11. Spieltag
30.09.2017 14:00
Beendet
Würzburg
Würzburger Kickers
0:2
SpVgg Unterhaching
U'haching
0:0
  • Stephan Hain
    Hain
    48.
    Rechtsschuss
  • Thomas Hagn
    Hagn
    71.
    Linksschuss
Stadion
flyeralarm Arena
Zuschauer
4.545
Schiedsrichter
Pascal Müller

Liveticker

90
16:01
Fazit:
Der Höhenflug der SpVgg Unterhaching geht weiter, die Oberbayern gewinnen auch ihr drittes Spiel in Folge ohne Gegentor und setzen sich bei den Würzburger Kickers mit 2:0 durch! Über weite Strecken des ersten Durchgangs waren die Hausherren zwar spielbestimmend, die klareren Chancen hatten aber die Gäste: Schon nach 30 Sekunden scheiterte Thomas Hagn mit einem Kopfball an Wolfgang Hesl, in der 32. Minute wurde dem Linksverteidiger ein Treffer aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition aberkannt. Schon drei Minuten dem Seitenwechsel war es dann soweit, Topscorer Stephan Hain brachte seine Farben im Sitzen in Führung und erzielte bereits sein neuntes Saisontor. In der 72. Minute tauchte Thomas Hagn wie schon bei seinem Abseitstreffer in bester Mittelstürmermanier vor dem Kasten auf und sorgte für die Entscheidung, da Würzburg in der Folge keine Reaktion mehr zeigte. Die Kickers bleiben vor eigenem Publikum ohne Dreier, rutschen auf die Abstiegsränge und werden von den Fans mit einem gellenden Pfeifkonzert verabschiedet.
90
15:50
Spielende
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
15:49
Die reguläre Spielzeit ist rum. Alle warten nur noch auf den Schlusspfiff. Die Würzburger Kickers haben sich schon seit dem zweiten Gegentreffer aufgegeben.
87
15:48
Die Zeit verrinnt, es gibt noch einmal Freistoß für Haching. Von der Heimmannschaft kommt überhaupt keine Reaktion, dafür allerdings von der Tribüne: Immer mehr Fans setzen zu vereinzelten Pfiffen an.
85
15:46
Immerhin schaffen es Baumann und Königs mal zusammen in den gegnerischen Strafraum, kommen aber nicht entscheidend zum Abschluss.
84
15:45
In den letzten Jahren schafften bereits die Würzburger Kickers und Jahn Regensburg den Durchmarsch von der Regionalliga in die 2. Bundesliga. Ganz abwegig wäre es also nicht, die Spielvereinigung dem Kreis der Aufstiegskandidaten zuzuordnen.
83
15:44
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Stefan Schimmer
83
15:44
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Thomas Steinherr
82
15:42
Der Aufsteiger ist dem dritten Treffer näher als Würzburg dem ersten! Der eingewechselte Finn Porath kommt auf der linken Strafraumseite völlig frei zum Abschluss, jagt das Leder aber über die Querlatte!
80
15:39
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr. Es sieht nicht so aus, als ob sich die Hausherren noch einmal aufbäumen könnten. Haching ist weiterhin die spielbestimmende Mannschaft.
78
15:39
Thomas Hagn hat heute nicht nur aufgrund seines Tores einen klasse Job gemacht und wird von den mitgereisten Fans mit Applaus verabschiedet. Der ehemalige Hamburger Finn Porath bekommt noch ein paar Minuten.
77
15:37
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Finn Porath
77
15:37
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Thomas Hagn
74
15:34
Stephan Schmidt zieht bereits alle Register und vollzieht seinen letzten Wechsel: Mit dem Angreifer Marco Königs bringt der ehemalige Cottbuser Chefcoach ebenfalls einen hochgewachsenen Akteur (1,93 Meter).
73
15:33
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Marco Königs
73
15:33
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Anthony Syhre
72
15:30
Tooor für SpVgg Unterhaching, 0:2 durch Thomas Hagn
Der omnipräsente Linksverteidiger sorgt für die Vorentscheidung! An der Strafraumkante setzt sich Sascha Bigalke mit etwas Glück gegen seinen Gegenspieler durch und legt auf links zum völlig freistehenden Thomas Hagn ab, der dem Schlussmann mit einem strammen Flachschuss ins lange Eck keine Chance lässt!
71
15:30
Eins der Geheimnisse des oberbayrischen Abwehrverbundes ist sicherlich die Lufthoheit, für die die hochgewachsenen Männer wie Alexander Winkler (1,90 Meter) Thomas Hagn (1,86) und der eben eingewechselte Christoph Greger (1,93) sorgen.
70
15:28
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Christoph Greger
70
15:27
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Orestis Kiomourtzolgou
67
15:27
Im Moment finden die Hausherren aber kaum ein Durchkommen, da sich die Hachinger Hintermannschaft gut organisiert. Schon seit 200 Minuten ist die Mannschaft von Claus Schromm ohne Gegentor.
65
15:25
Dominic Baumann schirmt die Kugel im gegnerischen Sechszehner geschickt ab und legt rüber zu Emanuel Taffertshofer, der aus dem Rückraum mal abzieht und das Leder auf die Tribüne drischt.
63
15:22
Es wird offensiver. Der ehemalige Bremer Enis Bytyqi soll nun die Angriffsabteilung der Kickers verstärken, während der defensive Mittelfeldspieler Björn Jopek den Rasen verlässt.
63
15:21
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Enis Bytyqi
63
15:20
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Björn Jopek
62
15:20
4.661 Zuschauer haben den Weg an den Dallenberg gefunden und sehen das einzige Bayernderby der Dritten Liga.
60
15:19
Jetzt kommt der Außenverteidiger aus dem Halbfeld zu einer Flanke. Am langen Pfosten taucht Felix Müller zum Kopfball, der Mann mit der Nummer 7 gerät jedoch in Rücklage und bringt nur eine Bogenlampe in die Arme des Keepers.
59
15:17
Maximilian Ahlschwede versucht es von der rechten Seite mit einer Flanke, doch die Kugel wird sofort von einem Abwehrrücken blockiert und landet im Seitenaus.
57
15:16
Würzburg wird nun etwas aktiver. Nach dem Treffer zieht sich Unterhaching allerdings etwas zurück und spielt auch nicht mehr solch riskante Pässe aus der eigenen Defensive wie noch vor dem Seitenwechsel.
54
15:13
Auch Ulrich Taffertshofer begeht nun ein grobes Foul und verschuldet einen Freistoß für die Hausherren. Patrick Göbel tritt aus rund 25 Metern an, jagt das Leder aber in die Mauer.
52
15:12
Unglaublich, dieser Stephan Hain. Der Angreifer aus Zwiesel erzielte in der vergangenen Regionalliga-Saison sage und schreibe 32 Buden und befindet sich auch in der Torjägerliste der 3. Liga mit neun Toren souverän an der Spitze.
50
15:09
Gelbe Karte für Emanuel Taffertshofer (Würzburger Kickers)
Der frisch eingewechselte Mittelfeldmann möchte seinem älteren Bruder wohl etwas beweisen und geht übermotiviert in den Zweikampf.
48
15:06
Tooor für SpVgg Unterhaching, 0:1 durch Stephan Hain
Der Lewandowski der 3. Liga schlägt wieder zu und erzielt einen eigentlich unmöglichen Treffer! Nach einem langen Ball aus dem Halbfeld bleibt FWK-Keeper Wolfgang Hesl auf der Linie stehen, da Stephan Hain im Sechszehner von Anthony Syhre gedeckt wird. Doch der Angreifer setzt sich im Zweikampf geschickt durch, geht dabei zwar zu Boden, stochert das Leder aber aus wenigen Metern ins kurze Eck!
46
15:05
In der zweiten Hälfte kommt es zum Bruderduell! Emanuel Taffertshofer (22 Jahre) steht nach seiner Einwechslung seinem älteren Bruder Ulrich (25 Jahre) gegenüber.
46
15:03
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Emanuel Taffertshofer
46
15:03
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Orhan Ademi
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:54
Halbzeitfazit:
Ein intensiver erster Durchgang zwischen den Würzburger Kickers und der SpVgg Unterhaching endet torlos. Die Gäste hatten schon nach 30 Sekunden die erste Großchance, Thomas Hagn scheiterte aber mit einem Kopfball am bereits hellwachen Wolfgang Hesl. In der Folge übernahmen die Hausherren die Spielkontrolle und drangen immer wieder gefährlich über die rechte Seite vor, die vielen Hereingaben fanden jedoch keinen Abnehmer. Mit der Zeit fand Haching wieder besser in die Partie und brachte die Kugel sogar im Netz unter, der Treffer von Thomas Hagn wurde in der 34. Minute jedoch aufgrund einer angeblichen Abseitsposition annuliert. Für den zweiten Durchgang ist daher noch alles offen, bis gleich!
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
43
14:47
Bigalke rückt wieder in die Schaltzentrale, sodass sich auf einmal Steinherr und Dobrowka gemeinsam durch die linke Seite kombinieren. Die Flanke des ehemaligen Esseners Dobrowka ist jedoch viel zu weit und segelt an Freund und Feind vorbei.
42
14:46
Immer wieder wechseln die Hachinger Akteure ihre Positionen. Auf einmal nimmt Sascha Bigalke die Position des linken Verteidigers ein, während Thomas Hagn rechts hinten zu finden ist und auch Max Dobrowka und Thomas Steinherr ihre Seiten wechseln.
40
14:42
Nun holt Stephan Hain praktisch im Alleingang einen Eckball für die Spielvereinigung heraus. Die Hereingabe von Sascha Bigalke köpft Thomas Hagn aus zentraler Position in die Arme des Keepers.
37
14:40
Auch wenn der Treffer von Thomas Hagn (fälschlicherweise?) nicht zählte, is es unglaublich, wo überall sich der Linksverteidiger auf dem Feld tummelt. Eben tauchte er in bester Mittelstürmermanier vor dem Kasten auf.
35
14:39
Auf der Gegenseite holen die Kickers einen Eckball von der linken Seite heraus. Gleich drei "Rothosen" kommen im Sechszehner zum Abschluss, die Versuche werden aber allesamt abgeblockt.
34
14:37
Thomas Hagn bringt die Kugel nach einem hohen Ball von der Mittellinie im linken Eck unter! Der Assistent hebt allerdings seine Fahne, der Treffer zählt nicht! Die Entscheidung ist mindestens strittig.
32
14:35
Jetzt überläuft Felix Müller auf dem linken Flügel seinen Gegenspieler und bringt die Kugel scharf vor den Kasten, sein Namensvetter Korbinian Müller wehrt jedoch mit dem ausgestreckten Bein ab!
30
14:34
Nach einer halben Stunde ist die Begegnung etwas abgeflacht, da es keine der Mannschaften in den letzten Minuten gefährlich in das letzte Drittel schaffte. Der Wille ist aber auf beiden Seiten zu erkennen.
28
14:30
Gelbe Karte für Patrick Göbel (Würzburger Kickers)
Der 24-Jährige aus Heilbad Heiligenstadt holt sich für ein hartes Einsteigen die erste Verwarnung der Partie ab.
26
14:30
Im Moment geht es hin und her, die Offensivakteure beider Mannschaften bleiben allerdings immer wieder vor dem Eindringen in die Gefahrenzone hängen.
24
14:27
Hoffentlich hat in der Hachinger Fangemeinde niemand Herzprobleme. Max Dombrowka vertändelt das Leder nah am eigenen Strafraum und verschuldet zum Glück für ihn nur einen Einwurf gegen seinen Team.
22
14:25
Dominic Baumann kommt mal wieder zu einem Abschluss. Sein Drehschuss aus 20 Metern kullert am linken Pfosten vorbei, Korbinian Müller kann entspannt hinterherschauen.
20
14:23
Zwanzig Minuten sind rum. Nach vielversprechendem Start gönnen sich beide Teams zum ersten Mal eine kleine Verschnaufpause.
17
14:20
Doch mittlerweile tritt der Aufsteiger häufiger offensiv in Erscheinung. Sascha Bigalke versucht es mal im Alleingang und kommt an der rechten Strafraumkante zu einem jedoch recht harmlosen Flachschuss.
15
14:18
"Bolzt die Kugel da raus!", möchte man der Hachinger Hintermannschaft zurufen. Immer wieder spielt die Gästeelf in der letzten Reihe riskant hin- und her. Meistens sind es nur Zentimeter, die die Oberbayern von einem Ballverlust und einem sicheren Gegentor trennen.
13
14:15
Immerhin holen die Münchner Vorstädter mal wieder einen Freistoß heraus, die Hereingabe von Sascha Bigalke segelt aber aus 40 Metern direkt ins Toraus.
11
14:14
Gut zehn Minuten sind gespielt. Nachdem Haching schon nach einer halben Minute zu einer ersten großen Gelegenheit kam, spielen seitdem nur noch die Hausherren.
9
14:13
Es geht nur in eine Richtung. Jetzt ist erneut Göbel dran, diesmal versucht es der ehemalige Zwickauer durch die Mitte und zieht an mehreren Gegenspielern vorbei. Anstatt selbst abzuspielen, sucht er aber den nicht aufmerksamen Nebenmann.
7
14:11
Immer wieder geht es bei den Kicker über die rechte Seite. Diesmal ist es Außenverteidiger Maximilian Ahlschwede, der auf dem Flügel durchstartet und ebenfalls eine tückische Flanke in den Sechszehner schlägt. Maximilian Bauer klärt per Kopf.
5
14:09
Jetzt dringt auch Dominic Baumann über die Außenbahn vor, der ehemalige Nürnberger bringt aber ein scharfes Zuspiel vor den Kasten! Haching-Keeper Korbinian Müller kann das Leder gerade noch vor dem heraneilenden Orhan Ademi aufnehmen!
4
14:07
Doch auch die Hausherren verstecken sich nicht, übernehmen die Spielkontrolle und rücken über die rechte Seite vor. Patrick Göbel wird jedoch an einer Hereingabe gehindert.
1
14:05
Nicht mal eine Minute ist gespielt, da haben die Gäste schon die erste Großchance der Partie! Nach einem Freistoß aus halbrechter Position kommt der aufgerückte Thomas Hagn aus wenigen Metern völlig frei zum Kopfball, scheitert aber am bereits hellwachen Wolfgang Hesl!
1
14:03
Spielbeginn
14:03
Wird Stephan Hain auch heute wieder treffen? Hachings 29-jähriger Angreifer hat bereits acht Treffer auf dem Konto und führt die Torschützenliste der 3. Liga an.
13:51
In zehn Minuten geht es los. Zum Bruderduell zwischen Emanuel (FWK) und Ulrich Taffertshofer (Haching) kommt es vorerst nicht, da ersterer nur auf der Bank Platz nimmt.
13:49
Unterhachings Coach Claus Schromm schätzt die Heimmannschaft so sein: "Die Würzburger Kickers sind defensiv hervorragend organisiert. Zusätzlich verfügen sie über enorme Qualität in ihren Reihen und sind bei Standards sehr gefährlich!".
13:48
Vor der Begegnung überschütteten die Übungsleiter beider Mannschaften das jeweils andere Team mit Lob. So betonte FWK-Coach Schmidt: "Wir dürfen nur ganz wenige Chancen zulassen und müssen selbst Offensivakzente setzen. Unterhaching hat eine sehr gute Offensive!"
13:45
Ihre letzte beiden Partien konnte die Spielvereinigung auf beeindruckende Weise für sich entscheiden: In Erfurt setzte sich die Mannschaft von Claus Schromm souverän mit 2:0 durch, vor einer Woche wurde schließlich der SV Meppen mit 4:0 aus dem Alpenbauer Sportpark gefegt.
13:42
Im Vergleich zu den Würzburger Kickers (10) hat die SpVgg Unterhaching bereits sechs Zähler mehr auf dem Konto (16) und führt als Fünftplatzierte die Verfolgergruppe an.
13:35
Die kompletten Aufstellungen beider Mannschaften können ab jetzt mit einem Klick auf "Spielschema" abgerufen werden.
13:30
Zuletzt trennten sich die Kickers zweimal in Folge remis: Hier in der Flyeralarm Arena hieß das Endergebnis 2:2 gegen Jena, in Osnabrück holte man durch ein 1:1 ebenfalls einen Punkt. In beiden Begegnungen kam Würzburg nach Rückstand noch zum Ausgleich.
13:27
Nach zehn Partien stehen den "Rothosen" erst zwei Dreier zu Buche, beide wurden jedoch in der Ferne erzielt. Vor eigenem Publikum fing sich die Elf von Stephan Schmidt bereits drei Niederlagen und holte nur zwei Zähler.
13:22
Es ist noch nicht das Kalenderjahr der Würzburger Kickers. Nachdem sie ein großes Polster auf die Abstiegsränge noch durch eine komplette Rückrunde ohne einen einzigen Sieg vertändelten und dadurch den direkten Weg zurück in die 3. Liga antreten mussten, läuft es auch eine Etage tiefer noch nicht rund.
13:17
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum ersten Drittligaduell überhaupt zwischen den Würzburger Kickers und der SpVgg Unterhaching! Während der Zweitliga-Absteiger in der neuen Spielklasse noch seine Schwierigkeiten hat und weiter auf seinen ersten Heimdreier wartet, will sich der Aufsteiger aus der Regionalliga in der oberen Tabellenhälfte etablieren.

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138

SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Unterhaching
Stadt
Unterhaching
Land
Deutschland
Farben
rot-blau
Gegründet
01.01.1925
Sportarten
Fußball, Bob
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Kapazität
15.053