35. Spieltag
30.04.2017 14:00
Beendet
Pr. Münster
Preußen Münster
5:1
FSV Zwickau
FSV Zwickau
4:0
  • Martin Kobylański
    Kobylański
    20.
    Rechtsschuss
  • Adriano Grimaldi
    Grimaldi
    36.
    Rechtsschuss
  • Toni Wachsmuth
    Wachsmuth
    41.
    Eigentor
  • Adriano Grimaldi
    Grimaldi
    45.
    Rechtsschuss
  • Toni Wachsmuth
    Wachsmuth
    69.
    Rechtsschuss
  • Mirkan Aydin
    Aydin
    75.
    Rechtsschuss
Stadion
Preußenstadion
Zuschauer
8.266
Schiedsrichter
Patrick Schult

Liveticker

90
16:03
Fazit:
Mit 5:1 schickt der SCP Zwickau nach Hause. Die Münsteraner haben somit doppelt Grund zum Feiern: Zusätzlich zum 111-Jährigen Geburtstag dürfen sich die Preußen heute über den vorzeitigen Klassenerhalt freuen. Dank einer beeindruckend überlegenen Leistung in Hälfte eins gelangten die Gastgeber schon früh klar auf die Siegerstraße. In Halbzeit zwei verwalteten die Mannen von Benno Möhlmann das Ergebnis dann souveränen. Zwar kam der FSV nach einem Eckball etwas glücklich zum Anschluss, doch nur kurze Zeit später schlugen die Preußen zurück und sorgten für den am Ende auch in der Höhe verdienten Heimerfolg. Durch den Sieg klettern die Gastgeber in der Tabelle auf Rang neun. Die Sachsen erleiden hingegen einen Rücksschlag im Aufstiegsrennen und bleiben auf Platz sechs stehen. Das war es für diese Woche mit der 3. Liga. Einen schönen 1. Mai. Tschüss, bis zum nächsten Mal.
90
15:54
Spielende
88
15:54
Die Spannung ist natürlich schon längst raus aus dieser Begegnung, auch die Torraumszenen nehmen ab. Für die Highlights sorgen in dieser Phase die Fans, die lautstark den Heimsieg feiern. Zwischenzeitlich schallte das bekannte Lied "Oh wie ist das schön" durch das Preußenstadion.
87
15:51
Von Ronny König ist weiter nichts zu sehen. Jetzt hätte der 33-Jährige Mal ein wenig Platz, doch er stand zuvor im Abseits und wird zurückgepfiffen. Es ist definitiv nicht der Tag des FSV.
84
15:49
Die Gastgeber haben noch nicht genug. Jeron Al-Hazaimeh marschiert problemlos quer über den ganzen Platz und setzt dann Denis Mangafic ein. Der zentrale Mittelfeldspieler fackelt nicht lange und zieht aus 16 Metern halbrechter Position sofort ab. Patrick Wolf schmeißt sich mit vollem Körpereinsatz dazwischen und blockt den Schuss.
83
15:47
Ronny König übernimmt nun die Kapitänsbinde. Es ist die auffälligste Aktion des heute völlig wirkungslosen Top-Stürmers der Gäste.
82
15:46
Letzter Wechsel bei den Sachsen. Für Torschütze Toni Wachsmuth ist der Arbeitstag vorzeitig beendet, Patrick Wolf übernimmt seine Position in der Innenverteidigung.
81
15:44
Einwechslung bei FSV Zwickau: Patrick Wolf
81
15:44
Auswechslung bei FSV Zwickau: Toni Wachsmuth
78
15:44
Schöne Geste von Benno Möhlmann. Philipp Hoffmann kommt nach über einem Jahr Verletzungspause zu seinem Heimcomeback. Der Angreifer ersetzt den fleißigen Tobias Rühle.
77
15:42
Einwechslung bei Preußen Münster: Philipp Hoffmann
77
15:42
Auswechslung bei Preußen Münster: Tobias Rühle
75
15:39
Tooor für Preußen Münster, 5:1 durch Mirkan Aydin
Der SCP stellt den alten Abstand wieder her. Max Schulze Niehues schlägt einen Freistoß weit in die gegnerische Hälfte. Dort verlängert Tobias Rühle per Kopf in den Lauf des startenden Mirkan Aydin. Der frische Mann haut den Ball vom rechten Fünfmetereck mit rechts flach ins lange Eck. Das ging deutlich zu einfach.
73
15:38
Den fälligen Freistoß schießt Rizzi aus über 30 Metern direkt auf den Kasten, doch sein Versuch war deutlich zu harmlos. Brinkies fängt den Schuss problemlos.
72
15:36
Gelbe Karte für Patrick Göbel (FSV Zwickau)
Der Mittelfeldmann rennt den startenden Martin Kobylański über den Haufen. Das Foul ist taktischer Natur, weswegen er verdientermaßen verwarnt wird.
69
15:33
Tooor für FSV Zwickau, 4:1 durch Toni Wachsmuth
Der Ehrentreffer für Zwickau. Nach einem Eckball von Patrick Göbel wird es ein wenig unübersichtlich. Am Ende landet der Ball vor den Füßen von Toni Wachsmuth. Der Kapitän macht seinen Fehler beim Eigentor wieder wett und stochert die Kugel aus einem Meter mit rechts vorbei an Max Schulze Niehues zum 1:4 in die Maschen.
69
15:33
Die Münsteraner haben mittlerweile einen Gang zurückgeschaltet und lassen die Gäste jetzt mitspielen. Das ganz hohe Tempo ist nicht mehr im Spiel.
67
15:31
Nach der Auswechslung Grimaldis übernimmt nun Ole Kittner die Binde.
66
15:30
Der Kapitän hat Feierabend. Von Standing Ovations begleitet verlässt er den Platz. Für ihn darf nun Mirkan Aydin mitwirken.
65
15:29
Einwechslung bei Preußen Münster: Mirkan Aydin
65
15:28
Auswechslung bei Preußen Münster: Adriano Grimaldi
62
15:28
Der erste Ballkontakt Öztürks ist bezeichnend für den Auftritt der Gäste. Eigentlich befindet sich der Stürmer auf der linken Seite in aussichtsreicher Position, doch er legt sich das Leder im Dribbling gegen Stoll zu weit vor und kann nur noch zusehen, wie das Spielgerät ins Toraus kullert.
61
15:25
Fast der Traumeinstand für Öztürk. Der frische Offensivspieler wird schön geschickt, doch der Pass gerät einen Tick zu lang und so kommt der aufmerksame Schulze Niehues aus seinem Kasten herausgestürmt und bereingt die Situation mit einem Befreiungsschlag.
60
15:24
Torsten Ziegner zieht seinen zweiten Joker. Der am Kopf verletzte Jonas Nietfeld wird durch Aykut Öztürk ersetzt.
59
15:22
Einwechslung bei FSV Zwickau: Aykut Öztürk
59
15:22
Auswechslung bei FSV Zwickau: Jonas Nietfeld
55
15:21
Grimaldi will hier sein drittes Tor. Der beste Schütze der Westfalen taucht ein ums andere Mal vor dem Kasten auf und sucht den Abschluss. So auch jetzt. Nach einem weiten Schlag schirmt er die Kugel gleich gegen drei Gegenspieler ab und findet die Lücke. Seinen Schuss aus 25 Metern zentraler Position kann Brinkies aber ohne große Mühe parieren.
54
15:18
Das Spiel geht weiter wie in Hälfte eins. Münster drückt und erspielt sich eine Möglichkeit nach der anderen. Bei den Sachsen dagegen läuft überhaupt nichts zusammen.
51
15:17
Stoll hat Rechts Platz ohne Ende und dringt in den Strafraum ein. In der Mitte klärt Koch in höchster Not gegen den einschussbereiten Grimaldi.
48
15:16
Doppelchance SCP! Erst setzt sich Sinan Tekerci auf der linken Seite gut durch und flankt in die Mitte. Dort lenkt Nils Miatke die Kugel gefährlich Richtung eigenen Kasten. Johannes Brinkies kommt in letzter Sekunde dazwischen und schlägt den Ball weg. Die Jungs von Benno Möhlmann setzen aber nach und bringen den Ball direkt wieder in den 16-er, wo Johannes Brinkies erst vor Adriano Grimaldi an die Kugel kommt und wegfausten kann. Doch sofort kommt die nächste Flanke ins Zentrum geflogen. Der FSV kann aber klären.
46
15:11
Die zweiten 45 Minuten sind eröffnet. René Lange bleibt in der Kabine, für ihn ist jetzt Marcel Bär mit dabei.
46
15:10
Einwechslung bei FSV Zwickau: Marcel Bär
46
15:09
Auswechslung bei FSV Zwickau: René Lange
46
15:09
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:00
Halbzeitfazit:
Mit einem unfassbaren 4:0-Vorsprung für Preußen Münster geht es in die Kabinen. In einer temporeichen Anfangsphase legten beide los wie die Feuerwehr und kamen früh zu Chancen. Doch mit fortdauernder Spielzeit übernahm der SCP immer mehr das Kommando über die Partie und ging verdient in Führung. Gegen völlig überforderte Zwickauer legten die Gastgeber bereits vor der Halbzeit dreifach nach und sorgten somit schon früh für eine Vorentscheidung. Es bleibt abzuwarten, ob die Gäste noch ein Mal zurückkommen können. Bis gleich.
45
14:54
Ende 1. Halbzeit
45
14:54
Gelbe Karte für Tobias Rühle (Preußen Münster)
Tobias Rühle springt unbeholfen in seinen Gegenspieler und haut ihn um. Für das unnötig harte Foul bekommt er von Patrick Schult die Gelbe Karte gezeigt.
45
14:51
Tooor für Preußen Münster, 4:0 durch Adriano Grimaldi
Wahnsinn! Michele Rizzi schlägt den Freistoß von Links gefährlich vors Tor, wo erst Nietfeld und dann Schröter nur unzureichend klären. Adriano Grimaldi steht an der Strafraumkante goldrichtig und haut die Kugel volley mit rechts flach rechts unten ins Eck. Was für ein Traumtor.
43
14:51
Gelbe Karte für Robert Koch (FSV Zwickau)
Robert Koch ist der Frust anzumerken und er langt überhart zu. Dafür sieht er den fälligen gelben Karton.
42
14:49
Der Ball liegt im Netz des SCP. Ronny König hat ihn dorthin befördert, doch der Treffer zählt nicht. Zuvor hatte es aber ein Foulspiel gegeben.
41
14:47
Tooor für Preußen Münster, 3:0 durch Toni Wachsmuth (Eigentor)
Ist das bitter für die Gäste! Das 3:0 ist in seiner Entstehung quasi eine Kopie des zweiten Treffers. Wieder wird Lennart Stoll auf die Reise geschickt. Der Abwehrspieler setzt sich im Laufduell schön durch und spielt in die Mitte. Dort fälscht zunächst Robert Koch unglücklich Richtung Tor ab, bevor Toni Wachsmuth bei seinem Klärungsversuch den Ball nicht richtig trifft und aus kurzer Distanz über die Linie lenkt.
38
14:44
Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf vollends wieder. Vom FSV ist kaum etwas zu sehen, Münster dominiert hier nach Belieben.
35
14:41
Tooor für Preußen Münster, 2:0 durch Adriano Grimaldi
Preußen erhöht! Der neue Mann fügt sich gleich sehr gut ein und schickt Lennart Stoll mit einem Traumpass durch die Schnittstelle Richtung Grundlinie. Der Rechtsverteidiger behält die Übersicht und passt schön in den Rücken der Abwehr. Dort rauscht Adriano Grimaldi heran und drückt die Kugel aus kurzer Distanz mit rechts an Johannes Brinkies vorbei ins Netz.
34
14:40
Ist das bitter für Lion Schweers. Beim angeschlagen ins Spiel gegangenen Mittelfeldspieler geht es nicht mehr weiter. Für ihn kommt Denis Mangafic zu seinem ersten Einsatz seit dem Hinspiel in Sachsen.
34
14:40
Einwechslung bei Preußen Münster: Denis Mangafic
34
14:40
Auswechslung bei Preußen Münster: Lion Schweers
30
14:40
Mittlerweile spielt hier nur noch der SCP. Während die Gäste angesichts des Rückstands ein wenig geschockt wirken, übernehmen die Preußen mehr und mehr das Kommando über das Geschehen. Mit schönen Kombination bringen sie den FSV immer wieder in Bedrängnis.
28
14:36
Fast das 2:0! Nach einem starken Freistoß aus dem rechten Halbfeld von Sinan Tekerci ist es ein Zwickauer, der zuletzt am Ball ist und das Leder nur knapp über den eigenen Kasten lenkt. Da hat nicht viel gefehlt.
27
14:33
Gelbe Karte für Mike Könnecke (FSV Zwickau)
Mike Könnecke lässt das Bein stehen und bringt so Tobias Rühle zu Fall. Für das taktische Foul sieht er die erste Verwarnung am heutigen Tag.
25
14:33
Adriano Grimaldi bleibt nach einem Zweikampf liegen. Doch auch für ihn geht es nach kurzer Behandlungspause weiter.
22
14:31
Die Sachsen sind wieder vollzählig. Jonas Nietfeld kann weitermachen und kommt mit Turban zurück auf den Rasen.
20
14:25
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch Martin Kobylański
Der Gastgeber führt! Während Jonas Nietfeld noch am Spielfeldrand behandelt wird, nutzen die Preußen ihre Überzahl sofort aus. Sebastian Mai wird an der Mittellinie nicht angegriffen und findet Martin Kobylański am Zwickauer 16-er. Der Münsteraner spielt einen schönen Doppelpass mit Adriano Grimaldi und taucht danach mutterseelenallein vor Johannes Brinkies auf. Aus gut zwölf Metern zentraler Position behält er die Nerven und schiebt mit rechts flach links unten ein.
17
14:25
Aktuell ist das Spiel unterbrochen, da Jonas Nietfeld behandelt werden muss. Der Angreifer prallt im Luftduell mit Gegenspieler Lion Schweers zusammen und bleibt mit einer Platzwunde am Kopf liegen.
15
14:24
Münster führt einem Freistoß schnell aus und erwischt den FSV damit auf dem falschen Fuß. Kobylański hat danach viel Platz in der Mitte und nimmt Fahrt auf. Doch der 23-Jährige verpasst den Moment des Abspiels und verstolpert das Leder.
12
14:21
Martin Kobylański rauscht Mike Könnecke von hinten in die Beine und trifft ihn am Fuß. Da hat der Mittelfeldspieler Glück, dass er dafür nicht verwarnt wird. Den folgenden Freistoß von Patrick Göbel klärt die SCP-Abwehr aus der Gefahrenzone.
10
14:18
Patrick Göbel zieht einen Eckball von Links mit Zug zum Tor in die Mitte. Die Flanke dreht sich gefährlich in Richtung Kasten und wäre wohl eingeschlagen, doch Max Schulze Niehues ist hellwach und klärt mit einem schönen Reflex zur erneuten Ecke. Die bringt aber nichts ein, Münster kann klären.
8
14:16
Es gibt hier kein großes Abtasten, beide Mannschaften spielen gleich schnell nach vorne und wollen früh in Führung gehen.
5
14:14
Die Gäste drücken das erste Mal etwas aufs Tempo und schnüren den SCP hinten rein. Doch die Defensive der Schwarz-Grünen steht gut und lässt keine Torchance zu.
3
14:12
Blitzstart der Gastgeber! Michele Rizzi wird in halblinker Position unfair gestoppt, Patrick Schult entscheidet zu Recht auf Freistoß. Der gefoulte Tritt selbst an und zwingt FSV-Keeper Johannes Brinkies mit seinem Schlenzer aus gut 20 Metern zu einer Glanztat. Den Nachschuss sett Tobias Rühle aus kurzer Distanz unbedrängt am Pfosten vorbei. Da war durchaus mehr drin!
2
14:08
Die Preußen spielen heute wie gewohnt in Schwarz-Grün, die Gäste laufen ganz in Rot auf.
1
14:07
Los geht's. Die Gastgeber stoßen an.
1
14:06
Spielbeginn
14:04
Es wird spannend zu sehen, was die Gastgeber dem besten Rückrundenteam mit ihrem formstarken Top-Stürmer Ronny König entgegezusetzen haben. Der 33-Jährige erzielte in der laufenen Saison bereits 14 Treffer, zwei davon in der vergangenen Woche gegen Köln. Die Mannschaften betreten den Rasen, der Anpfiff rück näher. Viel Spaß.
13:57
In wenigen Minuten wir Referee Patrick Schult die Teams bei 17 Grad und strahlendem Sonnenschein auf das Feld führen. Die Linienrichter Malte Göttsch und Fynn Kohn komplettieren heute das Unparteiischengespann.
13:53
Dank dieser grandiosen Rückrunde konnte sich der Aufsteiger schon vorzeitig den Klassenerhalt sichern. Dennoch gibt man sich beim FSV noch nicht zufrieden: "Münster gehört zu den heimstärksten Teams der Liga. Aber wir wollen auch dort punkten", ist Ziegner noch längst nicht satt. Und auch Mittelfeldspieler Patrick Göbel will weiter angreifen: "Es erwartet uns eine schwere Aufgabe. Allerdings wissen wir um unsere Stärke und wollen auch diesmal wieder dreifach punkten."
13:49
Wenn man auf die Ergebnisse der vergangenen Spiele schaut, gibt es für den Gäste-Coach auch wenig Grund zur Änderung. Denn die Sachsen haben seit Wochen einen Lauf und holten aus den letzten elf Spielen 28 von 33 möglichen Punkten.
13:45
Sein Gegenüber Torsten Ziegner vertraut derselben Elf, die letzte Woche das Duell gegen Fortuna Köln mit 2:1 für sich entscheiden konnte.
13:42
Gegenüber der Punkteteilung in Erfurt am letzten Spieltag tauscht Möhlmann ein Mal. Der gesperrte Stéphane Tritz fehlt den Gastgebern heute. Für ihn rückt Lennart Stoll in die Anfangsformation. Verzichten müssen die Münsteraner auch auf Top-Joker Tobias Warschewski, der der U19 im Abstiegskampf helfen soll.
13:41
Dass der SCP es heute schwer haben wird, die Punkte im Preußenstadion zu behalten, weiß SCP-Trainer Benno Möhlmann genau: „Die Zwickauer sind sehr solide in ihrer Grundausrichtung und gefährlich nach vorne", erklärt er die Stärken des FSV. Verstecken müssen sich die Westfalen aber nicht. Zuletzt blieben sie immerhin vier Mal in Folge ungeschlagen und verloren lediglich eine ihrer vergangenen acht Partien. Und wie die Gäste zu knacken sind, wissen die Münsteraner noch aus dem hinspiel, dass sie knapp für sich entscheiden konnten. Dennoch weiß auch Möhlmann, dass das damalige Duell unter anderen Vorzeichen stattgefunden hatte: "Auch wenn wir das Hinspiel gewonnen haben, Zwickau war ein starker Gegner. und sither haben sie sich noch weiter gesteigert."
13:23
Für den FSV gilt es dagegen, den Anschluss an die Aufstiegsplätze nicht zu verlieren. Momentan stehen die Sachsen vier Zähler hinter dem auf Rang drei liegenden 1. FC Magdeburg auf Position sechs.
13:20
Aktuell beträgt der Vorsprung der Preußen auf Platz 18 sieben Punkte. Mit einem Dreier können sie sich heute jeglicher Abstiegssorgen entledigen.
13:15
Schönen Sonntag und herzlich willkommen zum 35. Spieltag der 3. Liga. Um 14 Uhr empfängt der SC Preußen Münster an seinem 111 Geburtstag den Aufstiegskandidaten aus Zwickau. Wir freuen uns auf eine spannende Partie.

Preußen Münster

Preußen Münster Herren
vollst. Name
Sport Club Preußen 06 Münster
Spitzname
Preußen
Stadt
Münster
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
30.04.1906
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Handball
Stadion
Preußenstadion
Kapazität
15.000

FSV Zwickau

FSV Zwickau Herren
vollst. Name
Fußball-Sport-Verein Zwickau
Stadt
Zwickau
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.01.1990
Sportarten
Fußball
Stadion
GGZ Arena
Kapazität
10.134