3. Spieltag
02.08.2017 19:00
Beendet
Würzburg
Würzburger Kickers
0:1
Preußen Münster
Pr. Münster
0:0
  • Michele Rizzi
    Rizzi
    69.
    Rechtsschuss
Stadion
flyeralarm Arena
Zuschauer
5.713
Schiedsrichter
Sven Waschitzki

Liveticker

90
20:55
Fazit
Preußen Münster gewinnt bei den Würzburger Kickers mit 1:0 und feiert den zweiten Saisonsieg. Die Westfalen bereiten ihrem Trainer Benno Möhlmann damit ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Eine gehörige Portion Glück war aber schon dabei, zweimal rettet das Torgestänge. Darüber hinaus durften die Münsteraner auf einen starke Torhüterleistung bauen. Mit einem Punkt wären die Gäste sicher auch zufrieden gewesen, so zumindest war ihr Spiel angelegt. Überaus clever jedoch nutzten sie ihre erste richtige Torchance zur Führung. In der Summe aber war der Sieg sehr schmeichelhaft, denn die eindeutig bessere Mannschaft trug die roten Trikots der Würzburger Kickers. Zwar ließen es die Hausherren über weite Strecken sehr behäbig angehen. Der Matchplan sah offenbar vor, im Verlauf der zweiten Hälfte das Bemühen zu intensivieren. Das taten die Unterfranken, wurden dann aber durch den Konter eiskalt erwischt. Alle Bestrebungen, das in der Folge wieder gerade zu biegen, scheiterten.
90
20:53
Spielende
90
20:52
Da ist der nächste hohe Ball aus dem linken Halbfeld. Im Zentrum rutscht Münsters Lion Schweers weg. Marco Königs kommt frei zum Kopfball, der aber viel zu weit am Kasten von Nils-Jonathan Körber vorbei fliegt.
90
20:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:51
Björn Jopek flankt aus dem linken Halbfeld. In der Box legt Dominic Baumann mit dem Kopf ab. Am Torraum haut sich Sebastian Schuppan rein, schießt mit dem linken Fuß. Ihm wirft sich Nils-Jonathan Körber entgegen und rettet erneut stark.
89
20:49
Und dann ist da auch noch Nils-Jonathan Körber, der sich jetzt eine hohe Flanke von Jannis Nikolaou greift. Im Zusammenwirken mit den Vorderleuten halten die Adlerträger ihren Kasten weiterhin sauber.
88
20:48
Geduldig arbeiten sich die Kickers dem Strafraum entgegen. Irgendwann aber muss der Ball zum Tor gebracht werden. Die Flanke von der rechten Seite wird eine Beute der Münsteraner Defensive. Die Gäste bekommen zudem einen Freistoß zugesprochen.
86
20:47
Stephan Schmidt wirft alles nach vorn, nimmt einen Abwehrspieler vom Feld und bringt einen Stürmer. Alles oder nichts!
86
20:46
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Marco Königs
86
20:46
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Anthony Syhre
84
20:45
Und so verrinnen die Minuten, den Kickers läuft die Zeit weg. Was fällt dem Gastgeber noch ein?
83
20:44
Das muss die Entscheidung sein! Die Gäste kontern, Moritz Heinrich passt im Strafraum quer zu Michele Rizzi. Der nimmt den Ball nicht gut genug an und scheut den Abschluss. Die Kugel geht zurück zu Heinrich. Bei dessen Flachschuss ist Wolfgang Hesl geschlagen, Sebastian Neumann rettet auf der Linie.
80
20:42
Benno Möhlmann setzt mit seiner ohnehin defensiv ausgerichteten Mannschaft nun noch mehr auf Sicherheit. Die knappe Führung soll mit allen Mitteln gehalten werden. Die Gäste haben ihr Wechsekontingent somit ausgeschöpft.
80
20:41
Einwechslung bei Preußen Münster: Simon Scherder
80
20:41
Auswechslung bei Preußen Münster: Martin Kobylański
80
20:40
Pech für Würzburg! Es soll offenbar nicht sein. Einen hohen Ball hält Sebastian Neumann im Spiel, bringt die Kugel per Kopf noch einmal in die Mitte. Vier Meter vor dem Tor steht Dominic Baumann und köpft die Pille an die Querlatte.
78
20:38
Nach dem Rückstand haben die Kickers nichts mehr zu verlieren. Deutlich couragierter und risikofreudiger gehen die Unterfranken nun zu Werke. Und das sorgt für Unruhe im gegnerischen Strafraum.
76
20:37
Göbel ans Gebälk! Nun unterläuft Fabian Menig, der offenbar etwas angeschlagen ist, ein Ballverlust. Rechts im Sechzehner nimmt Patrick Göbel ganz genau Maß, schlenzt das Kunstleder mit dem linken Fuß ans linke Lattenkreuz.
73
20:34
Jetzt ist die Schussposition für Dominic Baumann besser. Mit dem rechten Fuß zieht der Offensivmann flach von der Strafraumkante ab. Den Ball hält Nils-Jonathan Körber fest.
72
20:33
Würzburg bemüht sich um eine Antwort. Links in der Box taucht Dominic Baumann auf. Erneut ist der Winkel nicht optimal. Den Linksschuss aufs lange Eck pariert Nils-Jonathan Körber stark mit dem linken Fuß.
69
20:28
Tooor für Preußen Münster, 0:1 durch Michele Rizzi
Und dann fangen sich die Kickers einen Konter ein! In der Vorwärtsbewegung springt Anthony Syhre der Ball zu weit vom Fuß. In der Folge geht es ganz schnell. Links vorn spitzelt Adriano Grimaldi die Kugel mit der Fußspitze in den Lauf von Michele Rizzi. Der ist frei durch und bleibt eiskalt. Mit dem rechten Fuß schießt der Deutsch-Italiener ins rechte Eck und markiert seinen ersten Saisontreffer.
68
20:28
Würzburg gibt mittlerweile klar den Ton an. Zunehmend entwickeln die Männer von Stephan Schmidt mehr Nachdruck.
66
20:27
Einwechslung bei Preußen Münster: Moritz Heinrich
66
20:27
Auswechslung bei Preußen Münster: Tobias Rühle
65
20:27
Dank ihrer Standards gelangen die Gastgeber nun immer häufiger in den Strafraum - und somit in Abschlusspositionen. Die ganz klaren Szenen bleiben noch selten.
64
20:25
Den anschließenden Freistoß wehrt Philipp Hoffmann per Kopf kurz und in die Mitte ab. Da steht Jannis Nikolaou. Dessen Flachschuss von der Strafraumgrenze zischt knapp am rechten Pfosten vorbei.
63
20:22
Gelbe Karte für Danilo Wiebe (Preußen Münster)
Dann geht es mal im Ansatz schnell. Felix Müller versucht, Schwung zu holen, wird aber von Danilo Wiebe niedergestreckt. Für den defensiven Mittelfeldspieler ist es bereits die zweite Verwarnung der Saison.
62
20:22
Mittlerweile ist das Tempo wieder völlig raus. Auch die Hausherren sind nicht wirklich daran interessiert, dieses hoch zu halten. Da wird hinten viel quer gespielt.
60
20:19
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Emanuel Taffertshofer
60
20:19
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Ioannis Karsanidis
58
20:19
Eine Spur mehr ist jetzt los in Würzburg. Die 5.713 Zuschauer in der flyeralarm-Arena wird es freuen. Vielleicht werden sie für ihr Kommen doch noch belohnt.
57
20:18
Stéphane Tritz findet seinen Kapitän jetzt sogar aus dem Spiel heraus. Die Flanke von der rechten Seite landet auf dem Kopf von Adriano Grimaldi. Endlich bekommt auch Wolfgang Hesl etwas zu tun, darf einen Ball halten.
56
20:16
Weiterhin geht es vornehmlich über Standards - nun auch bei Preußen Münster. Mit Hereingaben von der rechten Seite sucht man insbesondere den groß gewachsenen Adriano Grimaldi.
53
20:14
Immerhin werden die Hausherren jetzt eine Spur zwingender. Einen zu kurz abgewehrten Ball nimmt Felix Müller direkt mit dem linken Fuß. Da aber stehen eine Menge Münsteraner zentral im Sechzehner und es ist schwer, einen Weg durch die vielen Beine zu finden. Letztlich steht Adriano Grimaldi richtig, um die Situation für die Westfalen zu bereinigen.
52
20:12
Auch da also bleibt alles beim Alten. Die Kickers machen sich mehr um das Spielgeschehen verdient. Wann zahlt sich das aus?
51
20:11
Von der rechten Seite flankt Maximilian Ahlschwede. Die Hereingabe wird von Lion Schweers abgefälscht, kommt sehr nah ans Tor und bringt Nils-Jonathan Körber fast in die Bredouille. Der Gästekeeper macht sich ganz lang und wehrt mit einer Hand ab.
48
20:10
Am Rhythmus des Spiels ändert sich nichts. Das mäßige Tempo ist so aus dem ersten Durchgang bekannt. Mit dem Fehlen von Torraumszenen haben wir uns bereits abgefunden.
46
20:06
Während Benno Möhlmann also einmal tauscht, schickt Stephan Schmidt seine Mannschaft personell unverändert in den zweiten Spielabschnitt.
46
20:05
Einwechslung bei Preußen Münster: Philipp Hoffmann
46
20:05
Auswechslung bei Preußen Münster: Jeron Al-Hazaimeh
46
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:53
Halbzeitfazit:
Glücklicherweise herrscht angenehmes Wetter in Unterfranken, womit sich die Zuschauer vielleicht mit einem kühlen Getränk an dem lauen Sommerabend erfreuen können. Das Drittligaspiel, welches vor ihren Augen abläuft, brachte eher wenig Unterhaltungswert mit. Selten stellte ein 0:0 ein derart angemessenes Resultat dar. Allerdings bleibt festzustellen, dass die Würzburger Kickers die größere Initiative zeigten und entsprechend mehr vom Spiel hatten. Hinzu gesellten sich zwei recht gute Torannäherungen. Die Hausherren verzeichneten damit exakt eine Torchance mehr als Preußen Münster. Darüber hinaus prägten zahlreiche Unterbrechungen und Freistöße das Geschehen, Spielfluss stand in der flyeralarm-Arena bisher nicht auf der Tagesordnung.
45
19:50
Ende 1. Halbzeit
45
19:50
Passenderweise verrinnen auch die zwei Nachspielminuten weitgehend ereignislos. Große Erwartungen müssen wir vor dem Pausenpfiff nicht mehr haben.
45
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
19:48
So richtig zünden mag die Partie noch immer nicht. Dafür ist zu wenig Risiko im Spiel. Beide Seiten legen großen Wert auf ihre defensive Grundordnung.
42
19:46
Auf der rechten Seite sucht Maximilian Ahlschwede den Weg zur Grundlinie und wird dabei von Jeron Al-Hazaimeh bearbeitet. Letztlich ist das ein klares Foul des Münsteraners. Entsprechend ungläubig reagiert Ahlschwede auf das Ausbleiben des Freistoßpfiffs.
40
19:43
Lion Schweers hat mit einem springenden Ball Probleme. Dominic Baumann setzt nach und kommt in zentraler Position an der Strafraumgrenze zum Schuss. So bietet sich Nils-Jonathan Körber die Möglichkeit, sich auszuzeichnen. Der Gästekeeper pariert gut.
36
19:40
Oh, ein Torabschluss - und das aus dem Spiel heraus! Jeron Al-Hazaimeh versucht sich mit einem Distanzschuss aus recht zentraler Position. Die Kugel rutscht ihm über den linken Spann und segelt entsprechend weit am Kasten von Wolfgang Hesl vorbei.
35
19:38
Also probieren es wir mal wieder mit einem hohen Ball. Ein Freistoß in zentraler Position steht an für die Kickers. Die Ausführung von Patrick Göbel ist kläglich. Das wird nicht einmal im Ansatz gefährlich.
32
19:36
Nach wie vor liegen die größeren Spielanteile auf Seiten der Gastgeber. Das jedoch schlägt sich nicht in Torgefährlichkeit nieder. Je eine Torszene auf beiden Seiten stellt einen recht kümmerlichen Ertrag dar. Da darf gern mehr passieren.
30
19:33
Auf dem linken Flügel tut sich vor Dominic Baumann mal ein wenig Raum auf. Doch Sebastian Mai holt die knapp zwei Meter Rückstand schnell auf und drängt den Gegenspieler nach außen weg. So verpufft auch diese Aktion.
27
19:31
Beim anschließenden Freistoß für Münster rennt Adriano Grimaldi, ausschließlich den heranfliegenden Ball im Blick, in Wolfgang Hesl. Der Gästekapitän tut sich selbst am meisten dabei weh und muss sich in medizinische Betreuung begeben. Aber es wird gleich weiter gehen.
26
19:28
Gelbe Karte für Anthony Syhre (Würzburger Kickers)
Dem wollen die Würzburger nicht nachstehen. Anthony Syhre nimmt sich Danilo Wiebe vor und sieht für das Foul seine erste Gelbe Karte.
24
19:26
Gelbe Karte für Martin Kobylański (Preußen Münster)
Farbe bringt Martin Kobylański ins Spiel. An der Seitenlinie kommt der 23-Jährige gegen Patrick Göbel gehörig zu spät und wird wegen des robusten Einsteigens verwarnt - zum ersten Mal in dieser Spielzeit.
21
19:26
Natürlich gehen mit den vielen Freistößen auch zahlreiche Unterbrechungen einher. Das ist dem Spielfluss ganz und gar nicht zuträglich. Entsprechend zäh entwickelt sich die Partie.
19
19:23
Bislang prägen die ruhenden Bälle das Spiel. Jetzt ist mal wieder der Gast an der Reihe. Für die Münsteraner tritt Martin Kobylański einen Freistoß aus dem linken Halbfeld. Die hohe Hereingabe mit dem rechten Fuß wird eine Beute der Würzburger Defensive.
16
19:21
Auch diese Standardsituation ist eine Angelegenheit für Patrick Göbel, der die Kugel mit viel Zug auf den zweiten Pfosten zieht, Tor und Mitspieler damit aber verfehlt.
15
19:20
Wiederholt wird Felix Müller auf links in Szene gesetzt, der sich im Dribbling behauptet. Die anschließende Flanke ist besser und zieht immerhin einen Eckstoß nach sich.
13
19:18
Aus dem rechten Halbfeld flankt Patrick Göbel. Der Ball ist eine Sache für Nils-Jonathan Körber. Doch der Keeper wird etwas übermotiviert von Dominic Baumann angegangen. Nach einer kurzen Unterbrechung geht es für beide weiter.
12
19:16
Das mit dem Flanken hat Felix Müller heute noch nicht so raus. Erneut segelt sein Ball von der linken Seite ins Tor-Aus. Aus dem Spiel heraus entsteht beiderseits noch keinerlei Gefahr.
9
19:13
Nun bekommen die Gäste einen Freistoß auf der rechten Seite zugesprochen. Michele Rizzi tritt das Kunstleder hoch in die Box und in Richtung des zweiten Pfostens. Dort taucht Fabian Menig völlig frei auf und köpft das Spielgerät aus kurzer Distanz knapp über die Querlatte.
8
19:11
Patrick Göbel kümmert sich um die Ausführung dieser Standardsituation und schlägt den Ball weit hinüber in den Sechzehner. Dort nimmt Sebastian Schuppan die Kugel volley mit der linken Innenseite. Der Winkel ist spitz und Nils-Jonathan Körber pariert.
7
19:10
Nun geht es mal über die andere Seite. Ioannis Karsanidis versucht, Tempo rein zu bringen, wird aber von Jeron Al-Hazaimeh gefoult. Es wird ein Freistoß verhängt.
5
19:09
Die größeren Spielanteile bleiben zunächst auf Seiten der Unterfranken, die einen Angriff über die linke Seite vortragen. Felix Müller setzt zur Flanke an, die allerdings hinter dem Tor von Nils-Jonathan Körber landet.
3
19:07
Anfangs machten sich erst einmal die Hausherren um das Spielgeschehen verdient, ehe jetzt die Gäste mal in Erscheinung treten. Von der linken Seite segelt eine Flanke hinüber in Richtung des zweiten Pfostens. Dort bemüht sich Adriano Grimaldi um den Kopfball, bekommt aber keinen Druck dahinter.
2
19:04
Den warmen Sommerabend dürfen insbesondere die etwa 6.000 Zuschauer in der flyeralarm-Arena genießen. Für die Spieler ist es bei wolkenlosem Himmel mit mehr als 25 Grad doch noch recht warm. In jedem Fall rechnen wir nicht mit Niederschlägen oder gar mit unwetterartigen Zuständen.
1
19:03
Spielbeginn
19:01
Inzwischen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen. Die Mannschaftskapitäne Sebastian Neumann und Adriano Grimaldi stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
18:59
Kurz vor Spielbeginn richten für den Blick auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Sven Waschitzki, dessen erster Saisoneinsatz zugleich sein 29. Drittligaspiel ist. Unterstützung erhält er 30-Jährige von den Assistenten Markus Wollenweber und Dustin Sikorski.
18:58
An dieser Stelle gratulieren wir Benno Möhlmann nachträglich zum 63. Geburtstag. Ein Geschenk der Mannschaft in Form von Punkten würde dem Preußen-Trainer gewiss gefallen.
18:57
Erst zum dritten Mal stehen sich die beiden Klubs in einem Punktspiel gegenüber. Vor zwei Jahren traf man sich in der 3. Liga ebenfalls am 3. Spieltag und trennte sich in Münster torlos. Die Rückrundenbegegnung ging mit 3:0 an die Kickers, die zum Ende der Saison über den Umweg Relegation in die 2. Liga aufstiegen.
18:48
Mahnend hebt auch Stephan Schmidt den Finger, nicht ohne zugleich die eigenen Ansprüche in den Mittelpunkt zu stellen: "Wir wissen um die Stärken der Münsteraner, wollen aber selbst wieder das Heft des Handelns in die Hand nehmen und mit der Unterstützung von den Rängen, die gegen Bremen fantastisch war, agieren statt reagieren. Es wird viel Arbeit auf uns zukommen. Wir benötigen erneut eine gesunde Balance."
18:46
Trotz des guten Starts der Adlerträger warnt Benno Möhlmann vor dem heutigen Gegner in Erwartung einer schweren Aufgabe: "Sie haben eine gute Mischung mit starken Spielern. Es ist keine junge Truppe mehr, die noch zusammenwachsen muss, sondern ein Team mit erfahrenen Leuten, die sich nur noch kurzzeitig finden müssen, um die optimale Leistung zu bringen. Aber das wird auch von Partie zu Partie besser werden."
18:42
Besser steht Preußen Münster da. Die Westfalen holten in Erfurt einen Zähler, um am Samstag vor heimischem Publikum gegen den SV Meppen ein 3:0 folgen zu lassen. Tabellarisch fand man sich nach Abschluss des 2. Spieltages auf Relegationsplatz drei wieder.
18:38
Beide Mannschaften sind in der noch jungen Saison bislang ungeschlagen. Die Punktausbeute bei den Kickers könnte besser sein. Der Zweitliga-Absteiger musste sich in Meppen und daheim gegen Werders Bundesligareserve mit je einem Punkt begnügen. Das reicht aktuell lediglich für die untere Tabellenhälfte.
18:29
Im Vergleich zum Wochenende entschließt sich Stephan Schmidt, seine Startelf auf vier Positionen zu verändern. Simon Skarlatidis, Marco Königs und Enis Bytyqi nehmen heute auf der Bank Platz. Marvin Kleihs fehlt gänzlich im Kader. Dafür rücken Maximilian Ahlschwede, Dominic Baumann, Ioannis Karsanidis und Felix Müller in die Startformation. Auf Seiten der Gäste schickt Benno Möhlmann sein Siegerteam vom Samstag personell unverändert auf den Rasen.
18:20
Herzlich willkommen in der 3. Liga! Früh in der Saison steht eine englische Woche an. Zu den Mittwochspartien des 3. Spieltages zählt unter anderem das Duell zwischen den Würzburger Kickers und Preußen Münster. Ab 19 Uhr soll der Ball in der flyeralarm-Arena rollen.

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138

Preußen Münster

Preußen Münster Herren
vollst. Name
Sport Club Preußen 06 Münster
Spitzname
Preußen
Stadt
Münster
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
30.04.1906
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Handball,
Stadion
Preußenstadion
Kapazität
15.000