30. Spieltag
12.03.2016 14:00
Beendet
Rostock
Hansa Rostock
4:0
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
1:0
  • Melvin Platje
    Platje
    22.
    Rechtsschuss
  • Marcel Ziemer
    Ziemer
    55.
    Rechtsschuss
  • Marcel Ziemer
    Ziemer
    58.
    Kopfball
  • Stephan Andrist
    Andrist
    83.
    Rechtsschuss
Stadion
Ostseestadion
Zuschauer
9.100
Schiedsrichter
Daniel Schlager

Liveticker

90
15:51
Fazit:
Eine überraschend klare Angelegenheit erlebten die 9.100 Zuschauer im Ostseestadion. Der FC Hansa Rostock fertigte den SV Wehen Wiesbaden – auch in der Höhe verdient – mit 4:0 ab. Die Männer von Christian Brand bestimmten das Geschehen von Beginn an. Mit der Führung im Rücken ließen die Hanseaten nach dem Seitenwechsel nichts mehr anbrennen, spielten sich stattdessen beinahe in einen Rausch und schossen sich zu ihrem höchsten Saisonsieg. In der Tabelle steuert die Kogge damit ruhigeren Gewässern entgegen, obwohl der Abstiegskampf längst nicht beendet ist. Tief in den Strudel zieht es Wehen Wiesbaden. Die Hessen brachten heute überhaupt nichts auf die Reihe – mit Ausnahme von Eckbällen. Bemühungen also waren durchaus vorhanden. Torchancen allerdings erarbeitete man sich keine einzige. Vor dem neuen Trainer, so er denn in den kommenden Tagen gefunden wird, liegt folglich eine Menge Arbeit.
90
15:48
Spielende
90
15:48
In der Schlussminute hat Marcus Hoffmann den fünften Treffer auf dem Fuß. Markus Kolke vereitelt diese Chance mit einer starken Parade.
87
15:45
Locker spielen die Hanseaten die Sache jetzt runter. Berauscht durch ihr heutiges Auftreten und die vier Tore geht den Rostockern alles leicht von der Hand.
85
15:44
Nun also sind auch auf Seiten der Hessen alle drei möglichen Wechsel vollzogen. Das Intermezzo als Interimstrainer hatte sich Sportdirektor Christian Hock vermutlich anders vorgestellt.
84
15:40
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Michael Vitzthum
84
15:40
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Alf Mintzel
83
15:39
Tooor für Hansa Rostock, 4:0 durch Stephan Andrist
Marcel Ziemer vernascht Steven Ruprecht nach allen Regeln der Fußballkunst, lässt den Gästeverteidiger ganz alt aussehen. Das hohe Zuspiel nimmt Stephan Andrist volley und jagt die Kugel in den Winkel. Traumtor! Für Stephan Andrist ist es der dritte Saisontreffer.
79
15:39
Damit hat Christian Brand sein Wechselkontingent restlos ausgeschöpft.
79
15:38
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kai Schwertfeger
79
15:37
Auswechslung bei Hansa Rostock: Dennis Erdmann
76
15:37
Erstaunlich, mit welcher Ausdauer sich die Gäste ihre Ecken erarbeiten! Und genauso stur vergeben sie die Standards allesamt kläglich.
74
15:35
Nach einem Eckstoß von Ronny Garbuschewski landet ein Ball von Dennis Erdmann an der Hand eines Weheners. Natürlich fordern die Hanseaten vehement einen Elfmeter. Aufgrund der kurzen Distanz darf keine Absicht unterstellt werden. Der Pfiff bleibt richtigerweise aus.
73
15:33
Stephan Andrist bekommt die nächste Chance, taucht frei vor Markus Kolke auf und findet keinen Weg am Gästekeeper vorbei.
72
15:31
Gelbe Karte für Marcel Ziemer (Hansa Rostock)
Das ist die fünfte Gelbe Karte, was eine Sperre nach sich zieht.
71
15:30
Einwechslung bei Hansa Rostock: Stefan Wannenwetsch
71
15:30
Auswechslung bei Hansa Rostock: Tobias Jänicke
71
15:29
Hansa kontert! Da liegt der vierte Treffer in der Luft. Maximilian Ahlschwede jagt das Kunstleder aus kurzer Distanz über den Querbalken.
70
15:29
Mal wieder gibt es eine Ecke für Wehen Wiesbaden. Daran mangelt es wahrlich nicht. Nichts Neues gibt es allerdings bei dessen weitgehend harmloser Ausführung. Immerhin kommt Patrick Funk zum Abschluss. Beim Schuss von der Strafraumgrenze muss Marcel Schuhen keinen Finger krümmen.
69
15:26
Einwechslung bei Hansa Rostock: Maik Lukowicz
69
15:26
Auswechslung bei Hansa Rostock: Melvin Platje
68
15:26
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Jarosław Lindner
68
15:25
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nils-Ole Book
67
15:25
Stattdessen holt sich der FC Hansa einen Eckstoß heraus. Ronny Garbuschewski schreitet zur Tat. In der Folge legt Marcus Hoffmann für Stephan Andrist auf, der den Kasten von Markus Kolke aus etwa 13 Metern verfehlt.
65
15:24
Die Partie scheint entschieden. Zu harmlos tritt der SV Wehen Wiesbaden auf. Wie soll in dieser Verfassung eine wahrlich wundersame Aufholjagd gelingen?
62
15:21
Der Interimstrainer der Hessen greift also erstmals ein, schützt damit auch Marc Lorenz, dem eine Gelb-Rote Karte drohte.
62
15:20
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Pezzoni
62
15:20
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marc Lorenz
61
15:20
Mehr als Eckbälle erarbeiten sich die Gäste nicht. Und selbst mit diesen Standards werden die Männer von Christian Hock nicht im Ansatz gefährlich.
58
15:17
Tooor für Hansa Rostock, 3:0 durch Marcel Ziemer
Ronny Garbuschewski tritt einen Freistoß in den Strafraum. Am zweiten Pfosten taucht Marcus Hoffmann auf, der per Kopf in die Mitte legt. Marcel Ziemer setzt die Kugel ebenfalls per Kopf in die Maschen.
53
15:12
Dann erarbeiten sich die Gäste drei Ecken in kurzer Folge. Immer wieder jedoch geht ein Gegenspieler dazwischen. Zu einer Abschlusshandlung kommt es nicht. Und all diese Standards verpuffen ertraglos.
55
15:12
Tooor für Hansa Rostock, 2:0 durch Marcel Ziemer
Maximilian Ahlschwede attackiert gegen Marc Lorenz und erobert so den Ball, den er dann von der rechten Seite in die Mitte spielt. Dort vollendet Marcel Ziemer aus gut elf Metern mit dem rechten Fuß zu seinem vierten Saisontreffer.
50
15:09
Jetzt spielt Stephan Andrist im Sechzehner Melvin Platje an. Der lässt den Ball passieren, was Marcel Ziemer in Position bringt. Dessen Schussversuch allerdings misslingt.
49
15:07
Ronny Garbuschewski kümmert sich um die Ausführung des Eckstoßes. Die Hereingabe erwischt Matthias Henn nicht richtig. In der Folge schießt Stephan Andrist aus etwa 15 Metern über den Kasten von Markus Kolke.
48
15:06
Stephan Andrist sorgt für eine druckvolle Hereingabe in den Strafraum. Dort klärt Alf Mintzel in höchster Not zur Ecke.
46
15:04
Die Partie muss schon wieder unterbrochen werden. Maximilian Ahlschwede hat sich weh getan, muss am Oberschenkel behandelt werden. Der 26-Jährige will es aber gleich noch einmal versuchen.
46
15:03
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:54
Halbzeitfazit:
Der FC Hansa Rostock führt zur Pause gegen den SV Wehen Wiesbaden verdient mit 1:0. Die Männer von Christian Brand ergriffen von der ersten Minute an die Initiative und ließen von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer Herr im Ostseestadion ist. So bestimmten die Hanseaten über weite Strecken die Partie und schlossen einen Konter zur Führung ab. Die Gäste kamen dem Gegner immer wieder mit Ballverlusten und unpräzisem Aufbauspiel entgegen. Aus Drucksituationen befreiten sich die Hessen ungenügend. Bei den wenigen nennenswerten Aktionen nach vorn fehlte es am finalen Pass. Oder es kam allenfalls ein harmloser Abschluss heraus.
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Immerhin bringt Luca Schnellbacher nun mal einen Ball aufs Tor. Der Distanzschuss aus etwa 25 Metern sorgt bei Marcel Schuhen kaum für Kopfzerbrechen, den fängt der Hansa-Keeper locker.
43
14:48
Aus Sicht des FC Hansa aber genügt das für den Moment, denn der Gegner präsentiert sich offensiv noch viel harmloser - und das über die gesamte bisherige Spieldauer. Zumindest der letzte Pass kommt nicht an.
41
14:46
Jetzt lassen die Hanseaten zunehmend die Durchschlagskraft vermissen. Zahlreiche Angriffe werden nicht zielgerichtet zum Abschluss gebracht.
40
14:44
Erneut tragen die Hausherren einen zügigen Angriff über die rechte Seite vor. Melvin Platje zieht zur Mitte und möchte Marcel Ziemer bedienen. Der schwache Pass aber kommt bei diesem nicht an.
37
14:42
Nun wird ein Eckball für die Gäste ausgesprochen. Ob das wieder Kontergefahr bedeutet? Nein! Alf Mintzel sorgt mit einem Distanzschuss zumindest für eine Abschlusshandlung und die nötige Zeit, um sich hinten wieder zu sortieren. Der harmlose Schuss übrigens wird eine sichere Beute von Marcel Schuhen.
33
14:39
Angesichts des Spielstandes wird der SV Wehen Wiesbaden gezwungen, künftig mehr zu tun. Mit Blick auf die bisherige Fehlerquote der Hessen und deren Konteranfälligkeit brauchen die Hanseaten eigentlich nur auf die Patzer des Gegners warten. Ein Spiel wie gemalt für die Ostseestädter.
30
14:36
Jetzt muss die Partie unterbrochen werden, nachdem David Blacha im Zweikampf Tobias Jänicke erwischt. Der Hansa-Kapitän muss behandelt werden. Die medizinische Versorgung ist erfolgreich, der 26-Jährige kehrt gleich zurück.
30
14:34
Immerhin behauptet sich Patrick Funk nun mal auf der rechten Seite. Über einen Ansatz jedoch kommen die Wehener erneut nicht hinaus, denn die Flanke findet im Zentrum keinen Abnehmer.
27
14:33
Auf der Gegenseite nutzt der FC Hansa den Rückenwind des Führungstreffers und macht weiter Betrieb. Das beeindruckt den Gegner gewaltig, der überhaupt nicht zur Entfaltung kommt.
24
14:30
Obwohl Wehen Wiesbaden offensiv nicht allzu viel auf die Beine stellt, fangen sich die Männer von Christian Hock doch immer wieder diese Konter ein. So geraten die Gäste regelmäßig unter Druck und verstehen es nicht, sich konstruktiv zu befreien.
22
14:25
Tooor für Hansa Rostock, 1:0 durch Melvin Platje
Erneut nutzen die Gastgeber eine Standardsituation des Gegners zum Kontern. Den Freistoß von Patrick Funk faustet Marcel Schuhen aus der Gefahrenzone. Und dann geht es ganz schnell über Tobias Jänicke und Christian Dorda. Letztlich kommt Melvin Platje von der Strafraumgrenze zum Schuss und markiert mit einem flachen Ball die Hansa-Führung und sein erstes Drittligator überhaupt.
21
14:23
Gelbe Karte für Maximilian Ahlschwede (Hansa Rostock)
An der Außenlinie bringt Maximilian Ahlschwede den heranstürmenden Marc Lorenz zu Fall und fängt sich dafür seine zweite Gelbe Karte dieser Spielzeit ein.
20
14:23
Ronny Garbuschewski legt für Tobias Jänicke auf, der aus etwa 15 Metern abzieht. Der mutige Direktschuss misslingt völlig und fliegt weit am Gehäuse von Markus Kolke vorbei.
17
14:22
Nun erarbeiten sich die Hessen ihren ersten Eckstoß. Marc Lorenz schreitet zur Tat. Der schwach getretene Ball landet beim Gegner, der umgehend einen Konter einleitet. Stephan Andrist allerdings wird von Patrick Funk fair gestoppt.
15
14:20
Auf dem linken Flügel spielt Melvin Platje den Ball zu Tobias Jänicke. Dessen Flankenversuch findet nicht zu einem Mitspieler, weil sich Steven Ruprecht der Hereingabe in den Weg stellt und für die Gäste klärt.
12
14:16
Nach wie vor hat der FC Hansa das Sagen, bestimmt das Geschehen im Ostseestadion. Der SV Wehen Wiesbaden hält sich zunächst zurück. An Einsatz allerdings lassen es die Hessen nicht mangeln, was sich in der couragierten Zweikampfführung offenbart.
9
14:13
Bei einem hohen Ball sieht Markus Kolke nicht gut aus. So gelangt in der Folge Tobias Jänicke an die Kugel. Bei dessen Schuss jedoch ist Wehens Keeper auf dem Posten.
6
14:11
Die Hanseaten beginnen überaus engagiert. Insbesondere Stephan Andrist erweist sich in der Anfangsphase als Aktivposten. Den Bemühungen entspringen zwei Eckbälle für die Hausherren, die beide keine Gefahr heraufbeschwören.
3
14:09
Um den fälligen Freistoß für den FC Hansa kümmert sich Ronny Garbuschewski. Mit dem rechten Fuß findet der 30-Jährige einen Weg rechts an der Mauer vorbei. Die Kugel landet in den fangbereiten Armen von Markus Kolke, der sich dabei nicht sonderlich anstrengen muss.
4
14:09
Es ist empfindlich kühl in Rostock. Das Thermometer hat Mühe, überhaupt an die Fünf-Grad-Marke heranzukommen. Bei lockerer Bewölkung ist immerhin kein Regen in Sicht. Gut bespielbar präsentiert sich der Rasen dennoch nicht, was an dessen schlechtem Allgemeinzustand liegt.
3
14:08
Gelbe Karte für Marc Lorenz (SV Wehen Wiesbaden)
Stephan Andrist forciert das Spiel der Gastgeber durchs Zentrum. Knapp zehn Meter vor dem Strafraum unterbindet Marc Lorenz den Antritt mit einem Foul und fängt sich prompt die Gelbe Karte ein. Für den Mittelfeldspieler ist es die achte Verwarnung in der laufenden Saison.
2
14:03
Mit der Spielleitung wurde Daniel Schlager betraut. Der 26-jährige Referee pfeift sein 18. Drittligaspiel. Unterstützung erhält er dabei von den Assistenten Tobias Fritsch und Pascal Müller.
1
14:02
Spielbeginn
14:01
Die wichtigste Personalie der vergangenen Tage jedoch betrifft den Trainerposten beim SV Wehen Wiesbaden. Nach sechs sieglosen Spielen wurde zu Wochenbeginn Sven Demandt entlassen. Die Suche nach einem Nachfolger gestaltet sich schwierig, weshalb Sportdirektor Christian Hock das Amt zunächst interimsmäßig ausführen wird und heute für die Mannschaft und die sportlichen Belange verantwortlich zeichnet.
14:01
Nicht verfügbar sind auf Seiten der Gäste Christian Cappek (Rehabilitation nach Knieoperation), Patrick Mayer (Rehabilitation nach Knie-Arthroskopie), der erkrankte Torsten Oehrl sowie der gesperrte Kevin Schindler (Gelb-Rot). Dafür meldete sich Luca Schnellbacher einsatzbereit. Nach Aussage der Verantwortlichen ist der Stürmer noch nicht bei 100 Prozent, verzichten mag man auf ihn dennoch nicht. Der 21-Jährige steht in der Startelf.
13:56
Tabellarisch ist die Situation ohnehin kompliziert genug. Beide Mannschaften stecken im Abstiegskampf. Das Kellerduell führt den Tabellenfünfzehnten und den Sechzehnten zusammen. Hansa hat lediglich einen Zähler mehr auf dem Konto. Auf der anderen Seite sind die Hessen punktgleich mit dem FC Energie Cottbus, der aktuell auf Abstiegsrang 18 steht.
13:55
Vor der Gesamtsituation beim Gegner fürchtet sich Christian Brand. Der Hansa-Coach kommt ins Grübeln: "Es wird eine schwierige Aufgabe für uns, die Mannschaft des Gegners ist angeschlagen. Man kann nicht sagen, was passiert, wer spielen oder auf der Bank sitzen wird." Fast im gleichen Atemzug jedoch hat der Trainer eine Antwort parat. Seinen Männern gibt er mit auf den Weg: "Für uns ist das alles unerheblich. Wir müssen sehen, dass wir den Gegner mit Wucht und Dynamik bespielen und dass wir unser Spiel durchziehen. Die Begleiterscheinungen sind eher für Wiesbaden schwieriger."
13:50
Eine Entscheidung in der Trainerfrage wird erst in der kommenden Woche erwartet. Somit muss sich Christian Hock mit dem heutigen Spiel und dem Gegner befassen. "Rostock ist körperlich sehr stark und verfügt über ein gutes Umschaltspiel", lässt der Trainer verlauten, um hinzuzufügen: "Ich erwarte ein absolutes Kampfspiel, in dem wir vor allem in den Zweikämpfen von Beginn an hellwach sein müssen."
13:47
Es wird gemutmaßt, dass sich der neue Cheftrainer der Hessen in Rostock ein Bild von der Mannschaft machen möchte und daher auf der Tribüne sitzt. Von Seiten der Medien wurden die Namen Ralf Loose, Frank Krämer und Claus-Dieter Wollitz ins Spiel gebracht.
13:34
Neben den langzeitverletzten Tommy Grupe, Aleksandar Stevanovic, Soufian Benyamina und Markus Gröger gibt es beim FC Hansa mit Julius Perstaller und Michael Gardawski zwei weitere Ausfälle.
13:23
Herzlich willkommen in der 3. Liga! Heute wird bereits der 30. Spieltag komplettiert. Eine der acht Partien des Tages findet im Ostseestadion statt, wo der FC Hansa Rostock Gastgeber für den SV Wehen Wiesbaden ist. Um 14:00 Uhr soll es los gehen.

Hansa Rostock

Hansa Rostock Herren
vollst. Name
Fussball Club Hansa Rostock
Stadt
Rostock
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
28.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostseestadion
Kapazität
29.000

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500