13. Spieltag
19.11.2016 13:00
Beendet
Hannover
Hannover 96
2:0
Erzgebirge Aue
Aue
1:0
  • Martin Harnik
    Harnik
    23.
    Kopfball
  • Niclas Füllkrug
    Füllkrug
    77.
    Linksschuss
Stadion
HDI-Arena
Zuschauer
31.100
Schiedsrichter
Christof Günsch

Liveticker

90
14:57
Fazit:
Hannover 96 bleibt in der Spur und darf weiter an der Tabellenspitze mitmischen. Insgesamt war der Bundesligaabsteiger die cleverere Mannschaft, die zwei ihrer Torchancen zu nutzen wusste. Darüber hinaus begegneten sich die Teams durchaus auf Augenhöhe, auch was Spielanteile und Torabschlüsse betraf. Erzgebirge Aue spielte nicht wie ein Kellerkind. Doch erneut blieb den Westsachsen nur das Lob für einen couragierten Auftritt. Die Punkte strichen andere ein, weil die Veilchen beste Gelegenheiten ausließen und sich für den betriebenen Aufwand mal wieder nicht belohnten. Damit wird das Team von Pavel Dotchev vorerst auf dem Abstiegsplatz 17 ausharren müssen.
90
14:51
Spielende
90
14:51
Gelbe Karte für Clemens Fandrich (Erzgebirge Aue)
Mit einem taktischen Foul an Iver Fossum im Mittelkreis holt sich Clemens Fandrich seine erste Verwarnung der Saison ab.
90
14:49
Nun haben beide Trainer ihre Wechselkontingente restlos ausgeschöpft. Zugleich ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Zwei Minuten gibt es noch oben drauf.
90
14:49
Einwechslung bei Hannover 96: Babacar Gueye
90
14:48
Auswechslung bei Hannover 96: Martin Harnik
89
14:48
Konter der Gastgeber! Martin Harnik strebt über halblinks dem Strafraum entgegen. Etwas eigensinnig sucht der Österreicher selbst den Abschluss, der Rechtsschuss ist viel zu hoch angesetzt.
87
14:47
Rechts im Sechzehner zieht Clemens Fandrich aus spitzem Winkel ab und zwingt Philipp Tschauner zum Eingreifen. Immerhin eine Ecke springt für Aue heraus. Die aber bleibt ohne Ertrag.
86
14:44
Spätestens die vergebene Großchance eben von Pascal Köpke hat den Gästen endgültig den Nerv gezogen. Die Minuten verrinnen und es deutet wenig daraufhin, dass für Hannover noch etwas anbrennen sollte.
85
14:43
Einwechslung bei Hannover 96: Iver Fossum
85
14:42
Auswechslung bei Hannover 96: Kenan Karaman
82
14:41
Gelbe Karte für Pascal Köpke (Erzgebirge Aue)
Ein Foul an Felix Klaus bringt Pascal Köpke die erste Verwarnung der Saison ein.
79
14:40
Riesenchance für Aue! Christian Tiffert schickt Nicky Adler auf halbrechts in den Sechzehner. Mit guten Blick legt dieser die Kugel quer zu Pascal Köpke. An diesen Pass bekommt Stefan Strandberg noch ganz leicht die Fußspitze heran. Das genügt, dass der völlig blank stehende Köpke, die Kugel sechs Meter vor dem fast leeren Tor nicht richtig trifft.
77
14:36
Tooor für Hannover 96, 2:0 durch Niclas Füllkrug
Auf dem rechten Flügel wird Felix Klaus geschickt, der sich nicht in Abseitsposition befindet. Die flache Hereingabe kommt auf den Punkt, findet den Weg bis zum zweiten Pfosten zum dort freistehenden Niclas Füllkrug. Mit dem linken Fuß hat dieser keine Mühe, seinen ersten Saisontreffer zu erzielen.
76
14:35
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
76
14:35
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Fabio Kaufmann
75
14:35
Felix Klaus nimmt nach einem Zuspiel von Kenan Karaman erneut aus der zweiten Reihe Maß. Da ist Daniel Haas gefordert. Den Rechtsschuss hält Aues Keeper sicher.
73
14:33
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Mario Kvesić
73
14:33
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Mirnes Pepić
72
14:32
Gelbe Karte für Fabio Kaufmann (Erzgebirge Aue)
Die aufgebrachten Spieler geraten aneinander. Christof Günsch muss vollen Körpereinsatz bringen, geht dabei kurz zu Boden, behält aber den Überblick. Sowohl der foulende Anton, als auch der streitbare Kaufmann sehen Gelb.
72
14:31
Gelbe Karte für Waldemar Anton (Hannover 96)
Mit beiden Beinen voran geht Waldemar Anton in den Zweikampf mit Mirnes Pepić.
70
14:30
In der Ausholbewegung des Gegners will Steve Breitkreuz Felix Klaus den Ball wegspitzeln, erwischt ihn aber nicht. Eventuell aber trifft der Verteidiger den Hannoveraner im Strafraum ganz leicht. Christof Günsch befindet, dass das nicht für einen Elfmeter reicht.
69
14:27
Gelbe Karte für Nicky Adler (Erzgebirge Aue)
Nicky Adler rammt Edgar Prib von hinten um. Der übertriebene Körpereinsatz wird mit Gelb bestraft. Das ist die zweite Verwarnung für den 31-Jährigen in dieser Spielzeit.
68
14:26
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Clemens Fandrich
68
14:26
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Cebio Soukou
65
14:25
In dieser Phase beharken sich beide Mannschaften intensiv im Mittelfeld. Man geht keinem Zweikampf aus dem Weg. Noch ist alles offen in diesem Spiel.
63
14:23
Felix Klaus versucht sich auf Zuspiel von Niclas Füllkrug an einem Distanzschuss. Mit dem linken Fuß findet der 24-Jährige sogar den Weg aufs Tor. Dort aber steht Daniel Haas und packt sicher zu.
61
14:20
Einwechslung bei Hannover 96: Niclas Füllkrug
61
14:20
Auswechslung bei Hannover 96: Noah-Joel Sarenren-Bazee
60
14:19
Nun sucht Christian Tiffert mit einem Pass Pascal Köpke. Stefan Strandberg geht dazwischen. Der Klärungsversuch des Norwegers senkt sich oben auf das Netz des eigenen Tores.
59
14:18
Beim folgenden Freistoß für Erzgebirge Aue von Christian Tiffert taucht Abwehrspieler Steve Breitkreuz wieder mit vorn auf und verlängert gefährlich per Kopf. Philipp Tschauner ist zur Stelle und greift sich das Kunstleder.
58
14:16
Gelbe Karte für Martin Harnik (Hannover 96)
Nach einem taktischen Foul nahe der Mittellinie gegen Mirnes Pepić fängt sich Martin Harnik seine dritte Gelbe Karte der laufenden Saison ein.
55
14:16
Die Erzgebirgler zeigen sich voll auf der Höhe, sind absolut im Spiel und dürfen nach wie vor auf ein Erfolgserlebnis hoffen, welches den Ausgleich bringen würde.
53
14:13
Christian Tiffert schlägt einen Freistoß von der rechten Seite hoch in die Mitte. Philipp Tschauner taucht unter der Hereingabe weg. Da herrscht viel Verkehr im Sechzehner. So kommen Cebio Soukou und Nicky Adler nicht frei zum Abschluss, werden abgeblockt. Aus dem Hintergrund versucht sich Fabio Kaufmann von der Strafraumgrenze, zielt aber links daneben.
51
14:09
Harnik an die Latte! Ein Flankenball von der rechten Seite, getreten von Kenan Karaman, springt mit etwas Glück bis zu Martin Harnik durch, der freistehend am zweiten Pfosten lauert. Mit der rechten Innenseite befördert der Österreicher die Kugel aus etwa sieben Metern Torentfernung an den Querbalken.
48
14:07
Von der rechten Seite tritt Edgar Prib einen Freistoß mit dem linken Fuß. Im Sechzehner lenkt Stefan Strandberg die Hereingabe ab, die in die Arme von Daniel Haas springt.
46
14:04
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
Halbzeitfazit:
Ein Tor hat es gegeben vor 31.100 Zuschauern in der HDI-Arena. Hannover 96 führt zur Pause knapp gegen den FC Erzgebirge Aue. Zu verdanken haben die Hausherren diesen Umstand ihren guten 20 Minuten Mitte des ersten Durchgangs. Da gaben die Männer von Daniel Stendel klar den Ton an und erarbeiteten sich maßgeblich die insgesamt größeren Spielanteile. Einen Treffer aber hätten sich auch die Gäste verdient. Die Veilchen fanden zunächst sehr gut in die Partie, setzten die ersten Akzente, verloren aber nach zehn Minuten den Faden. Erst in der Phase vor der Pause fand das Team von Pavel Dotchev wieder zu sich. Und da man alles in allem die geringfügig besseren Torgelegenheiten verzeichnete, wäre ein Remis zu diesem Zeitpunkt sicherlich verdient.
45
13:47
Ende 1. Halbzeit
45
13:47
Mit einem langen Ball schickt Christian Tiffert seinen Stürmer Pascal Köpke auf rechts in den Sechzehner. Dessen Rechtschuss landet knapp neben dem kurzen Pfosten am Außennetz.
44
13:46
Nicky Adler flankt von der linken Seite. Philipp Tschauner schnappt sich die Kugel vor Cebio Soukou. Dann rutscht dem Keeper der Ball aus den Händen. Doch kein Auer ist zur Stelle, um das auszunutzen.
43
13:45
Christian Tiffert bringt einen Eckball für Erzgebirge Aue in die Mitte. Diesmal ist Steve Breitkreuz mit dem Kopf zur Stelle, setzt die Pille aber klar links neben den Kasten von Philipp Tschauner.
41
13:43
Dann tritt Christian Tiffert einen Freistoß aus dem linken Halbfeld mit dem rechten Fuß und Zug zum Tor. Steve Breitkreuz verlängert die Flanke ins Tor. Doch sofort ertönt der Pfiff. Der vermeintlich Torschütze befindet sich deutlich in Abseitsposition.
40
13:41
Erneut tauchen die Veilchen am gegnerischen Strafraum auf. Auf der linken Seite setzt sich Nicky Adler durch. Die Kugel landet bei Cebio Soukou. Dieser schlägt noch einen Haken und schießt dann. Stefan Strandberg stellt sich in den Weg und blokt ab.
37
13:39
In jedem Fall beteiligen sich die Gäste nun wieder aktiver am Spiel, stellen selbst mal etwas auf die Beine. Abschlusshandlungen jedoch bleiben seit knapp einer Viertelstunde aus.
35
13:37
Eine schwache Freistoßhereingabe von Felix Klaus klären die Auer problemlos und setzen zum Konter an. Pascal Köpke macht sich auf den Weg und gerät nahe der Mittellinie ins Straucheln. Sollte es da eine Berührung gegeben haben, so war die minimal. Der Schiedsrichter lässt weiter laufen.
32
13:33
Calogero Rizzuto klärt gegen Marvin Bakalorz und befördert den Ball in hohem Bogen unfreiwillig aufs eigene Tor. Die Kugel senkt sich gefährlich. Daniel Haas muss sich mächtig strecken, um sie über die Latte zu lenken. Die fällige Ecke für Hannover bleibt ohne Ertrag.
31
13:32
Von der linken Seite aus macht sich Felix Klaus auf den Weg in die Box. Überraschend zieht der 24-Jährige mit dem rechten Fuß ab, visiert das lange Eck an. Die Kugel springt knapp am Pfosten vorbei.
29
13:30
Nun schaffen sich die Gäste wieder etwas Entlastung und erarbeiten sich eine Ecke. Über deren Ausführung hüllen wir den Mantel des Schweigens.
27
13:29
Dann dringt Martin Harnik auf halblinks in den Strafraum ein. Gerade als der Österreicher zum Linksschuss ansetzt, verspringt der Ball leicht. So fliegt das Spielgerät deutlich über das Gehäuse von Daniel Haas.
26
13:28
Darüber hinaus jedoch gibt Hannover den Ton an. Die Männer von Daniel Stendel wollen nachsetzen. Rechts im Sechzehner scheitert Noah-Joel Sarenren-Bazee aus spitzem Winkel an Daniel Haas.
24
13:27
Auf der Gegenseite flankt Nicky Adler von der linken Seite. Rechts in der Box nimmt Fabio Kaufmann den Ball mit vollem Risiko und verfehlt das Ziel deutlich.
23
13:23
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Martin Harnik
Einen Freistoß aus dem linken Halbfeld bringt Edgar Prib mit dem linken Fuß in den Strafraum. Salif Sané möchte elegant mit der Hacke verlängern, erwischt die Kugel aber wohl nicht. Zumindest aber sorgt der 26-Jährige damit für Verwirrung. Dann taucht Martin Harnik fünf Meter vor dem Tor auf, köpft das Kunstleder unbedrängt in die Maschen und erzielt seinen sechsten Saisontreffer.
21
13:23
Obwohl die ganz große Zielstrebigkeit noch fehlt, die 96er werden zunehmend dominanter und beherrschen das Geschehen mittlerweile.
19
13:21
Im Anschluss bekommen die Hannoveraner sogar zwei Eckstöße nacheinander zugesprochen. Nach dem zweiten, von Edgar Prib getreten, köpft Stefan Strandberg aus zentraler Position rechts am Kasten von Daniel Haas vorbei.
18
13:20
Ein Freistoß von Edgar Prib aus dem rechten Halbfeld findet auf den Kopf von Salif Sané. In die Verlängerung des senegalesischen Hünen bekommt Steve Breitkreuz seinen Schädel noch dazwischen und klärt zur Ecke.
17
13:18
Letztlich kommt Mirnes Pepić ohne medizinische Versorgung aus und kehrt kurz nach Wiederaufnahme des Spiels auf den Rasen zurück.
16
13:17
Im Mittelfeld rasseln Oliver Sorg und Mirnes Pepić zusammen. Die Gäste monieren ein Foulspiel. In jedem Fall bleibt Pepić zunächst liegen. Die Partie muss unterbrochen werden.
14
13:15
Von der linken Seite tritt Sebastian Hertner den Ball in die Mitte. In hohem Bogen fliegt die Kugel in den Sechzehner. Dort zeigt sich Philipp Tschauner konzentriert und pflückt sich das Spielgerät sicher herunter.
12
13:13
Jetzt bemühen sich die Gastgeber, mehr Aggressivität und Initiative in die Waagschale zu werfen. Den gegnerischen Strafraum jedoch bekommt man nach wie vor nicht aus der Nähe zu sehen.
9
13:12
Die Veilchen also sind voll in diesem Spiel angekommen. Defensiv sicher stehend, agiert man vorn überaus aufmüpfig. Hannover zeigt sich beeindruckt vom Auftreten der Gäste.
7
13:10
Köpke auf und davon! In halbrechter Position vernascht Pascal Köpke seinen Gegenspieler Stefan Strandberg. Anschließend läuft der Stürmer dem Norweger weg und strebt dem Sechzehner entgegen. Im letzten Moment holt Strandberg den Rückstand auf, um störend einzugreifen. So spitzelt Köpke das Kunstleder links am Gehäuse von Philipp Tschauner vorbei.
5
13:07
Jetzt wird Aue erstmals konstruktiv. Fabio Kaufmann bekommt auf dem rechten Flügel etwas Platz und nutzt diesen zu einer flachen Hereingabe. Cebio Soukou versucht sich aus etwa 14 Metern in leicht nach rechts versetzter Position mit einer Direktabnahme. Mit dem rechten Fuß jedoch trifft der 24-Jährige die Kugel nicht voll, die am rechten Torwinkel vorbeifliegt.
3
13:05
In der Anfangsphase dominieren die Hausherren mit viel Ballbesitz. Auf der anderen Seite sortieren die Gäste erst einmal die eigenen Reihen und vor allem die Defensive.
2
13:02
Die Bedingungen in Hannover sind gut. Der Himmel zeigt sich überwiegend bewölkt, mit Niederschlägen wird bei Temperaturen von knapp zehn Grad nicht gerechnet. Entsprechend präsentiert sich der Rasen in einer guten Verfassung. Den Rahmen bilden die etwa 30.000 Zuschauer auf den Rängen der HDI-Arena.
1
13:00
Spielbeginn
12:59
Inzwischen haben sich die Akteure auf dem Rasen eingefunden. Die beiden Spielführer Edgar Prib und Christian Tiffert stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
12:56
Nun noch ein Wort zum Schiedsrichtergespann. Das wird angeführt von Christof Günsch. Der 30-Jährige gehört erst seit dieser Saison zum Kreis der Zweitligareferees und pfeift sein zweites Spiel im deutschen Fußball-Unterhaus. Unterstützung erhält er dabei von den Assistenten Steffen Brütting und Johannes Huber.
12:55
Insbesondere diese Außenseiterrolle des Gegners bereitet Daniel Stendel Sorge: "Das macht sie aber nicht weniger gefährlich. Was haben sie hier zu verlieren? Ich denke, dass sie natürlich kämpfen werden ohne Ende."
12:48
Angesichts der Tabellensituation und von zuletzt drei Niederlagen in Folge muss dringend Zählbares her für Aue. Gut Fußball spielen und dafür regelmäßig Lob einstreichen, das reicht eben nicht für den Klassenerhalt. Ergebnisse müssen her. Und vielleicht geht gerade heute was, hofft Pavel Dotchev: "Wir sind Außenseiter, das ist klar. Aber vielleicht brauchen wir solche Spiele, um unten raus zu kommen. Wir können nur gewinnen. Aber dafür müssen wir auch selbst etwas für das Spiel machen, nur hinten reinstellen würde schief gehen."
12:43
Gerade die Defensive stellt das Problem von Erzgebirge Aus dar. Kein Team in der 2. Liga hat sich bislang mehr Gegentore eingefangen (25). Heute aber setzen die notorisch heimschwachen Sachsen darauf, dass sie auswärts zwei Punkte mehr geholt haben als auf eigenem Rasen.
12:38
Hannover hat daheim zuletzt drei Siege in Folge eingefahren. Überhaupt ging den Niedersachsen zu Hause in dieser Saison lediglich eine Partie verloren – 0:2 gegen Dresden. Darüber hinaus wurde stets gewonnen. Vor allem die Abwehr der Roten steht in der HDI-Arena meist besonders sattelfest (nur vier Gegentreffer).
12:34
Gestern sind die Veilchen durch den Bielefelder Sieg gegen Heidenheim erstmals in dieser Saison auf einen Abstiegsrang abgerutscht. Zumindest der Kontakt zum rettenden Ufer besteht, dort unten liegt alles eng beisammen. Jeder Zähler wirkt sich in der Tabelle aus. Ob es ausgerechnet heute gelingt, das eigene Punktekonto aufzustocken? Die Aufgabe wird auf jeden Fall sehr schwierig. Denn die Sachsen sind nach Hannover gereist, wo ein Aufstiegskandidat wartet. Die 96er sind aktuell Vierter und haben mehr als doppelt so viele Punkte eingesammelt wie Aue.
12:23
Zwei Veränderungen nimmt Pavel Dotchev vor. Philipp Riese und Mario Kvesić müssen heute zunächst auf der Bank Platz nehmen. Dafür spielen Mirnes Pepić und Fabio Kaufmann von Beginn an. Kurzfristig nicht einsatzfähig sind Simon Skarlatidis, Max Wegner (beide Oberschenkelzerrung), Julian Riedel (Muskelverletzung), Simon Handle (Muskelfaserriss im linken Oberschenkel) und Louis Samson (Knöchelverletzung).
12:14
Im Vergleich zum letzten Punktspiel in Braunschweig sieht sich Daniel Stendel zu einer Umstellung gezwungen. Für den aufgrund von Knieproblemen ausgefallenen Artur Sobiech rückt heute Noah-Joel Sarenren-Bazee in die Startelf der Niedersachsen. Zudem nimmt Oliver Sorg den Platz von Felipe ein. Darüber hinaus plante Hannovers Trainer eigentlich mit Manuel Schmiedebach, der seine muskulären Probleme überwunden hatte. Doch den Kapitän streckte eine Magen-Sarm-Grippe nieder.
12:04
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga! Nach der zweiwöchigen Länderspielpause sind nun wieder die Vereine am Zug. Im deutschen Fußball-Unterhaus steht die Begegnung zwischen Hannover 96 und dem FC Erzgebirge Aue auf dem Programm, die um 13 Uhr beginnen soll.

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
04.03.1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leichtathletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
16.500