31. Spieltag
20.03.2016 14:00
Beendet
Erfurt
Rot-Weiß Erfurt
0:2
Chemnitzer FC
Chemnitz
0:0
  • Jamil Dem
    Dem
    61.
    Kopfball
  • Tim Danneberg
    Danneberg
    72.
    Rechtsschuss
Stadion
Steigerwaldstadion
Zuschauer
6.336
Schiedsrichter
Florian Meyer

Liveticker

90
16:00
Fazit:
Der CFC sichert sich den Auswärtssieg und ist das erste Mal unter dem neuen Coach Köhler siegreich! In einer guten 3.Liga-Partie verpasste RWE die eigenen Chancen in der ersten Halbzeit zu nutzen und wurde dann in der 61.Minute mit dem Gegentreffer von Jamil Dem überrascht. Bevor die Gastgeber eigene Gefahr erzeugen konnten, nutzte Chemnitz eine gute Phase und entschied die Partie mit dem 0:2 nahezu vorzeitig. Gegenwehr kam von Erfurt zu spät, erst kurz vor Schluss knüpften die Thüringer an ihre Möglichkeiten der ersten Hälfte an, der Anschlusstreffer gelang jedoch nicht mehr. Chemnitz gewinnt durchaus verdient und zeigte sich äußerst engagiert und lebhaft. Der Abstiesgskampf wird spannend!
90
16:00
RWE verpasst den Anschluss! Nach einer super Flanke von Benamar kann Szimayer zum Kopfball kommen. Aus wenigen Metern setzt er die Kugel nur hauchzart rechts neben das Gehäuse.
90
16:00
Ronny König düpiert Philipp Klewin, der zu schnell aus dem Kasten stürmt. Der Angreifer legt das Leder am Keeper vorbei, dann aber auch zu weit vor. Das Tor ist zwar leer, doch der CFC-Akteur kann nicht mehr an seine eigene Vorlage kommen.
90
15:56
Spielende
90
15:55
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Marcel Kaffenberger
90
15:54
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Daniel Frahn
90
15:53
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
89
15:50
Noch eine Minute!
87
15:49
Dicke Chance für RWE! Nach einem Freistoß von rechts landet der Ball bei Sebastian Szimayer. Der kann Torwart Kevin Kunz mehr oder weniger nur anschießen. Glück für Chemnitz!
86
15:47
Die Sachsen drehen an der Uhr und nehmen den Ex-Captain Fink raus. Für ihn kommt König.
85
15:46
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Amer Kadric
85
15:46
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Okan Aydin
85
15:46
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Ronny König
85
15:46
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Anton Fink
83
15:44
Nach einer Kopball-Abwehr der Gäste kommt André Laurito rund sechs Meter vor dem Tor auf halblinker Position zum Abschluss. Er versucht das Spielgerät mit einem halben Volley-Lupfer irgendwie aufs Tor zu bringen, dieses misslingt jedoch.
82
15:43
Samir Benamar kann sicher abermals gut durchsetzen und wird dann von Marc Endres unfair gestoppt. Nachdem der Chemnitzer Gelb sah, geht der anschließende Freistoß jedoch nur in die Arme des Keepers.
81
15:41
Gelbe Karte für Marc Endres (Chemnitzer FC)
79
15:40
Die rund 1.000 Gäste-Fans feiern ihren Verein und lassen das erklingen, wonach es hier aussieht: "Auswärtssieg".
77
15:38
Mit dem neuen Stürmer Sebastian Szimayer will der FC Erfurt hier für den Anschluss sorgen. Der neue Mann fügt sich gut ein und zieht sofort die Bälle an sich.
75
15:37
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Eke Uzoma
75
15:37
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Stefano Cincotta
75
15:37
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Sebastian Szimayer
75
15:36
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Jannis Nikolaou
72
15:34
Tooor für Chemnitzer FC, 0:2 durch Tim Danneberg
Der CFC legt nach! Nach einer Flanke von rechts haut Cincotta den Ball aus 16 Metern an den rechten Pfosten. Von dort klascht der Ball auf Fink ab, der dann in der Mitte Tim Danneberg sieht und super bedient. Aus fünf Metern schiebt die Nummer 13 ohne Probleme ein!
70
15:32
Nach einem Pass auf die rechte Seite kommt Daniel Brückner in einen Zweikampf mit Kevin Conrad. Der Chemnitzer will den Freistoß unbedingt und bekommt ihn zugesprochen, nachdem er sich geschickt zu Boden sinken lässt.
69
15:30
RWE zeigt sich nicht sonderlich geschockt. Ein erspieler Eckball führt aber zu keiner Chance.
66
15:28
Chemnitz will nachlegen! Fink bekommt einen super Querpass von Danneberg, rund zehn Meter vor dem Tor und schließt sofort ab! Keeper Klewin kann mit einer Parade retten. Danach will Frahn den Abpraller verwerten, verhält sich aber zu stürmisch und wird mit einem Stürmerfoul zurecht bestraft.
64
15:26
Nach dem Verlauf der ersten Minuten im zweiten Durchgang belohnt sich der CFC hier zurecht und geht in Führung! Jetzt muss RWE reagieren!
61
15:22
Tooor für Chemnitzer FC, 0:1 durch Jamil Dem
Und da ist das Tor! Frahn zirkelt eine tolle Flanke auf die linke Seite des Fünf-Meter-Raums und Jamil Dem nutzt seine Kopfballstärke! Der Chemnitzer köpft am Keeper links vorbei zur Führung!
61
15:22
Frahn verzieht! Fink spielt einen klasse Ball auf Frahn ca. halblinks, rund acht Meter vor dem Tor. Der Sachse will die Kugel in den rechten Winkel schlenzen und verzieht nach toller Ballannahme nur knapp!
59
15:20
Die großen Gelegenheiten fehlen noch im zweiten Abschnitt. Für RWE ist das Ergebnis durchaus in Ordnung, Chemnitz muss dagegen eigentlich auf Sieg spielen.
57
15:18
Stefano Cincotta zeigt sich auf der linken Außenlinie mit Einsatz und klaut dem Gegner das Leder genau auf der Seitenlinie. Nach einigen Metern in Richtung des Tores verstolpert er den Ball jedoch.
55
15:16
In den letzten Minuten fiel Benamar spielerisch auf - viel läuft über ihn. Jetzt beteiligt er sich auch am Foulspiel: Nach einem Schubser mit der Hüfte erhält Chemnitz einen Freistoß im Mittelfeld.
53
15:14
Der CFC übernimmt zu Beginn der zweiten Hälfte die Partie in die Hand und dirigiert das Geschehen mit mehr Ballbesitz.
51
15:13
In die Wolken: Odak zieht von links in den Strafraum und bedient Benamar im Rückraum. Sein Schuss aus rund 30 Metern landet aber mindestens in der dritten Etage.
48
15:09
Der flinke Benamar wird auf links hoch und schnell nach Ballgewinn angespielt, kann sich dann aber im Zweikampf nicht durchsetzen.
47
15:08
Fink bringt eine Ecke von links und findet mit seiner Flanke am kurzen Pfosten Endres. Dieser kann den Ball nur im Fallen köpfen und erzeugt keine Gefahr.
46
15:06
Und es geht weiter! Beide Teams haben nicht gewechselt.
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:55
Halbzeitfazit:
Nein - es geht mit 0:0 in die Halbzeit. In einem emotionalen ersten Akt kamen beide Seiten zu einigen Szenen vor den Toren, konnten aber keine für sich nutzen. Chemnitz zeigte sich voller Tatendrang und war stets bemüht die Lage im Abstiegskampf zu verbessern. Kamen die Gäste nach vorne, so ging es meist schnell und einfach. Erfurt sorgte für ein wenig mehr spielerische Klasse und probierte es öfter mit feinen Kombinationen. Kapitän Tyrała scheiterte in der besten Pass-Stafette am guten Schlussmann Kunz. Die Chancen auf Tore in der zweiten Halbzeit stehen gut!
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
45
14:50
Die letzte Minute der ersten Hälfte läuft! Passiert noch etwas?
42
14:50
Und um ein Haar macht sich Chemnitz diese gute Phase kaputt! Nach einem Missverständnis in der Abwehr befördert Endres die Pille fast in das eigene Netz.
40
14:48
Auch dieser Eckball führt zu keinem Erfolg. Insgesamt sind die Gäste aber in der aktuellen Phase stärker. Mit schnellen, einfachen Bällen werden die Spitzen gesucht, welche für ordentliche Gefahr sorgen.
39
14:45
Erneut Fink! Dieses mal kommt er auf der Strafraumseite an den Ball und will aus ca. sieben Metern einen Schuss volley versenken. Dieser Versuch wird noch von Laurito geklärt und endet in einer Ecke.
37
14:43
Nach einer Flanke erhält Fink den Ball an der rechten Strafraumkante und zieht direkt ab. Der Versuch landet knapp neben dem rechten Torpfosten.
35
14:42
Tyrała spielt Brückner auf rechts an, der wunderbar auf Menz lupft. Dieser probiert den Doppelpass mit der Hacke zurück auf seinen Kollegen. Dieses weitere Kabinettstückchen scheitert dann aber.
32
14:39
Samir Benamar setzt zum Lauf auf links an und kann gleich zwei Verteidiger abschütteln. Nachdem er in den Strafraum eindringt und den Ball etwas aus den Augen verliert probiert er es mit einer kleinen Schwalbe - Schiri Meyer erkennt dieses und pfeift nicht.
30
14:37
Auf der anderer Seite fast die gleiche Standard-Situation: Danneberg bekommt eine Flanke nach einem Freistoß, kann aber keinen Druck auf das Leder aufbauen und bringt es zu langsam auf den Kasten.
27
14:34
Nach einem Foul an Okan Aydin zirkelt Daniel Brückner einen Freistoß aus 30 Metern auf das Tor und sucht einen Abnehmer. Kunz ist wieder zur Stelle und fängt das Spielgerät ab.
26
14:32
RWE hatte eben ganz starke Minuten. Die Führung hatten die Thüringer zwei Mal auf dem Fuß.
23
14:29
Sebastian Tyrała verpasst das 1:0! Nach einem Pass taucht der Kapitän von RWE etwas rechts, rund acht Meter vor dem Tor, frei auf und versucht die Kugel mit rechts am Torwart vorbei zuschieben. Kevin Kunz pariert super zur Ecke. Diese bleibt erfolglos.
21
14:27
Auch Erfurt probiert es mal mit einer langen Bogenlampe auf Kammlott. Kunz, der neue Capitano der Gäste, kann diese aber mit einem Kopfball klären und köpft zum eigenen Keeper.
18
14:25
Chemnitz kann sich eine erste Ecke erspielen: Nach einer Flanke von Frahn klärt Laurito ins Toraus.
15
14:22
Die Riesenchance! Bittroff haut den Ball aus der Hälfte des Gegners Richtung eigenes Tor. Dieser Rückpass kommt aber zu kraftlos, so dass Kammlott durch ist. Rund zehn Meter vor dem Tor kann der Erfurter den Ball nicht richtig kontrollieren und köpft den Ball nur ungefährlich, mittig auf das Tor. Kein Problem für den Schlussmann.
13
14:19
Kammlott tankt sich mit feiner Technik durch und will in Richtung Tor durchbrechen. Aus rund 18 Metern spielt er einen Pass zu Brückner, der jedoch im Abseits den Ball erhält.
11
14:18
Brückner spielt auf der rechten Seite einen schönen Doppelpass mit Tyrała und will dann in die gefährliche Zone flanken. Die Chemnitzer Abwehr kann zur Ecke klären. Diese bringt danach jedoch nichts ein.
10
14:16
Die Stimmung auf der Baustelle ist durchaus gut! Die mitgereisten Anhänger der Gäste sorgen hier für eine prächtige Atmosphäre.
9
14:14
Der CFC probiert es zu Beginn mit vielen hohen und weiten Bällen. Fink und Frahn sollen diese Anspiele erreichen. Bislang fehlt aber noch eine richtige Chance.
8
14:13
Jamil Dem stellt sich bei einem Freistoß der Gastgeber vor den Ball und verhindert die Ausführung. Schiri Meyer ermahnt den Chemnitzer.
6
14:11
Anton Fink schlenzt den Ball über den Strafraum und will Rechtsaußen Tom Baumgart mit seiner Flanke finden. Dieser verpasst den Ball nur knapp. Es gibt Abstoß.
4
14:11
Alexander Bittroff bleibt nach einem Zweikampf mit Aydin liegen, kann aber nach kurzer Pause weiterspielen.
3
14:10
Der neue Kapitän der Gäste hat noch etwas mit dem Boden und Ball zu kämpfen. Kevin Conrad haut das Leder unbedrängt ins Aus.
2
14:08
Frahn wird auf der rechten Seite mit einem Pass in den Strafraum geschickt, ist frei durch - aber auch im Abseits.
1
14:07
Es ist soweit: Chemnitz hat die Partie mit dem Anstoß eröffnet.
1
14:06
Spielbeginn
14:05
Die Fahnen wehen, die Akteure kommen aus Feld. Gleich geht es los! Erfurt spielt natürlich in Rot-Weiß, Chemnitz läuft in einem leuchtenden Grün auf.
13:51
Schiedsrichter ist Florian Meyer aus Burgdorf bei Hannover. Vielen wird er durch seine Bundesliga-Einsätze ein Begriff sein. Wie läuft der Abstiegs-Kracher? Angesichts der aktuellen Form sind die Gastgeber hier heute Favourit. Lassen wir uns überraschen! Gleich geht es auf der Baustelle Steigerwaldstadion los!
13:45
Für Aufsehen sorgte in den letzten Tagen ebenfalls ein Wechsel im Kapitäns-Amt. Anton Fink gab die Binde ab und der CFC ernannte Kevin Conrad zum neuen Anführer im Abstiegskampf. Von Chemnitzer Seite heißt es, dass Fink mit dieser Aktion für einen Impuls im Team sorgen will. Hensel und Türpitz können heute für keine Impulse sorgen und fehlen dem Gast heute.
13:40
Der neue Mann an der Seitenlinie leidet, wie schon der Vorgänger, an der Tatsache, dass zu viele Transfers in der Winterpause stattfanden. Diese Wechsel-Spiele erschweren die Zusammenstellung einer schlagkräftigen Start-Elf im Abstiegskampf.
13:36
Die ersten beiden Partien unter dem neuen Trainer liefen nicht sonderlich gut: Gegen die zweite Auswahl des VfB aus Stuttgart konnte ein Punkt errungen werden, daraufhin folgte eine Niederlage bei der Heim-Premiere Köhlers gegen Würzburg.
13:32
Ganz im Gegensatz zu Rot-Weiß sind die Wochen beim Gast aus Chemnitz alles anders als einfach: Seit zehn Spielen wartet man auf einen Dreier. Anfang des Monats spielten die Sachsen die Karte „Trainerwechsel“ aus und ersetzten Coach Heine durch den Ex-Profi Sven Köhler.
13:26
Trainer Krämer bestätigte unter der Woche die gute Atmosphäre im Interview „Wir sind guten Mutes im Hinblick auf dieses Spiel. Diese Woche hatte ich 24 Spieler im Training und alle ziehen großartig mit“. Den Thüringern fehlen heute lediglich Höcher, Burdenski und Twarzik.
13:22
Die Elf von Stefan Krämer geht mit einem guten Gefühl in den Abstiegs-Kracher: In der Vorwoche konnte man durch einen 1:0 Auswärtssieg bei Werders-U23 bereits ein ähnliches Sechs-Punkte-Spiel für sich entscheiden.
13:17
RWE kann mit einem Heimsieg gegen den direkten Abstiegskampf-Konkurrenten einen wichtigen Schritt zum Klassenerhalt machen. Aufgrund der Ergebnisse von Werder, den Kickers und Wehen Wiesbaden könnte Erfurt mit einem Sieg sieben Punkte Abstand zum ersten Abstiegsplatz erspielen.
13:05
Hallo und herzlich Willkommen zur 3.Liga am Sonntag! Im Abstiegskracher trifft Rot-Weiß Erfurt um 14 Uhr auf den Chemnitzer FC!

Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt Herren
vollst. Name
Fussball Club Rot-Weiß Erfurt
Stadt
Erfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Steigerwaldstadion
Kapazität
19.439

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC Herren
vollst. Name
Chemnitzer Fußballclub
Stadt
Chemnitz
Land
Deutschland
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
15.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Kapazität
16.061