6. Spieltag
21.09.2016 17:30
Beendet
Hannover
Hannover 96
1:0
Karlsruher SC
Karlsruhe
1:0
  • Felix Klaus
    Klaus
    7.
    Rechtsschuss
Stadion
HDI-Arena
Zuschauer
31.700
Schiedsrichter
Christian Dietz

Liveticker

90
19:24
Fazit:
Hannover 96 besiegt den Karlsruher SC mit 1:0 und ist zumindest punktemäßig wieder in der Erfolgsspur. Gegen völlig harmlose Gäste reichte den Niedersachsen in einer insgesamt schwachen Partie eine starke Anfangsphase, um den entscheidenden Treffer zu erzielen. In der zweiten Halbzeit beschränkte sich das Stendel-Team meist aufs Verwalten des Vorsprungs, was gegen einfallslose Badener aber absolut ausreichend war. Die Gäste warten damit weiter auf den ersten Saisonsieg, während 96 die Aufstiegsplätze wieder im Visier hat. Weiter geht es für Hannover am Sonntag bei 1860 München, der KSC empfängt schon am Samstag Erzgebirge Aue. Das war es von dieser Partie. Noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
90
19:22
Spielende
90
19:21
Schon wieder kommt eine Chance für den KSC aus dem Nichts. 96 kann einen hohen Ball nicht klären und plötzlich hat Stoppelkamp aus 14 Metern freie Schussbahn, haut das Spielgerät aber weit über das Tor der Hannoveraner.
90
19:18
Drei Minuten gibt es obendrauf.
89
19:18
Torschütze Klaus darf sich seinen Applaus abholen und wird für die letzten Minuten von Maier ersetzt.
89
19:17
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Maier
89
19:17
Auswechslung bei Hannover 96: Felix Klaus
88
19:17
Aus einem Zufall gibt es fast die Chance für die Badener. Eine Bogenlampe in den Strafraum köpft Hoffer zu Diamantakos, der das Leder aufs Tor bringt, aber zu wenig Druck dahinter bekommt. Kein Problem für Tschauner.
86
19:15
Es gibt noch einmal Freistoß für die weiter ziemlich harmlosen Gäste. Der aufgerückte Kempe kommt im Strafraum zum Kopfball, köpft die Kugel aber genau in die Arme von Tschauner, der locker fangen kann.
83
19:13
Gelbe Karte für Felix Klaus (Hannover 96)
Klaus sieht Gelb für ein taktisches Foul im Mittelfeld.
81
19:10
Gute Chance zur Entscheidung für 96! Bakalorz gewinnt im Mittelfeld den Ball und zieht dann mit einem starken Antritt vorbei an drei Karlsruhern Richtung Strafraum und legt dann nach rechts raus zu Klaus, der die Kugel mit dem Vollspann einen Meter über das KSC-Gehäuse jagt.
79
19:08
Der vorhin eingewechselte Rolim muss schon wieder runter. Erwin Hoffer soll es nun richten für den KSC.
79
19:07
Einwechslung bei Karlsruher SC: Erwin Hoffer
79
19:07
Auswechslung bei Karlsruher SC: Yann Rolim
77
19:06
Gleich der nächste Wechsel hinterher. Neuzugang Füllkrug ersetzt in der Sturmspitze den blass gebliebenen Polen Sobiech.
76
19:05
Einwechslung bei Hannover 96: Niclas Füllkrug
76
19:05
Auswechslung bei Hannover 96: Artur Sobiech
75
19:03
Stendel wechselt zum ersten Mal und bringt für die letzte Viertelstunde Bähre für Karaman.
75
19:03
Einwechslung bei Hannover 96: Mike-Steven Bähre
75
19:03
Auswechslung bei Hannover 96: Kenan Karaman
74
19:03
Den fälligen Freistoß zieht Stoppelkamp direkt aufs Tor, Tschauner ist aber zur Stelle und kann zur Ecke klären. Diese bringt erneut keine Gefahr für das Tor der Hannoveraner.
73
19:01
Gelbe Karte für Manuel Schmiedebach (Hannover 96)
Schmiedebach legt Stoppelkampp ca. 25 Meter vor dem Tor auf der rechten Seite und wird ebenfalls verwarnt.
73
19:01
Die Partie ist wieder ein klein wenig lebhafter geworden. Vielleicht hat das Theater um die Gelbe Karte von Dimitrios Diamantakos die Teams noch einmal wachgerüttelt.
70
18:59
Plötzlich gibt es mal Platz für den KSC auf dem linken Flügel, nachdem Prömel Mavrias schön in Szene gesetzt hatte. Der spielt dann quer in den Strafraum auf Stoppelkamp, der etwas überhastet abzieht und das Leder nicht aufs Tor bringt.
67
18:56
Gelbe Karte für Dimitrios Diamantakos (Karlsruher SC)
Diamantakos rutscht mit vollem Risiko in Keeper Tschauner rein und berührt diesen leicht. Anschließend wird diskutiert, geschubst und gemeckert und für alles zusammen sieht der Grieche letztendlich Gelb.
65
18:54
Das war mal wieder eine gute Chance für die Hausherren! Nach einer strammen Flanke von Klaus kommt Karaman am Elfmeterpunkt frei zum Kopfball und wuchtet das Leder Richtung links Eck. Vollath st zur Stelle und kann das Leder festhalten.
62
18:52
Fossum hat mal wieder eine Chance für 96, bekommt nach schöner Ablage von Sobiech aber zehn Meter vor dem Kasten von Vollath die Kugel nicht wirklich unter Kontrolle. Da war mehr drin für die Gastgeber.
59
18:49
Der KSC kommt mal über die rechte Seite, doch nach einer Flanke von Mavrias sieht Schiri Dietz in der Mitte ein Foul und beendet die Aktion mit einem Pfiff.
56
18:46
Zählt das als zweiter Torschuss? Moritz Stoppelkamp spielt nach einem schönen Antritt durchs Mittelfeld einen Doppelpass mit Diamantakos und zieht dann aus 20 Metern zentraler Position ab. Die Kugel fliegt ziemlich genau Richtung Eckfahne.
53
18:43
Auf der anderen Seite versucht es Artur Sobiech mal aus der Distanz, schießt nach Zuspiel von Kenan Karaman aus ca. 30 Metern aber dann doch ein paar Meter rechts am Kasten vorbei.
50
18:40
Es geht vorwärts bei den Gästen. Nachdem Karlsruhe in der ersten Hälfte keinen einzigen Torschuss verbuchen konnte, ist diese Rubrik jetzt schon mal aufgebessert. Rolim zielt mit seinem Versuch zwar mindestens zehn Meter zu hoch, aber immerhin steht nicht mehr die Null in der Statistik.
49
18:38
Albornoz legt quer auf Sorg, der aus 20 Metern gleich abzieht. Sein Schuss bleibt aber in den vielbeinigen KSC-Abwehr hängen.
49
18:37
Freistoß für die Gastgeber von der rechten Strafraumkante...
46
18:35
Gäste-Trainer Oral bringt zur zweiten Hälfte Kamberi für Barry. Ansonsten gibt es keine weiteren Wechsel.
46
18:34
Einwechslung bei Karlsruher SC: Florian Kamberi
46
18:34
Auswechslung bei Karlsruher SC: Boubacar Barry
46
18:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:20
Halbzeitfazit:
Hannover 96 führt zur Pause gegen den Karlsruher SC verdient mit 1:0! Die Gastgeber hatten in einer starken Anfangsphase zahlreiche Chancen, einzig Klaus konnte dabei etwas Zählbares für 96 verbuchen. Nach 20 Minuten verflachte die Partie zusehends, bis Fossum kurz vor der Pause noch die Riesenchance zum 2:0 vergab. Vom KSC kommt nach vorne so gut wie gar nichts, auch die wenigen Standards der Gäste sind komplett ungefährlich. Gäste-Coach Oral wird seinem Team in der Pause eine Menge Mut und Ideen mit auf den Weg geben müssen, wenn hier für den KSC noch was möglich werden soll. Gleich geht's weiter in der HDI Arena.
45
18:17
Ende 1. Halbzeit
44
18:17
Fast das 2:0! Anton spielt einen feinen Pass in die Tiefe auf Fossum, der verfolgt von zwei Verteidigern auf Vollath zuläuft. Der Norweger umkurvt den Keeper und hat das leere Tor vor sich, doch dann verlassen Fossum die Kräfte und sein Schüsschen wird von einem Karlsruher noch deutlich vor der Linie geklärt.
41
18:13
Hannover bringt mal etwas Ruhe ins Spiel und baut von hinten langsam auf. Das klappt auch ganz gut bis ca. 30 Meter vor dem Tor, doch dann ist es dieses Mal Fossum, der die Kugel nicht verarbeiten kann und der nächste Angriff ist vorzeitig vorbei.
38
18:11
Beide Mannschaften verstricken sich derzeit immer wieder in hektischen Offensivaktionen. Zahlreiche Ballverlüste und Fehlpässe unterbinden immer wieder vernünftige Spielzüge. Die beiden Torhüter können sich in diesen Minuten gemütlich anschauen, was zwischen ihren Strafräumen geschieht, zu tun gibt's für beide nichts.
35
18:08
Aus einem Freistoß für den KSC resultiert nach einem anschließenden Konter der Hausherren eine Ecke für 96. Diese wird zunächst abgewehrt, fällt aber Fossum vor die Füße, der aus 18 Metern mit links abzieht, aber mit seinem Schuss an einem Verteidiger hängen bleibt.
33
18:03
Gelbe Karte für Yann Rolim (Karlsruher SC)
Auch der eingewechselte Brasilianer holt sich gleich mal den Gelben Karton ab, als er Klaus auf links im Laufduell zu Boden zieht.
30
18:01
Tomas Oral reagiert früh und bringt bereits nach einer halben Stunde den etwas offensiveren Yann Rolim für den bereits verwarnten Franck Kom.
29
18:00
Einwechslung bei Karlsruher SC: Yann Rolim
29
18:00
Auswechslung bei Karlsruher SC: Franck Kom
28
17:59
Offensiv kommt vom KSC noch immer fast gar nichts, aber zumindest haben die Gäste mittlerweile auch die Vorstöße der Stendel-Elf gut im Griff. Derzeit neutralisieren sich beide Team im Mittelfeld und reiben sich in zahlreichen Zweikämpfen auf.
25
17:57
Die Gäste haben sich für heute offenbar eine spezielle Eckentaktik parat gelegt. Schon zum zweiten Mal chippt Stoppelkamp den Ball ganz langsam als Bogenlampe Richtung erster Pfosten. Wie beim ersten Versuch kann 96 in Person von Strandberg erneut ohne Probleme klären.
22
17:53
Die nächste gute Möglichkeit für die Niedersachsen. Erneut ist es Felix Klaus, der auf rechts den Turbo einschaltet und in den Strafraum drängt. Aus spitzem Winkel fabriziert Klaus eine Mischung aus Schuss und Hereingabe, die Sobiech in der Mitte knapp verpasst und die Kugel rauscht zum Abstoß ins Toraus.
20
17:52
Der Freistoß kommt erneut als Flanke auf den zweiten Pfosten. Dieses Mal kann sich die Karlsruher Verteidigung aber behaupten und klären.
19
17:51
Gelbe Karte für Franck Kom (Karlsruher SC)
Kom sieht für die Attacke gegen Bakalorz die erste Gelbe Karte der Partie.
19
17:51
Bakalorz läuft nach einem feinen Ball von Schmiedebach mit der Kugel Richtung Tor und will Klaus auf Rechts in Szene setzen, wird aber vorher von Kom unsanft von den Beinen geholt und es gibt Freistoß für 96 aus gut 30 Metern.
16
17:47
Über eine Standardsituation könnte es erstmals gefährlich werden vor dem Tor der Hausherren. Moritz Stoppelkamp bringt eine Freistoßflanke von der linken Seite scharf Richtung Tor, wo aber alle Karlsruher verpassen und Keeper Tschauner die Kugel locker abfangen kann.
13
17:45
Hannover 96 will hier gleich nachlegen und setzt die Gäste aus Karlsruhe unter Dauerdruck. Dem KSC fällt offensiv bisher rein gar nichts ein.
10
17:42
Es brennt lichterloh im Strafraum der Gäste. Fossum ist acht Meter vor dem Tor völlig frei, bekommt die Kugel aber nicht unter Kontrolle.. Glück für den KSC.
7
17:37
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Felix Klaus
Mit dem Abschluss klappt es besser bei Klaus! Albornoz zieht einen Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo Strandberg das Kopfballduell gewinnt und in die Mitte ablegt. Klaus reagiert am schnellsten und bugsiert das Leder aus sieben Metern mit dem rechten Fuß durch zwei Verteidiger hindurch ins Netz.
5
17:37
Der erste zaghafte Vorstoß der Gäste endet am Strafraum, als Diamantakos , der schön vom Ex-Hannoveraner Stoppelkamp in Szene gesetzt wurde, mit seiner Hereingabe keinen Mitspieler findet. Auch der anschließende Konter der Hausherren verebbt ohne Torgefahr, weil auch die zweite Flanke von Klaus zu ungenau ist.
3
17:34
Die ersten Minuten gehören klar den Gastgebern. Zweimal kombiniert sich 96 schön über die rechte Seite durch, die Flanken von Klaus und Sobiech sind aber noch zu ungenau.
1
17:30
Spielbeginn
17:24
Schiedsrichter der Partie ist Christian Dietz, der an den Seitenlinien von Steffen Mix und Lothar Ostheimer unterstützt wird. Gleich geht's los!
17:17
Oral bemüht sich, beim Blick auf die Tabelle das Positive zu sehen: "Man darf auch nicht vergessen, dass wir fünfmal gespielt und davon vier Mal nicht verloren haben“, sagte der Coach zur aktuellen Situation der Karlsruher. Dass sein Team ausgerechnet beim Bundesliga-Absteiger den Bock umstößt, traut Oral seinem Team durchaus zu: "Auch wenn Hannover 96 auf dem Papier der Favorit ist, bin ich überzeugt, dass wir da etwas mitnehmen können, wenn wir uns von unserer richtigen Seite zeigen", sagte der KSC-Übungsleiter vor dem Spiel in der HDI Arena.
17:12
Gäste-Coach Oral hätte personell etwas mehr Möglichkeiten als sein Gegenüber. Lediglich Mittelfeldmann Gaétan Krebs, der nach seinem erlittenen Kreuzbandriss am Montag erfolgreich operiert wurde und der noch nicht hundertprozentig fitte Manuel Torres fehlen. Der Trainer vertraut zunächst der gleichen Elf, die zuletzt gegen St. Pauli einen Punkt holte.
17:04
Bei der Aufgabe gegen den KSC muss 96 auf eine ganze Reihe von Spielern verzichten. Abwehrmann Salif Sané fehlt nach seiner Tätlichkeit im Spiel gegen Dresden weiterhin rotgesperrt. Dazu fehlen die schon länger verletzten Babacar Gueye, Timo Hübers, Uffe Bech und Charlison Benschop. Stürmer Martin Harnik sitzt nach überstandenem Muskelfaserriss heute erstmal auf der Bank. Stendel verändert sein Team im Vergleich zum Bielefeld-Spiel auf zwei Positionen: Karaman und Sorg beginnen anstelle von Maier und Füllkrug, die zunächst auf der Bank Platz nehmen.
17:00
Hannovers Coach glaubt, dass sein Team nun in der Liga angekommen ist: "Wir haben jetzt gemerkt, dass wir insgesamt noch mehr dagegenhalten müssen - das haben die Gegner jetzt gezeigt“ sagte Daniel Stendel rückblickend auf das 3:3 in Bielefeld am letzten Spieltag. Der ehemalige 96-Stürmer wähnt seine Truppe auf einem guten Weg und sieht keinen Grund, das Spiel umzustellen. "Wir werden an unserer Ausrichtung nichts ändern, wir wollen Spiele selber in der Hand haben und für uns entscheiden“, gab Stendel die Marschroute für das heutige Spiel aus.
16:52
Die Niedersachsen wollen gegen den KSC zurück in die Erfolgsspur finden. Nach den fulminanten Auftaktsiegen gegen Kaiserslautern und Fürth ist 96 mittlerweile in der harten Realität der zweiten Liga angekommen und seit drei Spielen ohne Sieg. Die Gäste aus Karlsruhe haben einen Dreier unterdessen noch viel nötiger. Die Elf von Trainer Tomas Oral wartet nach vier Remis und einer Niederlage noch immer auf den ersten Saisonsieg.
16:51
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Teil des sechsten Spieltags in der 2. Bundesliga. Um 17:30 Uhr empfängt Hannover 96 den Karlsruher SC in der HDI Arena.

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000

Karlsruher SC

Karlsruher SC Herren
vollst. Name
Karlsruher Sport Club
Spitzname
KSC
Stadt
Karlsruhe
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
06.06.1894
Sportarten
Boxen, Fußball, Leichtathletik
Stadion
Wildparkstadion
Kapazität
29.477