38. Spieltag
12.05.2018 13:30
Beendet
U'haching
SpVgg Unterhaching
4:1
VfL Osnabrück
Osnabrück
2:0
  • Maximilian Nicu
    Nicu
    7.
    Dir. Freistoß
  • Jim-Patrick Müller
    Müller
    31.
    Rechtsschuss
  • Jannik Tepe
    Tepe
    52.
    Rechtsschuss
  • Jim-Patrick Müller
    Müller
    57.
    Kopfball
  • Stephan Hain
    Hain
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Zuschauer
3.250
Schiedsrichter
Tobias Fritsch

Liveticker

90
15:24
Fazit:
Die Saison ist vorbei und für die SpVgg Unterhaching war das letzte Spiel nochmal ein Fest! Gegen offensiv zu harmlose Osnabrücker gewinnen die Rot-Blauen verdient, aber ein wenig zu hoch mit 4:1. Doch am Ende des Tages ging es heute nicht nur um den Sieg, sondern vielmehr darum den scheidenden Spieler einen positiven Abschied zu bereiten. Besonders das Karriereende von Maximilian Nicu und sein Treffer zum 1:0 sind dabei natürlich die emotionalen Höhepunkte. Beim VfL Osnabrück ist trotz der Serie von 12 Spielen ohne Sieg bereits jetzt Aufbruchstimmung zu spüren. Die mitgereisten Fans bejubeln ihre Jungs auf jeden Fall trotz der erneuten Niederlage.
90
15:16
Spielende
89
15:14
Tooor für SpVgg Unterhaching, 4:1 durch Stephan Hain
Ein Traumtor zum Abschluss! Marco Rosenzweig will es von rechts aus spitzem Winkel eigentlich selber versuchen, aber im Zweikampf bekommt er den Ball nicht richtig unter Kontrolle. Dann legt er die Kugel etwas ungewollt in die Mitte und am Fünfer legt sich Stephan Hain quer in die Luft und vollstreckt per Seitfallzieher ins linke Eck.
86
15:13
Das wäre beinahe das 4:1 gewesen! Alexander Piller bekommt den Ball am Strafraumrand serviert und zieht aufs Tor. Doch er verstolpert die Kugel ein wenig und so ist im letzten Moment noch ein Osnabrücker Verteidiger dazwischen, bevor Leon Tigges am Ende die Situation entschärft.
84
15:10
Die Hausherren haben das Geschehen wieder voll unter Kontrolle und drängen in den letzten Minuten der Saison nochmal auf ein Tor.
82
15:09
Für Stephan Hain soll es heute einfach nicht sein. Aus 17 Metern probiert er es dieses Mal mit einem Freistoß. Der Stürmer versucht es, wie schon Maximilian Nicu, mit einem Schuss ins Torwarteck. Aber er hat ein wenig zu hoch gezielt und jagt den Ball über das Gehäuse.
81
15:05
Gelbe Karte für Orestis Kiomourtzolgou (SpVgg Unterhaching)
Orestis Kiomourtzolgou kann sich an der Mittellinie nur mit einem taktischen Foul helfen und sieht dafür ebenfalls die Gelbe Karte.
78
15:04
Mit Marco Rosenzweig kommt der nächste Spieler in die Partie, der die Rot-Blauen nach dieser Saison verlassen wird und auch er wird von den Anhängern natürlich lautstark bejubelt.
78
15:03
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Marco Rosenzweig
78
15:03
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Josef Welzmüller
75
15:00
Gelbe Karte für Finn Porath (SpVgg Unterhaching)
Porath kommt im Duell mit Groß zu spät und holt ihn von hinten von den Beinen.
74
15:00
Unten an der Tribüne verabschiedet sich Maximilian Nicu weiterhin von der SpVgg und den Fans. Man sieht ihm wirklich an, dass ihm dieser Abschied nicht leicht fällt.
71
14:58
Es ist soweit! Maximilian Nicu darf vom Platz. Seine Mitspieler stellen sich im Spalier auf und ebnen ihm damit den Weg vom Feld. Auch die Fans feiern den 35-Jährigen natürlich frenetisch mit Sprechchören.
71
14:56
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Sascha Bigalke
71
14:56
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Maximilian Nicu
71
14:56
Finn Porath hämmert die Kugel aus 25 Metern volles Rohr aufs Tor. Aber er trifft nur die Latte.
68
14:54
Alexander Piller will es in seinem Abschiedsspiel nochmal wissen! Von links zieht er in die Mitte und hält per Vollspann drauf. Doch sein Schuss ist zu zentral und leichte Beute für Leon Tigges.
65
14:51
An der Seitenlinie macht sich Sascha Bigalke bereit. Er wird in den nächsten Minuten vermutlich für Maximilian Nicu kommen. Das dürfte dann ein wirklich emotionaler Moment werden!
62
14:50
Trotz des Zwei-Tore-Vorsprungs wirken die Unterhachinger nicht mehr so sicher in ihren Aktionen, wie noch im ersten Durchgang und die Gäste scheinen das Spiel immer noch nicht abgeschenkt zu haben.
59
14:49
Jetzt haben sich gerade die Ereignisse überschlagen. Zunächst wird Lux in seinem letzten Spiel für die SpVgg ausgewechselt und dadurch kommt Piller zu seinem letzten Einsatz für die Rot-Blauen. Selbstverständlich wurde dieser Wechsel von Standing Ovations begleitet. Dann ist Piller direkt zu Stelle und bereitet das 3:1 vor und während des Jubels tauscht Daniel Thioune zum dritten und letzten Mal. Tim Möller ist für Tim Danneberg aufs Feld gekommen und feiert sein Profidebüt.
57
14:44
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Tim Möller
57
14:44
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Tim Danneberg
57
14:42
Tooor für SpVgg Unterhaching, 3:1 durch Jim-Patrick Müller
Alexander Piller ist sofort voll im Geschehen. Von der linken Seite flankt der gerade erst eingewechselte Flügelspieler an den langen Pfosten. Dort ist Marcel Appiah zu weit weg von seinem Gegenspieler und Jim-Patrick Müller kann freistehend ins Tor köpfen.
56
14:42
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Alexander Piller
56
14:41
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Vitalij Lux
55
14:41
Der Anschlusstreffer bringt die Spannung zurück. Die Gäste wirken jetzt spritziger und wollen es nochmal wissen, während die Hausherren ein wenig verunsichert wirken und sich viele leichte Ballverluste erlauben.
52
14:37
Tooor für VfL Osnabrück, 2:1 durch Jannik Tepe
Der VfL ist wieder dran! Marcel Appiah passt in der Spieleröffnung wunderschön auf den rechten Flügel. Dort kommt Steffen Tigges an das Leder und legt flach in die Mitte. Am kurzen Pfosten ist der eingewechselte Jannik Tepe dann einen Schritt schneller als Maximilian Nicu und kann per Direktabnahme verkürzen.
50
14:37
Wieder wird es nach einem Freistoß der Spielvereinigung gefährlich. Aus dem rechten Halbfeld bringt Maximilian Nicu das Spielgerät in die Mitte. Da dort alle am Ball vorbeispringen geht die Kugel bis an den zweite Pfosten durch. Leon Tigges hat jedoch aufgepasst und ist zur Stelle.
48
14:33
Gelbe Karte für Christian Groß (VfL Osnabrück)
Der Kapitän des VfL begeht ein taktisches Foul im Mittelfeld und sieht dafür den gelben Karton.
46
14:33
Mit einem Doppelwechsel der Osnabrücker geht es in die zweite Halbzeit. Daniel Thioune und seine Mannen scheinen sich einiges vorgenommen zu haben.
46
14:31
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marcel Appiah
46
14:31
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Klaas
46
14:31
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Jannik Tepe
46
14:31
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Emmanuel Iyoha
46
14:30
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:24
Halbzeitfazit:
Mit einer verdienten 2:0-Führung geht es für die SpVgg Unterhaching gegen den VfL Osnabrück in die Kabine. Im letzten Saisonspiel sind zwar beide Teams bemüht sich bestmöglich zu verabschieden, doch nur den Hausherren gelingt es wirklich gefährlich vor das Tor zu kommen. Trotzdem sind es zwei Freistöße, die zu den Treffern führten. Besonders das 1:0 durch Maximilian Nicu ist dabei natürlich bemerkenswert, denn es ist sein erstes Saisontor im letzten Spiel seiner Karriere. Wenn es Daniel Thioune jedoch gelingt seiner Elf bessere Lösungsmöglichkeiten für die Offensive mit auf den Weg zu geben, kann es noch zu einem spannenden zweiten Durchgang kommen.
45
14:14
Ende 1. Halbzeit
43
14:13
Nicu ist heute verantwortlich für beinahe jede Standardsituation. Dieses Mal tritt er die Ecke von der linken Seite. Seine Hereingabe kommt scharf in den Fünfer und landet auf dem Kopf von Hain. Doch der wird stark bedrängt und kann den Kopfball dadurch nicht gut platzieren.
41
14:10
Der VfL ist weiterhin bestrebt nach vorne zu spielen. Doch spätestens 20 Meter vor dem Tor werden die Räume dann zu eng und die Hausherren können die Situationen entschärfen.
38
14:09
Lattentreffer durch Stephan Hain! Auf links lässt Vitalij Lux seinen Gegenspieler problemlos stehen und spielt flach in die Mitte auf seinen Sturmkollegen Stephan Hain. Der Top-Torschütze legt sich das Leder kurz auf den rechte Schlappen und hämmert es dann an den Querbalken. Wirklich starke Aktion der Unterhachinger, allerdings auch zu schwach verteidigt von den Osnabrückern.
36
14:05
Gelbe Karte für Bashkim Renneke (VfL Osnabrück)
Auf dem linken Flügel läuft Kiomourtzolgou an Renneke einfach vorbei. Das lässt sich der Außenverteidiger nicht bieten und zupft kurz am Trikot seines Gegenspielers. Da der jedoch erst deutlich später fällt ist diese Entscheidung eventuell ein wenig zu hart.
33
14:04
Der zweite Treffer hatte sich eigentlich nicht angedeutet. Es waren eher die Osnabrücker die am Drücker waren, sie konnten dabei aber nicht für sehr viel Gefahr sorgen.
31
13:59
Tooor für SpVgg Unterhaching, 2:0 durch Jim-Patrick Müller
Erneut sorgt ein Freistoß der Spielvereinigung für ein Tor! Winkler bringt den langen Freistoß rechts in den Strafraum. Dort ist Müller komplett frei, da Welzmüller ihm zuvor den Weg frei geblockt hat und vollstreckt kaltschnäuzig per Volleyschuss.
29
13:59
Maximilian Nicu ist zur Stelle! Steffen Tigges steckt perfekt für Emmanuel Iyoha durch. Der von Düsseldorf ausgeliehene Angreifer ist eigentlich frei durch und schließt auf Höhe des Elfmeterpunktes ab. Doch der Oldie, Maximilian Nicu, ist im letzte Moment zur Stelle und blockt.
26
13:57
Emmanuel Iyoha zeigt seine Klasse! In der eigenen Hälfte bekommt er den Ball zugespielt, obwohl er einen Gegenspieler direkt im Rücken hat. Das ist für den jungen Angreifer allerdings überhaupt kein Problem, denn mit einer kurzen Körpertäuschung und einer anschließenden Drehung löst er die Situation wirklich clever.
23
13:54
Der VfL wird stärker! Nachdem die Anfangsphase größtenteils der Heimmannschaft gehörte, werden die Gäste immer aktiver und es gelingt ihnen in dieser Phase häufiger sich bis ins letzte Drittel zu kombinieren. Dort fehlt ihnen jedoch noch die Idee, wie man die Abwehrreihe der SpVgg überwinden kann.
20
13:51
Daniel Thioune ist anzumerken, dass es ihm heute um den Sieg geht. Wenn der Ball an den Trainerbänken mal ins Aus geht, sprintet der Osnabrücker Trainer immer wieder sofort dahin, holt die Kugel und gibt ihn an die Einwerfer.
18
13:49
Vitalij Lux prüft Leon Tigges! Die Unterhachinger erobern das Spielgerät an der rechten Eckfahne und der Ball wird direkt in die Mitte auf Lux weitergeleitet. Der Stürmer nimmt kurz an und haut das Leder dann volley aus der Drehung auf den Kasten. Aber Tigges ist blitzschnell unten und kommt noch mit den Fäusten dazwischen.
15
13:45
Die Gäste setzten sich erstmals so richtig in der gegnerischen Hälfte fest. Aber die Defensive der Elf von Claus Schromm steht kompakt, macht die Räume eng und lässt es dadurch nicht gefährlich werden.
13
13:42
Osnabrück probiert sich mal im Angriff. Zu mehr als einer harmlosen Ecke und kurze Zeit später einem misslungenen Distanzschuss reicht es aber nicht.
10
13:41
Natürlich wurde Maximilian Nicu für seinen ersten Treffer der Saison frenetisch bejubelt. Und die Führung für die Gastgeber geht auch vollkommen in Ordnung. Defensiv stehen sie sicher, haben über weite Strecken der Partie den Ball und sind in ihren Offensivbemühungen einfach zielstrebiger.
7
13:35
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:0 durch Maximilian Nicu
Was schreibt der Fußball doch immer wieder für verrückte Geschichten! In dem letzten Spiel seiner Karriere schnappt sich Maximilian Nicu und tritt zum Freistoß an. Aus 17 Metern leicht links versetzter Position schießt der Routinier den Ball flach an der Mauer vorbei ins Torwart-Eck. Da Leon Tigges jedoch die Sicht verdeckt und bereits auf dem Weg ins andere Eck ist, geht der nicht besonders gut geschossene Freistoß doch ins Tor.
6
13:35
Die Fans, die den Weg in den Alpenbauer Sportpark gefunden haben machen ordentlich Stimmung. Aufs Feld färbt sich das jedoch noch nicht ab.
3
13:33
Bei strahlendem Sonnenschein vergehen die ersten Minuten ganz entspannt. Die Hausherren kontrollieren den Ball und der VfL stellt früh die Räume zu. Es scheint trotzdem so, als hätten sich beide Mannschaften heute nochmal einiges vorgenommen.
1
13:30
Der letzte Spieltag der Saison läuft! Unterhaching spielt wie gewohnt in den Vereinsfarben rot und blau und Osnabrück agiert heute in goldenen Trikots mit weißen Hosen und Stutzen.
1
13:29
Spielbeginn
13:25
Leiten wird die Begegnung Tobias Fritsch, der dabei von seinen Assistenten Michael Kimmeyer und Tobias Endriß unterstützt wird.
13:22
Wie üblich werden auch heute, beim letzten Heimspiel der SpVgg Unterhaching, einige Spieler verabschiedet. Mit Vitalij Lux, Alexander Piller, Marco Rosenzweig und Maximilian Nicu sind es derer gleich vier. Besonders für Nicu, der seine Karriere bei den Rot-Blauen begonnen hat, wird es ein ganz besonderes Spiel. Als Kapitän wird er sein Team aufs Feld führen und sich in der letzten Partie seiner Karriere sicherlich gebührend feiern lassen. Das erklärte auch Chef-Trainer Claus Schromm: „Wir wollen vor heimischer Kulisse beim letzten Spiel von Maximilian Nicu einen gelungenen Saisonabschluss mit unseren Fans feiern."
13:12
Der direkte Vergleich spricht übrigens ganz klar für die Gäste. Von 17 Aufeinandertreffen konnten sie 10 für sich entscheiden, vier endeten mit einer Punkteteilung und nur drei konnten die Hachinger gewinnen. Auch das Hinspiel im Dezember ging mit 2:0 an die Osnabrücker. Die Tore im Schneegestöber erzielten damals Marc Heider und Tim Danneberg. Außerdem scheiterte Unterhachings Top-Torschütze Stephan Hain per Elfmeter und verpasste damit die Möglichkeit auf den möglichen Anschlusstreffer.
13:00
Doch auch für die SpVgg läuft es zurzeit nicht wirklich rund. Die Rot-Blauen verloren zuletzt drei Partien nacheinander. Bemerkenswert dabei ist, dass der heutige Gast gegen exakt die gleichen Teams ihre letzte Niederlagenserie hinnehmen musste und zwar gegen Paderborn, Aalen und Carl Zeiss Jena.
12:56
Da die Sportfreunde Lotte im Parallelspiel gegen Magdeburg ran müssen und dabei eher schlechte Aussichten haben zu gewinnen, besteht für die Lila-Weißen bei einem Dreier sogar noch die Chance auf den 16. Platz vorzurücken und damit zumindest nicht das schlechteste Nicht-Abstiegsteam zu werden. Nach elf Spielen in Folge ohne Sieg spricht der Trend jedoch eher gegen den VfL. Auch wenn am letzten Wochenende mit dem Remis gegen Bremens Zweite zumindest die Serie von drei Niederlagen in Serie endete.
12:47
Für beide Teams geht es in der abschließenden Partie nur noch darum die Saison bestmöglich abzuschließen. Die als Aufsteiger in die Spielzeit gestarteten Unterhachinger belegen im Moment einen starken 10. Platz, könnten mit einem Sieg noch an Münster vorbeiziehen und auf einem respektablen einstelligen Tabellenplatz landen. Für die Gäste aus Osnabrück sieht es in der Tabelle hingegen deutlich düsterer aus. Als Viertletzter können die Niedersachsen froh sein, dass mit Erfurt, Chemnitz und Bremen 2 gleich drei Teams schlechter abschneiden und sie bei neun Zählern Vorsprung auf die Zweite von Werder Bremen den Klassenerhalt bereits eingetütet haben.
12:29
Hallo und herzlich willkommen zum 38. und damit letzten Spieltag der dritten Liga. Im Alpenbauer Sportpark treffen ab 13:30 die Spielvereinigung Unterhaching und der VfL Osnabrück aufeinander.

SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Unterhaching
Stadt
Unterhaching
Land
Deutschland
Farben
rot-blau
Gegründet
01.01.1925
Sportarten
Fußball, Bob
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Kapazität
15.053

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000