9. Spieltag
30.09.2017 13:00
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
3:0
VfL Bochum
Bochum
2:0
  • Manuel Riemann
    Riemann
    22.
    Eigentor
  • Rafael Czichos
    Czichos
    42.
  • Dominick Drexler
    Drexler
    68.
    Rechtsschuss
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
10.201
Schiedsrichter
Patrick Alt

Liveticker

90
14:53
Fazit:
Schluss im Holstein-Stadion, Kiel gewinnt souverän mit 3:0! Auch im zweiten Durchgang konnte der VfL nachdem Eigentor durch Riemann keinen Weg mehr zurück in die Begegnung finden. Der Revier-Klub war völlig von der Rolle und leistete sich im Spielaufbau zahlreiche Fehler. Die Störche waren weiter aggressiv und überliefen Bochum immer wieder mit viel Tempo. Torchancen gab es viele, meist aber flog der Ball am Gehäuse von Riemann vorbei. In der 68. Minute konnte schließlich Drexler mit einem frechen Schuss für die Entscheidung sorgen. Kurz darauf flog Wurtz nach einem Frust-Foul vom Platz, damit konnte sich Markus Anfang die nächsten drei Punkte notieren. Ismail Atalan wird viel mit seiner Mannschaft zu arbeiten haben, zum Glück bietet sich in der anschließenden Länderspielpause dafür genug Zeit. Das war's, ein schönes Wochenende noch!
90
14:48
Spielende
88
14:46
Ismail Atalan ist bedient. Der ehemalige Lotte-Trainer muss mit ansehen, wie die Störche seine Truppe im zweiten Durchgang regelrecht vorführen. Der Aufsteiger ist in dieser Saison einfach kaum zu bremsen...
85
14:43
Die Gäste mühen sich nochmal zu einem Endspurt. Kiel steht aber in der Abwehr sehr ruhig und kompakt.
83
14:41
Aaron Seydel ersetzt Kingsley Schindler, damit ist das Wechselkontingent von Markus Anfang erschöpft.
82
14:40
Einwechslung bei Holstein Kiel: Aaron Seydel
82
14:40
Auswechslung bei Holstein Kiel: Kingsley Schindler
81
14:38
Beide Trainer nutzen erneut das Tauschrecht: Kinsombi kommt bei den Hausherren für Schmidt, Atalan bringt Debütant Hemmerich für Hinterseer.
80
14:38
Einwechslung bei VfL Bochum: Luke Hemmerich
80
14:37
Auswechslung bei VfL Bochum: Lukas Hinterseer
80
14:37
Einwechslung bei Holstein Kiel: David Kinsombi
80
14:37
Auswechslung bei Holstein Kiel: Dominik Schmidt
78
14:36
Kruse mit einer Chance für die Gäste! Der Linksaußen kommt über seine Seite und versucht aus spitzem Winkel den Ball unter die Latte zu heben. Das Leder fliegt aber nur auf das Tor. Immerhin ein offensives Lebenszeichen vom VfL.
77
14:35
Kiel beweist weiter Spielfreude und sucht den Weg zum vierten Tor. Bochum steht jetzt mit acht Männern in der eigenen Hälfte und ist bemüht die Räume eng zu halten.
74
14:33
Markus Anfang tauscht positionsgetreu: Tom Weilandt erhält gut 15 Minuten Spielpraxis, Steven Lewerenz macht für ihn Platz.
74
14:32
Einwechslung bei Holstein Kiel: Tom Weilandt
74
14:32
Auswechslung bei Holstein Kiel: Steven Lewerenz
74
14:31
Der Revier-Klub geht jetzt in Unterzahl in die Schlussphase. Kann Bochum ein totales Debakel im hohen Norden noch verhindern?
71
14:29
Gelb-Rote Karte für Johannes Wurtz (VfL Bochum)
Wurtz bringt aus vollem Lauf mit einer Schere Lewerenz zu Fall. Unnötige Aktion vom Stürmer, da zeigte sich sein ganzer Frust. Klare Gelbe Karte, in der Konsequenz ist das Gelb-Rot.
68
14:26
Tooor für Holstein Kiel, 3:0 durch Dominick Drexler
Wie eiskalt ist denn bitte Dominick Drexler? Mühling spitzelt von rechts den Ball dem Linksaußen links in die Box. Aus 15 Metern wartet der 27-Jährige lange auf den rausrückenden Riemann und befördert dann frech das Leder am Keeper vorbei ins leere Tor. Klasse gemacht! Von einer Abwehr fehlte da jegliche Spur...
67
14:26
Das war eine Spur zu frech von Lewerenz. Der 26-Jährige stürmt über links und legt die Kugel mit einem Kuller-Ball vor den zweiten Pfosten zu Schindler. Riemann hat dabei natürlich alle Zeit der Welt das Leder aufzunehmen und fängt den Pass sicher ab.
66
14:24
Bochum hat jetzt umgestellt: Sam kommt über rechts, Kruse über links. In der Spitze sind jetzt mit Hinterseer und Wurtz zwei Gäste unterwegs.
63
14:21
Kurz vor dem Wechsel hatte Ducksch aus knapp 18 Metern linker Position die Chance den Deckel auf den Sieg zu machen, verfehlte den Kasten aber mit einem Satten Schuss auf das lange Eck um einen halben Meter.
62
14:20
Nächster Wechsel bei den Gästen: Sidney Sam kommt für Thomas Eisfeld. Kann der Ex-Schalker die nötigen Akzente setzen und wieder Spannung in die Begegnung bringen?
62
14:19
Einwechslung bei VfL Bochum: Sidney Sam
62
14:19
Auswechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
60
14:18
Die beiden Mannschaften trafen in ihrer Historie erst einmal aufeinander: 2002/03 im Pokal. Der Sieger im ersten Punktspiel ist derzeit der KSV, es sieht auch nicht danach aus, als könne der VfL noch viel Gegenwehr leisten...
57
14:15
Gelbe Karte für Johannes Wurtz (VfL Bochum)
Wurtz begeht an der linken Seite ein taktisches Foul an Herrmann, dafür gibt es Gelb.
56
14:15
Drexler will einen Strafstoß! Der 27-Jährige dribbelt von rechts in den Strafraum an gut zwei bis drei Gegnern vorbei. Janelt hält ihn kurz an der Hüfte und der Kieler geht prompt zu Boden. Patrick Alt hat die Pfeife im Mund, sie bleibt aber stumm.
55
14:13
Mühling will mit aller Macht sein Traumtor. Aus 25 Metern prüft der Mittelfeldspieler Riemann, aber der Schlussmann steht gut und kann das Leder sicher fangen.
55
14:12
Bochum zeigt sich auch nach dem Seitenwechsel nicht verbessert. Seitdem Eigentor ihres Schlussmannes wirkt der Revier-Klub extrem verunsichert. Finden die Gäste keinen Weg zurück, kann das hier im Norden noch eine herbe Klatsche geben.
53
14:11
Danilo Soares liegt angeschlagen am Boden und muss behandelt werden. Es sieht nach einer Rückenverletzung aus, geschah aber wohl ohne Einwirkung eines Gegners.
51
14:09
Wieder Mühling, der Mittelfeldspieler mutiert zum Stürmer. Aus 15 Metern bekommt der Rechtsfuß den Ball, knallt ihn erneut aber abgefälscht ins Aus. Die folgende Ecke birgt diesmal aber keine Gefahr für das Tor von Riemann.
48
14:07
Mühling verpasst das Traumtor! Die folgende Ecke geht vor die Box zum ehemaligen Leverkusener. Der zieht direkt Volley ab, jagt die Kugel aber knapp über die Latte. Was ein Schuss!
47
14:06
Ducksch kann fast das 3:0 machen! Drexler steckt vor dem Strafraum den Ball durch die Schnittstelle durch zu seinem Top-Stürmer. Ducksch hält aus der Drehung direkt auf, der Schuss geht aber abgefälscht ins Aus.
46
14:04
Atalan reagiert auf den Rückstand und bringt Vitaly Janelt für Robert Tesche.
46
14:03
Weiter geht's!
46
14:03
Einwechslung bei VfL Bochum: Vitaly Janelt
46
14:03
Auswechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:53
Halbzeitfazit:
Pause an der Kieler-Förde, die Hausherren führen mit 2:0! Die Partie begann auf Augenhöhe, beide wollten erstmal einen Fuß in die Begegnung bekommen. Nach einigen Minuten wurden die Gäste besser, ohne dabei aber für viel Torgefahr zu sorgen. Ein extrem kurioser Patzer von Riemann sorgte nach 22 Minuten für eine überraschende Kieler Führung. Die Hausherren wurden danach besser und drückten immer wieder bis ins letzte Drittel vor. Gefährliche Gelegenheiten blieben aber weitgehend aus. Kurz vor der Pause, konnten die Störche allerdings nach einer Ecke noch in Person von Czichos für die eventuelle Vorentscheidung sorgen. Ismail Atalan muss sich etwas einfallen lassen, sonst droht die vierte Pleite. Bis gleich!
45
13:47
Ende 1. Halbzeit
45
13:47
Gelbe Karte für Robert Tesche (VfL Bochum)
Für ein überhartes Einsteigen vor dem Strafraum der Kieler sieht Tesche Gelb. Unnötige Aktion vom Bochumer!
42
13:42
Tooor für Holstein Kiel, 2:0 durch Rafael Czichos
...Die Antwort ist ja, der Kapitän macht's! Der Ball segelt hoch in den Sechzehner. Peitz verlängert die Kugel am kurzen Pfosten vor den Fünfer und macht sie scharf. Schindler und Czichos halten beide den Fuß rein, der 27-Jährige erhält den Zuschlag und drückt das Leder über die Linie ins Netz!
42
13:42
Können die Hausherren noch vor der Pause auf 2:0 erhöhen? Es gibt eine Ecke für den Aufsteiger von links...
39
13:40
Schindler! Der Rechtsaußen kommt links in der Box zum Schuss, Riemann macht sich aber lang und fischt den Ball aus dem rechten Eck. Klasse Parade vom Keeper!
37
13:38
Schicker Angriff des KSV! Schindler kommt über links und legt ab in den Strafraum für Ducksch. Der Stürmer hält den Ball fest und schiebt die Kugel Mühling in den Lauf. Der ehemalige Leverkusener befördert das Leder aber in die zweite Etage.
35
13:36
Ducksch bekommt vor dem Strafraum einen Freistoß zugesprochen, nagelt die Kugel aber aus gut 25 Metern knapp links am Kasten von Riemann vorbei. Kiel dominiert weiter!
33
13:34
Wurtz wird mit einem flachen Pass durch die Lücke in den Strafraum geschickt, die Kieler-Defensive schaltet aber schnell und kann den Ball abfangen. Bochum bekommt im Spiel nach vorne weiterhin nicht viel auf die Reihe.
30
13:30
Der VfL ist geknickt. Im Kieler-Spiel ist jetzt viel mehr Bewegung. Das Geschenk von Riemann haben die Hausherren dankend angenommen, der Fuß bei ihnen ist jetzt von der Bremse. Die Gäste geraten immer wieder unter Druck und haben Mühe sich zu befreien.
26
13:27
Gelbe Karte für Thomas Eisfeld (VfL Bochum)
Eisfeld rennt mit ordentlich Dampf in Lewerenz hinein und sieht dafür die erste Gelbe in der Partie.
25
13:26
Bochum war ein Stück besser im Spiel und schenkt den Hausherren förmlich die Führung. Kommt die Mannschaft von Ismail Atalan nochmal zurück? Kiel hat jetzt gut Wind in den Segeln.
22
13:22
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Manuel Riemann (Eigentor)
Was ist das bitte für ein Eigentor?! Schindler will über links Duksch mit einem feinen Pass in Szene setzen, doch der Stürmer verpasst das Leder. Danilo Soares fängt den Pass ab und gibt den Ball zurück zu Riemann. Im Fünfer will der erfahrene Schlussmann die Kugel mit links mitnehmen, schiebt die Pille aber unglücklich ins eigene Netz. Was für ein Bock, diesen Treffer wird man noch häufig auf dem Fernsehschirm zu sehen bekommen!
20
13:20
Die Tachonadel bei den Störchen ist noch nicht so richtig in die Höhe gestiegen. Bochum bremst die Kieler in der Mitte immer wieder clever aus.
17
13:18
Kruse legt von links scharf vor den Strafraum zu Eisfeld ab. Der ehemalige Arsenal-Profi zimmert direkt drauf, jagt den Ball aber gut drei Meter über den Kasten. Das wäre eine schicke Bude geworden...
14
13:14
Van den Bergh kommt durch das Zentrum und legt sich aus etwas mehr als 30 Metern den Ball auf den starken Fuß. Sein Schuss aus der dritten Reihe birgt aber keine Gefahr für Riemann und fliegt deutlich an seinem Tor vorbei.
12
13:12
Die Parteien bewegen sich auf Augenhöhe, beide suchen zügig den Weg ins letzte Drittel. Die Hausherren spielen meist durch die Mitte, Bochum kommt lieber über Außen.
9
13:10
Danilo Soares bekommt von hinten den Fuß von Herrmann in die Wade und muss behandelt werden. Glück für den Rechtsverteidiger, Patrick Alt belässt es bei einer Ermahnung.
8
13:08
Lewerenz! Schindler treibt das Leder durch die Mitte und legt nach links ab für den 26-Jährigen. Der Mittelfeldspieler zieht kurz nach innen und nagelt anschließend den Ball auf den Kasten. Riemann braucht aber nicht eingreifen, das Leder geht knapp über die Latte.
5
13:06
Celozzi rückt mit auf und zimmert die Kugel nach einer missglückten Kieler-Klärungsaktion aus 25 Metern direkt auf das Gehäuse. Das Leder rauscht aber auf die Tribüne.
4
13:04
Bochum versucht über viele lange Bälle das Mittelfeld zu überwinden und zügig in Schussposition zu kommen. Die Störche lassen die Abwehr-Kette aber relativ tief, so beißt der VfL im Moment bei Attacken schnell auf Granit.
2
13:02
Die Gäste verstecken sich nicht und geben Gas! Danilo Soares kommt über links und flankt von der Grundlinie auf den Elfmeterpunkt. Wurtz steigt in die Nord-Luft hoch, verpasst das Zuspiel aber.
1
13:00
Auf Gäste-Seite agiert die Mannschaft in einem klassischen 4-3-3 mit Wurtz als alleinige Spitze. Die Störche spielen das bewährte 4-1-4-1.
1
13:00
Los geht's!
1
13:00
Spielbeginn
12:58
Im ausverkauften Holstein-Stadion betreten die 22 Akteure den Rasen. Jetzt noch die Platzwahl und dann rollt die Kugel im hohen Norden der Bundesrepublik!
12:50
Die Spielleitung übernimmt der 32-Jährige Patrick Alt. Dem Referee stehen an den Außenbahnen Florian Kornblum und Katrin Rafalski mit Rat und Tat zur Seite.
12:45
Die Gäste tauschen auf zwei Positionen. Thomas Eisfeld und Johannes Wurtz sind frisch in der ersten Elf. Eine weitere Überraschung hockt vorerst auf der Bank: Schalke-Leihgabe Luke Hemmerich ist zum ersten Mal im 18-Mann-Aufgebot. Kurz vor Tore-Schluss wechselte der 19-Jährige Außenbahnspieler zum benachbarten Revier-Klub und erhofft sich Spielpraxis, vielleicht winkt ja schon gegen Kiel das Debüt.
12:42
Auf dem grünen Teppich unterwegs ist beim KSV fast die exakte Elf aus Duisburg. Patrick Herrmann meldet sich nach seiner Gelb-Rot-Sperre zurück und erhält den Vorzug vor Sebastian Heidinger.
12:34
"Wir gehen jede Woche mit Glaube und Überzeugung in die Spiele. Wir wissen aber, dass wir hart für unsere Ziele arbeiten müssen," Atalans Gegenüber Markus Anfang ist bemüht trotz Höhenflug seine Mannschaft auf dem Teppich zu halten.
12:27
Ismail Atalan will bei seiner Truppe vor allem eine gute Balance zwischen Abwehr und Angriff sehen: "Wir müssen wachsam sein und Kiel von unserem Tor weghalten. Gleichzeitig wollen wir unsere Offensive nicht vernachlässigen."
12:18
Viele haben den Revier-Klub in höheren Sphären erwartet, nun tummeln sich die Gäste im grauen Mittelfeld der Liga. Drei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen - Fans wissen vor dem Anpfiff nie mit was sie rechnen sollen. Zuletzt gab es nach zwei Pleiten in Folge gegen Ingolstadt zur Abwechslung wieder einen Dreier.
12:13
Die Störche sind weiter im steilen Höhenflug und schier nicht zu bremsen: Der Mitaufsteiger aus Duisburg wurde zuletzt mit 3:1 aus dem eigenen Stadion gefegt, nun soll gegen den VfL der bereits sechste Sieg her. Prunkstück ist mit 18 Toren dabei die Kieler Offensive um Marvin Ducksch. Fünfmal konnte der Stürmer bislang das Leder in den Maschen versenken, Liga-Topwert!
12:00
Einen schönen guten Tag und willkommen zur 2. Bundesliga! Vor der Länderspielpause steht im Unterhaus der 9. Spieltag an. Im Holstein Stadion gastiert dabei der VfL Bochum. Anstoß ist um 13 Uhr, viel Spaß!

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599