Alle Einträge
Highlights
Tore
90
14:57
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Fazit:
Ohne Sieger bleibt das Zweitligaspiel vor 29.546 Zuschauern im ausverkauften Millerntor-Stadion. Ganz zum Schluss nahm die über weite Strecken langweilige Partie doch noch Fahrt auf. Dabei schien der FC St. Pauli im absoluten Sparmodus zunächst drei Punkte anzusteuern. Nach einer erschreckend schwachen ersten Hälfte kehrten die Männer von Markus Kauczinski wie verwandelt aus der Kabine zurück und erlangten umgehend die unverdiente Führung. Im weiteren Verlauf nahmen sich die Gastgeber wieder zurück, lauerten aber stetig auf Konter. Die SG Dynamo Dresden verstand es lange Zeit nicht, etwas aus den größeren Spielanteilen zu machen. Torgefahr strahlten die Sachsen zunächst gar nicht aus. Erst mit einer Standardsituation erzwang das Team von Maik Walpurgis in der Schlussphase den späten Ausgleich. Danach schien Dynamo mehr zu wollen. Doch auch St. Pauli wachte noch einmal auf. Weitere Tore jedoch hatte diese höhepunktarme Partie wahrlich nicht verdient.
90
14:55
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Fazit:
Der Hamburger SV verteidigt seine Spitzenreiterstellung in der 2. Bundesliga durch einen glanzlosen 2:1-Auswärtssieg bei Schlusslicht FC Ingolstadt 04. Nach ihrer 1:0-Halbzeitführung, für die Kapitän Hunt mit einem direkt verwandelten Freistoß verantwortlich gezeichnet hatte (28.), gerieten die Hansestädter in den ersten Minuten des zweiten Abschnitts in zuvor unbekannte Schwierigkeiten: Pollersbeck konnte einen Kopfstoß von Kaya nur dank einer echten Glanztat abwehren (47.). Wenig später legte der Bundesligaabsteiger mit seinem ersten Vorstoß nach der Pause seinen zweiten Treffer nach, indem Hwang nach Pass von Holtby aus halbrechten elf Metern souverän einschub (51.). Die Ingolstädter Antwort auf die vermeintliche Vorentscheidung zugunsten des Favoriten ließ nicht lange auf sich warten, denn bereits in Minute 54 produzierte Debütant Kaya den nächsten Kopfball vom Elfmeterpunkt, der diesmal in der flachen linken Ecke einschlug. Mitte der zweiten Halbzeit wurde das Kräftemessen zwischen dem Schlusslicht und dem Tabellenführer ziemlich hitzig, was der Mannschaft von Interimstrainer Pätzold in die Karten spielte; zwingende Chancen zum Ausgleichstor konnte sie sich allerdings nicht erarbeiten. Der HSV konnte sich wieder der Souveränität des ersten Abschnitts annähern, verpasste aber den beruhigenden Treffer. So durfte der FCI bis in die Schlussphase auf ein spätes Ausgleichstor hoffen und hatte durch den eingewechselten Kerschbaumer auch die Gelegenheit, dieses zu erzielen; der Österreicher scheiterte aber am Pollersbeck (89.). Während sich die Schanzer im einzigen Match unter Interimscoach Pätzold teuer verkauft haben und ab morgen unter dem neuen Trainer Jens Keller die Aufholjagd mit weiterhin nur acht Punkten angehen, grüßen die Roten durch ihre Zähler 29, 30 und 31 auch nach dem 15. Spieltag von ganz oben. Der FC Ingolstadt 04 tritt in sieben Tagen beim SV Darmstadt 98 an. Der Hamburger SV empfängt bereits am Freitag den SC Paderborn 07. Einen schönen Samstag noch!
90
14:53
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Fazit
Schlusspfiff in Köpenick, die Eisernen holen verdiente drei Zähler gegen Darmstadt 98. Im ersten Abschnitt kann sich Trainer Urs Fischer auf den Torriecher von Sebastian Andersson verlassen, nach dem Seitenwechsel scheint ein Eigentor von Aytaç Sulu dann alles zu entscheiden. Darmstadts Trainer Dirk Schuster wechselt beim Stand von 0:3 sogar in der Innenverteidigung, doch plötzlich kommen die bis dato harmlosen Gäste zurück. Dursun verkürzt aus kurzer Distanz, im Anschluss wird es nochmal spannend. Doch die hochprozentigen Chancen bleiben aus, zeitgleich kann Berlin kaum Konter fahren. So endet dieses Spiel letztlich so, wie es sich nach 90 Minuten gehört: 3:1.
90
14:53
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Spielende
90
14:53
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Nun bekommen die Gastgeber noch einem Freistoß zugesprochen. Cenk Şahin tritt diesen aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. Jeremy Dudziak nimmt den Ball volley mit dem linken Fuß. Markus Schubert pariert stark und hält den Punkt für Dynamo fest.
90
14:52
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Spielende
90
14:51
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Spielende
90
14:50
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Dann wachen die Hausherren doch noch einmal auf. Henk Veerman taucht dort vorn im Sechzehner auf. An Markus Schubert ist allerdings kein Vorbeikommen. Danach geht es schon wieder in die andere Richtung.
90
14:50
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Gelbe Karte für Sonny Kittel (FC Ingolstadt 04)
Kittel liefert sich ein Wortgefecht mit Arp, an dessen Ende ein leichter Schubser steht. Das kostet eine Verwarnung und dauert gut 25 Sekunden.
90
14:50
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Heller erhält einen flachen Pass im Rückraum, seine Annahme springt leicht in die Höhe. Aufgrund des Drucks von Hübner muss er aber schnell abschließen, Heller tritt unter dem Ball her.
90
14:49
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Mit seinem letzten personellen Tausch nimmt Wolf noch einmal Zeit von der Uhr. Seine Akteure befreien sich gerade, können die Kugel bei noch zwei verbleibenden Minuten vorne halten.
90
14:49
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
14:49
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Fazit:
Der 1. FC Köln setzt die Siegesserie fort und schlägt die SpVgg Fürth mit 4:0. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung, weil die Kölner von Beginn an deutlich die bessere Mannschaft waren. Zur Pause stand jedoch nur ein 1:0 und das erzielte Drexler sogar aus doppelte Abseitsposition. In Abschnitt Zwei legten die Kölner sogar noch etwas drauf und erhöhten durch Terodde per Elfmeter auf 2:0. Weil Bauer für sein Foul zusätzlich noch vom Platz flog war das Spiel streng genommen schon zu diesem Zeitpunkt durch. Zu gut waren die Kölner heute, die sogar noch zwei Treffer nachlegten und weiter das Team der Stunde sind.
90
14:49
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV: Léo Lacroix
90
14:49
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV: Hee-chan Hwang
90
14:48
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
14:48
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Spielende
89
14:48
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Jeremy Dudziak (FC St. Pauli)
Ein Foul gegen Aias Aosman bringt Jeremy Dudziak die ebenfalls dritte Gelbe Karte dieser Spielzeit ein.
90
14:48
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag im Audi Sportpark soll 180 Sekunden betragen.
88
14:48
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Niklas Kreuzer (Dynamo Dresden)
Niklas Kreuzer holt sich seine dritte Verwarnung der laufenden Saison ab.
87
14:48
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Dynamo setzt nach. Wollen die Sachsen etwa noch mehr? Vom FC St. Pauli kommt nichts mehr.
89
14:47
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Kerschbaumer scheitert aus aussichtsreicher Position an Pollersbeck! Nach einer wunderbaren Kombination im halblinken Offensivkorridor zieht der Österreicher aus 13 Metern und leicht spitzem Winkel flach ab. Pollersbeck pariert mit dem rechten Fuß.
89
14:46
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Jetzt wird Beton angerührt, Parensen unterstützt in den Schlussminuten die Abwehr.
88
14:46
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Das Pätzold-Team kann sich vorne festsetzen und lässt die mitgereisten HSV-Anhänger noch einmal zittern.
88
14:46
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Michael Parensen
88
14:46
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Joshua Mees
88
14:46
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Die letzten Minuten beginnen und die Partie plätschert langsam den Ende entgegen.
87
14:45
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Gaus schnibbelt einen Freistoß vom rechten Flügel auf den Elfmeterpunkt. Zunächdst klären die Gäste, aber nur in den Bereich vor den Sechzehner. Kerschbaumer probiert sich aus 20 Metern mit einem Volleyschuss; der Aufsetzer ist in der rechten Ecke mangels Tempo aber keine echte Prüfung für Pollersbeck.
87
14:45
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Einwechslung bei 1. FC Köln: Serhou Guirassy
87
14:45
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jhon Córdoba
86
14:44
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Tooor für Dynamo Dresden, 1:1 durch Jannik Müller
Kurz vor Schluss belohnen sich die Gäste. Immer wieder gehen die Männer von Maik Walpurgis drauf, erobern sich schnell den Ball zurück. Dann steht eine Ecke von der rechten Seite an. Diese tritt Niklas Kreuzer hoch in die Mitte. Auf Höhe des ersten Pfostens verlängert Dario Dumić per Kopf. Und dann ist auch Jannik Müller mit dem Schädel zur Stelle und befördert die Pille aus sechs Metern unhaltbar ins linke Eck. Für den Verteidiger ist es der erste Saisontreffer.
85
14:44
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Aus leicht nach rechts versetzter Position und etwa 21 Metern zieht Patrick Ebert mit dem rechten Vollspann ab. Der Schuss kommt zu mittig. Genau dort steht Robin Himmelmann und muss die Kugel nur noch fangen.
86
14:44
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Auch Youngster Arp darf noch mitwirken. Narey geht nach einem sehr ordentlichen Auftritt vom Rasen.
85
14:43
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Wie erwartet wird der Freistoß in die Mitte geflankt, Jones findet nur den Kopf von Friedrich.
85
14:43
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV: Jann-Fiete Arp
85
14:43
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV: Khaled Narey
83
14:43
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Dann spielen es die Sachen mal richtig gut, bringen da zugleich Schwung rein. Letztlich gerät die Flanke von Haris Duljević von der rechten Seite zu nah ans Tor und wird eine Beute von Robin Himmelmann.
85
14:43
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Gute Freistoßmöglichkeit für die Lilien, Mees bringt Mehlem im Zentrum zu Boden. Für einen direkten Abschluss sollte die Distanz aber doch etwas zu groß sein.
83
14:42
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Clevere Aktion von Schmiedebach, einen Konter der Gäste unterbindet er mit einem Tackling. Der Berliner spitzelt das Leder ins Seitenaus, wirft dann schnell einen zweiten Ball ein. Dadurch kann Darmstadt nicht sofort weitermachen.
84
14:42
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Auch wenn die Partie hier langsam und gemütlich ausklingt, ist der FC noch die bessere Mannschaft. Ganz gemächlich kombinieren sich die Hausherren nach vorne und schauen mal was noch so geht.
82
14:41
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Besonders viel fällt der SGD nach wie vor nicht ein. Auf der anderen Seite lauert St. Pauli noch immer nur auf Konter, spielte die sich im Ansatz bietenden Szenen sehr schlecht aus.
84
14:41
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Eine gelungene Offensivaktion trennt das Schlusslicht von einem Punktgewinn gegen den Spitzenreiter. Der würde die Oberbayern zwar nicht direkt aus der Abstiegszone hieven, wäre aber enorm wertvoll für die Moral.
83
14:40
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Konstantin Kerschbaumer
80
14:40
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Mit diesem Doppelwechsel haben sich nun auch die personellen Eingriffsmöglichkeiten von Maik Walpurgis erledigt.
83
14:40
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Georgios Pintidis
80
14:39
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Niklas Kreuzer
80
14:39
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Barış Atik
80
14:39
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Haris Duljević
81
14:39
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Narey mit der Direktabnahme! Am Ende eines Gästekonters legt Hunt aus der Mitte für den Ex-Fürther ab, der aus halblinken 15 Metern die flache rechte Ecke anpeilt. Er verfehlt das Alumnium deutlich.
80
14:39
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Erich Berko
81
14:38
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
80
14:38
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Terrence Boyd
79
14:38
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Unterdessen läuft Dynamo so langsam die Zeit davon. Die Sachsen benötigen vorn mehr Wucht. Diese halbgare Flanke von Barış Atik hilft nicht weiter, die ländet in den Fängen von Robin Himmelmann.
81
14:38
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sebastian Ernst
80
14:38
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
80
14:38
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Zehn Minuten vor dem Ende ist die Messe endgültig gelesen. Die Zuschauer feiern ihre Mannschaft, die nun bei 15 Treffern in drei Spielen steht.
80
14:38
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Gefährlicher Aufsetzer vom linken Strafraumeck, Kempe schießt auf das linke Eck. Dursun versucht die Flugbahn noch zu kreuzen, verpasst aber knapp. Dann greift Gikiewicz zu.
78
14:37
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Deniz Aytekin tritt in den Dialog mit Markus Kauczinski. Was gibt es da zu bereden? In jedem Fall endet der Austausch mit einem Handschlag.
78
14:36
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Kempe schlägt einen Eckball von der linken Seite mit Schnitt zum Tor, Andersson hilft aus und klärt am ersten Pfosten.
78
14:36
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Gelbe Karte für Jonatan Kotzke (FC Ingolstadt 04)
Kotzke schubst Hwang auf der halbrechten Abwehrseite zu Boden, als sich ein langer Ball auf den Südkoreaner noch in der Luft befindet.
77
14:36
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Die Gäste tauchen nun vermehrt im Angriffsdrittel auf, Rieder flankt von der rechten Seite in die Mitte. Dursun hat auf den ersten Pfosten spekuliert, die Flanke findet keinen Abnehmer.
78
14:36
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
... Kittel will das Leder aus mittigen 23 Metern rechts an der blau-weißen Mauer vorbei schlenzen. Dies gelingt nicht: Ein Hamburger Spieler blockt den Versuch, so dass Pollersbeck gar nicht erst abheben muss.
78
14:35
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Tooor für 1. FC Köln, 4:0 durch Simon Terodde
So einen lässt sich der Torschütze vom Dienst natürlich nicht nehmen. Nach einer tollen Flanke von Horn steht Terodde am langen Pfosten frei und nickt die Kugel in die lange Ecke. Sein 19.(!) Saisontreffer!
75
14:35
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Patrick Ebert legt im Strafraum für Moussa Koné auf. Der Stürmer behauptet sich in halbrechter Position und zieht aus der Drehung mit dem rechten Fuß ab. Der Schuss gerät zu unplatziert und wird von Robin Himmelmann sicher gefangen.
76
14:34
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Gelbe Karte für Vasilije Janjičić (Hamburger SV)
Nach seinem Foul an Kittel wird Janjičić wegen seiner fünften Gelben Karte nicht nur in der nächsten Woche fehlen. Er verursacht auch einen Freistoß in gefährlicher Lage...
74
14:33
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Dann holt Markus Kauczinski den ausgelaugten Ryo Miyaichi doch vom Feld, bringt Cenk Şahin und schöpft sein Wechselkontingent restlos aus.
75
14:33
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Robert Žulj
75
14:33
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Die Norddeutschen haben das Kommando übernommen. Um sich hinsichtlich des neunten Saisonsieges sicher fühlen zu können, bräuchten sie aber noch den dritten Treffer. Ingolstadt ist durchaus in der Lage, nach einem langen Schlag in die Spitze für das späte Ausgleichstor zu sorgen.
75
14:33
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Felix Kroos
74
14:33
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Einwechslung bei FC St. Pauli: Cenk Şahin
74
14:33
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Auswechslung bei FC St. Pauli: Ryo Miyaichi
73
14:32
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Inzwischen läuft die Partie wieder. Und jetzt kehrt auch Ryo Miyaichi auf den Rasen zurück. Wenig später startet der Japaner gleich einen Flankenlauf über die rechte Seite. Seine Hereingabe jedoch landet auf dem Kopf von Jannik Müller.
73
14:32
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Köln ist mit dem 3:0 zufrieden und entfacht nicht mehr den ganz großen Druck. Immer wieder starten die Hausherren leichte Versuche, die allerdings nicht mehr so zwingend sind. Bei den Fürthern hingegen scheint man nicht mehr dran zu glauben, ein wirkliches Aufbäumen ist nicht zu erkennen.
73
14:31
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Gelbe Karte für Khaled Narey (Hamburger SV)
Narey steigt Ananou im Mittelfeld seitlich in die Beine, verfehlt den Ball deutlich.
73
14:31
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Tooor für SV Darmstadt 98, 3:1 durch Serdar Dursun
Der Anschlusstreffer, 3:1! Jones könnte 18 Meter vor dem Kasten selbst schießen, hebt den Ball aber stattdessen gefühlvoll in den Strafraum. Dursun nimmt das Leder mit dem Rücken zum Tor runter, dreht sich nach links und versenkt es mit einem trockenen Schuss im rechten Eck.
71
14:30
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Unterdessen sitzt Ryo Miyaichi auf dem Rasen. Die Betreuer sind bereits beim Japaner. Es schaut so aus, als sollte die Behandlung zügig anschlagen.
71
14:30
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Berlin findet das nächste Loch in der Lilienabwehr, Hartel wird auf der linken Seite freigespielt. Der Joker legt den Ball flach in den Rückraum, Kempe klärt mit einem weiten Schlag.
71
14:29
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Patrick Ebert
71
14:29
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Rico Benatelli
70
14:29
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
So langsam entwickeln die Sachsen mehr Nachdruck. Immer intensiver schieben sich die Männer von Maik Walpurgis in Richtung Strafraum. Noch tun sich da kaum Lücken auf.
71
14:28
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Douglas Santos prüft Buntić! Der Brasilianer packt aus mittigen 20 Metern einen wuchtigen Linksschuss aus, der gegen die Laufrichtung des Ingolstädter Keepers für die rechte Ecke bestimmt ist. Buntić klärt mit den Fingerspitzen.
70
14:28
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Behandlungspause: Sulu schubst Andersson im Zweikampf nach links, dort steht Mitspieler Holland. Der Außenverteidiger bekommt die Schulter des Berliners ab.
70
14:28
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Derweil hat Gästecoach Wolf seinen ersten personellen Tausch vorgenommen. Holtby wird wohl wegen seiner Verwarnungsbelastung durch Janjičić ersetzt.
70
14:28
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Mit Louis Schaub verlässt nun einer der besten Kölner den Rasen. Der Flügelflitzer hat wohl leichte Leistenprobleme und wird von Hauptmann ersetzt.
69
14:28
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Dann gelangen die Hausherren mit Jeremy Dudziak rechts in den Sechzehner. Mehr als eine Einzelleistung ist das nicht. Zudem ist erneut Markus Schubert aufmerksam und klärt für Dynamo.
70
14:27
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Einwechslung bei 1. FC Köln: Niklas Hauptmann
70
14:27
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Auswechslung bei 1. FC Köln: Louis Schaub
67
14:26
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Erneut setzen die Hamburger zum Konter an. Diesmal kommt der Pass von Sami Allagui gänzlich ungenau. Da läuft Henk Veerman gar nicht erst los.
68
14:25
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV: Vasilije Janjičić
66
14:25
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Immanuel Höhn
68
14:25
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV: Lewis Holtby
68
14:25
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Narey mit der großen Möglichkeit zum 1:3! Der Ex-Fürther wuselt sich durch das offensive Zentrum, lässt auf dem Weg gleich drei Verteidiger aussteigen. Er spitzelt das Leder zwar am herauslaufenden Keeper Buntić vorbei, verfehlt den linken Pfosten aber deutlich.
67
14:25
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Der Debütant wird nach seinem Treffer mit Applaus in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet. Mit Lezcano setzt FCI-Interimscoach Pätzold nun auf seinen erfahreneren Angreifer.
66
14:25
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marcel Franke
64
14:24
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Auf der linken Seite wird Brian Hamalainen zur Grundlinie geschickt. Dieser zögert dort einen Moment zu lange mit der Flanke. Dann segelt die Kugel doch noch in die Mitte. Im Torraum geht Moussa Koné Torhüter Robin Himmelmann an und bekommt das abgepfiffen.
66
14:24
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Dario Lezcano
66
14:24
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya
66
14:23
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Dennoch wechselt Fürth eher offensiv. Zwar sind beide Wechsel positionsgetreu, die Ausrichtung ist jedoch etwas offensiver. Unterdessen wechselt auch Köln aus, für Drexler ist nun Koziello mit von der Partie.
65
14:23
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Tooor für 1. FC Union Berlin, 3:0 durch Aytaç Sulu (Eigentor)
Das sollte die Entscheidung sein, 3:0! Ein Eckball von Trimmel fliegt auf den Elfmeterpunkt, Friedrich setzt sich durch und köpft auf das linke Eck. Der Ball würde wohl neben dem Kasten landen, Andersson steht aber einschussbereit vor dem Pfosten. Dadurch muss Sulu eingreifen, er spitzelt den Ball in die eigenen Maschen.
65
14:23
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Der HSV geht nicht mehr mit der Ruhe vor, die ihn in weiten Teilen der ersten Halbzeit ausgezeichnet hat. Ingolstadt profitiert von der aktuellen Hektik und hat durch das schnelle Anschlusstor auch den Glauben an einen Punktgewinn zurückgewonnen.
65
14:22
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Einwechslung bei 1. FC Köln: Vincent Koziello
65
14:22
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Auswechslung bei 1. FC Köln: Dominick Drexler
62
14:22
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Ein solcher Gegenangriff läuft jetzt über Sami Allagui. Bei dessen Pass in die Spitze befindet sich Henk Veerman in Abseitsposition. Markus Schubert ist aber ohnehin eher am Ball.
64
14:22
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: David Raum
63
14:22
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Konsequentes Training für Christopher Trimmel, der nächste ruhende Ball wird in die Mitte befördert. Diesmal ist es ein Freistoß aus dem linken Halbfeld, Franke köpft die Flanke raus.
64
14:22
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Maximilian Wittek
64
14:21
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Fabian Reese
64
14:21
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: David Atanga
61
14:21
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Um die gut stehenden St. Paulianer aus den Angeln zu heben, brauchen die Dresdener auch eine Menge Geduld. Überdies lauern die Hausherren auf Konter.
63
14:20
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Gelbe Karte für Marcel Gaus (FC Ingolstadt 04)
Gaus stellt dem schnellen Narey auf der halblinken Abwehrseite ein Bein. Er ist der dritte FCI-Akteur, der in dieser Begegnung die Gelbe Karte sieht.
63
14:20
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
So wie sich diese Partie, gerade in Durchgang Zwei, gestaltet muss Fürth nun aufpassen in Unterzahl nicht komplett unter die Räder zu kommen. Dynamo Dresden kann da ein Lied singen, die Sachsen fingen sich vor zwei Wochen acht Treffer in Köln.
61
14:19
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Nach einer guten Stunde wird das Match im Audi Sportpark deutlich hitziger. Schiedsrichter Reichel hat viele hart geführte Zweikämpfe zu bewerten und ist tendenziell etwas zu zurückhaltend mit den persönlichen Strafen.
60
14:18
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Marcel Hartel
60
14:18
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Suleiman Abdullahi
58
14:18
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Vielleicht hilft auch eine Standardsituation. Die Distanz zum Tor ist allerdings mehr als 30 Meter groß. Dennoch versucht es Brian Hamalainen direkt, schießt mit dem linken Fuß rechts am Kasten von Robin Himmelmann vorbei.
59
14:18
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Fast das 3:0! Erneut wird eine Ecke der Berliner unzureichend geklärt, Kroos legt wieder auf den Flügel raus. Trimmel bugsiert den Ball von dort bretthart in die Mitte, Holland hält den Fuß rein. Das Eigentor verfehlt der Darmstädter nur um wenige Zentimeter.
60
14:17
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Tooor für 1. FC Köln, 3:0 durch Jhon Córdoba
Das war es dann wohl! Cordoba macht den Deckel drauf. Schaub hat im Zentrum zu viel Platz und legt die Kugel auf Terodde, der es im Zweikampf schafft, das Spielgerät für Cordoba liegen zu lassen, der den Ball aufnimmt und sicher vollstreckt.
57
14:17
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Inzwischen also haben die Schwarz-Gelben das Kommando wieder übernommen. Doch es braucht mehr als Ballbesitz. Dynamo benötigt Ideen, Tempo und Zug zum Tor.
58
14:16
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Gaus muss nach einem harten Einsteigen von Hwang am rechten Knöchel behandelt werden. Der Südkoreaner wird unverständlicherweise nicht einmal mit einer Gelben Karte sanktioniert.
57
14:14
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Gelbe Karte für Maximilian Wittek (SpVgg Greuther Fürth)
Fürth weiß sich in der aktuellen Phase nur noch mit Fouls zu helfen. Nachdem der Schiedsrichter Sauer zuvor verschont hatte, muss Wittek nun dran glauben. Der Außenverteidiger hat nun nächste Woche frei, er sieht seine fünfte Karte.
56
14:14
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Nächster Schuss von Felix Kroos, diesmal greift er zum Schlenzer aus halblinker Position. Daniel Heuer Fernandes kann den Ball festhalten.
55
14:14
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Dario Dumić (Dynamo Dresden)
Im Luftkampf mit Henk Veerman hat Dario Dumić den Ellbogen im Gesicht des Gegners. Deniz Aytekin ist sofort mit der Gelben Karte zur Stelle, der vierten für den Dynamo-Verteidiger in dieser Saison.
55
14:13
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
55
14:13
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Johannes Wurtz
54
14:13
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Ein Eckball der Eisernen wird zurück zum Schützen geköpft, Trimmel versucht es erneut mit einer Flanke. Medojević klärt den zweiten Versuch ins Zentrum, Kroos kann aus 22 Metern schießen. Sein zentraler Abschluss landet knapp über dem Querbalken.
55
14:13
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Gelbe Karte für Almog Cohen (FC Ingolstadt 04)
Der Ingolstädter Ersatzkapitän kommt im Mittelfeld mit einer Grätsche gegen Jatta deutlich zu spät.
53
14:12
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Barış Atik probiert es aus der zweiten Reihe. Der Linkssschuss aus zentraler Position wirkt etwas überhastet. Zudem verzieht der Mittelfeldspieler deutlich, setzt den Schuss viel zu hoch an.
54
14:12
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Dass Maximilian Bauer nun bereits zum Duschen geschickt wurde, ist durchaus verdient. Wir erinnern uns, schon in Durchgang Eins hätte der Youngster glatt Rot sehen müssen.
51
14:12
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Inzwischen bekommen die Sachsen wieder ihre Spielanteile und bemühen sich um eine Antwort. Doch beim Team von Maik Walpurgis muss viel mehr Zielstrebigkeit her.
54
14:11
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:2 durch Fatih Kaya
Ingolstadt schlägt schnell zurück! Nach Kittels-Freistoßflanke vom linken Flügel stiehlt sich Debütant Kaya im Rücken von Bates davon und produziert vom Elfmeterpunkt einen präzisen Kopfball, der diesmal für die flanke linke Ecke bestimmt. Genau dort schlägt er auch ein.
49
14:11
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Jannis Nikolaou versucht, mit einer unfairen Aktion ein Signal zu setzen. Der Deutsch-Grieche hat Glück, dass er für das Einsteigen gegen Waldemar Sobota keine Gelbe Karte sieht.
51
14:10
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Sehr optimistisch: Ken Reichel rollt ein Befreiungsschlag entgegen, aus 35 Metern hämmert er den Ball direkt auf das Tor. Scheinbar will er den rechten Torwinkel treffen, das Leder schlägt einen Meter daneben ein.
52
14:10
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Tooor für 1. FC Köln, 2:0 durch Simon Terodde
Der Goalgetter bleibt cool, schaut Burchert aus und versenkt das Leder unten rechts.
48
14:10
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Wie verwandelt kehrte St. Pauli aus der Kabine zurück. Und Dynamo hat Mühe, mit der veränderten Herangehensweise der Gastgeber klar zu kommen.
51
14:09
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Gelb-Rote Karte für Maximilian Bauer (SpVgg Greuther Fürth)
Es gibt Elfmeter für Köln! Nach einem Pass von Schaub ist Drexler am Ball und kriegt den Arm von Bauer über die Schulter gelegt. Der Fürther stolpert dann auch noch in Drexler rein. Klarer Fall, da muss es den Elfer geben.
51
14:09
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 0:2 durch Hee-chan Hwang
Hwang beruhigt die Nerven des Absteigers! Narey wird bei seinem Solo durch das offensive Zentrum nicht konsequent attackiert. Mit etwas Glück kommt Holtby an die Kugel und verteilt sie auf die rechte Strafraumseite. Dort lässt Hwang Gimber aussteigen und schiebt dann aus etwa elf Metern mit dem linken Innenrist in die lange Ecke ein.
50
14:08
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Die Anfangsminuten nach dem Seitenwechsel gehören den Oberbayern. Sie setzen sich vorne fest und bringen die Hamburger Verteidiger durch scharfe Hereingaben von den Außenbahn durchaus in Bedrängnis. Hamburgs neunter Saisonsieg ist noch in trockenen Tüchern.
50
14:07
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Dieses Mal rettet Burchert selber! Eine Flanke findet den Kopf von Mere, der auf Höger querlegt. Höger zieht volley ab und zwingt Burchert zu einer Glanzparade. Es bleibt beim 1:0.
49
14:07
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Was für eine Rettungstat. Nach einem Eckball kommt Risse an die Kugel und schlenzt das Leder auf die lange Ecke. Burchert ist da schon geschlagen, doch Maloca rettet für seinen Torwart.
48
14:06
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Erster Aufreger im zweiten Durchgang: Nach einem langen Ball kann Sulu das Tempo von Andersson nicht mitgehen, der Doppeltorschütze holt sich die Kugel am rechten Strafraumeck. Mit einem Vollspannschuss peilt der Schwede wenige Schritte später das lange Eck an, letztlich fliegt der Ball ins Seitenaus.
47
14:06
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Tooor für den FC St. Pauli, 1:0 durch Jeremy Dudziak
Nicht zu glauben! Gerade erst hat der FC St. Pauli angefangen, dieses Fußballspiel aktiv zu bestreiten. Und schon steht es 1:0. Nach einer Flanke von Ryo Miyaichi von rechts legt Waldemar Sobota per Kopf zu Henk Veerman ab. Der bedient Sami Allagui, dessen Linksschuss abgeblockt wird. Die Kugel springt zentral im Sechzehner zu Jeremy Dudziak, der mit dem linken Fuß aus etwa zwölf Metern flach ins rechte Eck schießt. Für den 23-Jährigen ist das der zweite Saisontreffer.
49
14:06
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Einen Wechsel gab es dann aber doch und zwar stimmungstechnisch. Der 45-minütige Protest ist beendet und die heimischen Zuschauer melden sich lautstark zurück.
46
14:06
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Mit Beginn der ersten Hälfte und unterstützt durch die nun wieder hörbaren Zuschauer legen die Gastgeber sofort mehr Initiative an den Tag. Sami Allagui sorgt für den ersten Torschuss überhaupt.
48
14:04
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
FCI-Coach Pätzold hat den platzverweisgefährdeten Kutschke in der Kabine gelassen. Neu auf dem Feld ist Röcher, der in zwölf Saisonpartien bisher zweimal genetzt hat.
47
14:04
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Kaya mit der großen Ausgleichschance! Der Angreifer aus der zweiten Mannschaft verlängert einen Gaus-Freistoß von der rechten Außenbahn vom Elfmeterpunkt mit der Stirn in Richtung flacher rechter Ecke. Pollersbeck reagiert glänzend und verhindert den Einschlag mit der linken Hand; auch den Nachschuss von Osawe wehrt er ab.
46
14:04
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Ohne weitere Spielerwechsel schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt. Markus Kauczinski hatte im ersten Durchgang schon zweimal aus Verletzungsgründen eingreifen müssen. Sowohl Marvin Knoll (Oberschenkel) also auch Mats Møller Dæhli (Knie und Sprunggelenk) mussten also angeschlagen runter.
46
14:04
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:04
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Weiter geht's! Beide Mannschaften verzichten auf Wechsel, die gleichen Spieler stehen auf dem Rasen.
46
14:03
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
...und weiter! Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen, Berlin hat unter lautstarken Anfeuerungen der Anhänger angestoßen.
46
14:03
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:03
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:03
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Audi Sportpark! Bei einer neu zusammengewürfelten Ingolstädter Mannschaft ist der HSV zwar weit von seinem offensiven Optimum entfernt, kann sich nach Hunts Führungstreffer aber gefühlt trotzdem nur noch selbst schlagen. So kampfstark sich das Schlusslicht bisher präsentiert, so ungefährlich ist er abgesehen von ein, zwei langen Schlägen in den Gästestrafraum im Vorwärtsgang.
46
14:03
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Thorsten Röcher
46
14:02
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Stefan Kutschke
46
14:02
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der 1. FC Köln mit 1:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth. Und diese Führung ist mehr als verdient, weil in den ersten 35 Minuten einzig und allein die Gastgeber das Spiel machten. Fürth konnte sich zwischenzeitlich kaum noch vom Druck der Hausherren befreien. Auch wenn das Tor aus einer doppelten Abseitssituation entstand, sind die Kleeblätter mit dem 1:0 nicht schlecht bedient. Zudem hatte auch Fürth Glück, dass Bauer für sein Nachtreten nicht Rot bekam.
45
13:50
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Halbzeitfazit:
Letztlich passte die nicht vorhandene Stimmung im Stadion zum Spiel – oder sie war der Grund für die überschaubaren Leistungen. Vor allem der FC St. Pauli schien die Unterstützung der Anhängerschaft zu vermissen. Die Kiez-Kicker brachten kaum etwas Konstruktives zustande. Ein Abseitstor war alles, was von den Hausherren kam. Darüber hinaus reichte es nicht einmal zu einem Torschussversuch. Angesichts dieser verheerenden Bilanz brauchte es nicht so viel, um Dynamo Dresden zur bislang besseren Mannschaft zu verhelfen. Die Sachsen probierten immerhin etwas, zeigten die reifere Spielanlage und hatten optische Vorteile. Torgefahr strahlten die Männer von Maik Walpurgis mit ihren drei Schussversuchen aber ebenfalls nicht aus. Das Gute an dieser erschütternd schwachen ersten Hälfte ist, es kann nur besser werden.
45
13:48
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Halbzeitfazit:
Der Hamburger SV führt nach 45 Minuten beim Schlusslicht FC Ingolstadt 04 mit 1:0. Die Norddeutschen waren von Anfang an drückend überlegen und hielten den Schwerpunkt des Geschehens weit in der Hälfte der sehr defensivorientierten Oberbayern. Die von Interimstrainer Pätzold mit vier Debütanten bestückte FCI-Elf stellte ihre Abwehrräume auch dank eines hohen Laufaufwands wirksam zu und bot dem nicht präzise kombinierenden Tabellenführer kaum etwas an. Nach einer knappen halben Stunde durften die mitgereisten Anhänger von der Elbe dennoch jubeln: Infolge eines Fouls an Hwang versenkte Hunt den fälligen Freistoß aus zentralen 22 Metern mit einer Ausführung in die halbhohe linke Ecke (28.). Daraufhin war die Moral der Oberbayern etwas angeknackst; der HSV schaffte es häufiger in den gegnerischen Sechzehner. Mit einem Lattenschuss durch Jatta schrammte der Favorit nur knapp an einer komfortableren Pausenführung vorbei (38.). Bis gleich!
45
13:47
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Halbzeitfazit
Verdiente Führung der Hausherren, Union Berlin geht mit einem 2:0 in die Pause. Verantwortlich für die Tore ist Sebastian Andersson, der heute zurecht das Vertrauen von Trainer Urs Fischer erhalten hat - er steht einfach dort, wo ein Stürmer stehen muss. Von Darmstadt kommt bislang im Spiel nach vorne zu wenig, man versucht es nahezu ausschließlich mit hohen Bällen. Darauf scheinen die Hauptstädter vorbereitet zu sein, sodass die Führung bislang nicht in Gefahr zu sein scheint.
45
13:47
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Ende 1. Halbzeit
45
13:47
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Mit Ablauf der 45. Minute wachen die Fans auf. Jetzt dürfen sie endlich für Atmosphäre sorgen und ihre Mannschaften nach Kräften anfeuern.
45
13:46
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
13:46
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
13:45
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Barış Atik behauptet die Kugel links in der Box, legt zurück zu Aias Aosman. Dessen Flanke in die Mitte nimmt Moussa Koné artistisch, trifft den Ball aber nicht richtig.
45
13:45
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
44
13:44
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Gelbe Karte für Aytaç Sulu (SV Darmstadt 98)
Sulu langt gegen Andersson hin, als der auf dem Weg zum Hattrick durch das Zentrum spaziert. Da wollte der Kapitän wohl ein Zeichen setzen, nun fehlt er in der kommenden Woche. Es war die fünfte Verwarnung der Saison für den Verteidiger.
42
13:44
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Viel mehr tut sich nach wie vor nicht. Unter Beteiligung der beiden Fanlager kann das nach der Pause nur besser werden.
45
13:44
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Pollersbeck wackelt! Nach einer Freistoßflanke aus dem linken Mittelfeld hat der Gästekeeper zwei Rot-Schwarze vor sich und lässt den schon gefangenen Ball wieder los. Daraufhin kommt es zu einem Durcheinander am Elfmeterpunkt; Cohen verpasst einen Schussversuch aus bester Lage nur knapp.
42
13:42
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
... nach kurzer Ausführung flankt Hunt vor den zweiten Pfosten. Dort steht Gimber und bereinigt die Situation mit einem Kopfball.
42
13:42
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:0 durch Sebastian Andersson
Wieder netzt Andersson, 2:0! Eine Abdullahi-Flanke wird auf die rechte Seite geblockt, Trimmel befördert den Ball direkt in die Mitte. Kempe schlägt ein Luftloch, dann nimmt Andersson die Kugel in der rechten Strafraumhälfte mit. Franke begleitet den Torschützen noch, fälscht dann dessen Abschluss aus spitzem Winkel ab. Das Spielgerät schlägt unter der Querlatte ein.
42
13:42
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Jetzt mal ein Abschluss der Gäste, nachdem Berlin eine Flanke von der rechten Seite nur in das Zentrum klären kann. Tobias Kempe feuert den freien Ball aus 23 Metern auf den Kasten, zielt aber zu hoch.
42
13:42
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Gelbe Karte für Maximilian Bauer (SpVgg Greuther Fürth)
Da hat jemand aber Fortuna auf seiner Seite. Bauer wird von Cordoba abgeräumt und tritt dann gegen den Angreifer nach. Der Schiedsrichter wertet das wohl als normales Foul und gibt Gelb. Rot wäre da jedoch die richtige Farbe gewesen.
41
13:41
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Ingolstadts Mann mit der 25 auf dem Rücken ist zurück auf dem FEld. Derweil holt Jatta einen Eckball von rechts heraus...
40
13:41
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Fünf Minuten vor der Pause befreit sich Fürth leicht vom Druck des Gegners und kann auch mal wieder etwas durchatmen
40
13:41
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Mit dem nächsten Flankenversuch erarbeitet Ryo Miyaichi den ersten Eckstoß für den FC St. Pauli. Dafür eilt Waldemar Sobota rechst nach draußen. Dessen Hereingabe landet bei einem Dresdener.
39
13:40
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Darmstadt agiert zumeist mit langen Bällen, Hübner und seine Kollegen sind jedoch sehr aufmerksam.
40
13:40
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Kotzke muss behandelt werden, nachdem ihm ein Mangala-Schuss aus fünf Metern am Kopf erwischt hat. Der Debütant wirkt benommen und trottet erst einmal vom Rasen.
39
13:39
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Immerhin bringen die Gastgeber jetzt mal eine Flanke an. Ryo Miyaichi tut das von der rechten Seite. Die Kugel landet allerdings ohne Umwege in den Fängen von Markus Schubert.
37
13:38
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Das muss doch das 2:0 sein! Cordoba erobert das Leder am gegnerischen Strafraum und legt heraus auf Schaub, der Drexler am Elfmeterpunkt findet. Der Torschütze versucht den direkten Abschluss, trifft das Leder aber nicht sauber.
38
13:38
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Jatta trifft den Querbalken! Hunt verlagert aus dem rechten Halbfeld per Flachpass auf die linke Sechzehnerseite. Der 20-Jährige nimmt aus etwa 15 Metern mit dem rechten Innenrist direkt ab und scheitert in der langen Ecke am Aluminium.
37
13:37
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
... Nareys Ausführung ist zu kurz geraten und wird am ersten Pfosten abgefangen.
35
13:36
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Köln lässt den Fürthern nun aber doch etwas Raum zur Entfaltung. Fürth nutzt diesen zumindest mal zu einem Angriff über die Außen, doch Mere ist hellwach und klärt.
36
13:36
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Übrigens hat die Auswechslung von Mats Møller Dæhli vermutlich nichts mit einer Verletzung zu tun. Markus Kauczinski hat eher taktische Absichten und setzt ab sofort auf seinen Sturmtank Henk Veerman, der auch mit langen Bällen gefüttert werden kann.
35
13:35
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Erster Eckball für die Lilien, Kempe führt von der rechten Seite aus. Er schlägt den Ball auf den ersten Pfosten, Franke kann mit dem Hinterkopf verlängern. Am zweiten Pfosten steht aber kein Darmstädter für einen Abschluss bereit.
36
13:35
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Einwechslung bei FC St. Pauli: Henk Veerman
36
13:35
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Mangala holt über links den zweiten Eckball für die Gäste heraus...
36
13:35
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Auswechslung bei FC St. Pauli: Mats Møller Dæhli
33
13:35
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Markus Kauczinski bereitet noch im ersten Durchgang bereits einen zweiten Spielerwechsel vor. Der Pauli-Coach scheint mit der Leistung seiner Mannschaft gar nicht zufrieden zu sein.
33
13:34
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Das war haarscharf! Heuer Fernandes verspringt die Annahme nach einem Rückpass, Prömel ist da und will das Leder abschirmen. Doch der Torhüter setzt außerhalb des Strafraums nach und schafft es tatsächlich, die Murmel zurückzuerobern.
32
13:33
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Eine gute halbe Stunde ist gespielt und die 1:0-Führung bleibt weiterhin mehr als verdient. Fürth findet in der Offensive nicht statt, weil Köln in den Zweikämpfen bissig ist und sich schnell verlorene Bälle zurückerobert.
31
13:33
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Nach Verzweiflung schaut der Schussversuch von Moussa Koné aus der zweiten Reihe aus. Über den Versuch kommt der Angreifer nicht hinaus. Da es an sonstigen nennenswerten Szenen mangelt, muss so etwas thematisiert werden.
34
13:33
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Gelbe Karte für Lewis Holtby (Hamburger SV)
Holtby steigt Kittel unweit des Mittelkreis auf den linken Fuß. Schiedsrichter Reichel beobachtet das Vergehen aus nächster Nähe und sanktioniert es mit einer Verwarnung.
32
13:32
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Starker Pass von der Mittellinie, Kempe schickt Dursun aus der Drehung in die Tiefe. Der Stürmer ist seinen Bewachern entwischt, Torhüter Gikiewicz präsentiert sich jedoch hochkonzentriert. Er verlässt sein Gehäuse und klärt rechtzeitig.
31
13:31
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Obwohl sich die Hansestädter aus dem laufenden Spiel heraus noch keinen zwingenden Abschluss erarbeitet haben, sind sie dem Schlusslicht einen Treffer voraus. Hunts Freistoßtreffer macht die Aufgabe bei einem sehr defensiv eingestellten Widersacher natürlich deutlich leichter.
28
13:30
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Es spielt weiterhin nur eine Mannschaft und zwar der 1. FC Köln. Terodde hat die Kugel nun 16 Meter vor dem Kasten auf dem Fuß und zieht einfach mal ab. Burchert muss gegen den strammen Flachschuss runter und pariert die Kugel.
30
13:30
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Ersin Zehir (FC St. Pauli)
Der gerade eingewechselte Ersin Zehir bringt zumindest Farbe ins Spiel. Nach einem Trikotziehen gegen Barış Atik zückt Deniz Aytekin die erste Gelbe Karte der Begegnung. Für den Mittelfeldspieler ist es die erste Verwarnung der laufenden Saison.
29
13:29
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Immerhin gelangen die Schwarz-Gelben jetzt in den gegnerischen Sechzehner. Moussa Koné sucht mit einem Querpass Barış Atik. Das Zuspiel allerdings kommt nicht an.
28
13:28
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
In dieser Phase macht sich wieder ausnahmslos Dynamo um das Spiel verdient. Zug bekommen aber auch die Sachsen kaum hinein.
28
13:28
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Sebastian Andersson
Berlin schnappt sich die Führung, 1:0! Trimmel schlägt seinen dritten Eckball, das Leder fliegt vor die Füße von Friedrich. Dessen Schuss wird nach links abgeblockt, Reichel bringt die Kugel wieder scharf vor den Kasten. Am ersten Pfosten hält Andersson den Fuß rein, Heuer Fernandes kann aus kurzer Distanz nicht mehr entscheidend abwehren.
28
13:27
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 0:1 durch Aaron Hunt
Hunt bringt den Spitzenreiter in Front! Der Gästekapitän schnibbelt den Freistoß links an der Vier-Mann-Mauer vorbei. FCI-Keeper Buntić hebt nicht ab und sieht die Kugel in der halbhohen linken Ecke einschlagen.
26
13:27
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Nach einem Foul an Hwang gibt es Freistoß für den Gast in zentraler Offensivlage...
25
13:26
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Nicht Mats Møller Dæhli verlässt also den Rasen, kann offenbar weiter machen. Stattdessen nimmt Markus Kauczinski den Ex-Dresdener Marvin Knoll aus nicht ersichtlichen Gründen vom Feld. Dafür kommt Ersin Zehir.
26
13:26
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Horn schickt Drexler auf die Reise, der plötzlich frei vor Burchert auftaucht und die Chance zum Doppelpack hat. Der Torschütze verliert jedoch leicht das Gleichgewicht und deshalb ist sein Abschluss zu harmlos für Burchert.
26
13:26
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Auch Mees fasst sich aus der Ferne ein Herz, setzt aber deutlich zu hoch an. Heuer Fernandes winkt frühzeitig ab.
25
13:25
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Distanzschuss von Grischa Prömel, der Mittelfeldmann nimmt in halblinker Position Maß. Sein Schuss landet eineinhalb Meter neben dem rechten Pfosten.
23
13:24
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Nach dem Führungstreffer bleibt alles unverändert. Köln macht weiterhin das Spiel und drängt Fürth in die eigene Hälfte. Die Gastgeber sind haushoch überlegen.
22
13:24
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Eine halbhohe Flanke von Kroos landet im Fuß von Abdullahi, nach einer schnellen Annahme schließt der Berliner aus zehn Metern ab. Sulu schmeißt sich davor und wehrt ab.
24
13:24
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Einwechslung bei FC St. Pauli: Ersin Zehir
24
13:24
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Auswechslung bei FC St. Pauli: Marvin Knoll
23
13:23
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Köln führt in seinem Heimspiel gegen Fürth bereits - in der Live-Tabelle rutscht der HSV auf Rang zwei ab. Hier in Ingolstadt fällt der Wolf-Truppe gerade wenig ein, wie die Abwehrabteilung des FCI überwunden werden kann.
23
13:23
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Einen zu kurz abgewehrten Ball nutzt Barış Atik zum ersten Torschuss der Partie. In halblinker Position rutscht ihm die Pille etwas über den linken Spann, weshalb Robin Himmelmann nicht eingreifen muss.
22
13:23
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Dann kehrt Mats Møller Dæhli doch erstmal auf den Rasen zurück.
21
13:22
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Mats Møller Dæhli liegt am Boden. Das scheint ein größeres Problem zu sein. Auf der Bank der Hausherren herrscht Unruhe. Ersin Zehir macht sich bereit.
21
13:21
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Zweiter Eckball für Union, Trimmel führt diesmal flach aus. Das Leder rollt in den Rückraum, Mees bleibt mit einem direkten Abschluss hängen. Keine schlechte Variante der Eisernen.
19
13:20
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Einen kleinen Beigeschmack hat das 1:0 allerdings. Terodde stand bei dem Pass von Schaub einen guten Schritt im Abseits und auch beim Querpass auf Drexler war es ganz knapp. Sei's drum, den Kölnern wird das sehr egal sein.
19
13:20
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Nach einem Fehlpass von Moussa Koné schaltet St. Pauli sehr schnell um. Waldemar Sobota geht über halblinks auf und davon, zieht im Sechzehner zur Mitte und rechts an Markus Schubert vorbei. Der Rest ist Formsache, doch die Ernüchterung folgt auf dem Fuß. Sobota befand sich beim Zuspiel von Mats Møller Dæhli in Abseitsposition - richtige Entscheidung!
20
13:19
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Die mit vier Debütanten ausgestatteten Gastgeber präsentieren sich in der Anfangsphase als äußerst leidenschaftlich und werden für jede gelungene Abwehraktion vom Heimpublikum gefeiert. Es stellt sich die Frage, ob das in dieser passiven Ausrichtung über 90 Minuten funktionieren kann.
17
13:18
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Marvin Knoll tritt einen Freistoß von ganz weit rechts draußen hoch und lang nach vorn. Auf direktem Weg landet der Ball in den fangbereiten Armen von Markus Schubert. Selbst mit gutem Willen wollen wir das wahrlich nicht als ersten Torschuss werten.
17
13:17
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Gelbe Karte für Stefan Kutschke (FC Ingolstadt 04)
Kutschke will einen Freistoß gegen Bates schinden, begeht eine klare Schwalbe. Refereee Reichel hat's genau gesehen und bestraft den Ingolstädter Angreifer mit einer Gelben Karte.
17
13:17
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Dominick Drexler
Das hatte sich abgezeichnet! Der 1. FC Köln geht in Führung. Schaub zieht von der rechten Seite in die Mitte und steckt herrlich auf Terodde durch. Der steht frei vor Burchert, legt dann aber uneigennützig auf Drexler ab, der nur noch einschieben muss.
17
13:17
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Freistoß aus dem linken Halbfeld, Kempe bringt eine Flanke in die rechte Hälfte des Strafraums. Holland köpft das Leder in die Mitte, Schmiedebach klärt vor Sulu.
15
13:16
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Über weite Strecken passt sich das Spiel der Atmosphäre im Stadion an. Das Geschehen plätschert weitgehend emotionslos dahin.
14
13:15
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Köln bleibt am Drücker! Nach einem Eckball spielt Risse das Leder flach in die Mitte, wo Freund und Feind jedoch das Spielgerät verpassen. Am Ende kann Fürth die Situation klären, steht aber weiter gewaltig unter Druck.
14
13:14
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Den fälligen Eckstoß führt Trimmel aus, Medojević klärt problemlos mit dem Kopf.
13
13:14
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Sulu nimmt im Kampf un einen hohen Ball keine Rücksicht, er springt Kroos in den Rücken. Vom Kopf des Darmstädters fliegt der Ball in das Toraus, Eckball für Union.
14
13:13
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Der Spitzenreiter ist in der ersten Viertelstunde gegen einen tiefstehenden Gastgeber drückend überlegen. Ihm mangelt es jedoch noch an der nötigen Passpräzision im letzten Felddrittel.
12
13:13
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Eine gewisse Passsicherheit strahlen die Gäste aus. Ganz zu Ende bekommen sie es jedoch nicht gespielt. Und so warten wir weiterhin auf den ersten Torschuss dieser Begegnung.
11
13:12
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Da ist die erste richtig dicke Gelegenheit! Von ganz links spielen die Kölner das Leder durch die Mitte auf die halbrechte Position, wo Terodde frei vor Burchert steht, das Leder aber nicht gut platziert. Das hätte die Führung sein können!
10
13:11
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Die Anfangsphase geht eindeutig an den FC Köln. Die Gastgeber haben deutlich mehr Ballbesitz und spielen fleißig nach vorne. Die Fürther hingegen lauern vorrangig auf Konter.
11
13:11
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Hwang hat nach einem Mangala-Steilpass auf links nur noch noch Kotzke vor sich. Bevor er in das Dribbling gegen den Verteidiger gehen kann, geht die Abseitsfahne des Assistenten Osmanagic. Eine knappe Entscheidung.
10
13:10
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Jetzt bemühen sich die Paulianer zumindest mal um etwas Ballbesitz. Dann kommt erstmals Tempo rein. Auf der rechten Seite spielt Mats Møller Dæhli steil auf Ryo Miyaichi. Brian Hamalainen ist aufmerksam und fängt den Pass ab.
11
13:10
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Beide Angriffsreihen scheitern bislang daran, einen Weg hinter die gegnerische Abwehrkette zu finden. Die meiste Zeit bewegt sich der Ball rund um den Mittelkreis.
7
13:09
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Auf Seiten der Hausherren vermissen die Spieler offenbar die Unterstützung der Fans. Es tut sich kaum etwas beim Team von Markus Kauczinski.
8
13:09
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Den bekommen die Oberbayern am ersten Pfosten problemlos aus der Gefahrenzone befördert.
7
13:08
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Schaub marschiert über die rechte Seite und zieht mit viel Tempo in die Mitte. Der Außenristpass ist sehr schön und bringt Drexler in Position, der jedoch Probleme bei der Ballannahme hat und die gute Möglichkeit damit verschwendet.
7
13:07
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
... der Brasilianer probiert es mit einem halbhohen Linksschuss in Richtung kurzer Ecke direkt. Ananou klärt per Kopf auf Kosten eines Eckballs.
7
13:07
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Freie Schussbahn für Felix Kroos, aus halbrechter Position visiert er das linke Eck an. Sein 22-Meter-Schuss landet deutlich neben dem linken Pfosten.
5
13:07
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Daniel Buballa spielt einen Rückpass. Da rutscht Robin Himmelmann der Ball doch tatsächlich durch. Der Pauli-Keeper kann das jedoch korrigieren, erwischt die Kugel noch rechtzeitig vor der Torlinie.
6
13:06
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Nach einem Gaus-Foul an Hwang bekommen die Norddeutschen einen Freistoß am rechten Strafraumeck zugesprochen...
4
13:06
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Dynamo versteckt sich in der Anfangsphase nicht, beteiligt sich aktiv am Geschehen. Optisch haben die Sachsen sogar mehr vom Spiel.
3
13:05
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Ein leichtes, unterschwelliges Dröhnen herrscht im Stadion - unterbrochen durch gelegentliche Schreie einzelner Stadionbesucher. Sehr gewöhnungsbedürftig! Den Weg in die Arenen könnte man sich unter diesen Umständen eigentlich sparen. Das Millerntor-Stadion ist mit 29.546 Zuschauern restlos ausverkauft, doch das hilft auch nicht.
5
13:04
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Douglas Santos schlägt von der linken Außenbahn eine erste scharfe Flanke an die Fünferkante. Debütant Buntić hat jedoch rechtzeitig einen Schritt nach vorne gemacht udn ist vor Hunt zur Stelle.
4
13:04
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Ein Einwurf von Trimmel gleicht einer Flanke, Sulu behält im eigenen Strafraum die Lufthoheit.
4
13:04
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Schon früh merkt man: Hier ist irgendwas anders. Die Fans der oberen Ligen haben sich gemeinsam einen Protest gegen Montagsspiele und 50+1 zur Aufgabe gemacht und stellen die Unterstützung in der ersten Hälfte ein. Zumindest die Fankurven sind also ruhig.
3
13:03
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Hannes Wolf stellt nach dem 2:2-Heimunentschieden gegen den 1. FC Union Berlin einmal um. Anstelle von Léo Lacroix beginnt David Bates in der Innenverteidigung.
2
13:02
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Die Bedingungen in Hamburg sind gut. Bei überwiegend bewölktem Himmel zeigt das Thermometer acht Grad an. Mit Niederschlägen wird nicht gerechnet. Entsprechend ordentlich bespielbar präsentiert sich der Rasen. Auf den Rängen herrscht allerdings Stille. In Deutschlands Stadien wurde heute zum Stimmungsboykott aufgerufen – aus Protest gegen die Zerstückelung der Spieltage. Und das wird die komplette erste Halbzeit andauern.
1
13:02
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Auf geht's! Die Gastgeber agieren wie gewohnt in Weiß und Rot, Fürth ist heute in Grau unterwegs.
2
13:02
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Erster Abschluss des Spiels, Dursun schießt aus 19 Metern. Gikiewicz taucht in das linke Eck ab und begräbt die Murmel unter sich.
2
13:01
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Roberto Pätzold hat im Vergleich zur letzten Startelf seines Vorgängers Alexander Nouri sechs personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Philipp Heerwagen, Paulo Otávio, Marvin Matip, Konstantin Kerschbaumer (allesamt auf der Bank), Lucas Galvão (nicht im Kader) und Phil Neumann (Rotsperre) beginnen Fabijan Buntić, Marcel Gaus, Sonny Kittel, Georgios Pintidis, Jonatan Kotzke und Fatih Kaya.
1
13:01
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Im Stadion herrscht erdrückende Stille. Auch in der Hauptstadt beteiligt man sich natürlich an der breiten Protestaktion, die von Fans aus den ersten fünf Ligen organisiert ist.
1
13:01
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Spielbeginn
1
13:00
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
FCI versus HSV – Durchgang eins im Audi Sportpark läuft!
1
13:00
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Spielbeginn
1
13:00
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Spielbeginn
1
13:00
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Der Ball rollt! Darmstadt hat in blauen Trikots angestoßen, Berlin läuft in Rot an.
1
13:00
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Spielbeginn
12:59
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Inzwischen versammeln sich die Hauptdarsteller auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Sami Allagui und Philip Heise stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
12:59
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Aaron Hunt gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Almog Cohen. Damit stoßen die Hausherren an.
12:57
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Vor gut 13000 Zuschauern betreten die 22 Akteure den Rasen.
12:54
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Kurz vor dem Anpfiff widmen wir uns dem Schiedsrichtergespann. Dieses steht unter der Leitung von Deniz Aytekin. Der 40-jährige FIFA-Referee pfeift sein 70. Zweitligaspiel. Unterstützung erhält er dabei von den Assistenten Eduard Beitinger und Frederick Assmuth.
12:52
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Schiedsrichter der Partie ist Marco Fritz. Für den 41-Jährigen ist es der vierte Saisoneinsatz im deutschen Unterhaus, mit den heutigen Teams hatte er noch keinen Kontakt. An den Seitenlinien assistieren Arno Blos und Nikolai Kimmeyer, vierter Offizieller ist Henry Müller.
12:48
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
So oft sind beide Klubs noch gar nicht gegeneinander angetreten. Seit dem ersten Aufeinandertreffen 2003 stehen 14 Punktspiele in der Bilanz. Dabei gelang es Dresden noch nie, am Millerntor zu gewinnen. Bei den sieben Gastspielen in Hamburg war in drei Fällen mal ein Remis drin – so auch in der vergangenen Spielzeit (2:2).
12:46
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Bei den Gästen wird insgesamt etwas defensiver agiert. Julian Green beispielsweise nimmt auf der Bank Platz. In die Startelf schaffte es Richárd Magyar, der in der Vorwoche der umjubelte Siegtorschütze war.
12:45
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Dynamo gewann jüngst vor heimischem Publikum mit 2:0 gegen Ingolstadt und bewies damit, dass man die böse 1:8-Schlappe von Köln weggesteckt hat. Dennoch sind die Sachsen in der Fremde seit drei Begegnungen sieglos. Vor Köln aber holte man immerhin bei Union und in Magdeburg jeweils ein Unentschieden. Der letzte Auswärtssieg liegt allerdings mehr als zwei Monate zurück – ein 1:0 in Bochum.
12:43
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
In der Historie trafen beide Mannschaften viermal aufeinander, die Bilanz liest sich für den SV Darmstadt 98 mehr als ordentlich. Verloren haben die Hessen noch nicht, neben zwei Unentschieden (2014/2017) gab es einen 5:0- (2015) sowie einen 3:1-Sieg (2018).
12:40
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Der DFB-Schiedsrichterausschuss hat ein Unparteiischengespann auf das Duell zwischen Oberbayern und Hansestädtern angesetzt, dem Tobias Reichel vorsteht. Der 33-jährige Bürokaufmann vertritt den GSV Maichingen aus dem Württembergischen Fußball-Verband und ist zur vergangenen Saison in das nationale Fußball-Unterhaus aufgestiegen. Seine Assistenten bei seinem 13. Einsatz in der 2. Bundesliga heißen Asmir Osmanagic und Tobias Endriß; als Vierter Offizieller verdingt sich Nicolas Winter.
12:39
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Seit drei Spielen sind die Kiez-Kicker ungeschlagen. Allerdings gab man zuletzt daheim gegen Heidenheim und in Regensburg Punkte ab (jeweils 1:1). Die letzte Niederlage erlitt St. Pauli Ende Oktober gegen Holstein Kiel – und das treffenderweise zu Hause.
12:37
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Im Spielbericht suchen die FC-Fans erfolglos nach dem Namen Anthony Modeste. Der umjubelte Rückkehrer wurde nicht rechtzeitig als spielberechtigt erklärt und muss deshalb zuschauen. Die Sturmhoffnungen ruhen dementsprechend auf Jhon Cordoba und natürlich vor allem auf Simon Terodde.
12:35
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Tabellarisch geht es in dieser Begegnung um den Anschluss an die Aufstiegsränge. Zwar trifft hier der Vierte auf den Zehnten, zwischen beiden Teams liegen jedoch nur drei Zähler. Und St. Pauli ist derzeit punktgleich mit dem 1. FC Union Berlin, der sich auf dem Relegationsrang befindet.
12:34
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Natürlich ist die derzeitige Serie von Union Berlin auch nicht an Darmstadts Coach Dirk Schuster vorbeigegangen. "Sie sind eine sehr stabile Mannschaft, die um den Aufstieg mitspielen wird", ist sich der 50-Jährige sicher. Grundsätzlich liegen den Lilien Gegner dieser Art, als Außenseiter fühlte man sich zuletzt häufig wohl. "Wir sind ein bisschen stolz, sehr gute Leistungen abgerufen zu haben", sagt Schuster mit Blick auf jüngste Auftritte gegen Hertha BSC, den Hamburger SV und auch den 1. FC Köln. "Wir haben nun eine Verpflichtung, diese Leistungen Woche für Woche abzurufen."
12:34
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
"Wir wären nicht besonders schlau, wenn wir denken würden, dass wir einen kurzen Ausflug nach Ingolstadt machen und im Vorbeigehen gewinnen. Wir stellen uns auf ein enges, ein schwere Spiel ein. Wir müssen alle Situationen respektieren und davon ausgehen, dass es lange Zeit sehr knapp ist. Wir müssen bis zum Ende da sein", hofft Hannes Wolf, dass sein Team das Schlusslicht nicht unterschätzt. Während der beiden Bundesligajahre des FCI hat der HSV übrigens nur einen von vier Vergleichen für sich entschieden.
12:32
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Auch die heutigen Gäste, die SpVgg Greuther Fürth konnte eine kleinere Krise abwenden. Mit 3:2 gewannen die Franken in der Vorwoche gegen Magdeburg und bewiesen dabei eine tolle Moral. Zwei Tore fielen in den Schlussminuten und setzten natürlich eine große Euphorie frei, die die Kleeblätter mit ins heutige Spiel nehmen wollen und auch müssen, wenn sie den favorisierten Kölnern Paroli bieten wollen.
12:30
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Zwar ist der Rückstand auf den ärgsten Verfolger 1. FC Köln durch dessen vorherigen 3:0-Auswärtssieg beim SV Darmstadt 98 auf einen Zähler geschrumpft; da Stadtrivale FC St. Pauli aber ebenfalls nur Remis gespielt hat, liegen die Rothosen weiterhin vier Punkte vor dem Relegationsplatz und dem ersten Nichtaufstiegsrang. Heute befinden sich die Hansestädter im Fernduell mit den Rheinländern, den Braun-Weißen sowie den Köpenickern, die allesamt vor eigenem Publikum gefordert sind.
12:28
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Vier Umstellungen sind es gar bei Dynamo. Wegen Verletzung fehlen Linus Wahlqvist (Stressfraktur im Sitzbeinbereich) und Marco Hartmann (Rippenbruch) für den Rest des Jahres. Darüber hinaus müssen Niklas Kreuzer und Patrick Ebert mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Dafür dürfen Dario Dumić, Philip Heise, Aias Aosman und Erich Berko von Beginn an spielen.
12:26
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Der Hamburger SV hat am Montagabend im Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin erstmals unter Hannes Wolf einen Sieg verpasst. Nach Dreiern beim 1. FC Magdeburg (1:0), gegen den 1. FC Köln (1:0) und beim FC Erzgebirge Aue (3:1) kamen die Rothosen gegen die Eisernen nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Den 0:1-Pausenrückstand konnten sie durch Treffer von Hunt (58.) und Holtby (65.) in eine Führung umwandeln, kassierten aber in der Nachspielzeit noch das Ausgleichstor.
12:26
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Der 1. FC Köln hat seine kleine Krise offenbar eindrucksvoll überwunden. Die Rheinländer die zwischenzeitlich vier Spiele in Serie ohne Sieg blieben, rehabilitierten sich mit einem überragenden 8:1 gegen Dresden und bestätigten diesen Eindruck in der Vorwoche mit einem 3:0 in Darmstadt. Der Aufstiegsfavorit ist also wieder voll auf Kurs. Diesen gilt es nun auch im Dezember zu halten.
12:25
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
"Ich glaube schon, dass das zweite Tor in Hamburg der Mannschaft gut getan hat", sagt Urs Fischer auf der Pressekonferenz vor der heutigen Partie. Die Stimmung sei dadurch verbessert, man nimmt positive Erinnerungen mit in das Samstagsspiel. Die wird man gegen die Lilien auch brauchen, Fischer erwartet ein "ekliges Spiel" in der alten Försterei. "Darmstadt steht sehr gut, ist aggressiv und schaltet stark um", beschreibt er den Gegner.
12:23
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Auf Seiten der Hausherren gibt es im Vergleich zum letzten Punktspiel drei Veränderungen. Anstelle von Christopher Buchtmann (Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel), Richard Neudecker (Außenbandriss im rechten Sprunggelenk) und Henk Veerman (Bank) rücken heute Luca Zander, Waldemar Sobota und Ryo Miyaichi in die Startelf.
12:19
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
"Ich habe große Lust auf das Heimspiel. Die Eindrücke aus den bisherigen Einheiten sind sehr positiv. Es macht einfach mega Spaß mit den Jungs zu arbeiten und wir freuen uns auf das Spiel vor vielen Zuschauern und gegen einen starken Gegner", scheint Roberto Pätzold den Tag auskosten zu wollen. Er zeigt sich aber realistisch: "Wir sind klarer Außenseiter und uns der Stärken des HSV bewusst. Ich glaube aber, dass wir Waffen in der Mannschaft haben und kombiniert mit einer defensiven Stabilität dem Gegner auch weh tun können."
12:15
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Ungeachtet des Ausgangs der letzten vier Spiele vor Weihnachten wird auf Jens Keller in der Winterpause eine Menge Arbeit zukommen. Der FC Ingolstadt 04 stellt nämlich mit 13 eigenen Treffern die harmloseste Angriffsreihe und hat mit 29 Gegentoren zudem die schlechteste Abwehr des deutschen Fußball-Unterhauses. Im Dezember wird es nur noch darauf ankommen, den Relegationsplatz (aktuell zwei Punkte Rückstand) und Rang 15 (fünf) nicht noch weiter aus den Augen zu verlieren.
12:13
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Auch nach 14 Spielen bleibt der 1. FC Union in der 2. Bundesliga ungeschlagen, am vergangenen Wochenende traf Suleiman Abdullahi in der Schlussminute zum 2:2 beim Hamburger SV. Im Vergleich zum Auswärtsspiel nimmt Unions Trainer Urs Fischer zwei Wechsel vor, Kroos und Andersson beginnen für Hartel und Polter (beide Bank). Auch die Darmstädter hatten es in der Vorwoche mit einem Bundesligaabsteiger zu tun, man verlor 0:3 gegen den 1. FC Köln. Nun entscheidet sich auch Coach Dirk Schuster für zwei Änderungen, Rückkehrer Kempe (nach Gelbsperre) und Dursun ersetzen Stark und Boyd (beide Bank).
12:13
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
Hallo und herzlich willkommen zum 15. Spieltag der 2. Bundesliga. Am heutigen Samstag stehen ausnahmsweise vier Spiele auf dem Programm. Mit dabei auch das Duell zwischen dem 1. FC Köln und der SpVgg Greuther Fürth. Anpfiff ist wie gewohnt um 13 Uhr!
12:11
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Interimscoach Pätzold geht das Match gegen den Tabellenführer mutig an: Beim Blick auf die Ingolstädter Startformation finden sich mit Georgios Pintidis und Jonatan Kotzke zwei Spieler, die es aus der A-Jugend bzw. der zweiten Mannschaft auf Anhieb in die erste Elf des FCI schaffen und ihre Premiere im Profifußball feiern. Mit Torhüter Fabijan Buntić und Angreifer Fatih Kaya geben zwei weitere Akteure ihr Debüt in der 2. Bundesliga.
12:09
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Der gebürtige Stuttgarter, der zuletzt den 1. FC Union Berlin trainierte (Juli 2016 bis Dezember 2017), wird seinen neuen Job allerdings erst morgen antreten; heute steht interimsweise der A-Jugendcoach Roberto Pätzold an der Seitenlinie. Nachdem Nouris Bilanz in Oberbayern mit drei Unentschieden und fünf Niederlagen verheerend ausgefallen ist und die seit Ende August sieglosen Schanzer auf Rang 18 abgerutscht sind, kann der 38-Jährige bei seiner Premiere im Profibereich eigentlich nur positiv überraschen.
12:07
FC St. Pauli
Dynamo Dresden
Herzlich willkommen zu den Samstagspielen in der 2. Bundesliga! Eine der vier Partien des Tages findet am Hamburger Millerntor statt, wo der FC St. Pauli um 13 Uhr die SG Dynamo Dresden empfängt.
12:05
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Sechs Vereine haben in der 2. Bundesliga während der laufenden Saison bereits den Trainer ausgetauscht – weder beim FC Ingolstadt 04 noch beim Hamburger SV ist Anfang Dezember der Übungsleiter verantwortlich, der mit den jeweiligen Teams die Vorbereitung im Sommer absolviert hat. Während bei den Rothosen Hannes Wolf Ende Oktober Christian Titz ersetzt hat, schassten die Verantwortlichen der Schanzer am Mittwoch mit Leitl-Nachfolger Alexander Nouri sogar bereits Coach Nummer zwei. Mit Jens Keller wurde gestern der neue Heilsbringer vorgestellt.
12:01
1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98
Herzlich willkommen zum 15. Spieltag der 2. Bundesliga! In der Hauptstadt erwartet uns heute die Partie 1. FC Union Berlin - SV Darmstadt 98. Anstoß ist um 13:00 Uhr.
12:00
FC Ingolstadt 04
Hamburger SV
Einen guten Tag zu den Samstagspartien der 2. Bundesliga! Nach einer turbulenten Woche empfängt der FC Ingolstadt 04 den Hamburger SV. Kann das Schlusslicht aus Oberbayern den Spitzenreiter aus dem hohen Norden zu Fall bringen? Um 13 Uhr ertönt der Anpfiff im Audi Sportpark.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV1063122:81421
2VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1062215:10520
3Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1054121:12919
4Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1053218:16218
5Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG1042418:14414
6SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1042411:14-314
71. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1034315:13213
8FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1034314:13113
91. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1034318:18013
10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1034316:18-213
11SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1033410:11-112
12Hannover 96Hannover 96HannoverH961033410:14-412
13VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN1032510:9111
14Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1032511:14-311
15SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981025310:13-311
16VfL BochumVfL BochumBochumBOC1016319:22-39
17Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1023512:20-89
18SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1022613:24-118
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1SV Wehen WiesbadenManuel SchäfflerSV Wehen Wiesbaden10800,8
2Arminia BielefeldFabian KlosArminia Bielefeld9710,78
Karlsruher SCPhilipp HofmannKarlsruher SC10700,7
VfL BochumSilvère GanvoulaVfL Bochum9720,78
5Holstein KielJae-sung LeeHolstein Kiel10500,5