Alle Einträge
Highlights
Tore
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:03
Fazit:
Die Begegnung zwischen dem SV Sandhausen und Jahn Regensburg endet torlos. Bis auf den Abseitstreffer durch Wekesser kamen die Gäste kaum nach vorne und können von Glück reden, dass die Sandhäuser als das deutlich aktivere Team ihrerseits ebenfalls so selten zu gefährlichen Schusschancen kamen. Im zweiten Durchgang hatte Klingmann die einzige große Chance für den SVS, der zwar kämpferisch zu überzeugen wusste, nach vorne aber unter Beweis stellte, dass er die zweitschwächste Offensive der Liga stellt. So kommt es im hart umkämpften Spiel zur Punkteteilung, die beiden Teams tabellarisch wenig hilft und die Sieglos-Serien auf acht (Sandhausen) und fünf Partien (Regensburg) verlängert.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
90
14:55
Fazit:
Der SV Darmstadt 98 zeigt sich im ersten Heimspiel nach der Corona-Pause stark verbessert und schlägt den FC St. Pauli nach einer starken zweiten Hälfte verdient mit 4:0! Die 1:0-Pausenführung der Hausherren war noch schmeichelhaft, aber dann drehten die Lilien auf. Die Kiezkicker kamen kaum noch zu nennenswerten Chancen und waren nach einem Doppelschlag von Stark und Mehlem (74./78.) geschlagen. Der starke Pálsson setzte den Schlusspunkt, in der Nachspielzeit verschossen die Gäste in Person von Diamantakos noch einen Elfer. Darmstadt dürfte sich damit endgültig aller Abstiegssorgen entledigen, während Jos Luhukay und seine Jungs bei fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz weiter in den Rückspiegel schauen müssen. Schon in der Woche steht für beide Teams der 28. Spieltag auf dem Programm. Die Lilien treten am Dienstag in Aue an, St. Pauli empfängt einen Tag später Heidenheim. Tschüss aus Darmstadt und noch einen schönen Samstag!
VfL Osnabrück Hannover 96
90
14:54
Fazit:
Hannover 96 gelingt beim Re-Start ein Auswärtssieg und gewinnt beim VfL Osnabrück mit 4:2! Die 96er erholten sich beim Nachbarn aus Osnabrück zweimal von einem frühen Gegentor und holten dann in der 2. Halbzeit im entscheidenden Augenblick zum Doppelschlag aus. Matchwinner wurde dabei Marvin Ducksch, der als Joker erst das 2:2 via Elfmeter (75. Minute) besorgte und nur fünf Minuten später das 2:3 erziele. In der 85. Minute macht Genki Haraguchi mit dem 2:4 dann alles klar. Für die Hausherren endet das unterhaltsame Niedersachsen-Derby, trotz guter Leistung, am Ende erneut ohne einen Sieg. Mit dem zehnten Liga-Spiel ohne Dreier rutschen die Lila-Weißen in der Tabelle weiter in Richtung Abstiegszone.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
14:53
Spielende
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
14:53
Zwei weitere Ecken für Jahn Regensburg werden sofort geklärt. In der Schlussphase hätten sie per Standard doch noch für Gefahr sorgen können, doch die Ausführungen ist sehr ausbaufähig.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
14:51
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Aaron Seydel
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
90
14:51
Spielende
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
14:51
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Erik Wekesser
VfL Osnabrück Hannover 96
90
14:51
Spielende
VfL Osnabrück Hannover 96
90
14:51
Mit dem 2:4 bleibt der VfL Osnabrück in der 2. Liga im gesamten Jahr 2020 weiterhin ohne Sieg. Hannover 96 befreit sich indes von etwaigen Abstiegssorgen und feiert heute sogar den dritten Sieg nacheinander.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
90
14:50
Elfmeter verschossen von Dimitrios Diamantakos, FC St. Pauli
Bei Pauli geht alles schief. Nach einem klaren Handspiel von Fabian Holland bekommen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen. Dimitrios Diamantakos übernimmt und jagt die Kugel deutlich links am Tor vorbei.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Sandhausen Jahn Regensburg
89
14:49
Auch Paquarada kann mit seinem Standard auf der Gegenseite nicht für Gefahr sorgen. Die Hereingabe aus 30 Metern gerät viel zu kurz.
VfL Osnabrück Hannover 96
90
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
VfL Osnabrück Hannover 96
90
14:49
Einwechslung bei Hannover 96: Marvin Bakalorz
VfL Osnabrück Hannover 96
90
14:49
Auswechslung bei Hannover 96: Genki Haraguchi
VfL Osnabrück Hannover 96
90
14:49
Ducksch! Eine Szene hat der Joker noch: Ducksch setzt an der linken Sechzehner-Kante kurz zum Dribbling an und pfeffert die Kugel dann aus dem Stand knapp über die Latte hinweg!
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
90
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
89
14:48
Tooor für SV Darmstadt 98, 4:0 durch Victor Pálsson
Der beste Mann auf dem Platz krönt seine Leistung mit dem 4:0! Pauli kann eine Hereingabe von rechts nicht ordentlich klären und Pálsson nimmt das Ding aus 15 Metern mit vollem Risiko volley. Der Ball klatscht zunächst an die Latte, von dort aber an die ausgestreckte Hand von Keeper Himmelmann und ins Tor.
VfL Osnabrück Hannover 96
88
14:48
Die Lila-Weißen glauben noch ans mittelgroße Wunder und rennen nochmal an. Bis auf ein wenig Raumgewinn, springt für den VfL aber nichts heraus.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
88
14:47
Gelbe Karte für Leo Østigård (FC St. Pauli)
Auch das noch! Østigård holt sich völlig unnötig seine fünfte Gelbe Karte ab und ist am Mittwoch gegen Heidenheim gesperrt.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
86
14:47
Zwei Ecken für Gegensburg vergehen ohne Gefahr.
VfL Osnabrück Hannover 96
85
14:47
Daniel Thioune probiert nochmal alles und schickt direkt nach dem Gegentreffer zum 2:4 gleich drei neue Spieler aufs Feld! Viel Zeit hat der VfL allerdings nicht mehr...
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
86
14:47
Die Partie plätschert nun nur noch vor sich hin. Darmstadt muss nicht mehr, St. Pauli kann nicht mehr und so wird hier wohl nicht mehr viel passieren.
VfL Osnabrück Hannover 96
85
14:46
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Manuel Farrona-Pulido
VfL Osnabrück Hannover 96
85
14:46
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ulrich Taffertshofer
VfL Osnabrück Hannover 96
85
14:45
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Bryan Henning
VfL Osnabrück Hannover 96
85
14:45
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Felix Agu
VfL Osnabrück Hannover 96
85
14:45
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Benjamin Girth
VfL Osnabrück Hannover 96
85
14:45
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Moritz Heyer
SV Sandhausen Jahn Regensburg
85
14:45
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Julian Derstroff
SV Sandhausen Jahn Regensburg
85
14:44
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Stolze
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
84
14:44
Wenn die Hausherren es vorne etwas konsequenter ausspielen würden, könnte es längst 4:0 stehen. Paik hat auf links jede Menge zeit zum flanken und findet den einzigen Platz im Strafraum, an dem kein Mitspieler platziert ist.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
82
14:44
Der Jahn ist kaum noch am Ball, stattdessen drängt der Gastgeber nach vorne. Große Torgefahr entsteht auf der Seite jedoch auch selten, wennauch der SV deutlich aktiver ist.
VfL Osnabrück Hannover 96
85
14:43
Tooor für Hannover 96, 2:4 durch Genki Haraguchi
Haraguchi macht den Auswärtssieg perfekt! Der Japaner rennt vom Rückraum kommend Richtung Sechzehner, wird überhaupt nicht angegriffen, und versenkt den Ball mit einem Flachschuss im rechten Eck! Die VfL-Abwehr? Nicht anwesend.
VfL Osnabrück Hannover 96
83
14:43
Ducksch reißt das Spiel an sich! Der Doppelpacker will auch noch den Hattrick und tritt nun bei einem Freistoß aus 17 Metern an. Ducksch überrascht die Mauer etwas und zimmert die Kugel einen halben Meter neben den linken Pfosten.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
79
14:42
Für den auffälligen Klingmann kommt der offensivstärkere Türpitz. Koschinat signalisiert: Sandhausen gibt sich mit einem Zähler nicht zufrieden.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
81
14:41
Mittlerweile ist die Partie natürlich entschieden und die ersten Paulianer lassen enttäuscht die Köpfe hängen. Die Gäste produzieren nun einen Fehlpass nach dem anderen und müssen aufpassen, nicht noch mehr Gegentore zu fangen.
VfL Osnabrück Hannover 96
82
14:41
Gelbe Karte für Marc Heider (VfL Osnabrück)
Heider geht im 96-Strafraum kaum ohne Chance zum Ball und erwischt dann lediglich den Fuß von Hübers. Das tut weh und hat Gelb verdient...
SV Sandhausen Jahn Regensburg
78
14:39
Einwechslung bei SV Sandhausen: Philip Türpitz
SV Sandhausen Jahn Regensburg
78
14:39
Auswechslung bei SV Sandhausen: Philipp Klingmann
VfL Osnabrück Hannover 96
80
14:39
Tooor für Hannover 96, 2:3 durch Marvin Ducksch
Wunderbarer Treffer von Marvin Ducksch! Der Joker der Hannoveraner sticht erneut und dreht die Partie. 96 spielt es schnell und Weydandt passt von rechts perfekt in den Rücken der der Abwehr. Ducksch stiehlt sich davon und donnert den Ball mit dem ersten Kontakt unter die Latte!
SV Sandhausen Jahn Regensburg
77
14:38
Das Foul ist ganz dicht vor dem Sechzehner! Grüttner dreht sich clever um den Gegenspieler und hat den Weg in den Strafraum dadurch offen. Kister bemerkt das und hält ihn von hinten gerade noch vor der Linie fest. Okorojis Versuch vom rechten Sechzehnereck wird von der Mauer abgeblockt.
VfL Osnabrück Hannover 96
78
14:38
Die Osnabrücker agierten nach dem Ausgleich der Gäste kurz verunsichert, orientieren sich dann aber direkt wieder nach vorne. Für beide Klubs ist der Dreier drin!
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
78
14:38
Tooor für SV Darmstadt 98, 3:0 durch Marvin Mehlem
Drei eingewechselte Darmstädter machen im Zusammenspiel den Deckel drauf! Tobias Kempe treibt den Ball über links nach vorne und gibt dann quer an den Elfmeterpunkt, wo Serdar Dursun die Kugel mit Übersicht auf Marvin Mehlem weiterleitet. Der hat dann am zweiten Pfosten keine große Mühe, aus acht Metern ins rechte Eck einzuschieben.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
77
14:37
Eine knappe Viertelstunde vor Schluss ist die beidseitige Wechselorgie beendet.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
77
14:36
Einwechslung bei FC St. Pauli: Finn Becker
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
77
14:36
Auswechslung bei FC St. Pauli: Marvin Knoll
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
75
14:36
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
VfL Osnabrück Hannover 96
76
14:36
Auch Marcos Álvarez will seinem Ruf als Joker gerecht werden und schnappt sich einen Freistoß aus fernen 20 Metern. Der Standard kommt mit Fahrt aufs Tor und wird dann von Zieler im linken Eck abgeblockt.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
75
14:36
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marcel Heller
SV Sandhausen Jahn Regensburg
76
14:36
Gelbe Karte für Tim Kister (SV Sandhausen)
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
75
14:36
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Seung-ho Paik
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
75
14:36
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
75
14:36
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
SV Sandhausen Jahn Regensburg
74
14:35
Auch ohne großen Druck scheint das Mittel der Wahl der hohe Schlag in die Spitze zu sein. Dass das erst in der 75. Minute auffällt liegt daran, dass es bislang kaum Situationen für den Jahn gab, in denen der Ballführende unbedrängt war.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
75
14:35
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
VfL Osnabrück Hannover 96
75
14:33
Tooor für Hannover 96, 2:2 durch Marvin Ducksch
Ducksch gleicht aus! Der Joker tritt an und ballert den Elfer unhaltbar ins flache, linke Eck. Saisontor Nummer sieben für Ducksch.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
74
14:33
Gelbe Karte für Denis Linsmayer (SV Sandhausen)
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
74
14:33
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:0 durch Yannick Stark
Ist das schon die Vorentscheidung? Yannick Stark bekommt die Kugel am Mittelkreis und hat dann jede Menge Platz, da St. Pauli weit aufgerückt ist. Die verbliebenen Hamburger greifen den 29-Jährigen auch nicht konsequent an und so feuert Stark das Leder aus 23 Metern mit rechts unhaltbar für Himmelmann neben den rechten Pfosten.
VfL Osnabrück Hannover 96
74
14:32
Elfmeter für Hannover 96! Amenyido verfolgt auf der rechten Außenbahn Haraguchi und tritt dem Japaner dann eher unabsichtlich in die Hacken. Gewollt oder nicht, den Strafstoß gibt es trotzdem!
SV Sandhausen Jahn Regensburg
71
14:32
Knapp zwanzig Minuten sind noch zu gehen. Regensburg gelingt es kaum noch nach vorne zu kommen, zu hoch ist der frühe Druck ihrer Gegner.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
72
14:32
Auf Seiten der Gäste sind die neuen Stürmer Diamantakos und Veerman noch überhaupt nicht im Spiel. Die Kiezkicker kommen weiterhin nicht strukturiert nach vorne und warten weiter auf eine Torchance.
VfL Osnabrück Hannover 96
72
14:32
Ducksch will für Gefahr sorgen und schraubt sich bei einem Flankenball am linken Pfosten in die Höhe. Kurz nachdem der 96-Joker seinen Kopfball abgibt, ertönt direkt ein Pfiff: Stürmerfoul
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
70
14:30
Victor Pálsson leiten einen starken Darmstädter Konter mit einem feinen Ball in den Lauf von Mathias Honsak ein. Der Torschütze zum 1:0 geht über links in die Box und scheitert dann aus spitzem Winkel gleich zweimal am gut reagierenden Himmelmann.
VfL Osnabrück Hannover 96
70
14:30
20 Minuten sind an der Bremer Brücker noch zu gehen, was hat das Spiel noch für uns parat? Die Führung der Osnabrücker ist aktuell gefestigt und wackelt nach der vielen Wechseln auf beiden Seiten noch nicht. Will 96 etwas Zählbares mitnehmen, muss so langsam mehr kommen.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
68
14:30
Schon wieder kontert der SVS über den Flügel, Klingmanns Flanke aus vollem Lauf ist jedoch zu ungenau und wird am langen Pfosten vom Verteidiger ins Aus verlängert. Er hatte in dieser Situation gleich zwei Gegenspieler, da war wesentlich mehr drin!
SV Sandhausen Jahn Regensburg
64
14:28
Meyer hat erneut Probleme mit einer hohen Hereingabe. Es gibt aber nur eine Ecke für die Heimmannschaft.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
68
14:28
Die Einwechslung von Serdar Dursun hat dem Spiel der Lilien gut getan. Der etatmäßige Stoßstürmer der Hausherren macht die Bälle immer wieder stark fest und ist sehr präsent.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
64
14:27
Die Statistik belegt diesen Einfruck: Nach Torschüssen steht es 12:4.
VfL Osnabrück Hannover 96
69
14:27
Gelbe Karte für Timo Hübers (Hannover 96)
Hübers foult in der eigenen Hälfte eher branchenüblich und kassiert nach seinem Vergehen die Gelbe Karte.
VfL Osnabrück Hannover 96
68
14:27
An der Seitenlinie gibt es ein Wechsel-Festival, bei dem beide Teams jeweils zweimal wechseln. Mit dabei ist auch Osnabrücks Goalgetter Marcos Álvarez. Kurz bevor es zu den Auswechslungen kommt, verzieht Ceesay bei seiner letzten Aktion knapp aus linken 14 Metern.
VfL Osnabrück Hannover 96
67
14:27
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marcos Álvarez
VfL Osnabrück Hannover 96
67
14:27
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Niklas Schmidt
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
66
14:26
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Yannick Stark
VfL Osnabrück Hannover 96
67
14:26
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
66
14:26
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
VfL Osnabrück Hannover 96
67
14:26
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Assan Ceesay
SV Sandhausen Jahn Regensburg
64
14:26
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Andreas Albers
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
66
14:26
Apropos Verwaltung: Dimitrios Grammozis stärkt die Defensive und bringt mit Yannick Stark einen zweiten Sechser für Flügelflitzer Tim Skarke.
VfL Osnabrück Hannover 96
67
14:26
Einwechslung bei Hannover 96: Philipp Ochs
SV Sandhausen Jahn Regensburg
64
14:26
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Charalambos Makridis
VfL Osnabrück Hannover 96
67
14:26
Auswechslung bei Hannover 96: Dominik Kaiser
VfL Osnabrück Hannover 96
67
14:26
Einwechslung bei Hannover 96: Edgar Prib
VfL Osnabrück Hannover 96
67
14:25
Auswechslung bei Hannover 96: Linton Maina
SV Sandhausen Jahn Regensburg
61
14:25
Das Chancenplus liegt aber deutlich bei Sandhausen. Sie schalten schnell um und kommen über links gefährlich nach vorne. Schließlich landet das Leder am langen Pfosten beim aufgerückten Klingmann. Der Diekmeier-Ersatz kontrolliert die Kugel jedoch schlecht und braucht so viel zu lange. In der Zeit stürmt Meyer raus und verkürzt geschickt den Winkel. Klingmann schießt aus 15 Metern mit links, doch findet keinen Weg vorbei am stark agierenden Torhüter. Dadurch dass es so lange gedauert hat, waren gleich zwei Regensburger auf der Linie, die auch noch hätten reagieren können.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
65
14:25
Die Gäste von der Elbe sind nach wie vor bemüht, bei weitem aber nicht mehr so zielstrebig wie vor dem Wechsel. Momentan hat Darmstadt überhaupt keine Probleme, den Vorsprung zu verwalten.
VfL Osnabrück Hannover 96
65
14:24
Gelbe Karte für Genki Haraguchi (Hannover 96)
Die Stimmung auf dem Feld wird etwas rauer und gipfelt jetzt in einem harten Foul von Haraguchi, der Taffertshofer mit dem langen Bein erwischt. Schiri Jablonski nimmt sich Zeit und beruhigt die Gemüter.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
63
14:23
Der auf Darmstädter Seite eingewechselte Dursun führt sich gleich mal gut ein und schickt mit einem feinen Hackenpass Heller in die Tiefe. Der trifft dann aus spitzem Winkel ins Tor, stand beim Zuspiel aber deutlich im Abseits. Kein Tor!
VfL Osnabrück Hannover 96
63
14:22
Die Gastgeber können eine weitere Torchance der Hannoveraner erstmal verhindern und halten im Mittelfeld in den Zweikämpfen gut dagegen. 96 schiebt sich das Leder erstmal nur durch die eigene Hälfte.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
62
14:21
Einwechslung bei FC St. Pauli: Henk Veerman
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
62
14:21
Auswechslung bei FC St. Pauli: Daniel Buballa
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
61
14:21
Einwechslung bei FC St. Pauli: Luis Coordes
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
61
14:21
Auswechslung bei FC St. Pauli: Rico Benatelli
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
61
14:21
Einwechslung bei FC St. Pauli: Johannes Flum
SV Sandhausen Jahn Regensburg
60
14:21
Es ist das erwartet kampfbetonte Spiel. Es geht um so viel und das merkt man jedem einzelnen Spieler an. Kein Zweikampf wird halbherzig geführt, niemand zieht zurück.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
61
14:21
Auswechslung bei FC St. Pauli: Borys Tashchy
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
61
14:20
Einwechslung bei FC St. Pauli: Dimitrios Diamantakos
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
61
14:20
Auswechslung bei FC St. Pauli: Viktor Gyökeres
VfL Osnabrück Hannover 96
60
14:20
Mit dem doppelten Wechsel geht bei den Landeshauptstädten ein neuer Schwung durchs Team. Die Kocak-Elf ist nun wesentlich präsenter und macht mehr Druck.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
61
14:20
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Serdar Dursun
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
61
14:20
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Felix Platte
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
60
14:19
Derweil bahnt sich an der Seitenlinie eine spektakuläre Wechselaktion an. Gleich vier Hamburger stehen bereit, um gleichzeitig neu ins Spiel zu kommen.
VfL Osnabrück Hannover 96
59
14:19
Einladung von Schmidt! Der VfLer schiebt Ducksch einen üblen Fehlpass direkt vor die Füße, der daraufhin links im Sechzehner durch ist. Der eben erst eingewechselte 96-Joker legt nach rechts quer, wo dann Maina beim Schussversuch hängenbleibt.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
59
14:18
Einwechslung bei SV Sandhausen: Marlon Frey
SV Sandhausen Jahn Regensburg
59
14:18
Auswechslung bei SV Sandhausen: Emanuel Taffertshofer
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
59
14:18
Glück für St. Pauli! Daniel Buballa packt im Luftkampf mit Felix Platte den Ellbogen aus und verpasst dem Ex-Schalker einen ordentlichen Cut über dem Auge! Während Platte draußen behandelt werden muss, müsste Buballa eigentlich Feierabend haben, wird von Schiri Kempkes aber verschont.
VfL Osnabrück Hannover 96
58
14:17
Kocak tauscht seine Doppelspitze aus und bringt nun Weydandt und Ducksch für Teuchert und Guidetti.
VfL Osnabrück Hannover 96
58
14:17
Einwechslung bei Hannover 96: Marvin Ducksch
SV Sandhausen Jahn Regensburg
57
14:17
Gelbe Karte für Uwe Koschinat (SV Sandhausen)
Auch von den Trainerbänken wird zusätzlich viel Elan auf das Feld versprüht. Das Fordern einer gelb-roten Karte durch Koschinat ist jedoch unfair und wird sanktioniert.
VfL Osnabrück Hannover 96
58
14:16
Auswechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
VfL Osnabrück Hannover 96
58
14:16
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
SV Sandhausen Jahn Regensburg
55
14:16
Sandhausen presst sehr hoch. Das sorgt für viele lange Bälle bei den Gästen und zahlreiche Ballverluste.
VfL Osnabrück Hannover 96
58
14:16
Auswechslung bei Hannover 96: John Guidetti
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
57
14:16
Nach langsamem Start haben die Gastgeber jetzt einen Gang hochgeschaltet und machen wieder vermehr selbst das Spiel. St. Pauli kommt in dieser Phase kaum vorwärts.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
53
14:15
Gelbe Karte für Emanuel Taffertshofer (SV Sandhausen)
SV Sandhausen Jahn Regensburg
53
14:15
Nach knapp zwei Minuten kann der VAR die Situation aufklären: Es handelt sich tatsächlich um eine Abseitsposition. Das hat der Assistent hervorragend gesehen, wenige Zentimeter haben gefehlt.
VfL Osnabrück Hannover 96
55
14:15
Bevor es zum roten Doppelwechsel kommt, gibt es für die 96er mal wieder einen Freistoß aus der 2. Reihe. Guidetti nimmt Kaiser den Ball weg und - bleibt direkt in der Mauer hängen. War das die letzte Aktion von Johnny G?
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
55
14:14
Die Standards sind auf beiden Seiten bisher extrem harmlos. Den nächsten Lilien-Freistoß aus vielversprechender Lage setzt Fabian Schnellhardt einige Meter links daneben.
VfL Osnabrück Hannover 96
53
14:13
Kenan Kocac reagiert auf das 1:2 und bittet draußen die Joker Ducksch und Weydandt zu sich.
VfL Osnabrück Hannover 96
51
14:12
Die Gastgeber treten kurz auf die Bremse und lassen sich vom Pressing der Hannoveraner nicht verunsichern. 96 muss sich für den erneuten Ausgleich an der Bremer Brücke nun ordentlich strecken.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
53
14:12
Gelbe Karte für Daniel Buballa (FC St. Pauli)
Buballa sieht die erste Gelbe der Partie und das völlig zu Recht! Der Hamburger senst Darmstadts Heller an der Seitenlinie von hinten um und lässt Schiri Kempkes keine Wahl.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
51
14:11
Die Kugel ist im Netz, doch Erik Wekesser feiert nur kurz. Der Assistent hebt die Fahne. Das war ganz eng, der VAR prüft die Situation. Aus dem rechten Halbfeld wurde eine Flanke geschlagen und per Kopf auf den langen Pfosten verlängert. Wekesser legte im Anschluss den Ball links an Fraisl vorbei.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
51
14:11
Schnellhardts Freistoßflanke aus dem Halbfeld ist zu harmlos, doch es gibt gleich die nächste Standard für die Hausherren. Diesmal versucht es Platte aus fast 30 Metern direkt, bringt den Ball aber nicht mal annähernd aufs Tor.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
49
14:10
Wekesser dreht sich acht Meter vor dem Kasten blitzschnell um die eigene Achse und zieht von halblinks mit links ab. Grüttner wirft sich gerade noch aus der Schussbahn, aber sein Gegenspieler kann blocken. Die Kugel wäre im rechten Eck eingeschlagen.
VfL Osnabrück Hannover 96
49
14:10
Die Hannoveraner sahen beim Gegentor überhaupt nicht gut aus und dürfen sich unmittelbar im eigenen Sechzehner niemals so leicht ausspielen lassen. Gelingt der Kocak-Elf jetzt wieder die schnelle Antwort?
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
49
14:09
Chance vertan! Pauli kombiniert sich von links stark nach innen und Tashchy legt am Elfer rechts raus auf Miyaichi. Der Japaner könnte sofort abziehen, will sich den Ball aber lieber nochmal vorlegen und wird dann geblockt.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:08
Bereits nach acht Sekunden gibt es das nächste Foul im Mittelfeld. Die Zweikämpfe scheinen nicht zurückgeschraubt zu werden.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
47
14:07
St. Pauli übernimmt gleich wieder das Kommando und schiebt das Spiel in die Darmstädter Hälfte. Die Elf von Dimitrios Grammozis beginnt äußerst defensiv und baut ihr 4-2-3-1 komplett in der eigenen Hälfte auf.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:07
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Andreas Geipl
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:07
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Max Besuschkow
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:07
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Saller
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:06
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Oliver Hein
VfL Osnabrück Hannover 96
47
14:05
Tooor für VfL Osnabrück, 2:1 durch Etienne Amenyido
Wieder ein frühes Tor für die Lila-Weißen! Amenyido bittet Tafferstshoffer zum Doppelpass und lockt damit die gesamte 96-Innenverteidigung aus der Deckung. Amenyido rennt links in den Sechzehner, kommt leicht in Stolpern, und bringt die Kugel dann doch mit einem satten Linksschuss unten rechts in die Kiste!
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
46
14:05
Ohne personelle Veränderungen geht es in die zweite Hälfte.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
46
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Osnabrück Hannover 96
46
14:04
In Osnabrück geht es nun in den zweiten Durchgang. Personelle Veränderungen gibt es zunächst nicht.
VfL Osnabrück Hannover 96
46
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Sandhausen Jahn Regensburg
45
13:56
Halbzeitfazit:
Torlos geht es in die Kabinen. Das sagt jedoch nur wenig über die Qualität des Spiels aus, in dem die Zweikämpfe leidenschaftlich geführt werden und die Kugel schnell von Seite zu Seite läuft. In den letzten zehn Minuten wurden die Gastgeber immer dominanter. Regensburg hingegen kommt kaum gefährlich nach vorne, dies müssen sie nach dem Seitenwechsel unbedingt verbessern. Ansonsten wird der Druck durch die Sandhäuser irgendwann zu groß. Das Heimteam muss hingegen noch etwas am letzten Pass arbeiten. Bis auf die Doppelchance in der 37. gab es kaum gefährliche Abschlüsse für das aktivere Team.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
45
13:50
Halbzeitfazit:
Darmstadt 98 führt zur Pause gegen den FC St. Pauli mit 1:0! Die Hausherren legten furios los und belohnten sich schon nach sieben Minuten für ihren Aufwand mit dem Führungstor durch Honsak. Anschließend schalteten die Lilien dann allerdings einen Gang zurück und überließen immer stärker werdenden Kiezkickern das Spiel. Pauli spielte vor allem über den rechten Flügel und den flinken Ryo Miyaichi immer wieder gefällig nach vorne, kam dabei aber zu selten zu echten Abschlüssen. Und wenn der Ball doch mal auf die Kiste kam, war 98-Keeper Marcel Schuhen stets zur Stelle. Darmstadt hatte auf der anderen Seite einige gute Möglichkeiten zu kontern, spielte diese aber auch nicht konsequent genug aus. Bis gleich!
VfL Osnabrück Hannover 96
45
13:49
Halbzeitfazit:
Im Niedersachsen-Derby geht es nach einer unterhaltsamen 1. Halbzeit mit einem leistungsgerechten 1:1 in die Pause. Die Hausherren fanden zunächst besser ins Spiel und erzielten schon der 6. Minute via Foulelfmeter die 1:0-Führung. Hannover 96 reagierte jedoch unbeeindruckt und erzwang bereits fünf Minuten später nach einem vorangegangenen Freistoß ein Eigentor der Osnabrücker. Nach der kurzweiligen Anfangsphase blieben beide Nordklubs weiterhin offensiv und verbuchten im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit einige Torversuche.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
45
13:47
Ende 1. Halbzeit
SV Sandhausen Jahn Regensburg
45
13:47
Ende 1. Halbzeit
SV Sandhausen Jahn Regensburg
45
13:47
Gelbe Karte für Tim Knipping (Jahn Regensburg)
SV Sandhausen Jahn Regensburg
44
13:46
Es geht weiter flott von der einen Seite auf die andere. Den Spielern merkt man die Anstrengung in den Gesichtern inzwischen deutlich an.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
45
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
VfL Osnabrück Hannover 96
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
43
13:45
Marcel Heller nimmt auf der rechten Bahn mal wieder fahrt auf und kommt auch zur Flanke. Diese verhaut der 34-Jährige aber völlig und haut die Kugel weit hinter das Hamburger Tor.
VfL Osnabrück Hannover 96
45
13:45
Gelbe Karte für Assan Ceesay (VfL Osnabrück)
Hartes Einsteigen von Ceesay! Der Vfl-Torschütze mäht Hübers im Mittelfeld um und grätscht den 96er auf dem nassen Boden mit zu viel Schwung um. Klare Gelbe!
VfL Osnabrück Hannover 96
44
13:44
96 will die neuen Bedingungen noch schell ausnutzen und setzt sich kurz vor dem Pausenpfiff nochmal im lila-weißen Sechzehner fest. Bei einem Kaiser-Eckball von links rauscht Guidetti knapp mit seinem Kopf am Ball vorbei.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
41
13:44
Nach der großen Chance beruhigt sich die Partie etwas. Vielleicht ist das auch dem hohen Tempo geschuldet.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
37
13:43
Und die nächste Gelegenheit für den SVS! Behrens wird über links geschickt und verzögert stark. In Zwischenzeit ist Linsmayer in Position gelaufen und wird von der Grundlinie im Rückraum bedient. Sein direkter Abschluss fliegt vielversprechend ins rechte Eck, doch Okoroji steht im Weg und blockt. Der Abpraller landet rechts in der Box bei Klingmann, der die Kugel scharf aufs lange Eck zieht. Biada hält am linken Fünfereck den Schädel in den Weg, doch kann die Richtung nicht genug verändern. So streift die Kugel etwa einen Meter am linken Pfosten vorbei.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
41
13:43
Schnellhardt versucht es direkt, feuert aber genau in die Mauer.
VfL Osnabrück Hannover 96
42
13:43
Bevor es in die Umkleiden geht, gibt es für alle Spieler nochmal eine Erfrischung: Die Wolken über Osnabrück regnen sich komplett ab und verwandeln den Kick an der Bremer Brücke in eine Regenschlacht!
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
40
13:42
Fünf Minuten verbleiben noch bis zur Pause und es gibt mal wieder ein bisschen Entlastung für die Lilien. Tim Skarke holt 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß heraus.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
38
13:41
Jetzt muss auch Robin Himmelmann mal wieder ran! Fabian Schnellhardt wird zentral vor dem Strafraum nicht energisch genug angegriffen und visiert aus 20 Metern das linke Eck an. Paulis Keeper reagiert gut und faustet den Ball zur Seite.
VfL Osnabrück Hannover 96
40
13:41
Fünf Minuten vor der Pause ist 96 in Ballbesitz und hat derzeit mit der Passgenauigkeit zu kämpfen. Es wirkt so, als ob das bislang unterhaltsame Derby so langsam Richtung Pausentee ausläuft.
VfL Osnabrück Hannover 96
37
13:39
Die Landeshauptstädter aus Hannover starten auf der rechten Seite einen weiteren Vorstoß, bei dem Cedric Teuchert sein Glück aus ganz spitzem Winkel versucht. Der Schuss misslingt deutlich und dreht sich schnell ins Aus ab.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
36
13:39
Viktor Gyökeres findet zunächst mit einer Hereingabe von links in der Mitte keinen Abnehmer, darf es wenig später aber selbst versuchen. Nach Ablage von Landsmann Sebastian Ohlsson schlenzt der Schwede aus 13 Metern halblinker Position aufs lange Eck und zwingt Marcel Schuhen zu einer sehenswerten Flugeinlage.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
36
13:39
Robin Scheu spielt im Zentrum auf Behrens, der sofort klatschen lässt. Scheu zieht mit der Innenseite aus 20 Metern ab, doch verfehlt deutlich.
VfL Osnabrück Hannover 96
35
13:36
Gelbe Karte für Daniel Thioune (VfL Osnabrück)
"Das geht so nicht mehr weiter", sagt Schiri Jablonski zu Daniel Thioune und verwarnt den VfL-Trainer nach einem weiteren Zwischenruf von draußen. Eine Begründung für eine Gelbe Karte bekommt man wohl auch nur in Geisterspielen zu hören...
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
33
13:34
Richtig durchschlagskräftig präsentieren sich die Gäste in den letzten Minuten allerdings nicht. Bis zum Strafraum sieht das gut aus bei Pauli, dann aber fehlt es an zündenden Ideen. um wirklich für Gefahr zu sorgen.
VfL Osnabrück Hannover 96
34
13:34
Der VfL löffelt die Bälle halbhoch vor die Kiste und sichert sich so in kurzer Zeit von beiden Seiten jeweils einen Eckball. Die Bälle aus dem Viertelkreis bleiben aber harmlos, Hannovers Abwehr befreit sich problemlos.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
33
13:34
Grüttner und Zhirov stoßen mit den Köpfen aneinander und müssen beide behandelt werden. Nach zwei Minuten kann es weitergehen.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
30
13:33
Huiuiui! Alexander Meyer wird von seinem Verteidiger zwanzig Meter vor seinem Kasten angespielt und kontrolliert die Kugel nicht optimal. Gleich zwei Angreifer laufen den Torwart nach Koschinats Anfeuerung "Durchpressen!" in höchstem Tempo an. Im allerletzten Moment kann Meyer die Kugel per Grätsche klären, ansonsten hätten die Offensivmänner aufs leere Tor stürmen können.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
30
13:32
Darmstadt 98 lauert derzeit fast nur noch auf Konter. Der FC St. Pauli ist das deutlich engagiertere Team und drängt auf den Ausgleich.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
28
13:31
Viktor Gyökeres zieht aus 25 Metern mit rechts ab und sein abgefälschter Schuss führt zur bereits sechsten Ecke für die Gäste. Ryo Miyaichi versucht es nach der Hereingabe von Marvin Knoll aus 14 Metern per Dropkick und zielt ein Stückchen links vorbei.
VfL Osnabrück Hannover 96
31
13:31
Jetzt schnappt sich Genki Haraguchi das Spielgerät und bemüht ebenfalls die 2. Reihe. Der Japaner legt die Kugel schön vor, gibt seinem Schuss dann aber nicht die nötige Präzision mit. VfL-Keeper Kühn fängt den Ball in der Tormitte.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
26
13:30
Besuschkow tritt halblinks aus 19 Metern zum Freistoß an. Er streichelt die Kugel mit der rechten Innenseite über die Mauer, doch trifft nur das Außennetz.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
26
13:29
Und dann kontert Darmstadt! Tim Skarke treibt die Kugel auf dem linken Flügel nach vorne und gibt kurz vor dem Sechzehner quer nach innen. Felix Platte hat am rechten Strafraumeck viel Platz und nimmt den Ball aus vollem Lauf direkt, verfehlt die Kiste aber klar.
VfL Osnabrück Hannover 96
29
13:29
Es bleibt ein Spiel mit vielen Torschüssen, nun sitzt Ulrich Taffertshofer am Abzug. Der VfL-Achter gelangt nach einem Eckball ans Leder und löffelt seinen Distanzschuss aus 16 Metern rund einen Meter über das Tor.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
23
13:28
Robin Scheu kommt aus 15 Metern mit links aus vollem Lauf zum Schuss. Links im Strafraum bringt er jedoch viel zu wenig Druck hinter die Kugel. So kann der Keeper das Leder ohne Probleme unter sich begraben.
VfL Osnabrück Hannover 96
27
13:27
Auch 96-Kapitän Kaiser setzt auf die Distanz und feuert aus mittigen 23 Metern mit viel Selbstvertrauen Richtung Kiste. Diesmal fehlt dem Ball aber das nötige Tempo; VfL-Keeper Kühn hat keine Probleme.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
25
13:26
Nach wilden ersten 20 Minuten nimmt sich die Partie nun ihre erste kleine Auszeit. Pauli bleibt die aktivere Mannschaft und hat mehr Ballbesitz, Sobotas Flachschuss aus 19 Metern ist aber zu harmlos.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
22
13:26
Gelbe Karte für Max Besuschkow (Jahn Regensburg)
VfL Osnabrück Hannover 96
25
13:25
Da fehlt nicht viel! Guidetti lässt die Kugel im Rückraum kurz klatschen und leitet dann mit einer Berührung zu Teuchert weiter. Die Schalke-Leihgabe rennt mit großen Schritten links in den Sechzehner und wuchtet die Kugel mit einem Halbvolley knapp am rechten Alu vorbei!
SV Sandhausen Jahn Regensburg
22
13:25
Das war knapp. Aus dem linken Halbfeld schlägt Paqarada mit links eine Hereingabe in den Fünfer. Im Luftzweikampf verliert der herausgestürmte Meyer das Duell. Er hat Glück, dass der Angreifer beim Kopfball so gestört wird, dass der Versuch nicht auf den Kasten geht.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
22
13:23
Rico Benatelli, der mit einem Fehlpass im Aufbau entscheidende Anteile am Gegentor hatte, schiebt bei St. Pauli jetzt immer wieder an. Ein ums andere Mal kommt Ryo Miyaichi auf rechts durch, flankt aber diesmal genau in die Arme von Schuhen.
VfL Osnabrück Hannover 96
24
13:23
Gelbe Karte für Moritz Heyer (VfL Osnabrück)
Erste Gelbe: Moritz Heyer nimmt auf dem linken Flügel Guidetti in Beschlag und holt den Schweden etwas unsanft von den Beinen.
VfL Osnabrück Hannover 96
23
13:23
Für Schiri Jablonksi ist das Coaching von Daniel Thioune etwas zu intensiv. Der Referee unterbricht die Partie und ermahnt den Osnabrücker Übungsleiter.
VfL Osnabrück Hannover 96
21
13:22
Das Match beruhigt sich für den Moment und ist aktuell von viel Ballbesitz für Lila-Weiß geprägt. Hannover attackiert weiterhin früh, schafft es aber nicht wirklich zwischen die Passempfänger.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
21
13:22
Gelbe Karte für Oliver Hein (Jahn Regensburg)
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
19
13:21
Es gibt weiter Chancen im Minutentakt! Die Kiezkicker kommen wieder über rechts und setzen sich dann am Fünfer fest. Borys Tashchy könnte bereits schießen, überlässt aber für Viktor Gyökeres, der aus zehn Metern mit einem Drehschuss genau auf Marcel Schuhen zielt.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
19
13:20
Und so schnell beträgt das Eckenverhältnis dann auch 0:4. Gefährlich ist es jedoch erneut nicht.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
17
13:20
Und schon gehts wieder in die andere Richtung. Erneut bereitet Victor Pálsson vor, der Marcel Heller auf rechts auf die Reise schickt. Seine Flanke landet zentimetergenau bei Tim Skarke, der den Ball gekonnt runternimmt, dann aber aus zwölf Metern gleich zweimal einen Hamburger Verteidiger anschießt.
VfL Osnabrück Hannover 96
19
13:19
Pfund von Heyer! Osnabrücks Verteidiger probiert sich erneut als Stürmer und zimmert den Ball nun mit Gewalt aus 16 halbrechten Metern auf die Bude. Zieler hebt lieber mal ab und sieht dann, wie das Geschoss hauchzart am rechten Gebälk vorbeizischt.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
16
13:19
Die erste Ecke der Partie wird von rechts durch Okoroji in den Pfosten getreten, doch am langen Pfosten wird auf Kosten eines erneuten Eckstoßes geklärt. Von links darf Max Besuschkow gleich zweimal antreten und sein zweiter Versuch geht auch gefährlich aufs Tor, doch Fraisl wurde bei seiner Faustabwehr zu robust gestört.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
15
13:18
Gute Chance zum Ausgleich! Ryo Miyaichi wird mit einem feinen Ball hinter die Darmstädter Kette geschickt und gibt von rechts flach nach innen. Borys Tashchy zieht aus acht Metern mit dem ersten Kontakt ab, wird aber im letzten Moment geblockt.
VfL Osnabrück Hannover 96
17
13:18
Standards bleiben gefährlich: Nach dem 1:1-Ausgleich der Gäste erspielen sich nun auch die Lila-Weißen einen Torversuch nach einem ruhenden Ball. Schmidt hebelt die Kugel dafür vom linken Seitenrand nach rechts, wo Heyer einen Torschuss aus spitzem Winkel in Zielers Arme abgibt.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
14
13:16
Grüttner wird rechts freigespielt, doch bei seiner Hereingabe fehlt die Präzision, sodass der Verteidiger in der Mitte per Kopf klären kann.
VfL Osnabrück Hannover 96
14
13:15
Und somit entwickelt sich in Osnabrück ein flotter Kick, fast gänzlich ohne Geisterspiel-Tristesse. Die beiden Nordklubs suchen das Spiel nach vorn und sorgen für Unterhaltung!
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
13
13:14
Auf der Gegenseite ist es erneut Mathias Honsak, der den Ball aufs Tor bringt. Se in Distanzschuss aus 20 Metern ist allerdings keine echte Prüfung für Robin Himmelmann.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
11
13:13
Gyökeres zieht gleich drei Gegenspieler raus auf den linken Flügel und serviert dann für Sobota. Dessen Flanke ist aber zu harmlos und wird leichte Beute für 98-Keeper Schuhen.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
11
13:13
Es geht schnell nach vorne. Lange Ballstaffetten sind Fehlanzeige, stattdessen werden viele Pässe tief gespielt und danach sofort nachgerückt.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
9
13:12
Die Lilien zeigen bisher ein ganz anderes Gesicht als beim enttäuschenden Auftritt in Karlsruhe und belohnen sich für eine starke Anfangsphase. St. Pauli wirkt allerdings keinesfalls geschockt und erarbeitet sich eine Ecke nach der anderen.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
7
13:11
Beide Teams pushen sich durch laute Rufe immer weiter hart in die Zweikämpfe.
VfL Osnabrück Hannover 96
11
13:11
Tooor für Hannover 96, 1:1 Eigentor durch Joost van Aken
96 mit der direkten Antwort! Die Roten aus Hannover mit dem ersten gefährlicheren Freistoß, den Kaiser von rechts mit Zug vor die Kiste bringt. Was dann passiert, hat etwas von Slapstick: Guidetti verlängert mit dem Kopf zu van Aken, der dann wiederum ins eigene Netz weiterleitet!
VfL Osnabrück Hannover 96
8
13:09
Für die Gäste aus Hannover gibt es an der Bremer Brücke beim Kaltstart also auch noch eine kalte Dusche. Die Hausherren bleiben nach frühen Führung indes griffig und gehen weiter offensiv drauf.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
4
13:08
Auf beiden Seiten hätte bereits der erste Treffer fallen können. Zunächst kam Makridis per Volley aus zehn Metern ziemlich frei zum Abschluss, nachdem Naubers Klärungskopfball etwas zu kurz geraten war. Auf der Gegenseite wurde es noch gefährlicher: Biada steckt auf Behrens durch, der am linken Fünfereck frei vor Meyer auftauchte. Sein Rechtsschuss mit der Innenseite konnte jedoch abgewehrt werden.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
7
13:08
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:0 durch Mathias Honsak
Die Hausherren gehen in Führung! Pauli bekommt den Ball auf der linken Abwehreseite nicht ordentlich geklärt und der aufmerksame Victor Pálsson schnappt sich das Ding. Der Isländer geht im Strafraum durch an die Grundlinie und legt dann zurück an den Fünfer, wo Mathias Honsak die Kugel noch annimmt und aus sechs Metern mit links einnetzt.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
6
13:08
Bei strömendem Regen kombinieren die Kiezkicker in diesen ersten Minuten sehr gefällig und überbrücken das Mittelfeld immer wieder mit schnellen Pässen.
VfL Osnabrück Hannover 96
6
13:05
Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Assan Ceesay
Ceesay schlägt Zieler! Der VfL-Stürmer lässt sich die Großchance vom Punkt nicht nehmen und schickt das Leder mit einem platzierten Schuss flach ins rechte Eck. Zieler ist zwar in der richtigen Ecke, kommt aber zu spät.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
4
13:05
Auch die Gäste aus Hamburg suchen gleich den Weg nach vorne und kommen ihrerseits zur ersten Ecke. Marvin Knoll zieht die Kugel von rechts mit links nach innen und findet Leo Østigård, der aber keinen Dampf hinter seinen Kopfball bekommt.
VfL Osnabrück Hannover 96
5
13:05
Elfmeter für den VfL Osnabrück! Etienne Amenyido gelangt von halbrechts in den Sechzehner und wird dann von hinten von Dominic Kaiser erwischt! Klarer Tritt und ebenso klarer Elfer.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
2
13:05
Die Kugel rollt und es kommt kein Zweifel daran auf, dass hier über 90 Minuten gefightet werden soll. Die Zweikämpfe werden eng geführt, zahlreiche Akteure haben schon engen Kontakt mit dem rasen aufgenommen.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
2
13:03
Die Gastgeber legen gleich furios los und holen über links den ersten Eckball heraus. Wenig später lässt Mathias Honsak aus 20 Metern den ersten Torschuss der Partie los, Robin Himmelmann pariert sicher.
VfL Osnabrück Hannover 96
3
13:02
Die ersten Sekunden haben es sofort in sich: Osnabrück und Hannover beackern sich im Mittelfeld und kämpfen um jeden Ball. Immer wieder gibt es laute Pressschläge und Kommandos.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
1
13:02
Auf gehts! Darmstadt kickt klassisch in blau und weiß, Pauli tritt ebenso traditionell in weiß und braun an.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
1
13:01
Spielbeginn
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
1
13:01
Spielbeginn
VfL Osnabrück Hannover 96
1
13:01
Schiedsrichter Sven Jablonksi gibt einen lauten Pfiff ab und dann ist das Niedersachsen-Derby auf dem Weg. Die Hausherren sind im gewohnten Lila unterwegs, Hannover 96 agiert in grünen Trikots.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
13:00
Nach einer Schweigeminute für die zahlreichen Opfer der Corona-Krise stehen die beiden Kapitäne nun zur Platzwahl bereit und in wenigen Sekunden rollt der Ball am Bölle!
VfL Osnabrück Hannover 96
1
13:00
Spielbeginn
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
12:58
Im Darmstädter Lager hat man sich im Vorfeld etwas einfallen lassen, um die maue Atmosphäre beim ersten Geisterspiel am Böllenfalltor zumindest optisch ein bisschen aufzupäppeln. Fast 6000 Plätze auf Gegengerade und Nordtribüne sind an diesem Samstag von Dauerkarteninhabern belegt – natürlich nicht mit wahrhaften Zuschauern, aber immerhin mit deren Bildern. So dürfen sich die 22 Akteure, die in diesem Moment gemeinsam mit Schiedsrichter Benedikt Kempkes das Feld betreten, zumindest ein bisschen an alte Zeiten erinnert fühlen.
VfL Osnabrück Hannover 96
12:53
Auch wenn die Fans an der Bremer Brücke heute fehlen, dürfte der Puls der Spieler trotzdem so langsam steigen: In wenigen Minuten geht es auf den Platz. Holen die Lila-Weißen den ersten Sieg im Jahr 2020 oder gelingt 96 beim verspäteten Re-Start direkt ein Dreier?
SV Sandhausen Jahn Regensburg
12:50
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. Sandhausen muss rechts hinten auf Dennis Diekmeier verzichten, der rotgesperrt ausfällt. Auf seiner Position startet Philipp Klingmann. Außerdem rücken im Vergleich zur unglücklichen 1:3-Pleite in Aue Kister und Behrens für Paurević und Bouhaddouz in die Anfangsformation. Letzterer fällt mit Schmerzen in der Achillessehne aus. Behrens hingegen kommt nach einer Gelbsperre zurück auf den Rasen. Bei Regensburg gibt es nach dem 2:2 gegen Kiel nur eine Veränderung: Der gelbgesperrte Nachreiner wird durch Tim Knipping ersetzt.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
12:38
Während die Gäste auf fremdem Platz schwächeln, entwickelt sich bei Sandhausen ein Heim-Problem: Keines der letzten fünf Spiele vor heimischem Publikum konnte das Team von Uwe Koschinat für sich entschieden (3 Remis, 2 Niederlagen). Neben dieser Serie ist auch der Blick auf die Tabelle bedrohlich: Nur ein Zähler Vorsprung auf Wehen, die gestern bereit verloren haben, und zwei Punkte Vorsprung auf Karlsruhe auf dem direkten Abstiegsplatz stehen zu Buche. Umso wichtiger ist das Spiel heute, schließlich würden die Sandhäuser mit einem Mal nur noch einen Punkt hinter den heutigen Kontrahenten stehen. Das untere Mittelfeld der Liga ist sehr dicht, für Teams wie Regensburg ist der Klassenerhalt noch keinesfalls gesichert. Nicht zuletzt deshalb spricht SVS-Innenverteidiger Nauber von der "Woche der Wahrheit"
VfL Osnabrück Hannover 96
12:32
Bei den Gästen aus der Landeshauptstadt halten sich die personellen Rochaden trotz 77 Tagen ohne Pflichtspiel ebenfalls in Grenzen: Einzig Rechtsverteidiger Sebastian Jung fehlt verletzungsbedingt und wird in Osnabrück von Julian Korb ersetzt. Im Sturm vertraut 96-Coach Kenan Kocak auf das bereits bekannte Duo John Guidetti und Cedric Teuchert.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
12:32
Gästetrainer Jos Luhukay tauscht nach dem knappen Erfolg gegen Nürnberg dreimal. Im Sturm erhalten Borys Tashchy und der zuletzt als Joker erfolgreiche Viktor Gyökeres den Vorzug vor Dimitrios Diamantakos und Henk Veerman, die ebenso wie Matthew Penney auf die Bank rotieren. Jamie Lawrence rutscht ebenfalls in die Startformation. Christopher Avevor hat zuletzt zwar wieder voll trainiert, steht heute aber noch nicht im Kader. Um endlich den zweiten Auswärtssieg der Saison zu schaffen, fordert der Pauli-Coach von seinem Team volle Konzentration: "Wir werden auf einen guten Gegner treffen, den wir nicht unterschätzen werden", so Luhukay.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
12:23
Trotz der beiden Treffer in der vergangenen Woche spricht der Gäste-Trainer von Verbesserungspotenzial mit dem Ball. Sein Team müsse "die Läufe noch effektiver nutzen". An der Quantität der Läufe gibt es hingegen nichts auszusetzen, schließlich war Regensburg am vergangenen Wochenende das laufstärkste Team der Liga. Gegen Sandhausen versucht der Jahn seine zuletzt schwache Auswärtsbilanz mit einem Sieg acht Begegnungen aufzupolieren. Man bereitete sich laut Selimbegovic auf "ein kampfbetontes Spiel" gegen "einen sehr unangenehmen Gegner vor".
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
12:23
"Wir werden ein anderes Gesicht zeigen", versprach Lilien-Coach Dimitrios Grammozis den Fans nach der Pleite in Karlsruhe für dieses Heimspiel. Enstprechend verändert präsentiert sich auch die Startelf der Hausherren. Grammozis tauscht seine komplette Offensive aus und bringt insgesamt fünf Neue. Für Serdar Dursun, Tobias Kempe, Seung-ho Paik, Marvin Mehlem und Yannick Stark (alle Bank) beginnen Felix Platte, Tim Skarke, Fabian Schnellhardt, Marcel Heller und Mathias Honsak. Neben den Langzeitverletzten Mathias Wittek und Immanuel Höhn fehlt auch Braydon Manu weiterhin.
VfL Osnabrück Hannover 96
12:16
Im Vergleich zum wichtigen 1:1 auf der Bielefelder Alm nimmt VfL-Trainer Daniel Thioune lediglich einen Wechsel vor: Stürmer Etienne Amenyido steht neben Assan Ceesay in der Spitze und ersetzt Marc Heider. Joker-Held Marcos Álvarez sitzt trotz seines Treffers in Bielefeld erneut auf der Bank.
VfL Osnabrück Hannover 96
Das aber gilt in wohl noch größerem Maße für den VfL Osnabrück. Die Lila-Weißen sind im ganzen Jahr 2020 noch ohne einen einzigen Dreier und befinden sich nach ihrer schon fast sensationellen Hinrunde mittendrin im Überlebenskampf der Liga. Am vergangenen Spieltag aber sendete die Thioune-Truppe mit einem Punktgewinn bei Tabellenführer Bielefeld immerhin ein respektables Lebenszeichen. Diesen vor allem psychologisch wichtigen Zähler wollen die Osnabrücker nun natürlich mit drei weiteren veredeln. Gegen Hannover 96 soll endlich der erste Sieg des Jahres her!
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
Big Points hingegen konnten die Kiezkicker vergangenes Wochenende gegen den 1. FC Nürnberg einfahren. Mit dem Siegtreffer kurz vor Schluss durch Viktor Gyökeres verbuchte St. Pauli den wichtigen Dreier im Abstiegskampf gegen den Glubb. Dadurch haben die Hanseaten nun ein kleines Polster nach unten und könnten nun mit einem Sieg sogar die Darmstädter überholen und sich im Mittelfeld festsetzen.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
Die Form vor dem Shutdown hat der SV Darmstadt nicht mit über die Ligaunterbrechung hinaus retten können. Nach zuvor zehn Spielen ohne Niederlage verloren die Lilien zum Wiederauftakt letzte Woche beim KSC mit 0:2. Damit liegt der SV 98 auf dem siebten Platz und bildet punktemäßig (36 Zähler aktuell) damit das Mittelfeld der Liga.
VfL Osnabrück Hannover 96
Für Gäste aus der Landeshauptstadt ist dies die erste Partie nach der "Corona-Pause" - die Begegnung des letzten Spieltags fiel der Quarantäne von Dynamo Dresden zum Opfer. Entsprechend groß ist wohl die Ungewissheit bei den "Roten". Zumal man trotz drei Siegen aus den letzten fünf Partien noch nicht aus dem Gröbsten in Sachen Abstiegskampf raus ist und im Tabellenkeller am letzten Wochenende fleißig gepunktet wurde. Es dürfte somit ein richtungsweisendes Spiel an der Bremer Brücke werden.
VfL Osnabrück Hannover 96
Willkommen zum 27. Spieltag der 2. Bundesliga! An der Bremer Brücke steht ein Niedersachsen-Derby an: Der VfL Osnabrück empfängt Hannover 96.
SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
Willkommen zum 27. Spieltag der 2. Bundesliga! Darmstadt 98 hat den FC St. Pauli zu Gast.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
Regensburg, das aktuell vier Punkte Vorsprung auf die Sandhäuser hat, dürfte sich nach dem 2:2 gegen Holstein Kiel am letzten Wochenende zumindest moralisch als Sieger gefühlt haben: Jahn holte mit zwei späten Treffern einen 0:2-Rückstand auf und sicherte sich einen Punkt. Nichtsdestotrotz bleibt die Punktausbeute in der Rückrunde überschaubar und auch der Blick auf den direkten Vergleich zeigt, dass das Duell beim SVS ein offenes ist. Immerhin konnten die Regensburger nur eines ihrer acht Gastspiele in Sandhausen gewinnen.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
Für den Gastgeber gilt es in dieser Partie, einen Fehlstart nach der Corona-Pause zu vermeiden. Das vergangene Wochenende lief aus SVS-Sicht nämlich äußerst schlecht: Die Konkurrenten im Abstiegskampf punkteten mehrheitlich dreifach, während Sandhausen den Re-Start in Aue klar mit 1:3 verlor, nachdem man bereits nach vier Minuten in Unterzahl spielen musste.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga! Im BWT-Stadion am Hardtwald empfängt der SV Sandhausen ab 13:00 Uhr Jahn Regensburg.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC341814265:303568
2VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB341771062:412158
31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH341510945:36955
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341412862:461654
5SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98341313848:43552
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341391254:49548
7Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE341381346:48-247
8VfL BochumVfL BochumBochumBOC3411131053:51246
9SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF3411111246:45144
10SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3410131143:45-243
11Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE3411101353:56-343
12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG3411101350:56-643
13VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN349131246:48-240
14FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP349121341:50-939
15Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC348131345:56-1137
161. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN348131345:58-1337
17SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW34971845:65-2034
18Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD34881832:58-2632
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Arminia BielefeldFabian KlosArminia Bielefeld332140,64
2SV Wehen WiesbadenManuel SchäfflerSV Wehen Wiesbaden321920,59
3Karlsruher SCPhilipp HofmannKarlsruher SC331730,52
4SV Darmstadt 98Serdar DursunSV Darmstadt 98341610,47
5Hannover 96Marvin DuckschHannover 96281530,54

Aktuelle Spiele