir uns auf einen furiosen Schlussabschnitt gefasst machen. Bis gleich!
40
17:56
Ende 2. Drittel
38
17:55
Kaum geschrieben ist die DEG dann doch mal ein wenig um Kontrolle bemüht und versucht ruhig aufzubauen. Es kommen ein paar Schüsse zustande, aber nichts gefährliches.
36
17:47
Es gibt kaum Zeit zum Durchatmen. Beide Abwehrreihen agieren extrem löchrig und so kann jederzeit etwas passieren.
34
17:45
Tor für EHC Red Bull München, 4:3 durch Maximilian Kastner
Was hat die Partie las nächstes mit uns vor? München führt wieder! Eigentlich ist die DEG nach dem Ausgleich am Drücker, aber Nach einer unübersichtlichen Aktion vor dem Tor der Rheinländer drückt Kastner das Spielgerät über die Linie.
32
17:45
Tor für EHC Red Bull München, 3:3 durch Maximilian Kastner
Aber diesmal nutzt der EHC die Überzahl konsequent und gleicht aus! Pettersson Wentzel steht unter Dauerbeschuss und irgendwann ist der Puck dann drin.
31
17:41
Düsseldorf agiert zum zweiten Mal heute in doppelter Unterzahl und nimmt eine Auszeit, um sich zu besprechen.
31
17:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Kretschmann (Düsseldorfer EG)
Übertriebene Härte
31
17:36
München hat in Überzahl die Chance auf die schnelle Antwort, aber der Gast arbeitet zunächst im Slot gut.
30
17:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leon Niederberger (Düsseldorfer EG)
Crosscheck
29
17:35
Tor für Düsseldorfer EG, 2:3 durch Ken André Olimb
Weiter geht die wilde Fahrt! Olimb setzt einen Strahl ab und Düsseldorf führt wieder.
27
17:33
Das nennt man dann wohl klassisch ausgekontert, aber die Dinger musst du halt auch erstmal so lässig machen.
25
17:32
Tor für Düsseldorfer EG, 2:2 durch Stefan Reiter
Jetzt gehts rund! Christian Kretschmann behält gegen den Druck der Hausherren die Ruhe und passt super auf den Torschützen, der alleine auf den Kasten zuläuft und den Ausgleich besorgt.
24
17:27
München ist jetzt obenauf und will nachlegen. Die DEG hat gerade in der Abwehr ordentlich zu tun.
23
17:26
Tor für EHC Red Bull München, 2:1 durch Frank Mauer
München eiskalt! Kaum wieder komplett erobert Mark Voakes und leitet auf den Torschützen weiter, der zu viel Platz hat und Pettersson Wentzel keine Chance lässt.
22
17:23
Die DEG beginnt das Drittel in Überzahl und bringt einige Schüsse auf den Kasten.
21
17:22
Weiter gehts!
21
17:22
Beginn 2. Drittel
20
17:05
Drittelfazit:
Ein unterhaltsames Drittel geht zu Ende, in dem München eigentlich besser begann, aber trotzdem in Rückstand geriet. Nach dem schnellen Ausgleich entwickelte sich eine interessante Partie mit vielen Strafen und Chancen, ein weiterer Treffer blieb aber aus. Wir freuen uns auf den zweiten Abschnitt und melden uns dann gleich zurück!
20
17:05
Ende 1. Drittel
20
17:05
Kurz vor der Pause muss noch ein Münchener runter. Zuvor hatte die DEG schon die Führung auf der Kelle, doch Danny Aus den Birken war zur Stelle.
20
17:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Shugg (EHC Red Bull München)
Stockschlag
18
17:02
Die Gäste verteidigen leidenschaftlich und können sich immer wieder befreien. Starkes Boxplay der Rheinländer!
17
17:00
Es wird immer enger für die DEG. Picard muss ebenfalls raus und so gibt es über eine Minute die doppelte Überzahl der Münchener.
17
16:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexandre Picard (Düsseldorfer EG)
16
16:59
Mit Christian Kretschmann muss der erste Akteur der Gäste wegen Behinderung raus. Die Halle klatscht das Heimteam nach vorne, aber rechte Chancen gibt es keine.
16
16:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Kretschmann (Düsseldorfer EG)
12
16:52
Nächste Strafe, gleiches Bild: München souverän und kommt erneut zur einer Top-Konterchance! Matt Stajan ist frei durch, aber Fredrik Pettersson Wentzel reagiert ganz stark!
11
16:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München)
10
16:51
Kurz darauf geht Düsseldorf in seine zweite Überzahl, aber erneut steht München gut und lässt kaum Abschlüsse zu.
9
16:51
Die Hausherren schaffen die schnelle Antwort. Nach toller Kombination steht Matt Stajan plötzlich völlig frei und hat keine Probleme.
9
16:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Button (EHC Red Bull München)
8
16:43
Tor für EHC Red Bull München, 1:1 durch Matt Stajan
Die Hausherren schaffen die schnelle Antwort!
8
16:41
Das ist gemessen am bisherigen Verlauf eher überraschend, aber die Düsseldorfer wird es kaum stören. Passt auch zur bisherigen Saison der Rheinländer, die hier und da auch ein wenig das Glück auf ihrer Seite hatten.
7
16:41
Tor für Düsseldorfer EG, 0:1 durch Marco Nowak
Quasi mit Ablauf der Strafe netzt die DEG dann doch noch ein! Ein Schuss von Nowak wird eventuell von Lukas Laub noch abgefälscht und findet irgendwie den Weg ins Tor.
6
16:38
München agiert offensiv und hat sogar die Konterchance. So hindert man den Gegner daran, gut in die Aufstellung zu kommen und lässt kaum gefährliche Schüsse zu.
5
16:37
Die DEG ist noch nicht recht in der Partie, bekommt aber jetzt die Chance in Überzahl.
4
16:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Derek Joslin (EHC Red Bull München)
Crosscheck
3
16:35
Die Halle ist übrigens trotz des guten Wetters gut gefühlt und die Stimmung, trotz der Landtagswahl, noch gut.
1
16:32
Nur 37 Sekunden dauert es bis zur ersten Chance der Hausherren, aber Pettersson Wentzel ist zur Stelle.
1
16:31
Auf gehts!
1
16:31
Spielbeginn
16:01
Wir dürfen also gespannt sein, wie die Partie ausgeht und hoffen in jedem Fall auf einen spannenden Verlauf. Viel Spaß dabei!
16:01
München war seinerseits ebenfalls gut in die Spielzeit gestartet, seit ein paar Wochen ist aber ein wenig der Wurm drin und man sackte bis auf Rang sechs ab. Umso wichtiger wäre es, in diesem Prestigeduell mal wieder ein Zeichen zu setzen und gegen einen direkten Konkurrenten zu punkten.
16:00
In einer guten halben Stunde steht uns ein echtes Spitzenspiel ins Haus, denn sowohl Düsseldorf als auch der EHC sind super in die Saison gekommen. Vor allem bei der DEG auf Rang zwei läuft es nach Plan und die Rheinländer scheinen in dieser Form ein Garant für die Playoffs.
15:54
Hallo und herzlich willkommen zum Eishockey am Sontag. Ab 16:30 tritt Düsseldorf in München an.

Aktuelle Spiele

26.10.2018 19:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG

EHC Red Bull München

EHC Red Bull München Herren
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Blau, Rot
Gegründet
19.01.1998
Sportarten
Eishockey
Spielort
Olympia-Eisstadion
Kapazität
6.136

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG Herren
vollst. Name
Düsseldorfer EG e.V.
Spitzname
DEG
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
Rot, Gelb
Gegründet
1935
Sportarten
Eishockey
Spielort
ISS Dome
Kapazität
13.400