27. Spieltag
04.04.2017 17:30
Beendet
Hannover
Hannover 96
1:0
1. FC Nürnberg
Nürnberg
0:0
  • Martin Harnik
    Harnik
    47.
    Rechtsschuss
Stadion
HDI-Arena
Zuschauer
34.000
Schiedsrichter
René Rohde

Liveticker

90
19:24
Fazit:
Hannover 96 gewinnt auch das zweite Spiel unter André Breitenreiter! Mit 1:0 ringen die Niedersachsen den 1. FC Nürnberg nieder, mussten dabei aber bis zum Schluss zittern. Nach der Führung von Harnik (47.) waren es zunächst die Gäste, die besser waren. Mehr und mehr kam Hannover aber ins Spiel zurück und vergab am Ende reihenweise beste Konterchancen. Am Ende zählen für den Bundesliga-Absteiger aber die drei Punkte, mit denen man vorerst an die Tabellenspitze springt. Nürnberg bleibt weiterhin im Mittelfeld stecken. Schönen Abend noch!
90
19:21
Spielende
90
19:21
Flanke von Brečko von der rechten Seite. Der inzwischen zum Mittelstürmer umfunktionierte Innenverteidiger Bulthuis kommt zwar zum Kopfball, kann diesen aber nicht mehr drücken. Abstoß!
90
19:20
Zwei Minuten noch. Nürnberg rennt an, versucht es jetzt mit langen Bällen. Eine Torchance will dabei aber einfach nicht herausspringen.
90
19:18
Gelbe Karte für Sebastian Maier (Hannover 96)
Rüdes Foul von Maier an der Seitenlinie von hinten in die Hacken von Kammerbauer. Glasklare Gelbe Karte! Da es seine fünfte ist, fehlt er am kommenden Spieltag in Würzburg.
90
19:17
Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt!
89
19:16
Michael Köllner zückt seinen letzten Joker, bringt Lucas Hufnagel für Constant Djakpa. Alles oder nichts jetzt beim "Club".
89
19:16
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Lucas Hufnagel
89
19:15
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Constant Djakpa
88
19:15
Die letzten Minuten laufen. Hannover hält den Ball weit weg vom eigenen Kasten, lässt sich derzeit nicht in Bedrängnis bringen. Kommt Nürnberg noch zu einer Chance?
85
19:13
Einwechslung bei Hannover 96: Kenan Karaman
85
19:12
Auswechslung bei Hannover 96: Martin Harnik
85
19:12
Gelbe Karte für Raphael Schäfer (1. FC Nürnberg)
Nach einem Zweikampf zwischen Mühl und Schmiedebach kochen die Emotionen hoch. Schäfer kommt dabei weit aus seinem Kasten und sieht dafür die Gelbe Karte.
83
19:11
Und wieder machen es die Hausherren nicht! Harnik hat rechts ganz viel Platz, erläuft sich die Kugel rechts an der Torauslinie und gibt flach zurück vors Tor. Dort kommt Maier angerauscht, schießt per Direktabnahme aber links vorbei! Das ist fast schon fahrlässig, was die Hannoveraner an Chancen vergeben.
82
19:10
Inzwischen haben wir hier ein Spiel mit "Kick and Rush"-Charakter. Hannover will die Entscheidung, Nürnberg macht hinten hingegen immer mehr auf um doch noch etwas Zählbares mitzunehmen. Es geht auf und ab.
79
19:08
Nach einer Torvorlage und drei ganz miserabel gespielten Pässen ist für Niclas Füllkrug Schluss. Für ihn kommt der deutlich defensivere Waldemar Anton. Dabei soll nicht verschwiegen bleiben, dass Nürnberg kurz vor der Hannoveraner Großchance am Pfosten scheiterte. Bakalorz versuchte eine Freistoßflanke von rechts vor Mühl per Flugeinlage zu klären, doch köpfte der Nürnberger die Kugel trotzdem ans Aluminium. Jetzt geht es hier aber mal so richtig rund!
79
19:07
Einwechslung bei Hannover 96: Waldemar Anton
79
19:07
Auswechslung bei Hannover 96: Niclas Füllkrug
78
19:05
Hannover vergibt die Riesenchance auf die Entscheidung! Prib schickt Füllkrug auf die Reise ganz alleine vor Schäfer. Der Stürmer umkurvt den Gäste-Torhüter, schießt aber nicht direkt ein, sondern will nochmal querlegen zum mitgelaufenen Prib. Und erneut spielt Füllkrug den ganz schlecht! Prib kann den viel zu steil gespielten Pass nicht mehr erreichen! Ohje.
78
19:05
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Rúrik Gíslason
78
19:04
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tobias Kempe
77
19:04
Der Ball war ganz schlecht gespielt von Füllkrug! Zusammen mit Harnik marschiert der Ex-Nürnberger auf einen einzigen Nürnberger zu. Der Pass in die Mitte zu Harnik ist aber viel zu ungenau, sodass Schäfer locker abfangen kann. Schwach! Das muss Füllkrug besser ausspielen.
75
19:03
Zu umständlich von Hannover! Füllkrug bekommt den Ball 17 Meter zentral vor dem Tor auf den Fuß, spielt nach rechts zum freistehenden Harnik. Dieser braucht für die Ballverarbeitung aber viel zu lang und schiebt die Kugel harmlos in die Arme von Schäfer. Da war mehr drin!
74
19:02
Die Moral in der Nürnberger Mannschaft ist durchaus vorhanden. Seit geraumer Zeit spielen hier hauptsächlich die Gäste. Nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld durch Djakpa kommt Brečko rechts im Strafraum volley zum Schuss, setzt diesen aber knapp rechts vorbei! Inzwischen dürfte sich Hannover nicht beschweren, wenn hier bald der Ausgleich fällt.
71
18:58
Gelbe Karte für Patrick Kammerbauer (1. FC Nürnberg)
Kammerbauer mit dem Foul im Mittelfeld an Maier. Schiedsrichter pfeift und unterbindet damit einen Vorteil der Hausherren. Gelb für den Nürnberger gibt es aber trotzdem, auch wenn die Hannoveraner damit nicht wirklich zufrieden zu sein scheinen, weil ihnen eine aussichtsreiche Chance genommen wurde.
70
18:58
Nach einer Ecke der Gäste ist Bakalorz in der Mitte mit der Hand am Ball. Allerdings bekommt der Hannoveraner die Kugel aus kürzester Distanz an den Arm. Richtig von Schiedsrichter Rohde, hier nicht auf den Punkt zu zeigen. Da kann Bulthuis noch so vehement protestieren.
67
18:55
Mikael Ishak hing im Sturmzentrum der Gäste vollkommen in der Luft. Seine Auswechslung ist nun die logische Konsequenz. Für den Schweden ist Dominic Baumann neu dabei.
67
18:54
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Dominic Baumann
67
18:54
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Mikael Ishak
66
18:53
Freistoß von links für die Hausherren. Der eingewechselte Maier darf diesen auch gleich mal in die Mitte schlagen, scheitert damit aber zunächst. Prib setzt über links nach, findet mit seiner Hereingabe den Kopf von Harnik. Der Österreicher setzt die Kugel aber relativ ungefährlich rechts vorbei.
65
18:52
André Breitenreiter reagiert zum ersten Mal, bringt Sebastian Maier für Felix Klaus. Dieser war entscheidend am 1:0 beteiligt, hat nun aber Feierabend.
64
18:52
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Maier
64
18:51
Auswechslung bei Hannover 96: Felix Klaus
64
18:51
Nürnberg nähert sich an! Möhwald bedient Brečko auf der rechten Seite. Dessen scharfe Hereingabe kann Tschauner nur nach vorne fausten. Aus dem Rückraum kommt Kammerbauer zum Nachschuss, setzt diesen freistehend aus 20 Metern aber drüber! Das hätte für Hannover auch ins Auge gehen können. Die Breitenreiter-Truppe präsentiert sich jetzt doch ziemlich passiv.
62
18:49
Immerhin mal ein Versuch aus der Distanz seitens der Gäste. Kempe zieht aus gut 30 Metern einfach mal ab, zielt aber genau auf Tschauner, der keine Mühe hat, die Kugel zu halten. Das war schon fast die gefährlichste Aktion bislang von den Nürnbergern.
61
18:48
Hannover hat inzwischen in den Verwaltungsmodus umgeschaltet, tut nicht mehr allzu viel für das Spiel. Das reicht aber auch, weil den Gästen nach vorne überhaupt nichts einfällt. Mikael Ishak konnte im Sturmzentrum des "Club" noch überhaupt nicht auf sich aufmerksam machen.
58
18:46
Freistoß vom linken Flügel für den FCN. Kempe flankt das Leder an den kurzen Pfosten, wo Behrens zwar versucht, an den Ball zu kommen, diesen aber klar verpasst. Tschauner kann letztlich ohne Probleme parieren.
55
18:43
Kammerbauer und Hübner rauschen an der Mittellinie ineinander, bleiben jeweils verletzt liegen. Der Hannoveraner rauschte da mit vollem Tempo in den Nürnberger hinein und hat nun große Schmerzen. So wie es aussieht, wird der Innenverteidiger aber weitermachen können. Kammerbauer hingegen hatte es ohnehin nicht so schlimm erwischt.
53
18:41
Da war mehr drin für die Gäste! Kammerbauer treibt die Kugel durch das Mittelfeld, steckt im perfekten Moment durch zu Löwen rechts im Strafraum. Dieser hat für einen kurzen Moment die Chance auf einen Torschuss, wird aber einen Augenblick später von Sané gestellt und begeht dann das Stürmerfoul. Chance vertan.
50
18:38
Hannover bleibt am Drücker. Ein Schuss von Bakalorz vom rechten Strafraumeck wird zur Ecke abgewehrt. Diese schlägt Prib hoch in den Sechzehner, doch dort können die Nürnberger klären. Keine Gefahr.
47
18:34
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Martin Harnik
Wieder startet Hannover stark und diesmal belohnen sich die Hausherren mit dem Tor! Schnell ausgeführter Einwurf von Klaus über rechts zu Füllkrug. Der Ex-Nürnberger hat ganz viel Platz, gibt scharf und flach in die Mitte. Dort ist Harnik einen Schritt schneller als Brečko und vollendet flach ins lange Eck! Keine Chance für Schäfer. Damit ist Hannover vorübergehend Spitzenreiter!
46
18:33
Weiter geht's! Keine Wechsel auf beiden Seiten.
46
18:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:17
Halbzeitfazit:
In einer mäßigen Partie steht es zur Pause 0:0. Hannover startete stark, vergab in den Anfangsminuten jedoch drei gute Gelegenheiten. Danach verflachte das Geschehen von Minute zu Minute. Während sich die Gäste defensiv fingen, blieben sie nach vorne komplett harmlos. Allerdings fiel den Gastgebern auch nicht mehr allzu viel ein. Da ist noch deutlich Luft nach oben. Bis gleich!
45
18:15
Ende 1. Halbzeit
43
18:14
Und diese Ecke wird durchaus gefährlich! Die erste Hereingabe wird vom FCN nach vorne geklärt. Dort darf Schmiedebach gefühlvoll nach rechts in den Strafraum flanken, wo Bakalorz zum Kopfball ansetzt, aus zehn Metern allerdings genau auf Schäfer zielt. Der Schlussmann der Mittelfranken kann souverän parieren.
42
18:13
Freistoß aus dem rechten Halbfeld für Hannover. Pribs Flanke wird zunächst geklärt, allerdings kommt Klaus von rechts zur scharfen Hereingabe. Behrens kann wenige Meter vor dem eigenen Tor riskant im Fallen zur Ecke klären. Wichtig vom Defensivmann der Gäste!
39
18:09
Gelbe Karte für Manuel Schmiedebach (Hannover 96)
Absichtliches Handspiel von 96-Kapitän Schmiedebach in der Nürnberger Hälfte. Dafür sieht der Mittelfeldmann die Gelbe Karte.
37
18:08
Michael Köllner hat seine Mannschaft taktisch sehr clever eingestellt. Hannover kommt offensiv überhaupt nicht mehr zur Entfaltung, wird jetzt wohl auch mehr und mehr den vergebenen Chancen aus den Anfangsminuten nachtrauern.
34
18:05
Nürnberg macht in diesen Minuten mehr fürs Spiel, Hannover wartet erst einmal ab. Den Gästen fällt dabei aber nur wenig ein. Auch die Konterversuche der 96er sind immer wieder viel zu ungenau gespielt. Schwach.
31
18:02
Schade, dass nach den schwungvollen ersten Minuten inzwischen kaum noch etwas passiert. Da ist eine Freistoßflanke von Klaus aus dem linken Halbfeld, die mit einem Stürmerfoul von Harnik an Schäfer abgepfiffen wird, fast schon ein Highlight.
28
17:58
Gelbe Karte für Oliver Sorg (Hannover 96)
Taktisches Foul von Sorg an Möhwald. Der Hannoveraner unterbindet damit eine ordentliche Konterchance für die Gäste. Klare Gelbe Karte.
26
17:56
Bei Ballbesitz Hannover rücken die Nürnberger nun viel früher nach, pressen den ballführenden Spieler mit zwei Mann. Das macht den Hausherren mehr und mehr zu schaffen. Deshalb wollen sie erst einmal Ruhe ins eigene Spiel bringen. Torchancen sind dabei Mangelware.
23
17:54
Freistoß aus dem Halbfeld nun mal für Nürnberg. Möhwalds Flanke wird zunächst nach vorne abgewehrt. Dort kommt Djakpa aus dem Rückraum zum Nachschuss, setzt diesen aber auf der anderen Seite des Feldes ins Seitenaus. Harmlos.
20
17:51
Das Spiel verflacht in diesen Minuten mehr und mehr. Hannover hat zwar den Ball, findet aber keine Lücken mehr im Abwehrverbund der Nürnberger. Defensiv haben sich die Gäste also gefangen, offensiv sind sie aber noch immer wirkungslos. Über ein Unentschieden würde sich die Köllner-Truppe nach den 90 Minuten aber sicherlich nicht beschweren.
17
17:47
Inzwischen hat sich das Spielgeschehen in die Mitte des Feldes verlagert. Nürnberg hat die kritische Phase zu Beginn des Spiels mit etwas Glück überstanden, ist nun ein ebenbürtiger Gegner. Allerdings warten die Mittelfranken noch immer auf den ersten nennenswerten Abschluss.
14
17:44
Albornoz mit dem Pfund! Aus 20 Metern kommt der Chilene nach Zuspiel von Prib wuchtig zum Schuss. Die Kugel streicht nur knapp rechts am Tor vorbei. Fraglich, ob Schäfer den noch erreicht hätte.
11
17:42
Die Gäste haben sich inzwischen gefangen, wirken in der Abwehr deutlich organisierter. Allerdings konnte sich die Mannschaft von Michael Köllner noch nicht wirklich gefährlich nach vorne kombinieren. Die Spielkontrolle haben weiterhin die Gastgeber aus Hannover.
8
17:39
Niclas Füllkrug ist gegen seine alten Kollegen verständlicherweise hochmotiviert. Zunächst setzt sich der Ex-Nürnberger stark über links durch, dringt in den Strafraum ein. Dort allerdings nietet er Brečko resolut um. Schiedsrichter René Rohde belässt es erst einmal bei einer Ermahnung.
5
17:36
Hier spielt bislang ausschließlich 96. Freistoß aus dem rechten Halbfeld für die Niedersachsen. Prib schlägt die Kugel hoch an den Elfmeterpunkt. Dort verlängert Harnik per Kopf an den langen Pfosten, wo Bakalorz mit letztem Einsatz hoch in die Mitte gibt. Dort ist Harnik aber einen Tick zu klein. Es gibt Einwurf von der rechten Seite. Glück für den FCN!
2
17:33
Nürnberg ist noch überhaupt nicht auf dem Rasen! Prib setzt sich links spielend leicht gegen Brečko durch, gibt flach an den kurzen Pfosten. Dort darf Ex-Nürnberger Füllkrug sogar noch die Kugel annehmen, wird im letzten Moment aber noch von Mühl abgegrätscht. Starker Beginn der Breitenreiter-Truppe!
1
17:32
Nach nicht einmal 30 Sekunden sofort die große Chance für Hannover! Füllkrug tankt sich im Mittelfeld stark gegen Bulthuis und Brečko durch, spielt in die Gasse zum mitgelaufenen Harnik, doch der scheitert rechts vor Schäfer am Nürnberger Torhüter! Starke Reaktion von Schäfer. Da hätte es beinahe die Blitz-Führung für die Hausherren gegeben.
1
17:30
Der Ball rollt! Schiedsrichter René Rohde hat die Partie freigegeben.
1
17:30
Spielbeginn
17:27
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren tragen wie gewohnt rote Trikots und schwarze Hosen. Die Gäste sind ganz in Weiß gekleidet. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Begegnung!
17:13
Schiedsrichter der Partie ist René Rohde. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Markus Häcker und Marcel Unger. Vierter Offizieller ist Eric Müller. In einer guten Viertelstunde geht's los in der Landeshauptstadt Niedersachsens!
16:59
Die 49.000 Zuschauer fassende HDI-Arena in Hannover ist heute, im Gegensatz zur Partie am Samstag gegen Union Berlin (2:0), nicht ausverkauft. Der für Arbeitnehmer ungünstige Anstoßtermin um 17:30 Uhr hat da wohl den einen oder anderen Stadiongang verhindert. Immerhin aber werden um die 35.000 Fans, etwa 1.000 davon aus Nürnberg, für einen würdigen Rahmen im Duell dieser beiden Ex-Bundesligisten sorgen.
16:54
In der zweiten Liga hat Hannover vor eigenem Publikum noch nie gegen Nürnberg verloren. Drei der fünf Duelle in Niedersachsen gingen an 96, zweimal trennten man sich mit einem Unentschieden. In der Bundesliga hingegen gelang den Gästen zuletzt im Januar 2010 ein aus Auswärts-Dreier. Die vier Gastspiele danach endeten dreimal mit einem Sieg für Hannover und einmal mit einem 3:3-Unentschieden, bei dem der FCN in letzter Minute noch eine 3:0-Halbzeitführung aus der Hand gab.
16:51
Während die Hausherren auf alle wichtigen Stützen zählen können, müssen die Gäste heute ein wenig improvisieren. Ondřej Petrák, Edgar Salli und Tim Matavž, die gegen Karlsruhe allesamt in der Startelf standen, fallen kurzfristig aus. Ebenfalls weiterhin nicht eingreifen können Thorsten Kirschbaum, Tim Leibold, Dennis Lippert, Georg Margreitter, Abdelhamid Sabiri, László Sepsi und Cedric Teuchert. Somit stellt sich die Nürnberger Mannschaft, in der sich heute nur 17 Spieler befinden, fast schon von selbst auf. Insgesamt vier Wechsel gibt es nach dem 2:1 gegen den KSC: Patrick Kammerbauer, Eduard Löwen, Tobias Kempe und Mikael Ishak ersetzen Lucas Hufnagel, Petrák, Salli und Matavž.
16:48
André Breitenreiter kann personell derzeit aus dem Vollen schöpfen. Nach dem eminent wichtigen 2:0-Sieg gegen Union Berlin ist das auch nötig, um heute nachlegen zu können. Verständlicherweise gibt es also auch keine Veränderungen in der Startelf des Bundesliga-Absteigers. Vier Akteure haben dabei eine fränkische Vergangenheit vorzuweisen. Torwart Philipp Tschauner wurde beim FCN ausgebildet, spielte bis 2006 beim "Club". Stürmer Niclas Füllkrug spielte 2013/2014 zunächst für Nürnbergs Erzrivalen Fürth, um dann zwei Jahre in Nürnberg zu kicken. Nach 14 Toren in der letzten Saison ging es dann zu Hannover. Felix Klaus und Edgar Prib hingegen wurden in Fürth ausgebildet, Letzterem gelang im Pokal-Frankenderby kurz vor Weihnachten im Jahr 2011 sogar der 1:0-Siegtreffer Fürths in Nürnberg und ist seitdem bei den Rot-Schwarzen nicht mehr allzu gern gesehen, um es diplomatisch auszudrücken.
16:40
Auch in Nürnberg sieht man sich, wenn man in der zweiten Liga spielt, eigentlich grundsätzlich als Aufstiegsanwärter. Dieser Zug ist in dieser Saison aber bereits längst abgefahren. Die Mittelfranken spielen eine unbeständige Saison, entließen bereits Ex-Trainer Alois Schwartz und sind derzeit unter der Führung von Interimscoach Michael Köllner. Unter diesem gelangen dem "Club" zwei Siege in drei Spielen. Die Niederlage bei Union Berlin kassierte man erst in der Schlussphase. Zuletzt siegten die Nürnberger mit 2:1 gegen Schlusslicht Karlsruhe, benötigten hierfür allerdings zwei Elfmeter in einer spielerisch vom FCN extrem schwachen Partie. Um heute etwas Zählbares aus Hannover mitzunehmen, muss schon eine deutliche Leistungssteigerung her.
16:38
Im zweiten Heimspiel innerhalb von vier Tagen will Hannover 96 unter Neu-Trainer André Breitenreiter einen weiteren Schritt in Richtung Bundesliga machen. Mit derzeit 49 Punkten liegen die Niedersachsen einen Zähler hinter dem punktgleichen Trio bestehend aus Stuttgart, Erzrivale Braunschweig und Union Berlin. Besonders pikant hierbei sind die Tordifferenzen, die am Ende über direkten Aufstieg, Relegation und Platz vier entscheiden könnten. Lediglich zwei Tore trennen Tabellenführer Stuttgart vom derzeit Vierten aus Hannover. Die zweite Liga steuert auf ein Herzschlagfinale im Aufstiegsrennen zu und jeder Patzer könnte hierbei bereits das Ende aller Träume bedeuten.
16:33
Einen schönen guten Tag! Der 27. Spieltag in der zweiten Bundesliga findet unter der Woche statt. Mit Hannover 96 und dem 1. FC Nürnberg treffen hierbei zwei ehemalige Erstligisten aufeinander. Viel Vergnügen!

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000

1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Nürnberg Verein für Leibesübungen
Spitzname
Club
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
04.05.1900
Sportarten
Fußball, Boxen, Handball, Hockey, Roll- und Eissport, Schwimmen, Ski, Tennis
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Kapazität
50.000