3. Spieltag
06.08.2014 18:30
Beendet
Osnabrück
VfL Osnabrück
2:2
Dynamo Dresden
Dresden
0:2
  • Sylvano Comvalius
    Comvalius
    23.
    Rechtsschuss
  • Michael Hefele
    Hefele
    36.
    Ind. Freistoß
  • Milad Salem
    Salem
    53.
    Dir. Freistoß
  • Addy Menga
    Menga
    59.
    Linksschuss
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
10.131
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90
20:23
Fazit:
Am Ende trennen sich beide Teams 2:2. Osnabrück startete in beiden Hälften deutlich überlegen, während die lila-weiße Elf in Durchgang eins ihre Chancen nicht nutzen konnten, schlug Dresden zweimal eiskalt zu. Beim 0:2-Pausenstand schien die Partie entschieden, aber der VfL kämpfte sich zurück und glich mit zwei Toren innerhalb von wenigen Minuten aus. Danach hatten die Lila-Weißen sogar die besseren Möglichkeiten zum Sieg. Aber am Ende können beide Teams mit dem Punkt leben. Dynamo steht mit nun sieben Punkten auf Rang zwei, die Niedersachsen haben endlich ihren ersten Zähler und sind 18.. Das war's von hier. Einen schönen Abend noch!
90
20:20
Spielende
90
20:18
Noch ein Wechsel bei den Gästen. Dominic Baumann kommt für Luca Dürholtz. Will Stefan Böger das Unentschieden halten und die Zeit runterspielen?!
90
20:17
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Dominic Baumann
90
20:17
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Luca Dürholtz
88
20:16
Dynamo zeigt eine richtig schöne Kombination. Beim letzten Abspiel steht allerdings Angreifer Sylvano Comvalius im Abseits und macht die gute Chance zunichte.
87
20:15
Marcos Álvarez setzt sich gleich gegen zwei Gegenspieler durch und geht dann zu Boden. Schiri Ittrich winkt ab und lässt weiterlaufen. Drei Minuten bleiben beiden Teams noch für einen Treffer.
86
20:13
Luca Dürholtz zieht einfach mal ab - knapp vorbei!
84
20:12
Gelbe Karte für Stanislav Iljutcenko (VfL Osnabrück)
Der Osnabrücker hat wohl etwas zu meckern gehabt.
82
20:10
10131 Zuschauer sehen eine packende Schlussphase! Benjamin Kirsten erlaubt sich einen krassen Bock und spielt das Leder direkt zu Stanislav Iljutcenko, der daraus allerdings kein Kapital schlagen kann und unter Bedrängnis am Keeper scheitert.
79
20:08
Milad Salem darf nach seinem schönen Freistoßtreffer vorzeitig auf die Bank. Für ihn bringt Maik Walpurgis Kevin Freiberger, den er von seinem Ex-Verein SF Lotte geholt hat.
79
20:08
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Kevin Freiberger
79
20:08
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Milad Salem
78
20:05
Gelbe Karte für Michael Hefele (Dynamo Dresden)
Der Dresdener gibt die Kugel nach einem Freistoßpfiff nicht frei. Schiri Ittrich zückt den Gelben Karton. Kann man so machen.
76
20:04
Sylvano Comvalius hat die gute Möglichkeit zur erneuten SGD-Führung! Nach einer Flanke von David Vržogic setzt sich der Angreifer gegen Davide Grassi durch und schießt aus kurzer Distanz freistehend über das Tor!
73
20:02
Maik Walpurgis tauscht erstmals aus. Der sehr agile Torschütze Addy Menga wird durch Marcos Álvarez ersetzt, der nun neuen Schwung in der Offensive bringen soll.
73
20:01
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marcos Álvarez
73
20:01
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Addy Menga
72
20:01
Der VfL ist dem dritten Treffer deutlich näher! Nach einem langen Einwurf von Stephan Thee zieht Nicolas Feldhahn aus der Drehung ab. Nur knapp drüber!
69
19:58
Die x.-te Ecke für Osnabrück kommt scharf herein, Benjamin Kirsten zögert und bleibt auf der Linie. Im Durcheinander kommt Davide Grassi zunächst per Kopf an das Leder, aber dann hat der Dresdner Keeper die Kugel sicher.
68
19:56
Dennis Erdmann muss vom Platz und ist stinksauer über die Entscheidung seines Coaches Stefan Böger! Alban Sabah hingegen ist froh über seinen Einsatz.
68
19:55
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Alban Sabah
68
19:55
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Dennis Erdmann
66
19:55
Die Lila-Weißen drängen auf den dritten Treffer! Einen Freistoß aus spitzem Winkel bringt Milad Salem direkt aufs Tor, aber Dennis Erdmann klärt per Kopf. Den folgenden Konter unterbindet Frank Lehmann, der weit aus seinem Kasten geeilt ist.
65
19:53
Der erste Wechsel des Spiels. Für Marvin Stefaniak übernimmt Furhgill Zeldenrust. Kann er den Offensivdrang der Hausherren stoppen?
65
19:52
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Furhgill Zeldenrust
65
19:52
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marvin Stefaniak
64
19:52
Glück für die Gäste! Stanislav Iljutcenko zieht ab, aber trifft aus kurzer Distanz nur Benjamin Kirsten, der so schnell gar nicht reagieren konnte.
62
19:50
Die Partie ist wieder vollkommen ausgeglichen! Wie in Durchgang eins gehört die Anfangsphase komplett den Lila-Weißen, nur dieses Mal macht das Team von Maik Walpurgis die Tore.
59
19:47
Tooor für VfL Osnabrück, 2:2 durch Addy Menga
Jetzt macht er sein Tor! Nach einem langen Schlag von Davide Grassi behauptet Stanislav Iljutcenko den Ball stark und steckt durch auf seinen Stürmerkollegen. Der Angreifer tanzt drei Gegenspieler aus und bringt die Kugel an Benjamin Kirsten vorbei ins Netz!
57
19:44
Wieder Addy Menga, der nach Zuspiel von Stanislav Iljutcenko frei auf das Tor zu läuft, sich das Spielgerät aber einen Tick zu weit vorlegt. Benjamin Kirsten klärt die Situation.
55
19:42
Fast der Ausgleich! Nach einer Ecke köpft Addy Menga nur knapp über die Querlatte! Die osnatel-Arena glaubt an ihr Team und steht geschlossen hinter dem Team.
53
19:41
Tooor für VfL Osnabrück, 1:2 durch Milad Salem
Die Niedersachsen sind zurück im Spiel! Milad Salem drischt das Leder mit rechts scharf in das linke obere Eck! Ganz stark geschossen! Benjamin Kirsten ist chancenlos.
52
19:39
Gelbe Karte für Dennis Erdmann (Dynamo Dresden)
Mit der Hand blockt Dennis Erdmann einen Schuss von Christian Groß kurz vor dem Strafraum. Eine gute Möglichkeit in zentraler Position für die Gastgeber inklusive.
48
19:37
Milad Salem, Christian Groß und Stephan Thee mit einem schönen Zusammenspiel. Der Schuss von Stephan Thee wird dann aber geblockt.
47
19:36
Nach einem Freistoß von Milad Salem rutscht Christian Groß in den Ball. Er erwischt das Spielgerät aber nicht richtig und so fehlen am Ende Zentimeter zum Anschlusstreffer.
46
19:33
Der Ball rollt wieder! Kann der VfL nochmal zurück in die Partie finden?
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:22
Halbzeitfazit:
Osnabrück kam gut in die Partie und war in den ersten 20 Minuten die klar bessere Mannschaft. Addy Menga hatte die beste Chance, aber Benjamin Kirsten war auf seinem Posten. Auf der Gegenseite ging Dynamo gleich mit der ersten Chance durch Sylvano Comvalius in Führung. Seitdem sind die Gäste die spielbestimmende Mannschaft und erhöhten durch einen Hammer von Michael Hefele gar auf 2:0. Während Dresden die Tabellenführung winkt, könnte Osnabrück mit drei Niederlagen in Serie denkbar schlecht in die Saison starten. Wir sind gleich zurück!
45
19:18
Ende 1. Halbzeit
45
19:18
Die Ecke bringt nichts ein, weil David Pisot am langen Pfosten verpasst.
45
19:18
Michael Hohnstedt kommt von der Strafraumgrenze volley zum Abschluss. Sein Schuss ist allerdings zu unplatziert und so kann Benjamin Kirsten zur Ecke klären.
42
19:15
Die Schwarz-Gelben setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest und lassen keine Offensivaktionen der Hausherren zu!
39
19:11
Dynamo wie im letzten Spiel äußerst effizient! Nach der Führung bestimmen die Gäste nun die Partie, kein Wunder steigt das Selbstvertrauen immer weiter. Bei den Osnabrückern hingegen gehen die Köpfe schon nach unten, sieht es doch nach der dritten Niederlage in Serie aus.
36
19:08
Tooor für Dynamo Dresden, 0:2 durch Michael Hefele
Kurz abgelegt und dann drischt der Fünfer der Gäste das Spielgerät humorlos unter die Latte! Aktuell ist Dresden nun Tabellenführer.
35
19:07
Gelbe Karte für Nicolas Feldhahn (VfL Osnabrück)
Justin Eilers setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch, als Dritter kommt Nicolas Feldhahn und holt Eilers von den Beinen. Gelbe Karte und eine gute Freistoßposition 20 Meter vor dem Tor.
34
19:06
Christian Groß erobert das Leder, spielt dann den Steilpass auf Addy Menga. Aber der Angreifer ist alleine auf weiter Flur gegen drei Verteidiger und verliert den Ball.
32
19:03
Die Osnabrücker wirken nach wie vor leicht geschockt! Ihre Angriffe haben aktuell keine Durchschlagskraft mehr, Dresden hat nun Überwasser.
29
19:01
Einen gefährlichen Aufsetzer von Justin Eilers hat Frank Lehmann im Nachfassen unter Kontrolle.
26
19:00
Und die Schwarz-Gelben bleiben nun am Drücker. Nach einem Zuspiel von Luca Dürholtz zieht Quirin Moll aus 22 Metern ab, aber auch links am Tor vorbei.
25
18:59
Die Gäste stellen den Spielverlauf auf den Kopf! Während die Osnabrücker einige Male gefährlich vor das Tor kamen, können die Gäste mit einer einzelnen Aktion den Treffer erzielen. Das erinnert stark an das letzte Spiel der SGD. In Cottbus machte Dresden aus vier Chancen bereits drei Tore...
23
18:54
Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Sylvano Comvalius
Die erste Dynamo-Chance und gleich zappelt der Ball im Netz! Nach einem Ballverlust der Osnabrücker, gibt Luca Dürholtz weiter auf Marvin Stefaniak und der setzt seinen Angreifer in Szene, der locker rechts unten einschiebt. Das nennt man effizient!
21
18:53
Über Marvin Stefaniak kommt das Leder zu David Vržogic, der es mit der Flanke in die Mitte versucht. Dort wartet Milad Salem und haut das Spielgerät aus dem 16er.
20
18:52
Die Stimmung in der osnatel-Arena ist klasse und die Heimmanschaft investiert bislang deutlich mehr! Dresden findet offensiv weiterhin nicht statt.
17
18:50
Was wäre das für eine Geschichte gewesen? Beinahe hätte Addy Menga bei seinem ersten Spiel nach der Rückkehr das Tor gemacht. Aus 18 Metern kommt der Angreifer zum Abschluss, aber Keeper Benjamin Kirsten taucht ab und holt den Ball aus dem Eck! Klasse Aktion von beiden und die erste richtig gute Möglichkeit!
16
18:47
Steilpass von Justin Eilers auf Sylvano Comvalius, aber der Angreifer steht im Abseits. Die Dynamo-Fans müssen also weiterhin auf die erste Strafraumszene ihres Teams warten.
15
18:46
Die Partie ist bisher noch nicht sonderlich attraktiv. Beiden Vereinen fehlt noch die Zielstrebigkeit. Der VfL bisher mit leichten Vorteilen, aber wenig Chancen.
12
18:45
Zweite Ecke für die Gastgeber. Benjamin Kirsten faustet das Leder aus dem Strafraum. Von dort zieht David Pisot direkt ab und jagt das Spielgerät in die Wolken.
9
18:42
Die Lila-Weißen sind wieder komplett! Alexander Dercho kehrt mit einem Kopfverband zurück auf den Rasen.
7
18:40
Alexander Dercho prallt bei einem Kopfballduell mit seinem Mitspieler Addy Menga zusammen und ist etwas benommen. Außerhalb des Platzes muss der gerade erst wieder genesene Osnabrücker behandelt werden. Sieht nach einer Platzwunde aus.
5
18:38
Addy Menga darf erstmals seit seiner Rückkehr wieder für den VfL ran und holt die erste Ecke heraus. Die Flanke kommt lang auf den zweiten Pfosten und dort muss Nils Teixeira auf der Linie klären.
3
18:36
Erster Freistoß für die Hausherren. Die Kugel wird aus 40 Metern in den Strafraum geschlagen, aber Dennis Erdmann klärt per Kopf.
1
18:32
Der VfL stößt gleich dreimal an! Zweimal pfeift Referee Ittrich zurück, weil die Osnabrücker das Leder nicht direkt in die gegnerische Hälfte spielen, wie es die Regel vorschreibt. Sachen gibt's...
1
18:32
Spielbeginn
18:31
Nun ist alles bereit! Sofort geht es los! Viel Vergnügen!
18:31
Aktuell gibt es noch eine Schweigeminute für zwei verstorbene VfL-Ikonen Werner Biskup und Helmut Uhlig.
18:29
Die Sonne versteckt sich und das Flutlicht ist an. Die Mannschaften kommen. Osnabrück in lila, Dresden ind schwarz-gelb.
18:26
Der direkte Vergleich spricht übrigens für Osnabrück. Von zehn Partien gewannen die Lila-Weißen vier Spiele. Weitere vier Begegnungen endeten ohne einen Sieger und zweimal jubelte am Ende Dynamo. Die Siege gelangen Dresden übrigens zweimal in der Relegation zur 2. Bundesliga...
18:24
Schiedsrichter der Partie ist Patrick Ittrich, der immerhin schon 32 Einsätze in der zweiten Bundesliga auf seinem Konto hat. An den Linien wird er unterstützt von Patrick Schult und Marcel Unger.
18:21
Ein ganz anderes Bild gibt es auf der anderen Seite. Stefan Böger vertraut dem gleichen Personal wie beim 3:1-Sieg gegen Cottbus.
18:18
VfL-Coach Maik Walpurgis ist mit der Leistung seiner Mannschaft bisher nicht zufrieden! Gleich fünf Wechsel gibt es im Vergleich zur letzten Partie! Für Massimo Ornatelli, Marcel Kandziora, Sofien Chahed, Kevin Freiberger und Marcos Álvarez beginnen heute Michael Hohnstedt, Alexander Dercho, Addy Menga, Stanislav Iljutcenko und Stephan Thee.
18:15
Die Schwarz-Gelben werden weiterhin auf Tobias Müller und Christian Fiel verzichten müssten. Fiel hat bereits wieder das Training aufgenommen, ein Einsatz kommt aber wohl noch zu früh.
18:13
Bei den Lila-Weißen deutet sich das Comeback eines Schlüsselspielers an. Alexander Dercho saß zuletzt bereits auf der Bank und könnte heute von Anfang an auflaufen. Auch Maik Odenthal, Stanislav Iljutcenko und Marcel Kandiziora sind einsatzbereit. Massimo Ornatelli hingegen ist für zwei Partien gesperrt worden.
18:09
Dresden durfte ebenfalls mit einem Heimspiel starten und ging durch Daniel Vier und Luca Dürholtz noch vor der Pause mit 2:0 in Front. In der Schlussminute gelang dem VfB Stuttgart II noch der Anschlusstreffer, mehr aber nicht. Bei Energie Cottbus führte Dresden zur Halbzeit gar mit 3:0 und musste nach der Pause nur noch ein Gegentor zum 1:3 hinnehmen.
18:07
Im ersten Heimspiel unterlag Osnabrück Energie Cottbus nach ganz schwacher Vorstellung mit 1:3 und das obwohl die Hausherren über eine halbe Stunde in Überzahl waren. Erst kurz vor Schluss erzielte Milad Salem den Ehrentreffer. In Chemnitz war die Leistung besser, aber nach dem Platzverweis für Massimo Ornatelli nach 36 Minuten fehlten die Offensivaktionen. Chemnitz schlug zweimal zu und gewann.
18:04
Der Saisonstart bei den Niedersachsen ist alles andere als gelungen mit bisher null Punkten steht das Team auf Rang 19. Dynamo hingegen kann heute mit sechs Punkten als aktuell Dritter gar die Tabellenführung übernehmen.
18:00
Herzlich Willkommen aus der osnatel-Arena zur Partie des dritten Spieltages zwischen dem VfL Osnabrück und Dynamo Dresden.

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066