18. Spieltag
02.12.2017 14:00
Beendet
Chemnitz
Chemnitzer FC
2:3
1. FC Magdeburg
Magdeburg
1:3
  • Christian Beck
    Beck
    12.
    Linksschuss
  • Christian Beck
    Beck
    21.
    Linksschuss
  • Daniel Frahn
    Frahn
    28.
    Rechtsschuss
  • Julius Düker
    Düker
    39.
    Linksschuss
  • Daniel Frahn
    Frahn
    78.
    Hacke
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Zuschauer
7.847
Schiedsrichter
Henry Müller

Liveticker

90
16:01
Fazit
Der 1. FC Magdeburg wird seiner Favoritenrolle gerecht und siegt mit 2:3 in Chemnitz. Nach der beruhigenden Halbzeitführung schien es lange Zeit so, als würde der FCM das Ding heute problemlos nach Hause schaukeln, denn Chemnitz fiel offensiv nicht mehr viel ein und die Gäste machten nicht viel mehr als nötig. Durch den Anschlusstreffer des sehr umtriebigen Frahn schien nochmal Spannung aufzukommen, doch letztlich waren die CFC-Kraftreserven zu diesem Zeitpunkt schon aufgebraucht, sodass es nicht mehr brenzlig wurde für den Tabellenzweiten. Durch Paderborns Niederlage zieht Magdeburg nach Punkten gleich mit dem Spitzenreiter - Chemnitz dagegen fällt auf einen Abstiegsplatz zurück.
90
15:55
Spielende
90
15:53
Magdeburg scheint nach wie vor nicht gefährdet und kann den Ball nun souverän in den eigenen Reihen halten. Das wird nichts mehr für die Gastgeber.
89
15:51
In den letzten Minuten versucht der CFC nochmal alles reinzuwerfen, aber die Kräfte sind nach der langen Aufholjagd schon am Limit. Ein Freistoß von rechts wird klar über den Kasten geköpft.
86
15:47
Nach einem hohen Ball verlängert Beck an der Strafraumkante und setzt so Sowislo ein, doch dieser erwischt die Kugel nicht richtig, so kann Kunz leicht aufnehmen.
84
15:45
Eine richtige Schlussoffensive ist hier von den Chemnitzern nicht zu sehen, Magdeburg schafft es, den Ball gut laufen zu lassen und damit Zeit von der Uhr zu nehmen.
83
15:44
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Felix Schiller
83
15:43
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Michel Niemeyer
80
15:41
Jetzt sind auch die Zuschauer wieder da, das könnte noch eine ganz heiße Schlussphase an der Gellertstraße werden! Magdeburg muss jetzt dagegenhalten.
78
15:39
Tooor für Chemnitzer FC, 2:3 durch Daniel Frahn
Chemnitz ist wieder da, und wer soll es sonst machen außer Frahn!? Eine flache Hereingabe von rechts verwandelt der Kapitän wunderschön mit der Hacke aus fünf Metern, damit hat Glinker nicht gerechnet. Und jetzt ist wieder Feuer drin!
72
15:34
Das Spiel hat im zweiten Abschnitt deutlich an Schwung verloren, nicht nur die Tore und Chancen fehlen jetzt, auch die Leidenschaft ist bei beiden Teams nur noch spärlich vorhanden. Die Hoffnung des CFC schwindet.
71
15:32
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Marius Sowislo
71
15:32
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Björn Rother
71
15:32
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Charles-Elie Laprévotte
71
15:31
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Dennis Erdmann
68
15:28
Niemeyer bekommt einen langen Ball und läuft von links in den Strafraum, versucht angesichts des herauslaufenden Glinker eine halbhohe Flanke in die Mitte, doch Düker verpasst.
66
15:27
Paderborn liegt mit 0:3 in Wiesbaden zurück, sodass der FCM aktuell mit den Ostwestfalen punktgleich ist. Gute Nachrichten also im Hinblick auf die Tabellenspitze, obwohl Wehen damit weiterhin den Magdeburgern im NAcken sitzt.
62
15:23
... Trapp versucht es flach unter die Mauer hindurch, bleibt aber an der Mauer hängen. Das war ein ganz schwacher Versuch.
61
15:22
Slavov kommt und holt gleich einen Freistoß vor dem Strafraum heraus, rechts-mittig aus 18 Metern...
60
15:21
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Myroslav Slavov
60
15:21
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Julius Reinhardt
58
15:20
Endlich die erste Strafraumszene im zweiten Abschnitt! Erdmanns Hereingabe von rechts wird in die zweite Reihe geklärt, wo Beck nur auf diesen Ball wartete und per Dropkick in die Mitte schießt, doch der geht knapp über die Latte. Beck will heute den Hattrick schnüren.
55
15:16
Daniel Frahn scheint nach wie vor heiß und fordert die Bälle. Bisher sind die langen Bälle auf den Kapitän jedoch noch nicht erfolgsversprechend.
53
15:15
Auch Magdeburg spielt hier inzwischen kräftesparend. Ein Tor für Chemnitz würde dem Spiel guttun, denn Magdeburg scheint sich gerade ziemlich sicher zu fühlen.
49
15:11
Das Spiel beginnt gemächlich, der CFC scheint geduldig an die Sache heranzugehen. Von einer schnellen Offensive nach dem Wiederanpfiff kann keine Rede sein.
46
15:07
Der Ball rollt wieder in Magdeburg, alles beim Alten zunächst.
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:56
Halbzeitfazit
Der 1. FC Magdeburg löst seine Aufgabe in Chemnitz bisher souverän und führt mit 1:3 an der Gellertsraße. Die Gäste begannen gleich sehr präsent und nutzen die Behäbigkeit in der CFC-Defensive eiskalt für zwei Treffer aus. Frahns Anschluss gab den Gastgebern neue Hoffnung, doch Magdeburg konterte gleich wieder und stellte den alten Abstand wieder her. Der Aufstiegsfavorit wirkt hier sehr stabil, Chemnitz braucht viel Glück und Willen, um hier heute noch mindestens einen Punkt in Sachsen zu behalten.
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
44
14:50
Grote steht an einem Freistoß am linken Strafraumeck, doch sein direkter Abschlussversuch geht letztlich deutlich übers Kreuzeck.
43
14:49
Die Stimmung im Stadion kühlt nach dem dritten Gegentor nun deutlich ab, aber Chemnitz gibt sich noch nicht auf und versucht weiter, nach vorne zu spielen.
39
14:44
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:3 durch Julius Düker
Magdeburg kontert den Anschluss wieder! Butzen spielt von rechts in die Mitte, wo Beck stark passieren lässt und damit Düker einsetzt. Dieser dreht sich 13 Meter zentral vor dem Tor schnell und versenkt mit links im rechten Eck, wieder ist Kunz da machtlos.
38
14:43
Und jetzt ist Beck wieder gegenüber vorm Tor! Der Doppeltorschütze läuft über links in den Strafraum, haut seinen Abschluss aber zu unpräzise über die Querlatte.
36
14:42
Kluft vergibt alleine vor Glinker! Der schnelle Blondschopf erobert den Ball an der Mittellinie, ist schneller als seine Verfolger, doch sein Tunnelversuch klappt nicht, diesmal bekommt der Keeper die Beine zusammen.
34
14:39
Gelbe Karte für Dennis Grote (Chemnitzer FC)
33
14:38
Gelbe Karte für Steffen Schäfer (1. FC Magdeburg)
30
14:35
Munterer Beginn in Chemnitz, jetzt ist das Spiel wieder offen. Frahn trifft übrigens wieder gegen seinen Lieblingsgegner, es ist bereits sein elftes Tor gegen den FCM!
28
14:33
Tooor für Chemnitzer FC, 1:2 durch Daniel Frahn
Frahn nutzt einen dicken FCM-Aussetzer! Ausgerechnet Beck will in der eigenen Hälfte einen Pass klären, schickt ihn mit seiner Grätsche aber direkt in den Lauf von Daniel Frahn, der alleine auf Glinker zuläuft, den Schlussmann tunnelt und damit wieder für Spannung sorgt an der Gellertstraße!
24
14:31
Das Spiel scheint bereits früh vorentschieden, denn Chemnitz kommt einfach nicht durch und scheitert auch mit seinen Standards immer wieder an der stabilen Gästedefensive.
21
14:26
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:2 durch Christian Beck
Der Torjäger hat seine Torkrise endgültig überwunden! Wieder wird Niemeyer im linken Strafraum eingesetzt, verarbeitet die Kugel stark und drischt mit Wucht flach in die Mitte, wo Beck erneut alleine gelassen wird und lässig mit links einschieben kann. Das geht zu schnell für die Chemnitzer!
19
14:25
Der CFC hat nun etwas mehr Ballbesitz nach dem Treffer, aber die erste Chance lässt nach wie vor auf sich warten. Magdeburg ist vor allem im letzten Drittel zielstrebiger.
15
14:20
Magdeburg wurde in den letzten Minuten immer stärker und hat sich die Führung verdient. Chemnitz darf jetzt nicht einknicken sondern sollte weiter seine Chance nutzen - die Gäste sind nicht unverwundbar.
12
14:17
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Christian Beck
Da ist die Führung für den Favoriten! Über die linke Seite wird der Ball von Niemeyer an der Grundlinie zurück an den Elfmeterpunkt gespielt, wo der Torjäger Beck sich stark löst und mit links präzise ins lange Eck schiebt. Kunz streckt sich da vergebens, der war zwar nicht kräftig, aber präzise geschossen.
10
14:16
Nach einer Ecke kommt Beck am zweiten Pfosten volley an die Kugel, trifft sie mit der Innenseite allerdings nicht richtig, sodass Kunz problemlos zupacken kann.
8
14:13
Erstmals kommt der FCM in den Sechzehner durch einen langen Freistoß, Butzen verlängert mit dem Kopf in die Mitte, doch Beck steht in der Mitte knapp im Abseits.
6
14:12
Die Stimmung im Stadion ist gut, es waren rund 10000 Zuschauer erwartet worden. Besonders die Gäste ergreifen gerne mal das Wort im Gästeblock, so macht 3. Liga Spaß.
3
14:10
Die Gastgeber treten selbstbewusst auf in den ersten Minuten und scheinen sich nicht vom Aufstiegsaspiranten verunsichern zu lassen.
1
14:06
Jetzt geht's los! Chemnitz wie gewohnt ganz in Himmelblau, Magdeburg tritt heute in schwarzen Jerseys an.
1
14:06
Spielbeginn
14:05
Die Teams sind auf dem Rasen, der Anstoß findet etwas verspätet statt - aber das ist noch im Rahmen.
13:41
Trotz des Tabellenplatzes kann Chemnitz übrigens eine stolze Serie in dieser Saison für sich beanspruchen. Als bisher einziges Ostteam ist es in allen Ostderbys dieser Spielzeit ungeschlagen. Neben dem 1:1 gegen Jena gab es nur Siege: Gegen Erfurt und Zwickau jeweils 1:0 und 3:0 gegen Halle. Dieser Lauf soll auch gegen Magdeburg fortbestehen, obwohl das sicherlich der schwierigste Gegner aus dem Fußball-Osten ist.
13:16
"Chemnitz kann aufgrund der Tabellensituation aus einer klaren Außenseiterrolle kommen und werden versuchen, ihr Publikum hinter sich zu bekommen", spielt FCM-Übungsleiter Jens Härtel die Favoritenrolle seines Teams etwas herunter. In der Tat sieht es für die Himmelblauen derzeit alles andere als blumig aus. Die sportliche Talfahrt hält nach drei Niederlagen in Folge an - und auch neben dem Platz ist die Unruhe im Verein riesig. Nach langen Jahren berechtigter Aufstiegshoffnungen muss sich der CFC erstmals mit dem Abstiegskampf beschäftigen.
13:11
Die Voraussetzungen für den erstmaligen Aufstieg in die 2. Liga sind aktuell so gut wie selten. Der ehemalige Europapokalsieger hat sich aus seinem kleinen Loch mit zwei Niederlagen und einem Remis befreit und konnte zuletzt sowohl einen Big Point gegen den direkten Konkurrenten aus Köln landen als auch das prestigeträchtige Derby gegen Halle mit 2:1 über die Zeit retten.
13:06
Zwei Spieltage fehlen noch - dann hat jeder mal gegen jeden gespielt in der dritthöchsten deutschen Spielklasse. Es lassen sich also schon erste Tendenzen feststellen - im Zuge des heutigen Duells Himmelblau gegen Blau-weiß sind die Richtungen bereits ziemlich klar verteilt. Während die Gastgeber aus Chemnitz große Schwierigkeiten haben und nur knapp über dem Strich stehen, rollt der Magdeburg-Express mit Hochdruck über die Liga und will den Traum von der 2. Bundesliga in dieser Spielzeit endlich wahr machen.
13:01
Hallo und herzlich willkommen zum Ostderby des 18. Spieltags der 3. Liga! Der Chemnitzer FC empfängt den durchstartenden 1. FC Magdeburg daheim in der community4you Arena.

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC Herren
vollst. Name
Chemnitzer Fußballclub
Stadt
Chemnitz
Land
Deutschland
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
15.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Kapazität
16.061

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250