31. Spieltag
30.03.2019 14:00
Beendet
Würzburg
Würzburger Kickers
3:2
Preußen Münster
Pr. Münster
1:0
  • Caniggia Elva
    Elva
    43.
    Rechtsschuss
  • Patrick Breitkreuz
    Breitkreuz
    52.
    Rechtsschuss
  • Cyrill Akono
    Akono
    57.
    Linksschuss
  • Dominic Baumann
    Baumann
    79.
    Rechtsschuss
  • Martin Kobylański
    Kobylański
    82.
    Dir. Freistoß
Stadion
flyeralarm Arena
Zuschauer
4.807
Schiedsrichter
Marcel Gasteier

Liveticker

90
16:06
Fazit:
Nach schwer umkämpften zweiten 45 Minuten gewinnen die Würzburger Kickers mit 3:2 gegen den SC Preußen Münster. Im Gegensatz zur ersten Hälfte war die Partie deutlich aktiver und auch die Gäste nahmen mehr am Spielgeschehen Teil. Während die Preußen besser wurden, waren die Würzburger effektiver und erhöhten auf 2:0. Gleich zweimal schaffte es der SCP den zwei Tore Rückstand noch einmal zu verkürzen, aber am Ende waren die Kickers wieder besser im Spiel, sodass diese die Punkte Zuhause behielten. Damit geht auch die Serie an sieglosen Auswärtsspielen für die Münsteraner weiter. In der Tabelle trennen sich nun die Wege der beiden Mannschaften, die vor Ende dieses Spieles punktgleich waren. Während die Würzburger Kickers Platz sieben einnehmen, geht es für den SC Preußen runter bis auf den 11. Rang.
90
16:04
Spielende
90
15:58
Der SCP kommt in der Spitze nicht durch und fängt sich einen Konter. Jetzt gibt es Ecke für die Kickers, die das zeitlich natürlich für sich nutzen.
90
15:55
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
15:55
Der SCP wirft jetzt noch einmal alles nach vorne. Ist da noch was drin? Es gibt noch etwas oben drauf.
88
15:52
Gelbe Karte für Fabian Menig (Preußen Münster)
Da braucht Menig gar nicht diskutieren. Sein zu hartes einsteigen an der rechten Seitenauslinie zieht eine Gelbe KArte nach sich.
87
15:51
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Ibrahim Hajtic
87
15:51
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Simon Skarlatidis
82
15:46
Tooor für Preußen Münster, 3:2 durch Martin Kobylański
80
15:44
Da wartet Coach Michael Schiele den Wechsel gut ab. Patrick Göbel stand bereits vor dem Treffer bereit, aber die Ecke sollte noch abgewartet werden.
79
15:44
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Göbel
79
15:43
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
78
15:42
Tooor für Würzburger Kickers, 3:1 durch Dominic Baumann
Da zappelt das Netz! Eine kurze Ecke kommt zu Elva, der auf der linken Seite am Strafraum auf Baumann zurücklegt. Der hat viel Platz, schaut kurz hoch und zieht dann aus halblinker Position ab. Der Ball wird noch leicht abgefälscht und landet dann im unteren linken Toreck.
76
15:41
Gelbe Karte für Martin Kobylański (Preußen Münster)
Mit der Gelben Karte ist Kobylański gut bedient. Sohle voraus stoppt er im Mittelfeld Dave Gnaase und geht dabei volles Risiko. Da hat mancher schon den roten Karton für gesehen.
73
15:38
Einwechslung bei Preußen Münster: Moritz Heinrich
73
15:37
Auswechslung bei Preußen Münster: Philipp Müller
70
15:34
Gelbe Karte für Dominic Baumann (Würzburger Kickers)
Für ein taktisches Foul kurz hinter der Mittellinie sieht der Stürmer die Gelbe Karte.
66
15:33
Das wird hier jetzt ein richtig munteres Spiel. Beide Teams trauen sich jetzt mehr offensive Aktionen zu. Bisher sehen die bei Preußen Münster etwas besser aus. Im letzten Drittel fehlt es aber noch an Präzision.
63
15:29
Geht da doch noch was für den SCP? Die Gäste sind nun deutlich besser in der Partie und fahren deutlich mehr Angriffe, als noch im ersten Durchgang.
60
15:25
Gelbe Karte für Fabio Kaufmann (Würzburger Kickers)
Zunächst foult Kaufmann Hoffmann im Mittelkreis und schlägt er unnötigerweise das Spielgerät weg. In Summe eine verdiente Gelbe Karte.
58
15:23
Da wäre fast die direkte Anwort gewesen. Breitkreuz haut die Kugel auf der anderen Seite gegen die Latte!
57
15:22
Tooor für Preußen Münster, 2:1 durch Simon Scherder
Der SCP ist zurück! Auch hier ist es ein weiter Einwurf der den Treffer einleitet. Lion Schweers wirft weit in den FWK-Strafraum, die sich selbst im Wege stehen und die Situation nicht vernünftig klären. Schließlich kommt Simon Scherder an den Ball, der sich durchtankt und abzieht. Am Ende sitzt der Nachschuss von Cyrill Akono.
54
15:19
Gelbe Karte für Max Schulze Niehues (Preußen Münster)
Der Keeper beschwert sich etwas zu lautstark über den Einsatz von Elva bei der Ecke. Das war aber völlig in Ordnung.
54
15:19
Wieder Elva! Nach einer Ecke steigt Elva am höchsten, aber ein paar Zentimeter fehlen ihm und der Ball geht über das Tor.
52
15:16
Tooor für Würzburger Kickers, 2:0 durch Patrick Breitkreuz
TOR! Der eingewechselte Kaufmann mit einem ganz weiten Einwurf von der rechten Seite in den SCP-Strafraum. Zunächst ist ein Verteidiger am Ball aber Elva ist hartnäckig und nimmt den hohen Ball dann per Fallrückzieher. Der wird von einem SCP-Verteidiger geblockt und landet direkt in den Füßen von Breitkreuz, der freistehend ganz locker an Max Schulze Niehues vorbei schiebt.
51
15:15
Einwechslung bei Preußen Münster: Martin Kobylański
51
15:15
Auswechslung bei Preußen Münster: Kevin Rodrigues Pires
51
15:15
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Fabio Kaufmann
51
15:15
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Phil Ofosu-Ayeh
49
15:14
Erstes Riesending in der zweiten Halbzeit! Auf der linken Siete zieht Patrick Breitkreuz in Richtung Grundlinie und legt dann in den Strafraum zurück auf Simon Skarlatidis. Der knallt aus acht Metern direkt auf das Tor, aber zu zentral auf Max Schulze Niehues, der die Kugel mit beiden Händen über das Tor lenken kann.
46
15:11
Das Spiel läuft wieder. In der Kabine geblieben ist Benjamin Schwarz, der im ersten Durchgang bereit an der Wade behandelt werden musste. Für ihn ist nun Cyrill Akono auf dem Feld.
46
15:10
Einwechslung bei Preußen Münster: Cyrill Akono
46
15:10
Auswechslung bei Preußen Münster: Benjamin Schwarz
46
15:09
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:00
Halbzeitfazit:
Durch einen späten Treffer von Caniggia Elva führen die Würzburger Kickers mit 1:0 gegen den SC Preußen Münster. Nach einer recht ausgeglichenen Anfangsphase wurden die Gastgeber warm und hatten fortan mehr Spielanteile. Der SCP hatte es schwer sich zu befreien, kam aber auch zu der ein oder anderen Möglichkeit. Am Ende ist die Führung der Gastgeber nach einer Hälfte mit wenigen Höhepunkten durchaus verdient. Für die Mannschaft von Marco Antwerpen sieht es derzeit so aus, als wäre Auswärts erneut nichts zu holen. Aber zunächst sind noch weitere 45 Minuten zu spielen.
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
43
14:51
Der später Treffer ist durchaus verdient. Kann der SCP vor der Pause auch noch einmal gefährlich werden?
43
14:47
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Caniggia Elva
Flick-Flack-Einlage von Elva! Ofosu-Ayeh spielt auf der rechten Seite den Ball auf Baumann, der diesen nicht weiter die Linie schickt, sondern butterweich auf der Höhe des Sechzehners in die Mitte flankt. Dort stehen die Verteidiger zu weit weg von Elva, der aus sieben Metern aus der Drehung direkt einschießt. Ein sehenswerter Treffer!
40
14:45
Kurze Unterbrechung: Benjamin Schwarz wird an der Wade behandelt. Es scheint aber weiterzugehen.
37
14:44
Eine gute Chance für die Kickers klärt FWK-Stürmer Baumann souverän. Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld fliegt quer durch den Strafraum auf den freistehenden Baumann, der den Ball aber nicht auf das Tor bringt, sondern per Kopf weit aus der Gefahrenzone klärt. Das sah schon kurios aus.
33
14:42
Der fällige Freistoß von Kevin Rodrigues Pires aus der Mitte der Würzburger Hälfte fliegt weit bis an die Grundlinie rechts im Strafraum, von wo René Klingeburg auf das Tor köpft. Der geklärte Ball kommt dann noch zu Benjamin Schwarz, der diesen nicht präzise trifft und so rechts am Tor vorbei geht.
32
14:38
Gelbe Karte für Daniel Hägele (Würzburger Kickers)
Philipp Müller geht mit Tempo durch die gegnerische Hälfte, wo Daniel Hägele ihn unsaft mit einem Tritt in die Beine stoppt. Klares Foul und zu Recht die Karte.
31
14:38
Die Würzburger Kickers schalten schnell um und stürmen mit vier Angreifern auf drei Verteidiger zu. Die Kugel geht raus auf Dominic Baumann, der scharf flach vorm Tor herspielt, aber Dave Gnaase trifft die Kugel nicht richtig und so geht sie rechts vorbei.
29
14:33
Gelbe Karte für Benjamin Schwarz (Preußen Münster)
Mit einem langen Bein räumt Schwarz Baumann um, der an der rechten Seitenlinie in Vorwärtsbewegung war.
27
14:33
Erstmals seit geraumer Zeit spielen die Gäste gut hinten raus und dann leistet sich René Klingenburg am Mittelkreis einen Fehlpass. Caniggia Elva nutzt das und macht ordentlich Dampf. Die Kugel landet auf der linken Seite bei Peter Kurzweg der flankt in den Strafraum, wo Elva wieder einläuft, aber sein Kopfball landet in den Armen von Max Schulze Niehues.
25
14:30
Dem SC Preußen gelingt nach vorne derzeit nicht sehr viel. Die Kickers agieren Zweikampfstark und stören hartnäckig schon kurz hinter der Mittellinie.
21
14:26
Hoch und weit fliegt der Ball über alle hinweg bis ins Seitenaus auf der anderen Seite - Chance verschenkt.
21
14:26
Simon Scherder stoppt Dominic Baumann mit einem leichten Schubser. Es gibt Freistoß aus guter Postiton von der rechten Seite an der Torauslinie aus nur etwas mehr als 16 Metern.
18
14:23
Den Preußen gelingt derzeit nur wenig Entlastung und das Spiel verlagert sich mehr und mehr in Richtung Tor von Max Schulze Niehues.
15
14:20
Das war eine starke Aktion der Gastgeber, die seither besser im Spiel sind. Die herausgeholten Eckbälle bringen bisher aber keinen Ertrag.
12
14:19
Die dickste Chance bisher! Dave Gnaase spielt die Puille aus dem Zentrum nach außen auf Phil Ofosu-Ayeh, der in den Strafraum einläuft und von der Torauslinie butterweich bis hinter den zweiten Pfosten flankt. Dort steht Peter Kurzweg, den Ball per Volley direkt auf das Tor haut, aber Max Schulze Niehues ist zur Stelle und pariert das Spielgerät über das Tor.
11
14:17
Die Würzburger Kickers lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen, kommen aber nicht durch die Defensive der Preußen, sodass es wieder hinten rum geht. Marco Antwerpen schickt seine Elf von außen lautstark vor.
8
14:14
Der erste Schuss des Spiels kommt vom SCP. Tobias Rühle hat an der Sechzehnmeterlinie die Kugel und legt auf René Klingenburg zurück, der aus zentraler Position mal abzieht. Der Ball geht aber rechts am Tor vorbei, sodass FWK-Keeper Leon Bätge nicht eingreifen muss.
5
14:11
Die Mannschaften stehen gut und so versuchen es beide auch mal per langem Ball in die Spitze, aber die sind noch nicht präzise genug.
3
14:07
Ausgeglichener Start in die Partie. Beide Teams attackieren früh, aber der Durchbruch gelingt auf beiden Seiten noch nicht.
1
14:06
Der Ball rollt: Würzburg spielt zunächst von links nach rechts.
1
14:04
Spielbeginn
14:04
Die platzwagl geht an die Preußen, die bleiben stehen und die Kickers stoßen an.
14:03
Weiß gegen Rot heißt es hier heute. Der Gastgeber spielt im roten Dress und die Kluft des SCP ist von oben bis unten gänzlich weiß.
14:00
Sommerliche Temperaturen, blauer Himmel und gefüllte Ränge - alles ist angerichtet für einen gelungenen Fußballnachmittag. Die Teams machen sich startklar für den Gang auf den Rasen.
13:52
Der Schiedsrichter der Partie ist der 30-jährige Marcel Gasteier aus Weisel. Der pfiff die Preußen in dieser Saison beim Auswärtssieg in Meppen. An der Seitenlinie unterstützen ihn Thorsten Gerhard Braun und Benedikt Seyler.
13:52
Eine besonders erfreuliche in den Kader vom SC Preußen Münster feiert heute Danilo Wiebe. Der 25-jährige steht erstmals 413 Tage nach seinem Kreubandriss am 10. Februar 2018 wieder im Kader.
13:49
Auf der anderen Seite tauscht Marco Antwerpen drei Spieler aus. Verteidiger Niklas Heidemann muss seine Gelbsperre absitzen. Für ihn übernimmt Philipp Müller. Ebenfalls nicht mit von der Partie ist Sandrino Braun, doch der Grund ist erfreulich: Er erwartet die Geburt seines Kindes. Philipp Hoffmann übernimmt die Position. Stürmer Cyrill Akono nimmt zunächst für Benjamin Schwarz auf der Bank Platz.
13:41
Im Vergleich zur Vorwoche wechselten beide Trainer ein wenig durch. Bei den Gastgebern weichen Ibrahim Hajtic und Fabio Kaufmann in der Verteidigung für Sebastian Schuppan und Phil Ofosu-Ayeh. Weiter vorne startet im Mittelfeld Simon Skarlatidis für Patrick Sontheimer und Dominic Baumann für Patrick Göbel.
13:28
Der SC Preußen Münster konnte am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Unterhaching den Negativtrend stoppen. Nach drei Partien mit Niederlagen gegen Wehen Wiesbaden (0:2), Hansa Rostock (0:1) und Energie Cottbus (0:3), gab es endlich wieder einen Sieg – und der war deutlich. Mit 3:0 schickte man die Spielvereinigung nach Hause. Nun wartet mit dem Spiel bei den Kickers wieder eine Auswärtsaufgabe auf die Mannen von Marco Antwerpen und die liegen diesen derzeit so gar nicht. Seit sieben Spielen ist man in der Fremde sieglos. „Es darf eigentlich keinen Unterschied machen, ob wir ein Heim- oder Auswärtsspiel haben. Bei uns ist das aber ein großer. Es passiert zu oft, dass wir die erste Halbzeit verschlafen und nicht konzentriert genug sind. Da versuchen wir jetzt an Abläufen zu drehen, es sind aber auch die Spieler angehalten, sich zu hinterfragen und für die eigene Konzentration zu sorgen,“ wird Antwerpen auf der Vereinsseite zitiert.
13:27
Nach drei ungeschlagenen Spielen mit zwei Unentschieden gegen Meppen und Braunschweig sowie einem Sieg gegen 1860 München gab es in Großaspach für die Mannschaft von Michael Schiele einen Dämpfer. Erst in der Nachspielzeit ging das Spiel mit 1:2 verloren. „Wir werden trotz des Spiels in Großaspach mit breiter Brust ins Spiel gehen“, erklärt FWK-Mittelfeldmann Simon Skarlatidis auf der Vereinshomepage. Coach Schiele freut sich auf die Challenge: „Preußen hat eine hohe Qualität im Team, ist ein sehr, sehr unangenehmer Gegner und war bis zur Winterpause ganz vorn mit dabei“, sagt er.
13:15
Wen die beiden Trainer auf den Rasen schicken, kann bereits unter “Spielschema“ eingesehen werden.
13:11
Es ist das insgesamt 6. Aufeinandertreffen der beiden Vereine seit 2015. Meistens hatten die Spiele einen besseren Ausgang für die Adlerträger. Während das erste Spiel torlos ausging und das zweite Spiel klar mit 3:0 an die Würzburger ging, gewannen zuletzt dreimal in Folge die Münsteraner mit jeweils 1:0. Einmal davon auch auswärts am Dallenberg. Es kommt also heute nicht unbedingt der Lieblingsgegner der Kickers vorbei, die motiviert sein dürften nach 2016 wieder Punkte gegen die Preußen zu ergattern.
13:04
Die Partie kann heute durchaus spannend werden, denn es ist ein Duell zwischen Tabellennachbarn, die lediglich das Torverhältnis trennt. Durch ein um sechs Tore besseres Torverhältnis stehen die Gastgeber auf dem 8. Platz und die Preußen einen Rang dahinter. Auf dem Konto haben beide Clubs 41 Zähler. Bei noch 24 zu vergebenen Punkten in den letzten acht Spielen ist sowohl nach oben als auch noch nach unten für beide Mannschaften etwas drin. Da könnte dieses Spiel schon richtungsweisend sein, in welche Richtung in der Schlussphase der Saison die Augen gerichtet sein müssen. Zuletzt waren die Leistungen auf beiden Seiten durchwachsen.
12:41
Hallo und herzlich willkommen zum 31. Spieltag der 3. Liga und dem Spiel zwischen den Würzburger Kickers und dem SC Preußen Münster. Um 14 Uhr ist Anstoß in der flyeralarm Arena in Würzburg. Viel Spaß!

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138

Preußen Münster

Preußen Münster Herren
vollst. Name
Sport Club Preußen 06 Münster
Spitzname
Preußen
Stadt
Münster
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
30.04.1906
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Handball,
Stadion
Preußenstadion
Kapazität
15.000