30. Spieltag
17.04.2016 13:30
Beendet
Bielefeld
Arminia Bielefeld
0:1
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0:0
  • Kacper Przybyłko
    Przybyłko
    70.
    Kopfball
Stadion
SchücoArena
Zuschauer
18.511
Schiedsrichter
Frank Willenborg

Liveticker

90
15:19
Fazit:
Lautern verabschiedet sich mit einem Sieg auf der Bielefelder Alm mutmaßlich endgültig aus dem Abstiegskampf und liegt nun satte elf Zähler über der bedrohten Zone. Nach einem schwachen ersten Durchgang waren die Bielefelder eigentlich mit mehr Schwung unterwegs und dem Tor näher, aber ausgerechnet der in Bielefeld geborene Przybyłko verpasste den Hausherren die kalte Dusche und köpfte zum entscheidenden Treffer ein. Danach konnte der Gastgeber nie mehr genügend Druck für einen Ausgleich aufbauen. Das war es von hier aus, einen schönen Tag noch!
90
15:19
Spielende
90
15:19
Das wars!
90
15:18
Nein, hier scheint nicht mehr viel zu passieren. Bielefeld kommt nicht mehr vor den Kasten von Marius Müller.
90
15:17
Lautern melkt die Uhr und holt jetzt das Maximale aus Fouls heraus.
90
15:17
Zwei Minuten verbleiben den Hausherren.
88
15:15
Jetzt droht hier gar die Stimmung ein wenig zu kippen, weil die Fans pfeifen und Kapitän Klos deutlich macht, dass er das nicht in Ordnung findet.
86
15:13
Der Freistoß aus dem Halbfeld kommt im Sechzehner der Gäste runter und sorgt für ein ordentliches Gestocher. Es springt aber letztlich nur eine Ecke dabei heraus.
86
15:13
Gelbe Karte für Lukas Görtler (1. FC Kaiserslautern)
Auch der beteiligte Lauterer sah den Karton.
86
15:13
Gelbe Karte für Manuel Junglas (Arminia Bielefeld)
Naja! Lukas Görtler gibt den Ball nach einem Foul nicht frei und wird vom Arminen angegangen. Nach dem Gerangel aber gelb zu zücken ist dann doch etwas zu streng.
83
15:10
Der Pfosten wackelt! So wie hier: Etwas glücklich fällt Kacper Przybyłko der Ball vor die Füße und der fackelt nicht lange und semmelt das Leder ans Gebälk. Da hätte Wolfgang Hesl keine Chance gehabt.
81
15:07
Lautern macht das aktuell gut und hält mit einigen Offensivaktionen den Gegner vom Kasten fern.
79
15:07
Am Ende fehlt es dem Gastgeber dann auch am Glück. Eine Flanke wird per Kopf auf Klos am langen Pfosten verlängert, aber der verzieht volley völlig.
76
15:02
Die Hausherren gehen ins Risiko und nehmen für einen zusätzlichen Stürmer einen Defensiven runter.
75
15:01
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Andreas Voglsammer
75
15:01
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Florian Dick
74
15:01
Kann Bielefeld jetzt noch einmal dagegenhalten? Norbert Meier wird gleich erneut wechseln.
73
15:00
Die nächsten Wechsel schließen sich an. Nach Lautern stellt auch der Gastgeber auf ein 4-4-2 um und Konrad Fünfstück wirft einen frischen Stürmer rein.
73
14:59
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lukas Görtler
73
14:59
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jón Böðvarsson
72
14:58
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Christopher Nöthe
72
14:58
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Seung-Woo Ryu
71
14:57
Das Tor fiel so ein wenig gegen den Spielverlauf, denn eigentlich war Arminia am Drücker.
70
14:57
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Kacper Przybyłko
Stattdessen treffen die anderen und natürlich ist es der einheimische Joker! Florian Dick verteidigt auf der rechten Abwehrseite gegen Ruben Jenssen fahrlässig, lässt die Flanke zu und da der Torschütze am langen Pfosten dann auch völlig unmarkiert steht, ist der Rest Formsache.
68
14:57
Aber so langsam hätten sich die Hausherren das Tor verdient, die Chancen nehmen zu.
67
14:56
Nicht drin! Im Stadion lassen sich bei einem Kopfball von Julian Börner die Zuschauer schon zum Jubel hinreißen, aber das Leder streift nur am Außennetz entlang. Auch einige Spieler hatten das Teil drin gesehen.
66
14:53
Aber Kompliment an den Stürmer, dass er da weitermacht und dem Ball hinterhergeht.
65
14:53
Uff! Sascha Mockenhaupt lässt gegen Fabian Klos das Bein stehen, aber da der Stürmer sich nicht fallen lässt, bleibt ein Pfiff aus. Ansonsten hätten sich die roten Teufel nicht beschweren dürfen.
64
14:51
Ulm gegen Müller! Lautern schenkt den Ball im Mittelfeld her und ermöglicht so Klos den Raum. Der passt quer auf links, Ulm setzt sich mit einem schnellen Schritt in den Strafraum durch, scheitert dann aber am Keeper.
63
14:49
Gelbe Karte für Jón Böðvarsson (1. FC Kaiserslautern)
Der Isländer beschwert sich nach einem Foulspiel und wird mit der Karte zur Ruhe gebeten.
62
14:49
Etwa 1.500 Fans haben die roten Teufel übrigens mitgebracht.
61
14:48
Der geborene Bielefelder soll es nun vor den Augen seiner angereisten Familie richten. Der Pole spielte auch mal ein Jahr bei der Arminia, bevor es ihn dann über Fürth in die Pfalz brachte.
60
14:46
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kacper Przybyłko
60
14:46
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Markus Karl
58
14:45
Offensiv hat sich bei den Gästen nicht viel getan, man kommt weiterhin im letzten Drittel kaum in die Aktionen. Auf der anderen Seite rutscht Ulm in guter Position das Leder über den Schlappen und er schickt den Ball in die Innenstadt.
57
14:44
Unten muss Markus Karl am Oberschenkel behandelt werden, aber es scheint nicht weiter weil zu sein.
55
14:43
Offenbar hat sich das Konrad Fünfstück hier ein paar Minuten lang angeschaut und nimmt jetzt ebenfalls eine Korrektur vor. Zimmer geht nach solider Defensivleistung runter und wird nun durch eine etwas offensivere Option ersetzt.
54
14:41
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marcus Piossek
54
14:40
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
51
14:38
Der Gastgeber kommt insgesamt mit etwas mehr Schwung aus der Kabine, während sich Lautern etwas vorsichtiger nach vorne tastet.
49
14:37
Seung-Woo Ryu dringt in den Strafraum ein und kommt gegen Patrick Ziegler zu Fall. Es entsteht ein kleines Wortduell zwischen Gaus und dem Südkoreaner, weil der Lauterer dem Bielefelder eine Schwalbe unterstellt. Aber soviel war in der Szene gar nicht drin und der Unparteiische hatte eh richtigerweise auf Abstoß entschieden.
47
14:34
Es geht dann auch gleich vielversprechend los. Florian Dick wirft weit ein und in der Mitte wird der Ball gefährlich auf den langen Pfosten verlängert. Der Aufschrei der Zuschauer spiegelt aber die Gefährlichkeit nicht recht wieder, das Leder ging dann doch ein, zwei Meter vorbei.
46
14:33
Der nominelle Zehner im taktischen System der Bielefelder bleibt in der Kabine und wird ersetzt. Hoffen wir mal, dass das ein Zeichen für mehr Action ist!
46
14:32
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: David Ulm
46
14:32
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Francisco Rodríguez
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:18
Halbzeitfazit:
In einer unterm Strich schwachen Halbzeit zeichnete sich beide Teams vor allem durch konsequente Defensivarbeit aus, die wenig Highlights zuließ. Trotzdem gab es durchaus Chancen zu einem Tor, man muss aber konstatieren, dass das 0:0 bislang das richtige Ergebnis für die Partie ist. Bis gleich!
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Vor der Pause passiert nichts mehr und der Unparteiische macht pünktlich Schluss.
43
14:16
Nach der besseren Phase vorhin hat der Gastgeber deutlich wieder das Fuß vom Gas genommen.
41
14:13
Der Isländer kommt kurz darauf noch per Kopf in Position, aber das kann das Tor der Hausherren dann letztlich nicht mehr gefährden.
40
14:13
Jetzt aber! Kaum geschrieben, wird es über die linke Seite der Gäste gefährlich. Alexander Ring bedient Marcel Gaus, der das Leder wuchtig durch den Fünfer schickt. Zum Glück für Bielefeld bekommt Wolfgang Hesl noch eine Hand an den Ball und kann entscheidend ablenken. Sonst hätte Jón Böðvarsson nur noch den Fuß reinhalten müssen.
39
14:10
Aber es geht dann halt doch viel quer und wenig nach vorne. Und wenn sich dann mal Räume auftun, schaffen es die Akteure zuverlässig, das zu ignorieren.
37
14:07
Symptomatisch für den Verlauf schicken die Akteure aktuell reihenweise lange Bälle durchs Mittelfeld, die allesamt beim Gegner landen. Am Ende hat Marius Müller das Leder und Lautern baut ein wenig geordneter auf.
36
14:06
Es ist eine komische Partie. Man hat schon das Gefühl, dass beide wollen, aber irgendwie geht wenig. Dadurch ist es leider ein typisch-lahmes Zweitligaspiel.
35
14:05
Auf der Gegenseite muss Felix Burmeister dann bei einer Flanke zur Ecke klären. Dahinter hatten gleich zwei Rote gelauert.
34
14:04
Brian Behrendt! Die Flanke bringt zunächst nichts ein, aber aus dem Hintergrund kann der Sechser nochmal abziehen und testet Marius Müller.
33
14:03
Markus Karl beackert an der Grundlinie Seung-Woo Ryu und bringt den Südkoreaner zu Fall. Das hätte auch gelb geben können, aber immerhin hat der Gastgeber jetzt mal eine vielversprechende Standard zu bieten.
30
14:01
Bielefeld hat in dieser Phase etwas mehr vom Spiel, wirkt aber hier bei einem Konter etwas umständlich und so bekommt Lautern genug Leute hinter den Ball.
28
14:00
Die wird dann deshalb vielversprechend, weil Ryu einen eigentlich drucklosen Kopfball trickreich durchlässt und Marius Müller so überraschen will. Aber der Schlussmann ist auf dem Posten.
27
13:59
Bielefeld kann sich mal rechts bis zur Grundlinie durchsetzen, aber es langt letztlich nur zu einer Ecke.
25
13:55
Auf der Gegenseite zieht Seung-Woo Ryu von links in die Mitte, setzt das Spielgerät aber deutlich neben den Kasten.
24
13:54
In der Folge kommt Alexander Ring an der Sechzehnergrenze in Position, aber sein Schuss kommt nicht durch.
22
13:54
Die Ecke wird kurz ausgeführt und Ruben Jenssen zieht links in den Sechzehner, aber die scharfe Flanke findet in der Mitte keinen Abnehmer.
21
13:52
Hoppla Hesl! Der Keeper kommt bei einer Kerze aus dem Kasten und rennt einen Lauterer über den Haufen. Der Schlussmann hat wohl Glück, dass zeitgleich ein Abwehrspieler mit dem Kopf klärt, ansonsten hätte man hier auch durchaus über einen Strafstoß diskutieren können.
21
13:51
Francisco Rodríguez fehlt in der nächsten Szene ein wenig die Übersicht, hätte links Sebastian Schuppan schicken müssen, aber semmelt das Leder stattdessen halbhoch als Flankenversuch zum Gegner.
20
13:50
Um es mal positiv zu formulieren: Defensiv haben sich die Teams mittlerweile gefunden und lassen wenig zu.
18
13:49
Ruben Jenssen probiert sich mal aus der Distanz, aber da fehlte auch der ein oder andere Meter.
16
13:49
Es fehlen weiterhin die Höhepunkte in der Partie, zumal beide Teams auch über Standards bislang keinen Eindruck hinterlassen.
14
13:48
Wie hier, aber Marcel Gaus ist zur Stelle und klärt mit dem Kopf.
12
13:43
Bielefeld setzt hingegen auf Konter und fühlt sich in dieser Rolle ja ohnehin auch zu Hause etwas wohler.
11
13:42
Den etwas aktiveren Eindruck hinterlassen in dieser Anfangsphase die roten Teufel, allerdings noch ohne echte Gefahr auf den Kasten auszustrahlen.
10
13:40
Allerdings fallen viele Bälle auch dem Bestreben zum Opfer, schnellstens umzuschalten und das Mittelfeld zu überbrücken.
8
13:40
Auch die Intensität stimmt, nur die Genauigkeit im Spiel nach vorne könnte noch etwas besser werden.
7
13:37
Also das geht sich doch ganz frisch an von allen Seiten. Eine große Abtastphase ist jedenfalls erst einmal nicht erkennbar.
6
13:37
Und auch Jón Böðvarsson hat eine Annäherung per Kopf zu bieten und der Ball klatscht aufs Tordach.
5
13:35
Im Gegenzug kommt der Gastgeber aber dann zu einer ersten besseren Gelegenheit. Bei einer Flanke von rechts setzt sich in der Mitte Fabian Klos durch und köpft aus sechs Metern Marius Müller in die Arme.
4
13:34
Erneut geht es da hinten beim Gastgeber ein wenig wild her. Sicher wirkt das alles jedenfalls noch nicht.
4
13:33
Bielefeld hat ein paar Problemchen, das Leder am eigenen Sechzehner zu bereinigen, zu einem echten Abschluss des Gegners kommt es aber letztlich nicht.
3
13:32
Es dürfte durchaus interessant sein, wer hier wieviel Initiative übernimmt. Gänzlich in Zugzwang ist ja niemand, aber zurücklehnen kann man sich auch nicht so richtig.
2
13:32
Die Arminen wagen einen ersten Vorstoß, doch das Leder trudelt ins Toraus.
1
13:30
Wir gehen rein in die Partie!
1
13:30
Spielbeginn
12:50
Norbert Meier hat seit langem auch mal wieder den kompletten Kader zur Verfügung und sprach von einer erleichterten Atmosphäre im Team, denn der Sieg zuletzt beendete ja eine Negativserie von acht Partien ohne Dreier. Davon kann auch der Gegner ein Liedchen summen, denn die roten Teufel holten selbst aus sechs Partien nur ein mageres Pünktchen bevor man passenderweise ebenfalls gegen Sandhausen gewann und gegen den KSC letzte Woche einen Punkt holte.
12:49
Wir dürfen gespannt sein, wie die Punkte unter der Leitung von Schiedsrichter Frank Willenborg letztlich verteilt werden. In Kürze geht es los!
12:48
Bei der Arminia auf Unentschieden zu setzen, war im Verlauf der Saison eine sichere Kiste. 16x gab es die Punkteteilung, mehr als jemals zuvor in der zweiten Liga bis zu diesem Zeitpunkt. Konrad Fünfstück folgerte zurecht, dass es schwierig sei gegen diese gefestigte Mannschaft zu gewinnen und man auf eine gute Mischung aus gestandenen Profis und jungen Wilden treffe.
12:41
Personell kehren beim Gastgeber Kapitän Fabian Klos und Julian Börner wieder in den Sturm bzw. Innenverteidigung zurück und verdrängen Manuel Hornig sowie Andreas Voglsammer auf die Bank. Bei den Gästen gibt es im Gegensatz zum letzten Spieltag ebenfalls einen Wechsel, Sascha Mockenhaupt startet auf der Doppelsechs zu Ungunsten von Lukas Görtler. Bei Mannschaften sortieren sich auf dem Papier in einem 4-2-3-1.
12:28
Ähnlich ergeht es dem Tabellennachbarn aus Ostwestfalen, der sogar noch einen Punkt weniger Polster auf den SCP hat, der ja gestern auswärts das wichtige direkte Duell gegen den FSV Frankfurt gewinnen konnte. Auf der Bielefelder Alm kann man daher gut und gerne von einem klassischen Duell im Tabellenkeller sprechen, in das die Hausherren nach dem 4:1 in Sandhausen mit etwas mehr Selbstvertrauen gehen.
12:26
Die heutigen Kontrahenten suchen im unteren Mittelfeld der Tabelle nach den letzten Punkten für den Ligaverbleib. Vor allem die Lauterer hatten sich das heuer ganz anders vorgestellt, aber aktuell reicht es nur zu Platz zwölf und der Erkenntnis, dass man dem Abstieg viel näher ist als der Tabellenspitze. So richtig eng ist es für den heutigen Gast aber bei einem Puffer von acht Punkten nicht, aber man möchte sicherlich auch nicht mehr da unten reinrutschen.
12:19
Hallo und herzlich willkommen zur zweiten Liga am Sonntag! Ab 13:30 empfängt Bielefeld die roten Teufel aus Kaiserslautern.

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld Herren
vollst. Name
Deutscher Sport Club Arminia Bielefeld e.V.
Stadt
Bielefeld
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
03.05.1905
Sportarten
Fußball, Hockey, Eiskunstlauf
Stadion
SchücoArena
Kapazität
26.515

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780