38. Spieltag
12.05.2018 13:30
Beendet
Erfurt
Rot-Weiß Erfurt
1:3
Würzburger Kickers
Würzburg
1:1
  • Elias Huth
    Huth
    4.
    Rechtsschuss
  • Orhan Ademi
    Ademi
    22.
    Rechtsschuss
  • Simon Skarlatidis
    Skarlatidis
    54.
    Rechtsschuss
  • Dominic Baumann
    Baumann
    85.
    Rechtsschuss
Stadion
Steigerwaldstadion
Zuschauer
5.465
Schiedsrichter
Benjamin Bläser

Liveticker

90
15:32
Fazit:
Rot-Weiß Erfurt kann auch das letzte Spiel der Saison nicht gewinnen, schießt nach sechs Partien aber immerhin wieder ein Tor und verabschiedet sich würdevoll aus dem Profifußball. Elias Huth überraschte die Gäste schon in der vierten Minute mit einem eiskalt ausgespielten Konter. In der Folge übernahmen die Würzburger Kickers das Zepter, kamen noch vor der Pause durch Orhan Ademi zum Ausgleich (22.) und drehten die Begegnung nach dem Seitenwechsel durch Simon Skarlatidis (54.) und Dominic Baumann (83.). Im Gegensatz zu den letzten Spielen fiel RWE jedoch nicht in sich zusammen und wird von den Fans trotz der siebten Niederlage in Folge mit Applaus und Gesängen auf dem Weg in die Regionalliga begleitet.
90
15:25
Spielende
90
15:24
Der 17-Jährige hat nach einer Ecke tatsächlich noch eine Kopfballchance, die Kugel segelt jedoch recht weit über das Gehäuse.
87
15:21
Mit Maximilian Breunig kommt der Torjäger der U19-Bayernliga zu seinen ersten Profiminuten.
86
15:20
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Maximilian Breunig
86
15:20
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Orhan Ademi
85
15:17
Tooor für Würzburger Kickers, 1:3 durch Dominic Baumann
Der Angreifer erzielt seinen verdienten Treffer und macht den Deckel drauf! Nach einem Konter über Onur Ünlücifci schiebt Dennis Mast von links rüber zum Angreifer, der aus wenigen Metern nur noch den Fuß hinhalten muss!
82
15:16
Jetzt tauchen auch die Erfurter wieder vor dem Kasten auf. Erst scheitert Morten Rüdiger aus spitzem Winkel an Patrick Drewes, dann zirkelt Charalampos Chantzopoulos einen Freistoß aus rund 20 Metern knapp über den Querbalken.
79
15:15
Weiterhin sind die Gäste das stärkere Team. Der eingewechselte Fabio Kaufmann schickt Dominic Baumann, der immer noch Luft hat und Philipp Klewin zu einer Parade zwingt!
75
15:11
Eine Viertelstunde bleibt den Hausherren noch, um das letzte Drittligaspiel positiv zu gestalten. Den Thüringern gelingt nach vorne aber weiterhin wenig bis gar nichts.
73
15:10
Das Wechselfestival geht weiter. André Laurito wird nach fünf Jahren RWE mit großem Applaus in den Ruhestand verabschiedet.
73
15:09
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Tobias Kraulich
73
15:09
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: André Laurito
70
15:09
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Fabio Kaufmann
70
15:09
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Enis Bytyqi
69
15:08
Stefan Emmerling nimmt einen Doppelwechsel vor. Ob die neuen Akteure noch einmal für Schwung in der Offensive sorgen können?
68
15:08
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Alexander Ludwig
68
15:07
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Daniel Brückner
68
15:07
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Christopher Bieber
68
15:07
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Lion Lauberbach
67
15:01
Da ist die nächste Chance für Würzburg! Dennis Mast legt von links quer in die Mitte. Dominic Baumann verpasst knapp, doch zur Überraschung aller Beteiligten lauert Orhan Ademi im Rückraum und schiebt das Leder an den Pfosten! Der verdutzte Patrick Drewes bewegt sich keinen Zentimeter.
65
14:59
Gelbe Karte für André Laurito (Rot-Weiß Erfurt)
Die Hausherren lassen eine spielerische Antwort vermissen und wissen sich nur mit unfairen Mitteln zu helfen.
63
14:59
Wieder zappelt die Kugel im Erfurter Netz! Einen weiten Ball von Sebastian Schuppan köpft Dominic Baumann über den Keeper hinweg in die Maschen, der Angreifer steht bei seiner Bogenlampe aber im Abseits.
61
14:57
Der Torschütze verlässt den Rasen. Mit Onur Ünlücifci betritt ein 21-jähriger Linksfuß das Geläuf.
60
14:57
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Onur Ünlücifci
60
14:56
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Simon Skarlatidis
58
14:56
Im Erfurter Block wird gezündelt. Der Unparteiische unterbricht die Partie nicht lange, notiert das nicht autorisierte Feuerwerk aber in seinem Notizblock.
56
14:50
Jetzt bieten die Thüringer in der Abwehr wieder das gewohnte Bild: Die Abseitsfalle wird komplett umgangen, Ademi wird nicht entscheidend angegriffen und Skarlatidis befindet sich überhaupt nicht auf dem Radar.
54
14:46
Tooor für Würzburger Kickers, 1:2 durch Simon Skarlatidis
Jetzt sieht die Erfurter Abwehr aber alles andere als gut aus! Ein Lupfer in die Spitze findet Orhan Ademi, der eigentlich selbst abschließen könnte, sich jedoch rechts am Keeper vorbeidribbelt und einen Querpass in die Mitte spielt. Simon Skarlatidis rückt nach und schiebt aus wenigen Metern ein!
50
14:44
In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel wirken die Hausherren spritziger. Auch die Außenbahnspieler schalten sich nun häufiger in den Angriff ein.
47
14:40
Daniel Brückner zirkelt das Leder Richtung langes Eck. Patrick Drewes kann die scharfe Hereingabe nur nach vorne abwehren, hält den anschließenden Kopfball von André Laurito aber sicher!
46
14:38
Es geht weiter! Kurz nach Anpfiff geht Hendrik Hansen am eigenen Strafraum ungestüm in den Zweikampf und verschuldet einen gefährlichen Freistoß für Erfurt.
46
14:38
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:26
Halbzeitfazit:
Eine Dreiviertelstunde ist gespielt, zur Pause steht es zwischen Erfurt und Würzburg 1:1. Die Hausherren zeigen sich im Vergleich zu den letzten Wochen stark verbessert und scheinen durchaus gewillt, sich auf würdige Weise vom eigenen Publikum zu verabschieden. Allerdings spielte den Thüringern auch die frühe Führung in die Karten: Die Gäste drangen mit zehn Mann in die gegnerische Hälfte und wurden von Elias Huth mit einem Sololauf in der vierten Minute eiskalt ausgekontert. In der Folge waren die Unterfranken die bessere Mannschaft, es reichte allerdings nur zum Ausgleich durch Orhan Ademi in der 22. Minute.
45
14:19
Ende 1. Halbzeit
41
14:18
Doch auch die Gastgeber stecken nicht auf. Auf dem rechten Flügel setzt Kusi Kwame den startenden Elias Huth in Szene, der jedoch im Laufduell mit dem herausstürmenden Patrick Drewes das Nachsehen hat.
40
14:17
Immer wieder Baumann. Erst holt der ehemalige Nürnberger mit einem Kopfball eine Ecke heraus, dann kommt er im Anschluss an die Hereingabe aus dem Rückraum zum Abschluss.
38
14:16
Auf der Gegenseite macht Dominic Baumann viel Dampf. Wieder dringt der bullige Angreifer über links in die Box ein und sucht den Mitspieler. Wie beim 1:0 steht dieser am zweiten Pfosten völlig frei, Patrick Göbel jagt das Leder aber aus drei Metern über die Querlatte!
36
14:14
Allerdings haben die Thüringer schon lange keine Torchance zu verbuchen. Elias Huth versucht es mal aus der zweiten Reihe, drischt das Leder aber bis rüber nach Jena.
34
14:13
Im Moment können die Hausherren das Geschehen ausgeglichen gestalten. Im Vergleich zu den letzten Heimauftritten zeigen die Landeshauptstädter heute wirklich ein anderes Gesicht.
31
14:04
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Würzburger Kickers)
30
14:03
Eine halbe Stunde ist gespielt. Fällt das rot-weiße Kartenhaus nun wieder in sich zusammen? Im Moment schaffen es die Thüringer wenigstens, die Kugel weit vom eigenen Kasten entfernt zu halten.
27
14:03
Die Gäste bleiben am Drücker. Patrick Göbel flankt von der rechten Außenbahn. Dominic Baumann steigt im Zentrum am höchsten, auch dem Hünen fehlen allerdings ein paar Zentimeter.
24
14:02
Ist das bitter: Ausgerechnet André Laurito sieht in seinem Abschiedsspiel überhaupt nicht gut aus und lässt den Gegenspieler beim 1:1 einfach vorbeilaufen. Allerdings darf auch Ademi im Zentrum niemals so frei zum Abschluss kommen.
22
13:56
Tooor für Würzburger Kickers, 1:1 durch Orhan Ademi
Da ist der Ausgleich für die Unterfranken! Dominic Baumann überläuft auf der linken Strafraumseite André Laurito und schlägt einen flachen Ball quer durch den Sechszehner auf den langen Pfosten, wo Orhan Ademi aus drei Metern nur noch den Fuß hinhalten muss!
20
13:55
Wie schon beim 1:0 setzt Rot-Weiß zu einem Konter aus der eigenen Hälfte an, diesmal wird der Gegenangriff aber bereits im Keim erstickt.
17
13:55
Doch Würzburg wird stärker. Dominic Baumann wird auf halbrechts angespielt und dringt bis zum Sechszehner vor, trifft aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz.
14
13:54
Zum Abschluss scheint die Heimelf durchaus gewillt, dem zahlreich erschienen Publikum etwas zu bieten. Nach den hohen Niederlagen der letzten Wochen kommt die starke erste Viertelstunde der Thüringer überraschend.
11
13:53
So langsam finden die Gäste besser in die Partie. Gleich zweimal dürfen sich die Unterfranken das Leder zum Eckball hinlegen. Beim ersten Versuch klärt jedoch Wilfried Sarr, dann entscheidet der Unparteiische auf Stürmerfoul.
8
13:45
Die Kickers wirken vom engagierten Start der Erfurter sichtlich überrascht. Stefan Emmerlings Mut zu einem offensiven 3-4-3-System wird bislang belohnt.
6
13:41
Gelbe Karte für Hendrik Hansen (Würzburger Kickers)
Der Mittelfeldmann wird für ein hartes Einsteigen gegen Morten Rüdiger mit dem gelben Karton belegt.
4
13:37
Tooor für Rot-Weiß Erfurt, 1:0 durch Elias Huth
Plötzlich gehen die Hausherren in Führung! Die Würzburger sind weit in die gegnerische Hälfte gerückt, verlieren in Nähe der Mittellinie aber leichtfertig die Kugel. Elias Huth steht auf einmal völlig blank, legt einen Sprint bis zum Sechszehner hin und schiebt das Leder eiskalt an Patrick Drewes ins rechte Eck!
2
13:37
Schon in den ersten Minuten holt Würzburg einen Freistoß und anschließend einen Eckball heraus. Die beiden Hereingaben bringen allerdings keinen Ertrag.
1
13:34
Benjamin Bläser pfeift die Begegnung an! Die Hausherren befinden sich zuerst in Ballbesitz.
1
13:33
Spielbeginn
13:26
Die zahlreich erschienenen Fans haben sich eine tolle Choreographie ausgedacht, um ihr Team aus der dritthöchsten Spielklasse zu verabschieden. Zehn Jahre lang spielte der "Dino" in der 2008 gegründeten 3. Liga.
13:19
Für RWE-Verteidiger André Laurito ist es das letzte Profispiel seiner Karriere. Der 34-jährige Innenverteidiger hängt seine Fußballschuhe nach erfolgreichen Jahren in Regensburg und Erfurt an den Nagel.
13:14
Die Würzburger Jannis Nikolaou und Patrick Göbel kehren heute an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Von 2010 bis 2014 lief Göbel für Rot-Weiß auf, 2015 bis 2017 waren die Erfurter Jahre von Nikolaou.
13:06
Zuletzt kam die Elf von Michael Schiele in Würzburg nicht über ein 1:1 gegen Sonnenhof Großaspach hinaus, ist aber weiterhin seit November im eigenen Stadion unterschlagen. Heute soll nach 3:1-Erfolgen in Halle und Lotte der dritte Auswärtsdreier in Folge her.
12:56
Doch die Aufgabe wird keine einfache: Obwohl auch für die Würzburger Kickers in den letzten Wochen kein großer sportlicher Reiz mehr besteht, haben sie sich durch eine Serie von sieben Spielen ohne Niederlage bis auf den sechsten Rang gekämpft und könnten heute sogar noch an Rostock vorbeiziehen.
12:47
Die höchsten Niederlagen fingen sich die Landeshauptstädter vor eigenem Publikum. Heute wollen sie in ihrem letzten Drittligaspiel im Steigerwald gegen die Würzburger Kickers wenigstens für Schadensbegrenzung sorgen.
12:40
Seit für Rot-Weiß Erfurt der Gang in die Regionalliga Nordost feststeht, kassieren die Thüringer eine deftige Klatsche nach der anderen. 0:3 in Halle, 0:5 gegen Chemnitz, 0:1 in Lotte, 0:6 gegen Großaspach, 0:3 gegen Bremen II und 0:3 in Meppen heißen die letzten Resultate.
12:30
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum 38. Spieltag in der 3. Liga! Für die insolventen Erfurter ist es vorerst die letzte Partie in der dritthöchsten Spielklasse. Gegen formstarke Würzburger Kickers möchte sich Rot-Weiß immerhin würdig verabschieden. Anstoß ist wie am vergangenen Wochenende bereits um 13:30 Uhr!

Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt Herren
vollst. Name
Fussball Club Rot-Weiß Erfurt
Stadt
Erfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Steigerwaldstadion
Kapazität
19.439

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138