12. Spieltag
01.10.2015 19:30
Beendet
Chemnitz
Chemnitzer FC
1:1
Rot-Weiß Erfurt
Erfurt
0:0
  • Marc Höcher
    Höcher
    61.
    Dir. Freistoß
  • Frank Löning
    Löning
    66.
    Elfmeter
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Zuschauer
6.897
Schiedsrichter
Thorsten Schriever

Liveticker

90
21:27
Fazit:
Der Chemnitzer FC und der FC Rot-Weiß Erfurt trennen sich 1:1 und kommen in der Tabelle nicht vom Fleck. Glücklich schätzen dürfen sich allerdings nur die Gäste. Die Männer von Christian Preußer spielten lediglich in der Viertelstunde nach der Pause ordentlichen Fußball und krönten diese kurze Phase prompt mit einem Tor. Darüber hinaus gab der CFC heute klar den Ton an. Die Mannschaft von Karsten Heine verstand es allerdings nicht, die Feldvorteile in Torgelegenheiten umzumünzen. Davon verzeichneten die Sachsen einfach viel zu wenig. Was man in der Offensive dann doch zustande brachte, blieb ungenutzt. Es bedurfte eines Elfmeters, um zumindest zum Ausgleich zu kommen. Mehr als der eine Punkt wurde es in der Schlussphase nicht. Entsprechend blieben unzufriedene Sachsen zurück.
90
21:21
Spielende
90
21:21
Auf dem linken Flügel macht Fabian Hergesell Druck. Über Sebastian Tyrała landet der Ball bei Okan Aydin. Dessen Schuss verfehlt den Kasten von Kevin Kunz.
89
21:19
Gelbe Karte für Tim Danneberg (Chemnitzer FC)
Der Mittelfeldspieler kassiert seine erste Verwarnung in dieser Saison.
88
21:18
Eine Flanke von der linken Seite landet rechts im Sechzehner bei Anton Fink, der viel Platz hat. Der CFC-Kapitän schlägt noch einen Haken, um den Ball mit links zum Tor zubringen - halb Schuss, halb Flanke. Reagy Ofosu verpasst mit dem Kopf. Am linken Pfosten fliegt Christian Cappek heran, kann die Kugel aber nicht mehr in Richtung Tor lenken.
87
21:17
Soeben wird die offizielle Zuschauerzahl verkündet. 6.897 Besucher werden die Verantwortlichen beim CFC doch ein wenig enttäuschen.
85
21:14
Damit haben beide Trainer ihr Wechselkontingent restlos ausgeschöpft. Bei Erfurt kommt September-Neuzugang Fabian Burdenski, Sohn des einstigen Bundesliga-Torhüters Dieter Burdenski, zu seinem ersten Einsatz in der 3. Liga.
84
21:13
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Fabian Burdenski
84
21:13
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Christoph Menz
84
21:12
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Reagy Ofosu
84
21:12
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Alexander Nandzik
81
21:11
Stattliche 80 Minuten hat Frank Löning durchgehalten nach seiner Verletzungspause. Jetzt darf der Torschütze Feierabend machen und wird durch den frischen Christian Cappek ersetzt.
80
21:09
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Christian Cappek
80
21:09
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Frank Löning
80
21:09
Auf der anderen Seite probiert es Stefano Cincotta aus der Distanz. Das Spielgerät segelt links am Gehäuse von Erik Domaschke vorbei.
78
21:07
Und so muss Okan Aydin aus der Distanz abziehen - zweimal sogar. Beide Schüsse innerhalb weniger Sekunden liegen nicht schlecht, werden abgefälscht und fordern Kevin Kunz. Der Keeper pariert jeweils gut.
77
21:06
Erst jetzt können sich die Gäste mal ein wenig befreien, ohne dabei auch nur annähernd in Strafraumnähe zu geraten.
75
21:04
Seit dem Ausgleich spielt nur noch der CFC. Die Erfurter sind nach ihrer guten Viertelstunde zu Beginn des zweiten Durchgangs nun wieder vollends in der Defensive gebunden.
73
21:03
Gelbe Karte für Fabian Hergesell (Rot-Weiß Erfurt)
Die Thüringer wissen sich zunehmend nur mit Fouls zu helfen. Nun bringt Fabian Hergesell auf der rechten Seite Anton Fink zu Fall und fängt sich seinen vierten gelben Karton ein.
70
20:59
Gelbe Karte für Okan Aydin (Rot-Weiß Erfurt)
Nach einem harten Foul an Tim Danneberg nahe der Seitenauslinie sieht Aydin Gelb. Für den 21-Jährigen ist es die erste Verwarnung der Saison.
69
20:59
Nun schießt Frank Löning von der linken Seite. Auch das sieht vielversprechend aus. Der Schuss allerdings landet am Außennetz.
69
20:57
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Philip Türpitz
69
20:57
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Fabian Stenzel
67
20:55
Schon wieder Löning! Der 34-Jährige zieht aus spitzem Winkel ab, bringt den Ball aber diesmal nicht an Erik Domaschke vorbei.
66
20:54
Tooor für Chemnitzer FC, 1:1 durch Frank Löning
Maßarbeit des Stürmers! Löning schießt den Strafstoß mit dem linken Fuß an den rechten Innenpfosten, von wo die Kugel in die Maschen springt. Erik Domaschke ist beim zweiten Saisontreffer des Chemnitzers völlig chancenlos.
66
20:54
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Rot-Weiß Erfurt)
Das ist die zweite Verwarnung für den 22-jährigen Abwehrspieler in der laufenden Spielzeit.
65
20:53
Elfmeter für den Chemnitzer FC! Anton Fink zieht auf der rechten Seite in den Sechzehner. Jannis Nikolaou ist zu spät dran, setzt daher die Hände ein und reißt den CFC-Kapitän um.
62
20:53
Für Marc Höcher ist das im Übrigen der zweite Treffer in Liga drei.
61
20:49
Tooor für Rot-Weiß Erfurt, 0:1 durch Marc Höcher
Den fälligen Freistoß aus dem linken Halbfeld tritt Marc Höcher mit dem rechten Fuß und Zug zum Tor. Die Kugel fliegt an Freund und Feind vorbei. Angesichts des Verkehrs vor seiner Nase scheint Kevin Kunz überrascht. Er kommt zwar an den Ball, die Faustabwehr jedoch misslingt. Das Kunstleder landet rechts in seinem Gehäuse.
60
20:48
Gelbe Karte für Marc Endres (Chemnitzer FC)
Ein Foul an Okan Aydin zieht die dritte Verwarnung für Endres in dieser Saison nach sich.
59
20:48
Mit frischen Kräften möchte Christian Preußer dem Spiel neue Impulse verleihen. Daher probiert es Erfurts Coach gleich mal mit einem Doppelwechsel.
58
20:47
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Sebastian Szimayer
58
20:47
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Pablo Pigl
58
20:46
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Okan Aydin
58
20:46
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Tugay Uzan
56
20:45
Jetzt zappelt der Ball erstmals im Netz. Frank Löning hebt die Kugel über Erik Domaschke hinweg in die Maschen, steht dabei aber deutlich im Abseits. Die Fahne geht hoch, der Pfiff ertönt. Somit kommt gar nicht erst Jubel auf.
53
20:42
Da ist die erste Torchance für die Gäste! Marc Höcher schlägt einen Eckstoß von der rechten Seite herein. André Laurito steigt zum Kopfball hoch und wuchtet die Kugel aus sechs Metern aufs Tor. Dort ist Kevin Kunz zur Stelle und hält.
51
20:40
Fabian Stenzel tritt einen Eckball für den CFC von der rechten Seite. Die Erfurter können zunächst klären. Aus dem Hintergrund schießt Anton Fink. Der abgefälschte Ball aus etwa 20 Metern springt rechts am Kasten von Erik Domaschke vorbei. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
48
20:39
In der Anfangsphase des zweiten Durchgangs wirken die Gäste immerhin eine Spur aktiver. Weniger als vor der Pause geht aber auch fast nicht.
47
20:38
Mit einer Freistoßhereingabe von rechts holt Marc Höcher den ersten Eckstoß der Gäste heraus. Dass dieser völlig ohne Ertrag bleibt, passt zum bisherigen Spiel der Rot-Weißen.
46
20:34
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
20:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:26
Halbzeitfazit:
Noch geizen die Akteure auf der Stadionbaustelle an der Gellertstraße mit unterhaltsamem Fußball. Das Salz in der Suppe fehlt. Der Chemnitzer FC bemühte sich zumindest um die Spielgestaltung. Die unübersehbaren Feldvorteile mündeten in zwei, drei recht ordentlichen Abschlusshandlungen, die den Gästekeeper beschäftigten. Darüber hinaus ließen die Männer von Karsten Heine Variabilität und Esprit vermissen. Auf der anderen Seite bemühte sich der FC Rot-Weiß Erfurt erst gar nicht um Torabschlüsse. Zwar ließen die Thüringer hinten recht wenig zu, nach vorn jedoch blieb das Team von Christian Preußer erschreckend harmlos. Es mag der Matchplan des Trainers sein und Erfolg heiligt auch die Mittel – sofern er sich denn einstellt –, doch die mitgereisten Fans aus der thüringischen Landeshauptstadt hatten bisher wahrlich keine Freude.
45
20:19
Ende 1. Halbzeit
43
20:17
Fabian Stenzel probiert es aus ganz großer Distanz. Hofft der Ex-Erfurter da, dass Erik Domaschke zu weit vor seinem Kasten steht? Wie dem auch sei, der Ball segelt meilenweit über das Gehäuse der Gäste.
41
20:15
Bei einem Zweikampf tritt Mario Erb versehentlich auf den Arm von Alexander Nandzik, geht dann aber selbst zu Boden und muss behandelt werden. Die Betreuer eilen herbei und sind erfolgreich. Wenig später mischt Erb wieder mit.
38
20:13
Mit Ideenreichtum glänzen auch die Sachsen nicht gerade. Daher münden die optischen Vorteile nur sehr selten in Torchancen.
36
20:10
Immerhin arbeiten sich die Thüringer nun mal in den Sechzehner vor. Marc Höcher tritt einen Freistoß hoch vors Tor. André Laurito holt sich den Kopfball. Seine Ablage jedoch geht ins Leere.
32
20:08
Über zahlreiche Standardsituationen nähern sich die Chemnitzer dem gegnerischen Tor an. Oftmals allerdings fehlt dabei die Präzision. So gelingt es den Erfurtern in den meisten Fällen, hinten nichts anbrennen zu lassen.
29
20:04
Die Westsachsen halten das Zepter im heimischen Stadion noch immer ganz fest in der Hand und müssen defensiv nichts fürchten. RWE ist bislang komplett harmlos.
26
20:01
Es folgt eine weitere Ecke für die Gastgeber von Stefano Cincotta. Anton Fink kommt dabei aus beinahe 20 Metern zum Abschluss und prüft erneut die Wachsamkeit von Erik Domaschke. Die nächste Ecke wird von André Laurito per Kopf geklärt.
24
19:59
Stefano Cincotta tritt einen Eckstoß für Chemnitz von der rechten Seite. In der Folge kommt Alexander Nandzik aus 15 Metern zum Schuss. Mit einer Hand lenkt Erik Domaschke die Kugel über den Querbalken.
21
19:56
Gelbe Karte für Pablo Pigl (Rot-Weiß Erfurt)
Ein Foul an der Seitenlinie gegen Alexander Nandzik bringt dem 23-Jährigen die zweite Verwarnung dieser Saison ein.
20
19:55
Immerhin dringt Anton Fink nun mal bis zur Grundlinie vor. Seine Flanke von der rechten Seite jedoch findet keinen Mitspieler. Zumindest die erste Ecke für den CFC springt dabei heraus. Diese bringt Stefano Cincotta von links herein, kann damit aber keinerlei Gefahr heraufbeschwören.
16
19:52
Nach wie vor kommen die Gäste nicht zur Entfaltung. Bemühungen bleiben stets schon im Ansatz stecken. Schnell geht der Ball verloren. Entsprechend geben die Chemnitzer den Ton an.
13
19:49
Nun spielen sich die Sachsen in den gegnerischen Strafraum. Dort geht Tim Danneberg zu Boden. Es kocht erste Aufregung hoch. Doch natürlich genügt das nicht für einen Elfmeter. Der Pfiff von Thorsten Schriever bleibt aus.
11
19:46
Nach einem Zuspiel von Tim Danneberg versucht sich Anton Fink aus etwa 18 Metern. Der Schuss verfehlt den Kasten von Erik Domaschke deutlich.
10
19:45
Die Gastgeber verzeichnen die größeren Spielanteile. Auf der anderen Seite halten sich die Erfurter noch zurück, achten in erster Linie mal auf ihre Defensive.
7
19:42
Stefano Cincotta tritt einen Freistoß für den CFC von der rechten Seite. Die hohe Flanke in den Sechzehner findet auf den Kopf von Marc Endres. Bei dessen Verlängerung ist Erik Domaschke erstmals gefordert. Der Erfurter Keeper macht sich lang und greift sich die Kugel.
5
19:39
Dem Spiel fehlen in der Anfangsphase noch die zielstrebigen Aktionen. Beide Mannschaften müssen sich erst finden.
3
19:37
Insgesamt 75 Begegnungen zwischen diesen beiden Ostrivalen stehen in der Bilanz. Mit 29 Siegen hat Rot-Weiß Erfurt knapp die Nase vorn, der Chemnitzer FC feierte 24 Erfolge. In Sachsen jedoch konnten sich die Thüringer nur sechsmal durchsetzen. Der letzte Auswärtssieg stammt vom Mai 2013.
2
19:36
An seinem ersten Tag zeigte sich der Oktober in Chemnitz von seiner goldenen Seite. Die Sonne aber ist vor einer knappen Stunde untergegangen. Und bei klarem Himmel wird es nun empfindlich kühl. Die Temperaturen sind unter die Zehn-Grad-Marke gesunken. Der Rasen hinterlässt einen ordentlichen Eindruck. Und auf den Rängen der Stadionbaustelle an der Gellertstraße drängeln sich an die 9.000 Zuschauer.
1
19:34
Spielbeginn
19:32
Inzwischen tummeln sich die Akteure auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Anton Fink und Sebastian Tyrala stehen zur Platzwahl bereit. Letzterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gastgeber den Ball und dürfen anstoßen.
19:29
Als Hüter des Regelwerks verdingt sich Thorsten Schriever. Der 39-Jährige ist mit der Empfehlung von 103 Zweitligaspielen angereist. In Liga drei pfeift er seine 42. Partie. Unterstützung erhält er dabei von den Assistenten Markus Büsing und Dominik Jolk.
19:26
Christian Preußer muss auf Juri Judt (Aufbautraining) und Luka Odak verzichten. Letzterer zog sich bei der Erwärmung vor dem letzten Punktspiel gegen Bremen II einen Muskelbündelriss zu. Dafür steht Mario Erb zur Verfügung. Zwar zeigten sich zu Wochenbeginn bei einer MRT-Untersuchung freie Gelenkkörper im Sprunggelenk, doch die medizinische Abteilung konnte das Problem beheben.
19:24
Karsten Heine freut sich über die Rückkehr von Frank Löning, der seine Sehnenentzündung im Oberschenkel auskuriert hat und erstmals seit dem 5. Spieltag wieder dabei ist. Fehlen werden dem CFC-Coach dagegen auch heute Tom Scheffel (Kreuzbandriss), Martin Fenin (Bruch des Fortsatzes eines Rückenwirbels) und Marc Hensel (Wadenverletzung). Zudem fällt Ronny König mit Sprunggelenksproblemen aus.
19:17
Karsten Heine lässt sich durch die offensichtlichen Schwächen des Gegners nicht blenden: "Ich muss alle warnen, Erfurt kann guten Fußball spielen. Das wird für uns ein hartes Stück Arbeit. Der Heimsieg bleibt aber unser Ziel."
19:14
Auffällig ist darüber hinaus, Rot-Weiß sieht vor allem gegen die Ost-Rivalen alt aus. Schon vier Partien hat es in dieser Spielzeit gegeben. Gegen Magdeburg, Dresden, Aue und Halle zog RWE stets den Kürzeren. Auch gegen diese Negativserie kämpfen die Männer von Christian Preußer heute an: "Wir waren in Magdeburg, Dresden und daheim gegen Aue nah dran zu punkten. Ich hoffe sehr, dass wir diesmal mehr erreichen können, als in den vorherigen Ostklassikern."
19:11
Um heute einen konkurrenzfähigen Gegner abzugeben, müssen die Erfurter ihrer Auswärtsschwäche trotzen. Von den fünf Reisen brachten die Thüringer in dieser Saison erst kümmerliche zwei Punkte mit nach Hause. Diese Harmlosigkeit in der Fremde sollte dringend abgelegt werden.
19:04
Weitere Brisanz erhält die Partie durch die Tabellensituation. Es treffen zwei Nachbarn aus dem Mittelfeld der Liga aufeinander. Der Neunte hat den Zehnten zu Gast. Beide Mannschaften trennen lediglich zwei Zähler.
18:55
Mal wieder steht ein Ost-Duell an. In Chemnitz frohlocken die Verantwortlichen. In Kombination mit der abendlichen Anstoßzeit und dem Flutlicht hofft man auf eine große Kulisse. Mit dem Slogan "Derbysieg statt Europa League" wollen die Sachsen zusätzliche Kräfte zur Unterstützung im Stadion mobilisieren.
18:43
Herzlich willkommen zum Auftakt des 12. Spieltages in der 3. Liga! Zu ungewöhnlicher Zeit – bereits am Donnerstagabend – geht das Licht an im Stadion an der Gellertstraße, wo der Chemnitzer FC den FC Rot-Weiß Erfurt empfängt. Um 19:30 Uhr soll der Anpfiff erfolgen.

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC Herren
vollst. Name
Chemnitzer Fußballclub
Stadt
Chemnitz
Land
Deutschland
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
15.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Kapazität
16.061

Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt Herren
vollst. Name
Fussball Club Rot-Weiß Erfurt
Stadt
Erfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Steigerwaldstadion
Kapazität
19.439