31. Spieltag
04.04.2017 20:30
Beendet
Chemnitz
Chemnitzer FC
1:1
1. FC Magdeburg
Magdeburg
0:0
  • Marius Sowislo
    Sowislo
    69.
    Kopfball
  • Berkay Dabanlı
    Dabanlı
    88.
    Kopfball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Zuschauer
8.392
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
22:22
Fazit:
Am Ende trennen sich der Chemnitzer FC und der 1. FC Magdeburg mit einem gerechten 1:1-Unentschieden. Im zweiten Durchgang zeigen beide Teams eine erhebliche Leistungssteigerung im Vergleich zur ersten Hälfte. Es gibt auf beiden Seiten viel mehr Chancen und gute Aktionen. Nach einer guten Stunde müssen die Hausherren eigentlich durch ein Tor von Frahn in Führung gehen, doch der Schiedsrichter erkennt den Treffer fälschlicherweise ab. Kurz darauf erzielen die Gäste das 1:0. In der Schlussphase retten die Himmelblauen dann aber doch noch den Punkt durch einen Kopfball von Dabanlı.
90
22:18
Spielende
90
22:17
Es gibt drei Minuten extra.
90
22:15
Gelbe Karte für Tarek Chahed (1. FC Magdeburg)
Der Magdeburger hindert Bittroff am Ausführen eines Freistoßes und sieht dafür den Gelben Karton.
88
22:14
Tooor für Chemnitzer FC, 1:1 durch Berkay Dabanlı
Da ist der Ausgleich! Bei der Ecke von der linken Seite kann sich Dabanlı im Zentrum durchsetzen und köpft das Leder zum 1:1 in die Maschen.
88
22:12
Kurz vor dem Ende erarbeiten sich die Chemnitzer noch eine Ecke...
85
22:09
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (1. FC Magdeburg)
Im Mittelkreis hält der Magdeburger Jopek fest, um einen schnellen Gegenangriff zu verhindern. Für dieses taktische Foul wird auch er verwarnt.
81
22:05
Auch die Hausherren wechseln zum letzten Mal und bringen neuen Schwung in die Begegnung: Der junge Baumgart kommt für Cincotta.
80
22:04
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Tom Baumgart
80
22:04
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Stefano Cincotta
78
22:03
Gelbe Karte für Björn Jopek (Chemnitzer FC)
Mit der offenen Sohle holt Jopek Löhmannsröben von den Beinen. Die Gelbe Karte hat er sich verdient.
75
21:59
Gelbe Karte für Steffen Puttkammer (1. FC Magdeburg)
Der Magdeburger sieht nach einem Foul in der Offensive die nächste Gelbe Karte der Partie.
74
21:59
Gute Szene vom eingewechselten Farrona-Pulido: Der Flügelflitzer zieht von links an der Grundlinie entlang bis zum Tor der Chemniter. Aus spitzem WInkel versucht er, die Kugel ins Tor zu schieben, doch er scheitert knapp.
70
21:55
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Michel Niemeyer
70
21:55
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tobias Schwede
70
21:54
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Marius Sowislo
Die Gäste gehen in Führung! Bei einer Ecke von der rechten Seite schraubt sich der Kapitän Sowislo in der Mitte hoch und trifft das Leder mit der Schulter. Von dort aus segelt die Kugel perfekt oben links in den Knick. Keine Chance für Kunz.
69
21:54
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Christian Beck
69
21:53
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Julius Düker
67
21:53
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Dennis Grote
67
21:53
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Philip Türpitz
67
21:53
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Florian Hansch
67
21:52
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Daniel Frahn
65
21:51
Der Ball ist im Tor, doch der Treffer zählt nicht! Bei einer Flanke von der rechten Seite steigt Frahn direkt vor dem gegnerischen Tor am höchsten und nickt das Leder ein, doch der Linienrichter hebt die Fahne wegen Abseits. In der Wiederholung zeigt sich aber: Frahn war mit dem Verteidiger auf der gleichen Höhe, der Treffer hätte zählen müssen.
64
21:49
Gelbe Karte für Tobias Schwede (1. FC Magdeburg)
Nach einem taktischen Foul im Mittelfeld sieht Schwede die erste Gelbe Karte der Partie.
61
21:46
Die Gäste wechseln zum ersten Mal: Ćwielong konnte sich nicht auszeichnen und verlässt den Rasen. Für ihn kommt Farrona-Pulido.
60
21:45
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Manuel Farrona-Pulido
60
21:45
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Piotr Ćwielong
57
21:42
Aus 20 Metern Torentfernung kommt Türpitz zum Abschluss. Er hält voll drauf, doch sein Schuss kommt zu unplatziert. Zingerle hat den Ball.
53
21:39
Großchance Sowislo: Von der linken Seite zieht Schwede in den Chemnitzer Strafraum und legt an den Fünfmeterraum auf Sowislo ab. Doch der Kapitän trifft den Ball nicht richtig, sodass der Ball am Tor vorbeigeht.
51
21:36
Frahn und Löhmannsröben prallen beim Kopfballduell ineinander und bleiben angeschlagen am Boden liegen. Beide bluten am Kopf und lassen sich draußen behandeln.
48
21:33
Am rechten Strafraumeck kommt Türpitz zum Abschluss. Er zieht mit voller Kraft ab, doch sein Schuss geht weit oben rechts am Tor vom FCM vorbei.
47
21:32
Ein langer Ball von der Mittellinie segelt bis in den Magdeburger Strafraum, wo Mast versucht, noch irgendwie an das Leder zu kommen, doch Zingerle kommt ihm zuvor und fängt die Flanke ab.
46
21:30
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:19
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem Chemnitzer FC und dem 1. FC Magdeburg noch 0:0. Die Zuschauer sehen insgesamt eine sehr müde erste Hälfte, die keine tore verdient hat. Magdeburg beginnt zunächst mit Tempo, doch das flacht schnell wieder ab. Die beste Chance der Gäste ist ein direkter Freistoß von Hammann, der nur ans Außennetz geht. Auf der anderen Seite scheitert Mast am letzten Verteidiger, der auf der Linie klärt. Beide Trainer müssen sich etwas einfallen lassen, wie sie ihren Mannschaften in der Pause wieder Leben einhauchen können.
45
21:15
Ende 1. Halbzeit
42
21:13
Fink legt gut auf Türpitz an der FCM-Strafraumkante ab. Der dreht sich einmal und schließt mit rechts ab, doch sein Schuss geht weit über das Tor der Gäste.
41
21:12
Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit ist Chemnitz die bessere Mannschaft. Sie kombinieren gut und bauen ihr Spiel sicher auf. Magdeburg läuft jetzt eher hinterher.
37
21:08
Riesenchance für die Hausherren! Türpitz startet ein gutes Solo auf der rechten Seite und zieht bis zur Grundlinie im gegnerischen Strafraum. Vor dem Tor steht Frahn, der aber zugestellt ist. Im Rückraum sieht er Mast völlig frei. Er legt ab und Mast schießt. Zingerle kommt nicht an den Schuss, doch Handke steht noch auf der Linie und bewahrt seine Mannschaft vor dem Rückstand.
36
21:06
Von der rechten Außenbahn schlägt Bittroff eine Flanke scharf vor den Kasten der Gäste. Dort lauert Frahn auf eine Kopfballchance, doch er kommt nicht ran.
31
21:02
Gute Gelegenheit für die Gäste: Düker wird links im gegnerischen Strafraum in Szene gesetzt. Er wartet nicht lange und versucht es aus etwa zwölf Metern selbst, doch Kunz ist auf der Hut und pariert den Flachschuss auf die lange Ecke.
29
21:00
Auf einmal hat Fink ganz viel Platz und kann mit großen Schritten auf die Magdeburger Abwehrreihe zumarschieren. Doch anstatt auf Frahn durchzustecken, versucht er es aus 25 Metern Torentfernung direkt und scheitert kläglich. Sein Schuss rollt flach weit links am Gehäuse von Zingerle vorbei.
26
20:58
Das zu Beginn noch so temporeich geführte Spiel ist mittlerweile sehr abgeflacht. Abgesehen von einem Hammann-Freistoß gab es bislang keine echten Torannäherungen. Das Geschehen findet hauptsächlich zwischen den Sechzehnern statt.
22
20:53
Schwede und Düker kombinieren sich von der linken Seite schön bis an den Strafraum der Sachsen. Am Ende fehlt es aber an der nötigen Präzision, um die Kugel gefährlich vor das Tor von Kunz zu bringen.
19
20:49
Die Himmelblauen halten nun besser dagegen. Immer häufiger dringen sie in die Hälfte der Magdeburger vor. Zwingende Torchancen konnten sie sich allerdings noch nicht erarbeiten.
15
20:45
Erneut legt sich Hammann die Kugel hin. Er zieht wieder voll ab, doch sein Schuss bleibt in der Mauer hängen.
14
20:45
Daraus könnte sich etwas entwickeln: Dabanlı stützt sich im Kopfballduell an der eigenen Strafraumkante auf Sowislo auf. Der Kapitän der Gäste kommt zu Fall und es gibt einen Freistoß aus einer aussichtsreichen Position.
13
20:43
Jetzt mal die Gastgeber: Jopek hat auf der rechten Seite Platz und macht ein paar Meter. Er hebt den Kopf und will das Spielgerät vor das FCM-Tor schlagen, doch seine Hereingabe bleibt am Bein eines Verteidigers hängen.
12
20:41
Hammann legt sich die Kugel zurecht und zieht mit dem rechten Schlappen direkt ab. Mit viel Wucht schlägt der Ball links neben dem Pfosten im Außennetz ein. Kunz wäre auch da gewesen.
11
20:40
Links am gegnerischen Strafraum wird Butzen von Bittroff zu Fall gebracht. Es gibt einen Freistoß für die Magdeburger aus einer sehr guten Postition.
8
20:38
Sowislo marschiert mit schnellen Schritten die rechte Außenbahn hinunter. Er sucht den Weg in die Mitte, doch Conrad stört ihn gut und läuft ihm den Ball ab.
5
20:35
Die Gäste versuchen das Spiel in der Anfangsphase an sich zu reißen. Sie lassen das Leder gut in den eigenen Reihen laufen und spielen konzentriert nach vorne. Chemnitz fällt es noch schwer, sich zu behaupten.
1
20:31
Los geht's! Die Hausherren stoßen in den himmelblauen Trikots an. Magdeburg spielt in schwarz.
1
20:30
Spielbeginn
20:22
In wenigen Minuten wird der Unparteiische Daniel Siebert den Ost-Hit in der community4you Arena freigeben. Unterstützt wird er an den Seitenlinien durch Max Burda und Matthias Lämmchen.
20:17
Für die Magdeburger lief es in den letzten Wochen etwas besser. Seit sechs Partien haben die Gäste nicht mehr verloren und festigen damit den zweiten Rang. Heute müssen sie allerdings einen Trio-Ausfall verkraften. Neben den ohnehin schon verletzten Laprévotte und Kath scheidet nun auch Weil aus, nachdem er sich am Wochenende gegen Erfurt einen Bruch des Lendenwirbels zugezogen hat.
20:12
Am Wochenende konnte sich Chemnitz nur sehr knapp mit einem schmeichelhaften 1:0-Sieg gegen das Schlusslicht Mainz II durchsetzen. Die Sachsen konnten dabei nicht überzeugen, können aber dadurch weiter oben mitreden.
20:05
Auch die Gäste dürfen sich keinen Patzer erlauben. Als Tabellenzweiter haben sie im Moment zwar die besten Chancen auf den Aufstieg, doch das Feld ist eng gestrickt: Innerhalb von wenigen Spielen könnte die Elf von Jens Härtel auch wieder weit zurückgefallen sein.
19:57
Die heiße Phase im Kampf um den Aufstieg bricht an. Für die Hausherren kommt es auf jeden Punkt an. Aktuell befinden sie sich fünf Zähler hinter dem Tabellendritten auf dem sechsten Rang. Mit den Magdeburgern wartet allerdings kein leichter Gegner auf den CFC.
19:32
Guten Abend und herzlich willkommen zum Ostduell am 31. Spieltag in der dritten Liga. Um 20:30 Uhr empfängt der Chemnitzer FC den 1. FC Magdeburg. Viel Spaß!

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC Herren
vollst. Name
Chemnitzer Fußballclub
Stadt
Chemnitz
Land
Deutschland
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
15.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Kapazität
16.061

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250