22. Spieltag
17.02.2019 13:30
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2:2
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
0:0
  • Julian Green
    Green
    50.
    Elfmeter
  • Atakan Karazor
    Karazor
    76.
    Rechtsschuss
  • Marco Caligiuri
    Caligiuri
    84.
    Rechtsschuss
  • Hauke Wahl
    Wahl
    90.
    Kopfball
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
8.669
Schiedsrichter
Daniel Schlager

Liveticker

90
15:27
Fazit
Was für ein Schlussspurt in dieser Begegnung. Nach einem torlosen Remis in der ersten Halbzeit drehten beide Mannschaften im zweiten Durchgang komplett auf - 2:2 und das in aller letzter Sekunde. Insgesamt betrachtet geht das Unentschieden in Ordnung. Zwar hätte Kiel in der Mitte der zweiten Halbzeit in Führung gehen müssen, allerdings parierte Burchert auf Seiten der Fürther zweimal sensationell. Holstein Kiel verpasst mit dem Remis den großen Sprung in Richtung Aufstiegsplätze, Greuther Fürth bleibt unter dem neuen Coach Leitl weiter ungeschlagen.
90
15:22
Spielende
90
15:22
Tooor für Holstein Kiel, 2:2 durch Hauke Wahl
POAAAAAH! WAHNSINN! Das gibt es nicht - László Bénes bringt den Freistoß von rechts hoch in die Mitte. Am zweiten Pfosten steht Hauke Wahl, der das Leder per Kopf in den rechten Winkel befördert! Ausgleich in aller letzter Sekunde!
90
15:21
Gelbe Karte für Maximilian Wittek (SpVgg Greuther Fürth)
Der Außenverteidiger springt László Bénes in den Knöchel. Freistoß aus 25 Metern von rechts.
90
15:20
Holstein probiert es mit hohen Bällen in den Sechzehner, aber die Fürther köpfen bisher alles wieder heraus.
90
15:19
Der Wechsel soll Zeit von der Uhr nehmen.
90
15:19
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Shawn Parker
90
15:19
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Daniel Keita-Ruel
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
15:18
Gelbe Karte für Atakan Karazor (Holstein Kiel)
Der Torschütze zum 1:1 legt Lukas Gugganig an der Mittellinie und unterbindet damit einen Konter.
89
15:17
Kommt Kiel erneut zurück oder ist es das gewesen? Ein Sieg der Gäste wäre eine große Überraschung.
88
15:16
Mit Lukas Gugganig kommt bei Fürth ein defensiver Mann. Er soll die Führung über die Zeit retten.
87
15:16
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Lukas Gugganig
87
15:16
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Sebastian Ernst
85
15:14
Mit Thesker kommt ein Verteidiger - allerdings zieht es ihn in den Sturm.
85
15:13
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Stefan Thesker
85
15:13
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Franck Evina
84
15:12
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:2 durch Marco Caligiuri
WAS MACHT DENN DER KENNETH KRONHOLM?! Der Keeper fängt beim herauslaufen einen langen Ball ab, wird allerdings dabei bedrängt. Daraufhin geht der Keeper dann an der Seitenlinie auf der rechten Außenbahn ins Dribbling mit Caligiuri - das missglückt völlig. Der Kapitän der Fürther bekommt die Kugel, dreht sich und schlenzt ihn aus 35 Metern ins leere Tor.
80
15:08
Offensiv-Mann für Offensiv-Mann: Kenny Redondo zeigte eine gute Leistung und wird durch Daniel Steininger ersetzt.
80
15:08
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Daniel Steininger
80
15:07
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Kenny Redondo
78
15:05
Latte! Was geht jetzt ab?! Van den Bergh trifft per Schlenzer aus linker Position und 15 Metern Entfernung nur die Latte, den Abpraller köpft Honsak dann am leeren Tor vorbei. Das muss die Führung der Kieler sein!
76
15:04
Tooor für Holstein Kiel, 1:1 durch Atakan Karazor
Hauke Wahl verlängert einen Freistoß von Dominik Schmidt auf Höhe des Elfmeterpunktes. Durch die leichte Richtungsänderung landet der Ball plötzlich bei Karazor. Der Mittelfeldspieler steht frei vor Sascha Burchert und hämmert das Leder humorlos aus fünf Metern in den Kasten!
73
15:03
Nach einer Einwurf-Flanke kommt es zur Unordnung im Strafraum der Fürther. Allerdings behält auch hier Burchert einen klaren Blick und kann sich die Kugel schnappen und die Chaos-Situation somit entschärfen.
70
14:58
Die Partie beruhigt sich in diesen Augenblicken wieder. Die Spielvereinigung aus Fürth sorgt mit eigenen Ballbesitzphasen für Entlastung und hält das Spiel vom eigenen Strafraum fern.
67
14:56
"Auf geht's Holstein kämpfen und siegen" skandieren die Anhänger der Störche. Und plötzlich ist hier auch wirklich wieder etwas drin!
65
14:54
Kiel kommt in Fahrt und drückt auf den Ausgleich! Burchert steht aktuell im Mittelpunkt und parierte zweimal stark.
62
14:50
Wieder Kiel! Wieder Burchert! Meffert bringt den Ball von halbrechts in den Strafraum. Hosak steht dann plötzlich frei vor Burchert - der Schuss des slowakischen U21-Nationalspielers geht allerdings nicht ins Tor, da der ehemalige Ersatzkeeper von Hertha BSC erneut weltklasse reagiert und den Versuch ins lange Eck abwehren kann.
62
14:49
Gelbe Karte für Paul Jaeckel (SpVgg Greuther Fürth)
Er sieht für meckern den gelben Karton.
60
14:48
Die beste Kieler-Chance! Der eingewechselte Mathias Honsak legt vor dem Strafraum quer auf Bayern-Leihgabe Evina. Der Außenspieler zieht flach ab - Burchert reagiert Weltklasse und fischt die Kugel aus der rechten Ecke.
59
14:48
Lee wirkt ein wenig angeschlagen und wird durch Honsak ersetzt.
59
14:47
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Mathias Honsak
59
14:47
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Jae-sung Lee
58
14:47
Reese! Das muss das 2:0 für Fürth sein. Kronholm passt nicht auf und spielt Keita-Ruel den Ball in die Füße. Der Angreifer leitet 20 Meter vor dem Tor zu Reese weiter, der aus halbrechter Position abzieht. Der Keeper macht seinen Fehler wieder gut und kann den Schuss in die Mitte parieren.
57
14:45
Den Freistoß schießt Wittek weit über das Tor - das Leder geht wieder in Richtung Baustelle. Da haben die Bauarbeiter am Montag erst einmal eine Aufgabe.
56
14:44
Karazor geht mit offener Sohle in den Zweikampf mit Keita-Ruel. Ziemlich unklug, wenn man bedenkt, dass die Grün-Weißen jetzt aus 20 Metern und zentraler Position eine gute Gelegenheit per ruhenden Ball haben werden.
54
14:42
Die Kieler verteidigen das jetzt nicht konsequent genug. Greuther Fürth bekommt die zweiten Bälle und ist auch in den Zweikämpfen deutlich stärker als die Gastgeber. Es muss eine klare Leistungssteigerung der Störche her, wenn man hier noch was mitnehmen möchte.
52
14:40
Wie wird Holstein Kiel reagieren? Immerhin ist der KSV als klarer Favorit in die Begegnung gegangen.
50
14:38
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 0:1 durch Julian Green
Meine Damen und Herren! Da ist es - das erste Auswärtstor der Fürther seit sechs Partien! Green schiebt den Ball vom Punkt souverän flach in die linke Ecke. Kenneth Kronholm entscheidet sich für die falsche Ecke.
49
14:37
ELFMETER! Jannik Dehm foult Kenny Redondo. Der Verteidiger hat in seinem Rücken den Offensiv-Mann von Fürth nicht sehen können und trifft seinen Gegenspieler am linken Strafraumrand unglücklich am Fuß. Richtige Entscheidung!
48
14:35
Dicke Chance für Kiel! Daniel Keita-Ruel läuft über links und spielt im Mittelfeld einen steilen Pass auf die andere Seite zu Fabian Reese. Der ehemalige Schalke-Spieler kann sein Tempo nutzen und eilt sich gegen seinen Gegenspieler auf der rechten Außenbahn behaupten. Den Abschluss aus 15 Metern pariert Kenneth Kronholm gerade so.
46
14:34
Mit László Bénes wird die Leihgabe von Borussia Mönchengladbach eingewechselt. Es handelt sich um einen positionsgetreuen Wechsel.
46
14:34
Einwechslung bei Holstein Kiel -> László Bénes
46
14:33
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Patrick Kammerbauer
46
14:33
Das Spiel geht weiter!
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:19
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit geht es mit einem 0:0 in die Pause. Die mitgereisten Fans aus Fürth sehen einen guten Auftritt ihrer Mannschaft. Die Grün-Weißen lassen hinten wenig zu und setzen Holstein Kiel bereits in der Kieler Hälfte stark unter Druck. Aufgrund dessen leidet der Spielaufbau des Gastgebers: Die Kieler hatten keine gefährliche Chance. Allerdings gab es auch auf Seiten der Fürther keinen brisanten Abschluss, dementsprechend geht es leistungsgerecht mit 0:0 in die Kabinen.
45
14:15
Ende 1. Halbzeit
43
14:13
Chance für Fürth! Fabian Reese taucht plötzlich frei vor dem Tor von Kenneth Kronholm auf und versucht im Fünfmeterraum an den Keeper vorbei zu gehen. Allerdings kommt die Kugel dreimal auf dem Boden auf, dabei verspringt dem Youngster das Spielgerät und geht ins Aus. Da war mehr drin.
40
14:13
Fieser Zusammenprall im Strafraum von Holstein Kiel. Kenneth Kronholm, Hauke Wahl und Kenny Redondo rasseln bei einer missglückten Abwehraktion von Kronholm gegeneinander. Der Keeper will den Ball nach einem Kopfball von Wahl aufnehmen. Dieser kommt allerdings viel zu kurz in Richtung des Keepers. Redondo wittert seine Chance und geht aggressiv auf die beiden rauf. Der Fürther muss kurz behandelt werden, macht aber weiter.
39
14:09
Noch sechs Minuten bis zur Pause. Gelingt irgendeiner Mannschaft noch ein Treffer vor dem zweiten Durchgang?
37
14:08
Mal wieder eine Ecke für Fürth von der rechten Seite. Bislang strahlten die Ecken von Wittek allerdings keine Torgefahr aus. Auch dieses Mal kommt es zum Einwurf auf der Gegenseite: Der Standard ist viel zu lang.
34
14:06
Das gibt es auch selten! Nach einer rechten Ecke von Kammerbauer landet die Kugel bei Karazor. Der Kieler probiert den Volley-Schuss - dieser landet allerdings in der Baugrube für die neue Tribüne hinter dem Tor.
32
14:04
Da war mehr drin! Janni-Luca Serra erobert den Ball im Mittelfeld im Zweikampf gegen Marco Caligiuri und nimmt über halbrechts ordentlich an Fahrt auf. Kurz vor dem Sechszehner hat ihn allerdings Richárd Magyar eingeholt und geht mit großem Risiko in den Zweikampf. Hätte er das Spielgerät nicht entscheidend abfälschen können, wäre in der Mitte Jae-sung Lee frei vor Sascha Burchert gewesen und hätte das Leder einschieben können.
29
14:00
Die fünf-Minuten-Phase mit zwei Chancen ist schon wieder beendet. Fürth nervt Kiel sehr häufig im Spielaufbau durch hohes Pressing. Viele Aufbauversuche landen beim Gegner, die daraufhin die Kugel wieder verlieren. Es gab schon bessere Spiele in dieser Saison von beiden Teams.
26
13:57
Erschreckend: Nur 58% der Pässe kommen bei den Gästen aus Fürth an. Bei Holstein Kiel sind es immerhin noch 79%.
24
13:54
Die 500 mitgereisten Fürth-Anhänger sorgen für mächtig Alarm im Gästeblock und pushen ihre Mannschaft nach vorne.
21
13:53
Jetzt erstmalig auch Kiel! Mefferts Flanke von links findet Kammerbauer, der auf Höhe des linken Pfostens steht. Sein Kopfball aus knapp zehn Metern Entfernung geht allerdings einen Meter über den Kasten von Burchert.
19
13:49
Der erste Schuss, das erste Tor - Abseits! Daniel Keita-Ruel wird bei einem Konter von Kenny Redondo auf der rechten Außenbahn geschickt und ist damit frei durch. Allerdings steht er dabei auch einen halben Meter im Abseits. Schiedsrichter Schlager pfeift den Angriff ab, doch Keita-Ruel lupft ihn trotzdem noch über Kenneth Kronholm ins Tor hinein. Können die Fürther daran anknüpfen?
18
13:48
Die Kieler haben 58% Ballbesitz, Fürth gewinnt allerdings die meisten Zweikämpfe (64%). Torschüsse gab es auf beiden Seiten noch nicht.
15
13:46
Da hätte man schon die gelbe Karte zücken können. Fürths Caligiuri rutscht an der Mittellinie von hinten in Evina hinein und trifft ihn hart an der Hacke.
14
13:44
Fabian Reese läuft über die rechte Außenbahn und zieht an der Grundlinie in die Mitte. Dort steht Dominik Schmidt, der zur Ecke klären kann. Die nachfolgende Ecke bringt allerdings nichts ein - der Ball landet im Seitenaus.
13
13:43
Beide Mannschaften tun sich bislang ziemlich schwer mit den Platzverhältnissen, aber auch mit dem Spiel nach vorne. Das Spielgeschehen findet überwiegend im Mittelfeld statt.
10
13:41
Das Spiel fällt bislang noch nicht mit all zu spannenden Szenen in Erscheinung. Allerdings fällt es auf, dass der Platz in einem miserablem Zustand ist. Immer wieder rutschen Spieler aus, der Ball hoppelt extrem.
7
13:38
Die Gäste aus Fürth verteidigen bislang deutlich höher als Kiel und gehen schon in der Hälfte der Kieler auf den Gegner. Bislang tun sich die Störche schwer mit dieser Situation und wirken ideenlos.
5
13:36
Fabian Reese läuft mit Tempo durch das Mittelfeld und lässt mit einer Körpertäuschung gleich zwei Kieler aussteigen. Sein Pass zu Daniel Keita-Ruel in die Spitze ist allerdings zu lang: Kenneth Kronholm fängt das Leder ab.
3
13:33
Die erste Ecke für die Gäste aus Fürth. Der Standard von der linken Seite stellt allerdings keine Gefahr für die Störche dar.
2
13:31
Die Kieler spielen in blau, die Gäste in grün und weiß.
1
13:30
Daniel Schlager ist der heutige Schiedsrichter und gibt die Partie frei.
1
13:30
Spielbeginn
13:15
Das Hinspiel gewannen die Gastgeber deutlich mit 4:1. Insgesamt ist die Bilanz zwischen den beiden Zweitligisten ausgeglichen. In drei Duellen siegte jedes Team einmal. Zudem gab es ein Remis.
13:08
Personell gesehen tut sich im Vergleich zum letzten Pflichtspiel beim FC Magdeburg bei den Kielern etwas auf drei Positionen. Mühling, Bénes und Schindler müssen weichen – dafür kommen Kammerbauer, Meffert und Evina in die Startelf. Bei den Grün-Weißen kommt Redondo für Steiniger ins Aufgebot.
13:03
Auf der Gegenseite sagte der neue Trainer der Fürther, dass man auf sich selbst „schauen“ muss: "Für uns ist es wichtig, auf uns zu schauen, nicht zu sehr auf den Gegner und dass wir unsere Stärken einbringen und uns auf unsere Stärken verlassen.“ Leitl übernahm das Kleeblatt vor zwei Wochen. Durch einen 1:0-Erfolg gegen MSV Duisburg beendete er gemeinsam mit seiner Mannschaft im ersten Spiel den langanhaltenden Tiefflug
12:56
KSV-Trainer Tim Walter erklärte vor der Partie: „Ich erwarte einen Gegner, der viel mit langen Bällen agieren wird und auf zweite Bälle setzt. Sie werden versuchen, uns unter Druck zu setzen, und wir müssen mit unserem Spiel dagegenhalten. Wir wollen unsere Tore erzielen.“
12:48
Interessant wird vor allem heute eine Statistik: Bei jedem Heimspiel konnte das Kieler Publikum in dieser Saison bislang mindestens einen Treffer bejubeln. Mit 39 Treffern stehen die Störche in der Liga hinter dem 1. FC Köln und dem SC Paderborn auf Rang drei der gefährlichsten Offensiven. Allerdings fällt mit Kingsley Schindler der Top-Scorer aus. Schindler verletzte sich im letzten Spiel am Außenband und muss mindestens sechs Wochen pausieren.
12:41
Bei Greuther Fürth sieht die Situation ein wenig anders aus. Zwar müssen sich die Süddeutschen mit neun Punkten Abstand auf dem Relegationsplatz wenig Sorgen um einen Abstieg machen, nach oben ist allerdings auch nicht viel mehr drin: zwölf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz um den Aufstieg sind eigentlich zu viel, um noch irgendwas in der Richtung reißen zu können.
12:33
In Kiel erwartet uns heute am frühen Nachmittag eine spannende Partie! Holstein steht mit 35 Punkten auf Rang sieben und muss unbedingt gewinnen, um noch ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitsprechen zu können.
12:30
Hallo und damit ein herzliches Willkommen am Sonntagmittag. Am 22. Spieltag trifft Greuther Fürth im Auswärtsspiel auf Holstein Kiel.

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton, Gesang, Kindersport, Herzsport
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000