40. Spieltag
18.01.2019 19:30
Beendet
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
6:5 n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
3:11:31:11:0
n.V.
  • 1:0
    Chad Nehring
    Nehring
    1.
  • 2:0
    Jan Urbas
    Urbas
    3.
  • 3:0
    Miha Verlič
    Verlič
    7.
  • 3:1
    Mike Collins
    Collins
    13.
  • 3:2
    Maury Edwards
    Edwards
    21.
  • 3:3
    Tyler Kelleher
    Kelleher
    24.
  • 3:4
    Ryan Garbutt
    Garbutt
    32.
  • 4:4
    Nicholas Jensen
    Jensen
    36.
  • 5:4
    Justin Feser
    Feser
    42.
  • 5:5
    Tyler Kelleher
    Kelleher
    58.
  • 6:5
    Mark Zengerle
    Zengerle
    64.
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Zuschauer
4.596

Liveticker

63
22:13
Fazit:
Am Ende einer irren Partie setzt Mark Zengerle den Schlusspunkt - tapfere Ingolstädter verpassen nach starkem Comeback das Happy End! Noch einmal zum Mitschreiben: Bereits nach sieben Spielminuten führten unglaublich effiziente Pinguine mit 3:0, lagen zur 32. Minute jedoch schon wieder selbst mit 3:4 zurück! Auch danach ging es hin und her: Während Kelleher in der 58. Minute mit seinem zweiten Treffer des Abends einen im Playoff-Kampf wichtigen Auswärtspunkt für Ingolstadt sicherte, nutzten die Gastgeber ihre Überzahl in Overtime zum Heimsieg und bleiben damit klar auf Playoff-Kurs! Zwar geht der vierte Rang an Köln verloren, doch im Hauen und Stechen zwischen Rang drei und acht zählt jeder Zähler! Die Ingolstädter fahren dank ihrer starken Moral dennoch nicht völlig geknickt nach Hause und erwarten am Sonntag die Haie zum Kracher. Auch Bremerhaven spielt gegen den nächsten direkten Konkurrenten und reist dem ERC in den Süden hinterher: Ab 19.00 wartet Augsburg! Wir verabschieden uns von einem sensationellen DEL-Spiel und wünschen noch ein schönes Wochenende!
63
22:00
Spielende
63
22:00
Tor für Fischtown Pinguins, 6:5 durch Mark Zengerle
Per Abstauber trifft Zengerle in Überzahl zum entscheidenden 6:5 und verhilft Bremerhaven damit zum wichtigen Sieg gegen einen möglichen Playoff-Gegner!
62
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Cannone (ERC Ingolstadt)
Die Foulprobleme bei Ingolstadt hören einfach nicht auf! Diesmal fuchtelt Cannone zu ungestüm vor dem eigenen Kasten herum und muss wegen Behinderung in die Kühlbox. Cheftrainer Shedden trommelt seine Männer zur Auszeit zusammen, ehe es mit Vier gegen Drei aus Sicht der Pinguine weitergeht.
61
21:56
Beginn Verlängerung
60
21:56
Zwischenfazit:
Eine Wahnsinnspartie bekommt das einzige Ende, das sie verdient - nämlich noch gar keines! Nach 3:0, 3:4 und wiederum 5:4 aus Sicht der Hausherren verdienten sich die Panther mit einem toll herausgespielten Ausgleich in der 58. Minute den Auswärtspunkt beim direkten Konkurrenten. Nun geht es mit Drei gegen Drei weiter, und zwar zunächst fünf Minuten lang!
60
21:54
Ende 3. Drittel
60
21:54
Die Zitterpartie nimmt einfach kein Ende! Eine Sekunde vor Schluss gibt es noch ein Bully im Bremerhavener Drittel, doch der ERC kommt nicht mehr zum Schuss und es geht in die Overtime!
60
21:49
Die letzte Spielminute beim Stand von 5:5 hat begonnen!
58
21:47
Tor für ERC Ingolstadt, 5:5 durch Tyler Kelleher
Ingolstadt nimmt den Keeper raus - und belohnt sich sofort für den Mut! Mit einem Feldspieler mehr überrumpeln die Panther die Hausherren: Braun bekommt die Scheibe vier Meter vor dem Tor, schließt aber nicht ab, sondern seziert die Bremerhavener Abwehr geradezu mit einem Querpass auf Kelleher. Dieser muss nur noch einschieben und bedankt sich sofort beim genialen Passgeber!
56
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carson McMillan (Fischtown Pinguins)
MacMillan wird wegen Hohen Stocks vom Eis geschickt - und die Panther kommen sofort zur ersten Chance in Überzahl, treffen jedoch nur das Außennetz!
54
21:42
Hat Ingolstadt noch eine Patrone im Lauf? Aktuell wirken die Panther ratlos, kommen auch im Üerbazhlspiel nicht wirklich in die Aufstellung. Stattdessen wirkt Bremerhaven frischer: Verlič versucht es - unfreiwillig - sogar per Kopf, doch damit hat Reimer im ERC-Kasten natürlich überhaupt keine Probleme.
52
21:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fedor Kolupajlo (Fischtown Pinguins)
49
21:34
Bremerhaven nimmt clever Zeit von der Uhr und übersteht dieses wichtige Unterzahlspiel!
47
21:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Zengerle (Fischtown Pinguins)
43
21:25
Die Hausherren wollen direkt nachlegen, doch vergeben die riesige Doppelchance nach Taticeks leichtsinnigem Puckverlust. Glück für Ingolstadt!
42
21:23
Tor für Fischtown Pinguins, 5:4 durch Justin Feser
Auch Bremerhaven gelingt das Comeback! Nehring bekommt die Scheibe hinter dem Tor und bedient den heranrauschenden Feser perfekt, der Reimer das Ding mächtig um die Ohren haut. Der Vorteil liegt also nun bei den Pinguinen, doch hier ist das letzte Wort mit Sicherheit noch nicht gesprochen!
41
21:22
Das Finale hat begonnen! Zunächst überstehen die Gäste die restliche halbe Minute Unterzahl nach Mashinters Hinausstellung, nun geht es im Fünf gegen Fünf weiter.
41
21:19
Beginn 3. Drittel
40
21:08
Drittelfazit:
Wer angesichts von vier Treffern und einer Hinausstellung im ersten Drittel gedacht hatte, dass das Beste in der Bremerhavener Halle schon vorbei war, der hat sich aber mal tüchtig geschnitten! Auch im Mittelabschnitt brannten beide Teams ein Offensivfeuerwerk ab - allen voran die Ingolstädter, die mal eben binnen zehn Minuten aus einem 3:1 ein 3:4 machten, Letzteres sogar in Unterzahl (32.)! Doch die Pinguine schüttelten sich einmal und hatten in der 36. Spielminute durch Jensen die richtige Antwort parat, sodass wir mit einem 4:4-Unentschieden in das letzte Drittel gehen. Egal welche verrückte Wendung dieses Knallerspiel noch zu bieten hat: Wir freuen uns jetzt schon drauf!
40
21:04
Ende 2. Drittel
39
20:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon Mashinter (ERC Ingolstadt)
38
20:59
Ingolstadt darf nach Garbutts Stockcheck wieder zu fünf spielen. Erneut schaffen es die Pinguine kaum, im Powerplay Druck auszuüben, erst am Ende des Fünf gegen Vier muss sich Panther-Schlussmann Reimer auszeichnen.
36
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Garbutt (ERC Ingolstadt)
36
20:53
Tor für Fischtown Pinguins, 4:4 durch Nicholas Jensen
Und weiter geht die gute Fahrt! Jensen antizipiert sehr stark den Abpraller von hinter der Bande und nutzt per Rückhandschuss die kurze Lücke zwischen Pfosten und Keeper Reimer aus. Dessen Shutout ist damit auch vorbei, und auf einmal wird es wieder laut am Wilhelm-Kaisen-Platz!
32
20:47
Tor für ERC Ingolstadt, 3:4 durch Ryan Garbutt
Spiel gedreht!! Nach 0:3 sind die Panther auf einmal obenauf und schlagen in Unterzahl eiskalt zu! D'Amigo fährt einen Konter und bleibt noch an Pöpperle hängen, doch Garbutt erkennt die Situation blitzschnell und netzt aus sechs Metern ins kurzzeitg leere Tor ein. Ingolstadt feiert, während die Bremerhavener Fans auf einmal mucksmäuschenstill sind!
31
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tyler Kelleher (ERC Ingolstadt)
30
20:44
Ingolstadt übersteht das Bremerhavener Powerplay, bei dem der Tabellenvierte wenig zwingend wirkte. Nach schon zwei Gegentreffern im Mittel wirkt der Tabellenvierte derzeit etwas angeknockt.
28
20:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colton Jobke (ERC Ingolstadt)
Die Partie wird hitziger, weil Bremerhaven mächtig angefressen scheint - die Panther jedoch um jeden Preis dagegenhalten und sich nicht erneut unterbuttern lassen wollen. Jobke übertreibt es allerdings etwas und wird wegen übertriebener Härte in die Kühlbox geschickt.
24
20:32
Tor für ERC Ingolstadt, 3:3 durch Tyler Kelleher
Ja ist das denn zu fassen, Ingolstadt gelingt nach 0:3 schon zu Beginn des zweiten Drittels das 3:3! Moore behindert Braun mit dem Schläger beim Schussversuch, und so darf Kelleher zum Penalty antreten. Der Angreifer trifft abgebrüht ins flache Eck und gleicht die Partie aus - so schnell kann es im Eishockey gehen!
24
20:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Moore (Fischtown Pinguins)
21
20:28
Tor für ERC Ingolstadt, 3:2 durch Maury Edwards
Kaum hat das Drittel begonnen, geht das Bremerhavener Torfestival schon weiter - und Ingolstadt ist wieder dran! Mit der Rückhand erzielt Edwards nach nur wenigen Sekunden im Mittelabschnitt den Anschlusstreffer, weil die Pinguins-Defensive den Angreifer aus den Augen verliert und nach einem Puckverlust mit nur einem Pass ausgehebelt wird. Alleine vor Pöpperle bleibt Edwards völlig cool und trifft stark ins lange Eck!
21
20:25
Beginn 2. Drittel
20
20:09
Drittelfazit:
Was war das für ein verrückter Auftakt in dieser Partie zweier Playoff-Kandidaten! Bereits nach sieben Minuten hatten die Gastgeber den Puck bereits dreimal im Kasten der Ingolstädter versenkt, denen zum Auftakt Hören und Sehen verging! Doch die Panther kämpften sich zurück ins Match und belohnten sich durch Collins mit dem 1:3 aus Sicht der Gäste. Beide Teams müssen heute ihr bestes Eishockey abliefern - und haben zum Glück bisher auch richtig Bock darauf!
20
20:07
Ende 1. Drittel
19
20:07
Ingolstadt müht sich, aber Pöpperle im Tor der Pinguine bleibt ein sicherer Rückhalt: Weder Garbutt noch Olver können den Bremerhavener Schlussmann überwinden.
15
20:04
Heiße Diskussionen bei den Referees, weil Urbas den Innenpfosten trifft. Kein Tor, zeigen die Unparteiischen sofort an, überprüfen die Entscheidung aber zur Sicherheit noch einmal am Bildschirm - und bleiben dabei.
13
19:55
Tor für ERC Ingolstadt, 3:1 durch Mike Collins
Ingolstadt lebt! Die Panther fahren einen Angriff über rechts, von wo aus die Scheibe zu Olver gelangt. Dieser leitet auf Collins weiter, der einmal Maß nimmt und stark in den Winkel verwandelt. Das war ein ganz wichtiger Treffer für die Moral der Oberbayern!
8
19:53
Torwartwechsel beim ERC: Für Pechvogel Pielmeier kommt Reimer aufs Eis, der sich über einen gehaltenen Fernschuss gleich mal Sicherheit holt. Auch Edwards mischt wieder mit, der sich offenbar vom heftigen Check aus der ersten Minute wieder erholt hat.
7
19:44
Tor für Fischtown Pinguins, 3:0 durch Miha Verlič
Jetzt rasten sie am Wilhelm-Kaisen-Platz aber so richtig aus! Feser zieht aus der Distanz ab und Verlič hält direkt vor Pielmeier im richtigen Moment die Kelle rein, und die Gastgeber überrollen Ingolstadt aber mal so richtig binnen sieben Minuten!
3
19:41
Tor für Fischtown Pinguins, 2:0 durch Jan Urbas
Der Wahnsinn geht weiter, denn Bremerhaven legt in Unterzahl nach! Nach einem Bully im Ingolstädter Drittel zieht Urbas einfach mal ab und auch den zweiten Schuss auf seinen Kasten muss Keeper Pielmeier passieren lassen.
1
19:37
Tor für Fischtown Pinguins, 1:0 durch Chad Nehring
Ja bist du denn verrückt! Im Vier gegen Vier erobern die Pinguine die Scheibe, und den Rest erledigt Chad Nehring höchstselbst! Der Angreifer hat auf rechts viel Platz, dringt in den Slot ein und lässt Pielmeier mit einem platzierten Schuss ins lange Eck keine Chance. Im Kampf um die Playoffs hat Bremerhaven nun den Vorteil!
1
19:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon Mashinter (ERC Ingolstadt)
1
19:35
Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Alex Friesen (Fischtown Pinguins)
Die Partie ist eröffnet - und wie geht das denn hier los! Nach exakt 15 Sekunden will Alex Friesen ein Zeichen setzen, übertreibt es aber völlig und geht Edwards mit einem Check gegen den Kopf an. Die Referees entscheiden folgerichtig, dass der Arbeitstag des Bremerhaveners schon wieder vorbei ist!
1
19:32
Spielbeginn
19:28
Der Gast tritt dieses Duell auf Augenhöhe mit verändertem Personal an: Brett Olson, Joachim Ramoser und Simon Schütz traten die 700 Kilometer lange Anreise nicht mit an, gleichzeitig kehrt Ville Koistinen in den Kader zurück. Bei den Hausherren gibt es keine Veränderungen, Dominik Uher ist also noch nicht wieder fit.
19:21
In Bremerhaven herrscht beste Laune! Das jüngste Ligamitglied schwimmt derzeit auf der Euphoriewelle und fuhr im Kampf um eine gute Ausgangslage für die Playoffs zuletzt zwei wichtige Siege gegen Schwenningen und vor allem bei Konkurrent Straubing ein. Mit einer Niederlage gegen Ingolstadt würden diese aufschließen, also muss für den Tabellenvierten unbedingt ein Heimsieg her!
19:04
Hallo aus dem hohen Norden! Die Panthers haben sich auf den weiten Weg an die Nordsee gemacht, wo mit den Pinguinen ein möglicher Play-off-Gegner wartet! Wie üblich steigt das erste Face-off um 19.30 Uhr, viel Spaß mit der geballten Ladung DEL-Action!

Aktuelle Spiele

27.01.2019 16:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
27.01.2019 17:00
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
27.01.2019 19:00
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
29.01.2019 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
31.01.2019 19:30
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins Herren
vollst. Name
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Spitzname
Pinguins
Stadt
Bremerhaven
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1974
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Kapazität
4.647

ERC Ingolstadt

ERC Ingolstadt Herren
Spitzname
Die Panther, Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1964
Sportarten
Eishockey
Spielort
Saturn-Arena
Kapazität
6.200