36. Spieltag
06.05.2017 14:00
Beendet
Duisburg
MSV Duisburg
1:1
Sportfreunde Lotte
SF Lotte
0:0
  • Saliou Sané
    Sané
    70.
    Rechtsschuss
  • Kingsley Onuegbu
    Onuegbu
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer
17.133
Schiedsrichter
Tobias Fritsch

Liveticker

90
16:01
Fazit:

Feierabend in Duisburg und statt einer euphorischen Party sitzen die Meidericher frustriert auf dem Rasen und begraben ihre Gesichter unter ihren Trikots. Lotte trotzt nach bärenstarker zweiter Hälfte und einem Treffer von Saliou Sané, den Kingsley Onuegbu in der Nachspielzeit ausgleichen konnte, dem Spitzenreiter ein 1:1 ab. Der MSV brach phasenweise in sich zusammen und konnte sich bei Mark Flekken bedanken, dass Lotte nicht den Deckel draufmachte. So zeigten die Zebras Moral und kamen zumindest noch zu dem Punktgewinn, der ihnen die Tabellenführung sichert. Am kommenden Samstag soll die aufgeschobene Aufstiegsfeier dann im Kölner Südstadtstadion nachgeholt werden. Dort gastieren die Zebras ab 13.30 Uhr bei Fortuna Köln. Ein Punktgewinn reicht bereits, um den Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt zu machen. Lotte empfängt zur selben Zeit die zweite Mannschaft des FSV Mainz.
90
15:56
Spielende
90
15:54
Gelbe Karte für André Dej (Sportfreunde Lotte)
André Dej begibt sich etwas zu behäbig vom Platz und wird mit dem Gelben Karton zu mehr Eile aufgefordert.
90
15:54
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte: Dennis Engel
90
15:53
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte: Saliou Sané
90
15:53
Tooor für MSV Duisburg, 1:1 durch Kingsley Onuegbu
In der ersten Minute der Nachspielzeit schlägt Duisburg durch Kingsley Onuegbu zurück! Fabian Schnellhardt flankt von der rechten Seite in die Mitte. Kingsley Onuegbu steigt hoch und schießt das Leder artistisch mit rechts aus vier Metern Torentfernung in die Maschen.
90
15:53
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte: Luka Tankulić
90
15:52
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte: André Dej
90
15:52
Kuriose Szene im Duisburger Strafraum. Onuegbu geht im Kopfballduell mit Steinhardt zu Boden. Duisburg reklamiert Foulelfmeter, aber da war alles fair. Schnellhardt zieht ab, trifft aber den am Boden liegenden Onuegbu.
88
15:50
Andreas Wiegel lässt mit einem feinen Hackentrick Nico Neidhart an der linken Eckfahne aussteigen. Seine Flanke in die Mitte findet aber keinen Abnehmer.
86
15:47
Die ersten Duisburger Fans verlassen das Stadion. Statt einer Aufstiegsparty herrscht Frust über die schwache Leistung der Zebras.
85
15:47
Bleibt es bei den aktuellen Spielständen, dann würde der MSV erstmals seit dem neunten Spieltag wieder die Tabellenführung verlieren und sich hinter Kiel einreihen.
84
15:45
Gelbe Karte für Moritz Heyer (Sportfreunde Lotte)
Nach einer Lotter Ecke kommt der MSV in Ballbesitz und kontert über die rechte Seite mit Martin Dausch. Doch Moritz Heyer kommt heran und ringt ihn zu Boden. Ein taktisches Foul, das mit der Gelben Karte geahndet wird.
81
15:43
Duisburg kommt mal wieder zu einer Torchance. Nach einer Flanke aus dem Mittelfeld von Hajri köpft Brandstetter am Tor vorbei.
81
15:43
Ilia Gruev schöpft sein Wechselkontingent voll aus. Nachdem eben schon Ahmet Engin für Andreas Wiegel Platz gemacht hat, verlässt nun Tim Albutat das Feld. Für ihn darf Martin Dausch die letzten zehn Minuten ran.
81
15:42
Einwechslung bei MSV Duisburg: Martin Dausch
81
15:41
Auswechslung bei MSV Duisburg: Tim Albutat
79
15:41
Die Sportfreunde sind dem 2:0 deutlich näher als der MSV dem Ausgleich.
78
15:41
Mark Flekken vereitelt eine Großchance von Alexander Langlitz. Jaroslaw Lindner spielt Alexander Langlitz im Strafraum an. Der Lotteraner lässt Dustin Bomheuer mit einer Körperdrehung aussteigen und schießt aus 13 Metern aufs Tor. Mark Flekken taucht ab und kann zur Ecke klären, die aber wieder keinen Ertrag für Lotte bringt.
77
15:38
Einwechslung bei MSV Duisburg: Andreas Wiegel
77
15:38
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
76
15:37
Gelbe Karte für Branimir Bajić (MSV Duisburg)
Branimir Bajić verliert beim Aufbauspiel das Leder an André Dej und kann eine Lotter Chance nur noch mit einem Foul verhindern.
75
15:37
Lotte ist ganz nah dran am 2:0! Lindner flankt flach von links in den Strafraum, wo Bajić in höchster Not vor den einschussbereiten Sané und Steinhart zur Ecke klärt. Die bringt Lotte nichts ein.
74
15:36
Die letzten beiden Heimspiele konnte Duisburg einen Rückstand in einen Sieg verwandeln. Gelingt das auch heute? Bisher spricht wenig dafür. Seit dem Lattenkracher von Schnellhardt und der anschließenden Kopfballchance von Hajri aus der 53 Minute kommt nichts mehr von den Zebras.
72
15:35
Ilia Gruev muss reagieren und bringt mit Simon Brandstetter einen Stürmer für seinen Sechser Barış Özbek in die Partie.
72
15:33
Einwechslung bei MSV Duisburg: Simon Brandstetter
72
15:32
Auswechslung bei MSV Duisburg: Barış Özbek
70
15:31
Tooor für Sportfreunde Lotte, 0:1 durch Saliou Sané
Die Zebras schlafen völlig in der Abwehr und Saliou Sané bestraft dieses Verhalten mit der Führung der Gäste. Eine Flanke von der rechten Seite von Jaroslaw Lindner geht an Freund und Feind vorbei und bis zum linken Strafraumeck. Dort kommt Phillipp Steinhart angerauscht und legt das Leder mit einer scharfen Flanke in die Mitte. Saliou Sané wird nicht attackiert und spitzelt das Leder aus sechs Metern ins rechte untere Toreck.
69
15:30
Auf dem Platz passiert wenig, neben dem Platz dagegen sind die Duisburger Fans wieder lautstark, nachdem sich die Nachricht herumgesprochen hat, dass der FSV Frankfurt in Magdeburg den Ausgleich erzielt hat. Damit fehlt dem MSV jetzt doch wieder nur noch ein eigener Treffer, um den Aufstieg unter Dach und Fach zu bringen.
67
15:27
Gelbe Karte für Saliou Sané (Sportfreunde Lotte)
Schiedsrichter Tobias Fritsch hat viel Toleranz gezeigt, aber jetzt ist es auch genug. Saliou Sané hebt sein Bein viel zu hoch und trifft Bajić im Gesicht. Eine klare Gelbe Karte.
66
15:27
Für Tim Wendel kann es weitergehen, er steht wieder.
64
15:26
Tim Wendel muss behandelt werden. Bei einem Klärungsversuch rauscht Alexander Langlitz heran und räumt seinen eigenen Mitspieler ab. Der bleibt benommen liegen.
62
15:23
Eine gute halbe Stunde vor Spielende spricht fast nichts für einen heutigen Aufstieg der Duisburger. Die besseren Chancen gehören in der zweiten Hälfte Lotte. Außerdem führt Magdeburg mittlerweile gegen Frankfurt und auch Kiel liegt gegen Rostock vorne und rückt den Zebras auf den Pelz.
59
15:22
Glanztat von Mark Flekken gegen Jarosław Lindner! Der Duisburger Torwart bewahrt seine Mannschaft zum zweiten Mal vor dem Rückstand. Jarolslaw Lindner bekommt das Leder an der Strafraumkante und setzt sich gegen drei MSVer durch. Sein Schuss geht platziert ins rechte Eck, doch Mark Flekken fliegt durch die Luft und kann zur Ecke parieren. Die bringt Lotte nichts ein.
58
15:20
Albutat muss aufpassen. Nach seinem Schubser eben regt er sich nun über einen falschen Einwurf auf und wirft das Leder in Richtung Schiedsrichter Tobias Fritsch. Lange wird sich das der Unparteiische nicht mehr anschauen.
55
15:17
Es wird hektischer. Albutat foult Wendel und schubst diesen, als er aufstehen möchte um. Daraufhin geht der Lotteraner theatralisch zu Boden. Tobias Fritsch verzichtet erneut auf die erste Verwarnung der Partie und beruhigt die Gemüter.
54
15:15
Binnen drei Minuten waren das jetzt mehr hochkarätige Chancen als in den gesamten ersten 45 Minuten zusammen.
53
15:14
Nach der anschließenden Ecke von der rechten Seite kommt Hajri unbedrängt zum Kopfball und köpft knapp am linken Pfosten vorbei.
52
15:14
Lattentreffer von Schnellhardt! Jetzt ist Feuer drin in der Partie. Duisburg macht nach der Lotter Großchance das Spiel schnell. Schnellhardt zieht von der Strafraumkante aus ab. Der Schuss wird abgefälscht und senkt sich gefährlich auf das Tor. Fernandez streckt sich und lenkt das Leder an die Latte. Von dort springt der Ball ins Aus.
51
15:12
Die beste Chance der Partie und die gehört den Gästen! Nach einer Ecke kontert Lotte Duisburg mustergültig aus. Dej flankt von der rechten Seite in die Mitte, wo Sané per Flugkopfball das Leder auf das Tor zieht. Flekken reißt die Arme hoch und kann parieren.
48
15:11
Lotte bleibt seiner Linie aus den letzten Minuten der ersten Hälfte treu und agiert weiterhin etwas offensiver als in den ersten 40 Minuten der ersten Halbzeit. Aber Duisburg steht zu Beginn des zweiten Durchgangs sehr sicher. Sobald die Meidericher am Ball sind, ziehen sich die Sportfreunde geschlossen in die eigene Hälfte zurück.
46
15:07
Ohne Wechsel geht es in den zweiten Durchgang. Zlatko Janjić hat angestoßen, das Leder rollt wieder in der Schauinsland-Reisen-Arena.
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:53
Halbzeitfazit:

Torlos geht es für den Spitzenreiter MSV Duisburg gegen Lotte in die Kabine. Zlatko Janjić lieferte mit seinem Schuss von der Mittellinie aus einen fußballerischen Leckerbissen in einer Partie, die ansonsten jede Menge Magerkost bietet. Lotte beschränkt sich auf das Verteidigen und spielte erst in den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit mit. Duisburg findet ganz selten mal Mittel und Wege, um die sichere Defensive der Ostwestfalen zu durchbrechen. Wirklich zwingende Abschlüsse waren bis auf den Distanzschuss von Janjić noch nicht dabei. Wenn es schon heute mit dem Aufstieg klappen soll, müssen sich die Zebras im zweiten Durchgang steigern. Bis gleich!
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
45
14:50
Dej stibitzt Schnellhardt das Leder vom Fuß und macht das Spiel schnell. Sein Pass auf Sané geht an die linke Strafraumkante. Der Lotter Stürmer flankt zurück in die Mitte, wo Lindner einen Kopfball auf den langen Pfosten zieht. Flekken ist zur Stelle und kann das Leder fangen.
45
14:49
Nächster Abschluss von Lotte: Brock hält aus der Distanz drauf, aber Flekken hat mit dem Schuss keine Probleme.
43
14:48
Beste Lotter Chance des Spiels: Nico Neidhart erkämpft sich das Leder und startet einen Sololauf. Von der linken Seite zieht er nach innen und schießt mit rechts. Der Schuss geht einen halben Meter über den Kasten von Mark Flekken.
41
14:45
Özbek bekommt im Mittelfeld mal Platz, findet aber keine Anspielstation. Also zieht er aus rund 27 Metern mal ab und schießt weit am Tor vorbei.
39
14:43
Wendel legt Özbek im Mittelfeld. Das war ein hartes Einsteigen, aber der Lotter kommt um den Gelben Karton noch einmal herum. Schiedsrichter Tobias Fritsch macht das bisher sehr souverän und kann schnell alle Gemüter beruhigen. Nichts erinnert an das überharte Hinspiel.
36
14:40
Lotte wagt mal eine vorsichtige Annäherung. André Dej zieht aus der Distanz ab, schießt aber ein paar Meter über das Duisburger Tor.
34
14:40
Der Lotter Torhüter ist wieder fit. Es kann weitergehen.
33
14:38
Fernandez hat sich bei seiner abenteuerlichen Flugeinlage nicht nur völlig verschätzt, sondern sich auch noch weh getan und muss an der rechten Hand behandelt werden. Es wird aber wohl weitergehen für den Lotter Schlussmann.
32
14:38
Das muss jetzt aber die Duisburger Führung sein! Fernandez verschätzt sich bei einer Flanke von Erat und fliegt am Ball vorbei. Am langen Pfosten köpft Engin das Leder in Richtung Mitte, wo Onuegbu zwei Meter vor der Torlinie zum Kopfball hochsteigt. Doch auch Nauber ist da und kann gerade so per Kopf klären.
30
14:35
Wow, fast ein Tor für die Galerie! Zlatko Janjić bekommt das Leder nach einem Lotter Ballverlust und sieht, dass Benedikt Fernandez weit vor seinem eigenen Tor steht. Vom Mittelkreis aus zieht er ab und der Schuss hätte gepasst. Der Lotter Schlussmann muss sich strecken und recken und kann das Leder mit der rechten Hand gerade so über die Latte lenken.
28
14:33
Es bleibt dabei, seit nunmehr zehn Minuten passiert auf dem Rasen fast nichts. Lotte stellt sich hinten rein, Duisburg schlägt planlos lange Bälle in Richtung Strafraum.
25
14:29
Ismail Atalan schimpft am Seitenrand. Bei Lotte kommt in dieser Phase kaum ein Pass an. Sie sind sehr passiv und lassen die Zebras kommen.
22
14:28
Duisburg kann den Druck nicht konsequent aufrechterhalten und das Spielgeschehen verflacht wieder. Das liegt vor allem an der hohen Fehlpassquote, die sich beide Mannschaften leisten.
19
14:25
Jetzt ist der MSV am Drücker! Özbek schlägt eine weite Flanke aus der eigenen Hälfte auf die rechte Seite. Dort ist Janjić seinen Bewachern enteilt und hat viel Platz. Seine Flanke geht über die SFL-Verteidigung zu Albutat, der das Leder direkt aus der Luft nimmt und per Aufsetzer Fernandez prüft. Da Albutat beim Abschluss den Ball aber nicht mit dem Fuß, sondern mit dem Knie trifft, bekommt der Schuss keinen richtigen Zug und stellt somit kein Problem für den Lotter Schlussmann dar.
18
14:23
Jetzt aber kommen die Zebras mal zum Abschluss. Nach einer Ecke von der rechten Seite kann sich Lotte nicht befreien. Onuegbu bekommt das Leder per Flanke im Strafraum, steht aber mit dem Rücken zum Tor. Daher passt er zurück zur Strafraumgrenze, wo Hajri angerauscht kommt und flach auf das Tor schießt. Fernandez hat das Leder im Nachfassen.
17
14:22
Von den Rängen wird bereits die 2. Bundesliga besungen. Bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück, denn Lotte steht weiterhin defensiv sehr sicher.
15
14:20
Dej wird im Mittelfeld von Albutat gelegt und führt den Freistoß schnell aus. Auf der rechten Seite war Lindner gestartet und in Richtung Strafraum gezogen, doch Hajri ist sehr aufmerksam und grätscht in den Laufpass. Der MSV kann klären.
13
14:18
Wenn Duisburg an den Ball kommt, zieht sich Lotte weit zurück und igelt sich mit zehn Mann am eigenen Strafraum ein. Den Zebras fällt bisher nichts ein, um das gelbe Abwehrbollwerk zu brechen.
10
14:15
Lotte lässt sich nicht beirren und spielt weiter munter mit. Dej schlägt eine weite Flanke aus dem Mittelfeld auf die linke Seite. Rund drei Meter vor der Eckfahne kann Steinhart das Leder aber nicht kontrollieren und die Kugel rollt ins Aus.
8
14:13
Die Zebras setzen nach. Schnellhardt stochert das Leder von der rechten Seite mit der Pike in die Mitte, wo Albutat aus der Distanz abzieht. Fernandez taucht ab ins rechte untere Eck und kann die Kugel fangen.
7
14:12
Lotte lädt den MSV zur ersten Chance ein. Nach einer Flanke von Engin von der linken Seite lässt Brock im Strafraum das Leder mit der Brust abtropfen. Dabei gerät das Spielgerät außer Kontrolle und landet bei Onuegbu, der zurück auf Schnellhardt legt. Dessen Schuss aus rund 20 Metern wird zur Ecke abgefälscht, die den Hausherren aber nichts einbringt.
4
14:09
Nico Neidhart schickt Saliou Sané mit einem Pass von der Mittellinie auf die linke Seite. Der Stürmer tunnelt Branimir Bajić, der ihn über die Schippe springen lässt. Der Duisburger hat Glück, dass diese Aktion keine Gelbe Karte zur Folge hat. Den fälligen Freistoß schießt André Dej von der linken Strafraumkante aus direkt auf das Tor, zielt aber zu hoch und das Leder fliegt einen guten Meter über den Kasten von Mark Flekken.
3
14:07
Die Anfangsphase ist bereits sehr kampfbetont. Im Mittelfeld finden viele Zweikämpfe statt. Nach vorne geht von beiden Mannschaften bisher noch nichts.
1
14:05
Das Leder rollt in der Schauinsland-Reisen-Arena. Die ganz in gelb spielenden Lotteraner haben angestoßen.
1
14:04
Spielbeginn
14:01
Die Hymne der Duisburger ertönt. Rund 18.000 Zuschauer sind in der Arena und sorgen für eine tolle Stimmung.
13:54
Wenn es wie im Hinspiel läuft, dann kommt gleich jede Menge Arbeit auf Schiedsrichter Tobias Fritsch und das Brüdergespann Nikolai und Michael Kimmeyer als Assistenten zu. Das Hinspiel war äußerst emotional und bisweilen rüde. Zehn Gelbe und eine Rote Karte standen am Ende zu Buche. Den Platzverweis kassierte Baris Özbek nach einer Tätlichkeit bereits nach 26 Minuten. Trotz über einer Stunde in Unterzahl nahmen die Zebras durch Treffer von Tim Albutat und Zlatko Janjic und dem daraus resultierendem 2:0-Sieg drei Punkte aus Lotte mit.
13:47
Bei Lotte kehrt ein Linksverteidiger nach abgesessener Sperre zurück in die Verteidigung: Nico Neidhart darf nach der Zwangspause gegen Osnabrück wieder mitwirken und ersetzt den gelbgesperrten Matthias Rahn. Außerdem beginnt im Vergleich zum 0:0 gegen Osnabrück Dennis Brock für Kevin Freiberger im Mittelfeld. Es fehlen Innenverteidiger und Tobias Haitz (Trainingsrückstand), die defensiven Mittelfeldspieler Tim Gorschlüter (Hüftprobleme) und Marcel Kaffenberger (Achillessehnenriss), Mittelfeldspieler Kevin Pires-Rodrigues (Innenbandriss) und Stürmer Bernd Rosinger (Zerrung).
13:37
Ohnehin rotiert Ilia Gruev im Vergleich zum Pokalspiel kräftig und stellt seine Startformation auf sechs Positionen um. Neben dem Doppelwechsel im Sturm muss Kevin Wolze, trotz abgesessener Rotsperre, zunächst auf der Bank Platz nehmen. Für ihn beginnt Linksverteidiger Enis Hajri. Daneben spielt Branimir Bajic anstelle von Mael Corboz. Fabian Schnellhardt bekommt im rechten Mittelfeld den Vorzug vor Andreas Wiegel und Ahmet Engin darf im linken Mittelfeld anstelle von Martin Dausch von Beginn an ran. Dem MSV fehlen lediglich die Langzeitverletzten Nico Klotz (Bänderanriss), Thomas Blomeyer (Oberschenkelprobleme), Baris Özbek (Rückenprobleme) und Dan-Patrick Poggenberg (muskuläre Probleme).
13:33
Duisburg musste bereits unter der Woche ran. Am Dienstag fegte der MSV im Niederrheinpokal-Halbfinale Rot-Weiß Oberhausen mit 3:0 vom Feld. Stanislav Illjutcenko schnürte einen Doppelpack, Simon Brandstetter steuerte das dritte Tor bei. Ausgerechnet auf ihren Doppeltorschützen Illjutcenko, der auch in der Liga schon achtmal eingenetzt hat, müssen die Zebras heute verzichten. Der Stürmer kassierte beim 1:2 gegen Aalen seine zehnte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit. Er wird ersetzt durch Kingsley Onuegbu, der ebenfalls bereits achtmal getroffen hat in dieser Saison. Auch der zweite Torschütze von Dienstag, Simon Brandstetter, stürmt nicht von Beginn an, sondern muss zunächst auf der Bank Platz nehmen. Für ihn beginnt Zlatko Janjić
13:21
Duisburg hätte den Aufstieg längst klar machen können. Doch zuletzt gerieten die Zebras aus dem Tritt. Aus den letzten sechs Auswärtspartien konnte der MSV nur einen Sieg holen. Zu Hause läuft zumindest von den Ergebnissen besser. Sieben Punkte stehen aus den letzten drei Spielen in der Schauinsland-Reisen-Arena zu Buche. Allerdings hatte Duisburg zuletzt seine Mühe. Gegen Sonnenhof Großaspach drehten die Zebras einen 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg, gegen den FSV Frankfurt stellten sie erneut ihre Comeback-Qualitäten unter Beweis und machten aus einem 0:2 ein 3:2.
13:07
Lotte hat gestern vom Sofa aus den Klassenerhalt perfekt gemacht, da die zweite Mannschaft von Werder Bremen nicht über ein 1:1 gegen Halle hinauskam. Lange Zeit galt Lotte als Aufstiegskonkurrent für die Zebras. Dann folgte das 0:3-Pokalaus gegen Borussia Dortmund Mitte März. Seitdem holten die Sportfreunde in zehn Spielen nur noch magere sechs Punkte. Statt in Richtung 2. Bundesliga ging der Blick in den Keller. Zuletzt konnte sich Lotte mit vier Punkten aus den letzten drei Partien aber fangen. Trotz der Leistungssteigerung ordnet Trainer Ismail Atalan seine Mannschaft als klaren Außenseiter ein: „Wir waren in dieser Saison noch nie so sehr in der Rolle des Underdogs.“ Das muss aber nicht schlecht sein, findet der 37-Jährige: „Wir können befreit aufspielen. Wenn wir alles in die Waagschale werfen, nehmen wir vielleicht etwas mit.“
13:02
Die Zebras können gleich im Westfalenderby den Aufstieg in die 2. Bundesliga unter Dach und Fach bringen. Dafür sind sie aber auf Schützenhilfe des FSV Frankfurt angewiesen. Die Hessen treten beim 1. FC Magdeburg an. Sollte der FCM Punkte liegen lassen, dann steht dem MSV Duisburg bei einem eigenen Sieg nichts mehr im Wege auf dem Weg ins Oberhaus, vorausgesetzt der Punktabzug gegen Aalen, der am Donnerstag vom DFB-Bundesgericht bestätigt wurde, bleibt wirksam. Von solchen Aufstiegs-Rechenspielen vor der Partie möchte Duisburgs Trainer Ilia Gruev nichts wissen: „Wir schauen nur auf uns und wollen kontinuierlich punkten.“
12:58
Hallo und herzlich willkommen zum 36. Spieltag der 3. Liga. Der MSV Duisburg kann mit einem Sieg gegen die Sportfreunde Leute den Aufstieg perfekt machen. Los geht’s in der Schauinsland-Reisen-Arena um 14 Uhr.

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502

Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Sportfreunde Lotte von 1929
Spitzname
Lotte
Stadt
Lotte
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.10.1929
Sportarten
Fußball, Handball, Gymnastik, Turnen, Walking, Boßeln, Schwimmen, Wavesy
Stadion
FRIMO Stadion
Kapazität
7.474