35. Spieltag
28.04.2017 19:00
Beendet
Fortuna Köln
Fortuna Köln
0:1
SC Paderborn 07
Paderborn
0:0
  • Aykut Soyak
    Soyak
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
Südstadion
Zuschauer
2.466
Schiedsrichter
Daniel Schlager

Liveticker

90
21:02
Fazit:
Was für ein Schlusspunkt in einer umkämpften Partie. Aykut Soyak trifft wenige Augenblicke vor Schluss per Traumtor und beschert dem SC Paderborn in Unterzahl einen glücklichen 1:0-Auswärtssieg bei Fortuna Köln. Eigentlich war es ein typisches 0:0-Spiel, das die Zuschauer im Südstadion über weite Strecken gesehen haben. Auch nach dem Seitenwechsel lebte die Begegnung von viel Kampf im Mittelfeld. Es gab kaum Torchancen, woran auch der Platzverweis für SCP-Kapitän Tim Sebastian nichts änderte. Erst der eingewechselte Cimo Röcker hatte kurz vor Schluss die Riesenchance für den Kölner Führungstreffer, vergab aber freistehend. Die Strafe kam dann wenige Augenblicke später durch den Sonntagsschuss von Paderborns Youngster Aykut Soyak. Für die Gastgeber ist es eine extrem bittere Niederlage, spielte man doch knapp 20 Minuten in Überzahl und hat den Klassenerhalt immer noch nicht in trockenen Tüchern. Der SC Paderborn springt derweil erstmals seit dem 26. Spieltag zumindest für eine Nacht wieder ans rettende Ufer und setzt die Konkurrenz im Abstiegskampf unter Druck. Dieser Sieg könnte am Ende noch Gold wert sein.
90
20:51
Spielende
90
20:51
Fortuna wirft natürlich alles nach vorne, ein lang geschlagener Freistoß wird aber von Ratajczak abgefangen. Auch Poggenborg war mit in den Sechzehner gekommen.
89
20:49
Tooor für SC Paderborn 07, 0:1 durch Aykut Soyak
Unglaublich, Paderborn geht in Führung! Aykut Soyak zieht einfach mal aus der Distanz ab und bringt den Ball im rechten Winkel unter. Ein Traumtor, der den Gästen womöglich ganz wichtige drei Punkte einbringt.
88
20:48
Riesenchance für Röcker! Der Einwechselspieler ist nach einem schönen Steilpass frei durch, zögert dann aber zu Lange und verzieht aus sechs Metern. Den muss er mindestens aufs Tor bringen.
87
20:47
Selçuk Alibaz flankt mit seinem starken linken Fuß scharf vor das Tor. Ein Fortune segelt zunächst am Ball vorbei, dann landet die Kugel am Fünfer bei Dahmani. Der Angreifer nimmt bei der Annahme dann aber den Arm zur Hilfe, sodass Schiri Schlager die gute Chance abpfeift.
86
20:45
Einwechslung bei Fortuna Köln: Cimo Röcker
86
20:45
Auswechslung bei Fortuna Köln: Kristoffer Andersen
83
20:44
Über dem Kölner Südstadion hat inzwischen strömender Regen eingesetzt, der das Spiel der Fortuna zusätzlich zu lähmen scheint. Eine echte Großchancen konnten sich die Hausherren seit dem Platzverweis für Sebastian nicht erarbeiten. Vielleicht kann der eingewechselte Cauly Oliveira-Souza noch für die zündende Idee sorgen.
81
20:42
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Koen van der Biezen
81
20:42
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Zlatko Dedič
81
20:42
Einwechslung bei Fortuna Köln: Cauly Oliveira-Souza
81
20:41
Auswechslung bei Fortuna Köln: Christopher Theisen
81
20:41
Selçuk Alibaz schlägt einen hohen Steilpass in den Lauf von Hamdi Dahmani. Der Deutsch-Tunesier versucht in den Ball hereinzurutschen, erwischt ihn aber nicht, sodass der Ball in die Arme von Michael Ratajczak segelt.
79
20:39
Fortuna Köln kann jetzt in Überzahl natürlich Druck machen. Gegen die beiden Paderborner Viererketten ist bislang aber kein Durchkommen. Die Ostwestfalen wollen das 0:0 mit aller Macht über die Zeit retten.
77
20:37
Nach dem Platzverweis haben die Gäste umgestellt. Der eben eingewechselte Schonlau bildet nun gemeinsam mit Strohdiek die Innenverteidigung. Dedič ist in der Spitze auf sich allein gestellt. Thomas Bertels hat die Kapitänsbinde übernommen.
75
20:34
Der eingewechselte Selçuk Alibaz geht rechts im Sechzehner ins Dribbling und zieht dann aus acht Metern mit links ab. Der Ball geht aber nur ans Außennetz.
73
20:33
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Sebastian Schonlau
73
20:33
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Christian Bickel
72
20:30
Gelb-Rote Karte für Tim Sebastian (SC Paderborn 07)
Soyak vertendelt den Ball im gegnerischen Sechzehner und plötzlich kann Fortuna schnell umschalten. Am Mittelfeld will Sebastian dann löschen, kommt aber nicht an den Ball und bringt seinen Gegenspieler wohl mit einer leichten Berührung zu Fall. Schiri Schlager zieht Gelb-Rot, wobei der SCP-Kapitän beteuert, den Kölner gar nicht berührt zu haben.
71
20:29
Einwechslung bei Fortuna Köln: Selçuk Alibaz
71
20:29
Auswechslung bei Fortuna Köln: Lars Bender
69
20:29
Thomas Bertels kann einen langen Ball in den Fortuna-Strafraum gerade noch von der Torauslinie kratzen und im Spiel halten. Die Gastgeber sind dann aber schnell zu Stelle und klären zur Ecke, die nichts einbringt.
67
20:28
Die Hausherren wirken in dieser Phase etwas zielstrebiger, ohne jedoch große Chancen zu kreieren. Sie drücken die Gäste vermehrt in die Defensive, lassen im letzten Drittel aber die Präzision in den Zuspielen vermissen.
64
20:23
Gelbe Karte für Tim Sebastian (SC Paderborn 07)
Der SCP-Kapitän reißt seinen Gegenspieler an der Mittellinie zu Boden und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie. Da hilft auch nicht das Lamentieren, dass der Kölner geklammert haben soll. Für Sebastian war es die fünfte Gelbe Karten, er fehlt somit gegen Zwickau.
64
20:23
Paderborn versucht es mit einem langen Schlag von der rechten Seite auf Zlatko Dedič. Boné Uaferro ist aber auf dem Posten und köpft das Leder zur Seite weg.
62
20:20
Ein ums andere Mal sorgen Stockfehler und einfache Fehlpässe für eine Umkehr der Spielrichtung. Ballstaffeten über fünf bis sechs Stationen waren heute noch nicht zu sehen. Ein wahres Kampfspiel!
59
20:18
Wieder wirft Kristoffer Andersen den Ball weit in den SCP-Sechzehner, findet aber nur den Schädel von Thomas Bertels. Fortuna setzt nach und holt sich den nächsten Einwurf. Wieder versucht es Andersen, im Sechzehner wird dann aber wegen eines Offensivfouls abgepfiffen.
56
20:17
Steffen Baumgart vollzieht den ersten Wechsel und bringt Sebastian Heidinger. Der Linksaußen war im Vorfeld fraglich gewesen, da er über Hüftprobleme klagte. Nun soll er aber frischen Wind in die Gäste-Offensive bringen.
56
20:15
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Sebastian Heidinger
56
20:15
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Ben Zolinski
54
20:13
Erste gute Chance im zweiten Durchgang! Hamdi Dahmani wird klasse auf die Reise geschickt und läuft von halbrechts unbedrängt auf das Paderborner Tor zu. Aus knapp 15 Metern zieht er dann etwas überhastet ab und verfehlt den linken Pfosten mit seinem Flachschuss um einen guten halben Meter.
52
20:11
Kristoffer Andersen versucht zweimal kurz hintereinander mit langen Einwürfen von der rechten Seite Gefahr ihm SCP-Sechzehner auszulösen. Die Defensive der Ostwestfalen ist aber aufmerksam und bereinigt die Situationen.
50
20:09
Es geht zunächst so weiter wie in der ersten Halbzeit. Viel Stückwerk prägt das Geschehen und flüssig vorgetragenen Angriffe sind weiterhin Wunschdenken. Es wirkt, als würde das erste Tor dieses Spiel entscheiden.
47
20:07
Bei einem SCP-Eckball von der rechten Seite springt Strohdiek Mimbala in den Rücken und trifft den Fortuna-Verteidiger am Hinterkopf. Nach kurzer Verschnaufpause berappelt sich der Deutsch-Kongolese wieder und macht weiter.
46
20:04
Der Ball rollt wieder! Beide Mannschaften starten ohne personelle Veränderungen in den zweiten Spielabschnitt.
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:58
Halbzeitfazit:
In einer ausgeglichenen Partie geht es zwischen Fortuna Köln und dem SC Paderborn torlos in die Pause. Von Beginn an war beiden Mannschaften anzumerken, wie viel auf dem Spiel steht. Man setzte vorrangig auf eine stabile Defensive und agierte dann oftmals mit hohen Bällen. Diese konnten vorne aber nicht festgemacht werden, sodass Torchancen zunächst Mangelware waren. Mit fortlaufender Spieldauer wurden beide Teams dann spielfreudiger und es ergaben sich erste Gelegenheiten. Dedič auf Seiten der Paderborner und Bender bei den Kölnern setzten Duftmarken, anschließend wurden noch Mimbala und Vucinovic gefährlich. Auf beide Keeper ist bislang aber Verlass, sodass in diesem umkämpften Spiel für die zweiten 45 Minuten noch alles offen ist.
45
19:51
Ende 1. Halbzeit
45
19:50
Nach Zuspiel von Bender leitet Dahmani im Strafraum weiter auf Rahn. Fortunas Nummer 13 kommt kurz vor der Torauslinie aber nicht mehr richtig hinter den Ball. Den zaghaften Schussversuch kann Ratajczak so locker aufnehmen.
43
19:49
Kleine Fouls im Mittelfeld unterbrechen nun den Spielfluss. Ohnehin hält sich das Geschehen mittlerweile hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen auf. Es gibt viele Ballbesitzwechsel, sodass es immer wieder hin und her geht.
40
19:46
Gute Chance für Vucinovic! Nach schönem Zuspiel kommt der Paderborner aus etwa zehn Metern zum Schuss. Poggenborg macht sich aber breit und wehrt die Kugel seitlich ab. Zolinski hält in den Abpraller noch den Kopf rein, kommt aber nicht zum Zug.
38
19:44
Hamdi Dahmani wird rechts in den Strafraum geschickt und hat dann etwas Platz. Er will den aufspringenden Ball über den anrauschenden Christian Strohdiek heben, nimmt das Bein dabei aber scheinbar zu hoch. Der Kopf von Strohdiek war allerdings auch ziemlich tief. Schiri Schlager unterbindet die Aktion jedenfalls.
36
19:41
Die bisherigen drei Aufeinandertreffen zwischen beiden Mannschaften endet übrigens allesamt 1:1 unentschieden. Warum das so ist, spiegelt sich in den ersten 36 Minuten des vierten Duells wieder. Die Teams neutralisieren sich weitestgehend.
34
19:38
Die Gäste klären einen langen Einwurf von der rechten Seite zur Ecke. Lars Bender schlägt den Standard an den Elferpunkt, wo Cédric Mimbala hochsteigt und Michael Ratajczak zur Glanztat zwingt. Der Schlussmann taucht ins linke Eck ab und lenkt die Kugel um den Pfosten.
31
19:36
Es ist nach wie vor kein hochklassiges Spiel, was angesichts der Tabellenplätze beider Teams allerdings auch nicht zu erwarten war. Fortuna will die dritte Niederlage in Folge unbedingt vermeiden, um nicht weiter abzurutschen. Für Paderborn geht es um die nackte Existenz.
28
19:33
Michael Ratajczak will das Spiel nach einem abgefangenen Ball schnell machen und setzt zum Abschlag an. Ein Kölner rennt ihm jedoch dazwischen, sodass der SCP-Keeper die Kugel nicht richtig trifft und zu Fall kommt. Schiri Schlager entscheidet zurecht auf Freistoß.
26
19:31
In halbrechter Position, etwa 22 Meter vor dem Tor bekommen die Hausherren einen vielversprechenden Freistoß zugesprochen. Markus Pazurek will den Ball über die Mauer schlenzen, bleibt aber hängen. Somit verpufft die Chance.
25
19:30
Beide Mannschaften werden langsam aber sicher zielstrebiger, zumindest häufen sich jetzt die Torraumszenen. Lars Bender bringt einen Eckball vor das Tor, der jedoch postwendend wieder bei ihm landet. Sein zweiter Versuch kann vom SCP dann ebenfalls per Kopf geklärt werden.
21
19:25
Auf der anderen Seite fasst sich Lars Bender aus 25 Metern einfach mal ein Herz und zieht ab. Die Kugel senkt sich gefährlich, sodass Ratajczak sich strecken muss, um den Versuch über die Latte zu lenken. Der anschließenden Eckball bringt dann nichts ein.
19
19:24
Der Eckstoß wird zunächst geklärt, doch Marc Vucinovic hält per direkter Volleyabnahme aus dem Rückraum drauf. Poggenborg setzt zum Flug an, muss aber nicht eingreifen, weil die Kugel knapp am Pfosten vorbeirauscht.
18
19:24
Erste Riesenchance des Spiels! Bickel schlägt den Ball vom rechten Strafraumeck in den Sechzehner und findet Zlatko Dedič. Der gebürtige Bosnier dreht sich um seinen Gegenspieler und hat dann am Fünfer nur noch Poggenborg vor sich. Er visiert das linke untere Eck an, doch der Fortuna-Keeper lenkt das Ding am Pfosten vorbei.
16
19:20
Christian Bickel bringt eine weitere Ecke von der linken Seite in die Gefahrenzone, doch erneut ist André Poggenborg zur Stelle. Diesmal hält der Schlussmann den Ball fest, anstatt ihn wegzufausten.
14
19:18
Die Kölner Innenverteidiger Cédric Mimbala und Boné Uaferro probieren es immer wieder mit langen Schlägen auf die Außen, die dort bislang aber selten festgemacht werden können. Anderherum agieren auch die Gäste mit hohen Bällen und haben ebenso wenig Erfolg.
12
19:16
Fortuna hat in der Anfangsphase etwas mehr Spielanteile, kommt aber noch nicht in das letzte Drittel der Paderborner Hälfte. Die Ostwestfalen verteidigen kompakt und wollen es natürlich tunlichst vermeiden, hier in Rückstand zu geraten.
9
19:14
Bei einem langen Ball der Kölner kommt Ratajczak zaghaft aus seinem Kasten. Innenverteidiger Tim Sebastian will aber lieber kein Risiko eingehen und köpft das Spielgerät ins Seitenaus, ehe es zu seinem Keeper in den Sechzehner eindringt.
7
19:11
Beide Mannschaften tasten sich zu Beginn ab. Thomas Bertels holt nun einen ersten Eckball heraus. Christian Bickel schlägt das Leder von der linken Seite in den Sechzehner, wo André Poggenborg hochsteigt und es mit beiden Fäusten wegbefördert.
5
19:09
Im Mittelfeld kommt Christian Bickel mit seiner Grätsche gegen Markus Pazurek deutlich zu spät und holt den Fortunen von den Beinen. Schiri Schlager verzichtet auf eine frühe Verwarnung und belässt es bei einer Ermahnung.
3
19:07
Hamdi Dahmani wird mit einem Steilpass von der rechten Seite in den Sechzehner geschickt, doch Christian Strohdiek passt auf und läuft den Fortuna-Stürmer ab. Der Ball kullert ins Toraus, sodass Michael Ratajczak das Spiel nun mit einem Abstoß fortsetzt.
1
19:05
Los geht's! Auf den Pfiff von Schiedsrichter Daniel Schlager haben die Hausherren angestoßen. Sie starten mit einem langen Ball in die gegnerische Hälfte und bekommen anschließend einen Einwurf an der rechten Eckfahne zugesprochen.
1
19:03
Spielbeginn
18:52
Steffen Baumgart verändert sein Team im Vergleich zum Heimsieg gegen Lotte auf zwei Positionen. Stammkeeper Michael Ratajczak kehrt nach abgesessener Rotsperre zwischen die Pfosten zurück und ersetzt Vertreter Lukas Kruse, der heute wegen einer Grippe auch nicht auf der Bank sitzt. Zudem spielt Thomas Bertels für Sebastian Heidinger auf der linken Seite.
18:46
Der Blick auf die Aufstellungen zeigt, dass Uwe Koschinat einen Wechsel in seiner Startelf vorgenommen hat. Christopher Theisen beginnt anstelle von Cauly Oliveira-Souza. Markus Pazurek scheint derweil fit zu sein. Vor dem Einsatz des Mittelfeldmanns hatte vor dem Spiel ein großes Fragezeichen gestanden, da sich der 28-Jährige in Zwickau eine tiefe Platzwunde am Fuß zugezogen hatte.
18:40
Auch wenn Steffen Baumgart den Jungs von der Pader wieder neues Leben eingehaucht hat, steht die Mannschaft nach wie vor gehörig unter Druck. 45 Punkte müssen es am Ende wohl sein, um den dritten Abstieg in Folge noch zu verhindern. Bei aktuell 37 Zählern braucht der SCP also drei Siege aus den letzten vier Spielen. "Wir haben keine Zeit mehr, uns für gute Leistungen nicht zu belohnen", so der 45-jährige Übungsleiter, auf dessen Mannschaft heute Abend "ein sehr hartes Stück Arbeit" wartet.
18:34
Ihr letztes Spiel vor heimischer Kulisse gewannen die Kölner mit 3:0 gegen die Sportfreunde Lotte, womit man ganz schnell bei den Gästen aus Paderborn ist. Im zweiten Pflichtspiel unter Neu-Coach Steffen Baumgart feierte der SCP am vergangenen Wochenende einen 3:1-Heimsieg gegen eben jene Lotteraner und verkürzte damit den Rückstand aufs rettende Ufer auf einen Punkt. Legen die Ostwestfalen heute nach, würden sie die Abstiegszone zumindest vorübergehend erstmals seit dem 26. Spieltag wieder verlassen.
18:28
Zuletzt mussten die Fortunen zweimal auswärts antreten und verpennten dabei jeweils die erste Halbzeit. Sowohl vor zwei Wochen in Münster (2:4), als auch letzten Spieltag in Zwickau (1:2) waren die Partien angesichts eines 0:4- und 0:2-Halbzeitrückstands schon vor dem Seitenwechsel entschieden. Der Trainer ist aber überzeugt, dass es im eigenen Stadion wieder bergauf geht: "In solchen Situationen haben wir in der Vergangenheit immer gut reagiert, das macht mich optimistisch."
18:22
50 Punkte hatte Fortuna-Coach Uwe Koschinat als Saisonziel ausgegeben, vier Spieltage vor Schluss steht seine Truppe bei 43 Zählern. Um die Marke noch erreichen zu können sollte also ein Heimsieg her, der dann auch den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen würde. Denn als Tabellen-15. haben die Kölner aktuell sieben Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz und können sich noch nicht endgültig sicher sein. Koschinat bezeichnete die heutige Partie im Vorfeld daher als "Endspiel mit drei Rettungsschirmen".
18:15
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum Auftakt des 35. Spieltags in der 3. Liga! Fortuna Köln empfängt den SC Paderborn zum Westduell. Während die Rheinländer den Klassenerhalt mit einem Heimsieg endgültig perfekt machen können, wollen die Ostwestfalen die Abstiegszone erstmals seit Anfang März wieder verlassen. Ab 19:00 Uhr geht’s im Kölner Südstadion also um ganz wichtige drei Punkte.

Fortuna Köln

Fortuna Köln Herren
vollst. Name
Sport Club Fortuna Köln
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
21.02.1948
Sportarten
Fussball, Handball
Stadion
Südstadion
Kapazität
12.000

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler Arena
Kapazität
15.000