38. Spieltag
14.05.2016 13:45
Beendet
Magdeburg
1. FC Magdeburg
0:1
Würzburger Kickers
Würzburg
0:1
  • Elia Soriano
    Soriano
    14.
    Kopfball
Stadion
MDCC-Arena
Zuschauer
22.072
Schiedsrichter
Harm Osmers

Liveticker

90
15:45
Fazit:
Die Würzburger Kickers beenden ihre tolle reguläre Saison mit einem 1:0-Auswärtssieg in Magdeburg und scheinen bestens für die Relegation gerüstet. In einem kampfbetonten und temporeichen Spiel hatten die Hausherren im zweiten Durchgang mehr von der Partie und auch einige hochkarätige Chancen, konnten aber Robert Wulnikowski im Tor der Kickers nicht bezwingen. Trotz der Niederlage feiern am Ende auch die Elbestädter, da der FCM durch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen Rang Vier verteidigen konnte und die direkte Qualifikation für den DFB-Pokal geschafft hat. Weiter geht es für die Gastgeber bereits am Mittwoch mit dem Landespokalfinale gegen den Halleschen FC. Die Gäste aus Unterfranken haben bis Freitag Pause, dann geht es in die Relegation um den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Das wars für heute, vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Samstag!
90
15:33
Spielende
90
15:33
Zwei Minuten gibts obendrauf.
88
15:29
Der eingewechselte Tarek Chahed versucht es mal mit links aus der Distanz, scheitert aus ca. 20 Metern aber am sicheren Robert Wulnikowski.
85
15:26
Die Hausherren bleiben trotz der frohen Kunde von außerhalb am Drücker und wollen den Ausgleich. Butzen setzt einen Schuss ans Außennetz und es bleibt vorerst beim 0:1.
82
15:25
Gelbe Karte für Royal Fennell (Würzburger Kickers)
82
15:25
Da Dresden gerade gegen Großaspach ausgeglichen hat und Osnabrück gegen Fortuna Köln zurückliegt würden die Magdeburger wenn alles so bleibt trotz dieser Niederlage auf dem vierten Platz bleiben und die Qualifikation für den DFB-Pokal schaffen. Aber darauf kann das Team von Jens Härtel sich nicht verlassen.
80
15:23
Es gibt noch einmal Freistoß für den FCM in guter Position 25 Meter vor dem Tor. Wieder tritt Hammann an, jagt das Leder aber deutlich über den Kasten.
79
15:22
Es gibt nochmal Entlastung für die Gäste. Tischer kann Shapourzadeh im Strafraum den Ball aber clever vom Fuß schnappen.
78
15:22
Letzter Wechsel auch bei den Gastgebern. Chahed kommt für Farrona-Pulido.
78
15:21
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tarek Chahed
78
15:20
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Manuel Farrona-Pulido
76
15:20
Hollerbach bringt für die letzte Viertelstunde den defensivstärkeren Gutjahr für Russ.
76
15:19
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Nico Gutjahr
76
15:19
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dennis Russ
74
15:18
die Hausherren sind jetzt am Drücker! Wulnikowski muss einen Kopfball von Beck aus dem rechten Torwinkel holen und kann das Ding zur Ecke lenken. Diese bringt aber keine Gefahr.
73
15:17
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Ryan Malone
73
15:17
Großchance für Magdeburg. Nach einem Freistoß kommt der Ball im Sechzehner zu Manuel Farrona-Pulido, der es mit einer Direktabnahme versucht und den Ball einige Zentimeter neben den rechten Pfosten setzt. Das war knapp!
73
15:14
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: David Kinsombi
69
15:11
Nico Hammann versucht es direkt, bringt den Ball auch schön über die Mauer aufs Tor, bringt Keeper Robert Wulnikowski allerdings nicht in Gefahr und dieser kann den Ball sicher fangen.
69
15:10
Freistoß für die Gastgeber aus ca. 25 Metern.
68
15:09
Handke kann sich auf rechts mal durchtanken, kann den Ball aber wieder nicht gefährlich vor das Tor bringen. Noch immer gab es keine echte Torchance für die Hausherren in Durchgang Zwei.
65
15:08
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Nico Herzig
65
15:06
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Joannis Karsanidis
65
15:05
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Amir Shapourzadeh
65
15:05
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Peter Kurzweg
64
15:05
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Burak Altiparmak
64
15:04
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sebastian Ernst
61
15:03
Ernst bringt eine Ecke für den FCM von rechts auf den ersten Pfosten, wo Kinsombi an die Kugel kommt, sie aber nicht unter Kontrolle bekommt.
58
14:59
Gelbe Karte für Robert Wulnikowski (Würzburger Kickers)
Robert Wulnikowski kommt zum Diskutieren mit Schiri Osmers weit aus seinem Kasten und wird für seinen unnötigen Ausflug mit Gelb belohnt.
55
14:58
Ein bisschen Gefahr für das Tor der Gäste gibt es dann mal wieder nach einem langen Einwurf. Wulnikowski kann dem einschussbereiten Farrona-Pulido die Kugel gerade noch vor den Füßen wegfischen.
52
14:54
Bisher sind die Kickers hier deutlich besser in der Partie. Magdeburg versucht mit Kampf und Einsatz dagegen zu halten, hat aber spielerisch gerade nicht viel zu bieten.
50
14:51
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (1. FC Magdeburg)
Wieder ein rüdes Foul im Mittelfeld. Dieses Mal grätscht Löhmannsröben seinen Gegenspieler um und wird folgerichtig verwarnt.
47
14:49
Würzburg kommt gut aus der Kabine und trägt gleich einen schönen Angriff über links vor. Peter Kurzweg zieht nach innen und zieht aus 18 Metern mit rechts ab, wird aber von einem eigenen Mitspieler geblockt.
46
14:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:37
Halbzeitfazit
Die Würzburger Kickers führen zur Pause in einem intensiven Spiel mit 1:0 beim 1. FC Magdeburg. Die Gastgeber sind sehr engagiert und wollen unbedingt ihren vierten Platz verteidigen. Die Kickers verteidigen allerdings wie gewohnt sehr geschickt und lassen kaum Chancen der Elbestädter zu. Auch wenn die Gäste sich offensiv zurückhalten ist die Führung nicht unverdient, zumal Tischer noch einmal in höchster Not gegen Soriano retten musste. Den Hausherren muss in der zweiten Halbzeit was einfallen, wenn sie die direkte Qualifikation für den DFB-Pokal aus eigener Kraft schaffen wollen. Gleich gehts weiter.
45
14:32
Ende 1. Halbzeit
44
14:32
Die Gastgeber wirken frustriert, dass hier kaum was geht. Nicklas Brandt senst Emanuel Taffertshofer im Mittelkreis von der Seite um und hat Glück, dass er dafür keine Karte sieht.
42
14:30
Es gibt mal wieder so etwas wie Gefahr für das Tor der Unterfranken. Sebastian Ernst legt den Ball am rechten Strafraumeck zurück auf Nils Butzen, der den Ball scharf flach in den Fünfer zieht, wo Manuel Farrona-Pulido das Leder aber knapp verpasst. Es gibt Abstoß.
42
14:30
Gelbe Karte für Sebastian Ernst (1. FC Magdeburg)
39
14:26
Gelbe Karte für Peter Kurzweg (Würzburger Kickers)
Taktisches Foul von Kurzweg, der einen Konter der Gastgeber per Trikotzupfer unterbindet.
36
14:25
Erneut gibt es einen Freistoß für Magdeburg aus dem Mittelfeld. Hammann, der hier durchaus öfter mal für Gefahr sorgt, bringt die Kugel aber wieder kaum in die Luft, sodass die Abwehr klären kann.
33
14:24
Die Abwehr der Würzburger steht wie im gesamten Saisonverlauf sehr solide. Da ist bisher kaum ein Durchkommen für die Hausherren, denen es im Gang nach vorne etwas an Kreativität fehlt.
30
14:21
Da ist mal eine Möglichkeit für die Gastgeber. Jan Löhmannsröben kommt nach einem verlängerten Einwurf zum Kopfball, setzt diesen aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
27
14:15
Riesenchance für die Kickers. Nach einem feinen Spielzug der Gäste und einer flachen Hereingabe von links kommt Elia Soriano am Fünfmeterraum völlig frei zum Abschluss. Tischer stürzt aus seinem Kasten, wirft sich dem Stürmer mit allem was er hat entgegen und kann den Ball mit dem Fuß parieren. Eine starke Tat des Magdeburger Keepers, der sein Team im Spiel hält.
25
14:13
Obwohl die wichtigsten Entscheidungen ja bereits gefallen sind, ist das hier ein unheimlich intensives Match. Beide Teams spielen mit vollem Einsatz.
23
14:10
Die Härtel-Elf hat wesentlich mehr Ballbesitz und spielt sich immer wieder ordentlich Richtung Tor der Gäste, nur an klaren Abschlüssen mangelt es weiterhin.
21
14:08
Es gibt eine gute Freistoßsituation für die Hausherren ca, 30 Meter halbrechts vor der Tor. Standardspezialist Nico Hammann bringt den Ball allerdings viel zu flach in den Strafraum der Würzburger, die ohne große Mühe klären können.
18
14:05
Der FCM wird nach dem Rückstand gleich wieder von den Fans nach vorne gepeitscht und macht sofort wieder Druck.
15
14:02
Gelbe Karte für Nils Butzen (1. FC Magdeburg)
Butzen sieht für ein hartes Einsteigen auf Höhe der Mittelinie zurecht die Gelbe Karte.
14
14:01
Tooor für Würzburger Kickers, 0:1 durch Elia Soriano
Und da ist plötzlich die Führung für die Kickers. Die Gäste holen gleich mehrere Ecken in Folge heraus und im Anschluss an die letzte kommt Elia Soriano am Elfmeterpunkt relativ unbedrängt zum Kopfball und wuchtet das Ding unhaltbar für Tischer neben den linken Pfosten in die Maschen.
11
14:00
Derzeit gibt es wenig Spielfluss hier. Schiedsrichter Osmers pfeift ziemlich kleinlich und es gibt einen Freistoß nach dem anderen, allerdings allesamt ohne Torgefahr.
8
13:57
Da ist die erste gute Chance für die Gastgeber. David Kinsombi kommt zentral vor dem Tor relativ frei zum Kopfball, setzt das Leder aus ca. sechs Metern aber über den Kasten der Würzburger.
7
13:54
Magdeburg geht sehr früh drauf und lässt die Gäste aus Unterfranken überhaupt nicht in die Partie kommen. Die Blauen wollen die Chance nutzen, den vierten Platz aus eigener Kraft zu sichern.
4
13:51
Die Gastgeber legen gleich den Vorwärtsgang ein. Nico Hammann wird an der linken Strafraumkante schön freigespielt und zieht das Leder hoch vors Tor, wo Robert Wulnikowski mit einer Hand zum Einwurf klären kann.
1
13:47
Der Ball rollt!
1
13:46
Spielbeginn
13:39
Schiedsrichter der Partie ist der 31-jährige Harm Osmers aus Hannover, der an den Seitenlinien von Dennis Senning und André Schönheit unterstützt wird. Gleich geht’s los in der mit deutlich über 20.000 Zuschauern gut gefüllten MDCC-Arena.
13:36
Zwangsweise aussetzen muss bei den Gästen heute nur Verteidiger Clemens Schoppenhauer, der letzte Woche beim 1:1 gegen Kiel seine fünfte Gelbe Karte sah. Coach Hollerbach macht keinen Hehl daraus, dass das Spiel in Magdeburg nicht gerade oberste Priorität für die Kickers hat: „Wir haben uns bisher immer gut verkauft und ich gehe davon aus, dass wir das auch heute wieder machen werden, aber die Liga ist vorbei“, so der Trainer im Vorfeld der Partie. Abschenken wird sein Team die Partie aber nicht: „Wir wollen gewinnen, das hat die Mannschaft dieses Jahr ausgezeichnet.“
13:36
Das Heimteam, ebenfalls als Liga-Neuling schon jetzt mit einer tollen Saison, hat unterdessen durchaus noch ein großes Ziel und das lautet, den derzeit gehaltenen vierten Platz zu verteidigen. Denn dieser bedeutet die direkte Qualifikation für die Hauptrunde des DFB-Pokals 2016/17. Der 1. FCM hat derzeit sechs Tore Vorsprung auf den punktgleichen Verfolger aus Osnabrück und es damit heute mehr oder weniger in der eigenen Hand. Gelingt ein Heimsieg gegen die Kickers, sollte das für die Elbestädter wohl reichen.
13:35
Trainer Jens Härtel muss sein Team für die „Mission DFB-Pokal“ heute etwas umgestalten. Mit Sowislo und Niemeyer fallen zwei Spieler verletzungsbedingt aus, die beim 1:0-Sieg letzte Woche in Stuttgart noch auf dem Platz standen. Was genau die Hausherren hier heute erwartet, weiß der Coach natürlich nicht. „Es ist unklar, ob der Gegner Spieler vor dem wichtigen Relegationsspiel schont“, so Härtel vor der Partie. Doch wer auch immer für die Kickers aufläuft, leicht wird es keinesfalls für den 1. FCM: "Würzburg spielt unangenehm, steht sehr kompakt und hat nur wenige Gegentore kassiert.“
13:23
Die Kickers sind das Überraschungsteam der Saison. Nach dem Aufstieg aus der Regionalliga letztes Jahr ist das Team von Trainer Bernd Hollerbach auf Anhieb auf Rang Drei gelandet und hat am 20. und 24. Mai in den beiden Relegationsspielen gegen den 16. der zweiten Liga die Chance, den Durchmarsch perfekt zu machen. Im letzten Spiel der regulären Saison wird es für die Unterfranken vor allem darum gehen, im Rhythmus zu bleiben und Verletzungen zu vermeiden.
13:14
Blickt man auf die Tabellenplätze der beiden Teams, steht uns heute ein echtes Topspiel bevor, schließlich empfängt der Tabellenvierte hier den Drittplatzierten. Allerdings ist es ein Topspiel, dem die letzte Würze fehlt, denn am oberen Ende der Liga sind die wichtigsten Entscheidungen bereits gefallen. Die Gastgeber werden auch nächste Saison weiter in Liga Drei kicken. Ob sie da auch wieder auf Würzburg treffen, entscheidet sich in der kommenden Woche in der Relegation.
13:12
Hallo und herzlich willkommen zum abschließenden Spieltag der Dritten Liga in der Saison 2015/16. Ab 13:45 Uhr stehen sich hier heute der 1. FC Magdeburg und die Würzburger Kickers gegenüber.

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138