33. Spieltag
06.05.2018 15:30
Beendet
Union Berlin
1. FC Union Berlin
3:1
VfL Bochum
Bochum
1:0
  • Kenny Redondo
    Redondo
    45.
    Rechtsschuss
  • Danilo Soares
    Danilo Soares
    47.
    Eigentor
  • Lukas Hinterseer
    Hinterseer
    86.
    Rechtsschuss
  • Steven Skrzybski
    Skrzybski
    90.
    Linksschuss
Stadion
An der Alten Försterei
Zuschauer
22.012
Schiedsrichter
Robert Schröder

Liveticker

90
17:27
Fazit:
Union bleibt nach einem verdienten 3:1 Zweitligist! Direkt nach dem Wiederanpfiff ließ Berlin viele Großchancen liegen, nur um dann durch ein Slapstick-Eigentor von Danilo doch auf 2:0 zu erhöhen. Lange war die Luft raus, nach Bochums Anschlusstreffer durch Lukas Hinterseer wurde es eigentlich nicht mehr spannend. Weil der VfL aber kopflos agierte, kassierte Bochum völlig verdient den dritten Gegentreffer, nachdem Torwart Manuel Riemann mehrfach stark parierte. Steven Skrzybski durfte sich für die Entscheidung feiern lassen. Union hat den Klassenerhalt sicher und tritt jetzt bei Dynamo Dresden an, das noch nicht gerettet ist. Für Bochum geht es zum unbedeutenden Saisonabschluss gegen Regensburg. Schönen Sonntag noch!
90
17:22
Spielende
90
17:22
Eisfeld hämmert aus 20 Metern vorbei, dann ist Schluss!
90
17:21
Die Alte Försterei feiert! Damit ist nach einer ziemlich wilden Union-Saison immerhin der Abstiegskampf vor dem letzten Spieltag kein Thema mehr.
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:19
Tooor für 1. FC Union Berlin, 3:1 durch Steven Skrzybski
Das ist der Klassenerhalt! Bochum ist sehr offensiv, Riemann schickt einen weiten Ball nach vorne. Friedrich setzt sich am Mittelkreis im Luftkampf mit Losilla durch und köpft damit direkt in den Lauf von Skrzybski. Der läuft alleine auf Riemann zu und stolpert fast noch, am Ende liegt der Ball aber im Netz und Riemann ist geschlagen.
90
17:19
Riemann ganz stark! Jetzt ist hier nochmal Tempo drin! Kurz nach Skrzybskis Chance setzt sich Fürstner gegen Ochs durch und legt quer zu Hedlund. Der Schwede steht frei vor dem Tor, kann sich die Ecke aussuchen und scheitert ebenfalls am VfL-Keeper.
89
17:18
Skrzybski verpasst auf spitzem Winkel die Entscheidung und scheitert an Riemann.
88
17:17
Ein 2:2 würde Bochum nichts bringen, allerdings wäre dann der vorzeitige Klassenerhalt der Unioner dahin. Hofschneider wechselt daher defensiv und bringt Torrejón für die letzten Minuten.
88
17:16
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Torrejón
88
17:16
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Dennis Daube
86
17:15
Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Lukas Hinterseer
Ein klassischer Konter! Kruse bekommt einen weiten Ball auf den linken Flügel und startet durch. Union ist in der Mitte unsortiert und die Ablage von Kruse schiebt Hinterseer im Duell mit Leistner über die Linie. Geht hier doch noch was für den VfL?
86
17:15
Leistner köpft eine Freistoß-Flanke knapp am linken Pfosten vorbei.
84
17:13
Knappes Ding von Hinterseer! Der Angreifer bekommt 20 Meter vor dem Tor den Ball, dreht sich kurz nach rechts und zieht aus der Drehung direkt ab. Der Schuss rauscht ganz knapp am rechten Pfosten vorbei. Das war die beste Chance der Gäste in dieser Partie.
83
17:12
Bochum hat es tatsächlich in die gegnerische Hälfte geschafft! Allerdings bewegt sich nur der ballführende Mann, die Mitspieler bleiben einfach stehen. Da hat Union auch keine Probleme, die Flanke von Gyamerah zu klären, obwohl es zwischen Leistner und Fürstner ein kleines Missverständnis gibt
80
17:09
Gelbe Karte für Manuel Riemann (VfL Bochum)
Bochums Schlussmann hat Schiri Schröder einiges mitzuteilen und kassiert dafür Gelb. Ziemlich unnötig.
80
17:08
Kiel konnte in Düsseldorf wieder ausgleichen. Scheint die Bochumer aber sowieso nicht zu interessieren, der Wille zur Aufholjagd fehlt komplett.
78
17:07
Gar nicht schlecht, wie Trimmel den Ball über die Mauer schlenzt. Allerdings geht der Ball drüber und Riemann stand bereit.
78
17:06
Das könnte spannend werden! Union bekommt einen Freistoß zentral kurz vor dem Strafraum der Bochumer...
77
17:05
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kristian Pedersen
77
17:05
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Peter Kurzweg
76
17:05
Einwechslung bei VfL Bochum: Janni-Luca Serra
76
17:04
Auswechslung bei VfL Bochum: Sidney Sam
76
17:04
Ändert dieser Zwischenstand noch was? Kiel liegt in Düsseldorf hinten! Mit einem Dreier würde der VfL also weiter Chancen auf die Relegation haben.
74
17:03
Fabian spielt zurück auf Riemann, dem verspringt der Ball. Allerdings hatte kein Berliner Stürmer gelauert. Mehr Aufregung gibt es im Moment nicht.
71
17:00
Fehlt die Lust? Fehlt die Kraft? Es ist rätselhaft, warum Bochum hier überhaupt nichts mehr zustande bekommt. Union hat alles im Griff.
68
16:57
Gute Idee! Trimmel feuert einfach flach und hart in die Mitte, dort kommt Friedrich an den Ball, zieht aber deutlich drüber. Bochum bettelt eher um den dritten Gegentreffer, als sich hier nochmal zu wehren.
67
16:56
Hedlund ackert sich am rechten Strafraumrand entlang und wird von Ochs zu Fall gebracht, es gibt Freistoß für die Eiserenen direkt vor dem Sechzehner...
64
16:53
Der Union-Anhang feiert laut und peitscht die Hausherren weiter nach vorne. Bochum fällt aktuell nichts ein, um die Stimmung hier nochmal kippen zu können.
63
16:52
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Stephan Fürstner
63
16:52
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Michael Parensen
61
16:49
Gelbe Karte für Anthony Losilla (VfL Bochum)
Schon mehrfach hatte Losilla ordentlich zugelangt und ist bislang davon gekommen, jetzt kassiert der Kapitän die Gelbe für ein sehr hartes Einsteigen gegen Friedrich.
60
16:49
Zwei Wechsel von Dutt, der unter anderem den Unglücksraben Danilo erlöst. Auch Tesche blieb ziemlich blass, mal sehen, ob Ochs und Eisfeld besser abliefern können.
59
16:48
Einwechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
59
16:48
Auswechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
59
16:48
Einwechslung bei VfL Bochum: Philipp Ochs
59
16:48
Auswechslung bei VfL Bochum: Danilo Soares
57
16:46
Wirklich entschlossen sehen die Gäste hier nicht aus. Zwar geht jetzt ein bisschen mehr nach vorne, aber der Sturmlauf der Berliner direkt nach dem Wiederanpfiff scheint den VfL schwer beeindruckt zu haben.
53
16:42
Gelbe Karte für Kenny Redondo (1. FC Union Berlin)
Die Berliner packen resolut zu, wenn Bochum kontern will. Die nächste Gelbe sieht Redondo, der sich an Hinterseer geklammert hat. Schröder ist jetzt deutlich härter in seinen Entscheidungen.
53
16:41
Berlin ist aktuell Siebter und völlig befreit von Abstiegsängsten. So schnell kann es gehen in dieser Saison. Es ist sogar noch möglich, dass Union die Bochumer am letzten Spieltag abfängt - so dicht liegt alles beisammen.
51
16:40
Gelbe Karte für Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin)
Sam geht an Trimmel vorbei und wird - wie schon das ganze Spiel über - kräftig abgeräumt. Jetzt war der Einsatz aber überhart und Trimmel wird verwarnt.
48
16:38
Riemann hält! Union dreht jetzt richtig auf. Redondo wird steil in den Strafraum angespielt und hält direkt drauf, Bochums Keeper wehrt zur Ecke ab. Die VfL-Abwehr ist gedanklich anscheinend in der Kabine geblieben.
47
16:35
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:0 durch Danilo Soares (Eigentor)
So wird das mal gar nichts mit der 1. Bundesliga. Einen weiten Ball in den Bochumer Strafraum köpft Danilo ungestört vorbei an Riemann, der eigentlich die Kugel abfangen wollte. Das war mal richtiger Slapstick. Union führt 2:0 und macht einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt, ohne für den zweiten Treffer etwas getan zu haben.
46
16:35
Fast das 2:0! Was ein Blitzstart! Nach wenigen Sekunden kombiniert sich Union über die rechte Seite und Hedlund kommt frei zum Schuss. Drüber!
46
16:34
Weiter geht's!
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Union führt verdient mit 1:0! Die vierte Großchance verwertete der Gastgeber nach einem schnellen Angriff durch Kenny Redondo zur Führung, schon vorher hatten die Berliner durch Peter Kurzweg, Simon Hedlund und nochmal Kenny Redondo tolle Möglichkeiten. Bochum konnte sich nur kurzzeitig befreien und hatte eigentlich keine wirkliche Torchance. Die Führung ist für Berlin extrem wichtig, weil einige Konkurrenten im Abstiegskampf ebenfalls in Front liegen. Bochum muss sich extrem steigern, um den Traum von der Relegation noch am Leben zu halten.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Kenny Redondo
Absolut verdiente Führung! Nach einem harten Zweikampf im Mittelfeld läuft das Spiel weiter und die Hausherren machen es ganz schnell. Hedlund marschiert in den Strafraum und legt auf Daube ab, der erstklassig zu Redondo weiterleitet. Der steht am zweiten Pfosten völlig frei und schiebt aus wenigen Metern an Riemann vorbei ins rechte Eck.
44
16:15
Union lässt hier zu viel liegen! Skrzybski legt auf der rechten Seite wunderbar auf Trimmel ab, der von kurz vor der Auslinie zur Flanke ansetzt. Der Ball rauscht vom Tor weg in den Sechzehner, dort hat sich Kurzweg angeschlichen und setzt die Direktabnahme weit über das Tor. Klares Chancenplus für Berlin, aber weiter 0:0...
41
16:11
Leistner klärt eine Flanke ins Toraus, hinter ihm fliegt Keeper Mesenhöler vorbei. Gute Abstimmung sieht anders aus! Die folgende Ecke bleibt aber ungefährlich.
39
16:09
Es ist ein wirklich intensives und interessantes Spiel, allerdings fehlen gerade so ein bisschen die Ideen. Die Fouls nehmen zu, die Kombinationen werden weniger.
35
16:06
Gelbe Karte für Dennis Daube (1. FC Union Berlin)
Jetzt hat es auch einen Berliner erwischt. Daube zog mehrere Meter lang am Trikot von Hinterseer und sieht auch Gelb. Schiri Schröder zückt jetzt die Karten auch, weil es auf dem Platz etwas hitziger geworden ist.
34
16:05
Gelbe Karte für Patrick Fabian (VfL Bochum)
Fabian grätscht seitlich in Prömel hinein und stoppt damit den Gegenangriff nach einer Bochumer Ecke. Schröder verwarnt den Verteidiger zurecht.
32
16:04
Redondo an die Latte! Berlin gibt wieder Gas! Eine Ecke wird am Elfmeterpunkt verlängert und dahinter steht Redondo völlig frei, der wuchtig aufs Tor köpft. Riemann reißt eine Faust hoch und war vielleicht noch leicht am Ball, der an die Latte klatscht. Union muss sich so langsam ärgern.
30
16:02
Und da geht es wieder schnell bei Berlin! Über links landet der Ball bei Skrzybski, der sich schnell dreht und mit rechts abzieht. Riemann wehrt sicher ab, der Versuch war zu unplatziert. Dieses Tempo bräuchten die Unioner öfters.
27
15:58
Gewitzt! Stöger spielt den Freistoß steil auf Kruse, der locker vom Ball weggetrabt ist. Leistner passt aber auf und springt dazwischen.
26
15:57
Bochum wird jetzt stärker. Die Gäste sind in Zweikämpfen konsequenter und auch mit mehr Tempo unterwegs. Außerdem gibt es Freistoß aus zentraler Position 30 Meter vor dem Tor...
24
15:55
Jetzt schaltet sich Kruse erstmals in der VfL-Offensive ein und setzt sich an der Grundlinie über links sofort zu. Seine Ablage in die Mitte misslingt und der Australier winkt ab, weil sich kein Mitspieler frei gelaufen hatte. Im Anschluss hat Mesenhöler kein Problem mit einem flachen Versuch aus spitzem Winkel von Losilla.
21
15:52
Friedrich buchsiert eine Bochumer Ecke am Fünfer unfreiwillig zurück zu Mesenhöler, der kurz vor Hinterseer zupackt. Auch so eine knappe Kiste, die durch einen Stockfehler verursacht wurde.
19
15:51
Hedlund verpasst die Führung! Unfassbar! Bochum baut auf und Riemann bietet sich außerhalb des Strafraums an. Dann spielt Danilo einen grauenhaften Fehlpass und Prömel schickt sofort Hedlund in den Strafraum. Riemann eilt zurück und schmeißt sich in den Ball, weil Unions Offensivmann keinen Druck hinter die Kugel bekommt. Sogar Prömel hätte schon direkt schießen können, das Tor war noch verwaist.
17
15:48
Erste Chance für die Bochumer! Linksverteidiger Danilo geht mit nach vorne und hat viel Platz, sein Schuss aus 20 Metern bleibt noch hängen. Dann setzt Danilo nach und nimmt den Abpraller volley, doch der Versuch geht deutlich daneben.
14
15:45
Wenn Bochum nach vorne kommt, dann nur durch schnelle Konterangriffe. Die sind bislang aber ziemlich harmlos, besonders Kruse und Sam konnten noch nichts kreieren.
11
15:42
Brillante Grätsche! Fabian riskiert alles und kommt mit dem langen Bein noch gerade so an den Ball, Skrzybski hätte sonst im Strafraum freie Bahn gehabt.
10
15:40
Es scheint, als hätte das kurze Trainingslager viel gebracht. Die Berliner spielen extrem selbstbewusst und dominieren die Partie. Vor allem Redondo macht viel Alarm und zieht seine Mitspieler richtig mit. Bochum dagegen ist noch gar nicht in Erscheinung getreten.
7
15:37
Redondo setzt Bochums Keeper Riemann unter Druck und fängt fast den Abschlag ab, der Ball prallt ins Aus ab. Also der VfL ist hier noch überhaupt nicht wach.
4
15:36
Die Gäste wackeln! Kurzweg schaltet sich über links mit in den Angriff ein und wird von Daube geschickt. Die Flanke ist sehr weit und Trimmel geht volles Risiko, trifft den Ball zwar noch, aber verfehlt den Kasten deutlich. Bochum wird weit nach hinten gedrückt.
2
15:33
Union macht früh Druck und hat sogar fast die erste Chance nach wenigen Sekunden, Bochum steht hinten noch nicht stabil und Hedlund verpasst knapp den Kopfball am Fünfmeterraum.
1
15:31
Der Ball rollt im Stadion an der Alten Försterei! Bochum stößt in blau an, Union trägt weiß und rot.
1
15:31
Spielbeginn
15:26
Schiedsrichter Robert Schröder führt die Mannschaften aufs Feld. Der 32-jährige Referee wird assistiert von Franz Bokop und Daniel Riehl. Gleich geht es los!
15:13
"Wenn die Gegner Fehler machen, sind wir da", tönte Bochums Abräumer Anthony Losilla. Falls die Möglichkeit besteht, im direkten Duell gegen Regensburg in der nächsten Woche tatsächlich noch auf Platz drei zu klettern, wäre das ein Riesenerfolg für den VfL. Der Glaube daran steht: "Gerade in den letzten Wochen und Spielen sind die Ergebnisse unberechenbar", prophezeite Trainer Dutt. Das trifft auf diese 2.Bundesliga-Saison natürlich hundertprozentig zu.
15:10
Die Hauptstädter kommen direkt aus einem Kurzzeittrainingslager. Dabei ging es wohl mehr um mentale Stärke, als um das spielerische Vermögen: "Wir wollen jeden Spieler vom Kopf her freibekommen und eine gewisse Lockerheit erzeugen", erklärte Coach Hofschneider. In das letzte Heimspiel geht Hofschneider selbstbewusst: "Wir glauben fest daran, Bochum schlagen zu können."
15:03
Beim VfL sieht es wenig überraschend ganz anders aus. Nach den starken Leistungen der letzten Wochen und dem 2:1 in Aue nimmt Robin Dutt überhaupt keine Veränderungen vor. Erstmals ist zudem der etatmäßige Kapitän Stefano Celozzi wieder auf der Bank mit dabei. Mit Robbie Kruse (Zwei Treffer gegen Aue), Lukas Hinterseer (13 Saisontore) und Ex-Nationalspieler Sidney Sam ist vor allem die Offensive heute wieder hochkarätig besetzt.
14:58
Nach der enttäuschenden Leistung in Darmstadt stellt André Hofschneider seine Startelf auf vier Positionen um. Kristian Pedersen, Torrejón, Stephan Fürstner und Akaki Gogia sitzen erstmal nur auf der Bank, dafür beginnen Peter Kurzweg, Michael Parensen, Grischa Prömel und Dennis Daube. Die Umstellungen sprechen dafür, dass Hofschneider die Defensive stabilisieren will. Darauf wird es gegen die formstarken Bochumer auch zunächst ankommen.
14:51
Ein, zwei Spieltage dürften den Bochumern wohl gefehlt haben, wenn es mit dem Aufstieg nicht klappt. Die Serie von neun Spielen ohne Niederlage (sechs Siege) hätte durchaus für das Oberhaus reichen können, wenn die Bochumer davor nicht so eine Achterbahnfahrt erlebt hätten. Der VfL kann allerdings nur gewinnen und will von den Fehlern der anderen Klubs profitieren. Und falls der Aufstieg doch nicht funktioniert, dürften die Ruhrpottler trotzdem mit einem guten Gefühl in die Sommerpause gehen.
14:48
Die Eisernen müssen am letzten Spieltag nach Dresden, einem der direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Der FCU sollte es auf keinen Fall zulassen, dass es in Dresden zu einem Endspiel kommt. Die Stimmung könnte Dynamo beflügeln. Nach nur einem Sieg aus den letzten acht Spielen und vor allem der völlig verdienten 1:3-Pleite gegen Darmstadt ist Union nicht in Form. Mut kann da eher die Atmosphäre im Heimspiel machen - die Karten sind schon seit Tagen komplett vergriffen.
14:41
Die Konstellation ist schnell erklärt. Gewinnen die Berliner, ist der Klassenerhalt perfekt. Bei einer Pleite oder einem Unentschieden geht der Blick auf die anderen Plätze und weil noch die Hälfte der Liga im Abstiegskampf steckt, ist noch sehr viel möglich. Für die Bochumer ist klar: Holt Kiel auch nur einen Punkt in Düsseldorf, ist die Relegation für den VfL nicht mehr zu erreichen, da das Torverhältnis viel zu schlecht ist. Verliert Kiel und Bochum gewinnt, kommt es am letzten Spieltag zu einem spannenden Finale um den Relegationsplatz.
14:35
Guten Tag und herzlich willkommen zum 33. Spieltag! Passend zum Wetter wird es auch auf dem Rasen heiß. Union ist noch nicht gerettet und will das Horrorszenario Abstieg auf jeden Fall vermeiden. Bochum dagegen hat sich durch eine überragende Serie sogar noch ins Rennen um die Relegation zur 1. Bundesliga gebracht. Anstoß ist um 15:30 Uhr!

1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Union Berlin
Spitzname
Eisern Union
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
20.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
An der Alten Försterei
Kapazität
22.012

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599