33. Spieltag
28.12.2018 19:30
Beendet
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
1:0
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
0:01:00:0
  • 1:0
    Darin Olver
    Olver
    37.
Spielort
Saturn-Arena
Zuschauer
4.215

Liveticker

60
21:54
Fazit
Der ERC Ingolstadt schlägt aufgrund zweier starker Drittel zu Beginn die Düsseldorfer EG verdient mit 1:0. In einem chancenarmen ersten Abschnitt hatte Ingolstadt leichte Vorteile, konnte gegen defensiv stabile Gäste aber nicht in Führung gehen. Auch im zweiten Abschnitt waren die Panther tonangebend, allerdings lange Zeit ohne dabei für ganz große Gefahr zu sorgen. Olver gelang dennoch mit einer der wenigen klaren Chancen in der 37. Minute die Führung. Im Schlussabschnitt agierte Düsseldorf offensiver und setzte sich im Angriffsdrittel fest. Doch die Defensive des ERC mit dem starken Goalie Timo Pielmeier hielt stand und brachte den hauchdünnen Vorsprung über die Zeit. Mit dem Erfolg in diesem zu keiner Zeit hochklassigen Spiel rückt Ingolstadt auf Rang acht nach vorne vorbei an den Eisbären Berlin. Die DEG bleibt trotz der Niederlage auf Platz zwei, liegt aber nur noch einen Zähler vor München.
60
21:49
Spielende
59
21:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Marshall (Düsseldorfer EG)
Jetzt bremst Marshall die mögliche Ausgleichsjagd! Der Kanadier muss wegen einem Crosscheck mindestens bis zum Ablauf der regulären Spielzeit zuschauen.
59
21:49
Ingolstadt spielt jetzt gut die Uhr runter. Der ERC hält das Hartgummi gut in den Ecken und verwickelt die Gäste in viele Zweikämpfe.
56
21:44
Den Hausherren gelingen nur noch wenige Entlastungsangriffe. Die DEG schnürt den ERC ordentlich im eigenen Drittel ein. Noch behält Pielmeier aber die weiße Weste.
53
21:39
Selbst im fünf gegen drei können die Rheinländer keinen Treffer erzielen. Pielmeier ist gleich mehrfach mit guten Paraden auf dem Posten.
51
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jerry D'Amigo (ERC Ingolstadt)
D'Amigo muss wegen hohen Stocks ebenfalls auf die Strafbank. Damit bekommt die DEG kur die Möglichkeit im fünf gegen drei zu agieren.
50
21:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ville Koistinen (ERC Ingolstadt)
Nun bekommt die DEG die erste Powerplaychance im Schlussabschnitt. Koistinen muss wegen Haltens zwei Minuten in die Kühlbox.
46
21:26
Düsseldorf wird nun etwas stärker. Die Rheinländer schaffen es jetzt mal sich im Angriffsdrittel festzusetzen, offenbaren aber auch mehr Räume für Ingolstädter Konter.
42
21:19
D'Amigo hat die Großchance auf das 2:0! Statt selbst abzuschließen sucht der Amerikaner noch den Querpass auf Kelleher, doch der ist dann zu ungenau.
41
21:16
Der Schlussabschnitt startet! Düsseldorf muss sein Defensivbollwerk nun etwas auflösen um etwas Zählbares mitzunehmen.
41
21:16
Beginn 3. Drittel
40
21:00
Drittelfazit
Vor dem Schlussabschnitt führt der EHC Ingolstadt verdient mit 1:0 gegen die Düsseldorfer EG. Auch im zweiten Drittel war Ingolstadt die engagiertere Mannschaft. Die Panther zeigten etwas mehr Zug zum gegnerischen Tor, ohne sich dabei wirkliche Großchancen zu erarbeiten. Düsseldorf trat offensiv erneut wenig in Erscheinung und konzentrierte sich weitgehend auf die Defensive. Kurz vor dem Ende schoss Olver den EHC doch noch mit einer der wenigen Chancen in Führung. Für die Zuschauer war das allerdings weiterhin zähe Kost.
40
20:58
Ende 2. Drittel
39
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dustin Friesen (ERC Ingolstadt)
Die DEG bekommt noch eine Überzahlchance um einmal gefährlich zu werden. Friesen wird wegen Beinstellens runtergestellt.
37
20:53
Tor für ERC Ingolstadt, 1:0 durch Darin Olver
Da ist doch noch vor der Drittelpause der Führungstreffer für die Panther! Kelleher und D'Amigo lassen den Puck schnell laufen und bringen damit Olver in Position. Der Angreifer setzt die Scheibe präzise und überwindet damit Mathias Niederberger. Es gibt noch den Videobeweis, doch der Treffer zählt.
31
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Marshall (Düsseldorfer EG)
Nächste Überzahl Ingolstadt! Marshall muss wegen Stockschlags zwei Minuten raus.
27
20:35
Auch aus dem Powerplay kann der ERC kein Kapital schlagen. Mathias Niederberger kommt da kaum in Bedrängnis.
25
20:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan (Düsseldorfer EG)
Vielleicht tut sich nun etwas in Überzahl für Ingolstadt. McKiernan bekommt wegen Haltens zwei Minuten.
24
20:28
Ingolstadt versucht sich erneut mehr in der Offensive. Das defensive Bollwerk der Düsseldorfer lässt aber nur selten gefährliche Abschlüsse zu.
21
20:22
Weiter geht's! Fällt im zweiten Drittel das erste Tor der Partie?
21
20:21
Beginn 2. Drittel
20
20:06
Drittelfazit
Der ERC Ingolstadt und die Düsseldorfer EG gehen torlos in die erste Drittelpause. Ingolstadt kam besser in die Partie und kreierte die ersten Chancen. Zur Mitte des Abschnitts konnte die DEG das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, wurde dabei aber nur selten gefährlich. Die Endphase dominierten wieder die Hausherren, scheiterten aber gleich mehrfach am gut aufgelegten Mathias Niederberger. So blieb es beim für Düsseldorf etwas glücklichen Unentschieden.
20
20:04
Ende 1. Drittel
17
20:01
Selbst die Überzahl konnte Düsseldorf nicht sonderlich gut ausspielen. Die Rheinländer finden noch nicht zu ihrem gewohnten Spiel.
14
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabio Wagner (ERC Ingolstadt)
Auch die DEG kommt nun zu ihrem ersten Überzahlspiel. Wagner muss wegen Beinstellens zwei Minuten zuschauen.
11
19:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Barta (Düsseldorfer EG)
Das erste Powerplay gehört dem Gastgeber. Barta muss wegen übertriebener Härte zwei Minuten in die Kühlbox.
7
19:42
Die DEG findet so langsam etwas besser ins Spiel und kann das Geschehen öfter vom eigenen Tor weg verlagern.
3
19:36
Ingolstadt erwischt den besseren Start und bringt das Tor von Mathias Niederberger schon einige Male in Bedrängnis.
1
19:32
Das erste Bully steigt! Bei den Hausherren beginnt Timo Pielmeier im Tor. Bei den Gästen startet Mathias Niederberger als Goalie.
1
19:31
Spielbeginn
19:22
Für die Düsseldorfer EG gab es in dieser Woche bislang ausschließlich gute Nachrichten. Zunächst verlängerte Kapitän Alexander Barta seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre, ehe die Iserlohn Roosters am Mittwoch in heimischer Halle mit 3:2 geschlagen wurden. Vor allem auswärts präsentierten sich die Rheinländer in den vergangenen Wochen bärenstark. Die letzten vier Begegnungen in fremder Halle wurden allesamt gewonnen.
19:14
Die Formkurve der Ingolstädter zeigte in den letzten Wochen klar nach unten. Vier der letzten fünf Partien gingen verloren, der einzige Sieg gelang erst nach Verlängerung. Am zweiten Weihnachtsfeiertag setzte es trotz hartem Kampf eine 2:4-Niederlage im Bayernderby gegen Vorjahresmeister München. Mut für die heutige Begegnung machen vor allem die direkten Duelle mit der DEG. Beide Male verließen die Panther mit einem 3:2 nach Verlängerung als Sieger das Eis.
19:07
Die Düsseldorfer EG geht als Favorit in die heutige Partie. Die Rheinländer liegen mit 63 Punkten auf Rang zwei der Tabelle und befinden sich somit auf sicherem Playoff-Kurs. Der Rückstand auf Tabellenführer Mannheim sind aktuell sechs Zähler. Beim ERC Ingolstadt ist die Ausgangslage dagegen nicht ganz so komfortabel. Die Panther rangieren mit 48 Punkten auf Platz neun und damit einem Pre-Playoff-Rang. Der Abstand zur direkten Qualifikation für die Playoffs beträgt allerdings nur fünf Zähler.
19:00
Guten Abend und herzlich willkommen zum 33. Spieltag der DEL! Der ERC Ingolstadt empfängt in der heimischen Saturn-Arena die Düsseldorfer EG. Ab 19.30 Uhr beginnt der Kampf um die drei Punkte.

Aktuelle Spiele

06.01.2019 14:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
06.01.2019 16:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
n.P.
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
06.01.2019 17:00
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
10.01.2019 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin

ERC Ingolstadt

ERC Ingolstadt Herren
Spitzname
Die Panther, Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1964
Sportarten
Eishockey
Spielort
Saturn-Arena
Kapazität
6.200

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG Herren
vollst. Name
Düsseldorfer EG e.V.
Spitzname
DEG
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
Rot, Gelb
Gegründet
1935
Sportarten
Eishockey
Spielort
ISS Dome
Kapazität
13.400