11. Spieltag
23.09.2014 19:00
Beendet
Osnabrück
VfL Osnabrück
1:3
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
0:1
  • Tobias Jänicke
    Jänicke
    35.
    Linksschuss
  • Addy Menga
    Menga
    76.
    Rechtsschuss
  • Robert Müller
    Müller
    90.
    Rechtsschuss
  • Alexander Riemann
    Riemann
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
7.132
Schiedsrichter
Patrick Alt

Liveticker

90
21:01
Fazit:
Eine turbulente Schlussphase sorgte für Frust beim Großteil der Zuschauer an der Bremer Brücke. In der Nachspielzeit schenkte der VfL Osnabrück einen sicher geglaubten Punkt noch her, kassierte zwei Treffer und verlor die Partie mit 1:3 gegen den SV Wehen Wiesbaden. Die Gäste verdankten ihren Erfolg einer beispiellosen Effektivität. Die Männer von Marc Kienle nutzten nahezu jede Torchance. Darüber hinaus jedoch war der Sieg der Hessen schmeichelhaft, denn die Osnabrücker hatten insgesamt mehr vom Spiel. Notgedrungen mussten sie, in Rückstand liegend, über weite Strecken das Spiel machen. Aber auch nach dem Ausgleich investierten die Niedersachsen mehr, nur taten sie dies ohne Erfolg. In der Tabelle gehen beide Mannschaften auf absehbare Zweit getrennte Wege. Während die Wehen-Wiesbadener zumindest vorübergehend auf Platz vier klettern, verharrt der VfL an elfter Position, muss allerdings befürchten, morgen noch abzurutschen.
90
20:53
Spielende
90
20:53
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:3 durch Alexander Riemann
Kopflos wirft der VfL alles nach vorn und läuft in einen Konter. Alexander Riemann geht auf und davon, bleibt eiskalt und netzt souverän ein. Er tut das zum dritten Mal in dieser Saison.
90
20:51
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:2 durch Robert Müller
In der vierten Minute der Nachspielzeit kommen die Gäste zum Siegtreffer. Nach einer Flanke von Alf Mintzel legt Kevin Schindler per Kopf vor. Robert Müller zieht einfach mal von der Strafraumgrenze ab. Der abgefälschte Schuss schlägt ein. Das ist der erste Saisontreffer für Müller.
90
20:48
Im Zweikampf mit Nico Herzig geht Addy Menga zu Boden. Die Bremer Brücke steht Kopf, will einen Freistoß für die heimische Mannschaft sehen. Schiedsrichter Patrick Alt lässt das Spiel laufen.
90
20:46
Die reguläre Spielzeit läuft soeben ab. Es gibt noch vier Minuten oben drauf.
89
20:45
Die Gastgeber bleiben die aktivere Mannschaft. Auf ihrer Seite scheint der Wille, nach drei Punkten zu streben, doch größer. Die Wehen-Wiesbadener scheinen mit einem Zähler zufrieden.
88
20:44
Stanislav Iljutcenko behauptet sich auf der linken Seite. Er bedient Addy Menga, der umgehend den Abschluss sucht. Den abgefälschten Schuss kann Markus Kolke mühelos aufnehmen.
86
20:41
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Schindler
86
20:41
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nils-Ole Book
84
20:39
Gelbe Karte für Marcel Kandziora (VfL Osnabrück)
Nach einem Foul an Alexander Riemann sieht Kandziora Gelb, seine zweite Verwarnung in der laufenden Saison.
83
20:39
Nicolas Feldhahn spielt den Ball in die Spitze, wo sich Andreas Glockner zu behaupten versucht. Er wird abgedrängt und schießt aus spitzem Winkel über das Tor.
82
20:38
Nach dem hochverdienten Ausgleich bleiben die Gastgeber am Drücker. Die Männer von Maik Walpurgis wollen das Momentum nutzen, um hier noch die komplette Wende zu schaffen.
81
20:36
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Stephan Thee
81
20:36
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Michael Hohnstedt
81
20:36
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Andreas Glockner
81
20:36
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Milad Salem
77
20:34
Für Addy Menga ist es der fünfte Saisontreffer in der 3. Liga. Er ist damit Toptorjäger seines Vereins.
76
20:31
Tooor für VfL Osnabrück, 1:1 durch Addy Menga
In der Zentrale sichert Stanislav Iljutcenko den Ball. Mit einem kurzen Pass findet er Addy Menga. Von der Strafraumkante in halbrechter Position zieht der ab und versenkt die Kugel mit dem rechten Fuß im Winkel.
74
20:29
In zentraler Position, etwa 18 Meter vor dem Tor liegt der Ball zum Freistoß bereit. Milad Salem schießt direkt und setzt die Kugel knapp über den Querbalken.
73
20:27
Gelbe Karte für Michael Wiemann (SV Wehen Wiesbaden)
Ein Foul an Addy Menga bringt Wiemann die dritte Verwarnung in dieser Spielzeit ein.
72
20:26
Der Torschütze darf Feierabend machen. Dafür wirft Marc Kienle einen frischen Offensivmann ins Gefecht, der für Entlastung sorgen soll.
71
20:26
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Alexander Riemann
71
20:26
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Tobias Jänicke
68
20:25
Der VfL befindet sich weiter auf dem Vormarsch, doch den Niedersachsen fehlt es an Ideen. Da ist kaum etwas zielführendes dabei. Und die Gäste haben wenig Mühe, die kappe Führung zu behaupten.
66
20:21
Gelbe Karte für Robert Müller (SV Wehen Wiesbaden)
Nach einem Foul an Stanislav Iljutcenko kassiert Müller seine zweite Verwarnung in der laufenden Saison.
64
20:20
Milad Salem bringt einen Eckstoß für den VfL in die Mitte. Im Strafraum kommt Davide Grassi zum Kopfball aus kurzer Distanz. Kolke pariert. Die abprallende Kugel nimmt Grassi direkt und verzieht in aussichtsreicher Position völlig.
62
20:18
Soufian Benyamina, der zuvor im gegnerischen Strafraum lag, muss wegen einer Verletzung vom Feld. Offenbar hat er sich am Ellbogen weh getan.
61
20:16
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Luca Schnellbacher
61
20:16
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Soufian Benyamina
57
20:15
Alf Mintzel gerät in Nähe der Eckfahne mit Milad Salem aneinander und wird offenbar im Gesicht getroffen. Die Emotionen kochen kurz hoch. Mintzel muss behandelt werden und kann nach erfolgter medizinischer Versorgung weiter spielen.
58
20:13
Die Begegnung wirkt jetzt sehr zerfahren - von Spielfluss keine Spur. Momentan wird die Partie sehr oft unterbrochen.
55
20:12
Zum 13. Mal bekommen es die beiden Klubs in einem Pflichtspiel miteinander zu tun. Acht der Partien fanden in der 3. Liga satt. Dabei fällt auf, dass immer die Heimmannschaft triumphierte. Die Aufgabe, diese Serie zu beenden, scheinen die Wehen-Wiesbadener sehr ernst zu nehmen und in die Tat umsetzen zu wollen.
53
20:10
Mit Wiederbeginn hat der VfL das Kommando übernommen. Die Aufholjagd läuft. Die Gäste verwalten ihren Vorsprung und lauern vorwiegend auf Kontergelegenheiten.
51
20:08
Nach einem unkontrollierten Pressschlag taucht Addy Menga frei im Strafraum auf. Markus Kolke ist voll auf der Höhe, er verkürzt geschickt den Winkel. Der Schuss des Osnabrückers verfehlt das Tor.
49
20:06
Soufian Benyamina hat freie Bahn, will sich auf den Weg zum Strafraum machen. Doch die Fahne ist oben. Abseits! Das ist sehr knapp.
48
20:05
Nach einem Einwurf von Marcel Kandziora versucht Michael Hohnstedt, einen Torschuss anzubringen. Im Sechzehner trifft er einen Gästespieler am Arm. Der obligatorische Aufschrei ertönt, ein absichtliches Handspiel aber lässt sich nicht unterstellen. Das Spiel läuft richtigerweise ohne Pfiff weiter.
46
20:02
Die Partie an der Bremer Brücke läuft wieder. Personell unverändert schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
45
20:01
Halbzeitfazit:
Der SV Wehen Wiesbaden geht mit einer knappen Führung in die Pause. Diese resultierte aus der hohen Effizienz der Hessen. Darüber hinaus gestaltete sich die Partie insgesamt ausgeglichen. Beide Mannschaften bemühten sich um ihr Offensivspiel. Die Angriffe wurden häufig über außen vorgetragen. Hohe Flanken flogen zahlreich in die Strafräume. Mit wenigen Ausnahmen jedoch fehlte es den Hereingaben an Genauigkeit. Zudem hielt die Begegnung bisher eine hohe Zweikampfintensität bereit, die gewiss auch durch die Flutlichtatmosphäre geschürt wird. Das verspricht spannende und aufregende zweite 45 Minuten.
46
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Nico Herzig bringt noch einen Torschuss an. Der Versuch aus etwa elf Metern ist wenig gefährlich und landet in den Armen von Daniel Heuer Fernandes.
44
19:46
Die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs neigt sich dem Ende entgegen. Die Schlussminute bricht gleich an.
41
19:44
Die Druckphase der Gastgeber hatte schon vor dem Wehener Treffer ein Ende. Und jetzt, unterstützt durch die Führung, sind die Gäste die etwas bessere Mannschaft.
39
19:42
Tobias Jänicke geht nach einem Zweikampf mit Marcel Kandziora zu Boden. Mit viel Theatralik versucht er, einen Freistoß herauszuholen, bekommt diesen aber nicht zugesprochen. Das sorgt vor allem auf Seiten der Gäste für Aufregung.
36
19:39
Für Tobias Jänicke ist es der dritte Saisontreffer in der 3. Liga.
35
19:38
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Tobias Jänicke
José Vunguidica setzt sich auf der linken Seite gegen David Pisot und Nicolas Feldhahn durch. Er bringt seine scharfe Hereingabe zum eigenen Mann, zu Jänicke. Der zieht aus etwa elf Metern ab und versenkt die Kugel im Netz.
33
19:35
Beide Mannschaften bringen viele Flanken in die Mitte. Doch hier fehlt zu oft die Präzision.
32
19:33
Alf Mintzel versucht sich mal im Torabschluss. Aber dies gehört nicht zu seinen Kernkompetenzen. Der 32-Jährige drischt die Kugel weit über den Kasten von Daniel Heuer Fernandes.
28
19:31
Jetzt kann sich Wehen Wiesbaden wieder etwas lösen und schafft sich Entlastung. Zug zum Tor können die Hessen allerdings nicht entwickeln.
26
19:30
Der VfL Osnabrück hat inzwischen die Oberhand gewonnen und drängt den Gegner zunehmend in die Defensive. Der richtig klare und gefährliche Torabschluss fehlt aber noch.
25
19:28
Davide Grassi schlägt die nächste Flanke in den Strafraum. Addy Menga hat ein wenig Raum. Doch trifft er den Ball nicht richtig, womit sich keine Probleme für Markus Kolke ergeben. Der Torwart der Gäste nimmt die Kugel auf.
24
19:26
Milad Salem zieht aus etwa 14 Metern ab. Der scharfe Schuss liegt gut. Markus Kolke muss sich strecken, kann die Situation aber entschärfen.
22
19:24
Gelbe Karte für Tobias Willers (VfL Osnabrück)
Ein hohes Bein gegen José Vunguidica ahndet Patrick Alt und zeigt Willers Gelb. Es ist dessen dritte Verwarnung in der laufenden Spielzeit.
19
19:20
Den ersten Eckball für den VfL tritt Milad Salem von der linken Seite. Die Hereingabe kommt auf den zweiten Pfosten. Im Torraum wird Markus Kolke behindert. Das zumindest hat Schiedsrichter Patrick Alt so gesehen und spricht dem Gästekeeper einen Freistoß zu.
15
19:16
Gelbe Karte für José Vunguidica (SV Wehen Wiesbaden)
Nach einem robusten Einsteigen gegen Tobias Willers sieht Vunguidica seine vierte Verwarnung in dieser Drittligasaison. Er ist damit Gelbkönig seines Teams.
12
19:16
Die Partie gestaltet sich recht ausgeglichen. Beide Mannschaften bemühen sich um ihr Offensivspiel. Noch aber läuft nicht so viel zusammen.
11
19:13
Wieder tritt Nils-Ole Book in Erscheinung, führt den nächsten Freistoß für die Gäste aus. Nach einer Kopfballverlängerung von Michael Wiemann vollstreckt Soufian Benyamina per Kopf. Der Ball liegt im Netz, der vermeintliche Torschütze allerdings befindet sich in Abseitsposition.
10
19:11
Nils-Ole Book tritt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner. Dort verschafft sich Daniel Heuer Fernandes Respekt und klärt gegen alle Widerstände, auch gegen die aus den eigenen Reihen.
7
19:09
Marcel Kandziora flankt von der linken Seite. Die abgefälschte Hereingabe landet direkt in den fangbereiten Armen von Markus Kolke.
6
19:07
Nach einer Abtastphase sorgt Stanislav Iljutcenko für die erste Torannäherung. Mit seinem Schuss verfehlt er das Tor, der Ball streicht links am Kasten von Markus Kolke vorbei.
2
19:03
Die Bedingungen in Osnabrück sind gut. Bei bewölktem Himmel zeigt das Thermometer noch knapp 15 Grad an. Der Rasen hinterlässt einen sehr ordentlichen Eindruck und sollte für dieses Flutlichtspiel beste Voraussetzungen bieten. Knapp 8.000 Zuschauer sind an die Bremer Brücke gepilgert, um sich das Ganze aus der Nähe anzusehen.
1
19:02
Die Ball rollt an der Bremer Brücke. Die Gastgeber spielen in traditionellem Lila, die Hessen sind ganz in Weiß gekleidet.
19:01
Maik Walpurgis muss auf Kim Falkenberg (Trainingsrückstand), Alexander Dercho (grippaler Infekt), Paul Thomik (Leistenprobleme), Tom Christian Merkens (Rehabilitation nach Sprunggelenksverletzung) und Massimo Ornatelli (Oberschenkelprobleme) verzichten. Dafür kann Michael Hohnstedt trotz Gesichtsverletzung wieder mitwirken.
1
19:01
Spielbeginn
19:01
Die beiden Mannschaftskapitäne Nicolas Feldhahn und Nico Herzig stehen zur Platzwahl bereit. Feldhahn gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
18:59
In diesem Augenblick betreten die Protagonisten den Rasen der osnatel-Arena.
18:59
Gleich geht’s los! Die Partie steht unter der Leitung von Patrick Alt. Der 29-Jährige pfeift sein 46. Drittligaspiel. Höherklassig war er noch nicht im Einsatz. An seiner Seite fungieren heute Timo Klein und Patrik Meisberger als Assistenten.
18:56
Beide Mannschaften sind seit zwei Spielen ungeschlagen. Einem Sieg vor zehn Tagen ließen sie am Wochenende ein Remis folgen. Der VfL Osnabrück erreichte ein 1:1 bei den Stuttgarter Kickers. Der SV Wehen Wiesbaden spielte 0:0 in Kiel.
18:51
Auf Seiten der Gäste fehlen Maximilian Ahlschwede (Trainingsrückstand nach Leistenoperation), Patrick Funk (Mittelfußbruch) und Jonatan Kotzke (Kreuzbandriss). Alf Mintzel kann nach einer leichten Gehirnerschütterung heute wieder eingesetzt werden. Auch Soufian Benyamina steht nach seinem Fehlen zuletzt wegen eines Krankheitsfalls in der Familie zur Verfügung. Luca Schnellbacher nimmt nach seiner Erkältung zumindest auf der Bank Platz. Bei Sebastian Mrowca (Muskelfaserriss) reichte es dagegen noch nicht wieder für eine Nominierung in den Kader.
18:27
Ein Mittelfeldduell steht an. Der Tabellenelfte hat den Siebten zu Gast. Lediglich drei Punkte liegen zwischen beiden Mannschaften. Dennoch bräuchte der VfL aufgrund der Tordifferenz einen Sieg mit vier Toren Unterschied, um an Wehen Wiesbaden vorbeizuziehen. Die 90 Minuten werden zeigen, wie realistisch diese Theorie erscheint.
18:20
Herzlich willkommen zur englischen Woche in der 3. Liga! Vier Partien stehen heute auf dem Programm. Eine davon findet in Osnabrück statt, wo der VfL den SV Wehen Wiesbaden zu Gast hat. Der Anpfiff erfolgt um 19 Uhr.

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500