12. Spieltag
04.11.2016 18:30
Beendet
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
0:3
Dynamo Dresden
Dresden
0:2
  • Niklas Hauptmann
    Hauptmann
    1.
    Linksschuss
  • Akaki Gogia
    Gogia
    26.
    Rechtsschuss
  • Akaki Gogia
    Gogia
    50.
    Linksschuss
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Zuschauer
31.167
Schiedsrichter
Robert Schröder

Liveticker

90
20:22
Fazit:
Dresden ließ heute den dezimierten Düsseldorfern keine Chance und dominierte die Partie von Minute eins bis 90. Ein früher Treffer ebnete den Weg, doch auch danach waren die Schwarzgelben in allen Belangen überlegen und gaben sich auswärts extrem souverän. Auch als Düsseldorf nach der Pause mit mehr Schwung zurückkam, hatte man die passende Antwort parat und versenkte gleich den ersten Konter absolut kühl im Netz. So bleiben die Ostdeutschen im Aufwärtstrend und können mit einem Auge vorsichtig in Richtung Tabellenspitze schauen. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
90
20:19
Spielende
90
20:19
Zudem muss der Abwehrmann mit einer blutenden Lippe behandelt werden, muss aber gar nicht mehr zurückkommen, weil Schiri Schröder die Partie pünktlich beendet!
90
20:17
Gelbe Karte für Rouwen Hennings (Fortuna Düsseldorf)
Jetzt kommt hier unnötigerweise nochmal Aufregung rein. Der Stürmer holt schon unnatürlich mit dem Ellenbogen im Strafraum gegen Florian Ballas aus und der Dresdener regt sich fürchterlich auf.
89
20:16
Uwe Neuhaus verhilft Marcel Hilßner zu seinem Zweitligadebüt. Der 21-jährige durchlief die Schule bei Werder Bremen und wechselte zu dieser Saison nach Dresden.
88
20:15
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Marcel Hilßner
88
20:15
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Erich Berko
87
20:14
Aber gut. Mittlerweile könnte sich Dresden gar einen Gegentreffer erlauben, ohne dass in einer potentiellen Schlussoffensive noch etwas passieren könnte.
85
20:14
So müssen die Gäste sich hier von Keeper Marvin Schwäbe nochmal daran erinnern lassen, das Ganze doch bitte seriös zu Ende zu spielen.
82
20:11
So auch hier: Julian Schauerte zieht von rechts in die Mitte und schlenzt nur langsam am Lattenkreuz vorbei.
81
20:10
Dresden hat mittlerweile aber auch mindestens zwei Gänge runtergeschaltet, so kommt der Gastgeber nochmal zu der ein oder anderen Möglichkeit.
79
20:07
Und Bebou legt gleich mal noch einen nach! Marvin Schwäbe sieht plötzlich ein echtes Geschoss aus 18 Metern auf sich zufliegen, aber faustet das Leder routiniert über die Latte. Auch die folgende Ecke landet beim Keeper.
79
20:06
Oho! Nach Flanke von rechts kommt Rouwen Hennings aus sechs Metern zum Kopfball und das Leder streift nur knapp drüber. Das war einer aus der Kategorie "immerhin".
78
20:05
Bei diesem Spielstand wirft Uwe Neuhaus jetzt mit Konrad auch mal einen rein, der sonst eher nicht zum Zug kommt.
77
20:04
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Konrad
77
20:04
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marco Hartmann
76
20:04
Die Hausherren holen sich in dieser Phase die ein oder andere Standard heraus, aber das wars denn auch schon. Irgendwie wünscht man der jungen Truppe nochmal einen versöhnlichen Abschluss, aber danach sieht es nicht aus.
74
20:01
Der ehemalige Düsseldorf wird von beiden Fanlagern mit Applaus verabschiedet. Einige vereinzelte Pfiffe sind aber auch zu hören.
74
20:01
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Aias Aosman
74
20:01
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Andreas Lambertz
72
20:00
Andreas Lambertz hat übrigens eben angezeigt, dass er raus möchte. Offenbar ist der Tank nun leer.
72
19:59
Ihlas Bebou wird an der Sechzehnerkante geblockt und in der Folge kommt Fortuna auch nochmal zu einem Freistoß. Gefahr entsteht jedoch nicht.
70
19:58
Wir können hier schonmal seicht zum Fazit ansetzen, weil auf dem Platz aktuell nicht mehr viel passiert. Die Fronten sind geklärt und beiden Teams wäre es wohl nicht unrecht, wenn es jetzt schnell vorbei ist.
68
19:58
Tja und Dresden kann mit diesem Sieg wohl nun so ganz zart in Richtung Tabellenspitze schauen. Man rückt bis auf einen Punkt an den Relegationsplatz heran, allerdings spielt alles ab Platz vier erst am Wochenende.
67
19:57
Eine gute Nachricht für den Gastgeber ist, dass man nun satte acht Tage Zeit hat, sich auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Mit dem Tabellenletzten hat man dann kommenden Sonntag auf dem Papier eine dankbare Aufgabe vor der Brust, um wieder in die Spur zu kommen und zumindest die heute Gesperrten sind ja dann auch wieder mit dabei.
65
19:52
Özkan Yildirim konnte heute in der kreativen Zentrale nicht überzeugen, aber das kann ohnehin heute kein Fortune von sich behaupten.
64
19:51
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Julian Koch
64
19:51
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Özkan Yildirim
64
19:50
Dabei sei erwähnt, dass die Hausherren hier keineswegs lustlos auftreten, in dieser Konstellation ist halt einfach nicht mehr drin.
63
19:50
Die Attraktivität des weiteren Verlaufs scheint eng an den Willen der Dresdener geknüpft, nun noch etwas in die Offensive zu tun. Denn Düsseldorf kann man da vorne nur den ungeliebten Stempel "bemüht" ausdrücken.
63
19:49
Giuliano Modica prallt im Luftduell mit seinem Gegenspieler zusammen und muss kurz tief durchatmen. Aber der Defensive kommt ohne Behandlungspause wieder auf die Beine.
62
19:49
So ist es dann auch. Der Mittelfeldmann humpelt vom Feld und wird auf der Doppelsechs von Ferati ersetzt. Gute Besserung von dieser Stelle!
61
19:48
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Arianit Ferati
61
19:48
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Taylan Duman
59
19:48
Zu allem Überfluss sieht es nun überhaupt nicht gut aus für Taylan Duman. Das ist bitter, weil der Youngster heute sein Profidebüt gibt und nun wahrscheinlich vorzeitig raus muss.
57
19:47
Die Dominanz bleibt derweil erhalten. Auch von dem couragierten Beginn der Hausherren ist nicht mehr viel übrig.
55
19:44
Die klare Überlegenheit sollte bei den Gästen jetzt aber nicht in Arroganz überschwenken. Stefan Kutschke geht vorne einem Ball etwas zu vehement nach und lässt sich dann auf eine Diskussion mit Michael Rensing ein. Klar ist der auch frustriert, aber da muss der Stürmer nicht unbedingt soviel draus machen.
53
19:41
Gelbe Karte für Kevin Akpoguma (Fortuna Düsseldorf)
Der Innenverteidiger foult im Mittelfeld taktisch.
53
19:40
Das ist aber halt viele Konjunktive bei den Düsseldorfern. Deshalb steht es ja auch 0:3.
52
19:40
Die Düsseldorfer wurden hier zwar in erster Linie klassisch ausgekontert, aber da stimmte dann hinten auch die Raumaufteilung nicht. Man hätte letztlich Hartmann im Mittelfeld auch eher stellen müssen, am Sechzehner ist das dann nur noch schwer zu verteidigen.
50
19:37
Tooor für Dynamo Dresden, 0:3 durch Akaki Gogia
Leider rennen die Rheinländer mit ihrer Motivation in den Konter. Nach einer Ecke forciert Marco Hartmann und schickt Erich Berko im genau richtigen Moment auf der linken Seite. Vor Michael Rensing legt der Stürmer quer und im Fünfer muss der Torschütze nur noch einschieben.
49
19:37
Die Fortuna setzt jedoch nach und scheint sich tatsächlich für den zweiten Durchgang etwas vorgenommen zu haben.
48
19:36
Rouwen Hennings führt aus, aber viel zu weit geschlagen landet der Ball auf der gegenüberliegenden Seiten im Toraus. Das war nichts.
48
19:34
Gelbe Karte für Niklas Kreuzer (Dynamo Dresden)
Immerhin legt sein Team gut los und holt einen Freistoß auf der linken Seite heraus. Der Winkel ist zwar spitz, aber das könnte man auch mal direkt probieren.
46
19:34
Friedhelm Funkel hat als eine Schwachstelle seiner Fortuna offenbar die linke Seite ausgemacht und bringt mit Lucoqui einen jungen Akteur. Dass der Coach als Ersatz nicht auf mehr Erfahrung zurückgreifen kann, hat einen einfachen Grund: Es fehlen zu viele Spieler.
46
19:33
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Anderson Lucoqui
46
19:33
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Lukas Schmitz
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:16
Halbzeitfazit:
Dresden spielt bislang souverän und führt völlig verdient zur Pause mit 2:0. Nicht nur aufgrund des Blitzstartes dominierte man den Gegner in allen Bereichen, erspielte sich über die Tore noch mehr gute Gelegenheiten und ließ hinten fast nichts zu. Dass man trotzdem im zweiten Durchgang konzentriert bleiben muss, zeigt das eigene Beispiel aus der letzten Woche. Das ist dann auch die einzig gute Nachricht für die Fortuna, denn noch sind hier 45 Minuten zu gehen. Bis gleich.
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
60 Sekunden gibt es als Aufschlag.
43
19:14
Vor allem die allumfassende Chancenlosigkeit der Hausherren verblüfft. Man wünscht in diesen Situationen plakativ den Rheinländern ein wenig mehr Courage, aber mit zur Wahrheit gehört, dass Dynamo einfach nicht mehr zulässt. An Willen mangelt es Düsseldorf mit Sicherheit nicht.
42
19:12
Die Gäste scheinen mit dem 2:0 nun auch erst einmal in die Kabine zu wollen. Damit kann man ja nun auswärts auch sicherlich leben.
41
19:12
Die folgende Standard bringt dann nichts ein.
40
19:10
Gelbe Karte für Fabian Müller (Dynamo Dresden)
Der Dresdener hält Jerome Kiesewetter rechts taktisch fest und bekommt zurecht den Karton.
37
19:08
Aber hallo! Ein Eckball rauscht unberührt am Fünfer entlang und Ihlas Bebou fehlt nur eine Fußsitze am langen Pfosten zum Glück. Der zweite Versuch der Düsseldorfer ist dann weniger potent und gerät viel zu lang.
36
19:07
Trotzdem erspielt sich der Gastgeber in den letzten Minuten mehr und mehr Überwasser. Klar hat Dresden nun auch einen Gang zurückgeschaltet und lauert auf Konter, aber die Kombinationen der Rheinländer werden flüssiger.
35
19:05
Jerome Kiesewetter kommt auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch, aber die Schwarzgelben sind in der Mitte auf der Höhe und wehren die Flanke ab.
33
19:04
Wie es gehen kann, zeigt ja gerade das Bespiel der Ostdeutschen aus der letzten Woche, die nach 0:2 und schwacher erster Halbzeit noch zurückkamen.
32
19:02
Geht doch! Nach einer schönen Ballstafette aus der eigenen Abwehr steht dann endlich auch mal ein Abschluss von Rouwen Hennings, gegen den Marvin Schwäbe immerhin mal auf den Rasen muss. Bislang konnte sich der Dresdener Schlussmann ja in Ruhe die Parallelspiele anschauen.
30
19:00
Wer geht nun bei den Hausherren mal voran und setzt ein Zeichen? Andreas Lambertz wäre so ein Charakter, aber der spielt ja nun auf der anderen Seite. Und mit Bellinghausen ist der eigene Kämpfer gesperrt.
28
18:59
Eieiei, die Fortuna muss aufpassen, dass das hier keine Hannoverschen Ausmaße annimmt. In der nächsten Szene ist Berko durch und ballert das Leder an die Latte. Das hätte schon das 0:3 sein können.
27
18:58
Vorausgegangen war übrigens ein schlimmer Ballverlust von Ihlas Bebou, aber warum sich dann in der Viererkette niemand zuständig fühlt, den ballführenden mal anzugehen, ist die eigentlich wichtige Frage. Bei dem Schuss war dann letztlich auch Glück mit dabei, aber verdient ist es allemal.
26
18:55
Tooor für Dynamo Dresden, 0:2 durch Akaki Gogia
Und weil das hier eben so dahinplätschert, schießt Dresden einfach mal das Zweite! Der Torschütze geht seelenruhig auf den Sechzehner zu und weil ihn aber auch überhaupt niemand angreift, fasst er sich aus 20 Metern ein Herz und zimmert das Leder über den Innenpfosten in die Maschen.
25
18:55
Vielmehr scheint Düsseldorf aber bis hierhin noch nicht leisten zu können. Schon im Mittelfeld hat man arge Probleme, den freien Mitspieler zu finden und im letzten Drittel geht dann überhaupt nichts mehr.
24
18:54
Dafür wird nun immer öfter diskutiert: Mit dem Schiedsrichter, dem vierten Offiziellen und den Nebenleuten. Aber ob das die passende Antwort auf den Rückstand ist?
22
18:53
Vielleicht war das jetzt aber mal ein Zeichen zum Aufbruch für die Fortuna, die in den nächsten Szenen dann allerdings schon wieder schön hinterherrennen.
21
18:52
Akaki Gogia bleibt Sieger gegen Ihlas Bebou! Rouwen Hennings schickt den Kollegen beim Konter schön in die Gasse und der Dresdener kann so eben noch mit einem langen Bein klären. Sonst wäre der Mann aus Togo frei durch gewesen.
20
18:51
Die Zuschauer lassen nun den ersten Frust in Richtung Schiedsrichter aus, der hier aber bislang eine gute Figur macht.
19
18:50
Zunächst geht es mal weiter für den Routinier, der eben beim Zweikampf gegen Taylan Duman einen mitbekommen hat. Aber das behalten wir mal im Auge.
18
18:49
Jetzt könnte es aber einen Wehrmutstropfen für die Gäste geben, denn Andreas Lambertz hat Probleme am Oberschenkel.
16
18:48
Auch nach gut einer Viertelstunde sucht Düsseldorf noch nach einem Zugang zur Partie. Dynamo ist wacher, schneller und zweikampfstärker.
14
18:46
Dafür haben die Gäste auf der anderen Seite dann die nächste ganz dicke Gelegenheit. Aus einer Ecke heraus geht der Ball flach an den Elferpunkt, wo Akaki Gogia völlig frei zum Abschluss kommt. Etwas zu zentral abgeschlossen kann Michael Rensing trotz kurzer Reaktionszeit das Leder abblocken.
12
18:44
Skurrile Szene auf der linken Seite: Ihlas Bebou spielt das Leder in den ganz leeren Raum, weil Özkan Yildirim anders als vom Mann aus Togo angenommen nicht mitgelaufen war. Doch so richtig nachhaltig geht auch kein Dresdener hin und so schnappt sich der Stürmer gewissermaßen seine eigene Vorlage und kann flanken. Aus der Situation entsteht dann aber nichts.
11
18:41
Passend dazu hört man aktuell nur den Gästeblock. Auch heute sind natürlich wieder einige Fans von Dynamo angereist.
9
18:40
So schafft es der Gastgeber dann endlich auch, die Partie ein wenig zu beruhigen. Nun muss man dann aber auch mal in der Offensive etwas bewegen, denn Dresden bleibt weiterhin dominant.
7
18:37
Das wird den Rheinländern mal gut tun: Zum ersten Mal überhaupt können sich die Männer von Friedhelm Funkel mal ein wenig in Ruhe den Ball zuschieben und so Sicherheit aufbauen.
6
18:37
Dresden spielt rechts Marco Hartmann frei, aber die Flanke ist dann nichts. Trotzdem klaffte da schon wieder ein ziemlich große Lücke in der weißen Defensive.
5
18:36
Die Fans tun ihr Bestes, aber aktuell rennen ihre Hausherren nur hinterher.
3
18:36
Die Gäste haben jetzt natürlich hier die ganz breite Brust und setzen sofort nach. Die Fortuna ist weiterhin auf der Suche nach einem Bein in der Tür.
2
18:35
Tja und so einfach kann Fußball dann eben manchmal sein. Düsseldorf war hier noch nicht richtig auf dem Platz und das kannst du die gegen diese Schwarzgelben halt nicht erlauben.
1
18:31
Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Niklas Hauptmann
Wahnsinn! Wie geht das denn los? Der erste Angriff über die rechte Seite geht von Andreas Lambertz vorbereitet flach an die Sechzehnergrenze. Hauptmann nimmt das Leder ab und schiebt links ein.
1
18:31
Auf gehts!
1
18:30
Spielbeginn
17:52
Wir dürfen gespannt sein, wie die Punkte heute in dem Duell der Aufstrebenden verteilt werden. Robert Schröder übernimmt die Leitung der Partie mit seinen Assistenten Florian Kornblum und Timo Klein.
17:52
Auch Friedhelm Funkel muss gezwungenermaßen zwei Änderungen vornehmen, denn Axel Bellinghausen fehlt nach seiner fünften Gelben ebenso wie Kaan Ayhan, der am letzten Spieltag vom Platz flog. Taylan Duman sowie Özkan Yildirim nehmen dafür die Positionen der Kollegen im Mittelfeld ein.
17:49
Personell muss Dresden die Ausfälle von Marvin Stefaniak sowie Nils Teixeira kompensieren. Beide klagten unter der Woche über muskuläre Probleme und sind nicht im Kader. Startelfdebütant Erich Berko und Niklas Kreuzer rücken in die erste Elf vor und natürlich ist auch Stefan Kutschke im Sturmzentrum mit dabei.
17:46
Trotzdem reisen die Gäste natürlich mit Selbstvertrauen an, Coach Uwe Neuhaus weiß aber auch, dass man im Rheinland eine Topleistung abliefern muss. Eine besondere Partie wird es für Andreas Lambertz, denn der langjährige Akteur der Fortuna trifft seit seinem Wechsel vor zwei Jahren zum ersten mal wieder in der alten Arena an. Der Routinier gab sich jedoch professionell und verwies darauf, dass es bei dem ganzen Drumherum immer noch um drei Punkte gehe.
17:43
Aber nicht nur die Hausherren sind in Form, auch der Gegner aus dem Osten reist mit Referenzen an. Ähnlich wie Düsseldorf reichte es im Pokal zwar nicht für die nächste Runde, dafür drehte der dreifache Kutschke ein 0:2 gegen den Tabellenführer aus Braunschweig binnen zwölf Minuten. Das musst du auch erstmal so machen. Auswärts sieht die Realität dann aber schon wieder anders aus. Erst ein magerer Sieg steht zu Buche und aus den letzten drei Partien wurde nur ein Zähler geholt und kein einziges Tor erzielt.
17:39
Das Duell von Fortuna und Dynamo lässt sich wohl am besten als eines der Verfolger klassifizieren, wobei Düsseldorf da steht, wo Dresden mit einem Sieg hin will. Die Rheinländer rangieren aktuell mit 19 Punkten auf Rang fünf und haben engen Kontakt mit den Aufstiegsrängen. In der Liga ließ man sich auch von der Pokalklatsche gegen Hannover nicht aus der Ruhe bringen und antwortet am letzten Spieltag mit einem Sieg bei den Eisernen. Das war bereits der dritte Erfolg in Serie bei nur einem Gegentor.
17:35
Hallo und ein herzliches willkommen zur zweiten Liga am Freitag! Ab 18:30 spielt Dresden in Düsseldorf.

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Herren
vollst. Name
Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
05.05.1895
Sportarten
Fußball, Handball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Kapazität
54.600

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066