31. Spieltag
28.04.2017 18:30
Beendet
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2:1
SV Sandhausen
Sandhausen
1:0
  • Philipp Hosiner
    Hosiner
    33.
    Rechtsschuss
  • Damir Kreilach
    Kreilach
    54.
    Linksschuss
  • Lucas Höler
    Höler
    76.
    Kopfball
Stadion
An der Alten Försterei
Zuschauer
22.012
Schiedsrichter
Sven Jablonski

Liveticker

90
20:27
Fazit:
Das Spiel ist aus: Union Berlin gewinnt eine aufreibende Partie verdient mit 2:1 gegen den SV Sandhausen. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Kreilach zum 2:0 für die Hausherren. Die Eisernen hat das Spiel vollkommen unter Kontrolle - und dann kam Polter. Zwei Minuten nach dem 2:0 holte sich der Angreifer völlig unnötig durch ein grobes Foul eine Rote Karte ab. Dadurch wurde das Spiel noch einmal spannend. Letztlich konnte Sandhausen aber auch in Überzahl nicht sonderlich viel Gefahr ausstrahlen und kam nicht mehr über den Anschlusstreffer von Höler in der 76. Minute hinaus. Union feiert einen ganz wichtigen Sieg im Aufstiegsrennen, muss aber mindestens die nächsten beiden Spiele auf ihren Top-Stürmer verzichten.
90
20:22
Spielende
90
20:21
Die Nachspielzeit ist mittlerweile seit 30 Sekunden abgelaufen...
90
20:21
Das Prozedere wiederholt sich ein zweites Mal, dann gibt es Abstoß für Sandhausen.
90
20:20
Es gibt Eckball für Union - und niemand ist im SVS-Strafraum. Kessel führt kurz aus auf Kreilach. Der holt gleich die nächste Ecke raus.
90
20:18
Gelbe Karte für Damian Roßbach (SV Sandhausen)
An der rechten Außenbahn geht Roßbach viel zu ungestüm in einen Zweikampf mit Trimmel und sieht dafür Gelb.
90
20:18
Union bekommt einen Freistoß an der rechten Eckfahne und führt diesen nur noch kurz aus, um den Ball dort zu halten.
90
20:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
20:15
Sandhausen startet nun die Schlussoffensive. Eine gefährliche Torchance ist zwar noch nicht dabei herumgekommen, aber alle Spieler sind in der Hälfte der Berliner.
86
20:12
Gelbe Karte für Kristian Pedersen (1. FC Union Berlin)
Der Däne geht an der linken Außenbahn etwas ungestüm in ein Kopfballduell mit Thiede und wird dafür mit Gelb bestraft.
84
20:12
Beide Trainer wechseln noch ein letztes Mal. Bei den Hausherren kommt mit Kessel ein Verteidiger für den Offensivmann Hedlund. Sandhausen bringt mit Kuhn einen Offensiven für Kulovits.
84
20:10
Einwechslung bei SV Sandhausen: Moritz Kuhn
84
20:10
Auswechslung bei SV Sandhausen: Stefan Kulovits
83
20:10
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Benjamin Kessel
83
20:09
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Simon Hedlund
81
20:09
Knapp zehn Minuten sind noch zu spielen. Kann Union das 2:1 in Unterzahl über die Zeit bringen oder sorgt Sandhausen noch für eine Überraschung?
79
20:06
Keller wechselt positionsgetreu: Daube kommt für Kapitän Kroos.
79
20:05
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Dennis Daube
79
20:05
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Felix Kroos
78
20:05
Geht jetzt doch noch was für den SV Sandhausen? Lange Zeit war von den Kurpfälzern gar nichts zu sehen, plötztlich ist wieder alles möglich.
76
20:03
Tooor für SV Sandhausen, 2:1 durch Lucas Höler
Die Gäste treffen zum Anschluss! Kulovits flankt aus dem rechten Halbfeld. Zehn Meter halblinks vor dem Tor setzt sich Höler durch und nickt ins kurze Eck ein. Mesenhöler kann der Kugel nur noch hinterher schauen.
74
20:02
Kroos flankt wieder, aber die Hereingabe bringt keine Gefahr.
73
20:01
Die Hereingabe von Kroos rutscht durch auf Trimmel, der von rechts noch einmal flanken will. Auch dieser Ball wird zum nächsten Eckball geblockt.
72
20:00
Kurz darauf macht Redondo zum ersten Mal auf sich aufmerksam: An der linken Grundlinie geht er stark an Kister vorbei und zieht dann aus spitzem Winkel ab, Knipping klärt per Grätsche zur Ecke.
71
19:59
Jens Keller wechselt zum ersten Mal: Redondo kommt für den Torschützen Hosiner.
71
19:58
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kenny Redondo
71
19:58
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Philipp Hosiner
70
19:58
Kroos zieht den Freistoß halbhoch mitten durch die Mauer, aber das Leder geht letztlich knapp einen Meter links am Tor vorbei.
69
19:56
Gelbe Karte für Stefan Kulovits (SV Sandhausen)
Kulovits legt Kreilach 20 Meter halblinks vor dem Tor. Für das Foul gibt es Gelb und Freistoß aus sehr guter Position für Kroos.
67
19:54
...aber die hohe Hereingabe Richtung Kreilach fängt Knaller sicher ab.
67
19:54
Kister legt Hosiner knapp 30 Meter zentral vor dem eigenen Tor. Kroos bringt das Leder in den Strafraum...
66
19:51
Die Partie ist nun richtig hitzig! Bei jedem Pfiff skandiert das Publikum lautstark "Schieber" - völlig zu Unrecht, da der 27-Jährige mit seinen Entscheidungen bislang richtig lag.
64
19:50
Sandhausen wechselt zum zweiten Mal: Derstroff kommt für Stiefler.
64
19:50
Einwechslung bei SV Sandhausen: Julian Derstroff
64
19:50
Auswechslung bei SV Sandhausen: Manuel Stiefler
63
19:49
Kroos versucht es direkt, zieht das Leder mit seinem Schlenzer aber etwa einen Meter über den linken Winkel.
62
19:49
Nach einem Foul von Łukasik an Hedlund gibt es Freistoß für Union aus 25 Metern zentraler Position.
60
19:47
Gelbe Karte für Tim Kister (SV Sandhausen)
Kister sieht Gelb, nachdem er Kreilach im Mittelfeld gehalten hat.
58
19:47
Jetzt ist ordentlich Pfeffer in der Begegnung. Die Fans pfeifen jeden Sandhäuser bei Ballkontakt gnadenlos aus. Und auch das Spiel wird ruppiger.
57
19:46
Die Spielunterbrechung nutzt Kenan Kocak zum Wcehsel: Lucas Höler kommt für Jakub Kosecki.
57
19:44
Einwechslung bei SV Sandhausen: Lucas Höler
57
19:44
Auswechslung bei SV Sandhausen: Jakub Kosecki
56
19:43
Rote Karte für Sebastian Polter (1. FC Union Berlin)
Völlig unnötige Aktion von Sebastian Polter! Weit in der gegnerischen Hälfte tritt er Kister an der rechten Außenbahn von hinten böse in die Beine - Jablonksi zeigt glatt Rot!
54
19:41
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:0 durch Damir Kreilach
Mitten in die Sandhäuser Druckphase fällt das 2:0 für Union Berlin! Kroos bringt einen Eckball hoch ins Zentrum. Am Elfmeterpunkt verlängert Leistner an den langen Pfosten. Dort wird Pedersens Schuss zunächst noch geblockt, Kreilach drückt den Abstauber dann aber über die Linie.
53
19:40
Sandhausen wacht langsam auf. Die Gäste kommen immer besser ins Spiel und sind nun ständig in der Offensive.
50
19:40
Sukuta-Pasu hat die Riesenchance! Stiefler setzt sich gegen Trimmel am linken Fünfereck durch. Die Eisernen hören auf zu spielen, weil sie denken es gibt Freistoß, aber Referee Jablonksi lässt weiterspielen. Von der Grundlinie legt Stiefler zurück ins Zentrum, wo Sukuta-Pasu aus nächster Nähe erst an Mesenhöler scheitert, im Nachschuss über das Tor haut.
48
19:36
Hosiner legt einen langen Ball im Strafraum per Kopf ab. Polter erläuft sich die Kugel und zieht aus 13 Metern halbrechter Position direkt ab, bringt aber nicht genügend Druck hinter den Ball. Das Schüsschen kann Knaller locker aufnehmen.
47
19:35
Die Hereingabe von Kroos bringt aber nichts ein. Schon seit sieben Spielen haben die Eisernen kein Tor mehr nach Standards erzielt. Die Flaute hält auch heute an.
47
19:33
Kister klärt kurz nach der Pause gegen stürmische Berliner zum ersten Eckball der zweiten Hälfte.
46
19:32
Weiter geht's in Berlin! Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:17
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es in die Kabinen: Zur Pause führt Union Berlin mit 1:0 gegen den SV Sandhausen. Die Führung geht auch völlig in Ordnung. Die Gäste machen eigentlich keine schlechte Partie, aber lassen ein wenig den Mut zur Offensive vermissen. Union nutzte den sich daraus ergebenden Platz lange Zeit zu wenig aus, in der 33. Minute klappte es dann aber doch. Hosiner markierte nach schöner Vorarbeit das 1:0. Wenige Sekunden später hätte Kreilach beinahe auf 2:0 erhöht, traf mit seinem Kopfball aber nur den Pfosten. Der SVS kann also froh sein, im zweiten Durchgang nur ein Tor aufholen zu müssen.
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
44
19:15
Trimmel flankt von rechts in den Strafraum. Am Elfmeterpunkt steigt Polter hoch und macht den sterbenden Schwan. Referee Jablonski lässt sich vom Angreifer aber nicht foppen und der Pfiff bleibt zurceht aus.
41
19:13
Polter wird mit einem langen Ball in Richtung aus dem Mittelfeld geschickt. Der Stürmer wird eng verfolgt von Kister, aber plötzlich kommt Knaller völlig unnötig aus seinem Kasten und will vor Polter klären. Am linken Strafraumeck kommt der Eiserne aber als erstes an die Kugel und zieht sofort ab, trifft aber nur einige Meter neben das verlassene Tor.
39
19:10
Sukuta-Pasu wird auf der linken Seite schön von Pledl frei gespielt. Von der Grundlinie flankt er in den Sechzehner - aber die Hereingabe ist ganz schwach. Mesenhöler nimmt den halbhohen Ball am Fünfer locker auf.
37
19:08
Die letzten Minuten haben ihre Wirkung nicht verfehlt: Union hat nun deutlich Aufwind, Sandhausen muss sich erst einmal sortieren.
35
19:07
Kreilach trifft den Pfosten! Erneut flankt Trimmel aus dem rechten Halbfeld. Am langen Pfosten steigt Kreilach am höchsten und köpft drauf, der Ball klatscht aber nur an den linken Außenpfosten.
33
19:03
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Philipp Hosiner
Union trifft zur Führung! Trimmel flankt aus dem rechten Halbfeld. An der Strafraumkante verlängert Hedlund clever per Kopf ins Strafraumzentrum. Hosiner hat das gerochen, ist durchgestartet und schiebt die Kugel vom Elfmeterpunkt freistehend ein.
32
19:03
Wenige Sekunden später wird Polter hoch und lang in den Scehzehner geschickt. Knaller kommt aus seinem Tor und ist im letzten Augenblick da und klärt die Kugel.
31
19:02
Pedersen flankt von der linken Seite an den Fünfer. Am ersten Pfosten klärt Kister per Kopf, im Rückraum wartet aber Kroos. Der Union-Kapitän nimmt den Ball aus 20 Metern mit vollem Risiko volley - und haut das Spielgerät über das Tribünendach.
28
18:59
Auf der anderen Seite verpasst Kosecki eine Flanke aus dem rechten Halbfeld am langen Pfosten nur um eine Haaresbreite. Das waren gleich zwei gute Chancen innerhalb einer Minute. So darf es nun gerne weitergehen!
27
18:57
Kaum sagt man's: Von der linken Seite bringt Hosiner die Kugel flach an den Fünfer. Am ersten Pfosten kann Polter die Kugel mit dem Rücken zum Tor annehmen. Blitzschnell dreht er sich um Knipping rum und zieht ab, trifft aber nur das linek Außennetz.
26
18:55
Aus dem Spiel heraus geht momentan nicht viel bei den Eisernen. Das liegt auch daran, dass mit Polter eine wichtige Anspielstation im Sturmzentrum von Knipping bislang fast aus dem Spiel genommen wurde. Der Innenverteidiger folgt Polter heute sogar bis aufs Klo.
24
18:53
...und flankt mit viel Zug zum Tor hoch hinein. Mesenhöler ist aber zur Stelle und pflückt das Leder sicher aus der Luft.
23
18:53
Nach einem Foul von Trimmel an Sukuta-Pasu im linken Halbfeld gibt es Freistoß für Sandhausen. Pledl tritt an...
21
18:52
Das Spiel ist momentan unterbrochen weil Hosiner ohne Gegeneinwirkung weggerutscht ist. Der Österreicher war fast im Spagat. Nach kurzer Schrecksekunde geht es für den Angreifer aber weiter.
19
18:50
Kroos spielt kurz auf Fürstner, der aus 35 Metern halbrechter Position in den Strafraum flankt. Von links legt Kreilach per Kopf noch einmal ins Zentrum ab, wo Knaller aber kurz vor Punčec am Ball ist und die Kugel sichert.
18
18:49
Nach einem Foul im Mittelfeld steht Kroos 40 Meter zentral vor dem Tor zum Freistoß bereit. Für einen Schuss dürfte die Distanz zu groß sein, aber einige Mitspieler haben sich am SVS-Strafraum versammelt und warten auf eine gefährliche Hereingabe.
15
18:46
Von Sandhausen ist offensiv bislang noch gar nichts zu sehen. Den Gästen gelingt es aber in dieser Phase immer besser, Union etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen.
12
18:44
Die Eisernen haben in den Anfangsminuten gegen früh störende Gäste aus Sandhausen das Heft eindeutig in der Hand. Der SVS ist zwar mutig, Union spielt bislang aber einfach wie ein Aufstiegskandidat und zwängt den Gegner hinten rein.
10
18:42
Kreilach versucht es nach schöner Einzelleistung von Hedlund von halblinks von der Strafraukante, aber wieder wird sein Schuss zur Ecke abgefälscht. Dieses Mal kann Kroos mit seiner Hereingabe in der Folge aber keine Gefahr heraufbeschwören.
8
18:40
...und bringt den Eckball hoch in den Strafraum. Die Sandhäuser klären zunächst, aber das leder landet bei Trimmel. Der zieht aus dem Rückraum direkt ab, trifft den Ball aber nicht richtig und so entsteht keine Gefahr.
7
18:38
Es gibt die nächste Ecke für Union. Kroos tritt wieder an...
6
18:35
Glanzparade von Knaller! Die hohe Ecke von Kroos landet am langen Pfosten bei Kreilach. Per Kopf bringt der das Leder noch einmal ins Zentrum, wo Punčec hochsteigt und aus fünf Metern aufs Tor köpft. Knaller ist mit einem Wahnsinnsreflex zur Stelle und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen an die Latte. Danach klären die Sandhäuser aus der Gefahrenzone.
5
18:35
Der zweite Schuss kommt von Kreilach und der ist wesentlich gefährlicher. Aus 20 Metern zentraler Position haut er drauf, Kister fälscht das Leder aber zur Ecke ab.
4
18:34
Der erste Schuss der Partie kommt von Tim Kister. Aus 40 Metern fasst er sich ein Herz - trifft die Kugel aber nicht richtig und haut das Leder Richtung rechte Eckfahne.
2
18:32
Die Wolken sind aufgebrochen, die Sonne scheint tief ins Stadion hinein und die Fans singen lautstark. Eine bessere Fußballatmosphäre kann man sich nun wirklich nicht einmal ausdenken!
1
18:30
Schiedsrichter Sven Jablonski aus Bremen gibt den Ball frei! Los geht's zwischen den Hausherren von Union Berlin und den Gästen vom SV Sandhausen!
1
18:30
Spielbeginn
18:28
Der Himmel über Berlin-Köpenick ist leicht bewölkt bei etwa zwölf Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen zur Hymne von Nina Hagen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind bis auf den letzten Platz gefüllt, die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Zweitligaspiel!
18:17
Union-Trainer Jens Keller will im Endspurt der Saison Optimismus versprühen: "Wir sind nach wie vor überzeugt, dass wir gute Möglichkeiten haben, da oben noch einzugreifen", sagte der 46-jährige Übungsleiter. "Es kommt darauf an, dass wir ein Team sind. Auch, wenn man verliert. Dass man das gemeinsam durchsteht und sich keine Schuldzuweisungen macht."
18:14
Mit Blick auf die bittere Niederlage in Stuttgart sagte Unions Felix Kroos unter der Woche: "Bringt ja nichts die Köpfe hängen zu lassen. Das haben wir jetzt abgehakt." Vor ausverkauftem Haus wisse man, wie die Marschroute ist: "Wir müssen Punkte holen - egal wie", betont der 24-Jährige. "Es geht jetzt nicht mehr darum, schön zu spielen. Auch, wenn wir unser Spiel durchsetzen wollen. Jetzt zählen nur noch Punkte."
18:09
"Es muss alles passen, wenn wir erfolgreich sein wollen", sagte SVS-Coach Kenan Kocak deswegen auch im Hinblick auf die Personalsorgen vor der Partie. Der Respekt vor dem Gegner ist da, trotzdem wolle man mitspielen: "Union hat jetzt nur noch Endspiele, wir haben nichts zu verlieren und können befreit aufspielen. Wir werden uns nicht verstecken.“
18:03
Ganz anders sieht es beim SV Sandhausen aus. Kenan Kocak muss auf weiterhin auf Daniel Gordon (Rückenprobleme) und Andrew Wooten (Muskelverletzung) verzichten. Außerdem fallen Philipp Klingmann (10. Gelbe Karte) und Denis Linsmayer (5. Gelbe Karte) gesperrt aus. Immerhin sind heute Lucas Höler und Tim Kister nach ihren abgesessenen Gelbsperren wieder dabei. Insgesamt ergeben sich daraus vier Änderungen in der Startelf im Gegensatz zum 4:0-Erfolg gegen den KSC.
18:03
Bei der Mission Aufstieg muss der 1. FC Union Berlin aber vorerst ohne Eigengewächs Steven Skrzybski auskommen. Der Offensivspieler hat sich in Stuttgart eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen. Philipp Hosiner ersetzt Skrzybski heute auf der rechten Außenstürmerposition. Ansonsten kann Jens Keller aus den Vollen schöpfen und verändert im Hinblick auf das Spiel in Stuttgart nichts weiter.
18:03
Die Gäste sind dennoch in guter Form: Nur eines der letzten fünf Spiele verlor das Team von Kenan Kocak. Am vergangenen Sonntag schossen die Sandhäuser den KSC sogar gleich mit 4:0 ab. Ein wenig anders sieht es bei den Eisernen aus. Der FCU verlor gleich drei der letzten fünf Partien und konnte in diesem Zeitraum nur das Spiel gegen Kaiserslautern gewinnen. Wenn die Eisernen noch aufsteigen wollen, muss nun schnellstmöglich die Wende her.
17:54
Einfach wird es aber nicht gegen Sandhäuser, die heute ihr Saisonziel erreichen wollen: Mit 38 Punkten belegen die Kurpfälzer momentan Platz neun in der Tabelle. Der Klassenerhalt ist trotz der sehr guten Ausgangslage noch nicht perfekt. Mit einem Auswärtssieg würde der SVS die magische 40-Punkte-Marke knacken. Allerdings: Gewonnen hat Sandhausen an der Alten Försterei noch nie.
17:43
Vor der heutigen Partie beträgt der Abstand auf die Aufstiegsränge nun drei Punkte. Das Team von Trainer Jens Keller hat also praktisch noch vier Endspiele für ein erfolgreiches Saisonfinale. Am 32. Spieltag treffen die Eisernen noch auf den direkten Konkurrenten Braunschweig. Um weiterhin alles in der eigenen Hand zu haben, sind drei Punkte heute aber Pflicht!
17:35
Nach der 1:3-Niederlage im Spitzenspiel gegen den VfB Stuttgart hingen die Köpfe bei den Spielern von Union Berlin – nicht aber bei den Fans. Die Anhänger der Eisernen waren auch noch rund 15 Minuten nach Abpfiff im Stadion, feierten ihr Team und bauten ihre Helden auf. Den neuen Mut müssen die Köpenicker jetzt unbedingt mitnehmen in die finale Phase.
17:35
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga! Der 1. FC Union Berlin empfängt heute den SV Sandhausen im Stadion an der Alten Försterei! Los geht es um 18:30 Uhr!

1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Union Berlin
Spitzname
Eisern Union
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
20.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
An der Alten Försterei
Kapazität
22.012

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414