51. Spieltag
01.03.2019 19:30
Beendet
Iserlohn
Iserlohn Roosters
1:2
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
0:00:11:1
  • 0:1
    Sean Sullivan
    Sullivan
    24.
  • 0:2
    Jerry D'Amigo
    D'Amigo
    51.
  • 1:2
    Anthony Camara
    Camara
    59.
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Zuschauer
4.910

Liveticker

60
22:07
Fazit:
Am Ende wurde es tatsächlich noch einmal spannend! Der ERC Ingolstadt lieferte keine Glanzleistung ab, hatte über 58 Minuten aber alles im Griff und lag bei den nur noch um die goldene Ananas spielenden Iserlohn Roosters bis zwei Minuten vor Schluss mit zwei Toren in Führung. Doch plötzlich wurde Ville Koistinen vom Eis geschickt und die Roosters kamen durch Anthony Camara zum Anschluss. In der letzten Spielminute gaben die Hausherren noch einmal alles und liefen mit sechs Mann auf die dezimierten Ingolstädter zu. Anthony Camara traf sogar noch den Pfosten, doch am Ende konnte der ERC die Führung über die Zeit retten und befindet sich im Duell um den sechsten Play-Off-Rang weiterhin in der Pole Position. Am Sonntag kommt es zur Direktbegegnung mit den Straubing Tigers!
60
21:57
Spielende
59
21:55
Tor für Iserlohn Roosters, 1:2 durch Anthony Camara
Die Roosters machen die Partie noch einmal spannend! Christopher Fischer zieht ab und Anthony Camara verändert die Schussbahn noch entscheidend. Anderthalb Minuten stehen noch auf der Uhr, Iserlohn läuft mit sechs Mann auf die fünf Ingolstädter zu!
59
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ville Koistinen (ERC Ingolstadt)
58
21:52
Zwei Minuten stehen noch auf der Uhr. Iserlohn nimmt den Keeper raus, muss aber weiterhin zwei Tore aufholen.
53
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Dotzler (Iserlohn Roosters)
Wie zuvor schon die Ingolstädter befindet sich jetzt auch Iserlohn mit einem Mann zu viel auf dem Eis. Alexander Dotzler holt sich die Zwei-Minuten-Strafe ab.
51
21:43
Tor für ERC Ingolstadt, 0:2 durch Jerry D'Amigo
Nach Strafen gegen Trupp und Ramoser heißt es 4:4. Die Ingolstädter laufen mit der Hälfte ihrer Feldspieler auf das gegnerische Gehäuse zu. Thomas Greilinger legt rüber zu Jerry D'Amigo, der am linken Eck unbedrängt einnetzen kann! Ist das schon die Entscheidung?
50
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Evan Trupp (Iserlohn Roosters)
50
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joachim Ramoser (ERC Ingolstadt)
49
21:40
Anthony Camara hat die Riesenchance zum Ausgleich! Der 25-Jährige dribbelt sich in eine gute Abschlussposition, trifft aus vier Metern aber den Kasten nicht.
48
21:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dustin Friesen (ERC Ingolstadt)
Die Oberbayern können aus der doppelten Überzahl kein Kapital schlagen und müssen nun selbst mit einem Mann weniger auskommen, da Dustin Friesen das Bein stehen lässt.
45
21:33
Plötzlich bietet sich den Panthern eine Riesengelegenheit, hier alles klar zu machen. Christopher Fischer (Stockschlag) und Jake Weidner (Halten) müssen von außen zusehen, wie sich Ingolstadt nun fast zwei Minuten lang in doppelter Überzahl befindet.
45
21:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jake Weidner (Iserlohn Roosters)
44
21:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Iserlohn Roosters)
42
21:28
Jetzt geht es heiß her. Brandon Mashinter schlägt seinen Gegenspieler und erhält eine 2+2-Strafe, auch Iserlohns Travis Turnbull muss für zwei Minuten auf die stille Treppe.
42
21:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Travis Turnbull (Iserlohn Roosters)
42
21:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon Mashinter (ERC Ingolstadt)
41
21:20
Das letzte Drittel läuft! Können sich die Iserlohn Roosters in den kommenden 20 Minuten noch einmal aufbäumen?
41
21:19
Beginn 3. Drittel
40
21:06
Drittelfazit:
Der ERC Ingolstadt brennt weiterhin kein spielerisches Feuerwerk ab, liegt aber mittlerweile durch ein Tor von Sean Sullivan in Führung. Eine doppelte Unterzahl überstanden die Oberbayern unbeschadet, ehe der 34-Jährige nach Vorlage von Tyler Kelleher nur noch einschieben musste. Ansonsten passierte am Seilersee recht wenig, aus mehreren Powerplays auf beiden Seiten konnte keine der Mannschaften Kapital schlagen. Mal sehen, was der dritte Durchgang noch bringt!
40
21:01
Ende 2. Drittel
36
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sasa Martinovic (Iserlohn Roosters)
Der Verteidiger wird wegen Behinderungs auf die Bank geschickt.
32
20:51
Der ERC ist wieder komplett und übernimmt erneut die Spielkontrolle. Versuche aus der zweiten Reihe von Maury Edwards und Dustin Friesen bringen aber keinen Ertrag.
29
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Cannone (ERC Ingolstadt)
Der Ingolstädter lässt das Bein stehen, mit der Drangphase der Oberbayern ist es erstmal dahin.
26
20:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jake Weidner (Iserlohn Roosters)
Der 26-Jährige wird für einen Stockschlag bestraft, können die Panther in Überzahl nachlegen?
25
20:38
Die Panther haben nun Blut geleckt und Sullivan bringt den Puck möglicherweise ein zweites Mal hinter die Linie. Das Unparteiischengespann schaut sich die Szene noch einmal in aller Ruhe an, entscheidet aber nicht auf Treffer.
24
20:30
Tor für ERC Ingolstadt, 0:1 durch Sean Sullivan
Die Gäste überstehen die Unterzahl unbeschadet und gehen in Führung! Tyler Kelleher legt von rechts quer auf Sean Sullivan, der aus kürzester Distanz nur noch einschieben muss!
21
20:24
Es geht weiter! Können die Roosters aus den rund 40 Sekunden doppelter Überzahl Kapital schlagen?
21
20:24
Beginn 2. Drittel
20
20:11
Drittelfazit:
Das erste Drittel geht torlos zu Ende. Der ERC Ingolstadt hatte in den ersten 20 Minuten viel mehr vom Spiel und verbuchte die deutlich größere Anzahl an Schüssen, wirklich gefährlich wurde es aber nur selten. Mit der Zeit fand Iserlohn besser in die Partie und erarbeitete sich in der Schlussphase eine exzellente Ausgangslage für das zweite Drittel: Die Roosters dürfen nach Wiederanpfiff in doppelter Überzahl beginnen!
20
20:05
Ende 1. Drittel
19
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dustin Friesen (ERC Ingolstadt)
0,3 Sekunden vor Ablauf des ersten Drittels wird auch der Kapitän auf die Bank verwiesen.
19
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Darin Olver (ERC Ingolstadt)
Der 33-Jährige lässt das Bein stehen.
18
20:02
Ob die Panther wissen, wie es in Straubing steht? Beim aktuellen Stand würden die Tigers in der Tabelle an Ingolstadt vorbeiziehen und den ERC aus den direkten Play-off-Rängen stoßen!
16
19:58
Die Roosters verbuchen die nächste klare Gelegenheit! Im Getummel schafft es Dieter Orendorz, den Puck auf den Kasten zu befördern. Bei seinem zu unplatzierten Schuss muss Timo Pielmeier allerdings nur stehenbleiben.
11
19:51
Da ist der erste Abschluss für die Roosters! Lean Bergmann versucht es aus halblinker Position, doch Timo Pielmeier ist bei seiner ersten Parade hellwach.
10
19:50
8:0 steht es momentan nach Schüssen für Ingolstadt. Bis auf die zwei Versuche von Ryan Garbutt war aber noch nicht viel Gefährliches dabei.
8
19:46
Ansonsten passiert hier recht wenig. Iserlohn ist das Bemühen durchaus anzumerken, bislang steht jedoch noch keine klare Chance für die Roosters zu Buche.
6
19:43
Wieder kommt Ryan Garbutt zum Schuss. Den Versuch aus dem Rückraum sieht Sebastian Dahm erst spät, doch der Schlussmann ist wieder zur Stelle.
4
19:39
Die Gäste aus Ingolstadt legen forsch los und kommen durch Ryan Garbutt zum ersten gefährlichen Abschluss! Roosters-Keeper Sebastian Dahm kann sich aber gerade noch lang machen.
1
19:35
Es geht los! Die Partie muss allerdings schon 15 Sekunden nach Anpfiff unterbrochen werden, da sich Konfetti und andere Dinge auf dem Eis befinden.
1
19:34
Spielbeginn
19:18
Viel wird davon abhängen, wie diszipliniert die Mannschaft von Doug Shedden heute auftritt. In den vergangenen drei Partien brachten sich die Panther durch zahlreiche Fouls um ihren Lohn, ganze 73 Strafminuten kassierten die ERC-Akteure zuletzt.
19:10
Der Gast aus Ingolstadt hat ebenfalls ein gebrauchtes Wochenende hinter sich. Nach Niederlagen zuhause gegen die Eisbären Berlin und bei Red Bull München (beide 2:3) müssen die Oberbayern wieder um das Play-Off-Ticket zittern. Die Straubing Tigers sitzen den Schanzern dicht im Nacken und haben nur noch zwei Punkte Rückstand auf den sechsten Platz.
19:06
Lange durften die Roosters noch von dem Einzug in die Pre-Playoffs träumen, doch nach einer 2:5-Heimniederlage gegen die Eisbären Berlin herrscht am Seilersee traurige Gewissheit: Iserlohn wird in dieser Saison nur noch zwei Spiele bestreiten. Heute steht für die Mannschaft von James Bartman bereits das letzte Heimspiel an, vor eigenem Publikum möchte man sich wenigstens ehrenvoll verabschieden.
18:53
Schönen Abend und herzlich willkommen zum 51. DEL-Spieltag! Während die Iserlohn Roosters ihren Traum von den Playoffs bereits begraben mussten, wollen sich die Ingolstädter Panther in den Top Sechs halten. Ab 19:30 Uhr gleitet der Puck über das Eis!

Aktuelle Spiele

10.03.2019 14:00
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
n.V.
12.03.2019 19:30
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
13.03.2019 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
n.V.

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000

ERC Ingolstadt

ERC Ingolstadt Herren
Spitzname
Die Panther, Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1964
Sportarten
Eishockey
Spielort
Saturn-Arena
Kapazität
6.200