31. Spieltag
04.05.2015 20:15
Beendet
Ingolstadt
FC Ingolstadt 04
1:1
1. FC Nürnberg
Nürnberg
0:0
  • Javier Pinola
    Pinola
    70.
    Eigentor
  • Danny Blum
    Blum
    72.
    Kopfball
Stadion
Audi Sportpark
Zuschauer
15.000
Schiedsrichter
Markus Schmidt

Liveticker

90
22:14
Fazit:
Ein munteres Derby zwischen Ingolstadt und Nürnberg endet leistungsgerecht mit einem 1:1-Unentschieden. Die Fans haben eine vor allem im zweiten Durchgang rasante Partie erlebt. Vor der Pause wirkten die Gäste aus dem Frankenland gefährlicher und waren der Führung näher als die Schanzer, doch nach dem Seitenwechsel übernahm der Tabellenführer das Heft des Handelns. Pausenlos rollten Angriffswellen der Hasenhüttl-Truppe auf Raphael Schäfer zu. Der FCI belohnte sich schließlich, als Pinola ein kurioses Eigentor unterlief. Der Argentinier erholte sich aber schnell von diesem Schock und legte nur zwei Minuten nach dem Rückstand perfekt für Blum auf, der postwendend zum Ausgleich traf. In der Schlussphase spielten beide Teams mit offenem Visier, Ingolstadt hatte kurz vor dem Abpfiff noch großes Glück, als zum zweiten Mal im Spiel der Pfosten einem Nürnberger Treffer im Weg stand.
So muss der designierte Bundesligaaufsteiger heute mit der Punkteteilung leben, doch auch der eine Zähler ist ein weiterer Schritt in Richtung Aufstieg. Die Nürnberger haben sich hier toll verkauft und können mit neuem Mut an den Valznerweiher zurückkehren. Das war's von uns, wir bedanken uns fürs Mitfiebern und wünschen noch einen schönen Abend!
90
22:05
Spielende
89
22:05
Schon wieder rettet der Pfosten für den FCI! Özcan unterschätzt eine scharf getretene Nürnberger Ecke, die am zweiten Pfosten beim verdutzten Hinterseer landet. Von dessen Kopf springt der Ball an den linken Innenpfosten, doch landet vor der Linie, wo im allerletzten Moment geklärt werden kann. Dusel für den Ligaprimus!
90
22:03
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Moritz Hartmann
90
22:03
Groß kommt halbrechts vor Schäfer plötzlich frei zum Abschluss, trifft aber nur den Keeper. Das war die Chance zum Lucky Punch!
90
22:02
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt! Sehen wir hier noch einen Sieger?
87
22:01
Beide Trainer haben nochmal gewechselt: Bei den Hausherren ersetzt der defensive Andre Mijatović nun Lex, auf der Gegenseite erhöht Weiler den Druck und bringt Peniel Mlapa für Schöpf.
87
21:59
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Andre Mijatović
87
21:58
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Stefan Lex
86
21:58
Gelbe Karte für Guido Burgstaller (1. FC Nürnberg)
Taktisches Foul im Mittelfeld gegen Levels, der Ösi wird berechtigterweise verwarnt.
85
21:56
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Peniel Mlapa
85
21:56
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Alessandro Schöpf
83
21:54
Gelbe Karte für Jürgen Mössmer (1. FC Nürnberg)
Dunkelgelb für eine Kamikaze-Grätsche gegen Moritz Hartmann.
81
21:52
Die Schanzer wirken weiterhin nicht müde und kommen vor allem nach Standards zu Chancen. Der wieder einmal starke Groß bringt die "Club"-Abwehr immer wieder in Bedrängnis.
78
21:50
Etwas mehr als zehn Minuten bleiben den Gastgebern noch, um hier den wichtigen Dreier im Derby einzutüten. Die beiden Treffer innerhalb von zwei Minuten haben noch einmal zusätzlich für Schwung gesorgt, denn jetzt spielt hier auch der FCN wieder mit. Es bleibt spannend!
75
21:47
Gelbe Karte für Moritz Hartmann (FC Ingolstadt 04)
Der Publikumsliebling holt sich für ein hartes Foul im Mittelfeld die 5. Gelbe ab und fehlt somit nächste Woche in Bochum.
72
21:44
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Danny Blum
Fast im Gegenzug schlagen die Gäste zurück! Und dieses Tor gehört mindestens zur Hälfte Pechvogel Pinola, der seinen Fehler wiedergutmacht: Der Argentinier sprintet mit dem Ball am Fuß auf dem linken Flügel bis zur Grundlinie durch und flankt dann messerscharf auf den Schädel von Blum, der mit einem überragenden Kopfball aus elf Metern ins linke untere Eck für den prompten Ausgleich sorgt. Jetzt geht's hier rund!
70
21:42
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:0 durch Javier Pinola (Eigentor)
Ein kurioses Eigentor bringt die erlösende Führung für den FC Ingolstadt! Pascal Groß flankt von rechts ins Zentrum, wo Routinier Pinola vollkommen unbedrängt in Richtung des eigenen Kasten köpft. Raphael Schäfer streckt sich vergebens, der Ball springt unhaltbar in die Maschen. Großer Jubel beim FCI!
68
21:40
Unzählige Standards segeln in die Box der Nürnberger, doch irgendwie ist immer noch ein Abwehrbein dazwischen oder der starke Raphael Schäfer rettet für seine Farben. Ein echtes Geduldsspiel für die Hausherren!
66
21:38
Zweiter Wechsel beim "Club": Robert Koch soll das anfällige Mittelfeld stärken, Sebastian Kerk hat Feierabend.
66
21:38
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Robert Koch
66
21:38
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Sebastian Kerk
65
21:37
Stefan Lex nimmt all seinen Mut zusammen und feuert einen Abpraller nach einem Eckball volley auf den Kasten. Allerdings ein wenig zu ungenau, sodass die Kugel aus 16 Metern übers Tor zischt.
60
21:34
René Weiler reagiert auf den schwachen Auftritt seiner Elf nach dem Seitenwechsel und nimmt den gelb-rot-gefährdeten Sylvestr vom Feld. Danny Blum darf sich nun in der Offensive zeigen.
62
21:34
Gelbe Karte für Dave Bulthuis (1. FC Nürnberg)
Der Niederländer bringt Lex zu Fall und wird dafür mit dem Gelben Karton bestraft.
60
21:32
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Danny Blum
60
21:32
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Jakub Sylvestr
57
21:29
Mittlerweile ist der FCI drückend überlegen, immer wieder tauchen Lex, Groß und der starke Joker Hinterseer jetzt in Tornähe auf. Wie lange hält die Nürnberger Abwehr dem Druck hier noch stand?
54
21:26
Doppelchance für Morales! Der Deutsch-Amerikaner ist dem Führungstreffer ganz nah: Zunächst scheitert der Mittelfeldmann mit einem knallharten Pfund aus 25 Metern an einer Faustabwehr von Schäfer. Kurz darauf bringt Groß einen Eckball von rechts vors Tor und findet am kurzen Pfosten den Kopf von Morales. Per Aufsetzer fliegt der Ball hauchzart am langen Eck vorbei!
52
21:25
Ingolstadt kommt mit Schwung aus der Kabine und schnürt den FCN jetzt immer mehr im Strafraum ein. Es scheint, als würde die Halbzeitansprache von Ralph Hasenhüttl Wirkung zeigen!
49
21:21
Auf dem Rasen tut sich noch nicht viel, sodass sich ein kurzer Blick auf die Tribüne lohnt: Dort zeigen die Club-Anhänger eine Art Dauer-Choreo mit gold-glänzenden Fahnen und feiern ihren Herzensverein. Beeindruckend!
46
21:18
Die zweite Hälfte startet mit dem ersten Wechsel des Spiels: Der heute unauffällige Leckie bleibt in der Kabine, für ihn soll Lukas Hinterseer nun für Belebung im Angriff sorgen.
46
21:17
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Lukas Hinterseer
46
21:17
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Mathew Leckie
46
21:16
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:05
Halbzeitfazit:
Noch keine Tore im bayrischen Derby zwischen Ingolstadt und Nürnberg! Der erste Abschnitt gehörte überraschenderweise den Gästen vom Valznerweiher, die immer wieder gefährlich vor dem Kasten von Ramazan Özcan auftauchten und Pech hatten, als ein Freistoß von Schöpf am Pfosten landete. Der FCI zeigte sich im Kampf um Big Points im Aufstiegsrennen zwar bemüht, doch zu selten durchschlagskräftig. Nach dem Seitenwechsel muss vor allem von den Schanzern mehr kommen. Wir sind gleich zurück mit dem zweiten Durchgang!
45
21:01
Ende 1. Halbzeit
44
20:59
Eine abgewehrte FCI-Hereingabe landet im Rückraum genau auf dem Schlappen von Lex, der mit viel Risiko abzieht. Knallhart, aber zu ungenau - der Ball fliegt weit über die Querlatte.
41
20:55
Der FC Ingolstadt tut sich unheimlich schwer, hier Druck auf die Nürnberger Defensive aufzubauen. Es mangelt an Ideen, wie der gegnerische Abwehrriegel geknackt werden könnte.
38
20:53
Alessandro Schöpf ist ein Aktivposten bei den starken Nürnbergern. Erneut kommt der Akteur aus dem Bayern-Nachwuchs zum Abschluss, setzt seinen Versuch aber zu hoch an und verfehlt den Kasten recht deutlich.
36
20:51
Gelbe Karte für Even Hovland (1. FC Nürnberg)
Im Luftduell mit Lex nimmt der Norweger seine Ellenbogen zur Hilfe. Schiri Schmidt kennt kein Erbarmen und zückt gelb.
32
20:47
Toller FCN-Konter über Schöpf, der nicht zu halten ist und mit einem eleganten Dribbling bis an den Sechzehnerrand vordringt. Unter Bedrängnis spitzelt er das Leder nach links zu Sylvestr, der sofort auf Burgstaller weiterleitet, doch der Österreicher rutscht aus. Chance vertan.
29
20:44
Gelbe Karte für Jakub Sylvestr (1. FC Nürnberg)
Der Stürmer grätscht am Mittelkreis zu ungestüm in Gegenspieler Roger und kassiert dafür eine schmerzhafte Verwarnung, denn der Slowake ist nach der 5. Gelben am kommenden Wochenende gesperrt.
27
20:44
Frecher Auftritt der Nürnberger! Zwar setzt die Weiler-Elf nur gelegentlich Nadelstiche, doch diese haben es meist in sich. Trotz leichter Feldvorteile für die Schanzer wirken die Gäste hier gefährlicher.
24
20:39
Der "Club" im Aluminium-Pech! Alessandro Schöpf löffelt einen Freistoß aus großer Entfernung zentral in den Strafraum, wo Bulthuis hochsteigt. Der Niederländer verfehlt die Kugel aber, sodass auf dem nassen Geläuf ein tückischer Aufsetzer entsteht. Özcan schaut verdutzt und darf sich beim linken Pfosten bedanken, dass der Ball nicht ins Netz rollt!
20
20:35
Top-Scorer Pascal Groß setzt aus der Distanz ein Ausrufezeichen: Aus 20 Metern feuert der Youngster aufs Nürnberger Gehäuse und zwingt Schäfer zu einer blitzschnellen Reaktion. Der Schlussmann lenkt den halbhohen Schuss zur Seite.
18
20:33
Wieder wird es brenzlig für Ramazan Özcan im Ingolstädter Tor! Keeper Schäfer leitet die Szene mit einem Abschlag ein, der von Burgstaller in den Lauf von Sylvestr weitergeleitet wird. Der Slowake taucht halblinks vor dem Kasten auf, schießt aber etwas überhastet am langen Eck vorbei.
16
20:32
Was dem "Club" noch fehlt, ist ein klares Konzept. Immer, wenn sich mal ein Fehlpass bei den Hausherren einschleicht, bieten sich Räume zum Kontern, doch oft stehen sich die Nürnberger gegenseitig im Weg. Trotzdem kein schlechter Auftritt bislang.
13
20:28
Lauffreudig und zweikampfstark zeigen sich die Gäste hier. Javier Pinola hält den Laden hinten zusammen, davor wissen Stark und Mössmer im Mittelfeld zu überzeugen. Noch kein Durchkommen für die FCI-Angreifer.
9
20:25
Wenn hier ein Team nach vorne spielt, dann die Schanzer. Nürnberg lässt sich immer wieder tief in die eigene Hälfte zurückdrängen. Die Abwehr macht dabei aber einen sicheren Eindruck und hat Leckie und Co. im Griff.
10
20:25
Die erste gute Chance dieser Partie gehört den Gästen! Ein Konter über Schöpf rollt auf den Kasten der Ingolstädter zu. Keiner greift den Offensivmann an, der rechts den mitgelaufenen Stark sieht und ablegt. Aus halbrechter Position folgt ein tückischer Flachschuss aufs lange Eck, der das Gehäuse ganz knapp verfehlt.
6
20:21
Skurrile Szene! Vollkommen unbedrängt rutscht Raphael Schäfer im eigenen Strafraum aus und fällt unglücklich auf den Ball, der mit Tempo zur Seite fliegt. Das Urgestein im Club-Tor stürmt der Kugel hinterher und drischt sie noch aus dem Sechzehner.
4
20:20
Noch nicht viel los auf dem Rasen. Ingolstadt ist bislang aktiver und versucht, Akzente in der Offensive zu setzen, doch noch wirkt das alles wenig durchdacht. Eine typische Abtastphase!
1
20:15
Auf geht's! Die Gastgeber spielen in rot-schwarzen Trikots, die Nürnberger ganz in weiß!
1
20:15
Spielbeginn
20:14
Der bundesligaerfahrene Referee Markus Schmidt aus Stuttgart übernimmt heute die Spielleitung. Das Stadion ist ausverkauft, der Rahmen stimmt. Nur noch wenige Minuten trennen uns vom Anpfiff im Audi Sportpark. Freuen wir uns auf ein hoffentlich hochklassiges Derby!
20:12
Im Vergleich zum 2:2-Unentschieden in Berlin nimmt Ralph Hasenhüttl gleich vier personelle Veränderungen vor: Der verletzte Matip wird durch den Brasilianer Roger ersetzt, der aus dem defensiven Mittelfeld zurück in die Innenverteidigung gezogen wird. Zudem dürfen auch Danilo Soares, Robert Bauer und Publikumsliebling Moritz Hartmann von Beginn an ran. Auf der Gegenseite erhalten Jürgen Mössmer und Sebastian Kerk heute Bewährungschancen in der ersten Elf des "Clubs".
20:06
Für die Nürnberger geht es heute auch darum, zumindest den Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach zu bringen. Zwar ist die Ausgangssituation bei sieben Punkten Vorsprung auf Aue nicht sonderlich brenzlig, auf die leichte Schulter sollte man die Restgefahr allerdings nicht nehmen. Geben die Gäste heute nochmal Vollgas?
20:06
Alle Schanzer fiebern diesem Match entgegen: Dank der Niederlagen von Kaiserslautern und Karlsruhe können die Hausherren ihren Vorsprung auf die Verfolger mit einem Dreier auf neun Punkte ausbauen. Auch in der Rückserie marschiert die Hasenhüttl-Truppe unbeirrt weiter und steht nun kurz vorm Ziel. Vor ausverkauftem Haus zählt gegen den fränkischen Rivalen aus Nürnberg nur ein Sieg. Der Spitzenreiter muss dafür allerdings eine echte Horror-Serie durchbrechen, denn in bislang drei Zweitliga-Begegnungen gegen den "Club" konnten die Ingolstädter noch nie etwas Zählbares mitnehmen.
20:01
Eine Hiobsbotschaft erhielt Erfolgstrainer Ralph Hasenhüttl vor wenigen Tagen, als das Saisonaus von Abwehrchef und Teamkapitän Marvin Matip verkündet wurde. Gerade einmal 26 Gegentreffer in 30 Spielen können als Hauptgrund für die überragende Saison der Schanzer gesehen werden. Mit fast schon unheimlicher Ruhe und Abgeklärtheit bringen die Ingolstädter Defensivspezialisten die gegnerischen Stürmer reihenweise zur Verzweiflung. Hinzu kommt ein kompaktes Mittelfeld, aus dem der Top-Vorlagengeber der Liga Pascal Groß (20 Assists) noch ein wenig hervorsticht. Kein Zweifel - diese Mannschaft ist reif für die Bundesliga!
19:52
Ob die Gäste aus dem Frankenland heute als Stolperstein taugen, bleibt fraglich. Nach dem Abstieg aus der Bundesliga im Vorsommer liegen frustrierende Monate hinter dem Verein und seinen Fans. Einem katastrophalen Saisonstart folgte ein leichter Aufschwung unter der Leitung von Coach René Weiler, der das Amt vom erfolglosen Valérien Ismaël übernommen hatte. Doch auch dieser Aufwärtstrend fand ein jähes Ende im Frühling, als ein mickriger Punkt aus sechs Begegnungen die Tristesse zurück an den Valznerweiher brachte. Für Pinola und Co. kann es nur noch um Schadensbegrenzung gehen, um diese verkorkste Spielzeit zu einem halbwegs versöhnlichen Ende zu bringen. Letzte Woche gelang beim 2:0-Heimsieg gegen Sandhausen ein erster Schritt in die richtige Richtung.
19:40
Routinier Tobias Levels zeigte sich im Vorfeld des Derbys hoch motiviert. "Dass man unglaublich heiß auf die letzten Spiele ist, steht außer Frage", gab der erfahrene Außenverteidiger zu Protokoll. Kein Wunder, denn nach 22 Spieltagen an der Tabellenspitze will sich kein Ingolstädter auf der Zielgeraden die Butter noch vom Brot nehmen lassen. Zu weit in die Zukunft blicken will der ehemalige Düsseldorfer aber nicht: "Jetzt ist der Fokus auf das Montagsspiel gegen den Club gerichtet, da ergibt es keinen Sinn, jetzt zu rechnen oder zu spekulieren.".
19:21
Hallo und herzlich willkommen zum bayrischen Derby aus dem Audi Sportpark! Heute Abend bietet sich dem souveränen Tabellenführer FC Ingolstadt 04 die große Chance, durch einen Sieg gegen den 1. FC Nürnberg den erstmaligen Aufstieg in die 1. Bundesliga so gut wie perfekt zu machen. Wir berichten live für Euch und wünschen viel Spaß!

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800

1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Nürnberg Verein für Leibesübungen
Spitzname
Club
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
04.05.1900
Sportarten
Fußball, Boxen, Handball, Hockey, Roll- und Eissport, Schwimmen, Ski, Tennis
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Kapazität
50.000