40. Spieltag
18.01.2019 19:30
Beendet
Berlin
Eisbären Berlin
0:7
Adler Mannheim
Mannheim
0:20:20:3
  • 0:1
    Garrett Festerling
    Festerling
    10.
  • 0:2
    David Wolf
    Wolf
    13.
  • 0:3
    Luke Adam
    Adam
    30.
  • 0:4
    Denis Reul
    Reul
    37.
  • 0:5
    David Wolf
    Wolf
    42.
  • 0:6
    Ben Smith
    Smith
    55.
  • 0:7
    Brendan Mikkelson
    Mikkelson
    56.
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
14.200

Liveticker

60
21:58
Fazit:
Und jetzt ist die Packung perfekt: Die Eisbären Berlin kassieren gegen die Adler Mannheim ein heftiges 0:7. Nach 60 allzu deutlichen Minuten müssen die Berliner anerkennen, dass diese Adler Mannheim aktuell in einer anderen Liga als der Rekordmeister spielen. Berlin startete im 1. Drittel zunächst mutig und war bis zu dem 0:1 sogar das bessere Team. Nachdem die Kurpfälzer jedoch ein 2:0 mit in die erste Unterbrechung nahmen, kam von Berliner Seite nicht mehr viel. Mannheim zeigte dem ehemaligen Schwergewicht die Grenzen auf, scorte Traumtore und machte die Auswärtsfahrt zu einem Festtag. Für Mannheim können die Playoffs schon jetzt starten, Berlins Trend zeigt steil nach unten.
60
21:54
Spielende
58
21:54
Das tut weh: Die Eisbären-Fans drehen ihrem Team den Rücken und bejubeln lieber die Ausgänge und Außenwände.
56
21:49
Tor für Adler Mannheim, 0:7 durch Brendan Mikkelson
Was für eine Granate! Was können die Mannheimer richtig gut? Also außer klar zu gewinnen. Ja, richtig: Traumtore! Brendan Mikkelson erwischt die Scheibe an der Blauen perfekt und knallt sie unhaltbar in die Maschen!
55
21:46
Tor für Adler Mannheim, 0:6 durch Ben Smith
Nummer sechs ist perfekt! Die Adler nehmen auch noch den PP-Treffer mit und stellen auf 6:0. Lehtivuori hat das Auge für Smith, der selbstverständlich einnetzt.
54
21:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Fischbuch (Eisbären Berlin)
Wechselfehler.
53
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Hungerecker (Adler Mannheim)
Hungerecker lässt sich von Smith in einen Faustkampf verwickeln und muss für einen Einsatz nun auf die Bank.
50
21:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Micki DuPont (Eisbären Berlin)
Hoher Stock.
49
21:37
Sportlich lebt die längst entschiedene Partie aktuell von seltenen Großchancen durch Konter. Hessler nimmt sich so einen und verliert das Duell mit Pickard.
47
21:33
In der Mercedes-Benz-Arena geschieht gerade Kurioses. Die Heimfans protestieren heute für den Erhalt einer Fan-Einrichtung und treiben nun ihr Spiel mit dem heutigen Ergebnis. Das, was von den Rängen kommt, ist Ironie pur.
42
21:23
Tor für Adler Mannheim, 0:5 durch David Wolf
Gleich ist das halbe Dutzend voll! Die Adler machen munter weiter und sprinten zum 5:0. Kolarik ist auf und davon und bedient Nebenmann Wolf mustergültig. Armes Berlin...
41
21:21
In Berlin läuft der Schlussabschnitt und es ist nur noch eine Frage der Höhe.
41
21:20
Beginn 3. Drittel
40
21:04
Drittelfazit:
Play it like Mannheim! Die Adler haben in Berlin alles im Griff und gehen mit einer völlig verdienten 4:0-Führung in die letzte Unterbrechung. Die Kurpfälzer netzten auch im 2. Drittel in den richtigen Momenten ein und holten sich erneut mit einem Traumtor - diesmal von Reul - Sonderapplaus ab. Berlin verlor nach dem vierten Einschlag die Konzentration und geht nun sogar mit einem 3-gegen-5 in den Schlussabschnitt.
40
21:02
Ende 2. Drittel
40
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frank Hördler (Eisbären Berlin)
Es kommt noch dicker: Hördler klammert und muss auf ebenfalls in die Kühlbox. Gleich haben die Berliner es geschafft...
38
20:57
Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Louis-Marc Aubry (Eisbären Berlin)
Es geht dahin für die Eisbären! Aubry attackiert Pickard, obwohl der die Scheibe hat. Mannheims Feldspieler helfen ihrem Goalie sofort und dreschen auf Aubry ein. Der Berliner kann sich überhaupt nicht beruhigen, randaliert sogar auf der Bank und muss dann mit der Spieldauer in die Kabine!
38
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Eisenschmid (Adler Mannheim)
37
20:53
Tor für Adler Mannheim, 0:4 durch Denis Reul
Es wird ruhig in der Mercedes-Benz-Arena! Denis Reul hat auch Lust auf ein Traumtor und hebelt den Puck mit der RÜCKHAND von hinten rechts ins Kreuzeck! Und das fast von der Blauen!
35
20:48
Wo ist der Puck? Noebels dreht sich einmal um die eigene Achse und hat keine Ahnung, dass die Scheibe genau zwischen seinen Beinen liegt. Poulin schaut sich die Pirouette kurz an und wirft sich dann todesmutig auf das Hartgummi.
33
20:46
Und somit bleibt das Powerplay der Berliner ohne Erfolg!
32
20:45
Pickard mit Spagat! MacQueen wuchtet den Puck auf den Schoner des Goalies und der Abpraller gelangt auf die linke Seite zu Ranford. Mannheim-Schlussmann Pickard eilt an das linke Alu und pariert dort im Spagat!
31
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Kink (Adler Mannheim)
Beinstellen.
30
20:41
Tor für Adler Mannheim, 0:3 durch Luke Adam
Boah, ist das gut! Mannheim lässt mal wieder die Muskeln spielen und nimmt Berlin mit einem Lehrbuch-Angriff auseinander. Die Scheibe kommt von der rechten Bandenseite, wo Smith den perfekten Querpass spielt. Adam ist am linken Pfosten und sticht zu!
29
20:34
Für Berlin wird der Weg immer länger! Der Tabellenführer aus Mannheim übernimmt in den Zweikämpfen das Kommando und legt sich die Eisbären jetzt zurecht.
26
20:30
Fast das 0:3! Kolarik donnert einen Sahnepass in den Slot und Poulin muss mit einem Sprung nach vorne alles riskieren. Kink läuft ein und prallt an Poulin ab!
25
20:28
Poulin verhindert Schlimmeres! Der Eisbären-Goalie verfolgt die Scheibe mit den Augen und ist bei einem Tip-In-Versuch von Hungerecker extrem reaktionsstark.
23
20:26
Die Adler breiten ihre Flügel aus und lassen keine Scheibe durch. Berlin ist im Powerplay sofort in der Formation, Chancen folgen nicht.
21
20:24
In der Hauptstadt laufen nun die Minuten 20 bis 40, Berlin befindet sich im Powerplay.
21
20:24
Beginn 2. Drittel
20
20:11
Drittelfazit:
Die Adler Mannheim führen in Berlin mit 2:0 und verkaufen sich bislang als eiskalter und abgezockter Tabellenführer. Rekordmeister Berlin erwischte den besseren Start und kreierte besonders in der Anfangsphase gleich mehrere heiße Torchancen, die durchaus auch zum 1:0 hätten führen können. Die Adler wackelten jedoch nur kurz und verwandelten ihre Gelegenheiten daraufhin mit der bestmöglichen Effizienz. Festerling erzielte den Premierentreffer, drei Minuten später tanzte Wolf halb Berlin aus. Was den Eisbären noch Mut macht? Ein Powerplay und vorbildlicher Kampfgeist.
20
20:03
Ende 1. Drittel
20
20:02
Kleine doppelte Strafe (2 Minuten) für Brendan Mikkelson (Adler Mannheim)
1,9 Sekunden vor der Sirene kommen sich Mikkelson und Smith nochmal in die Haare. Der Mannheimer kassiert 2 + 2 und schenkt Berlin damit ein Powerplay zu Beginn der 2. Drittels.
19
19:59
Pickard ist da! MacQueen darf 120 Sekunden vor dem Ende nochmal in ein Solo und schlenzt die Scheibe nach oben rechts. Pickard ist dran, dann reißt der Eisbär das Tor aus den Angeln.
18
19:57
Die Adler fliegen hoch! Mannheim schnürt den Rekordmeister ein und dominiert jetzt sehr deutlich. Die Hauptstädter sehnen die Sirene herbei...
17
19:55
Reagierten die Eisbären auf das 0:1 zunächst tapfer, droht jetzt der Absturz. Mannheim drückt auf das 3:0 und zwingt die Hausherren zu immer mehr Fehlern.
13
19:50
Tor für Adler Mannheim, 0:2 durch David Wolf
Zaubertor von David Wolf! Der Mannheimer krallt sich das Hartgummi auf der rechten Außenbahn und vernascht seine Gegenspieler genüsslich mich eng geführten Moves von link nach rechts. Berlin geht das alles viel zu schnell und Poulin hat keine Chance! Bitter für die Eisbären, die am Anfang klar besser waren.
10
19:44
Tor für Adler Mannheim, 0:1 durch Garrett Festerling
Und dann sind die Adler eiskalt! Berlin lässt dem Tabellenführer erstmals etwas mehr Raum und wird sofort gnadenlos bestraft. Huhtala führt den Puck hinter der gegnerischen Bude und leitet ideal weiter nach oben. Es folgt ein weiterer Chip-Pass von Kolarik und Festerling vollendet aus dem hohen Slot.
6
19:40
Berlin lässt ein 2-auf-1 liegen! Nachdem Akdağ einen feinen Pass von Kolarik nicht verwerten kann, rennen die Hausherren ins Break. Aubry hat auf der linken Flügelseite viel Platz, macht es alleine und klatscht die Scheibe nur an die Bande!
5
19:39
Die Adler sind noch nicht ganz wach. Im Slot vor Pickard gelingt der Aufbau nur selten und immer wieder schleichen sich leichte Unsicherheiten ein.
3
19:35
Bissiger Start der Hausherren! Berlin will aus der Krise und macht direkt Dampf. DuPont leitet die Scheibe spitz an den linken Slot weiter, wo Busch das leere Tor verfehlt und mit der Rückhand vorbeihämmert!
1
19:32
Die Halle ist ausverkauft, die Scheibe knallt aufs Eis und dann ist der Eishockey-Abend live.
1
19:31
Spielbeginn
19:27
In Berlin pusten die Pyro-Kanonen schon heiße Luft unters Hallendach, gleich geht es los!
19:24
Ganz anders ist die Gemütslage indes in der Kurpfalz, wo die Adler Mannheim weiterhin für Furore sorgen und die Fans mit immer neuen Siegen verwöhnen. Die Adler sind schon jetzt im Playoff-Modus und verbuchten zuletzt sechs Siege in Folge.
19:17
Berlin muss dringend Punkten und kann heute nur auf einen dezimierten Kader zurückgreifen . Mit Rankel, Sheppard und Buchwieser fehlen dem Rekordmeister gleich drei wichtige Stützen.
19:10
In Berlin zittern die Eishockey-Fans derzeit nicht nur wegen der Kälte. Der Rekordmeister ist in der DEL im Formtief und muss in dieser Saison sogar um die Playoffs bangen. Der Trend ist besorgniserregend: Berlin verlor die vergangenen vier Pflichtspiele und holte nur einen Punkt. "Für uns wird jedes Spiel jetzt ein Endspiel, im Prinzip sind wir schon in den Playoffs", sagt Coach Stéphane Richter zur aktuellen Lage.
18:57
Guten Abend und herzlich willkommen zur DEL aus der Hauptstadt! Nach vier Pleiten in Serie hoffen die Eisbären heute auf den großen Coup gegen Tabellenführer Mannheim. Stürzen die Adler ab oder werden die Eisbären zum Festmahl?

Aktuelle Spiele

27.01.2019 16:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
27.01.2019 17:00
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
27.01.2019 19:00
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
29.01.2019 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
31.01.2019 19:30
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins

Eisbären Berlin

Eisbären Berlin Herren
vollst. Name
EHC Eisbären Berlin
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
Dunkelblau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500

Adler Mannheim

Adler Mannheim Herren
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
Blau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200