36. Spieltag
09.05.2015 14:00
Beendet
SV Wehen
SV Wehen Wiesbaden
1:1
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1:1
  • Fabian Klos
    Klos
    26.
    Kopfball
  • David Blacha
    Blacha
    29.
    Linksschuss
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
5.687
Schiedsrichter
Robert Schröder

Liveticker

90
16:00
Fazit:
Wiesbaden erkämpft sich ein 1:1 und verlegt die Aufstiegsparty der Bielefelder! Die Arminia wirkte nach dem Abpfiff so, als wäre gerade der Abstieg besiegelt worden. Fast alle Spieler lagen verzweifelt am Boden, nachdem der erste Matchball nicht genutzt wurde. Den Punkt hat sich der SVW absolut verdient, nachdem die Tormaschine der Liga bis auf den einen Treffer vollständig ausgesetzt wurde. Im zweiten Abschnitt forderten nur zwei Fernschüsse beiden Torhütern alles ab, ansonsten waren richtige Torchancen Mangelware. Wehen festigt den neunten Platz, Bielefelds Vorsprung auf Kiel ist auf drei Zähler geschrumpft. Nun müssen die Westfalen hoffen, dass Duisburg morgen nicht gewinnt, ansonsten würde es nochmal richtig spannend werden. Die nächste Entscheidung kann Bielefeld gegen Absteiger Regensburg erspielen, der SV Wehen reist nach Fortuna Köln. Bis dann!
90
15:55
Spielende
90
15:55
Im vielleicht letzten Angriff saust nochmal eine Flanke Richtung Klos, doch auch diese Hereingabe ist zu hoch. Bei Wiesbaden mischt sich zu dem kompakten Auftritt auch noch das Glück des Tüchtigen.
90
15:53
Die Arminia legt sich den Angriff nochmal zurecht, beißt bei den Wiesbadenern jedoch auf Granit. Bleibt es wie beim Hinspiel noch beim 1:1?
90
15:51
Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Vier Minuten für Bielefeld, um den Aufstieg einzutüten!
88
15:51
Da wurde es nochmal eng für Wehen! Klos wühlt sich über die linke Seite und düpiert Acquistapace gleich zweifach, plötzlich steht der Stürmer frei vor Kolke und trifft aus kürzester Distanz und spitzen Winkel nur die Brust des Keepers. Der Abpraller landet fast bei Müller, der aber einen Schritt langsamer als Wein ist und den Abstauber verpasst.
86
15:48
Verletzungspause und Wechsel sorgen für eine längere Unterbrechung, das sollte für eine ordentliche Nachspielzeit sorgen. Wiesbaden scheint mit der Rolle als Spielverderber und dem einen Punkt sehr zufrieden zu sein und ackert weiterhin wie verrückt.
86
15:47
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marius Kleinsorge
86
15:47
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: David Blacha
84
15:45
Irgendwie scheint den Bielefeldern die passende Einstellung für die letzten Minuten. Die Schultern hängen deutlich, die Leidenschaft der zahlreichen Fans scheint sich nicht mehr auf die Spieler zu übertragen. Jetzt kann es eigentlich nur noch eine Einzelaktion richten.
81
15:41
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Luca Schnellbacher
81
15:41
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Soufian Benyamina
79
15:40
In einem Kopfballduell nahe des eigenen Strafraums geht Benyamina zu überhart mit Hemlein ins Duell, der Pfiff von Schiri Schröder ist jedoch etwas überzogen. Wieder ein Freistoß aus 25 Metern für Bielefeld...
80
15:40
Kolke lenkt die Kugel über die Latte! Dick überlässt Lorenz die Ausführung und der Joker fordert dem SVW-Schlussmann alles ab! Der Linksfuß streichelt das Leder über die Mauer und der Schuss senkt sich schnell ab, doch Kolke behält trotz störender Sonne die Übersicht und klärt zur Ecke. Das war schon deutlich gefährlicher als alle Ausführungen von Dick!
76
15:38
Durch viele Standards und eine wichtige Rolle im Aufbauspiel tritt Dick häufig in Erscheinung, hat aber keinen guten Tag erwischt. Bei einem weiteren Vorstoß wird der Rechtsverteidiger locker von Jänicke abgelaufen, so langsam scheint sich die Müdigkeit breit zu machen.
74
15:35
Wehen verstärkt die Defensive, Bielefeld geht mehr Risiko. Mit einem 4-1-4-1 sollen nun alle Zweifel beseitigt werden, die zweikampfstarken Hessen sind allerdings weiterhin eine knüppelharte Nuss.
73
15:34
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robert Müller
73
15:34
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nils-Ole Book
73
15:33
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Felix Burmeister
73
15:33
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: David Ulm
70
15:32
Eine halbe Ewigkeit dauert es, bis Klos am gegnerischen Strafraum mal wieder einen Fuß an die Kugel bekommt. Der Kapitän steckt auf Müller durch, der aber nochmal weiterspielen wird und alles zu kompliziert macht. Wiesbaden geht erstaunlich lässig mit den Offensivbemühungen der Gäste um.
67
15:28
Der engagierte Auftritt der Wiesbadener scheint den Westfalen überhaupt nicht zu schmecken. Immer wieder stoßen die Gastgeber gefährlich in die Reihen der Bielefelder vor, außerdem fehlen die Ideen, um den Kasten von Kolke in Bedrängnis zu bringen.
64
15:25
Kiel führt 2:0 gegen Köln, das wird wohl ein Dreier für die Nordlichter. Muss Bielefeld im letzten Heimspiel nochmal zittern?
63
15:25
Wieder ist Schwolow in Aktion! Endlich kommt auch mal ein langer Ball an und Blacha zündet in Bedrängnis einen Dropkick aus 16 Metern. Schwolow verkürzt den Winkel perfekt und wehrt reaktionsschnell ab, der Abpraller landet bei Salger.
61
15:23
Meier zeiht die zweite Option, Lorenz kommt für den angeschlagenen Mast auf das Feld. Eine halbe Stunde bleibt den Gästen noch für das Tor zum vorzeitigen Aufstieg!
61
15:22
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Marc Lorenz
61
15:22
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Dennis Mast
60
15:22
Schwolow kratzt den Ball aus dem Winkel! Die Hessen werden gefährlicher! Jänicke bekommt zu viel Raum vor dem Sechzehner der Arminen und sucht umgehend sein Glück, der Versuch hätte perfekt ins Kreuzeck gepasst. Bielefelds Schlussmann sieht das nahende Grauen früh genug und fliegt sehenswert zur Parade. Stark von beiden Akteuren!
57
15:18
Ulm findet Schuppen mit einem starken Pass in die Lücke, der Adressat treibt das Leder bis zur Grundlinie und sucht sofort Klos im Sechzehner. Dort trifft der Goalgetter das Leder nur noch mit dem Haarschopf, Zentimeter weiter unten, und es wird brandgefährlich für Wiesbaden.
55
15:15
Gelbe Karte für Nils-Ole Book (SV Wehen Wiesbaden)
Nach einem taktischen Foul von Book an Jungglas gibt es völlig zurecht die Karte. 25 Meter, zentrale Position - schöne Chance für Dick! Der Rechtsverteidiger versucht es direkt, trifft aber nur scheppernd in den Fangzaun.
53
15:15
Die Aktionen der Bielefelder werden entschlossener, aber auch ungeduldiger. In den Köpfen der Blauen macht sich anscheinend Nervosität breit, noch ist aber genug Zeit auf der Uhr.
51
15:12
Auf die erste Ecke der Wehener im zweiten Durchgang rollt sofort der Konter der Bielefelder, nachdem Börner entschlossen mit dem Kopf kläre. Über Hemlein landet das Leder bei Klos auf dem rechten Flügel, der allerdings lieber Flanken verarbeitet als selbst schlägt und völlig verunglückt ins Toraus bolzt.
49
15:10
Der erste vernünftige Angriff der Gäste bringt gleich einen Freistoß auf der linken Seite ein, da der agile Ulm von Geyer gelegt wurde. Dick hat aber heute kein Zielwasser getrunken und verfehlt die Mitspieler zum wiederholten Mal.
46
15:06
Weiter geht's in Wiesbaden! Norbert Meier stellt offensiver um, für Abräumer Schütz soll der kreativere Müller für mehr Schub nach vorne sorgen.
46
15:05
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Christian Müller
46
15:05
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Tom Schütz
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:00
Halbzeitfazit:
Fünf starke Minuten sorgen für ein gerechtes 1:1! Bielefeld begann abgezockt, aber ungefährlich und traf mit der ersten richtigen Torchance durch Fabian Klos zur Führung. In Gedanken an den Aufstieg setzte bei den Bielefeldern dann die Konzentration aus und Wehen schlug eiskalt zu, Tobias Jänicke setzte David Blacha mit einem überragenden Pass in Szene, der gekonnt zum Ausgleich vollendete. Wehen lauerte weiterhin auf schnelle Angriffe und stand in der Defensive zumeist sicher. Bielefelds vermeintliche Stärke nach Standards ließ vollkommen auf sich warten, genügend Chancen gab es allemal. Um den Aufstieg schon heute einzutüten, müssen sich die Westfalen deutlich steigern.
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
45
14:50
Gelbe Karte für Julian Börner (Arminia Bielefeld)
Kurz vor dem Pausentee erhält Börner für ein völlig dämlichs Foul am gegnerischen Strafraumrand die Verwarnung. Das wird Norbert Meier sicherlich nicht gefallen haben.
45
14:50
Nach vielen vergebenen Flanken und Standards hat Florian Dick die Faxen dicke und hämmert aus 25 Metern selbst drauf. Die halbhohe Schuss wird leicht abgefälscht und landet knapp neben dem Tor, die fällige Ecke bringt erneut nichts ein.
44
14:49
Starke Freistoß-Position für die Gäste, nachdem Nandzik Hemlein beim Versuch der Flanke ordentlich den Schlappen drauf hält. Da kann man auch mal über Gelb nachdenken! Die Position aus 30 Metern halbrechts vom Tor ist wie gemalt für Dick, doch die Hereingabe wird von einem Kopf der Wiesbadener ins Aus befördert. Auch die anschließende Ecke verpufft im Nichts.
42
14:47
Kaum fehlt dem SVW ein wenig die Ordnung, wackelt das Gerüst wieder bedenklich! Dick nutzt viel Raum auf dem rechten Flügel für eine seiner starken Flanken und findet Klos am zweiten Pfosten. Im Gegensatz zum 1:0 kann Klos das Leder nicht verarbeiten und versucht noch eine Ablage an den Strafraumrand, verliert aber das Leder an einen Hessen.
40
14:44
Ähnlich wie in den ersten Minuten stellt sich Wiesbaden weit nach hinten rein und die Arminen zeigen nicht genügend Zug zum Tor. Die heiße Phase ist erstmal wieder abgekühlt.
38
14:41
Gelbe Karte für Tom Schütz (Arminia Bielefeld)
Erste Verwarnung der Partie für Bielefeld, weil Schütz nach einer Grätsche zwar erst den Ball trifft, dann aber Book heftig umhaut. Für das gefährliche Spiel kann man durchaus Gelb geben, besonders bitter aber für Schütz, da er nun im letzten Heimspiel durch seine Fünfte fehlen wird.
35
14:41
Lange Bälle sind allerdings noch kein Mittel geworden, bezeichnend dafür, wie ein weiter Schlag von Dick direkt in den Armen von Kolke landet. Die guten Chancen werden schön herausgespielt, auch nach Standards wurde es nicht gefährlich. Normalerweise ist das in der 3. Liga andersherum - schön für das Auge!
32
14:38
Die zwei Tore haben plötzlich für viel Feuer gesorgt! Beide Teams wirken zielstrebiger und aktiver, nach einem tollen Einsatz von Hemlein, der per Grätsche die Kugel vor dem Aus rettet und gleichzeitig an den Fünfer passt, bekommt Mast nicht genug Kraft hinter den Schuss und scheitert an Wein und Acquistapace. Auf der Gegenseite kann Schwolow zwei Flanken nur rausfausten und wirkt nicht sicher.
29
14:32
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch David Blacha
Guten Morgen Bielefeld! Mitten im Freudentaumel lässt sich die Arminia mit einem grandiosen Außenrisspass von Jänicke aushebeln und Blacha läuft von links alleine auf Schwolow zu. Mit einem frechen Schuss auf das kurze Eck sorgt der Angreifer für den Ausgleich und schmälert die Bielefelder Aufstiegsträume etwas. Vor allem Dick und Börner sahen da alles andere als souverän aus!
26
14:29
Tooor für Arminia Bielefeld, 0:1 durch Fabian Klos
Gerade schien die Luft komplett raus zu sein, da zappelt das Leder im Netz der Wiesbadener! Schuppan stürmt den linken Flügel entlang und flankt Richtung zweiten Pfosten steht, wo Klos völlig frei ist und erst an SVW-Torwart Kolke scheitert, aber im zweiten Versuch lässig einnetzt und Bielefeld in Richtung Zweite Liga köpft! Wehen hat da in der Rückwärts-Bewegung völlig gepennt.
22
14:27
Nicht nur die fehlenden Zuspiele machen DSC-Stürmer Fabian Klos Kopfschmerzen, in einem Duell scheppert der Kapitän mit Thomas Geyer zusammen. Beide brauchen erstmal eine kurze Erholungspause, danach geht es mit einem Brummschädel weiter.
20
14:25
Die Dominanz der Arminia hat nachgelassen. Der SV Wehen ist mutiger geworden und hat etwas Struktur in die Angriffe gebracht, während Fabian Klos immer einsamer in der Wiesbadner Hälfte wird. Noch sieht nur wenig nach Aufstieg aus, außerdem führt Kiel bereits mit 1:0 und erhöht etwas den Druck.
17
14:22
Innerhalb weniger Augenblicke fordern beide Teams einen Elfer, aber Robert Schröder behält den Durchblick und lässt jeweils zurecht laufen. Erst ließ sich Klos am Strafraumrand in einem Zweikampf mit Acquistapace fallen, dann warf sich Schindler theatralisch in den gegnerischen Fünfer. Das war absolut nichts.
15
14:20
Ohne Kapitän und Top-Scorer Vunguidica läuft bei den Hausherren nur wenig nach vorne. Die Arminia-Defensive ist eingespielt und lässt nicht ansatzweise Gefahr zu, ein Fernschuss direkt in die Arme von Schwolow durch Funk ist das einzige Lebenszeichen bislang gewesen.
12
14:17
Standards sind ein tödliches Mittel der Bielefelder, und fast scheppert es nach der ersten Ecke von Florian Dick! Die Hereingabe an den Fünfer landet fast bei Fabian Klos, der im letzten Moment gestört wird. Diesmal blieb Markus Kolke auf der Linie kleben - fast gab es umgehend die Strafe.
10
14:15
Es ist beeindruckend, wie viele Bielefelder die Reise nach Südhessen angetreten haben. Für Wehen ist die Saison gelaufen, daher hält sich die Stimmung nach den zahlreichen Rückschlägen in Grenzen. Man kann tatsächlich von einem Heimspiel der Arminen sprechen!
8
14:13
Viele kleine Fouls nehmen dem Spiel ein wenig den Fluss, die Westfalen konnten die Freistöße aus dem Halbfeld aber nicht nutzen. SVW-Keeper Kolke zeigt bislang eine fehlerlose Strafraum-Beherrschung.
5
14:10
Erster Konterversuch von Wiesbaden, aber Blacha und Benyamina brauchen viel zu lange, um gefährlich vor den Kasten von Schwolow zu gelanden. Schnelle Gegenangriffe werden wohl die wichtigste Waffe der Hessen.
3
14:08
Die Gäste beginnen souverän und kontrollieren das Geschehen ruhig und kontrolliert. Noch wird kein großes Risiko gegangen, Wiesbaden steht kompakt und stellt die Räume früh zu.
1
14:04
Der Ball rollt in der Brita-Arena!
1
14:04
Spielbeginn
13:57
In wenigen Augenblicken wird Schiedsrichter Robert Schröder die Partie anpfeifen. Der 29-Jährige hat in dieser Saison in neun Spielen viermal die Rote Karte gezeigt, greift also gerne hart durch. Der Referee wird assistiert von Johann Pfeifer und Julian Eichhorst.
13:53
Auf der Zielgeraden der Saison fehlen den Hessen einige Leistungsträger. Wiemann fehlt aufgrund der fünften Gelbe Karte, außerdem fallen Julian Grupp, Alf Mintzel, Sebastian Mrowca und José Vunguidica verletzt aus. Mintzel, Wiemann und Vunguidica werden im Vergleich zum 1:2 in Chemnitz ersetzt durch Daniel Wein, Alexander Nandzik und Soufian Benyamina, zudem wird Robert Müller vom genesenen Patrick Funk auf die Bank verdrängt. Bei Bielefeld fehlt Daniel Brinkmann ebenfalls gelbgesperrt, ansonsten bleibt die Startelf aus der Begegnung mit Kiel erhalten.
13:50
Die ganzen Rechnereien im Falle eines Misserfolgs hätten sich die Arminen ersparen können, wenn die Konzentration beim Spiel gegen Holstein Kiel in der letzten Woche nicht in der Nachspielzeit verloren gegangen wäre. Dort traf Patrick Breitkreuz zum 2:2 und ließ die Störche weiter auf den Aufstieg hoffen. Im Hinspiel gegen Wiesbaden gab es auf der Alm ein 1:1, Dennis Mast und Soufian Benyamina erzielten die Treffer.
13:47
Auch der SV Wehen muss ein bitteres Pokal-Aus verdauen. Vor einer Woche schied Wiesbaden im hessischen Landespokal im Halbfinale gegen Hessen Kassel aus und vergab damit die letzte Chance auf die Teilnahme am DFB-Pokal. In der Liga geht es nur noch um einen einstelligen Tabellenplatz, daher droht Interimscoach Christian Hock für die restlichen Spiele mögliche Konsequenzen an: "Ich habe keine Probleme damit, auch mal einen Spieler, der nicht mitzieht, auf die Bank zu setzen." Zuletzt standen das gesamte Team in schwerer Kritik, selbst von den Klub-Bossen. Eine erste Änderung zur neuen Saison wurde bereits verkündet, den Job des Cheftrainers wird Sven Demandt übernehmen, der momentan die Reserve von Borussia Mönchengladbach trainiert.
13:42
Ein Sieg aus den letzten drei Partien benötigt die Arminia, um die direkte Rückkehr in die 2. Bundesliga perfekt zu machen. Unter der Woche gab es allerdings einen Rückschlag für die Westfalen, eine Woche nach dem Aus im DFB-Pokal gegen Wolfsburg (0:4) verlor der DSC auch im Finale des Westfalenpokals gegen den SC Verl mit 1:2. Dort schonte Trainer Norbert Meier allerdings die gesamte Stammelf, da die Teilnahme am nächsten DFB-Pokal durch die gute Platzierung schon gesichert war. Rund 3000 Fans sollen heute in die hessische Landeshauptstadt reisen, um Bielefeld zum entscheidenden Dreier zu schreien. Das ist auch für Sportdirektor Samir Arabi ein großes Plus: "Unsere Fans werden uns ein Heimspiel bereiten!"
13:29
Hallo und herzlich willkommen zum 36. Spieltag in der 3. Liga! Der SV Wehen Wiesbaden trifft auf Arminia Bielefeld, die nur noch einen Sieg zum Aufstieg brauchen. Schafft der Spitzenreiter die Entscheidung schon heute?

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld Herren
vollst. Name
Deutscher Sport Club Arminia Bielefeld e.V.
Stadt
Bielefeld
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
03.05.1905
Sportarten
Fußball, Hockey, Eiskunstlauf
Stadion
SchücoArena
Kapazität
26.515