20. Spieltag
13.02.2017 20:15
Beendet
Hannover
Hannover 96
2:1
VfL Bochum
Bochum
1:1
  • Johannes Wurtz
    Wurtz
    16.
    Rechtsschuss
  • Martin Harnik
    Harnik
    45.
    Linksschuss
  • Martin Harnik
    Harnik
    63.
    Elfmeter
Stadion
HDI-Arena
Zuschauer
26.000
Schiedsrichter
Tobias Stieler

Liveticker

90
22:11
Fazit: Schluss in Hannover: Die Hausherren haben das Glück auf ihrer Seite, mit 2:1 schicken sie Bochum zurück in das Ruhrgebiet. 96 war im zweiten Abschnitt die deutlich bessere Mannschaft, bis zur 80. Minute ließ man den Gegner nicht vor das eigene Gehäuse kommen. Trotzdem fehlt die letzte Konsequenz in den eigenen Angriffen, sodass es eine Schiedsrichterentscheidung richten muss: Alexander Merkel soll nur eine Minute nach seiner Einwechslung Edgar Prib im Strafraum gefoult haben, eine zweifelhafte Entscheidung. Martin Harnik nimmt dankend an, der Österreicher erzielt einen Doppelpack. Der Pfiff war wohl der Knackpunkt dieser Partie, danach zeigten sich die Gäste sprübar geschockt. Hannover rannte weiter an, ließ aber weitere Chancen (u.a verschossener Elfmeter von Harnik) liegen. Bochum hat Pech, dass es nach einem Handspiel von Sané keinen Elfmeter zugesprochen bekommt. Genauso ärgerlich ist der Lattentreffer von Hoogland in der Schlussphase, bereits im ersten Abschnitt ist mit Stiepermann ein Bochumer am Aluminium gescheitert. So nimmt Hannover glückliche drei Punkte mit, klettert damit wieder auf den zweiten Tabellenplatz. Der VfL bleibt im grauen Mittelfeld.
90
22:05
Spielende
90
22:05
Tschauner misslingt ein Abwurf vollkommen, Alexander Merkel trägt das Leder sofort zurück. Doch Edgar Prib hat noch genügend Körner, er läuft Merkel ab und geht dann zu Boden. Freistoß für 96.
90
22:03
Gelbe Karte für Tim Hoogland (VfL Bochum)
90
22:03
Bochum versucht alles, aber die Gäste können den Abwehrriegel einfach nicht knacken.
89
22:02
Sağlam fliegt der Ball 18 Meter vor dem Tor auf den rechten Fuß, der Joker lässt einmal tropfen und zieht ab - Von Bakalorz Rücken gelangt das Spielgerät in das Toraus.
88
22:00
Gelbe Karte für Edgar Prib (Hannover 96)
87
21:59
Martin Harnik ist 20 Meter vor dem Kasten durch, wird von Anthony Losilla aber noch verfolgt. Der Bochumer drängt ihn leicht nach Außen ab, dann schießt der Österreicher mit Links aus linker Position - Außennetz.
86
21:58
Einwechslung bei Hannover 96: Niclas Füllkrug
86
21:58
Auswechslung bei Hannover 96: Artur Sobiech
85
21:58
Wieder ein Lattentreffer, diesmal Tim Hoogland! Eine Ecke von Nils Quaschner segelt in die Gefahrenzone, Hoogland haut alles in seinen Kopfball. Mit Mordsgeschwindigkeit klatscht der Ball an die Latte, den hätte Tschauner nicht verhindern können.
84
21:57
Görkem Sağlam nimmt erstmals Maß: Der Joker erhält die Murmel auf der linken Seite, schließt dann aus 20 Metern gefühlvoll mit Rechts ab. Sein Schuss ist mit viel Schnitt versehen, im letzten Moment entscheidet sich Tschauner doch noch dran zu gehen. Ecke.
84
21:55
Noah-Joel Sarenren-Bazee verabschiedet sich unter Applaus der Zuschauer. Der Flügelflitzer hat eine starke Partie hingelegt.
83
21:54
Einwechslung bei Hannover 96: Kenan Karaman
83
21:54
Auswechslung bei Hannover 96: Noah-Joel Sarenren-Bazee
81
21:54
Die Hausherren arbeiten momentan sehr souverän gegen den Ball, das bestätigen die Zweikampfwerte der Abwehrabteilung. Zudem ist die Kontergefahr für den VfL enorm.
79
21:51
VfL-Keeper Manuel Riemann humpelt nach einem Zusammenprall mit Nico Rieble durch seinen Strafraum. Bochum hat schon dreimal gewechselt, ein Ausfall des Torhüters wäre keine gute Nachricht für die Gäste.
76
21:50
Sarenren-Bazee nimmt auf Rechts Fahrt auf, überläuft mit seinem Antritt die Abwehrkette. Dann kann er den Querpass auf Klaus spielen, doch er legt zu viel Wucht in seine Abgabe. Klaus kommt zwar noch dran, präzise abschließen kann der Hannoveraner aber nicht. Er schiebt den Ball einen Meter neben den rechten Pfosten.
75
21:48
Einwechslung bei VfL Bochum: Dominik Wydra
75
21:48
Auswechslung bei VfL Bochum: Marco Stiepermann
74
21:48
Einwechslung bei VfL Bochum: Görkem Sağlam
74
21:48
Auswechslung bei VfL Bochum: Selim Gündüz
74
21:47
Sané geht im eigenen Strafraum mit der Hand zu Werke, doch der Schiedsrichter übersieht die Aktion des Senegalesen: Das hätte der dritte Elfmeter sein müssen.
73
21:45
Elfmeter verschossen von Martin Harnik, Hannover 96
Harnik visiert den rechten Torwinkel an, doch er setzt das Leder neben den Pfosten.
72
21:43
Wieder Elfmeter für Hannover! Diesmal geht der Pfiff in Ordnung: Sarenren-Bazee eilt in den Strafraum, zieht dann zurück. Losilla tritt ihm in die Füße, dann kommt der Pfiff.
71
21:43
Bochum findet im zweiten Durchgang offensiv kaum noch statt. Mit dieser Leistung wird es wohl nicht zu einem Punktgewinn reichen.
69
21:41
Durchatmen beim VfL: Einen langen Ball erreicht Sarenren-Bazee kurz vor der Torauslinie, kontrollieren kann er ihn allerdings nichtmehr. So versucht er die Murmel vor dem Kasten herzuspielen, Hoogland klärt zur Ecke.
67
21:39
Gelbe Karte für Anthony Losilla (VfL Bochum)
Harnik wechselt mit dem Ball am Fuß seine Laufrichtung, scheinbar zu schnell für Losilla: Der Bochumer lässt das Bein stehen, der Referee zieht die gelbe Karte.
66
21:38
Hannover scheint nach dem glücklichen 2:1 nachlegen zu wollen: Mit offenem Visier möchte man verhindern, dass sich der VfL vom Rückstand erholen kann.
63
21:35
Tooor für Hannover 96, 2:1 durch Martin Harnik
Harnik nagelt die Kugel in den linken Torwinkel, Manuel Riemann ist in die rechte Ecke unterwegs: Keine Chance für den Schlussmann.
63
21:34
Strafstoß für Hannover! Alexander Merkel geht im Strafraum in den Zweikampf mit Edgar Prib, der lässt sich einfach fallen. Schiedsrichter Stieler fällt darauf rein, Elfmeter.
62
21:34
Nach einem starken Auftritt verlässt Jan Gyamerah den Platz. Der Außenverteidiger war unter der Woche krank, hat seinem Team aber bis hierhin helfen können.
61
21:33
Gelbe Karte für Manuel Schmiedebach (Hannover 96)
61
21:33
Einwechslung bei VfL Bochum: Alexander Merkel
61
21:33
Auswechslung bei VfL Bochum: Jan Gyamerah
59
21:32
Edgar Prib holt den Hammer raus! Ein Abpraller landet auf dem linken Flügel bei dem schussgewaltigen Mittelfeldmann, sofort schließt er aus 23 Metern mit dem Vollspann ab. Tim Hoogland riskiert wohl sein Leben, indem er noch mit dem Kopf an dieses Geschoss kommen will. Doch der Ball überfliegt ihn, ebenso das Tor.
58
21:30
Marvin Bakalorz treibt den Ball in halbrechter Position, spielt dann einen flachen Pass auf den Elfmeterpunkt. Artur Sobiech will das Leder für Martin Harnik durchlassen, macht deshalb einen Schritt über die Kugel. Das hat Tim Hoogland gerochen, der Verteidiger lässt sich nicht verwirren und klärt.
56
21:28
Die Partie ist momentan tatsächlich eine knappe Minute unterbrochen, weil sich Salif Sané nach einem Foul die Schuhe binden muss. Da sollte einer die nächsten Tage üben.
53
21:26
Quaschner bekommt den Ball nach einem Einwurf auf die Brust, lupft ihn dann die Sechzehnerlinie runter zu Gündüz. Der bekommt die Murmel auf den rechten Fuß, traut sich die Volleyabnahme aber scheinbar nicht zu. Stattdessen legt er sich den Ball auf den linken Fuß, um anschließend wieder Quaschner zu schicken. Letztgenannter steht bis dahin aber schon zwei Meter im Abseits.
51
21:23
Sarenren-Bazee versucht im Mittelkreis nach eigenen Ballgewinn Tempo aufzunehmen, doch dann bleibt er im Rasen hängen. Die Kugel gelangt zu Losilla, der sofort auf Mlapa durchsteckt. Der Sturmtank tunnelt zunächst Sorg, dann klärt Anton ins Toraus.
49
21:21
Rieble mischt wieder mit, viel hat der Linksverteidiger nicht verpasst: Die zweite Halbzeit besteht bislang aus hohen Bällen, Nicklichkeiten und Fehlpässen. Torannäherungen: Fehlanzeige.
47
21:18
Nico Rieble bleibt nach einem Luftkampf mit Martin Harnik liegen, wird nun am Spielfeldrand behandelt.
46
21:17
Es geht weiter! Beide Trainer halten sich zunächst mit Auswechslungen zurück, wir sehen die gleichen 22 Spieler wie in der ersten Halbzeit.
46
21:17
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:06
Halbzeitfazit: 1:1 nach 45 Minuten: Über dieses Ergebnis darf sich keine Mannschaft beschweren. Dem VfL reichen zehn starke Minuten, um sich in Reichweite eines Punktgewinns zu bringen: Ein lehrbuchmäßiger Steilpass von Gündüz, ein trockener Abschluss von Wurtz - Tor. Danach steht die Gästeabwehr weiter sattelfest, vereinzelte Wackler gibt es lediglich in der Viererkette der Hannoveraner. Bochum kann diese nicht für sich nutzen, stattdessen knacken die Hausherren die VfL-Abwehr doch noch: Der aktive Sarenren-Bazee spielt seine Schnelligkeit aus, serviert für Martin Harnik und sorgt so wohl für eine entspanntere Halbzeitpause seiner 96er.
45
21:01
Ende 1. Halbzeit
45
20:59
Tooor für Hannover 96, 1:1 durch Martin Harnik
Der Ausgleich! Noah-Joel Sarenren-Bazee rennt die linke Seite runter, beschäftigt gleich drei Gegenspieler. Der Flügelstürmer lässt Jan Gyamerah ins Leere grätschen, spielt dann einen flachen Pass durch den Strafraum. Die verbliebenen Verteidiger können der Kugel nur hinterherschauen, dann nimmt Martin Harnik sie am zweiten Pfosten direkt ab. Der Österreicher hämmert das Leder in den linken Torwinkel, keine Chance für Riemann.
42
20:57
Nach einem schwachen Freistoß aus dem Mittelfeld fällt die Kugel vor die Füße von Hoogland. Der Bochumer möchte flanken, doch Edgar Prib blockt zur Ecke ab.
41
20:56
Jetzt gibt es Ärger von Sané: Der Innenverteidiger soll den Spielaufbau verantworten, hebt mit Ball am Fuß fragend die Arme. Vor dem gegnerischen Tor ist zu wenig Bewegung, Sané findet keine Anspielstation.
38
20:54
Durch Jan Gyamerah zeigen sich die Bochumer mal wieder in der gegnerischen Hälfte, der Rechtsverteidiger zieht 30 Meter vor dem Tor in das Zentrum. Er versucht die hoppelnde Kugel zu kontrollieren, könnte es mit dem linken Fuß aus der zweiten Reihe versuchen. Doch er läuft weiter, bis ihn Bakalorz mit viel Körpereinsatz vom Ball trennt. Alles fair.
35
20:51
Die anschließende Ecke erreicht auf dem Elfmeterpunkt Noah-Joel Sarenren-Bazee, der Außenspieler setzt seinen Kopfball einen Meter über den Kasten. Nicht schlecht!
35
20:50
Bakalorz mit viel Zug zum Tor! Hannover schaltet schnell um, mittels eines Doppelpasses verschafft sich Bakalorz Platz im Zentrum. Dann stürmt er auf den gegnerischen Kasten zu, schließt aus 21 Metern ab. Riemann reißt die Arme hoch und drückt das Geschoss damit über die Querlatte.
33
20:48
Schmiedebach spielt einen Flachpass auf Sarenren-Bazee, der schon wieder ins Dribbling gegen die Abwehrkette gehen muss. Mit einer tollen Bewegung legt er die Murmel in den Strafraum, wird dann jedoch von Felix Bastians abgelaufen.
31
20:47
Artur Sobiech ist bislang blass, kann nun immerhin seinen ersten Torschuss absetzen: Auf Höhe der Strafraumlinie hält der Angreifer den Ball, obwohl Anthony Losilla in seinem Rücken steht. Sobiech dreht sich nach Rechts, schießt dann mit dem linken Fuß. Die Kugel kullert in die Arme Riemanns.
29
20:45
Sorg schaltet sich nach Vorne ein, spielt dann einen Flachpass auf Sarenren-Bazee. Der Youngster läuft sich auf Höhe des Strafraumecks erneut in der Verteidigung fest, der Abpraller findet allerdings wieder einen Hannoveraner. Über Klaus und Harnik gelangt die Kugel wieder bei Sorg, der von Rechts eine Flanke schlägt. Kein Problem für Tim Hoogland, der die Murmel rausköpft. Bochum steht wirklich kompakt, das bereitet den Hausherren Kopfschmerzen.
26
20:42
Selim Gündüz wird auf der rechten Seite von Edgar Prib abgeräumt, der Hannoveraner hatte sich bei seinem Einschreiten verschätzt. Schiedsrichter Stieler lässt die erste gelbe Karte aber noch stecken, bisher ist dieses Duell ohnehin recht fair geführt.
25
20:41
Bakalorz erobert die Kugel dank eines beherzten Einsatzes im Mittelkreis von Marco Stiepermann, rennt dann auf den Kasten zu. Drei Bochumer stehen drei Hannoveranern gegenüber, dann holt sich Stiepermann seinen Applaus ab: Der Bochumer war zurückgeilt, per Grätsche sorgt er für den erneuten Wechsel des Ballbesitzes.
23
20:38
Noah-Joel Sarenren-Bazee holt 35 Meter vor dem Tor geschickt einen Freistoß raus, doch die schnelle Ausführung liegt den Hannoveranern nicht. Sofort wird Felix Klaus den rechten Flügel runtergehetzt, schließlich rutscht ihm sein Flankenversuch über den Schlappen - Abstoß.
20
20:36
Harnik! Der Österreicher wird von Schmiedebach 17 Meter vor dem Tor angespielt, behält bei der Annahme seinen Schwung bei. Er legt die Kugel leicht nach Rechts, düpiert damit Felix Bastians. Aus elf Metern schließt Harnik schließlich ab, doch der Winkel ist mittlerweile spitzer geworden: Riemann klärt zur Seite.
18
20:34
Bochum macht munter weiter: Peniel Mlapa läuft mit der Kugel die Torauslinie runter, setzt dabei seinen wuchtigen Körper gegen Oliver Sorg ein. Dann spielt der Bochumer den Ball flach vor der Kiste her, doch die Kollegen haben nicht mitgedacht.
16
20:31
Tooor für VfL Bochum, 0:1 durch Johannes Wurtz
Die Gäste waren der Führung näher, nun schlagen sie zu: 0:1! Selim Günduz erhält das Spielgerät auf Rechts, legt es sich dann auf den linken Schuh. Mit einem einzigen Pass hebelt er die komplette 96-Defensive aus, dann taucht Wurtz völlig frei vor Tschauner auf. Der Stürmer lässt sich nicht bitten und schiebt aus 16 Meter in das rechte Toreck ein.
15
20:30
Lattenknaller von Marco Stiepermann! Jan Gyamerah macht sich auf seiner rechten Seite wieder auf den Weg, legt dann in die Mitte zu Stiepermann. Der fasst sich erneut ein Herz, diesmal mit Links - Latte!
14
20:29
Marco Stiepermann erhält die Kugel 20 Meter vor dem Kasten, zieht dann aus der Drehung mit dem rechten Fuß ab. Sein Abschluss landet aber im zweiten Stock.
13
20:28
Peniel Mlapa spielt einen tollen Flachpass durch die Schnittstelle, Selim Gündüz nimmt den Ball auf der rechten Seite auf. Der Flügelflitzer ist schon hinter der Abwehr, spielt dann einen Flachpass in den Rückraum des Sechzehners. Dort steht Waldemar Anton und klärt souverän.
11
20:27
Der erste echte Abschluss: Felix Klaus wird von Anthony Losilla im Zentrum ins Straucheln gebracht, der Schiedsrichter lässt Vorteil laufen. Denn Martin Harnik hat die Murmel aufgenommen, marschiert mit großen Schritten auf das Gehäuse zu und schließt aus 22 Metern mit dem rechten Fuß ab. Sein Flachschuss schlägt eineinhalb Meter neben dem linken Pfosten ein.
9
20:24
Jan Gyamerah schaltet sich erstmals offensiv ein, kann auf seiner rechten Seite kurz vor der Torauslinie flanken. Seine Hereingabe soll Peniel Mlapa erreichen, doch Salif Sané köpft die Kugel zuvor in das Seitenaus.
7
20:23
Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte erreicht Nils Quaschner auf dem linken Flügel, der Bochumer entscheidet das Laufduell mit Oliver Sorg knapp für sich. Dann tippt er das Spielgerät mit dem rechten Fuß an, tunnelt damit den Hannoveraner. Schließlich entscheidet sich Quaschner für eine scharfe Hereingabe, doch die landet genau auf dem Fuß von Salif Sané.
6
20:20
Bislang spielt sich alles vor dem Kasten der Gäste ab. Für Entlastung konnten die Bochumer noch nicht sorgen. Eine echte Lücke steht Hannover im Gegenzug auch nicht zur Verfügung.
3
20:19
Eine Flanke von Sarenren-Bazee wird problemlos rausgeschlagen, allerdings entscheidet sich Felix Bastians für den Klärungsversuch in die Mitte. Dort läuft Edgar Prib an, der Mittelfeldmann kann das Leder aber nicht verarbeiten. Von seinem Fuß prallt es zu weit nach vorne, dann geht es mit Abstoß weiter.
1
20:17
Nach einem Freistoß der 96er köpfen sich die Bochumer Abwehrspieler gegenseitig an, plötzlich fällt die Kugel dem überraschten Waldemar Anton vor die Füße. Der Innenverteidiger kann aber nichts damit anfangen, seine Annahme dauert zu lange. Schließlich kann Tim Hoogland klären.
1
20:15
Die Kugel rollt! Hannover beginnt im typischen roten Trikot von Rechts nach Links. Die Bochumer laufen im weißen Jersey auf.
1
20:15
Spielbeginn
20:15
Die Mannschaften haben, angeführt von Schiedsrichter Tobias Stieler und seinem Gespann, den Rasen der HDI-Arena betreten. Es dauert nicht mehr lang, bis das Montagsspiel angepfiffen wird.
20:04
Das Hinspiel in Bochum endete übrigens 1:1. Johannes Wurtz brachte seinen VfL am 3. Spieltag in Führung (72.), Salif Sané glich nur zwei Minuten später aus. Die Torschützen werden heute Abend sicherlich häufiger aufeinandertreffen, für die Startelf wurden beide nominiert.
19:58
Personell können die Gäste nicht aus dem Vollen schöpfen, einige Langzeitverletzte treiben ihrem Trainer schon seit Saisonbeginn Falten auf die Stirn. „Gerade in unserer Situation, in der wir noch immer viele Verletzte habe und Automatismen nicht so da sein können, kann es von der Abstimmung und Kommunikation nicht so laufen, wie ich es gerne hätte", äußert sich Verbeek. "Es ist leider so, das sind die Fakten. Aber damit müssen wir klar kommen, das versuchen wir so gut wie möglich zu lösen.“ Unter der Woche war Unruhe im Verein, weil der Trainer seinen Kapitän Felix Bastians absetzte. Der Verteidiger wird heute trotzdem von Beginn an auflaufen.
19:53
Den Start aus der Winterpause haben sich wohl beide Seiten anders vorgestellt: Hannover gewann zwar zunächst gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:0), bekam dann aber von der SpVg Greuther Fürth mächtig auf die Mütze (1:4). "Wir wissen, dass wir nicht viele Spiele verlieren dürfen", sagt Torhüter Philipp Tschauner. Bochum unterlag zum Auftakt bei Union Berlin (2:1), teilte sich dann mit dem Karlsruher SC die Punkte (1:1).
19:45
Auch Daniel Stendel erwartet einen Gegner, der seine Mannen richtig fordert. Vom Tabellenplatz des VfL lässt sich Hannovers Fußballlehrer definitiv nicht blenden: "Bochum ist eine Mannschaft, die sich tabellarisch deutlich unter Wert schlägt", findet Stendel. "Sie haben gegen alle Top-Teams bewiesen, was sie für eine Klasse haben, aber in der Tabelle sind sie nicht so gut platziert - das täuscht uns aber nicht."
19:36
Bochums Trainer Gertjan Verbeek fährt nicht nach Hannover, um sich gegen den Favoriten in der eigenen Hälfte einzuigeln. „Bei meiner Idee von Fußball ist agieren immer möglich. Egal, gegen wen es geht. Selbst gegen die Bayern konnten wir es schon zwei Mal ausprobieren", erinnert sich der Coach. "Dabei ist klar: Je stärker der Gegner ist, umso weniger Dominanz kann man entwickeln", weiß aber auch er.
19:30
Für die Hausherren ist es das erste Spiel nach der unglücklichen 1:2-Pokalniederlage gegen Eintracht Frankfurt. "Es ist wichtig, dass wir an die Leistung von Mittwoch anknüpfen. Dass wir wieder deutlich sichtbarer unser Spiel durchbringen - das haben wir sehr ordentlich gemacht gegen einen sehr, sehr guten Gegner", sagt Coach Daniel Stendel. In der Nachspielzeit hatten die 96er im Duell mit dem Bundesligist die Möglichkeit, sich vor heimischen Publikum noch in der Verlängerung zu bringen. Doch Salif Sané versagten vom Elfmeterpunkt die Nerven. "Wichtig ist für uns, dass wir das, was wir können, durchbringen und uns belohnen für den Aufwand, den wir betreiben. Da bin ich sehr optimistisch", so Stendel.
19:19
Schiedsrichter dieser Partie ist Tobias Stieler. Der 35-Jährige Jurist wird von Norbert Grudzinski und Robert Wessel an den Seitenlinien unterstützt.
19:12
Hannover gegen Bochum: Das bedeutet ein Duell zwischen dem Tabellendritten und dem Tabellendreizehnten. Die 96er können sich mit einem Dreier wieder vor den Erzrivalen Eintracht Braunschweig schieben, der VfL würde durch einen Auswärtssieg bis auf Platz zehn klettern können.
19:07
Herzlich Willkommen zum Montagsspiel der 2. Bundesliga! Heute Abend treffen in der HDI-Arena Hannover 96 und der VfL Bochum aufeinander. Das Flutlicht ist bereits angeknipst, Anpfiff der Partie ist um 20:15 Uhr.

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599