Alle Einträge
Highlights
Tore
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
90
19:56
Fazit:
Zum Ende der Hinrunde sendet der SC Paderborn ein Lebenszeichen. Der Tabellenletzte gewinnt gegen Eintracht Frankfurt mit 2:1 und zieht die Hessen richtig mit rein in den Abstiegskampf. Letztlich gab vor 15.000 Zuschauern in der ausverkauften Benteler Arena die frühe Führung der Hausherren den Ausschlag. Fortan gingen die Ostwestfalen gestärkt zu Werke, wirkten in ihrem Bemühen einfach zwingender und in der Summe auch gefährlicher. Das 2:0 noch vor der Pause gestaltete die Situation noch komfortabler. Erst ein leichtfertiger Ballverlust von Kai Pröger brachte die Eintracht wieder ins Spiel. Doch grundsätzlich änderte sich am Auftritt der Hessen danach wenig. Die Mannschaft von Adi Hütter versuchte alles, mobilisierte die letzten Kräfte und wirkte insgesamt doch zahnlos. Im 55. Pflichtspiel des Jahres gab es einfach keine Reserven mehr, nichts mehr zuzusetzen. Und in einem derartigen Negativlauf hilft eben auch das Glück oftmals nicht weiter. So stehen die Frankfurter mit leeren Händen da, das Polster zum Abstiegsrelegationsplatz 16 schmilzt auf drei Zähler. Paderborn hingegen schöpft neue Hoffnung. Der eminent wichtige Dreier bringt das Team von Steffen Baumgart wieder näher ran an die Konkurrenz. Zum rettenden Ufer fehlen nur noch fünf Punkte. Damit geht es nun in die Weihnachtspause. Frohe Festtage, einen guten Rutsch – und Mitte Januar beginnt Rückrunde! Bis dahin!
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
90
19:54
Spielende
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
90
19:54
Noch geben die Gäste nicht auf. Aus zentraler Position zirkelt Danny da Costa den Ball mit dem rechten Fuß aufs untere rechte Eck. Leopold Zingerle streckt sich nach Kräften, kommt aber nicht ran. Dem Schuss fehlt allenfalls ein halber Meter.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
90
19:52
Halbrechts in der Box probiert es Cauly nach einem Zuspiel von Sven Michel. Felix Wiedwald reagiert stark, lenkt den Rechtsschuss links an seinem Gehäuse vorbei.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
90
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
89
19:49
Gelbe Karte für Sven Michel (SC Paderborn 07)
Mit der Sohle voran grätscht Sven Michel in die Beine von Djibril Sow und ist mit Gelb gut bedient. Für ihn ist es die zweite Verwarnung der laufenden Spielzeit.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
87
19:48
Auf der Gegenseite bekommen die Frankfurter Danny da Costa halbrechts in der Box freigespielt. Nach dem Pass von Daichi Kamada feuert dieser mit dem rechten Fuß deutlich übers Tor. Da fehlt es jetzt auch an Konzentration.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
86
19:46
Steffen Baumgart wechselt defensiv, bringt einen zusätzlichen Innenverteidiger. Ergebnis halten, ist angesagt. Damit sind wie für heute mit den Spielerwechseln durch.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
86
19:45
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Uwe Hünemeier
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
86
19:45
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Kai Pröger
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
85
19:45
Erneut zieht ein Entlastungsangriff der Hausherren eine Abschlusshandlung nach sich. Cauly feuert mittig im Sechzehner. Simon Falette fälscht den Rechtsschuss zur Ecke ab - die im Anschluss nichts einbringt.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
84
19:45
Nach wie vor verlagert der SCP das Geschehen regelmäßig weit in die gegnerische Hälfte. So geraten die Männer von Steffen Baumgart gar nicht erst unter Druck. Und für die Eintracht sind somit die Wege stets sehr weit.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
82
19:42
Gelbe Karte für Jamilu Collins (SC Paderborn 07)
Jamilu Collins kommt gegen Bas Dost zu spät, hält zudem die Sohle drüber und trifft den Gegner am Schienbein. Markus Schmidt zitiert den Übeltäter zu sich. Auch das gibt Gelb. Für Collins ist es die fünfte, zum Rückrundenstart wird der Nigerianer gesperrt zuschauen müssen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
81
19:40
Gelbe Karte für Abdelhamid Sabiri (SC Paderborn 07)
Ziemlich resolut fährt Abdelhamid Sabiri dem Japaner Daichi Kamada seitlich von hinten in die Parade und verdient sich damit seine zweite Gelbe Karte der Saison redlich.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
79
19:39
Nach dem Spielerwechsel kehrt auch Evan N'Dicka zurück. Der Linksverteidiger muss auch durchhalten, denn tauschen dürfen die Gäste nicht mehr.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
79
19:38
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Cauly
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
79
19:38
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Ben Zolinski
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
78
19:38
Mit der Behandlung wird hinter der Grundlinie fortgefahren. Und die noch offene Ecke für den SCP bringt nichts ein.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
77
19:37
Evan N'Dicka blockt einen Schuss von Kai Pröger ab und tut sich dabei weh. Die fällige Ecke kann nicht ausgeführt werden. Die Betreuer eilen zu Hilfe.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
76
19:36
Damit schöpft Adi Hütter sein Wechselkontingent bereits restlos aus.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
76
19:36
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
76
19:35
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Mijat Gaćinović
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
75
19:35
Paderborn ist bestrebt, aktiv zu reagieren. Die Ostwestfalen wollen sich nichts anmerken lassen, erarbeiten sich einen Eckstoß, der ohne Ertrag bleibt.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
74
19:34
Jetzt wird es also doch noch einmal spannend in der Benteler Arena. Setzt der Anschlusstreffer bei der Eintracht noch einmal Kräfte frei? Es müsste nun doch ein Ruck durch die Mannschaft gehen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
72
19:31
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:1 durch Bas Dost
Nach einem leichtfertigen Ballverlust von Kai Pröger gegen Evan N'Dicka, spielt dieser einen Doppelpass mit André Silva und gelangt so links in den Sechzehner. Von dort zischt der Ball halbhoch in den Torraum. Dort hält Bas Dost den rechten Fuß hin. Und tatsächlich zappelt die Kugel im Netz. Für den Niederländer ist das der vierte Saisontreffer in der Bundesliga.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
70
19:31
Das durchaus vorhandene Bemühen der Eintracht wirkt zahnlos. Die Männer von Adi Hütter wollen ja, doch es mag kaum etwas klappen. Das Fleisch ist schwach. Und selbst der Kopf bekommt zunehmend Probleme. Woher soll die Überzeugung auch kommen?
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
68
19:28
Jetzt erobern die Frankfurter mal den Ball. André Silva spielt das Kunstleder in die Spitze. An der Strafraumkante misslingt Bas Dost die Ballmitnahme. Eine bezeichnende Aktion für die Gäste!
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
66
19:26
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Sven Michel
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
66
19:25
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Streli Mamba
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
65
19:25
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Djibril Sow
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
65
19:24
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Dominik Kohr
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
64
19:24
Da wird nichts draus. Mijat Gaćinović bleibt mit dem Freistoß aus etwa 18 Metern an der Paderborner Mauer hängen. Chance vertan!
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
63
19:23
Nach einem Foul von Abdelhamid Sabiri an André Silva bietet sich den Gästen eine Standardsituation. In der aktuellen Verfassung müssen die Hessen daraus einfach mal etwas machen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
61
19:22
Derzeit erweist sich der Gastgeber als sehr aktiv. Die Jungs von Steffen Baumgart stellen sich mitnichten einfach nur hinten rein und lauern. Der Aufsteiger bestimmt das Geschehen aktiv mit und hält den Gegner damit gut vom eigenen Tor fern.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
59
19:20
Timothy Chandler flankt von der rechten Seite. Bas Dost setzt sich in Szene, holt sich erneut den Kopfball. Doch das ist alles nicht zwingend. Mühelos greift Leopold Zingerle zu.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
58
19:19
Jetzt geht der SCP fahrlässig mit den Torchancen um. Streli Mamba bedient Ben Zolinski, der zentral im Sechzehner zu hektisch zu Werke geht. Der Rechtsschuss aus günstiger Position fliegt weit rechts vorbei.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
57
19:17
Paderborn bleibt gefährlich. Der Angriff läuft über die rechte Seite. Das spielen die Ostwestfalen wirklich gut. Streli Mamba veredelt die Sache nicht, verfehlt mit seinem Rechtsschuss den Kasten von Felix Wiedwald.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
55
19:16
Dann ist es Abdelhamid Sabiri, der den Freistoß aus halblinker Position mit dem rechten Fuß direkt verwandelt möchte. Der Schuss liegt nicht schlecht, senkt sich ein klein wenig zu spät und landet oben auf dem Tornetz.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
54
19:15
Nach einem Foul von Dominik Kohr an Abdelhamid Sabiri wird den Gastgebern ein Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Die Ausführung zieht sich ein wenig hin.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
52
19:13
Nun schreitet Filip Kostić an der linken Eckfahne zur Tat, findet mit seiner Flanke den Schädel von Evan N'Dicka. Dieser setzt das Spielgerät unter Bedrängnis knapp am rechten Pfosten vorbei.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
51
19:11
Von der linken Seite bringt Filip Kostić eine hohe Flanke an. In der Box bekommt Bas Dost nicht genügend Druck hinter seinen Kopfball aufs rechte Eck. Leopold Zingerle ist zur Stelle und hält die Kugel sicher.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
50
19:10
Somit bietet sich den Hausherren eine sehr komfortable Position. Aus einer geordneten Defensive können die Jungs von Steffen Baumgart auf Lücken lauern. Jetzt ergibt sich solch eine Gelegenheit. Ben Zolinski legt im Zentrum kurz quer auf Streli Mamba. Dessen Rechtsschuss von der Strafraumgrenze pariert Felix Wiedwald gut.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
48
19:08
Schnell ist eine Ecke für Eintracht Frankfurt zur Hand. Ausgeführt von der linken Seite, bringt diese allerdings nichts ein.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
47
19:07
Mit Wiederbeginn legen die Gäste sofort den Vorwärtsgang ein. Es nützt ja nichts, die letzten verbliebenen Kräfte müssen mobilisiert werden.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
46
19:05
Ohne personelle Veränderungen schickt Steffen Baumgart seine Mannschaft vor 15.000 Zuschauern in der ausverkauften Benteler Arena in den zweiten Spielabschnitt.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
46
19:05
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: André Silva
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
46
19:05
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Gelson Fernandes
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
46
19:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
45
18:50
Halbzeitfazit:
Im letzten Bundesligaspiel des Jahres strebt der SC Paderborn einen lebensnotwendigen Dreier an. Der Aufsteiger führt zur Pause gegen Eintracht Frankfurt mit 2:0. Dabei gingen die Ostwestfalen recht effizient mit ihren Gelegenheiten um. Zudem stärkte den Männern von Steffen Baumgart der frühe Führungstreffer den Rücken. Aber natürlich profitierten die Gastgeber auch von der angeschlagenen Verfassung des Gegners. Die Eintracht gestaltete die Begegnung über weite Strecken ausgeglichen, hatte auch offensiv ihre Szenen. Doch die Hessen befinden sich in einem Negativlauf, da geht es den Profis nie leicht von der Hand. Alles muss schwer erarbeitet werden. Doch da die Mannschaft von Adi Hütter dann auch noch körperlich auf dem Zahnfleisch geht, wird es richtig kompliziert. Beim Blick auf die Zweikampfbilanz fällt in der Tat auf, dass den Gästen der letzte Biss fehlt. Und was soll nach zwei derartigen Nackenschlägen jetzt noch kommen? Es bleiben den Frankfurtern 45 Minuten, um hier noch halbwegs sauber aus der Nummer raus zu kommen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
45
18:48
Ende 1. Halbzeit
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
45
18:48
Längst ist die Nachspielzeit abgelaufen. Es soll aber noch einen Freistoß für die SGE geben. Den führt dann Mijat Gaćinović aus, zirkelt die Pille mit dem rechten Fuß knapp über den rechten Torwinkel.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
45
18:47
Vielmehr müssen die Hessen aufpassen nicht in einen Konter zu laufen. Christopher Antwi-Adjei bemüht sich mittig in der Box um die Kugel. Diese ist schwer zu nehmen. Und dann darf Felix Wiedwald mal einen Ball halten.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
45
18:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
44
18:45
Frankfurt versucht, etwas auf die Beine zu stellen. Die Jungs von Adi Hütter kommen auch zu Abschlüssen. Etwas Gefährliches ist jetzt allerdings nicht dabei.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
42
18:44
Auf der Gegenseite bemüht sich Mijat Gaćinović um eine Reaktion. Dem Linksschuss aus der zweiten Reihe fehlt es gewaltig an Präzision. Da muss Leopold Zingerle keinen Finger krümmen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
41
18:40
Tooor für den SC Paderborn 07, 2:0 durch Sebastian Schonlau
Nach einem Foul von Filip Kostić an Kai Pröger tritt der Gefoulte den Freistoß von der linken Seite hoch und präzise in Richtung des zweiten Pfostens. Dort schraubt sich Sebastian Schonlau recht unbedrängt in die Höhe und köpft aus ganz kurzer Distanz ein. Auch für den Innenverteidiger bedeutet das den zweiten Saisontreffer.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
39
18:38
Gelbe Karte für Gelson Fernandes (Eintracht Frankfurt)
Wegen eines taktischen Fouls an Streli Mamba fängt sich Gelson Fernandes seine dritte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit ein.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
38
18:38
Von der rechten Seite flankt Danny da Costa in die Mitte. Erstmals setzt sich Bas Dost in Szene, scheitert aus kurzer Distanz mit seinem Rechtsschuss an Leopold Zingerle.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
35
18:37
Doppelchance für den SCP! Eintrachts Danny da Costa verliert den Ball, bleibt im gegnerischen Sechzehner liegen. Kein Foul - meint zumindest der Unparteiische! Dann geht die Post in die andere Richtung ab. Kai Pröger tankt sich über links in den Strafraum, kommt sogar zum Schuss. Mit dem rechten Fuß scheitert der Mittelfeldspieler an Felix Wiedwald. Den Nachschuss aus bester Position muss Christopher Antwi-Adjei eigentlich versenken, schießt aber übers Tor.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
33
18:34
Dann zeigen sich die Hausherren mal wieder, wirken in ihrem Tun allerdings etwas zaghaft. Seit beinahe 20 Minuten haben die Ostwestfalen keinen Angriff mehr zu Ende gespielt.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
31
18:31
Nahe des linken Strafraumecks vollführt Dominik Kohr einen Schlenker zur Mitte, befördert die Kugel aus wenig verheißungsvoller Position mit dem rechten Fuß in Richtung Tor. Der Schuss ist aber viel zu hoch angesetzt.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
29
18:30
Die Eintracht hängt sich rein, verschafft sich immer mehr Spielanteile. Rechts in der Box prügelt Danny da Costa die Pille drauf. Da steht erneut ein Paderborner im Weg. Sebastian Schonlau ist das, der zur Ecke klärt, die ohne Folgen für den SCP bleibt.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
27
18:27
Auf der rechten Seite setzt sich Danny da Costa gegen Jamilu Collins durch, tankt sich in den Strafraum. Die flache Hereingabe jedoch wird von Sebastian Schonlau aufmerksam abgefangen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
26
18:26
Inzwischen regnet es recht stark in Ostwestfalen. Entsprechend klatschnass präsentiert sich der Rasen, der das Wasser bislang gut wegsteckt.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
24
18:25
Dann tun sich der Eintracht mal ein paar Räume auf. Die Gäste schalten schnell um. Nach feiner Ballannahme spielt Filip Kostić das Kunstleder in die Mitte. Dort setzt sich Mijat Gaćinović durch, strebt über halbrechts in den Strafraum. Sein Rechtsschuss streicht nur knapp am langen Eck vorbei.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
22
18:23
Von der linken Seite tritt Sebastian Schonlau den Ball mit dem rechten Fuß und Zug zum Tor in die Mitte. Dort streckt sich Ben Zolinski nach der Hereingabe, erwischt die Kugel mit dem Kopf aber nicht, die anschließend am langen Eck vorbei springt.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
20
18:21
Zumindest beteiligen sich die Hessen inzwischen aktiver am Spiel, sind immerhin bestrebt, eigene Aktionen zu starten. Allzu viel mag dabei allerdings nicht gelingen. Derzeit hat Paderborn wenig Mühe, die Führung zu behaupten.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
18
18:20
Kein Elfmeter! Natürlich wird die Szene videotechnisch überprüft. Das Vergehen passiert knapp außerhalb des Sechzehners. Das sieht auch der Videoreferee Dr. Robert Kampka so. Entsprechend wird der Strafstoß zurückgenommen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17
18:17
Elfmeter Eintracht Frankfurt! Über die linke Seite greifen die Gäste an. Filip Kostić flankt - und trifft Luca Kilian am Arm. Markus Schmidt zögert keine Sekunde und verhängt einen Handelfmeter.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
15
18:16
Nach einem kurzen Zuspiel von Ben Zolinski geht Kai Pröger noch ein paar schritte Richtung Mitte und feuert aus halbrechter Position. Der Linksschuss fliegt deutlich rechts am Gehäuse von Felix Wiedwald vorbei.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
13
18:14
Paderborn wirkt gestärkt im Selbstvertrauen. Ohnehin hatten sich die Gastgeber zuletzt schon leichte optische Vorteile verschafft. Nun läuft der Ball natürlich noch flüssiger durch die eigenen Reihen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
11
18:13
Für die Eintracht wird es nun richtig schwer. Personell und körperlich gehen die Hessen seit geraumer Zeit auf dem Zahnfleisch. Und jetzt wird noch einmal eine Energieleistung nötig sein, um sich irgendwie positiv in die Weihnachtspause verabschieden zu können. Ein erster Eckstoß hilft den Frankfurtern nicht weiter.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
9
18:08
Tooor für den SC Paderborn 07, 1:0 durch Abdelhamid Sabiri
Zunächst schaut das gar nicht gefährlich aus, als auf der linken Seite Jamilu Collins den Ball zu Abdelhamid Sabiri spielt. Dieser startet ein kleines Solo, zieht in Richtung Mitte und haut dann aus weit mehr als 20 Metern und halblinker Position einfach mal mit dem rechten Fuß drauf. In hohem Bogen fliegt der Ball über Felix Wiedwald, der etwas weit vor seinem Kasten steht, hinweg und senkt sich ins Tor. Für Sabiri ist das der zweiten Saisontreffer.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
7
18:08
Ein langer Ball landet in der Sturmspitze bei Christopher Antwi-Adjei. Makoto Hasebe reklamiert Abseits. Ist es wohl auch, aber der Pfiff bleibt erst einmal aus. Die Fahne weht auch nicht im Wind. Letztlich spitzelt der Paderborner den Ball rechts am Tor vorbei.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
5
18:06
Darüber hinaus geht es sehr schleppend zu. Erst jetzt sorgen auch die Hausherren mal für etwas Aufregung. Kai Pröger sucht mit dem linken Fuß nach einer Lücke. Auch dieser Schuss wird von einem gegnerischen Abwehrspieler abgeblockt.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
3
18:03
Anfangs bemüht sich einzig die Eintracht um Konstruktivität. Die Gäste gelangen in der Tat in den Sechzehner. Mijat Gaćinović versucht es aus zentraler Position mit dem rechten Fuß, bleibt mit dem Schuss aber an Luca Kilian hängen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
2
18:01
Es ist kühl und feucht in Paderborn. Bei acht Grad herrscht recht hohe Niederschlagswahrscheinlichkeit. Der bewölkte Himmel könnte im Spielverlauf also durchaus Flüssigkeiten freigeben. Trotz der ungemütlichen Bedingungen haben sich die SCP-Fans noch einmal aufgerafft. Anderthalbtausend Anhänger der Eintracht sind auch mit dabei – macht in der Summe 15.000 Menschen. Die Benteler Arena ist restlos ausverkauft.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
1
18:00
Spielbeginn
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:58
Inzwischen versammeln sich unsere Hauptdarsteller auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Klaus Gjasula und Makoto Hasebe stehen zur Platzwahl bereit. Die Münze fällt zugunsten des Letzteren, der sich entscheidet, so stehen zu bleiben. Damit bekommen die Gastgeber den Ball und dürfen anstoßen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:57
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Schiedsrichtergespann. Mit der Spielleitung wurde Markus Schmidt betraut. Der erfahrene Referee bestreitet sein 177. Bundesligaspiel, wird dabei unterstützt von den Assistenten Jan Neitzel-Petersen und Marcel Unger.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:51
Dem hält Steffen Baumgart entgegen: "Wir wollen unsere Leistung gegen Frankfurt in Punkte ummünzen. Dafür müssen wir aber die individuellen Fehler abstellen. Unser Gegner hat eine Riesenleistung in diesem Jahr gezeigt, die großen Respekt verdient. Die Eintracht war in vielen englischen Wochen aktiv und hatte dabei zahlreiche personelle Ausfälle zu verkraften."
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:49
Heute nun streben die Hessen den ersten Sieg in Paderborn an. Adi Hütter weiß worauf es dabei ankommt: "Wir treffen auf eine Mannschaft, die bedingungslos nach vorne spielt. Sie spielen erfrischenden Fußball. Wir wollen nach den vergangenen Niederlagen eine Reaktion und uns von der allerbesten Seite zeigen, um die Punkte mitzunehmen."
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:43
In Bundesliga und 2. Liga trafen sich beide Klubs bisher zu jeweils zwei Pflichtspielen. Einen Auswärtssieg gab es noch nie. Paderborn gewann seine beiden Heimpartien (2012 und 2014). Die Eintracht musste zu Hause einmal mit einem 0:0 leben (2011), siegte dann im bis heute letzten Vergleich im März 2015 mit 4:0 in der Commerzbank-Arena.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:39
Dieser eine Heimerfolg gelang dem Aufsteiger Ende Oktober gegen Düsseldorf (2:0). Daran schlossen sich auf eigener Wiese zwei Niederlagen gegen Augsburg (0:1) und Leipzig (2:3) sowie das 1:1 gegen Union Berlin an. Während der aktuellen englischen Woche spielte Paderborn am Mittwoch in Mönchengladbach und unterlag mit 0:2.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:35
Wenn nicht in Paderborn – wo wollen die international erfahrenen Frankfurter sonst punkten? Die Ostwestfalen gehören zu den offensivschwächsten Mannschaften der Liga (18 Saisontore). Und auch defensiv gibt es nur drei Teams, die mehr Gegentreffer kassiert haben (35). Zudem holte der SCP zu Hause sogar einen Punkt weniger als auswärts. Ein Sieg und vier Zähler – mehr vermochte man nicht in der Benteler Arena zu behalten.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:28
Dabei sollte die Eintracht wissen, wie auf fremden Rasen zu bestehen ist. In den anderen Wettbewerben holten die Frankfurter vier Auswärtssiege, sind also sowohl im DFB-Pokal als auch in der Europa League noch dabei. Nur in der Bundesliga ist den Hessen seit geraumer Zeit der Strom ausgegangen. So setzte es am vergangenen Mittwoch in Köln die achte Saisonniederlage (2:4).
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
90
17:28
Fazit:
Fortuna Düsseldorf verabschiedet sich nach sechs sieglosen Partien mit einem spät erreichten 2:1-Heimerfolg gegen den 1. FC Union Berlin in die Winterpause und verbringt Weihnachten auf dem Relegationsplatz. Den verdienten 1:0-Halbzeitstand glichen die Köpenicker bereits in der 48. Minute durch den abstaubenden Parensen aus. In der Folge waren sie deutlich besser im Spiel als zuvor und strahlten durch zielstrebigere Gegenstöße mehr Torgefahr aus als die Funkel-Truppe, der gegen die clever verteidigenden sehr wenig einfiel. Erst in der absoluten Schlussphase legten die Flingeraner noch einmal zu. Nach einer durch Hennings ungenutzten Riesenchance (82.) dauerte es bis zur letzten regulären Minute, bis der eingewechselte Thommy mit einem Fernschuss, der den Weg über die Maschen über den rechten Innenpfosten fand, den erlösenden Siegtreffer erzielte. Während die Fortunen ihre Durststrecke doch noch in der Hinrunde beenden, beendet der Aufsteiger die Englische Woche nach diesem unglücklichen Ende mit nur einem Zähler. Die Winterpause der Bundesliga pausiert drei Wochenenden. Mitte Januar startet Fortuna Düsseldorf mit einem Heimspiel gegen den SV Werder Bremen in die Rückrunde. Der 1. FC Union Berlin Einen schönen Abend noch!
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:25
Gerade auf Reisen läuft bei den Frankfurtern in dieser Saison gar nichts. Mit einem Sieg bzw. drei Punkten in der Fremde stellt man die schwächste Auswärtsmannschaft der Liga. Diesen Dreier fuhr das Team von Adi Hütter Ende September beim anderen Aufsteiger Union Berlin ein (2:1). Seither ging man auswärts viermal in Folge leer aus. In der Bundesliga ist man inzwischen sechs Spiele ohne Sieg. Der 5:1-Erfolg Anfang November gegen den FC Bayern München erweist sich inzwischen als Fluch.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
90
17:23
Spielende
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:21
Tabellarisch bewegen wir uns im unteren Tabellendrittel. Der Letzte hat den Dreizehnten zu Gast. Die kriselnde Eintracht sammelte immerhin doppelt so viele Punkte wie der Aufsteiger aus Paderborn, der bereits acht Zähler Rückstand auf das rettende Ufer aufweist. Dagegen bauen die Hessen auf ein schmales Vier-Punkte-Polster bis zum Relegationsplatz 16.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
90
17:21
Gelbe Karte für Christian Gentner (1. FC Union Berlin)
Der frustrierte Gentner räumt in der vierten Minute der Nachspielzeit im Mittelfeld Thommy mit einer Frustgrätsche ab.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
90
17:20
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Robin Bormuth
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
90
17:19
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dawid Kownacki
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag in der Merkur-Spiel-Arena soll 180 Sekunden betragen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
90
17:19
Gelbe Karte für Erik Thommy (Fortuna Düsseldorf)
Der Torschütze hat mit ausgezogenem Trikot gejubelt.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
90
17:18
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:1 durch Erik Thommy
Die Fortunen haben das Glück auf ihrer Seite! Thommy hat im linken Offensivkorridor keine Anspielstation und bekommt keinen Druck von Trimmel. Deshalb packt er aus gut 21 Metern einen Schuss mit dem rechten Spann aus, der als Aufsetzer von der Innenseite des rechten Pfostens ins Netz fliegt.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:16
Fünf Umstellungen nimmt Adi Hütter bei den Gästen nach der letzten Begegnung am vergangenen Mittwoch vor. Martin Hinteregger (Gelbsperre), Almamy Touré, Daichi Kamada (beide Bank), Sebastian Rode und Gonçalo Paciência (beide muskuläre Probleme) stehen heute nicht in Frankfurts Anfangsformation. Dafür dürfen Evan N'Dicka, Simon Falette, Danny da Costa, Gelson Fernandes und Mijat Gaćinović von Beginn an mitwirken.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
87
17:15
Durch die Hereinnahme von Ryerson für Bülter hat Gästecoach Fischer nun doch ein klares Zeichen gesetzt, dass es für ihn darum geht, das Unentschieden zu halten. Kann Düsseldorf trotz der kleiner gewordenen Räume noch einmal gefährlich vor Gikiewiczs Kasten auftauchen?
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
84
17:11
Gelbe Karte für Marvin Friedrich (1. FC Union Berlin)
Der Ex-Augsburger kommt mit einer Grätsche gegen Kownacki zu spät.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
83
17:11
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Julian Ryerson
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
83
17:11
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Marius Bülter
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
82
17:10
Hennings mit der Riesenchance zum Siegtor! Der Düsseldorfer Goalgetter wird auf der rechten Strafraumseite durch einen Steilpass von Kownacki bedient. Aus etwa 14 Metern spitzelt er das Leder mit dem rechten Fuß auf die flache rechte Ecke. Gikiewicz verhindert den Einschlag mit der linken Hand.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:10
Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel gibt es auf Seiten der Hausherren drei Veränderungen. Anstelle von Gerrit Holtmann (Bank), Sebastian Vasiliadis (Gelbsperre) und Sven Michel (Bank) rücken Abdelhamid Sabiri, Christopher Antwi-Adjei und Ben Zolinski in die Paderborner Startelf.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
81
17:09
Gelbe Karte für Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin)
Der Gästekapitän räumt Thommy im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo ab, um eine Unterzahlsituation zu verhindern.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
80
17:08
Union geht im Kampf um beide Punkte nicht volles Risiko, ist aber zu Beginn der letzten zehn Minuten am Drücker. Es ist beeindruckend, wie sich der Aufsteiger in dieses Match gearbeitet hat.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
78
17:05
Nach Anderssons Handspiel bekommt die Fortuna einen Freistoß im linken Halbraum zugesprochen. Suttners Ausführung wird durch Ujah problemlos per Kopf aus der Gefahrenzone befördert.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
76
17:03
Gentner ist am Elfmeterpunkt Adressat einer Lenz-Flanke vom linken Strafraumeck. Der bedrängte Ex-Stuttgarter verlängert mit dem Hinterkopf deutlich an der langen Ecke vorbei.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
75
17:02
Seit acht Wochen haben die Rheinländer keinen Dreier mehr eingefahren. Hält ihre Durststrecke tatsächlich über die Winterpause an? Eine Viertelstunde bleibt noch, um sich noch aus dem direkten Abstiegsbereich zu entfernen.
SC Paderborn 07 Eintracht Frankfurt
17:00
Herzlich willkommen in der Fußball-Bundesliga! Im Rahmen des 17. Spieltages bildet die Begegnung zwischen dem SC Paderborn und Eintracht Frankfurt den Abschluss der Hinrunde. Die letzte Bundesligapartie des Kalenderjahres 2019 soll um 18 Uhr angepfiffen werden.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
72
16:59
Bülter gegen Steffen! Der Ex-Magdeburger ist in vollem Lauf, als er an der rechten Sechzehnerkante ein Andersson-Querpass mitnimmt und aus gut 15 Metern abzieht. Steffen lenkt den wuchtigen Ball in der rechten Ecke über den Heimkasten.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
69
16:57
Nach Anderssons Vorarbeit zieht Bülter aus mittigen 21 Metern mit dem rechten Spann ab. Das Spielgerät rauscht recht weit an der linken Stange vorbei.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
68
16:55
Gelbe Karte für Adam Bodzek (Fortuna Düsseldorf)
Bodzek steigt Mees im Mittelfeld seitlich in die Beine. Referee Cortus bestraft dieses Vergehen mit dessen sechster Verwarnung in dieser Spielzeit.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
67
16:54
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Erik Thommy
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
67
16:54
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Nana Ampomah
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
66
16:54
Union merkt, dass heute mehr möglich ist als ein einfacher Punktgewinn. Der Gast vermittelt in dieser Phase den deutlich durchschlagskräftigeren Eindruck.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
63
16:53
Fischer nimmt Angreifer Ingvartsen herunter und ersetzt ihn positionsgetreu durch Ujah. Der erfahrene Nigerianer hat in der laufenden Saison bisher zweimal getroffen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
62
16:50
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Anthony Ujah
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
62
16:50
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Marcus Ingvartsen
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
62
16:49
Beinahe das 1:2! Am Ende eines schnellen Gegenstoßes setzt Ginter mit einem Linksschuss aus halblinken zwölf Metern nach, nachdem Steffen einen Andrich-Schuss unzureichend nach vorne hat abklatschen lassen. Der Amerikaner pariert wunderbar mit dem rechten Bein.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
61
16:48
Die Fortunen richten sich langsam wieder auf. Für sie ist ein Heimunentschieden gegen einen Aufsteiger definitiv zu wenig, um mit einem guten Gefühl in den kurzen Winterurlaub zu gehen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
58
16:45
... nach dessen Ausführung durch Trimmel gibt es an der mittigen Fünferkante Durcheinander. Erst im dritten Anlauf bekommen die Rheinländer die Szene in den Griff.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
57
16:44
Ingvartsen holt über den rechten Flügel einen Eckstoß für den Gast heraus...
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
54
16:41
Das Ausgleichstor gibt dem Fischer-Team Auftrieb. Sie hält den Schwerpunkt des Geschehens momentan im Mittelfeld und ist endlich in er Lage, längere Ballbesitzphasen zu erzeugen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
51
16:39
Mit einem Remis im Rheinland würde der Aufsteiger den Vorsprung auf die Hausherren bei komfortablen acht Zählern halten. Der Relegationsplatz ist aktuell sieben Punkte entfernt.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
48
16:36
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:1 durch Michael Parensen
Parensens Premierentreffer in der Bundesliga führt zum Ausgleich! Friedrichs Kopfball aus mittigen acht Metern nach Ecke von rechts kann Steffen in der linken Ecke nur noch vorne abwehren. Aus gut drei Metern staubt Unions Dauerbrenner in die halblinke Ecke ab.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
47
16:36
Hennings sorgt für die erste Offensivszene nach Wiederbeginn: Eine Freistoßflanke von rechts endet auf der linken Sechzehnerseite vor seinen Füßen. Er zieht aus spitzem Winkel ab und befördert den Ball nicht weit am rechten Pfosten vorbei.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
46
16:36
Gelbe Karte für Christopher Lenz (1. FC Union Berlin)
Wegen eines Fouls auf seiner linken Abwehrseite kassiert Lenz die erste Gelbe Karte des Nachmittags.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
46
16:34
Während F95-Coach Funkel in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, wirkt auf Seiten der Köpenicker nun Mees mit. Der ersetzt den angeschlagenen Hübner.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
46
16:33
Weiter geht's in der Merkur-Spiel-Arena! Düsseldorf beherrscht den Aufsteiger hinsichtlich der Spielanteile, doch wegen einer fehlenden Anzahl an entsprechend vielen Möglichkeiten kann es sich glücklich schätzen, mit einem Vorsprung in den zweiten Durchgang zu gehen. Union muss seine Zurückhaltung unbedingt aufgeben, um zumindest noch einen Zähler mit auf Heimreise zu nehmen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
46
16:33
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Joshua Mees
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
46
16:33
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Florian Hübner
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
45
16:18
Halbzeitfazit:
Fortuna Düsseldorf führt zur Pause der Heimpartie gegen den 1. FC Union Berlin mit 1:0. Die Rheinländer legten druckvoll los und waren in der Anfangsphase im gegnerischen Strafraum äußerst präsent. Nach leichten Startschwierigkeiten leisteten die Köpenicker zwar mehr Gegenwehr, blieben aber das deutlich passivere Team. Dennoch gelang der Funkel-Truppe bis zur Schlussphase lediglich in der 21. Minute durch Kownackis wuchtigen Schuss eine nennenswerte Gelegenheit. Als sie wegen ihrer Einfallslosigkeit schon einen etwas verzweifelten Eindruck vermittelten, wurden die Fortunen durch ein Hennings-Traumtor vom rechten Strafraumeck erlöst (38.). Bis gleich!
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
45
16:16
Ayhan will einen Freistoß aus halblinken 21 Metern direkt im linken Kreuzeck unterbringen. Seine Ausführung mit dem rechten Innenrist bleibt in der Köpenicker Mauer hängen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
120 Sekunden werden im ersten Abschnitt nachgespielt.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
42
16:12
Torschütze Hennings rutscht die Kugel bei einem Flankenversuch an der linken Grundlinie über den linken Schlappen und wird so zu einem direkten Versuch. Keeper Gikiewicz lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über den Querbalken. Die Ecke bringt der Fortuna nichts ein.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
40
16:11
Wegen eines vermeintlichen Foulspiels durch Fink an Hübner in der Entstehung des Treffers wurde dieser noch einmal genau unter die Lupe genommen. Der VAR kommt aber zu der Erkenntnis, dass Referee Cortus nichts Strafbares übersehen hat.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
38
16:07
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:0 durch Rouwen Hennings
Solch einen Hammer hat die Fortuna benötigt! Kapitän Fink verlängert einen langen Steffen-Abstoß im halbrechten Offensivkorridor auf Hennings, der aus gut 17 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem rechten Spann auspackt. Das Spielgerät schlägt unhaltbar im rechten Winkel ein.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
36
16:06
Da ihnen innerhalb des Sechzehners wenig einfällt, probieren es die Fortunen nun immer häufiger aus der Distanz. Diese Schüsse stehen durchaus für eine gewisse Verzweiflung bei den Düsseldorfern.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
33
16:02
Ampomah tankt sich über links in den Sechzehner und legt für Morales zurück. Der Ex-Ingolstädter ballert aus mittigen 17 Metern mit links in Richtung Gästekasten, doch wegen starker Rücklage ist der Versuch viel zu hoch angesetzt.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
30
16:00
Nach kurzer Freistoßausführung flankt Lenz aus dem linken Halbfeld mit Effet in Richtung Elfmeterpunkt. Dort ist Ayhan mit dem Kopf zur Stelle. Friedrich zieht wenig später aus der zweiten Reihe ab, jagt das Leder aber meterweit über Steffens Gehäuse.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
27
15:56
Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld nimmt Ampomah im Zentrum an Fahrt auf und probiert sich aus vollem Lauf und etwa 21 Metern mit einem Rechtsschuss. Vom Innenrist des Ghanaers segelt das Spielgerät direkt in Gikiewiczs Hände.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
24
15:53
Das Funkel-Team würde im Falle eines Dreiers den SV Werder Bremen hinter sich lassen und Weihnachten auf dem Relegationsplatz verhindern. Sollte es verlieren, könnte es am Abend noch vom SC Paderborn 07 überholt werden und Schlusslicht sein.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
21
15:49
Kownacki hat das 1:0 auf dem Fuß! Ein weiter Einwurf von der tiefen linken Außenbahn fällt dem Angreifer unweit des Elfmeterpunkts vor die Füße. Er zieht aus der Drehung mit rechts auf die flache linke Ecke ab. Gikiewicz rettet per starkem Reflex mit der rechten Hand.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
19
15:48
Suttner will einen Freistoß aus mittigen 29 Metern direkt im Netz hinter Gikiewicz unterbringen. Sein für den rechten Winkel bestimmter Linksschuss ist allerdings viel zu hoch eingesetzt, so dass der Gästekeeper gar nicht erst abspringen muss.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
16
15:45
Gentner kommt im Zentrum vor die letzte Düsseldorfer Abwehrlinie und steckt steil auf Andersson durch. Der wird nach dem ersten Kontakt sauber durch Zimmermann vom Ball getrennt.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
14
15:43
Bülter rennt Ayhan abseits des Balles übermotiviert von hinten in die Hacken und bewirbt sich damit für eine erste Verwarnung. Schiedsrichter Cortus belässt es aber bei ein paar ernsten Worten an den Ex-Magdeburger.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
11
15:40
Kownacki gegen Gikiewicz! Der Pole packt aus halbrechten 21 Metern einen wuchtigen Aufsetzer aus, der abgefälscht auf die halbhohe linke Ecke fliegt. Sein Landsmann im Gästekasten wehrt nach vorne ab; Ampomah setzt den Nachschuss aus gut zehn Metern weit links daneben.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
9
15:38
Die Köpenicker erzwingen über rechts durch Trimmel einen ersten eigenen Eckstoß. Nach hoher Ausführung durch den Österreicher scheitert Bülter aus einem unmöglichen Winkel aus kurzer Distanz am linken Außenpfosten.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
7
15:36
Urs Fischer stellt nach der 0:2-Heimpleite gegen die TSG 1899 Hoffenheim zweimal um. Michael Parensen und Marius Bülter verdrängen Neven Subotić und Anthony Ujah ins erweiterte Aufgebot.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
5
15:33
Die Hausherren geben in den ersten Momenten die Richtung vor und erzwingen zwei frühe Eckstöße. Konkrete Torgefahr ergibt sich aus diesem allerdings nicht.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
3
15:32
Friedhelm Funkel hat im Vergleich zur 0:3-Auswärtsniederlage beim FC Augsburg fünf personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Kasim Adams, Marcel Sobottka (beide nicht im Kader) Niko Gießelmann, Aymane Barkok und Erik Thommy (allesamt auf der Bank) beginnen Markus Suttner, André Hoffmann, Oliver Fink, Adam Bodzek und Nana Ampomah.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
1
15:30
Fortuna gegen Union – Durchgang eins in der Merkur-Spiel-Arena ist eröffnet!
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
1
15:30
Spielbeginn
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
15:27
Die Mannschaften verlassen die Katakomben in Richtung Rasen. Bei Regen befindet sich gut 40000 Zuschauern auf den Rängen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
15:09
Mit der Regeldurchsetzung im 27. Pflichtspielvergleich zwischen Flingeranern und Köpenickern wurde Benjamin Cortus beauftragt. Der 38-jährige Informatikkaufmann pfeift seit der Saison 2016/2017 erstklassig. Bei seinem 37. Bundesligaeinsatz unterstützen ihn die Linienrichter Florian Heft und Thomas Stein sowie der Vierte Offizielle Frederick Assmuth.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
14:57
"Das wird eine ganz schwierige Aufgabe. Auf beiden Mannschaften liegt Druck. Wir wollen Zuwachs auf dem Punktekonto, das Gleiche gilt für Düsseldorf. Es ist entscheidend, wie man mit diesem Druck umgeht - wir sind in der Vergangenheit mit Drucksituationen nicht schlecht umgegangen", sieht FCU-Trainer Urs Fischer einen leichten mentalen Vorteil seiner Auswahl, die zweifellos mit einem Remis besser leben könnte als die Fortuna.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
14:53
Beim Aufsteiger 1. FC Union Berlin ist die tabellarische Lager deutlich entspannter, beträgt der Vorsprung des Tabellenelften auf den Relegationsrang doch komfortable sechs Zähler. Dennoch verläuft die Englische Woche für die Köpenicker bisher auch nicht optimal: Dem 1:1-Auswärtsunentschieden bei Mitaufsteiger SC Paderborn 07 folgte eine 0:2-Heimpleite gegen die TSG 1899 Hoffenheim.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
14:47
"In den letzten Jahren hat unsere Mannschaft häufig bewiesen, dass sie in Spielen mit solch einer Bedeutung alles aus sich herausholen kann. Ich bin davon überzeugt, dass uns das auch am Sonntag gelingen kann. Mit der Unterstützung unserer Fans können wir das Spiel gewinnen, um tabellarisch den Anschluss zu halten", unterstreicht Friedhelm Funkel die Bedeutung der anstehenden 90 Minuten. Seit gestern beträgt der Rückstand auf das definitiv rettende Ufer schon fünf Zähler.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
14:43
Auch aktuell ist die sportliche Lage für die Fortuna aus Düsseldorf prekär, schließlich liegt sie auf dem 17. Tabellenplatz. Seit dem 2:0-Derbysieg gegen den 1. FC Köln Anfang November ist die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel ohne Sieg und holte in den jüngsten Begegnungen nur noch einen einzigen Zähler. Zuletzt setzte es bei Borussia Dortmund (0:5), gegen den RB Leipzig (0:3) und beim FC Augsburg (0:3) klare Niederlage ohne eigenen Treffer.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
14:39
Fortuna Düsseldorf haben in den letzten beiden Jahrzehnten 13 Jahre in derselben Spielklasse verbracht, doch treffen sie heute erstmals in der Bundesliga aufeinander. Ihr erstes Duell datiert vom 14. Oktober 2010: In der damals drittklassigen Regionalliga Nord siegten die Köpenicker nach Pausenrückstand mit 2:1. Am Ende der Saison stand für sie der Aufstieg und der Einzug in das DFB-Pokalfinale; die Flingeraner entgingen nur knapp dem Abstieg, der sie ein Jahr später ereilte.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Union Berlin
14:33
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am vierten Advent! In ihrer abschließenden Hinrundenpartie stehen sich Fortuna Düsseldorf und der 1. FC Union Berlin erstmals in der nationalen Eliteklasse gegenüber. Der Anstoß in der Merkur-Spiel-Arena soll um 15:30 Uhr erfolgen.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL18124251:213040
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG18112533:201335
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB17103446:222433
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1896346:271933
5FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041896331:211033
6SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1885529:24529
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041784523:21228
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1883726:30-427
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1866619:21-224
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1865731:36-523
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1863929:30-121
121. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU18621021:27-620
131. FC Köln1. FC KölnKölnKOE18621022:33-1120
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1754822:29-719
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0518601226:41-1518
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW1845924:41-1717
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9518431118:37-1915
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP17331120:36-1612
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1RB LeipzigTimo WernerRB Leipzig182031,11
2Bayern MünchenRobert LewandowskiBayern München171921,12
3Fortuna DüsseldorfRouwen HenningsFortuna Düsseldorf171130,65
4FC AugsburgFlorian NiederlechnerFC Augsburg181010,56
Borussia DortmundJadon SanchoBorussia Dortmund161000,63