Alle Einträge
Highlights
Tore
90
22:37
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Fazit:
Der SC Freiburg setzt seinen Lauf fort, schlägt Borussia Mönchengladbach am 16. Spieltag mit 1:0 und verlässt dadurch die Abstiegsplätze. Nach der 1:0-Pausenführung kamen die Breisgauer durchschlagskräftig zurück auf den Rasen, hatten mit Petersens Lattentreffer (46.) und Kleindiensts Kopfball (47.) zwei frühe Gelegenheiten, den Vorsprung auszubauen. Die Fohlenelf enttäuschte auch im zweiten Durchgang auf ganzer Linie, konnte erst in der Schlussphase noch die ein oder andere Offensivszene erzwingen. Die Mannschaft von Christian Streich war unter dem Strich aber in allen Belangen die bessere, ließen sich die kurze Regenerationszeit nach dem Match in Köln nie anmerken. Während die Hausherren auf Rang 13 vorrücken, rutscht die Hecking-Truppe auf den sechsten Platz ab. Der SC Freiburg beschließt die Bundesligahinrunde am Samstagnachmittag mit einem Auswärtsspiel beim FC Augsburg. Borussia Mönchengladbach empfängt schon am Freitagabend den Hamburger SV. Einen schönen Abend noch!
90
22:31
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Spielende
90
22:31
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
... doch die Zeit ist rum.
90
22:31
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Eine Minute ist noch zu spielen im Schwarzwald-Stadion. Die Fohlen werfen noch einmal alles nach vorne...
90
22:30
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Fazit
Schluss in Hamburg, Eintracht Frankfurt entführt drei Zähler aus dem Volksparkstadion. Nach der ersten Halbzeit konnte man kaum damit rechnen, dass die Gäste überhaupt noch um diesen Sieg zittern müssen. Im ersten Abschnitt hat man den HSV schließlich phasenweise an die Wand gespielt, es wollten nach dem 1:2 (24.) lediglich keine weiteren Treffer fallen. Dann findet Markus Gisdol in der Kabine wohl die richtigen Worte, Hamburg kommt motiviert auf den Platz und dominiert den zweiten Durchgang. Die Rothosen erspielen sich die nötigen Torchancen, lassen aber die Konsequenz im Abschluss vermissen. Daher darf man sich nicht beschweren, dass die Punkteteilung ausbleibt.
90
22:29
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei SC Freiburg -> Vincent Sierro
90
22:29
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei SC Freiburg -> Marco Terrazzino
90
22:29
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden Nachschlag müssen die Breisgauer überstehen.
90
22:28
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Wendt rennt knapp an der großen Möglichkeit zum 1:1 vorbei! Bobadilla spitzelt das Spielgerät von der rechten Strafraumseite quer vor die Fünferkante, befördert es an Schwolow vorbei. Wendt will einschieben, kommt aber einen Schritt zu spät.
90
22:27
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Fazit:
Dortmund bezwingt Mainz mit 2:0 und beweist sich selbst, dass sie doch noch siegen können. Im ersten Spiel unter Peter Stöger nur zwei Tage nach dessen Amtsantritt beenden die Borussen damit eine Durststrecke von acht Ligaspielen in Serie. Zwar sah man noch viele der bekannten Schwachstellen, was vor allem die Defensive und eine erschreckend schwache Chancenverwertung der Schwarzgelben anbelangte, doch immerhin holen sie wieder drei Punkte. Dass sich der BVB heut so schwer tat, lag aber auch an gut eingestellten Mainzern, die sich wenig vorwerfen lassen müssen und hier durchaus auch ein Unentschieden hätten erkämpfen können. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend.
88
22:27
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Freiburg rückt immer wieder clever ins Mittelfeld vor, lässt sich nicht an den eigenen Strafraum drängen. Es deutet wenig darauf hin, dass sich die Fohlenelf noch eine späte Ausgleichschance erarbeiten kann.
90
22:25
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Spielende
87
22:25
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Der verwarnte Zakaria räumt Kath mit einem Bodycheck ab, bewirbt sich damit nachdrücklich für die Ampelkarte. Referee Aytekin lässt jedoch Gnade vor Recht ergehen und lässt den jungen Schweizer auf dem Feld.
90
22:24
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Marius Wolf (Eintracht Frankfurt)
Das typische taktische Foul von Wolf, der Ekdal am Trikot festhält.
90
22:24
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Hoppla! Ein hoher Ball fliegt vor den Strafraum, Marco Russ köpft ihn selbstbewusst zu seinem Schlussmann zurück. Sven Schipplock versucht mit einem langen Schritt, irgendwie an das Leder zu kommen. Der Rückpass war aber zu gut getimed.
84
22:23
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Kleindienst ist zwar ohne Treffer geblieben, war mit seinem Lattenschuss in Minute 15 und seinem Kopfball kurz nach der Pause aber ein Aktivposten im Angriff der Streich-Truppe. Kath kommt für die letzten Minuten in die Partie.
90
22:22
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Beinahe eine Kopie des 1:0, Hunt schlägt einen Eckball von Rechts auf den ersten Pfosten. Diesmal taucht dort Arp auf, der den hohen Ball in seinen Rücken verlängert. Es lauert kein Mitspieler.
90
22:22
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:22
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Spielende
84
22:22
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei SC Freiburg -> Florian Kath
84
22:21
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei SC Freiburg -> Tim Kleindienst
90
22:21
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Dahoud streichelt einen Schuss vogelfrei aus zehn Metern in die Arme von Zentner. Wäre das Spiel nicht schon entschieden, müsste man sich ernsthafte Sorgen um den BVB machen angesichts dieser eklatant schwachen Chancenverwertung.
90
22:20
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Nuri Şahin
89
22:20
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Lukáš Hrádecký (Eintracht Frankfurt)
Der Eintracht-Keeper nimmt Zeit von der Uhr.
88
22:20
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
...und nochmal! Ito flankt kurz vor den Fünfmeterraum, Hrádecký zögert und bleibt letztlich auf der Linie kleben. Dann steigt Kostić unbedrängt hoch, kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen.
90
22:20
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Raphaël Guerreiro
82
22:19
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Die Fohlenelf ist weit davon entfernt, die Defensivabteilung des SCF dauerhaft unter Druck zu setzen. Sie benötigt eine große Portion Zufall, um zumindest noch einen Punkt mit auf die Heimfahrt zu nehmen.
89
22:18
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch Shinji Kagawa
Jetzt ist der Deckel doch drauf: Nach einem Konter zieht der flinke Aubameyang gleich vier Verteidiger und den Keeper auf sich. Anstatt es selbst zu versuchen, behält der Gabuner uneigennützig die Übersicht und legt quer auf den mitgelaufenen Japaner, der seinen Fehler von vorhin wiedergutmacht und zum 2:0 für Dortmund einschiebt.
88
22:18
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Berggreen mit der Chance! Gleich zwei Versuche bekommt der Angreifer, den Ausgleich zu erzielen, doch letztlich rauscht sein Schuss aus spitzem Winkel am Kasten vorbei.
86
22:17
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Riesending für den HSV! Aaron Hunt legt sich auf der rechten Seite einen Freistoß zurecht, zirkelt den Ball dann mit dem linken Fuß auf das lange Eck. Gideon Jung springt unter der scharfen Hereingabe her, schließlich fliegt die Kugel haarscharf neben den linken Pfosten.
79
22:17
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Der mutmaßliche Matchwinner Petersen holt sich den verdienten Einzelapplaus ab. Stanko ist der erste Joker bei den Breisgauern.
87
22:16
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Dahoud setzt einen Flachschuss nach Tempogegenstoß links am Pfosten vorbei. Erneut vergeben die Borussen leichtfertig eine riesige Möglichkeit, das Ding hier zu entscheiden. So bleibt der Ausgang weiter offen und Mainz im Spiel.
78
22:16
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei SC Freiburg -> Caleb Stanko
78
22:16
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei SC Freiburg -> Nils Petersen
77
22:15
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Heckings letzte personelle Option ist Bobadilla. Der Paraguayer mit argentinischen Wurzeln ersetzt in der Schlussphase Kramer. Streich hat auch die ersten Wechsel angeordnet, wartet aber noch.
85
22:15
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Kurz vor Ende der Partie schwinden beiden Teams sichtlich die Kräfte. Vor allem die Hausherren wollen sich für eine Schlussoffensive aufraffen, schaffen es bisher jedoch kaum über die Mittellinie.
83
22:15
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Papadopoulos serviert die Kugel flach für Kostić, der mittlerweile vermehrt im Zentrum auftaucht. Sofort leitet der Serbe für Schipplock weiter, das Anspiel rollt in die Arme von Hrádecký.
76
22:14
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Raúl Bobadilla
76
22:14
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Christoph Kramer
83
22:13
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Hamburger SV -> Sven Schipplock
83
22:13
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Hamburger SV -> Mergim Mavraj
82
22:13
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Nun schießt auch Frankfurt, Timothy Chandler zieht aus 18 Metern mit vollem Risiko ab. Das Geschoss fliegt auf den rechten Torwinkel zu, Christian Mathenia ist mit einer Flugparade der Sieger.
74
22:12
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Freiburg lässt sich bei der Ausführung von Einwürfen und Freistößen bereits viel Zeit. Kein Wunder, dass die Hausherren an der Uhr drehen, könnten ihnen durch die kurze Regenerationszeit doch Kraftprobleme drohen.
82
22:12
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Die Offensivbemühungen der Mainzer haben zwar etwas abgenommen, in trockenen Tüchern ist der Sieg für die Borussia allerdings noch nicht. Bleibt abzuwarten: Setzt beim BVB irgendwann der Kopf ein und damit die Erinnerung daran, wie schnell man eine Führung zuletzt noch aus der Hand gegeben hat?
81
22:12
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Lebenszeichen der Eintracht, Marius Wolf erhält den Ball am rechten Strafraumeck. Er knallt das Leder flach vor den Kasten, dort wartet aber kein Mitspieler.
80
22:11
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Frankfurts Hintermannschaft kann das Tempo von Ito nicht mehr mitgehen, immer wieder taucht der Flügelflitzer alleine in der Gefahrenzone auf. Seine Flanken sind noch verbesserungswürdig, der nächste Versuch fliegt an allen Angreifern vorbei.
71
22:09
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Gelbe Karte für Mickaël Cuisance (Bor. Mönchengladbach)
Der junge Franzose erwischt mit seiner Grätsche Höflers rechten Fuß. Er sieht die zweite Gelbe Karte in einem fairen Match.
80
22:09
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Kagawa vergibt das sichere 2:0! Die Borussen kombinieren sich stark wie zu Saisonbeginn durch die gegnerischen Reihen, Kagawa wird frei im Rücken der Abwehr bedient und muss gegen einen schon geschlagenen Torhüter nur noch einschieben. Doch der Japaner schafft es, aus kurzer Distanz den Keeper anzuschießen - symptomatisch für die Situation der Gäste.
78
22:09
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Hunt befördert die Murmel von der rechten Eckfahne auf den ersten Pfosten, dort will Papadopoulos auf den zweiten Pfosten verlängern. Hrádecký pflückt das Spielgerät aus der Luft.
70
22:08
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Raffael prüft Schwolow! Nach einer guten Kombinationen über rechts hat Cuisance das Spielgerät an der zentralen Strafraumkante fast schon wieder verloren, kann es noch mit Mühe für den eingewechselten Brasilianer ablegen. Dessen Rechtsschuss aus 18 Metern pariert Schwolow in der halbhohen linken Ecke mit Mühe zur Seite.
75
22:06
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Kevin-Prince Boateng (Eintracht Frankfurt)
Kuriose Karte für Frankfurts Nummer 17: Boateng holt zum Pass aus, als Ekdal von hinten angelaufen kommt. Der Hamburger rennt in den Ellbogen seines Kontrahenten, fällt daraufhin zu Boden. Und Boateng? Der sieht Gelb.
68
22:06
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Das Hecking-Team kontert über die rechte Au0enbahn. Grifos Querpass findet sogar Stindl, der die Kugel unweit des Elfmeterpunkts jedoch verstolpert. Schwolow erlebt weiterhin einen sehr ruhigen Abend mit wenigen Einsätzen.
75
22:06
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Ein Traumpass von Jung landet hinter der Viererkette, Ito nimmt den hohen Ball zu schlampig mit. So wird aus seiner Schusschance nur ein Flankenversuch, damit findet er sogar noch den Schädel von Ekdal. Der bekommt kaum Druck auf seinen Kopfball.
77
22:05
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Letzter Wechsel bei Mainz 05. Gerrit Holtmann ersetzt Robin Quaison 15 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit.
76
22:05
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Gerrit Holtmann
76
22:05
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Robin Quaison
74
22:04
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
9:0 Torschüsse für die Hausherren in Halbzeit zwei, die Statistik spricht Bände.
66
22:04
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Der Sport-Club kann durch sein Anlaufen, das gut 15 Meter in der gegnerischen Hälfte beginnt, fast jeden Ball aufsaugen und scheint sich um den knappen Vorsprung gerade keine Sorgen machen zu müssen. Gefühlt ist ein Ausgleichstor der Gäste sehr weit entfernt.
72
22:03
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Sie wollen den Diekmeier jubeln lassen, Hunt steckt das Leder fein durch die Abwehrlücke. Diekmeier ist auf dem Weg zum Abschluss, Tawatha grätscht ein und klärt zur Ecke.
74
22:02
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Szenenapplaus für Diallo! Der Franzose tänzelt links den Strafraum entlang und kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss. Etwas in Rückenlage geraten, setzt er seinen Versuch jedoch über den Kasten.
70
22:02
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Neuer Zug zum Tor dank Ito, der Japaner schafft es dank seines Tempos über Rechts in den Strafraum. Dann kommt der robustere Falette, ein kurzer Schubser und Ito ist aus Tritt. Er läuft mit der Kugel ins Toraus, für einen Strafstoß reicht das bei Weitem nicht.
63
22:01
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Gelbe Karte für Denis Zakaria (Bor. Mönchengladbach)
Zakaria lässt Kleindienst auf der halbrechten Abwehrseite über die Klinge springen. Der junge Schweizer kassiert seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison und wird damit am Freitag gegen den HSV zuschauen müssen.
72
22:00
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Peter Stöger vollzieht seinen ersten Wechsel als Chefcoach des BVB: Der junge, hochtalentierte, aber heute in seinen Aktionen glücklose Pulisic räumt das Feld und macht Platz für den nicht minder begabten Mahmoud Dahoud. Dafür rückt Kagawa auf den Flügel.
68
21:59
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Nächste gute Gelegenheit für den starken Albin Ekdal, dem es heute nur an Abschlussglück fehlt. Tatsuya Ito befördert das Leder aus dem rechten Halbfeld flach in den Sechzehner, Albin Ekdal nimmt das Anspiel direkt und schiebt den Ball einen Meter neben den Kasten.
70
21:59
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Mahmoud Dahoud
70
21:59
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Christian Pulisic
69
21:58
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Mainz bleibt dran: Die 05er erhöhen graduell den Druck, kommen phasenweise mit viel Tempo durchs Mittelfeld und feuern aus allen Lagen. In dieser Situation kann Bürki einen Fernschuss des eingewechselten Maxim allerdings entspannt am Tor vorbeifliegen sehen.
60
21:58
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Mickaël Cuisance
67
21:58
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Dennis Diekmeier rückt auf und schickt die Kugel flach die Torauslinie runter, im Grätschen kann Marco Russ klären.
60
21:58
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Thorgan Hazard
60
21:58
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Raffael
60
21:58
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Josip Drmić
59
21:57
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Mit Raffael und Cuisance machen sich gleich zwei Einwechselspieler bereit. Drmić und Hazard werden sich in den vorzeitigen Feierabend verabschieden.
67
21:57
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Hamburger SV -> Tatsuya Ito
67
21:57
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Hamburger SV -> Luca Waldschmidt
65
21:56
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Weil im Mittelfeld zu wenig Bewegung geboten wird, prügelt Mavraj das Leder weit nach vorne. Er überbrückt damit zahlreiche Spieler, kommt aber in der Spitze nicht bei Arp an. Salcedo reißt das Bein hoch und klärt, ansonsten hätte es gefährlich werden können.
67
21:56
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Bei einem Zusammenstoß im Strafraum hat es Ömer Toprak erwischt: Der Dortmunder liegt am Boden und muss aktuell von den Medizinern behandelt werden.
56
21:55
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Die Fohlen können sich in der ersten Viertelstunde nach Wiederbeginn nicht steigern, bringen eine ganz enttäuschende Leistung auf den Rasen. Hecking dürfte über eine erste personelle Veränderung nachdenken, um für neuen Schwung zu sorgen.
64
21:54
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Vielleicht wollte Niko Kovač mit seinem dritten Wechsel auch das Tempo aus der Partie nehmen - Es ist ihm jedenfalls gelungen.
65
21:54
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Sandro Schwarz reagiert mit einem Wechsel, bringt mit Alexandru Maxim einen Gestalter für das Mittelfeld für den Defensiven Giulio Donati. Dadurch verändert sich die Grundausrichtung der Mainzer.
64
21:53
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Alexandru Maxim
64
21:53
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Giulio Donati
62
21:52
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Kevin-Prince Boateng
62
21:52
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Luka Jović
60
21:52
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Tolle Flugkurve, die Luca Waldschmidt da aus seinem linken Fuß schüttelt. Der Ex-Frankfurter zieht vom rechten Flügel in die Mitte, um aus 25 Metern das linke Toreck anzupeilen. Das Leder rauscht keinen halben Meter am Pfosten vorbei.
53
21:51
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Die Streich-Truppe ist nicht gewillt, die Kontrolle über das Geschehen abzugeben. Sie lassen Ball und Gegner zu Beginn des zweiten Abschnitts laufen und drängen auf den zweiten Treffer. Haberer zieht aus halbrechten 19 Metern ab, doch Sommer kann zur Seite parieren.
61
21:49
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Bislang hatten die Hausherren nicht viel von Borussia Dortmund zu führen, nun liegen sie mit einem Treffer hinten. Was fällt dem 1. FSV Mainz 05 in der letzten halben Stunde des Spiels noch ein?
57
21:49
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Chancenfestival für den HSV! Hunt führt einen Freistoß rotzfrech aus, als er die Kugel über die Abwehr lupft. Papadopoulos taucht mutterseelenallein auf, muss sich drehen und schießt - Fußabwehr Hrádecký. Der Abpraller gelangt zu Ekdal, der den zweiten Versuch aus 13 Metern abfeuert. Mit der Hand blockt Falette ab, dem Verteidiger ist keine Absicht zu unterstellen. Kein Elfmeter.
50
21:48
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Weder Christian Streich noch Dieter Hecking haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Mit Raffael hat der Gästecoach noch einen Edeljoker in der Hinterhand, der normalerweise zur Startelf gehört.
59
21:47
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
...nein, es bleibt vorerst beim 1:0 für Dortmund.
58
21:46
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Oder können sie sofort einen drauflegen? Es gibt wieder einen Standard, dieses Mal von der anderen Seite...
57
21:46
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Es ist zwar keine klassische Dortmunder Lösung, doch das wird Peter Stöger herzlich egal sein: Der BVB geht in Mainz nach einem Freistoß in Führung und darf nun entspannter in die letzte halbe Stunde der Partie gehen.
54
21:46
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Wahnsinn! Dennis Diekmeier trifft! Aber es zählt nicht! Der Rechtsverteidiger, der bislang noch nie in der Bundesliga genetzt hat, steht bei Ballabgabe deutlich im Abseits. Damit bleibt die längste Torlos-Serie der Bundesligageschichte bestehen.
47
21:45
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Kleindienst scheitert an Sommer! Der Ex-Heidenheimer ist Abnehmer einer Günter-Flanke von der linken Außenbahn, leitet das Leder mit der Stirn aus gut neun Metern in Richtung hoher halbrechter Ecker weiter. Sommer kann mit der rechten Hand retten.
53
21:44
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Diekmeier führt den Ball in der rechten Strafraumhälfte, legt dann flach in den Rückraum ab. Dort taucht Ekdal auf und zieht ab, der Abschluss wird von Russ in die Höhe gelenkt.
46
21:44
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Nächster Lattentreffer der Gastgeber! 23 Sekunden nach dem Start der zweiten Halbzeit schnibbelt Petersen aus zentralen 20 Metern mit dem rechten Innenrist über Sommer hinweg. Für den Schweizer rettet am Ende zum zweiten Mal der Querbalken.
46
21:43
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff im Schwarzwald-Stadion! Wie in den vorherigen acht Heimspielen lässt Freiburgs Abwehrreihe wenig zu. Vorne haben die Freiburger nicht besonders viele Abschlüsse herausarbeiten können, schnappten sich durch ihren Strafstoßspezialisten Petersen den Führungstreffer. Kann sich die Fohlenelf nach einem schwachen ersten Durchgang steigern oder verliert sich im oberen Tabellendrittel weiterhin an Boden?
55
21:43
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Sokratis Papastathopoulos
...und der Ball ist im Netz! Wenn es aus dem Spiel nicht klappt, muss es halt ein Standard tun: Kagawas Hereingabe nickt Toprak einen Kopfstoß an den rechten Pfosten. Während sich alle noch nach dem Ball umdrehen, zieht Abwehrchef Sokratis aus dem Hinterhalt direkt ab und trifft zur Führung für die Borussia!
52
21:43
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Im Mittelfeld wird Arp von Falette gelegt, der ruhende Ball bringt keine Gefahr. Hunt prügelt das Leder auf den Kopf von Salcedo.
46
21:43
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Anpfiff 2. Halbzeit
54
21:43
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Der BVB dreht engere Kreise um den Mainzer Strafraum, findet aber weiterhin keine Lücke. Immerhin erhalten die Gäste nun einen Freistoß an der linken Außenbahn...
50
21:41
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Arp! Ein Klärungsversuch von Russ fliegt vor die Füße des Youngsters, aus neun Metern setzt er zum Dropkick an. Das Leder hätte unter dem Querlatte eingeschlagen, Hrádecký boxt es aber zuvor dank einer starken Reaktion weg.
52
21:40
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Lautstarke Unterstützung erhalten in dieser Phase vor allem die Mainzer durch ihre Anhänger, die für eine tolle Atmosphäre im Stadion sorgen. Doch auch die rund 3000 mitgereisten Fans aus Dortmund machen auf sich aufmerksam.
48
21:39
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Ein feiner Außenristpass von Barkok landet im Lauf von Rebić, sofort folgt der Doppelpassversuch. Unsauber gespielt, Jung geht dazwischen.
49
21:38
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Mainz positioniert sich zu Beginn gleich wieder tief vor dem eigenen Strafraum und lässt die Borussia weiter anlaufen. Die Borussia wartet für ihren Teil noch auf das Platzen des berühmten Knoten.
46
21:37
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Hamburg startet mit Dampf, über Waldschmidt gelangt die Kugel auf dem Elfmeterpunkt zu Arp. Der Stürmer dreht sich um die eigene Achse, versucht dann zum Abschluss zu kommen. Die Verteidigung ist aber zu präsent, keine Chance.
46
21:36
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Der Ball rollt wieder! Hamburg führt unverändert den Anstoß aus, bei der Eintracht kommt Barkok für Gaćinović.
46
21:36
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Anpfiff 2. Halbzeit
47
21:36
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Für Jean-Philippe Gbamin geht es nicht weiter. Der Ivorer hielt sich schon einige Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit den Oberschenkel und wird nun durch Alexander Hack vertreten.
46
21:35
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Aymane Barkok
46
21:35
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Mijat Gaćinović
46
21:35
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Weiter geht es in Mainz mit Durchgang zwei!
46
21:35
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Alexander Hack
46
21:34
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Jean-Philippe Gbamin
46
21:34
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:27
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Halbzeitfazit:
Der SC Freiburg schickt sich an, seinen Aufwärtstrend fortzusetzen. Zur Pause führen die Breisgauer mit 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach. Nach dominanten ersten Minuten der Fohlenelf biss sich die Streich-Truppe in diese partie und konnte sie recht schnell ausgeglichen gestalten. Kleindienst setzte mit seinem Lattenschuss aus halblinken 19 Metern ein erstes Ausrufezeichen (15.); wenig später besorgte Petersen per Strafstoß, den er selbst gegen Vestergaard herausgeholt hatte und der auf Hinweis des Video-Assistenten gegeben worden war, den Führungstreffer für das Streich-Team. In der Folge konnte sich kein Team klare Vorteile herausarbeiten, wobei die Zuschauer im Schwarzwald-Stadion insgesamt ein Bundesligaspiel auf niedrigem Unterhaltungsfaktor erleben. Bis gleich!
45
21:26
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Ende 1. Halbzeit
45
21:25
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Wegen der Verzögerung nach der Kontaktaufnahme des Video-Assistenten werden 60 Sekunden nachgespielt.
43
21:23
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Freiburg behält im Mittelfeld auch in der Schlussphase der ersten Halbzeit die Oberhand. Die Fohlen bleiben sehr zaghaft und werden sich in der Kabine neu justieren müssen, um die Niederlage im letzten Auswärtsspiel 2017 noch zu verhindern.
45
21:23
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Halbzeitfazit
Pause im Volksparkstadion, die Gäste aus Frankfurt führen verdient mit 2:1. Der HSV bietet seinen Anhängern mal wieder ein Wechselbad der Gefühle, nach engagiertem Anfang lässt Kapitän Papadopoulos das 1:0 für die Hausherren folgen (9.). Lange hält die Führung allerdings nicht, weil die bis dahin blassen Frankfurter prompt mit dem Ausgleich antworten (16.). Anschließend kippt das Spiel, die Hintermannschaft der Hanseaten erinnert mit ihrem katastrophalen Auftreten phasenweise an düsterste Zeiten aus der Vergangenheit. Der Eintracht ist lediglich vorzuwerfen, dass durch Gaćinović (24.) nur einer der zahlreichen Hochkaräter genutzt wurde. Man hätte hier gut und gerne mit einer Zwei- oder Drei-Tore-Führung in die Katakomben gehen können.
45
21:20
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Halbzeitfazit:
Torlos geht es für Mainz und den BVB zum Pausentee. Die ersten 45 Minuten der Dortmunder unter Peter Stöger bieten noch wenig Aufschluss über den gewünschten Effekt: Zwar sind die Gäste durchaus bemüht, im letzten Spielfelddrittel mangelt es den Schwarzgelben allerdings an den entscheidenden Ideen und auch am Durchsetzungsvermögen. Mainz 05 hingegen macht einen gefestigten Eindruck, lässt kaum etwas zu und hatte sogar die besseren Chancen in einem ereignisarmen ersten Durchgang. Wir sind gespannt auf die zweite Halbzeit, bis gleich!
40
21:20
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Günter verzieht! Der Linksverteidiger wird von Terrazzino im Halbraum bedient, tankt sich mit Tempo in den Sechzehner. Sein Abschluss mit dem linken Fuß ist dann aber viel zu hoch angesetzt und fliegt weit über Sommers Gehäuse.
45
21:19
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Ende 1. Halbzeit
38
21:18
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Stindl nimmt ein halbhohes Ginter-Anspiel wenige Meter vor der zentralen Strafraumkante technisch sauber herunter und zieht aus der Drehung direkt ab. Sein Linksschuss ist jedoch zu schwach und zu unplatziert, um Schwolow vor große Probleme zu stellen.
45
21:18
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Dicke Chance für Waldschmidt! In einem genialen Moment spielt Kostić einen halbhohen Pass auf die linke Ecke des Fünfmeterraums, aus spitzem Winkel zieht Waldschmidt direkt ab. Hrádecký macht das kurze Eck zu, reißt dann beide Arme hoch - Abgeblockt!
45
21:18
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Guerreiro aus der zweiten Reihe! Der Fernschuss des Europameisters geht hart auf die rechte untere Ecke, doch Zentner ist noch mit der Hand dran!
45
21:17
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Marius Wolf sucht mit einem Steilpass den Fuß von Luka Jović, das Anspiel landet in den Armen von Christian Mathenia.
45
21:16
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
35
21:16
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Freiburg hat im Offensivspiel viel Luft nach oben, muss bei diesem Spielstand aber auch nicht mit aller Macht auf den zweiten Treffer gehen. Den eigenen Sechzehner verteidigen die Hausherren nach dem wackeligen Beginn sehr clever.
44
21:15
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Erneut ein Eckstoß von Aaron Hunt, diesmal findet er auf dem Elfmeterpunkt Kyriakos Papadopoulos. Der Grieche bekommt kaum Druck auf seinen Kopfball, Lukáš Hrádecký nimmt den Ball im Laufen auf.
43
21:15
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Kurz vor der Halbzeit geht es recht schnell hin und her: Zweimal fehlen dem BVB nur Zentimeter, um frei durch zu sein. Auf der anderen Seite setzt Mainz gefährliche Nadelstiche durch blitzschnelle Konter. Geht hier noch etwas vor der Pause?
43
21:14
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Eine Hunt-Ecke wird zunächst geklärt, landet dann aber auf dem Fuß von Douglas Santos. Aus 20 Metern zieht der Brasilianer ab, bleibt aber in der Spielertraube vor dem Kasten hängen.
41
21:13
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Aubameyang mit der ersten dicken Möglichkeit für die Gäste! Julian Weigl zaubert einen wahnsinnigen Pass aus dem Fußgelenk und schickt den Gabuner steil. Der kommt an der Strafraumgrenze mit dem Außenrist ans Leder, schnibbelt das Spielgerät aber hauchzart am Aluminium vorbei!
32
21:13
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Für die Fohlen ergibt sich durchaus die ein oder andere Kontergelegenheit. Die Gegenstoßsituationen scheitern aber entweder an ungenauen Pässen in die Spitze oder an den im Rückzugsverhalten überzeugenden SCF-Verteidigern.
42
21:12
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Simon Falette (Eintracht Frankfurt)
Arp setzt stark gegen Falette nach, dann stochert der Hamburger die Kugel durch zu Waldschmidt. Der Passempfänger zieht das Tempo an, da springt ihm der geschlagene Falette in die Beine.
39
21:11
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Diekmeier flankt erneut von der rechten Seite, im Zentrum scheint Arp richtig gestartet zu sein. Russ ist aufmerksam und klärt ins Seitenaus.
39
21:11
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
...der ähnlich harmlos wie die Dortmunder Ecken von den Mainzer Verteidigen geklärt werden kann.
38
21:10
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Vielleicht geht ja etwas über eine Standardsituation? Raphaël Guerreiro wird 25 Meter vor dem Tor auf halblinker Position gelegt, es folgt ein Freistoß...
29
21:10
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Der Sport-Club konnte nicht in das mentale Vakuum stoßen, das nach dem 1:0 bei der Fohlenelf entstanden ist. Mittlerweile kann Mönchengladbach wieder für Struktur in seinem Spiel sorgen und sich dem gegnerischen Kasten häufiger annähern.
37
21:09
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Mainz macht dicht: In der Rückwärtsbewegung stehen die Hausherren mit einer Fünferkette und einer vorgelagerten Dreierkette so eng, dass den in ihrer Kreativität zuletzt ohnehin limitierten Borussen nicht viel einfällt. Spritzigkeit und Esprit fehlen aktuell komplett.
37
21:07
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Auch Hamburg wechselt bereits im ersten Abschnitt, allerdings hat es bei Markus Gisdol Leistungsgründe.
26
21:07
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Die Gäste bleiben im Vorwärtsgang ideenlos, sind weiterhin auf Einzelaktionen angewiesen. Drmić ist neben Stindl noch gar kein Faktor; Freiburgs Schlussmann Schwolow wartet noch auf seine erste ernsthafte Prüfung.
36
21:07
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Hamburger SV -> Albin Ekdal
36
21:07
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Hamburger SV -> Walace
35
21:06
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Gaćinović schlägt einen Freistoß von der rechten Seite, das Spielgerät wird bereits an der Strafraumbegrenzung geklärt.
35
21:06
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Man kann dem BVB nicht nachsagen, sie würden sich nicht bemühen. Doch nichtsdestotrotz wirken die Bestrebungen der Gäste etwas unglücklich. Mainz bietet den schwächelnden Favoriten aus Westfalen absolut nichts an, und so verlaufen die kopflosen Angriffe der Schwarzgelben zumeist im Nichts.
32
21:04
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Der nächste Hundertprozenter der SGE: Rebić bekommt im Strafraum (!) alle Zeit der Welt geboten, um die Kugel zu verteilen. Er chippt das Leder auf den zweiten Pfosten, dort wird Jović von Mavraj völlig vergessen. Die Direktabnahme des Serben fliegt haarscharf am langen Eck vorbei.
23
21:03
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Die Breisgauer rücken in der Live-Tabelle auf Rang 13 vor, sind nun auf einem guten Weg zum dritten Sieg im vierten Spiel. Mönchengladbach wirkt nach dem Gegentreffer angeschlafen und muss höllisch aufpassen, dass es nicht schnell ein weiteres Mal hinter Sommer klingelt.
32
21:03
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Autsch! Bürki und Berggreen prasseln mit viel Tempo zusammen, der Keeper bleibt kurz liegen. Nach einer Verschnaufpause geht es glücklicherweise aber auch für den Schweizer im Tor der Gäste weiter.
31
21:03
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Diekmeier schlägt eine Flanke vom rechten Flügel, Hunt köpft harmlos in die Arme von Hrádecký.
30
21:02
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Julian Nagelsmann befindet sich unter den Zuschauern in der Opel Arena. Der Hoffenheim-Coach steht Gerüchten zufolge ganz oben auf der Wunschliste der Borussia für die kommende Saison, da Peter Stögers Arbeitspapier bis zum Saisonende datiert ist.
29
21:01
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Unglaublich, was die Eintracht hier liegen lässt! Mavraj verliert den Ball im eigenen Strafraum, Wolf legt sofort quer. Er hätte die Kugel nur in den Fuß von Jović schieben müssen, spielt aber unsauber. Dadurch wird der Winkel für den Empfänger immer spitzer, Diekmeier grätscht in den Abschluss.
20
21:00
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Nils Petersen
Petersen verwandelt nach dem Elfmeterdoppelpack den nächsten Strafstoß! Er lässt Sommer nach links springen und schiebt dann sicher in die flache rechte Ecke ein.
28
20:59
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Frankfurt drückt auf das 1:3, die Hausherren kommen im Abwehrverbund nicht hinterher. Ante Rebić zieht diesmal vom linken Flügel in die Mitte, um sich schließlich an einem 13-Meter-Schuss auszuprobieren. Christian Mathenia taucht ab und blockt den flachen Versuch zur Seite weg.
19
20:59
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Es gibt Strafstoß für Freiburg! Vestergaard hat Petersen im Laufduell am linken Fuß getroffen. Danach ist die Partie zunächst gut 50 Sekunden weitergelaufen. Der Video-Assistent hat Referee Aytekin jedoch auf das Foul aufmerksam gemacht, so dass es verspätet zum Elfmeterpfiff kommt.
18
20:58
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Das Duell ist bisher von einem eher niedrigem Tempo geprägt; der Sport-Club hat derzeit klare Zweikampfvorteile, bleibt aber durchaus wackelig im Passspiel.
26
20:58
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Das MUSS das 1:3 sein! Die Eintracht kombiniert sich lässig durch das Zentrum, plötzlich schiebt sich Luka Jović mit der Kugel durch die Innenverteidiger. Der Serbe steht 15 Meter vor dem Kasten, als er mit dem rechten Außenrist den linken Torwinkel anpeilt - Knapp daneben.
27
20:58
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Dritte gute Chance - für die Gäste! Nach einem Freistoß von rechts segelt das Leder scharf an den ersten Pfosten. Dort setzt sich Abdou Diallo durch, kann seinen Kopfstoß aber nicht platzieren und nickt etwas über den Kasten.
25
20:56
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Peter Stöger blickt gewohnt gelassen auf das Geschehen im Mainzer Rund. Der Neu-Dortmunder kann bislang einigermaßen zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf sein, auch wenn bisher der letzte Zug zum Tor fehlt.
15
20:55
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Kleindienst scheitert am Querbalken! Der Angreifer lässt die Kugel aus halblinken 20 Metern über den rechten Innenrist gleiten. Nachdem Sommer in der kurzen Ecke wie angewurzelt stehen geblieben ist, prallt die Kugel frontal gegen den rechten Bereich der Latte.
14
20:55
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Freiburg tastet von Minute zu MInute weiter nach vorne, findet im letzten Felddrittel aber noch keine Anspielstationen. Die Fohlenelf bekommt derzeit keinen sauberen Aufbau mehr zustande, operiert immer öfter mit langen Bällen in die Spitze.
23
20:54
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
...doch auch die vierte Ecke der Gäste bleibt folgenlos.
24
20:54
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:2 durch Mijat Gaćinović
Frankfurt dreht die Partie, 1:2! Marius Wolf agiert diesmal als Ballverteiler, er legt das Leder geschickt auf den rechten Flügel raus. Dort taucht erneut der Rückkehrer auf, Timothy Chandler spielt die Kugel flach in den Strafraum. Sie kullert an Freund & Feind vorbei, bis Mijat Gaćinović in vollem Lauf den Fuß reinhält. Keine Chance für Christian Mathenia, der Flachschuss sitzt.
22
20:54
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Yarmolenko vertändelt die Riesenchance! Der Angreifer der Borussia wird mit einem Steilpass klasse in Szene gesetzt, stolpert aber mit hohem Tempo über seine eigenen Beine und kann an der Grundlinie gerade so noch eine Ecke herausholen...
22
20:54
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Ante Rebić steht auf der rechten Seite in Flankenposition, vor dem Kasten lauern durchaus potenzielle Abnehmer. Der Flügelflitzer sucht allerdings das Dribbling gegen Douglas Santos, die Murmel wird ins Seitenaus geklärt.
12
20:52
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Die Borussia kann ihren anfänglichen Druck nicht aufrechterhalten. Dies liegt aber nicht an einer eigenen negativen Entwicklung in dieser ersten Viertelstunde, sondern daran, dass sich das Streich-Team mittlerweile dank höherer Passpräzision häufiger befreien können.
20
20:51
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Seeeehr optimistisch: Filip Kostić nimmt sich die Kugel und zieht aus 25 Metern ab. Das Leder kommt wohl außerhalb des Stadions runter.
19
20:50
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Aubameyang mit einer artistischen Einlage! Nach einem Gewusel im Mainzer Strafraum springt der Gabuner mit viel Geschick und langem Bein an einen verirrten Ball, kann aus der Drehung aber nicht für Gefahr sorgen.
17
20:50
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Auf der anderen Seite wackelt der Querbalken, nachdem Luca Waldschmidt aus 13 Metern abgezogen hat. Zuvor wurde der Angreifer allerdings zurückgepfiffen, weil angeblich ein Handspiel stattgefunden haben soll. Fehlentscheidung!
9
20:49
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Nun halten die Hausherren das Spielgerät erstmals länger in ihren Reihen, wenn auch deutlich tiefer als zuvor die Hecking-Truppe. Nach dem furiosen Ende am Sonntag im RheinEnergieStadion geht es heute ziemlich gemächlich los.
17
20:48
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Dortmunds Platzhoheit schrumpft. Mainz 05 erkämpft sich immer mehr Spielanteile und sorgt bisher für ein ausgeglichenes Bundesligaspiel.
16
20:46
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Marius Wolf
Frankfurt sticht im ersten Versuch! Timothy Chandler rückt auf der rechten Seite auf, erhält dann das Anspiel von Mijat Gaćinović. Der Rechtsverteidiger täuscht eine Flanke an, spielt dann flach auf das Strafraumeck zurück. Dort lauert Marius Wolf, der sich geschickt an Walace vorbeischiebt. Ein Schritt noch, dann feuert der Frankfurter einen knallharten Schuss auf das kurze Eck ab. Christian Mathenia kommt zwar dran, kann die Kugel aber nicht entscheidend umlenken.
14
20:46
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Wieder steht Serdar völlig unbewacht am Sechzehner, wieder verfehlt er den Kasten nur knapp. Nach Abschlüssen steht es nun 3:0 für die Mainzer. Die Hausherren machen das bisher clever, verteidigen gewissenhaft und nutzen die Dortmunder Schwächen in der Defensive aus.
6
20:45
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Die Fohlen können die Kugel in den ersten Minuten bis auf ganz wenige Ausnahmen in der Hälfte der Breisgauer halten. Sie beginnen sehr dominant, verzeichnen vor allem viele Pässe auf der rechten Außenbahn. Oxford ist also von Beginn an im Mittelpunkt.
13
20:44
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Aus der zweiten Reihe nimmt Walace Maß, sein 23-Meter-Schuss kommt aber nicht durch den dichten Abwehrblock der SGE.
12
20:44
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Etwas mehr als 10 Minuten sind rum und - ohne unfair zu sein - im Spiel der Dortmunder ist noch kein Unterschied zu den Auftritten und Bosz zu erkennen. Nach zwei Tagen ist das allerdings auch etwas zu viel von Stöger verlangt. Interessant wird also sein, ob der Ex-Kölner die Mannschaft mental wieder in die Spur bringen konnte.
4
20:43
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Nach einer Stindl-Flanke, die für Vestergaard bestimmt ist, klärt Koch per Kopf zum ersten Eckball der Gäste. Wendts Ausführung von der linken Fahne findet am ersten Pfosten jedoch keinen Abnehmer.
12
20:43
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Taleb Tawatha versucht über die Torauslinie in den Strafraum zu dribbeln, lässt die Kugel dann aber zu weit nach Links rutschen. Abstoß.
3
20:42
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Dieter Hecking tauscht nach dem 1:1-Heimremis gegen den FC Schalke 04 ebenfalls zweimal. Startelfdebütant Reece Oxford und Josip Drmić beginnen; Nico Elvedi (5. Gelbe Karte) und Raffael (Bank) müssen weichen.
10
20:42
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Keine unverdiente Führung, die Rothosen sind bislang das aktivere Team. Frankfurt hat sich noch nicht wirklich in der gegnerischen Hälfte sehen lassen.
2
20:41
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Christian Streich hat im Vergleich zum 4:3-Sieg beim 1. FC Köln zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Philipp Lienhart (Teilriss des Außenbandes im Knie) und Julian Schuster (Bank) beginnen Çağlar Söyüncü und Tim Kleindienst.
1
20:40
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Freiburg gegen Mönchengladbach – auf geht's im Schwarzwald-Stadion!
9
20:40
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Auf der anderen Seite gibt es eine erste Ecke für den BVB, doch die kurze Variante von Kagawa führt nicht zum Erfolg. Weiter geht es mit Ballbesitzfußball der Gäste.
1
20:40
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Spielbeginn
9
20:40
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Kyriakos Papadopoulos
Der Dino führt! Aaron Hunt zirkelt einen Eckstoß auf den ersten Pfosten, dort schraubt sich Kyriakos Papadopoulos in die Höhe. Der Grieche setzt aus fünf Metern zum Kopfball an, von Luka Jović abgefälscht landet das Spielgerät im rechten Eck.
20:39
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Nils Petersen gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Lars Stindl, so dass die Fohlen anstoßen werden.
9
20:39
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Frankfurt muss früh wechseln, Abraham kann nicht mehr laufen. Salcedo kommt.
7
20:39
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Und hinten wackeln sie weiter! Dortmunds Hintermannschaft bleibt löchrig, keiner fühlt sich wirklich zuständig und so zimmert Serdar aus der zweiten Reihe drauf und wird nur von der Querlatte am ersten Treffer der Partie gehindert.
8
20:39
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Carlos Salcedo
8
20:39
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> David Abraham
6
20:38
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Der Ball zappelt im Frankfurter Netz - zählt aber nicht! Jung chippt das Leder auf die Grundlinie, Kostić erreicht das Anspiel erst im Toraus. Der Serbe legt in den Rückraum ab, aus acht Metern vollendet Papadopoulos.
20:37
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Die 22 Hauptdarsteller betreten in diesen Augenblicken den Rasen. Die Hausherren tragen rot-schwarze, die Gäste weiße Kleidung.
6
20:37
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Alle Feldspieler des BVB befinden sich zwischenzeitlich in der gegnerischen Hälfte. Mit einem starken Doppelpass spielen sich Aubameyang und Toljan flink durch die Viererkette, doch das letzte Zuspiel gerät zu kurz und landet beim Gegenspieler.
5
20:36
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Die Gäste haben wie erwartet mehr von den ersten Minuten dieser Partie und erhöhen allmählich den Druck. Mainz steht jedoch in dieser ersten Angriffswelle sehr sicher und lässt kaum etwas zu.
4
20:36
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Erneut versuchen es die Hanseaten über den linken Flügel, Kostić enteilt Abraham. Der Verteidiger fällt zu Boden, scheinbar verdreht er sich dabei den Knöchel. Er trifft auch Kostić, Freistoß.
3
20:34
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Erster guter Einsatz von Roman Bürki: Der Dortmunder Schlussmann kommt weit aus seinem Kasten heraus und pflückt eine Hereingabe von Suat Serdar aus der Luft.
2
20:33
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Es kann weitergehen!
2
20:32
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Nun ist das Spiel wegen der starken Rauchentwicklung aus dem Eintracht-Block unterbrochen.
1
20:32
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Kostić kämpft sich durch den Rauch der Pyrotechnik, legt dann von Links in die Mitte ab. Abraham steht richtig.
1
20:32
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Mainz stößt an: Die Gastgeber agieren im klassischen Rot-Weiß, die Gäste aus Westfalen in Schwarz-Gelb.
1
20:31
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Spielbeginn
1
20:31
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
...und los! Frankfurt hat in schwarzen Trikots angestoßen, die Hamburger sind in weißen Jerseys unterwegs.
90
20:31
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Fazit:
Wolfsburg wackelt lange und muss sich trotzdem über das 1:1 ärgern. RB drückte nach dem überfälligen Ausgleich durch Marcel Halstenberg auf die Führung, ließ aber ab der 70. Minute deutlich nach. Diesen Einbruch nutzten die Wölfe, kämpften sich zurück ins Spiel und ließen reihenweise Möglichkeiten liegen. Divock Origi vollbrachte das Kunststück, aus zwei Metern drüber zu schießen. Dazu scheiterte Origi am starken Péter Gulácsi, der mit einem unfassbaren Doppel-Reflex in der letzten Sekunde gegen Josuha Guilavogui den Punkt festhielt. Am Ende geht die Punkteteilung nach einer äußerst unterhaltsamen Begegnung allerdings in Ordnung, dafür hatte Leipzig gerade in der ersten Halbzeit zu viele Möglichkeiten. Wolfsburg trifft zum Abschluss der Hinrunde auf Köln, Leipzig empfängt die Hertha aus Berlin. Einen schönen Abend noch mit den restlichen Bundesliga-Partien!
1
20:31
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Spielbeginn
20:30
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
In diesem Moment betreten beide Teams unter dem Jubel der Fans den Rasen. Alles ist angerichtet für einen erstklassigen Fußballabend unter gleißendem Flutlicht - wir wünschen beste Unterhaltung!
20:29
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Die Mannschaften laufen ein, das Flutlicht strahlt über dem Volksparkstadion.
20:25
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Mit der Regeldurchsetzung im ehemaligen Dreisamstadion wurde Deniz Aytekin beauftragt. Der 39-jährige Betriebswirt und Unternehmer ist Mitglied im TSV Altenberg aus dem Bayerischen Fußball-Verband und pfeift seit September 2008 in der Bundesliga. Seit fünf Jahren leitet er auch Begegnungen in der Champions League. Seine Linienrichter im 138. Einsatz in der deutschen Eliteklasse sind Christian Dietz und Eduard Beitinger; als Vierter Offizieller verdingt sich Dominik Schaal.
90
20:23
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Spielende
90
20:23
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gulácsi ist ein Hexer! Es ist nicht zu fassen! In Leipzigs Strafraum herrscht völliges Durcheinander und Mallıs Volleyschuss landet über Umwegen bei Guilavogui. Der steht am Fünfer blank vor Gulácsi, scheitert aus spitzem Winkel und bekommt den Abpraller wieder vor die Füße. Aber auch den Nachschuss pariert der Keeper! Dann ist Feierabend!
90
20:21
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gelb-Rote Karte für Dayot Upamecano (RB Leipzig)
Leipzig holt die Keule raus! Erst haut Kaiser Mallı um, aber Winkmann gibt Vorteil. Nach einem langen Schlag nach vorne hackt Upamecano Osimhen den Ellbogen ins Gesicht - was für eine dumme Aktion! Der Verteidiger hat ja schon Gelb gesehen und muss völlig verdient vom Feld.
90
20:21
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Wer hat hier das letzte Wort? Alles ist möglich.
90
20:21
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:20
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gelbe Karte für Marcel Halstenberg (RB Leipzig)
Diese Karte holt sich Halstenberg gerne ab. Der Linksverteidiger verliert mitten in der VfL-Hälfte den Ball an Arnold und verhindert den Konter durch einen schnellen Griff ans Trikot. Das war wichtig.
89
20:20
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Dominik Kaiser
89
20:20
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Kevin Kampl
89
20:19
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Victor Osimhen
89
20:19
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Daniel Didavi
88
20:19
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Das muss schneller gehen! Mallı bekommt den Ball im gegnerischen Sechzehner, macht einen Haken nach innen und könnte abziehen. Stattdessen täuscht Mallı den Schuss ein und legt sich den Ball auf den linken Fuß, den bedrängten Schuss kann Gulácsi einfach abwehren.
20:18
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Als Schiedsrichter der Partie wurde Manuel Gräfe auserkoren. Der 44-Jährige leitete bereits am 1. Spieltag ein Gastspiel der Eintracht, damals mussten die Frankfurter beim SC Freiburg (0:0) ran. Für Hamburg ist es der erste Kontakt mit dem Unparteiischen. An den Seitenlinien assistieren Guido Kleve und Markus Sinn, vierter Offizieller ist Arne Aarnink. Sollte der Videobeweis zum Einsatz kommen, sind Benjamin Cortus und Martin Petersen verantwortlich.
86
20:17
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Mallı rastet jetzt richtig aus und lässt bei jedem Ballkontakt einen Leipziger künstlerisch anspruchsvoll stehen. Der Spielgestalter will aber im entscheidenden Moment zu viel und bleibt an Ilsanker hängen, wodurch ein aussichtsreicher Konter beendet wird.
84
20:14
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Das Spiel ist vollkommen gekippt. Mallı findet mit einem tollen Steilpass Didavi am rechten Strafraumeck, der einen Schritt nach vorne macht und den Ball knapp vorbei haut. Der VfL will den Sieg!
83
20:13
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Leipzig geht die Puste aus. Hasenhüttl reagiert auf die letzten Minuten und bringt gleich zwei frische Defensivkräfte, vor allem Klostermann wirkte extrem leer.
82
20:12
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Konrad Laimer
82
20:12
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Lukas Klostermann
81
20:12
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gulácsi weltklasse! Wolfsburg drückt plötzlich wieder auf die Führung! Origi ist von seinem Aussetzer soeben nicht beeindruckt und lässt Klostermann wunderbar aussteigen. Aus sieben Metern zieht der Belgier mit rechts ab, den Flachschluss fischt Gulácsi mit einem überragenden Reflex weg. RB wackelt!
20:10
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Das Spiel an einem eisklaren Dienstagabend leitet Benjamin Brand. Der Betriebswirt aus Bayern steht damit zum 29. Mal in der Bundesliga an der Pfeife. An der Seitenlinie unterstützen ihn Robert Schröder und Dr. Martin Thomsen.
79
20:09
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Diego Demme
79
20:09
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Bruma
79
20:09
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Origi trifft das leere Tor nicht! Was war das denn? Fassungslosigkeit bei den Wolfsburgern! William bringt eine Flanke von links ins Zentrum, wo Upamecano und Konaté jeweils verpassen. Gulácsi bleibt auf der Linie kleben und am langen Eck steht Origi, der aus zwei Metern über das Tor schnippelt. Da hat der Joker wohl Nachhilfe bei Kapitän Gomez bekommen, der genau so ein Ding bei der EM 2008 vergeben hat.
78
20:08
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Es geht auf und ab. Kontrollierte Spielzüge gibt es aktuell nicht, beide Seiten scheitern immer wieder mit Kontern und ermöglichen damit die direkten Gegenangriffe. Leipzig büßt die Kontrolle Stück für Stück ein.
20:08
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Das 0:0 gegen den VfL Wolfsburg enttäuschte Fans & Verantwortliche in der Hansestadt ein wenig, schließlich hätte man einen Dreier gut gebrauchen können. "Dann hätten wir schon Weihnachten", sagt Sportdirektor Jens Todt. Natürlich ist der 47-Jährige auch zufrieden, wenn die Bescherung erst heute stattfindet. Für den Existenzkampf wären die Punkte unheimlich wichtig.
20:07
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Den Wechsel an der Seitenlinie beim heutigen Gegner sieht Schwarz nicht als Vorteil für seine Elf und mahnt: "Das Heimspiel gegen den BVB ist eine sehr schwierige Aufgabe, unabhängig davon, welcher Trainer dort auf der Bank sitzt. Es gilt, eine Startaufstellung zu wählen, mit der wir selbst flexibel agieren können." Dafür hat der Fußballlehrer heute nur eine Änderung gewählt: Emil Berggreen steht nach zwei Jokertoren in den letzten drei Spielen erstmals überhaupt im deutschen Oberhaus in der Startelf. Sein letztes Pflichtspiel von Beginn an hat der Angreifer am 11. Dezember 2015 in der 2. Bundesliga für Braunschweig in Sandhausen gemacht.
20:06
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Wegen des hohen Verkehrsaufkommens in Freiburg wird die Partie erst um 20:40 Uhr beginnen.
75
20:06
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Brooks! Didavi schlägt eine tolle Ecke auf den kurzen Pfosten, wo Brooks knapp neben den linken Pfosten köpft. Ein Leipziger kommt noch dran und es gibt noch eine Ecke. Diese nimmt Mallı vom Strafraumrand volley, Upamecano fälscht mit dem Kopf ins Toraus ab.
20:05
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
„Wir laufen personell auf der Felge. Von den Verletzten wird niemand zurückkommen. Unsere Situation ist nicht so rosig“, sieht Dieter Hecking die Personallage als kritisch an. Neben den acht Verletzten Fabian Johnson, Tony Jantschke, Jonas Hofmann, Ibrahima Traoré, Tobias Strobl, László Bénes, Patrick Herrmann und Mamadou Doucouré muss heute auch Nico Elvedi wegen einer Gelbsperre aussetzen. Deshalb sitzen mit Marcel Benger, Justin Hoffmanns und Kwame Yeboah gleich drei Spieler aus der Regionalligamannschaft auf der Bank.
20:04
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Auf der anderen Seite hat auch Sandro Schwarz die ein oder andere Aufgabe vor der Brust: Das Lazarett der Mainzer lichtet sich nicht, im Gegenteil: Neben Stammkeeper Rene Adler, Abwehrchef Stefan Bell und Karim Onisiwo, die allesamt sicher ausfallen, sind nun auch Yoshinori Muto (Rückenbeschwerden), Kenan Kodro sowie Levin Öztunali (beide Oberschenkelprobleme) nicht im Kader. Der Coach hofft daher auf eine ähnliche Mannschaftsleistung wie beim Unentschieden gegen den Vizemeister aus Sachsen: "Wir müssen wieder aus dem Gemeinschaftsgefühl heraus agieren, wie wir es schon in Leipzig gemacht haben."
73
20:04
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Konfusion in der Volkswagen Arena! Mallı fällt im Zweikampf mit Konaté, aber Winkmann zeigt sofort an, dass das kein Foul war. So ganz verstehen es die Spieler nicht und Origi bleibt einfach mit dem Ball am Fuß stehen, auch Ilsanker schaut verwirrt zu. Dann macht Origi weiter, aber verliert sofort den Ball - das gefällt den Heimfans überhaupt nicht!
20:02
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
"Die Mannschaft hat sich gut entwickelt. Wir gehen in jedes Bundesliga-Spiel, um es zu gewinnen", lobt SG-Trainer Niko Kovač seine Truppe. Heute werden die Akteure konditionell auf den Prüfstand gestellt, gegen den FC Bayern hat die Eintracht einige Kilometer gefressen. Nach der Partie seien einige Spieler "körperlich ein bisschen angeknackst" gewesen, dennoch glaubt Kovač daran, heute eine schlagkräftige Truppe aufstellen zu können. "Wir brauchen eine lauf- und kampfstarke Truppe. Die, die frisch sind, spielen."
71
20:02
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Jetzt steht Werner im Zentrum völlig blank, aber Poulsen spielt einen furchtbaren Querpass zu Casteels. Diese Räume muss Leipzig besser nutzen, Werner kann es selbst kaum glauben.
20:01
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Die größte Baustelle in taktischer Hinsicht wird dabei für Stöger wohl die geschundene Defensive des BVB sein. In seinen ersten Jahren bei Köln hat er bereits bewiesen, dass er einer Mannschaft zu Stabilität verhelfen kann. Gleichzeitig will der Cheftrainer flexibel bleiben: "Wir geben für die Spieler nicht alles vor und es ist vor allem auch wichtig, was sie auf dem Platz fühlen."
70
20:01
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Die Doppelspitze der Gäste ist Geschichte, da Hasenhüttl taktisch umgestellt hat. Werner bildet zusammen mit Kampl den rechten Offensivflügel, auf der anderen Seite sind das Bruma und Keita. Poulsen agiert damit mittlerweile als einzige Spitze im Zentrum. Grund für die Umstellung ist, dass RB über die Außenbahnen deutlich gefährlich wurde und Wolfsburg dort die meisten Probleme hat.
20:00
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
In Freiburg will die Truppe von Coach Dieter Hecking eine neue Auswärtsserie beginnen, nachdem die vorherige mit Siegen in Bremen, in Sinsheim und in Berlin in Wolfsburg schmerzhaft gestoppt worden ist. Bei der Umsetzung dieses Vorhabens spielt die Defensivleistung eine entscheidende Rolle: Yann Sommer wartet seit Mitte Oktober auf eine weiße Weste; mit 26 Gegentoren in der kompletten Saison ist die schwarz-weiß-grüne Abwehr die drittschwächste der gesamten Bundesliga.
67
19:58
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Elfmeter rausgeholt, hinten ausgeholfen - Gomez hat in einem für einen Stürmer schwierigen Spiel eine ganz gute Figur gemacht. Coach Schmidt hatte angekündigt, in der englischen Woche auch mal etwas schonen zu wollen, daher macht Gomez jetzt für Origi Platz.
66
19:56
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Divock Origi
66
19:56
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Mario Gomez
65
19:56
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gelbe Karte für Daniel Didavi (VfL Wolfsburg)
Didavi stoppt nach einem Fehlpass den Vorstoß der Gäste und reißt Keita zu Boden. Hier ist die Gelbe Karte natürlich Pflicht.
65
19:56
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Die Gastgeber sind durch den Ausgleich wacher geworden, sehen sich aber weiterhin dem extrem hohen Pressing der Leipziger entgegen. Immerhin klappt jetzt mal ein Konto über Mallı, der Didavi auf der linken Seite findet. Dieser sieht, dass Gulácsi weit vor dem eigenen Kasten steht - den Kunstschuss aus 40 Metern fängt der Keeper locker ab.
19:56
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Bei Borussia Mönchengladbach ist die Tabellensituation mit Platz vier zufriedenstellend, doch der Dezember ist für die Fohlenelf nicht wie erhofft angelaufen. Nach der 0:3-Niederlage beim VfL Wolfsburg zeigte sie am letzten Wochenende gegen den FC Schalke 04 in der Hennes-Weisweiler-Allee zwar eine konstantere Leistung auf erhöhtem Niveau, kam trotz des Führungstreffers von Kramer (24.) jedoch nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Im Falle eines Sieges wäre man auf den zweiten Rang vorgerückt.
19:55
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Ob das klappt? Vor allem nach erst einer gemeinsamen Trainingseinheit? Der erfahrene Fußballlehrer will die fehlende Zeit nicht überbewerten. "In dieser Phase geht es darum, mit den Jungs zu sprechen, Problemzonen herauszufinden", so Stöger, der "die kleinen Mosaiksteinchen wieder zusammenführen" will. "Es geht darum, den Jungs klarzumachen, dass sie eine außergewöhnliche Qualität haben. Das haben sie auch in dieser Saison schon gezeigt", meint der demonstrativ gelassene Österreicher, der in Einzelgesprächen herausfinden möchte, "was den Jungs gut tut und wo man ihnen Unterstützung geben kann."
19:54
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Markus Gisdol präsentiert sich derzeit als Förderer, der Hamburger Coach schickt erneut eine junge Startelf ins Rennen. Allen voran: Sturmjuwel Jann-Fiete Arp. "Er versprüht immer das Gefühl von Torgefahr", schwärmt der Trainer. Der Angreifer "überrascht positiv und zeigt, dass er den nächsten Entwicklungsschritt gemacht hat", findet Gisdol. Nun soll der 17-Jährige möglichst seine nächsten Saisontore nachlegen, damit die Nuss aus Frankfurt geknackt werden kann. Nach dem FC Bayern stellt die Eintracht immerhin die beste Auswärtsmannschaft der Liga. "Es wird ein interessantes Spiel, in dem wir klug agieren müssen", fordert Hamburgs Trainer.
62
19:52
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Obwohl Werner frei durch ist und nicht im Abseits steht, zögert der pfeilschnelle Angreifer ungewohnt lange. Als Werner zum Tor ziehen will, ist Uduokhai zur Stelle und klaut den Ball.
19:52
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
In der Chefetage des BVB zog man am Samstag die Reißleine und trennte sich von Peter Bosz: Trotz eines furiosen Auftakts in die Spielzeit konnten die Schwarzgelben in den vergangenen 13 Pflichtspielen nur im Pokal gegen Drittligist 1. FC Magdeburg gewinnen. In der Liga befindet sich die Borussia im freien Fall, konnte in acht Partien nicht einen Sieg einfahren und steht seit der Niederlage am Samstag zuhause gegen Bremen nicht einmal mehr auf einem Europacup-Platz. Die sportliche Talfahrt soll nun ausgerechnet von Peter Stöger gestoppt werden - der gerade eine Woche zuvor beim Tabellenschlusslicht aus Köln entlassen wurde.
19:50
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
"Wir hatten schon einige Spiele in dieser Saison, in denen wir richtig Pech hatten. Diesmal waren wir die Glücklicheren, aber die Mannschaft hat es erzwungen, was beeindruckend war. Sie hat einen enormen Willen gezeigt und eine Frustrationstoleranz, die über meiner liegt", war Christian Streich nach dem jüngsten Triumph voll des Lobes für sein Team. Er verspricht sich natürlich einen mentalen Schub von diesem späten Sieg, der möglicherweise die sehr kurze Regenerationszeit übertünchen kann.
60
19:50
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gelbe Karte für Stefan Ilsanker (RB Leipzig)
Seit dem Ausgleich ist Wolfsburg wieder präsenter und das merkt jetzt auch Ilsanker, der mehr Gegenwehr bekommt als erwartet und Didavi als Antwort ordentlich umrempelt. Winkmann hatte heute immer Recht, auch wenn seine Karten meist etwas hart waren bislang.
58
19:48
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gelbe Karte für Dayot Upamecano (RB Leipzig)
Heftiger Zusammenprall zwischen Arnold und Upamecano. Da der Wolfsburger doch deutlich eher am Ball war, kassiert Leipzigs Innenverteidiger die Gelbe Karte. Geht in Ordnung.
57
19:47
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gomez mit dem Hammer! Wow, das wäre mal eine kalte Dusche für die Gäste gewesen! Der Angreifer zieht aus 20 Metern knallhart ab und verfehlt den rechten Knick nur knapp. Das war der erste richtige Abschluss des Nationalspielers.
19:47
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Zum Auftakt der englischen Woche im deutschen Oberhaus liegt der Fokus wohl auf dem Duell am Rhein-Main-Eck: In Mainz tritt Peter Stöger zu seiner Premiere als Cheftrainer von Borussia Dortmund an. Nur zehn Tage nach seiner Freistellung beim 1. FC Köln steht der Österreicher bereits wieder an der Seitenlinie in der Bundesliga. Gerade einmal zwei Tage nach seiner Vorstellung soll Stöger die Talfahrt der kriselnden Westfalen stoppen.
56
19:46
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Wenn Wolfsburg heute ohne Gegentor geblieben wäre, hätte der VfL nichts mehr zu Weihnachten bekommen dürfen. Das schlechte Aufbauspiel gepaart mit dem harmlosen Zweikampfverhalten ermöglichte Leipzig derart viele Angriffe, dass RB zwangsläufig treffen musste. Die Roten Bullen werden extrem glücklich sein, so früh den Bann gebrochen zu haben. Jetzt geht's für Leipzig um den Dreier!
19:45
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Englische Woche bedeutet häufig auch Rotation, beim Hamburger SV läuft es allerdings nur auf einen Wechsel hinaus: Beim 0:0 gegen Wolfsburg am 15. Spieltag begann noch Tatsuya Ito, der Japaner wird heute durch Luca Waldschmidt ersetzt. Anders sieht es bei der SGE aus, Niko Kovač bringt mit Marco Russ, Timothy Chandler, Mijat Gaćinović, Luka Jović und Taleb Tawatha gleich fünf neue Akteure. Dafür müssen nach der 1:0-Niederlage gegen Bayern München Jetro Willems (nicht im Kader), Carlos Salcedo, Kevin-Prince Boateng, Sébastien Haller und Aymane Barkok (alle Bank) weichen.
19:45
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Sollte das Heimspieljahr 2017 mit einem Dreier abgeschlossen werden, winkt der Mannschaft von Trainer Christian Streich das Überwintern auf einem Nichtabstiegsplatz. Die bisherigen acht Partien vor eigenem Publikum verliefen für die jeweiligen Gästeteams bisher sehr zäh: Bei zwei SCF-Siegen und fünf Unentschieden hat hier nur der FC Schalke 04 gewonnen; Torhüter Alexander Schwolow hat im Schwarzwald-Stadion erst sechsmal hinter sich greifen müssen und ist damit der viertbeste Heimkeeper.
53
19:43
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Marcel Halstenberg
Absolut verdienter Ausgleich für die Gäste! Poulsen zieht im Sechzehner drei Gegenspieler auf sich und findet perfekt die Lücke nach links. Dort ist Halstenberg entscheidend mit nach vorne gerückt und grätscht den Ball mit dem linken Fuß ins lange Eck. Keine Chance für Casteels!
52
19:41
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Es ist ein bislang unglücklicher Abend von Timo Werner. Leipzigs torgefährlichster Akteur bekommt nur selten gute Anspiele und findet bei seinen Vorlagen selbst keine Abnehmer. Dabei sehen die Aktionen oft eigentlich richtig stark aus!
19:40
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Dass die Ausbeute seit Spieltag 13 sieben und nicht nur vier Zähler beträgt, liegt an der verrückten Schlussphase, für die die Breisgauer am Sonntagnachmittag beim 1. FC Köln gesorgt haben. Nach einem schnellen 0:3-Rückstand beim Schlusslicht konnten die Treffer von Petersen (39.) und Ravet (65.) die Freiburger wieder den Anschluss herstellen lassen. Ein Strafstoßdoppelpack von Petersen in der letzten regulären und der vierten Minute Nachspielzeit ließ sie die drohende Niederlage noch in einen sehr wichtigen Sieg umwandeln.
49
19:38
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Und wieder bringt die Ecke nichts ein, Gomez klärt mit dem Kopf. Bis auf dem herausgeholten Elfmeter hatte Wolfsburgs Mittelstürmer die besten Aktionen im eigenen Strafraum.
48
19:37
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gleiches Bild wie in Halbzeit eins: Werner probiert eine Flanke, Brooks klärt zur Ecke.
47
19:37
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Ganz früher Ballgewinn von Ilsanker, der schnell auf Kampl weiter leitet. Der Rechtsaußen zieht nach innen, zögert beim Abschluss und setzt lieber Bruma am linken Strafraumeck ein. Dessen Schuss blockt Verhaegh ab.
19:37
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Hallo und herzlich willkommen zum 16. Spieltag in der Fußball-Bundesliga! Ab 20:30 Uhr berichten wir an dieser Stelle live vom Gastspiel der Dortmunder Borussia bei Mainz 05, viel Spaß bei einem hoffentlich unterhaltsamen Spiel!
46
19:35
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Keine Veränderungen in der Halbzeit, der Ball rollt wieder in der Volkswagen Arena!
19:35
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Sowohl der Sport-Club als auch die Borussia haben vor der kurzen Winterpause noch 270 Pflichtspielminuten zu absolvieren: Nach den beiden letzten Spieltagen im ersten Saisonteil der Bundesliga stehen kurz vor den Feiertagen noch die Achtelfinalpaarungen im DFB-Pokal an. Während in tabellarischer Hinsicht der Drittletzte gegen den Vierten eher als Außenseiter ins Rennen geht, spricht die Form für die Gastgeber, mischen sie doch mit sieben Punkten in den letzten drei Runden ganz oben mit.
46
19:35
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Anpfiff 2. Halbzeit
19:30
SC Freiburg
Bor. Mönchengladbach
Hallo und herzlich willkommen aus dem Schwarzwald-Stadion! Am vorletzten Hinrundenspieltag stehen sich der SC Freiburg und Borussia Mönchengladbach gegenüber. Der Anstoß des Kräftemessens zwischen den Breisgauern und der Elf vom Niederrhein soll um 20:30 Uhr erfolgen.
19:30
Hamburger SV
Eintracht Frankfurt
Herzlich willkommen zur Bundesliga am Dienstagabend! Der 16. Spieltag bietet das Duell zwischen dem Hamburger SV und Eintracht Frankfurt. Anstoß der Partie ist um 20:30 Uhr.
45
19:22
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Halbzeitfazit:
Wolfsburg führt dank eines Elfmeters 1:0 und steht seitdem nur noch hinten drin. Nach dem Treffer von Paul Verhaegh - der Strafstoß war übrigens völlig berechtigt - schaltete Leipzig ein paar Gänge rauf und schnürte die Hausherren in der eigenen Hälfte ein. Die zahlreichen Ecken und Freistöße brachten den Sachsen nichts ein, VfL-Keeper Koen Casteels musste nur ganz früh einen Flachschuss von Timo Werner parieren. Fast hätten die Wölfe RB direkt vor dem Pausenpfiff durch Daniel Didavis Sonntagsschuss geschockt. Wolfsburg muss ein Mittel gegen Leipzigs starkes Pressing finden, RB wird sonst zwangsläufig den Weg vor das Tor finden!
45
19:18
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Ende 1. Halbzeit
45
19:18
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Glück für Gulácsi! Ein Freistoß aus großer Entfernung senkt sich im letzten Moment herab und Gulácsi wischt den Ball über die Latte. Da hätte Didavi fast ein absolutes Traumtor erzielt!
45
19:17
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Schiri Winkmann weist nach einer lauten Beschwerde von Hasenhüttl den RB-Coach mit ein paar Worten zurecht. Dieser war mit einem Foulpfiff nicht einverstanden.
45
19:16
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
19:16
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Wolfsburg muss dringend aufpassen! Brooks haut einen Querschläger direkt auf den Fuß von Bruma, der links ganz viel Platz hat. Die flache Hereingabe von der linken Grundlinie erreicht keinen Abnehmer. Es bleibt das Manko der Gäste, dass im Sturmzentrum die Bälle nicht verwertet werden.
43
19:14
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Kaum werden die Wölfe durch Mallı gefährlich, schaltet RB direkt um und startet einen aussichtsreichen Konter. Kampl ist heute über die rechte Außenbahn kaum aufzuhalten und sucht Poulsen, im letzten Moment springt Guilavogui dazwischen.
41
19:12
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Im Doppelpack tunnelt Poulsen erst William und dann auch noch Mallı, die anschließende Hereingabe des Dänen landet direkt in den Armen von Casteels. Schön anzusehen, aber so wird das nichts mit dem Ausgleich!
40
19:10
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Mit einer ordentlichen Beule auf der Stirn kehrt Verhaegh zurück aufs Feld, die kurzzeitige Unterzahl bewältigte Wolfsburg ohne Probleme.
37
19:08
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Bei einem Kopfballduell an der Mittellinie knallen Verhaegh und Bruma mit den Köpfen zusammen, der Torschütze bleibt liegen. Kurze Unterbrechung!
35
19:06
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Da findet Arnold mal einen Weg durch das dichte Pressing der Roten Bullen und spielt Gerhardt auf rechts an, der das Leder aber direkt wieder an Keita verliert. Es bleibt dabei, Wolfsburg steht nur noch hinten drin und findet kein Mittel gegen die zweikampfstarken Leipziger.
32
19:03
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Halstenberg tritt an und zieht die Kugel mit links dicht vor das Tor, wo Upamecano ein paar Meter fehlen. Der Ball ist noch gut und Kampl ist zur Stelle, verzieht aber das Dribbling und Casteels darf abstoßen.
30
19:01
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gelbe Karte für Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg)
Mit dem Ellbogen voran rempelt Guilavogui Poulsen um und die Gäste bekommen den nächsten guten Freistoß kurz vor dem rechten Strafraumeck! Die Karte ist relativ hart, der Arm von Guilavogui gegen eigentlich nur gegen die Schulter.
29
19:00
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Werner zieht den Freistoß in die Mauer, wo Gomez den Kopf hinhält. Wolfsburgs Kapitän schwankt kurz und atmet durch, dann ist aber wieder alles klar in der Birne. Aus den ruhenden Bällen holt RB viel zu wenig raus.
28
18:59
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Große Freistoß-Chance für Leipzig! Zwei Meter vor dem Sechzehner kommt Uduokhai gegen Werner zu spät und trifft nur den Gegenspieler. Eine bessere Position gibt es kaum...
27
18:58
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Bei der bereits fünften Ecke für die Leipziger faustet Casteels mit einer Hand fast daneben und das Kunstleder trudelt durch den Strafraum. Brooks klärt, aber Keita startet sofort den zweiten Anlauf! Drei Spieler in Grün sind nötig, um den dynamischen Mittelfeldmann zu stoppen.
26
18:57
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Es ist ein Tanz auf der Rasierklinge, den Wolfsburg im Aufbauspiel veranstaltet. Zwischen Abwehrreihe und dem Mittelfeld herrscht ein großes Loch, indem gerade Ilsanker und Keita reihenweise Bälle erobern. Im Umschaltspiel lassen die Leipziger einiges liegen.
24
18:54
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Das gefürchtete RB-Pressing setzt den Gastgeber ziemlich unter die Druck, die Wolfsburger schaffen es kaum noch aus der eigenen Hälfte. Das Leipziger Tempo ist seit dem 1:0 deutlich höher geworden und der VfL wirkt noch nicht wirklich stabil!
21
18:52
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Ilsanker findet Klostermann mit einem traumhaften Heber im gegnerischen Strafraum, das war kein Abseits! Die Ablage in die Mitte klärt Brooks und es gibt wieder eine Ecke für die Roten Bullen. Halstenberg schlägt den Ball über Freund und Feind hinweg ins Aus.
19
18:50
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Kampl übernimmt hier das Kommando bei Leipzig! Der Mittelfeldspieler zieht erneut mit einem tollen Dribbling bis zur Grundlinie durch und flankt auf die Höhe des zweiten Pfostens, wo Bruma ein Kopf zu klein ist. Uduokhai klärt zur nächsten Ecke für die Gäste, erneut aber ohne Gefahr.
17
18:49
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Mit viel Eifer versucht Leipzig sofort, auf den Rückstand zu antworten. Kampl marschiert über rechts und lässt William einfach stehen, die flache Hereingabe fälscht Brooks ins Toraus ab. Wichtige Rettungstat, in der Mitte lauerte Werner völlig allein gelassen. Die Ecke köpft Ilsanker weit über den Kasten.
15
18:45
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Paul Verhaegh
In Augsburg war Verhaegh als Elfmeterschütze berüchtigt, auch in Wolfsburg bleibt der Niederländer sicher! Der platzierten Schuss ins rechte Eck ist für Gulácsi nicht zu halten, selbst wenn der Ungar in die richtige Ecke unterwegs gewesen wäre. Wolfsburg kann doch noch Elfer treffen!
14
18:44
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Elfmeter für Wolfsburg! Verhaegh treibt einen Angriff über den rechten Flügel an und sucht Didavi im Zentrum. Dieser verpasst den Ball mit der Hacke und Gomez springt dazwischen. Es gibt viel Gewühl im Strafraum und Konaté latscht Gomez deutlich auf den Knöchel. Klare Sache!
13
18:44
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Casteels faustet die scharfe Ecke nach vorne weg und Keita zieht im zweiten Anlauf über rechts bis zur Grundlinie durch. Vfl-Stoßstürmer Gomez klärt dann im Zweikampf und holt sogar einen Abstoß raus. Nicht schlecht für einen Angreifer!
12
18:42
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
William grätscht Werner ab - erste Ecke für die Gäste!
10
18:41
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Gerhardt, der tatsächlich die rechte Offensivbahn besetzt, schickt Didavi in den Sechzehner. Der beste Scorer der Wölfe probiert ein Kunststück gegen Konaté, dreht sich um die eigene Achse und kommt zu Fall. Kurzer Aufschrei in der Volkswagen Arena, Winkmann lässt zurecht weiterlaufen.
8
18:39
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Wolfsburgs Außenverteidiger stehen sehr offensiv und rücken bei jedem Angriff weit nach vorne. Einen ersten Steilpass auf William kann Klostermann ablaufen - das könnte ein Mittel werden!
7
18:38
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Brooks verschätzt sich und Werner attackiert über die rechte Seite. Aus relativ spitzem Winkel zieht der deutsche Nationalspieler ab, Casteels ist schnell unten und löffelt den Flachschuss zur Seite weg. Stark von Beiden.
5
18:36
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Erster Abschluss! Klostermann trifft bei einer schwachen Flanke von rechts nur Brooks, der allerdings in die Beine von Ilsanker klärt. Der Österreicher geht einen Schritt und zieht aus 30 Metern deutlich über das Tor.
3
18:35
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Es wird direkt kurios! Mallı spielt einen Pass in den Rücken von William, der den Einwurf noch verhindern kann. Der Linksverteidiger bolzt die Kugel über den halben Platz flach nach hinten und Casteels muss bis zur Eckfahne rennen, damit die Gäste nicht die erste Ecke bekommen - der Belgier haut den Ball auf die Tribüne.
1
18:32
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Der heutige RB-Kapitän Péter Gulácsi hat die Platzwahl gegen Mario Gomez gewonnen, Leipzig stößt also an! Die Wölfe tragen ihre hellgrün-weiße Heimkluft, RB tritt in dunkelblauen Trikots an.
1
18:31
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Spielbeginn
18:26
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
In wenigen Minuten betreten die Mannschaften das Feld, dann ist der 16. Spieltag eröffnet! Schiedsrichter Guido Winkmann pfeift sein siebtes Bundesliga-Spiel in dieser Spielzeit und wird von Christian Bandurski und Arno Blos. Der vierte Offizielle ist Sven Waschitzki, Dr. Robert Kampka und Sören Storks bilden das Videoassistenz-Duo. Mal sehen, inwiefern das Thema auch heute aufkommt.
18:21
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Von den gestandenen Bundesligisten besitzt Wolfsburg die größte Erfahrung mit RB Leipzig. Zwei Mal trafen sich der VfL und die Sachsen bereits im DFB-Pokal, 2011 schaltete der damalige Viertligist Wolfsburg überraschend in der ersten Runde aus. Bei RB traf Daniel Frahn dreifach, die Wölfe wurden noch von Felix Magath trainiert - viel hat sich seitdem getan! In der letzten Saison holte jeweils das Auswärtsteam in der Bundesliga einen 1:0-Sieg.
18:19
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Vier Spiele ohne Auswärtserfolg wäre für den jungen Bundesligisten Minusrekord. Leipzigs Coach Hasenhüttl zeigt sich dementsprechend zurückhaltend: "Wolfsburg bekommt wenig Gegentreffer. Die Offensive ist mit viel Qualität ausgestattet", warnt der 50-Jährige. Vor seinem Trainerkollegen Schmidt hat Hasenhüttl größten Respekt: "Er hat für Stabilität gesorgt" - in relativ kurzer Zeit. Natürlich gehört Leipzig auch mit den vielen Ausfällen zu einer der spielstärksten Mannschaften, das darf nicht vergessen werden.
18:12
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Martin Schmidt hat seit seiner Übernahme die Wolfsburger neue Stärke verliehen und wirkt immer optimistischer: "Wir können das Spiel gestalten. In unserem Spiel werden wir insgesamt immer komplexer. In Sachen Torchancen erwarte ich allerdings eine Reaktion auf das Hamburg-Spiel", sagte der Schweizer vor dem Leipzig-Spiel. Schmidt erwartet RB als spielstarken Gegner, der allerdings auch mehr Räume ermöglicht. Diese sollten die Wolfsburger heute nutzen, um erfolgreich sein zu können.
18:04
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Kein Marcel Sabitzer, kein Emil Forsberg, kein Bernardo, kein Jean-Kévin Augustin - "Wir müssen uns in die Winterpause retten", schmunzelt Trainer Ralph Hasenhüttl aufgrund der personellen Situation. Gleich fünf Veränderungen nimmt der Österreicher vor, für Bernardo und dem heutigen Bankquartett Willi Orban, Diego Demme, Dominik Kaiser und Konrad Laimer beginnen die genesenen Dayot Upamecano und Naby Keïta sowie Ibrahima Konaté, Marcel Halstenberg und Bruma. Ilsanker beginnt wieder im Mittelfeld, der Defensivspezialist wurde zuletzt eher in der Viererkette eingesetzt. Zusammen mit Keita bildet Ilsanker eine physisch äußerst starke Doppelsechs. Das Sturmduo Yussuf Poulsen und Timo Werner darf auch heute starten.
17:59
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Trotz des eher mäßigen Auftritts in Hamburg verändert Schmidt seine Startelf nur auf einer Position: Yannick Gerhardt verdrängt Divock Origi auf die Bank, Gerhardt wird im defensiven Mittelfeld beginnen. Dafür rückt Maximilian Arnold weiter nach vorne. Trotz des sehr namhaften Offensiv-Trios Yunus Mallı, Mario Gomez und Daniel Didavi (zusammen zehn Tore) fehlt den Wölfen häufig die Durchschlagskraft und vor allem die Kreativität auf dem Weg nach vorne. Heute dürfte Wolfsburg allerdings einen offensiveren Gegner erwarten, was selbstverständlich mehr Räume eröffnet.
17:53
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Hinter den Bayern ist es unglaublich spannend geworden. Zwischen Leipzig (2.) und Hannover (10.) liegen gerade einmal fünf Zähler. Das zeigt auch die Krux der Sachsen: Lassen die Sachsen weiter federn, könnte es vor der Rückrunde noch einige Plätze nach unten gehen. Von Platz eins spricht bei den Leipzigern natürlich niemand mehr. Im 50. Bundesliga-Spiel des besten Erstliga-Neulings aller Zeiten steht RB eine schwierige Aufgabe vor. Nicht nur, weil Wolfsburg sehr stabil geworden ist, sondern auch, weil einige Leistungsträger erneut ausfallen.
17:47
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Die Wolfsburger sind die Remis-Könige der Liga. Neun Unentschieden holte der VfL und verlor gerade einmal drei Partien - Leipzig hat schon vier Niederlagen auf dem Konto. Dies zeigt das Problem der Niedersachsen in dieser Saison: Nur wenige Gegner scheinen Wolfsburg wirklich überlegen zu sein, aber die Wölfe können ebenfalls oft nicht entscheidend zuschlagen. Seit zwei Spielen wartet der VfL auf ein Gegentor, drei weiße Westen am Stück würden den Vereinsrekord einstellen! Also: Seit der Übernahme von Martin Schmidt an der Seitenlinie ist Wolfsburg deutlich stabiler, noch fehlen aber die großen Erfolge.
17:37
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Das vergangene Wochenende sorgte bei beiden Teams für etwas Enttäuschung. Die Wölfe holten nur einen mageren Punkt beim 0:0 in Hamburg und verpasste - wenn auch absolut verdient - einen Befreiungsschlag. Die Leipziger kassierten in der 87. Minute den Ausgleich gegen Mainz und ließ damit einen Dreier fahrlässig liegen. Es dürfte ein sehr interessantes Duell geben, Wolfsburg liegen nämlich die Top-Teams im eigenen Stadion: Gegen die Bayern, Schalke und Leverkusen holte der VfL jeweils einen Punkt, Gladbach wurde mit 3:0 weg gehauen. Die Roten Bullen warten in der Fremde übrigens seit drei Spielen schon auf einen Erfolg...
17:29
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Guten Abend und herzlich willkommen zum 16. Spieltag der Bundesliga! Das Auftaktspiel der englischen Woche bestreiten der VfL Wolfsburg und RB Leipzig. Wolfsburg will sich vor der Winterpause noch vom Tabellenkeller absetzen, RB den zweiten Platz gegen das dichte Verfolgerfeld absichern. Anstoß ist um 18:30 Uhr!