13. Spieltag
29.11.2014 18:30
Beendet
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
4:3
Hannover 96
Hannover
2:1
  • Pirmin Schwegler
    Schwegler
    19.
    Dir. Freistoß
  • Kevin Volland
    Volland
    37.
    Rechtsschuss
  • Lars Stindl
    Stindl
    43.
    Kopfball
  • Joselu
    Joselu
    52.
    Linksschuss
  • Eugen Polanski
    Polanski
    59.
    Linksschuss
  • Niklas Süle
    Süle
    63.
    Kopfball
  • Lars Stindl
    Stindl
    86.
    Rechtsschuss
Stadion
PreZero Arena
Zuschauer
22.716
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90
20:31
Fazit:
Wieder Spektakel in Hoffenheim! Nachdem die TSG ihr letztes Heimspiel mit 3:4 gegen den 1. FC Köln verlor, gewinnt man heute mit exakt diesem Ergebnis gegen Hannover 96. Beide Defensivabteilungen und insbesondere Hoffenheims Torwart Oliver Baumann erwischten einen ziemlich gebrauchten Tag und so durften sich die Zuschauer in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena erneut über sieben Tore freuen.
Nachdem Stindl kurz vor dem Pausenpfiff dank Baumanns erstem Fehler den 1:2-Anschluss für die Gäste erzielte, kam 1899 zwar schwungvoll aus der Kabine, musste in der 52. Minute aber den Ausgleich durch den früheren Hoffenheimer Joselu hinnehmen. Das muntere Scheibenschießen war aber noch lange nicht vorbei: Polanski (69.) und Süle (63.) schossen die Hausherren wieder mit zwei Treffern in Führung. Hoffenheim wirkte wie der sichere Sieger. Als jedoch Stindl vier Zeigerumdrehungen vor Schluss nach Baumanns Patzer Nummer zwei den Doppelpack schnürte und erneut verkürzte, brannte noch einmal richtig der Baum. Hannover rannte an, kam aber nicht mehr zum vierten Treffer.
So beenden die Kraichgauer ihre Serie von drei sieglosen Spielen in Folge und schieben sich in der Tabelle am heutigen Gegner vorbei auf Platz sieben. 96 ist nun Achter, liegt aber natürlich ebenfalls weiterhin in Schlagdistanz zu den Europapokalplätzen. Das war's von diesem turbulenten Samstagabendspiel am 13. Spieltag. Einen charmanten Abend noch!
90
20:22
Spielende
90
20:21
Gelbe Karte für Joselu (Hannover 96)
Der Spanier lässt sich im Mittelfeld in ein kleines Geplänkel mit einem Gegenspieler verstricken und wird verwarnt. Vor allem kostet diese Szene seiner Mannschaft natürlich wertvolle Sekunden.
90
20:21
Zunächst kontert erst einmal Hoffenheim. Aber Roberto Firminos Abschluss aus 18 Metern nach Zuspiel von Elyounoussi ist einen Tick zu schlampig. Außerdem pariert Zieler gut. Es bleibt beim 4:3 und damit spannend.
90
20:20
Drei Minuten Nachspielzeit stehen auf der Tafel des Vierten Offiziellen. 180 Sekunden bleiben Hannover für die Aufholjagd. Eine Bude fehlt den Niedersachsen noch...
88
20:18
Hoffenheim schwimmt und Hannover schnuppert am Ausgleich! Bittencourt schlängelt sich halbrechts durch die Abwehrreihen der Gastgeber und zieht dann mit vollem Risiko ab. Die Kugel streicht nicht einmal einen halben Meter über den Querbalken. Hier ist was los, eine packende Partie jetzt!
86
20:16
Tooor für Hannover 96, 4:3 durch Lars Stindl
Hier ist die Messe noch nicht gelesen! Hannover ist wieder dran und darf sich erneut beim heute schwachen Baumann im 1899-Tor bedanken. Der Keeper schmeißt einen Abwurf völlig überhastet in den Fuß von Sobiech, der im Doppelpass mit Joselu rechts im Sechzehner durchbricht und den Ball an den zweiten Pfosten spielt. Dort ist Stindl mutterseelenallein und hat keine Probleme, den Doppelpack zu schnüren. Jetzt gibt's eine heiße Schlussphase!
84
20:15
Tayfun Korkut hofft offenbar doch noch auf die Wende und bringt mit Sobiech einen frischen Stürmer. Schmiedebach verlässt den Platz.
84
20:13
Einwechslung bei Hannover 96: Artur Sobiech
84
20:13
Auswechslung bei Hannover 96: Manuel Schmiedebach
84
20:13
Gelbe Karte für Lars Stindl (Hannover 96)
Hannovers Kapitän legt einigen Frust in seine Grätsche gegen sein Hoffenheimer Amtskollegen Beck. Dafür zückt Brych noch einmal den Gelben Karton.
83
20:13
Bei den Gästen ist jetzt nicht mehr viel Zug drin. Vielleicht hat sich doch langsam die Erkenntnis in die Hinterköpfe geschlichen, dass diese Partie hier und heute wohl verloren ist.
81
20:11
Schipplock blieb heute erneut ohne Torerfolg, verdiente sich aber mit seinem unermüdlichen Einsatz ein Fleißsternchen. Mit Nationalspieler Rudy steht nun ein deutlich defensiv ausgerichteter Mann auf dem Platz. Markus Gisdol will das Ergebnis über die Zeit bringen.
81
20:10
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
81
20:10
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sven Schipplock
79
20:09
Nach Schweglers Auswechslung darf sich nun mal Kim an einem Freistoß aus der Distanz versuchen. Der junge Südkoreaner verzieht aber deutlich. Das muss er im Training noch etwas mit dem Teamkollegen üben.
77
20:07
Volland ist wie aufgedreht, beschäftigt die halbe Hannoveraner Hintermannschaft alleine und kommt aus 14 Metern halbrechts zum Schuss. Der hätte allerdings etwas besser sein können und segelt in Zielers Arme. 1:0 für den 96-Keeper im Duell der Nationalspieler.
75
20:06
... Knappe Kiste! Kiyotake zirkelt den Freistoß einen halben Meter links am oberen Toreck vorbei. Starker Versuch des Standardspezialisten!
75
20:06
... Zunächst aber der Wechsel: Briand ist viel gelaufen und hat sein Pulver nun verschossen. Bittencourt kommt. Und jetzt der Freistoß...
75
20:04
Einwechslung bei Hannover 96: Leonardo Bittencourt
75
20:04
Auswechslung bei Hannover 96: Jimmy Briand
75
20:03
Gelbe Karte für Ermin Bičakčić (1899 Hoffenheim)
Der WM-Fahrer kann Kiyotake zentral unmittelbar vor dem Sechzehner nur per Foul stoppen. Klar gibt das die Gelbe Karte - und eine tolle Freistoßposition für 96 noch dazu...
73
20:03
Hoffenheim nutzt die Räume und kontert im eigenen Stadion: Volland - heute deutlich besser unterwegs als Roberto Firmino - treibt den Ball durch die Mitte und spielt dann Schipplock in Strafraumnähe frei. Der sieht, dass Zieler einen Tick zu weit vor dem Tor steht und schließt schnell ab. Die Kugel streicht knapp über die Latte.
72
20:01
Beim heute bockstarken Schwegler reicht die Luft nicht für 90 Minuten. Tobias Strobl ersetzt den Schweizer positionsgetreu.
72
20:01
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tobias Strobl
72
20:01
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Pirmin Schwegler
71
20:01
Die Niedersachsen stehen sehr hoch und gehen jetzt großes Risiko. Aber was bleibt ihnen auch anderes übrig?! Ihnen bleiben noch 20 Minuten für mindestens zwei Treffer.
69
19:59
Noch will Hannover, noch glauben die Gäste an sich. Kiyotake, Briand und Joselu kombinieren sich blitzschnell durch die Zentrale. Am Strafraum bekommt ein Abwehrspieler in höchster Not noch den Fuß dazwischen, sonst hätte es wieder lichterloh gebrannt. Offener Schlagabtausch in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena!
68
19:58
Nächste Möglichkeit für die TSG, die weiter stürmt und unbedingt den fünften Treffer nachlegen will: Volland zieht über die rechte Seite das Spiel auf, bringt den Ball dann in die Mitte, wo Schipplock am Sechzehner mit der Hacke weiter zu Elyounoussi leitet. Der legt das Spielgerät in den Rückraum. Schwegler packt den Hammer aus, verfehlt den linken Winkel aber um einen guten halben Meter.
65
19:55
Wieder verteidigen die Gastgeber vogelwild, bekommen bei einem Angriff der Niedersachsen den Ball mehrfach nicht weg und haben Glück, dass 96 nicht den schnellen Anschluss erzielt. Beide Defensivreihen haben heute nicht ihren besten Tag erwischt. Bislang machen die Gastgeber daraus aber mehr.
63
19:52
Tooor für 1899 Hoffenheim, 4:2 durch Niklas Süle
Die TSG legt nach und stellt den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her. Schwegler flankt einen Freistoß von halbrechts mit Wucht und Schnitt in den Strafraum, wo vier Hoffenheimer frei sind und Süle die Kugel mit dem Kopf im Tor der Gäste unterbringt. Der Abwehrmann ist in dieser Szene wohl hauchzart nicht im Abseits. Deswegen gilt der Treffer zu Recht. Ist das die Vorentscheidung in dieser Partie?
62
19:51
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tarik Elyounoussi
62
19:51
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Steven Zuber
59
19:49
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:2 durch Eugen Polanski
Das Torfestival nimmt seinen Lauf: Hoffenheim ist wieder vorne. Wunderschöner Schuss von Eugen Polanski! Volland schirmt am Strafraum gegen drei Mann klasse das Kunstleder ab und legt dann auf für den eigentlichen Defensivspezialisten. Der fackelt nicht lange und wuchtet die Kugel aus 20 Metern links oben in den Knick. Das ist das erste Saisontor für Polanski.
58
19:48
... Ungefährlicher Eckball. Hannover ist aus dem Spiel heraus heute deutlich effektiver als bei Standards.
57
19:47
Auch Baumann wackelt heute. Briand startet im Laufduell mit Kim links im 1899-Strafraum. Der Keeper zögert einen Tick zu lange, kommt dann aber doch raus und wehrt in Co-Produktion mit seinem Verteidiger zur Ecke ab...
55
19:46
Die TSG fällt auch heute wieder in das aus der vergangenen Saison bekannte Muster zurück: vorne hui, hinten pfui. Die Offensivabteilung weiß zwar zu gefallen, spielt sich gegen die defensivstarken Niedersachsen gute Möglichkeiten heraus und traf ja auch schon zweimal. In der Defensive stimmt aber einiges nicht bei 1899, sodass die Minimalisten aus Hannover nun schon zwei Treffer verbuchen konnten.
52
19:41
Tooor für Hannover 96, 2:2 durch Joselu
Ausgleich für die Gäste, ausgerechnet durch den Ex-Hoffenheimer, der an alter Wirkungsstätte ausgiebig jubelt. Briand spielt in Strafraumnähe zu Kiyotake. Der Japaner lässt sofort wieder für seinen Teamkollegen prallen, dieser stürmt halbrechts in Richtung Grundlinie und bringt den Ball dann ganz stark hinüber zum zweiten Pfosten. Dort schleicht sich Joselu im Rücken von Beck weg und vollstreckt aus wenigen Metern. Alles wieder auf Null in Sinsheim!
50
19:40
Fies! Schmiedebach kommt gegen Süle zu spät und steigt dem Abwehrspieler einfach mal mit voller Wucht auf den Fuß. Da kann man durchaus über eine Gelbe Karte nachdenken. Schiri Brych lässt den Karton aber in der Brusttasche.
48
19:38
... Schwegler darf wieder ran, haut die Kugel aber in die Mauer. Da wird er nicht immer so große Lücken finden wie bei seinem Treffer zum 1:0.
47
19:37
Hoffenheim kommt mit Elan aus der Pause. Schipplock zieht gegen Albornoz kurz vorm Strafraum der Gäste das Foul. Freistoß aus guter Position für 1899...
46
19:35
Es geht weiter in Sinsheim. Bei Hannover ist der schwache Sakai in der Kabine geblieben. Prib ersetzt ihn. Der wird jetzt die linke Außenverteidigerposition übernehmen, während Albornoz nach rechts auf die Sakai-Seite rutscht.
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:33
Einwechslung bei Hannover 96: Edgar Prib
46
19:33
Auswechslung bei Hannover 96: Hiroki Sakai
45
19:21
Halbzeitfazit:
In einem flotten Duell um den Anschluss an die internationalen Plätze führt die TSG Hoffenheim zur Pause gegen Hannover 96 knapp mit 2:1. Die Anfangsphase der Partie gehörte klar den überraschend offensiv eingestellten Gästen. Dennoch hatte die TSG die erste Torchance: Schipplock traf die Latte. Kurz nachdem Joselu eine dicke Möglichkeit für Hannover liegen ließ, schlugen die Gastgeber dann zu: Schwegler versenkte in der 19. Minuten einen Freistoß - der eigentlich ein Elfmeter hätte sein müssen - direkt im Tor der Niedersachsen. Danach spielte fast nur noch Hoffenheim. Volland stellte folgerichtig auf 2:0 (37.). Als die Kraichgauer in Gedanken vielleicht schon mit dem Zwei-Tore-Vorsprung in der Kabine waren, nutzte Stindl einen Patzer von 1899-Keeper Baumann zum Anschluss (43.). Nun ist hier für den zweiten Durchgang wieder alles offen. Hoffentlich geht's genauso rasant und wieder mit einigen Toren weiter nach dem Pausentee!
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
... Aber es passiert nichts mehr. Pause in Sinsheim.
45
19:16
Die Nachspielzeit von einer Minute läuft bereits, nun hat Hannover wieder Oberwasser...
43
19:13
Tooor für Hannover 96, 2:1 durch Lars Stindl
Die Gäste sind nicht gut im Spiel, schlagen aber eiskalt zurück. Nur noch 1:2 aus Hannoveraner Sicht! Ein Hoffenheimer verlängert einen Einwurf von der rechten Seite im eigenen Strafraum unglücklich auf den Kopf von Stindl. Der 96-Kapitän profitiert davon, dass Baumann viel zu zögerlich zum Ball geht und bringt die Kugel über den indisponierten Keeper hinweg im Tor unter. Das nun knappe Ergebnis spiegelt besser die Verteilung der Spielanteile in dieser Partie wider.
42
19:13
... Die richtig schlecht getretene Ecke erzeugt zunächst keine Gefahr. Dann kommt der Ball auf Umwegen aber noch einmal zurück in den 96-Strafraum. Roberto Firmino legt auf für Schipplock im Fünfer, der völlig überraschend für Gegen- und Mitspieler per Hackentrick weiterleitet. Der Ball holpert zwar frei durch die Gefahrenzone, aber kein Hoffenheimer kommt dran.
41
19:11
Hannover ist nun doch angeknockt. Hoffenheim bleibt am Drücker und hat wieder eine Ecke...
39
19:09
Gelbe Karte für Christian Schulz (Hannover 96)
Völlig berechtigt sieht Hannovers Routinier die erste Gelbe Karte der Partie. Der Abwehrspieler geht mit zu viel Ellenbogen ins Luftduell mit Schipplock und bringt den Stürmer schmerzhaft zu Boden.
37
19:07
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:0 durch Kevin Volland
Hannover denkt nach, die TSG spielt und erhöht auf 2:0. Toll gespielt! Schipplock verlängert einen hohen Ball an der Mittellinie maßgenau nach links in den Lauf von Kim. Der wirft den Turbo an, zieht bis auf Höhe des Sechzehners und flankt die Kugel dann flach, scharf und perfekt an drei Hannoveranern und Torwart Zieler vorbei an den Fünfer. Volland läuft völlig blank ein und veredelt diesen sehenswerten Spielzug seiner Mannschaft.
35
19:06
Das bislang temporeiche Spiel nimmt sich eine kleine Auszeit. Hannover hält den Ball im Mittelfeld in den eigenen Reihen. Die Sechsundneunziger überlegen offenbar, wie es nun taktisch weitergehen soll.
33
19:04
... Diese bringt aber nichts ein. Hoffenheim wartet trotz deutlicher Leistungssteigerung nach dem 1:0 weiterhin auf seine nächste richtig gute Torchance.
33
19:03
Zuber beschäftigt den leicht überforderten Sakai ständig. Der Schweizer geht gegen den Japaner im Sechzehner ins Dribbling und der kann nur zur Ecke abwehren...
31
19:02
Joselu bleibt agil, aber glücklos. Von Briand rechts am Sechzehner eingesetzt, zielt der Spanier wuchtig aufs lange Eck. Baumann sieht, dass die Kugel vorbei geht und streckt sich erst gar nicht richtig.
30
19:00
... Aber Schwegler macht das diesmal nicht gut. Seine halbgare Hereingabe kann von den Gästen problemlos verteidigt werden.
29
18:59
Sakai wischt Zuber nach einem gewonnen Zweikampf völlig unnötig über den Kopf und es gibt wieder einen Freistoß für Hoffenheim in Strafraumnähe - wie vor dem 1:0...
27
18:58
Joselu setzt im Luftkampf im Halbfeld gut seinen Körper ein und leitet den Ball mit dem Hinterkopf weiter zu Schmiedebach. Der kann das Kunstleder nicht kontrollieren und schließt stattdessen aus gut und gerne 25 Meter Entfernung ab. Die Kugel trudelt ungefährlich in Baumanns Arme. Das war Hannovers erster ernstzunehmender Angriff nach dem Rückstand.
26
18:56
Die Niedersachsen haben die erste Drangphase Hoffenheims nach dem Treffer schadlos überstanden und bringen jetzt wieder mehr Ruhe ins Spiel. Von ihrem mutigen Offensivgeist der ersten Minuten ist aber nicht mehr viel zu sehen. 1899 bleibt tonangebend.
23
18:54
Zuber mit der nächsten Möglichkeit für 1899: Der Mittelfeldmann kommt links im Strafraum der Gäste relativ frei zum Schuss, trifft den Ball aber nicht optimal. Das Kunstleder zischt am rechten Knick vorbei. Zieler wäre da wohl erneut machtlos gewesen.
21
18:53
Die TSG nimmt den Schwung mit, ist jetzt deutlich besser im Spiel als vor dem 1:0. Hannover lässt sich weit hinten rein drücken und kann nur noch reagieren. Wie lange geht das gut für die Gäste?
19
18:52
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Pirmin Schwegler
... Es gibt zwar keinen Strafstoß, aber dennoch die Führung für die Gastgeber. Schwegler haut den Ball einfach mal zentral auf die Mauer, die viel zu offen ist und die Kugel passieren lässt. Der Freistoß dreht sich noch ein Stück in Richtung rechtes Eck, überrascht Zieler, der suboptimal steht, und schlägt ein. Da sieht die 96-Defensive kollektiv nicht gut aus.
19
18:49
Dusel für Hannover! Sakai bringt Volland klar auf der Strafraumlinie zu Fall. Das ist eigentlich ein Strafstoß. Schiri Brych verlegt den Tatort aber fälschlicherweise nach außerhalb und pfeift Freistoß. Hoffenheim bleibt kein gutes Pflaster für den Referee. Dennoch eine gute Chance jetzt für die TSG...
18
18:48
Überagende Szene von Roberto Firmino, hier ist richtig was los! Der Brasilianer lässt links an der Strafraumkante gleich zwei Hannoveraner klasse aussteigen, zieht nach innen und schlenzt aufs lange Eck. Marcelo bekommt noch den Schädel dazwischen und blockt.
16
18:45
1:1 nach Großchancen! Joselu lässt das Riesending für Hannover liegen! Hoffenheims Zuber bereitet die Szene mit einem katastrophalen Fehlpass in der eigenen Hälfte vor, der Spanier setzt sich am Strafraum im Laufduell gegen seinen Gegenspieler durch und feuert den Ball ein paar Zentimeter rechts am Kasten vorbei. Da touchiert das Kunstleder sogar noch hauchzart den Außenpfosten.
14
18:45
Joselu zweimal im Pech: Erst sprintet Baumann weit aus seinem Tor und ist außerhalb des Sechzehners vor dem Spanier am Ball, der nach einem tollen Stindl-Pass in aussichtsreicher Position lauerte. Sekunden später fliegt die Kugel etwas zufällig noch einmal hoch in den 1899-Strafraum, doch diesmal hatte der Angreifer zuvor bereits abgedreht. Wieder ist Baumann zur Stelle.
12
18:43
Stindl versucht es aus der Zentrale mit einem Steilpass nach rechts hinaus. Aber Kim ist auf dem Posten und vor dem heranstürmenden Briand am Ball. Hannovers Bemühungen bleiben ineffektiv.
10
18:41
Hannover bleibt trotz des kleinen Schockmoments durch Schipplocks dicke Möglichkeit das aktivere Team und greift immer wieder mit viel Schwung an. Die so defensivstarken Minimalisten der Liga wollen heute wohl auch einmal zeigen, dass sie auch angriffslustig agieren können. Zu echten Torchancen kommen sie dabei aber noch nicht.
8
18:39
Intensives Spiel: Stindl setzt sich links im Sechzehner zunächst stark durch, verliert aber dann den Ball an Polanski. Beim anschließenden Nachsetzen geht der Kapitän der Gäste nach dem Empfinden von Schiri Brych zu vehement zur Sache und bekommt das Offensivfoul gegen sich gepfiffen. Die Szene kann man allerdings auch weiterlaufen lassen.
6
18:36
Lattenkracher der TSG! Erste Riesenchance! Bei einem Hoffenheimer Freistoß aus 20 Metern stimmt die Zuordnung in der Hannoveraner Defensive nicht. Über Volland und Bičakčić landet die Kugel bei Schipplock, der das Ding aus neun Metern an die Unterkante des Querbalkens scheppert. Der Sechsundneunziger Marcelo ist auch noch dran und verhindert damit wohl die Führung der Gastgeber.
5
18:36
Nach der Freistoßszene bleibt Bičakčić im eigenen Sechzehner liegen. Der Bosnier hat den Arm von Marcelo im direkten Duell aber auch volles Rohr ins Gesicht bekommen. Es kann aber weitergehen für den harten Knochen aus Hoffenheims Innenverteidigung.
5
18:35
... Die Kugel landet bei Baumann. Ungefährliche Hereingabe vom 96-Japaner.
4
18:34
Aussichtsreiche Freistooßposition für Hannover. Kiyotake macht das aus dem linken Halbfeld...
4
18:34
Auch 1899 klopft nun erstmals am Hannoveraner Sechzehner an, bleibt dabei aber ebenfalls wirkungslos. Zumindest zeigen beide Kontrahenten, dass sie hier durchaus offensiv zu Werke gehen wollen. Gut so!
2
18:33
Die Gäste aus Niedersachsen übernehmen gleich die Initiative, greifen mutig an und versuchen die zuletzt so wenig sattelfeste Hintermannschaft der TSG unter Druck zu setzen. Noch greift da hinten aber ein Rädchen ins andere und es wird nicht gefährlich für Hoffenheim.
1
18:31
Schiedsrichter Dr. Felix Brych gibt das Spiel frei. Der Unparteiische kehrt heute erstmals seit dem Phantom-Tor von Stefan Kießling im letzten Winter wieder nach Sinsheim zurück und leitet das Duell der blaugekleideten Gastgeber gegen Hannover in rot und schwarz.
1
18:30
Spielbeginn
18:29
Die Protagonisten des Abends kommen auf dem Platz und werden von den Zuschauern in Sinsheim freundlich, aber nicht sehr euphorisch empfangen. Es sind auch zahlreiche Plätze im Stadion leer geblieben. Die Stimmung könnte besser sein.
18:18
Tayfun Korkut bringt nur eine neue Kraft im Vergleich zum Leverkusen-Spiel: Albornoz kehrt zurück und verdrängt Prib aus der ersten Elf.
18:18
Die Hannoveraner sind die absoluten Minimalisten der Liga und überzeugen in dieser Saison mit herausragender Effizienz. Für die überraschend guten Ergebnisse reichten ihnen zehn Tore. In der Liga trifft nur der HSV noch seltener. Bevor es vergangenes Wochenende bei der 1:3-Schlappe gegen Leverkusen wieder einen Dämpfer für 96 gab, gewann man drei Spiele in Folge zu Null.
18:17
Bei den Gastgebern gibt es gleich vier personelle Änderungen nach der 0:4-Klatsche in München zuletzt: Kim, der wiedergenesene Polanski, Zuber und Schipplock ersetzen Strobl, Rudy, Elyounoussi und Modeste. Sie finden sich allesamt auf der Bank wieder.
17:58
Die derzeitige Tabellensituation weckt bei Hannovers Übungsleiter Tayfun Korkut Ehrgeiz vor dem Duell mit der direkten Konkurrenz. "Meine Spieler sind sich im Klaren darüber, dass es ein sehr wichtiges Spiel ist", erklärte der frühere Hoffenheimer U17-Coach vor der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. "Wir wollen vor ihnen bleiben!"
17:48
Bis Weihnachten geht es für beide Teams darum, sich für die Rückrunde eine gute Ausgangsposition im Kampf um das heiß begehrte internationalen Geschäft zu sichern. Die Gäste belegen mit 19 Punkten Rang sieben und wollen heute wieder in die Champions-League-Zone springen. Hoffenheim ist Achter und könnte mit einem Sieg an den Sechsundneunzigern vorbeiziehen.
17:42
Gegen Hannover soll nun alles besser werden. "Wir sind total scharf drauf, am Samstag zu gewinnen, das ist klar", sagte Markus Gisdol im Vorfeld. "Dafür müssen wir aber erst mal eine gute Leistung abliefern." Der 1899-Trainer erwartet allerdings starke Niedersachsen: "Sie sind insgesamt stabil, ihre Ergebnisse sprechen für Disziplin im Team."
17:40
Dafür müsste die TSG aber ihre Negativserie der letzten Wochen beenden. Gegen Mönchengladbach, Köln und den FC Bayern setzte es für die zuvor ungeschlagenen Kraichgauer drei Niederlagen in Folge. Vor allem schwächelte in diesen drei Partien die zu Saisonbeginn noch recht stabile Defensive: Hoffenheim musste satte elf Gegentore hinnehmen.
17:37
Herzlich willkommen zum Samstagabendspiel des 13. Bundesligaspieltags! In der Wirsol Rhein-Neckar-Arena zu Sinsheim steigt das Europapokalplatz-Verfolgerduell zwischen der TSG Hoffenheim und Hannover 96.

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000