31. Spieltag
20.03.2016 14:00
Beendet
Magdeburg
1. FC Magdeburg
0:1
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0:1
  • Manuel Schwenk
    Schwenk
    28.
    Rechtsschuss
Stadion
MDCC-Arena
Zuschauer
16.446
Schiedsrichter
Sven Waschitzki

Liveticker

90
16:03
Fazit:
Das tolle Tor von Manuel Janzer macht den Unterschied in einer zeitweise langweiligen Partie. Erst in den letzten Minuten der beiden Halbzeiten kam ein wenig Fahrt auf, als der 1.FC Magdeburg ohne Rücksicht auf Verluste den Weg in den Kieler Strafraum suchte. Kiel stand allerdings sehr diszipliniert und ließ kaum Torchancen zu. Nur durch Freistöße kam der FCM gefährlich vor das Tor. In der Abwehrreihe der Mitteldeutschen konnte Holstein Kiel so manche Lücke finden, diese aber nicht mehr nutzen. Durch die Schlussoffensive hätten sich die Gastgeber durchaus den Ausgleich verdient. So aber können die Störche drei Punkte einpacken.
90
15:52
Spielende
90
15:52
Der FCM schlägt das Leder weit und hoch nach vorne, während Kiel weit und hoch nach Entlastung sucht.
90
15:50
Die Störche können nur noch klären und bauen nicht mehr kontrolliert auf. Sie wollen die Kugel nur aus der eigenen Hälfte schlagen.
90
15:49
Schon wieder eine strittige Situation im 16er der Störche. Zentner kann eine Hohe Flanke aus dem linken Halbfeld nicht festhalten und verliert die Kugel beim Aufprall. Bei der erneuten Hereingabe von der rechten Seite wird Handspiel reklamiert.
88
15:47
Fast die Entscheidung! Der eingewechselte Heider taucht freistehend am rechten Eck des Fünfmeterraums der Magdeburger auf, verliert jedoch das Gleichgewicht, sodass er nicht mehr querlegen kann.
85
15:45
Die Anhänger der Magdeburger haben im Schiedsrichter nun den Schuldigen gefunden. Jede strittige Aktion, die für Kiel ausgelegt wird, wird von den Rängen mit Pfiffen quittiert. So auch eine Aktion an Beck, der nach einem langen Pass und einem Laufduell mit zwei Kielern an der Strafraumkante hinfällt.
84
15:42
Einwechslung bei Holstein Kiel: Manuel Schäffler
84
15:42
Auswechslung bei Holstein Kiel: Manuel Janzer
82
15:42
Große Aufregung im Strafraum der Kieler. David Kinsombi liegt am Boden. Zuvor wurde er am Elfmeterpunkt von den Beinen geholt und verlor den Ball. Der Schiedsrichter lässt jedoch weiterspielen.
79
15:39
Die Störche warten auf ihre Kontermöglichkeiten und lassen den FCM in Ballbesitz. Sie sehen, dass den Mitteldeutschen nichts einfällt und noch keine Gefahr droht. Die langen Pässe aus der eigenen Hälfte der Gastgeber werden stets abgefangen.
78
15:36
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Ahmed Waseem Razeek
78
15:36
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sebastian Ernst
78
15:36
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Lars Fuchs
78
15:36
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Manuel Farrona-Pulido
76
15:35
Das Spiel wird intensiver, ohne jedoch große Gefahr zu versprühen. Auch die Zweikämpfe werden ruppiger, sodass man noch ein paar gelbe Karten erwarten kann. Immerhin zeigen die Fans auf den Rängen eine tolle Leistung.
74
15:33
Einwechslung bei Holstein Kiel: Evans Nyarko
74
15:33
Auswechslung bei Holstein Kiel: Fabian Schnellhardt
73
15:32
Gelbe Karte für Manuel Farrona-Pulido (1. FC Magdeburg)
72
15:32
Die Heimmannschaft hat sich nun endlich wieder ein Herz gefasst und erhöht das Tempo. Auch die Zuschauer springen darauf an. Allerdings kam der FCM noch nicht zu nötigen Chancen.
71
15:30
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Jan Löhmannsröben
71
15:30
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Christopher Handke
70
15:29
Gelbe Karte für Maik Kegel (Holstein Kiel)
Kegel unterbindet im Mittelkreis das schnelle Umschalten und hält Kinsombi fest.
69
15:28
Bei der fünften Ecke der Störche hat Magdeburg nun reagiert. Schmidt wird besser gedeckt und kommt nicht an den Ball. Daher segelt das Leder durch den Strafraum und aus der Gefahrenzone.
67
15:26
Einwechslung bei Holstein Kiel: Marc Heider
67
15:26
Auswechslung bei Holstein Kiel: Saliou Sané
67
15:25
Gelbe Karte für Christian Beck (1. FC Magdeburg)
65
15:25
Freistoß aus gefährlicher Position. 20 Meter vor dem Tor der Kieler hatte Schmidt ein Foul begangen. Aus halblinker Position verfehlt Hammann den Kasten nur knapp.
63
15:21
Gelbe Karte für Fabian Schnellhardt (Holstein Kiel)
Im Mittelkreis legt sich Schnellhardt die Kugel zu weit vor und erwischt Sowislo mit gestrecktem Bein. Klare gelbe Karte.
58
15:18
Maik Kegel findet mit Schmidt abermals das Lieblingsziel bei Eckbällen. Dieser kann die Kugel allerdings nur berühren und keinen Druck in den Kopfball legen. Dass Schmidt bei allen vier Eckbällen gesucht und gefunden wurde symbolisiert die herrschende Verwirrung beim 1. FC Magdeburg.
55
15:14
Die Schlussphase der ersten Hälfte hat gezeigt, dass großer Kampfgeist in den Magdeburgern steckt. Daher ist es so schade, dass sie diesen wohl noch in der Kabine gelassen haben. Die Partie ist wieder so unansehnlich wie in den ersten 25 Minuten.
52
15:11
Die in blau gekleidete Heimmannschaft scheint noch zu nervös zu sein. Wie auch in der ersten Hälfte sind die Mitteldeutschen zu passiv und suchen vermehrt den Querpass in der Abwehrreihe. Kiel ist aber hellwach und stört früh.
50
15:08
Auch beim dritten Eckball der Kieler wird Schmidt gesucht. Nun springt er jedoch nicht hoch genug, weshalb er das Leder kerzengerade in die Luft köpft.
46
15:04
Sofort ist Kiel gefährlich im Strafraum des FCM. Schnellhardt spielt den Passe durch die Gasse auf Fetsch und erwischt die Abwehr der Heimmannschaft auf dem falschen Fuß. Dadurch kann Fetsch fast alleine auf Glinker zulaufen. Kinsombi kann im eigenen 16er in höchster Not klären.
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:56
Halbzeitfazit:
Der Pausenpfiff unterbricht eine gute Drangphase des Aufsteigers und verhindert womöglich den Ausgleich. So aber geht die Partie mit einer 1:0-Führung für Holstein Kiel in die Pause. Manuel Janzer hatte die Störche zuvor mit einem Traumtor in Führung gebracht. Die Schlussminuten des ersten Durchgangs, in denen beide Teams mit offenem Visier spielten, haben für den zerfahrenen Auftakt entschädigt. Hoffentlich setzen die Clubs an den letzten Momenten an, damit die zweite Hälfte von Anfang an spannend wird.
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
44
14:49
Hammann hebt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den 16er. Zentner faustet die Kugel aus der Gefahrenzone, allerdings vor die Füße von Ernst, der von halblinks in die Mitte zieht. Sein Schuss segelt knapp über das Tor. Magdeburg ist da!
40
14:46
Nico Hammann versucht es flach an der Kieler Mauer vorbei. Sein Schuss auf die Torwartecke verfehlt den Kasten jedoch um Haaresbreite. Da war sie aber: die erste Chance des FCM.
39
14:42
Gelbe Karte für Dominik Schmidt (Holstein Kiel)
An der Strafraumkante trifft Schmidt Beck im Zweikampf am Fuß. Noch dazu gibt es einen Freistoß aus 17 Metern in zentraler Position. Kann es die erste Torchance der Gastgeber geben?
37
14:42
Die Gäste haben sich die Führung mittlerweile verdient. Schließliche hatten sie die besten Torchancen der Partie. Auf Seiten der Magdeburger hingegen gab es noch keine Situation, die die Bezeichnung 'Chance' verdient. Da muss mehr kommen!
34
14:39
Auch die zweite Ecke der Kieler bringt Gefahr. Die gleiche Ausführung wie in der 11. Minute sorgt für einen ähnlichen Abschluss. Erneut ist Schmidt völlig frei in der Zentrale, scheitert aber wieder an Glinker, der die Kugel festhalten kann.
32
14:37
Jetzt muss Magdeburg einem Rückstand hinterherlaufen. Das ermöglicht den Störchen aber ihre Möglichkeiten und Freiräume.
28
14:32
Tooor für Holstein Kiel, 0:1 durch Manuel Janzer
Wie aus dem Nichts die Führung für Kiel! Schnellhardt mit der Flanke von der rechten Seite. In der Mitte des Strafraums bekommt Janzer seine Hacke an die Kugel und lenkt das Spielgerät an den linken Innenpfosten und von dort in die Maschen.
27
14:32
Der nächste Torschuss. Mehr nicht. Ernst kommt durch einen Doppelpass mit Farrona-Pulido aus 20 Metern zentral frei zu Schuss. Zentner hat keine Probleme.
25
14:29
Die Innenverteidiger beider Teams sind bislang die spielbestimmenden Akteure. Nicht etwa weil sie gut verteidigen, sondern weil sie gefühlt jeden zweiten Pass spielen müssen.
23
14:26
Ein Viertel des Spiels ist gelaufen. Bislang warten wir noch auf die erste große Torchance der Partie.
20
14:23
Auf dem linken Flügel spielt Sowislo den kurzen Pass zurück auf Hammann. Dessen flacher Schuss aus halblinker Position stellt am kurzen Pfosten keine Gefahr dar.
19
14:23
Kiel fällt offensiv noch nichts ein, muss sich aber jetzt wieder auf die Defensivleistung konzentrieren, da sich der FCM nun etwas traut.
17
14:21
Die Gastgeber stehen kompakt und erzwingen die einfachen Fehlpässe der Kieler. Beim eigenen Ballbesitz verlieren sie die Kugel jedoch auch stets direkt hinter der Mittellinie.
15
14:20
Nur der Weg in den Strafraum wurde noch nicht gefunden. Wie beim Handball wird das Spielgerät in den eigenen Reihen gehalten, ohne dass das Tor unter Druck gesetzt wird. Nach wenigen Querpässen wird das Leder in die Füße des Gegners gespielt, sodass neu aufgebaut werden muss.
13
14:17
Kiel ist nun wacher. Die Torchance scheint die Störche geweckt zu haben, sodass Holstein den Magdeburger Strafraum unter Druck setzen kann.
11
14:16
Die erste Ecke der Partie. Schon wird es gefährlich. Schmidts Kopfball aus zehn Metern Torentfernung landet in den Armen von Glinker.
9
14:13
Auch die Gäste scheinen im Spiel angekommen zu sein. In den letzten Minuten waren sie öfter im Ballbesitz, konnten aber ebenfalls noch keine Torchance generieren.
7
14:10
Der FCM kontrolliert das Spielgerät und versucht das Spiel aus der eigenen Defensive gut aufzubauen. Noch fehlt allerdings der letzte Zug zum Tor. Kiel steht tief und wartet auf Kontermöglichkeiten.
4
14:09
Ernst flankt vom linken Flügel in den Strafraum, findet in der Mitte aber keinen Abnehmer, sodass Sicker klären kann.
2
14:04
Beide Teams tasten sich ab. Bis jetzt noch keine zwingende Aktion dabei. Das Spiel findet noch zwischen den jeweiligen Strafräumen statt.
1
14:03
Los geht's. Kiel stößt an.
1
14:03
Spielbeginn
14:01
Karsten Neitzel: „Nach der guten Leistung gegen Aue wollen wir auch in Magdeburg etwas holen. Wir wollen erneut die Grundprinzipien des Fußballs beherzigen und den Gegner nicht ins Spiel finden lassen. Von der Bank bis auf das Feld muss Teamspirit gelebt werden. Dann haben wir gute Chancen. Wir haben in Magdeburg die Möglichkeit, den nächsten Schritt zu machen.“
13:58
Jens Härtel: „Wir freuen uns auf Holstein Kiel und sind zu Hause in der Lage, jede Mannschaft zu schlagen.“
13:52
Die heutige Begegnung wird von Sven Waschitzki geleitet. Für den Essener ist dies bereits die neunte Drittliga-Partie der laufenden Spielzeit. Allerdings ist er den heute beteiligten Teams 2015/16 noch nicht begegnet.
13:47
In der Hinrunde trennten sich beide Teams mit einem 0:0. Dieses Ergebnis kann heute keiner Mannschaft so recht weiterhelfen. Deshalb sind beherzte Auftritte von beiden Seiten zu erwarten. Es sollte ein spannendes Spiel werden.
13:43
Magdeburg wechselt auf gleich drei Positionen durch: Tarek Chahed (Muskelprobleme) und Niemeyer (Grippe) können heute nicht im Kader stehen. Zudem nimmt Jan Löhmannsröben erst auf der Bank Platz. Für sie werden Brandt, Butzen und Puttkammer in der Startelf auflaufen.
13:33
Die Gäste aus Kiel haben eine Überraschung im Ärmel: Der erst 18 Jahre alte Arne Sicker steht heute zum ersten Mal im Aufgebot der Norddeutschen und kommt sogar zu seinem ersten Startelfeinsatz. Er soll Patrick Kohlmann auf der linken Abwehrseite ersetzen, der sich gegen Aue eine Gelbsperre einhandelte. Auch in der Sturmspitze wird es eine Änderung geben: Manuel Schäffler findet sich zunächst auf der Bank wieder. Für ihn wird Saliou Sané auflaufen.
13:10
Auf Seiten der Gastgeber ist die Euphorie nach dem klaren 4:1-Heimerfolg gegen Hansa Rostock bereits fast verflogen. Schließlich ging das Team von Jens Härtel in der letzten Woche bei Energie Cottbus als Verlierer vom Feld.
13:05
In Kiel hofft man, dass der 3:0-Heimerfolg gegen Erzgebirge Aue in der Vorwoche, keine Eintagsfliege war und man an die gute Leistung auch heute anknüpfen kann. Zuvor hatte die KSV gegen Rostock (0:1) und Cottbus (1:2) knapp verloren.
13:00
Auch der heutige Gast aus Kiel benötigt die ausgelobten Punkte dringend. Momentan hat die Mannschaft von Coach Karsten Neitzel fünf Zähler Abstand zu den gefährlichen Abstiegsplätzen. Bei einer Niederlage in Magdeburg würden sich die Kieler im Abstiegskampf wiederfinden. Eine Situation, in die man an der Ostsee am liebsten nicht mehr geraten möchte.
12:52
Der 1. FC Magdeburg kann mit einem Sieg heute einen sehr wichtigen Erfolg im Kampf um Platz drei landen. Dann hätten die Mitteldeutschen nur einen Rückstand von drei Zählern auf den VfL Osnabrück, der gegenwärtig auf dem Relegationsplatz verweilt.
12:47
Ein herzliches Willkommen zu einem spannenden Fußballnachmittag. Ab 14Uhr trifft der 1. FC Magdeburg in der heimischen MDCC-Arena auf Holstein Kiel.

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386