7. Spieltag
16.09.2016 19:00
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0:1
VfL Osnabrück
Osnabrück
0:0
  • Bastian Schulz
    Schulz
    75.
    Elfmeter
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
6.801
Schiedsrichter
Bastian Börner

Liveticker

90
20:54
Fazit
Mit diesem Sieg fährt der VfL Osnabrück wichtige Punkte ein. Die Mannschaft war die erste Halbzeit spielbestimmend, konnte da aber keine Chance nutzen. In der zweiten Hälfte mussten sie die Spielkontrolle abgeben, bekamen aber den Elfmeter und nutzten diese eine Chance. Danach verlegte sich der VfL auf die Defensive und hielt den Kasten bis zum Schluss sauber. Holstein Kiel konnte froh sein, nicht in der ersten Halbzeit schon in Rückstand geraten zu sein. In der zweiten Hälfte kam das Team aber viel besser auf, stand sich dann aber mit unglücklichen Aktionen, die zu Elfmeter und Gelb-Rot führten, selbst im Weg. Die Schlussoffensive brachte dann nichts mehr für Holstein ein. Das Spiel hätte eigentlich keinen Verlierer verdient gehabt.
90
20:49
Spielende
90
20:47
Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt. Soviel Zeit hat Holstein Kiel jetzt noch.
89
20:46
So entstehen natürlich Konterchancen. Marc Heider könnte für die Entscheidung sorgen, scheitert aber an Torwart Kenneth Kronholm, aber dann bekommt Mohamed El-Bouazzati den Ball, aber sein Schuss prallt von einem zurückgelaufenen Kieler kurz vor der Linie zurück ins Feld.
89
20:45
Die Kieler gehen jetzt wie wild in die Offensive. Sie drücken auf den Ausgleich und Osnabrück steht nur noch in der Abwehr und versucht, alles zu verhindern.
87
20:43
Gelbe Karte für Dominic Peitz (Holstein Kiel)
86
20:42
Einwechslung bei Holstein Kiel: Saliou Sané
86
20:42
Auswechslung bei Holstein Kiel: Mathias Fetsch
84
20:40
Freistoß für Holstein Kiel in sehr guter Position vor dem Strafraum. Steven Lewerenz nimmt Maß und visiert den rechten Winkel an, verfehlt ihn aber knapp.
83
20:39
Gelbe Karte für Michael Hohnstedt (VfL Osnabrück)
82
20:38
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Mohamed El-Bouazzati
82
20:38
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Bashkim Renneke
81
20:37
Einwechslung bei Holstein Kiel: Alexander Bieler
81
20:37
Auswechslung bei Holstein Kiel: Dominick Drexler
80
20:36
Gelbe Karte für Anthony Syhre (VfL Osnabrück)
80
20:36
Gelbe Karte für Mathias Fetsch (Holstein Kiel)
79
20:36
Der quirlige Steven Lewerenz schnappt sich einen missglückten Abstoß von Torwart Marius Gersbeck und flankt in den Strafraum. Kingsley Schindler setzt sich gegen Alexander Dercho durch und köpft auf das Tor, aber ohne Druck, so dass Marius Gersbeck das Leder festhalten kann.
76
20:33
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Michael Hohnstedt
76
20:33
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Jules Reimerink
76
20:32
Innerhalb weniger Minuten holt sich Niklas Hoheneder die Lizenz zum Duschen. Kwasi Wriedt will vorbeigehen und er lässt einfach sein Bein stehen. Der Osnabrücker kommt zu Fall. Und der Kieler weiß schon, dass für ihn das Spiel vorbei ist.
75
20:31
Gelb-Rote Karte für Niklas Hoheneder (Holstein Kiel)
73
20:29
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Bastian Schulz
Bastian Schulz verlädt Torwart Kenneth Kronholm und schießt flach in die rechte Seite ein. Damit führen die Osnabrücker jetzt, obwohl Kiel in dieser Hälfte mehr vom Spiel hatte.
73
20:29
Gelbe Karte für Niklas Hoheneder (Holstein Kiel)
72
20:29
Christian Groß geht in den Strafraum und Niklas Hoheneder rutscht weg. Dabei holt er seinen Gegenspieler von den Beinen und es gibt Elfmeter für den VfL Osnabrück.
69
20:25
Steven Lewerenz schnappt sich den Ball und geht über links Richtung Strafraum. Er könnte abspielen, entscheidet sich aber für den Fernschuss, aber das Leder geht knapp am linken Pfosten vorbei.
67
20:23
Kwasi Wriedt lässt mit einer Körpertäuschung zwei Gegenspieler vor dem Strafraum ins Leere laufen und schießt dann auf den Kasten. Der Ball flattert aber einen halben Meter über die Latte.
66
20:22
Dominick Drexler springt in Christian Groß und es gibt Freistoß von halbrechts. Aber Torwart Kenneth Kronholm fängt die Freistoßflanke einfach ab.
63
20:21
Jetzt besinnen sich die 6801 Zuschauer wieder auf Anfeuerung. Die Stimmung ist echt gut in dem kleinen Stadion.
60
20:17
Wie ein Stürmer fliegt Torwart Marius Gersbeck außerhalb des Strafraums heran, um einen langen Pass per Kopf wegzuhauen. Er trifft das Leder nicht voll, hat aber Glück, dass ein Mitspieler den Ball wegschlagen kann.
59
20:16
Osnabrück kann sich vom Druck der Kieler etwas befreien. Die Gäste schaffen es wieder in die Nähe des gegnerischen Strafraums, nachdem es bis gerade noch so aussah, als würden sie komplett eingeschürt werden.
56
20:12
Gelbe Karte für Bastian Schulz (VfL Osnabrück)
55
20:12
Jetzt ist aber ordentlich etwas los. Holstein Kiel hat einen Freistoß, der Ball fliegt in den Strafraum und wird herausgeköpft. Aus dem Hintergrund kommt Kingsley Schindler und haut einen Schuss auf den Kasten, den Torwart Marius Gersbeck nur schwer halten kann. Mathias Fetsch nimmt den Abpraller auf, aber bekommt dann nicht genug Druck hinter seinen Abschluss.
52
20:09
Der Rauch im Osnabrücker Strafraum hat sich verzogen. Man sah teilweise kaum noch etwas.
49
20:07
Das Spiel geht weiter und Dominick Drexler geht über rechts durch bis zur Grundlinie. Er flankt butterweich in den Strafraum, Kingsley Schindler verpasst den Kopfball aber hinter ihm haut Steven Lewerenz per Seitfallzieher knapp über das Tor. Das war die erste dicke Chance für Kiel. Nun geht es hoffentlich richtig los.
49
20:05
Das Spiel ist unterbrochen, weil einige Böller im Kieler Fanblock hochgehen. Aber auch auf der Haupttribüne knallt es.
47
20:03
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Kwasi Wriedt
47
20:03
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Halil Savran
47
20:03
Ohne Einfluss des Gegners scheint Halil Savran umgeknickt zu sein. Er zieht sofort den Schuh aus und deutet an, dass er ausgewechselt werden muss
46
20:02
Einwechslung bei Holstein Kiel: Dominic Peitz
46
20:01
Auswechslung bei Holstein Kiel: Patrick Kohlmann
46
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:47
Halbzeitfazit
Wir sehen ein ordentliches Spiel mit wenig Höhepunkten. Holstein Kiel hat besser angefangen, aber dann hat der VfL Osnabrück das Spiel übernommen. Die Gäste hatten dann auch die besseren Torchancen. Diese entstanden aber nur aus Distanzschüssen. Mehr war bisher noch nicht zu sehen. Dieses Unentschieden geht für Kiel in Ordnung. Osnabrück hätte schon treffen können und ist die leicht bessere Mannschaft in diesem Spiel.
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
45
19:46
Gelbe Karte für Marcel Appiah (VfL Osnabrück)
45
19:46
Eine Minute wird noch nachgespielt. Die Behandlungszeit von Marc Heider macht dies auch nötig.
44
19:44
Jetzt wollen beide Teams in die Kabine. Das Spiel plätschert der Halbzeit entgegen.
41
19:42
Niklas Hoheneder lässt Marc Heider voll in seinen Körper laufen. Der Osnabrücker liegt am Bode und muss behandelt werden. Dafür hätte man auch mal gelb zeigen können. Der Kieler hat mit voller Absicht sein Hinterteil ausgefahren, um seinen Gegenspieler zu stoppen.
40
19:41
Bei den Störchen läuft jetzt nicht viel zusammen. Sie kommen kaum noch über die Mittellinie und müssen sich gegen die immer offensiver agierenden Osnabrücker behaupten.
37
19:38
Gelbe Karte für Tim Siedschlag (Holstein Kiel)
34
19:36
Der VfL Osnabrück kommt immer besser ins Spiel. Eine Flanke von Christian Groß von der rechten Seite wird direkt rausgeköpft. Aus dem Hintergrund kommt Bastian Schulz heran und knallt das Ball auf den Kasten. Der Schuss ist hervorrangend und wäre drin gewesen, wenn sich Torwart Kenneth Kronholm nicht quer in die Luft gelegt hätte und das Leder sogar gefangen hätte.
31
19:32
Bastian Schulz gibt an den Strafraum ab auf Marc Heider. Der fackelt nicht lange und hält per Drehschuss aufs Tor, aber der Versuch landet direkt in den Armen von Torwart Kenneth Kronholm.
30
19:31
An den Zuschauern liegt es nicht, dass hier noch kein Tor gefallen ist. Sie machen ordentlich Alarm.
27
19:28
Die Defensive des VfL Osnabrück beginnt schon am Mittelkreis. Dort werden die Kieler schon gestört und deswegen kommen sie nicht in einen Spielfluss.
24
19:25
Holstein Kiel hat zwar optisch mehr vom Spiel. Aber die Chancen hatten bisher die Lilien.
21
19:22
Marc Heider hat eine sehr gute Idee, als er mit Ball an der Strafraumgrenze ist. Anstatt abzuziehen, passt er schräg nach rechts auf Halil Savran, aber Rafael Czichos grätscht dazwischen und haut den Ball ins Seitenaus.
19
19:20
Das Spiel hat schon genug Fahrt aufgenommen, beide Mannschaften geben Gas. Aber die Abwehrreihen stehen hüben wie drüben eben so geordnet, dass kaum ein Durchkommen ist.
16
19:16
Der erste Torschuss kann verzeichnet werden. Alexander Dercho führt den Ball bis zum Strafraum und legt dann quer auf Bastian Schulz, aber dessen Direktschuss wird von Torwart Kenneth Kronholm gehalten.
15
19:15
Marc Heider sprintet Richtung Torwart, der den Ball führt und abschlagen will. Der Neu-VfLer grätscht dann voll in die Beine von Kenneth Kronholm, was ihm eine Ermahnung des Schiedsrichters einbringt.
12
19:15
Was für ein schwacher Rückpass eines Osnabrücker Spielers. Kingsley Schindler sprintet hinter dem Ball her, aber Torwart Marius Gersbeck ist einen Tick schneller am Leder.
11
19:13
Es bleibt dabei, vor dem Strafraum ist Schluss. Aber das Tempo ist dennoch hoch, was noch einiges versprechen lässt.
8
19:09
Bis jetzt ist noch nicht viel passiert. Das Spiel findet zum Großteil im Mittelfeld statt und Strafraumszenen gab es noch keine.
5
19:07
Etwas Brisanz bringt die Personalie Marc Heider rein. Der Deutsch-Amerikaner spielte lange für die Kieler und wechselte in der Sommerpause zum VfL Osnabrück.
2
19:05
Nun geht es los mit diesem Duell zweiter Mannschaften, die gut spielen können, das haben sie schon bewiesen. Wir hoffen auf eine ansprechende Partie.
1
19:03
Spielbeginn
18:53
Bastian Börner wird das Spiel pfeifen. Dazu gesellen sich die Linienrichter Alexander Ernst und Florian Exner.
18:51
Der Auftakt hätte zwar besser laufen können, aber momentan rangieren die Osnabrücker auf dem siebten Platz. Dabei ist die Niederlage bei der bisher wenig erfolgreichen Zweitvertretung von Werder Bremen bitter. Und auch das Remis bei der zweiten Mannschaft vom FSV Mainz 05 war sicherlich unnötig. Die bisherigen drei Siege holten sie gegen nicht so starke Gegner. Beachtenswert ist noch das Unentschieden beim Tabellenführer MSV Duisburg. Dennoch hätten sie bei dem eher leichten Auftaktprogramm mehr Zähler holen können. Aber das kann ja heute wieder ausgeglichen werden.
18:47
Der VfL Osnabrück hatte es selbst in der Hand aufzusteigen. In der letzten Spielzeit belegten die Lilien zwischenzeitlich den dritten Rang, aber durch einen eher miesen Saisonabschluss fielen sie noch auf den fünften Platz zurück. Das war etwas enttäuschend für den Traditionsclub. Nun geht es wieder von vorne los. Und das Saisonziel dürfte wieder lauten, so lange wie es geht, um den Aufstieg mitzuspielen. Wenn es geht, bis zum letzten Spieltag.
18:43
Die zwei Niederlagen bislang handelten sie sich bei den starken Mannschaften VfR Aalen und Fortuna Köln auswärts ein. Und da sie mit jeweils 0:1 sehr knapp ausfielen, wäre mit etwas mehr Glück mehr drin gewesen. Allerdings dürften die Kieler inzwischen von sich überzeugt sein. Denn das letzte Heimspiel gewannen sie mit 3:0 gegen den FSV Zwickau. Und am letzten Wochenende gewann man beim SC Paderborn. Deswegen tritt auch heute die gleiche Startelf wieder an.
18:36
Nach dem verpassten Aufstieg haben die Störche in der letzten Saison eine durchwachsene Runde gespielt. In akute Abstiegsnot gerieten sie zwar nicht, aber der 14. Platz am Ende war dann doch etwas enttäuschend. Nun wird ein neuer Angriff unternommen. Der Start misslang zwar etwas mit einem Remis und einer Niederlage, aber inzwischen hat Holstein Kiel drei Siege auf dem Konto und steht auf dem 8. Tabellenplatz.
18:28
Zwei Mannschaften mit Ambitionen nach oben treten heute gegeneinander an. Holstein Kiel hat es in der vorletzten Saison beinahe in Liga 2 geschafft, scheiterte dann aber knapp in der Relegation gegen den TSV 1860 München. Und der VfL Osnabrück war in der letzten Spielzeit lange nah am Relegationsplatz, musste diesen dann aber an die Würzburger Kickers abgeben. Nun stehen beide im oberen Mittelfeld der Liga und haben einen achtbaren Saisonauftakt hingelegt.
18:04
Hallo und herzlich willkommen zum 7. Spieltag in der 3. Liga. Holstein Kiel empfängt den VfL Osnabrück.

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000