13. Spieltag
30.11.2014 17:30
Beendet
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2:0
Borussia Dortmund
Dortmund
1:0
  • Alexander Meier
    Meier
    5.
    Rechtsschuss
  • Haris Seferović
    Seferović
    78.
    Linksschuss
Stadion
Commerzbank-Arena
Zuschauer
51.500
Schiedsrichter
Peter Gagelmann

Liveticker

90
19:25
Fazit:
Borussia Dortmund ist Tabellenletzter! Was sich bereits nach den Siegen von Bremen und Stuttgart angedeutet hatte, ist jetzt pure Gewissheit. Zum ersten Mal seit über sieben Jahren steht der BVB wieder ganz unten. Und wieder einmal muss man sich bei der Borussia fragen, wie das überhaupt passieren konnte. Lange Zeit war man die überlegene Mannschaft, war nach dem frühen Rückstand (5.) 70 Minuten lang drauf und dran, den Ausgleich zu erzielen. Felix Wiedwald stand aber ein um's andere Mal im Weg und ermöglichte damit den Erfolg der Eintracht. Die Hausherren bedankten sich schließlich nach einer Slapstick-Einlage von Matthias Ginter und Roman Weidenfeller mit dem 2:0 (78.) und haben nun Tuchfühlung zu den internationalen Rängen. In Dortmund scheint die Stimmung nun zu kippen. Die Spieler werden von den eigenen Fans lautstark ausgepfiffen. Da braut sich was zusammen beim BVB. Für den neutralen Beobachter war das ein tolles Spiel. Schönen Abend noch!
90
19:20
Spielende
90
19:20
30 Sekunden noch. Der Dortmunder Gästeblock schweigt. Es wird interessant sein zu sehen, wie die Fans nach Abpfiff reagieren werden.
90
19:19
Und auch Sonny Kittel darf sich noch ein paar Minuten beweisen. Für ihn geht Stefan Aigner vom Feld.
90
19:19
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Sonny Kittel
90
19:18
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Stefan Aigner
90
19:18
Drei Minuten werden nachgespielt. Thomas Schaaf dreht an der Uhr und bringt Aleksandar Ignjovski für Takashi Inui.
90
19:17
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Aleksandar Ignjovski
90
19:17
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Takashi Inui
90
19:17
Eines soll nicht verschwiegen bleiben. Haris Seferović jubelte nach seinem Tor mit einer Botschaft an die verstorbene Tugce. Ein schönes Zeichen des Stürmers.
87
19:14
Die Uhr tickt. Dortmunds Wille scheint gebrochen zu sein. Frankfurt hält den Ball jetzt aufreizend lange am gegnerischen Strafraum und lässt nichts mehr zu. Es scheint nicht mehr so, als würde da noch etwas für die Gäste gehen.
85
19:12
Gelbe Karte für Martin Lanig (Eintracht Frankfurt)
Nun sieht auch Martin Lanig die Gelbe Karte für ein Foul an der Mittellinie.
84
19:11
In einem Interview, das heute veröffentlicht wurde, äußerte sich der verletzte Mats Hummels übrigens darüber, dass er nicht wüsste, ob sein Vertrag auch für die zweite Liga gültig wäre. Aus der Frankfurter Fankurve schallen nun hämische Gesänge in Richtung Gästefans. Dortmund ist drauf und dran, nach dem 13. Spieltag Tabellenletzter zu sein. Und die stehen schon sicher im Champions League-Achtelfinale! Das muss man sich mal vor Augen halten. Verrückte Dortmunder Fußballwelt.
82
19:10
Gelbe Karte für Sven Bender (Borussia Dortmund)
Foul von Bender im Mittelfeld. Gelb.
81
19:08
...Wiedwald entschärft! Gündoğan zirkelt die Kugel über die Mauer, aber Wiedwald hat heute eben einen Sahnetag erwischt und fischt die Kugel aus dem Winkel. Starke Parade vom eigentlichen Ersatzmann von Kevin Trapp.
80
19:07
Freistoß nun aus 18 Metern zentraler Position für die Gäste nach Foul von Russ an Mkhitaryan...
78
19:05
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:0 durch Haris Seferović
So ein Tor kannst du auch nur kassieren, wenn du Tabellenletzter bist! Dortmund im Vorwärtsgang, Aubameyang verliert die Kugel gerade noch im Rahmen des Erlaubten an Chandler. Meier schnappt sich die Kugel und schlägt sie einfach mal nach vorne. Ginter will per Kopf zurück zu Weidenfeller spielen, merkt aber nicht, dass sein Torhüter fast direkt neben ihm steht. Die Kugel fliegt also an Weidenfeller vorbei, Seferović spritzt dazwischen und schiebt die Kugel ins leere Tor zum 2:0! Was für ein kurioser Treffer. Und wie bitter ist das für die Gäste. Die waren die komplette zweite Halbzeit drauf und dran, das 1:1 zu machen und dann sowas. Niederschmetternd für Jürgen Klopp und Co.
77
19:03
Gelbe Karte für Matthias Ginter (Borussia Dortmund)
Dem BVB läuft die Zeit mehr und mehr davon und so kommen nun ungeduldige Fouls hinzu. Matthias Ginter legt Stefan Aigner an der Seitenlinie. Die erste zweite Gelbe Karte in einem sehr fairen Spiel.
74
19:02
Doppelwechsel von Jürgen Klopp: İlkay Gündoğan und Miloš Jojić kommen für Sebastian Kehl und Shinji Kagawa.
74
19:01
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Miloš Jojić
74
19:01
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Shinji Kagawa
73
19:01
Es könnte inzwischen auch gut und gerne 3:2, 3:3 oder 2:3 stehen. Beide Mannschaften spulen ein immenses Pensum ab, nur mit dem Manko, dass es noch immer nur 1:0 für die Eintracht. Dortmund hätte bereits mehrfach ausgleichen können. Frankfurt mehrfach erhöhen können. Ein wahnsinnig gutes Spiel!
74
19:01
Einwechslung bei Borussia Dortmund: İlkay Gündoğan
74
19:00
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sebastian Kehl
70
18:58
Wie kompliziert wollen es die Gäste eigentlich noch machen? Durm flankt aus dem linken Halbfeld mit viel Schnitt an den langen Pfosten. Dort steht Kehl völlig blank, doch anstatt einfach mal selbst auf's Tor zu köpfen, will er nochmal in die Mitte zu Ramos legen und so kann Russ in größter Bedrängnis per Fallrückzieher klären.
67
18:54
Gelbe Karte für Stefan Aigner (Eintracht Frankfurt)
Für ein Foul im Mittelfeld sieht Stefan Aigner die erste Gelbe Karte des Spiels.
66
18:54
Meier muss es machen!! Die Riesenchance auf das 2:0. Nach einer Flanke von Aigner schläft die komplette Defensive des BVB und so kommt Meier aus zehn Metern völlig freistehend zum Kopfball. Weidenfeller steht geschlagen auf der Linie, doch die Kugel geht um Zentimeter rechts vorbei!
63
18:51
Thomas Schaaf stabilisiert die Defensive und bringt Martin Lanig für Marc Stendera. Der Druck der Borussia wurde zuletzt einfach zu groß.
63
18:50
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Martin Lanig
63
18:50
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Marc Stendera
60
18:48
Gut aufgepasst von Russ! Aubameyang schickt Kagawa links in den Sechzehner. Der Offensivmann der Dortmunder will sofort flach in die Mitte zu Ramos geben, doch Russ grätscht dazwischen und rettet damit für seinen Torhüter. Der Ausgleich liegt förmlich in der Luft.
57
18:45
Dortmund nistet sich nun in der Hälfte der Hausherren ein und ist dem 1:1 sehr nahe. Die Passfolgen werden immer schneller und die Defensive der Eintracht bekommt damit ihre lieben Probleme. Der BVB macht alles richtig. Es fehlt lediglich der Torerfolg. Denn das Unentschieden hätten die Gäste inzwischen klar verdient.
54
18:42
Anderson und Ramos rauschen bei einer Torraumszene vor dem Frankfurter Kasten mit den Köpfen aneinander. Dabei klärte der Brasilianer ganz wichtig vor dem einköpfbereiten Kolumbianer. Während Ramos sofort weitermachen kann, muss Anderson länger behandelt werden. Aber auch der Frankfurter kann weitermachen.
52
18:39
Glanzparade von Wiedwald!! Meine Güte, was packt der Frankfurter Schlussmann heute aus! Aubameyang treibt die Kugel durch das Mittelfeld und steckt im perfekten Moment durch zu Ramos. Alleine vor Wiedwald muss der Kolumbianer nur noch einnetzen, doch der Torhüter packt einen glänzenden Reflex mit dem linken Arm aus und kann so überragend parieren. Ramos kann es nicht fassen.
50
18:39
Wenn die Borussia mal nach vorne kommt wird es stets gefährlich. Ramos pflückt eine Flanke von rechts 14 Meter vor dem Tor herunter und legt nach links zu Aubameyang. Per Schlenzer will der Stürmer vollenden, doch Wiedwald fängt sicher ab.
49
18:37
Dortmund wackelt gewaltig! Subotić mit einem schlimmen Fehlpass an der rechten Seitenauslinie in die Füße von Inui. Der Japaner bedient Meier links am Strafraum, doch der jagt die Kugel freistehend aus 16 Metern meilenweit drüber. Das kennt man vom Toptorschützen der Eintracht aber mal so gar nicht. Meier weiß natürlich, dass er das besser kann.
47
18:34
Fast das 2:0!! Das geht ja fast so los wie in der ersten Halbzeit! Stendera und Seferović kombinieren sich über rechts fein in die Mitte. Die Dortmunder stehen nur Spalier und so ist es schließlich Stendera, der die Kugel aus wenigen Metern ans Außennetz drischt! Vor allem Bender wirkte da doch sehr ungelenk. Glück für den BVB.
46
18:33
Weiter geht's! Keine weiteren Wechsel auf beiden Seiten.
46
18:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:19
Halbzeitfazit:
Eintracht Frankfurt startete optimal ins Spiel und ging bereits nach fünf Minuten in Führung. Danach brauchte Borussia Dortmund gut 20 Minuten, um so richtig ins Spiel zu finden. Nach der Doppelchance inklusive Pfostentreffer durch Aubameyang und Großkreutz war es dann fast ausschließlich der BVB, der bis zur Pause das Tempo vorgab. Der Ausgleich sollte aber nicht gelingen. Die Eintracht bleibt über Konter immer wieder brandgefährlich. Ein tolles Spiel für den neutralen Beobachter. Nach der Halbzeit darf es gerne so weitergehen. Bis gleich!
45
18:17
Ende 1. Halbzeit
45
18:16
Mit dem Halbzeitpfiff bietet sich auch der Eintracht nochmal die Chance! Meier verlängert eine Flanke von rechts mit dem Hinterkopf an den langen Pfosten. Dort taucht Seferović auf und setzt die Kugel ans Außennetz! Danach reklamieren die Gäste lautstark, doch eine Abseitsposition war eher nicht vorhanden. Sei's drum. Es ist ja ohnehin nichts passiert.
45
18:16
Der Gästeblock jubelt lautstark, doch der Treffer von Mkhitaryan zählt zu Recht nicht! Kagawa stand beim Pass in die Gasse einen Schritt zu weit vorne, nach welchem er schließlich für seinen Kollegen in die Mitte abgelegt hatte.
43
18:13
Wenige Minuten noch bis zur Pause. Dortmund versucht alles, um irgendwie zum Ausgleich zu kommen. Frankfurt macht das aber richtig gut und lässt kaum etwas zu. Wenn sie dann aber doch mal eine kleine Lücke lassen, durch welche die Dortmunder stoßen können, ist Wiedwald sofort zur Stelle.
40
18:11
Nun mal wieder eine Chance für die Frankfurter! Oczipka tankt sich über links schön gegen drei Mann durch und gibt flach in die Mitte. Dort legt Meier ab für Seferović. Der Schweizer zielt aus 15 Metern aber klar links vorbei. Keine Gefahr für Weidenfeller.
38
18:09
Łukasz Piszczek hat sich etwas am Oberschenkel getan und muss verletzt vom Feld. Für ihn ist nun Adrián Ramos auf dem Feld, sodass Kevin Großkreutz auf die rechte Verteidigerposition rückt.
38
18:08
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Adrián Ramos
38
18:08
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Łukasz Piszczek
35
18:05
...bevor es aber gefährlich werden kann unterbindet Gagelmann die Situation nach einem Stürmerfoul von Aubameyang an Anderson. Trotzdem: Von den Hausherren war offensiv nun schon länger nichts mehr zu sehen. Der Druck der Gäste nimmt immer mehr zu.
34
18:04
Nach einem feinen Pass von Bender in den Lauf von Durm auf links holt der Verteidiger gegen Chandler einen Eckball heraus...
31
18:03
Die Zweikampfintensität ist unglaublich hoch. Einen Grund für eine Gelbe Karte gab es bis jetzt aber noch nicht. Das Spiel ist sehr fair, auch wenn es immer wieder Unterbrechungen gibt. Schiedsrichter Gagelmann hat bislang keine Probleme, die Partie zu leiten. Und auch bei der Szene gerade eben muss man sagen, dass Russ den Ball gerade noch so mit der Schulter gespielt hat. Riesenglück für den Verteidiger aber auch völlig richtig entschieden vom Unparteiischen.
28
17:59
Dortmund ist jetzt ganz klar am Drücker! Aber war das nicht ein Handspiel von Russ? Aubameyang spielt von der Torauslinie zurück zu Kehl, doch dazwischen war noch der Arm von Russ. Der Schuss von Kehl aus elf Metern kommt zu zentral und ist kein Problem für den Frankfurter Schlussmann. Trotzdem sah das doch sehr nach einer unnatürlichen Handbewegung des Verteidigers aus.
26
17:56
Wieder nix! Großkreutz leitet einen langen Ball per Kopf weiter in den Lauf von Kagawa. Der Japaner sieht Mkhitaryan links im Sechzehner, der alle Zeit der Welt hat zu überlegen, wo er die Kugel nun hinspielen will. Er versucht sich mit einem Lupfer in Richtung langes Eck. Zwei Meter vorbei! Das hätte er besser lösen müssen.
24
17:54
Aubameyang scheitert an Wiedwald! Großkreutz an den Pfosten!! Die Borussia kommt mal wieder nach vorne - und wie! Nach einem feinen Pass von Kagawa steht Aubameyang alleine vor Wiedwald, doch der entscheidet das Duell für sich und wehrt zur Seite ab. Großkreutz schnappt sich die Kugel und zieht direkt aus 14 Metern ab. Außenpfosten! Sie müssen sich einfach jeden Torerfolg unglaublich teuer erkaufen. Immerhin hat der BVB aber weiterhin große Chancen.
22
17:52
Dem BVB ist die große Verunsicherung deutlich anzusehen! Durm verschätzt sich bei einer Flanke von Inui komplett und so steht Aigner rechts im Strafraum völlig blank. Die Hereingabe in die Mitte können Subotić und Weidenfeller irgendwie im Verbund klären. Meier stand da nur wenige Meter daneben völlig frei.
19
17:49
...Anderson kommt aus zehn Metern zum Kopfball, setzt ihn knapp vorbei. Weidenfeller wäre da aber zur Stelle gewesen und Anderson stand ohnehin im Abseits. Also keine Gefahr für das Tor der Gäste.
18
17:49
Freistoß nun aus 25 Metern halblinker Position für die Hausherren. Stendera steht bereit...
15
17:46
Die Borussia lauert auf Ballverluste der Eintracht, doch die Hausherren wirken bislang sehr sicher in ihrer Spielanlage. Das Team von Thomas Schaaf kann mit der Führung im Rücken sicher nach vorne kombinieren und kann die Verteidiger getrost hinten stehen lassen.
12
17:43
So langsam beruhigt sich das Geschehen wieder etwas. Das Tempo bleibt aber hoch. Frankfurt kann das Spiel aber nun besser kontrollieren und spielt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Dortmund sucht Mittel, um ins Spiel zu finden.
9
17:39
Es geht hin und her. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld kommt Aigner am langen Pfosten zum Kopfball, kann ihn aber nicht richtig drücken und setzt ihn weit vorbei. Trotzdem: Zurückhaltung ist nach dem schnellen Führungstreffer der Eintracht nicht mehr angesagt. Sofort geht es hier mit offenem Visier drauf los.
7
17:38
Wiedwald rettet gegen Mkhitaryan!! Ab geht's auf die andere Seite. Kagawa treibt die Kugel nach einem Frankfurter Ballverlust durch das Mittelfeld, bedient seinen Mittelfeldkollegen rechts am Strafraum. Aus ähnlicher Position wie gerade eben Meier schießt der Dortmunder aber nur den Torwart an! Dicke Chance auf den postwendenden Ausgleich. Aber es ist wie so oft: Der BVB nutzt zu wenige Chancen.
5
17:35
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Alexander Meier
Na das geht ja gut los hier! Alex Meier macht seinen achten Saisontreffer. Russ schlägt die Kugel bei einem Befreiungsschlag einfach mal aus der Gefahrenzone und landet genau im Lauf von Meier. Ginter und Durm pennen da vollkommen und so darf der Frankfurter über rechts alleine auf Weidenfeller zulaufen und am herausstürzenden Torhüter vorbei ins kurze Eck einschieben. Riesenjubel auf den Rängen! Aber das haben sich die Gäste natürlich anders vorgestellt. Was für ein Start in diese Partie.
4
17:35
Nach einem Eckball gibt Mkhitaryan den ersten Schuss der Partie ab. Da muss der Armenier aber noch etwas Zielwasser trinken. Der Ball fliegt vom rechten Strafraumeck aus meilenweit drüber.
3
17:33
Frankfurt hat in den ersten Minuten mehr Ballbesitz, Dortmund geht aggressiv auf den ballführenden Spieler. Das könnte noch eine muntere Angelegenheit werden. Die Borussia will ihren Aufwärtstrend in der Liga unbedingt fortsetzen. Das Gleiche gilt aber auch für die Eintracht nach dem Sieg in Mönchengladbach.
1
17:30
Der Ball rollt! Schiedsrichter Gagelmann hat die Partie freigegeben.
1
17:30
Spielbeginn
17:28
Die Mannschaften sind bereit und kommen angeführt vom Schiedsrichtergespann hinaus auf den Rasen! Die Hausherren sind wie gewohnt in Rot-Schwarz gekleidet. Die Gäste laufen ebenfalls in ihren Vereinsfarben auf, also in Schwarz-Gelb. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Partie!
17:14
Schiedsrichter des Spiels in der mit 51.500 Zuschauern restlos ausverkauften Commerzbank Arena ist Peter Gagelmann. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Sven Jablonski und Thomas Gorniak.
17:10
Mit einem Erfolg könnte die Eintracht dagegen auf Rang neun springen und den Rückstand auf die internationalen Plätze auf zwei Zähler verkürzen. Nach dem Europa League-Erlebnis vor zwei Jahren lächzt alles in der Mainmetropole wieder nach internationalem Flair in der Commerzbank Arena. Mit Thomas Schaaf hat man immerhin schon mal einen Trainer, der aus seinen Zeiten bei Werder Bremen weiß, wie sich das alles anfühlt.
17:09
Auch wenn er heute nicht dabei ist, gab Mats Hummels heute ein kurzes Interview, in dem er sich über seinen Trainer äußerte. Hummels glaube nicht an einen Rücktritt von Jürgen Klopp. Dieser sehe sich nicht als Störfaktor in der Mannschaft. Laut Hummels werde der BVB die Abstiegsregion bald wieder verlassen. Ein Sieg heute und man wäre zumindest wieder Dreizehnter in der Liga. Das würde wieder um einiges freundlicher aussehen.
17:02
82-mal gab es dieses Duell bereits in der ersten Bundesliga. 39-mal ging Borussia Dortmund als Sieger vom Feld, 27-mal Eintracht Frankfurt. In den letzten fünf Aufeinandertreffen gab es vier Erfolge des BVB und ein Remis. Die Hessen warten also schon länger auf einen Erfolg gegen die Westfalen. Der Zeitpunkt heute könnte also kaum günstiger sein. Auf alle Fälle erwartet die Zuschauer ein heißer Tanz.
16:59
Für Thomas Schaaf gibt es nach dem 3:1 in Mönchengladbach dagegen keinen Grund, etwas an seiner Startelf zu verändern. Bamba Anderson und Marc Stendera waren unter der Woche zwar angeschlagen, können aber beide spielen.
16:57
Nach dem Ausfall von Marco Reus hofften die BVB-Verantwortlichen bis zuletzt darauf, dass zumindest mit Mats Hummels ein Eckpfeiler der Mannschaft zurückkehren würde. Noch ist es für einen Einsatz des Weltmeisters aber zu früh. Matthias Ginter wird erneut seinen Platz neben Neven Subotić einnehmen. Mit Sokratis fehlt ja ein weiterer Innenverteidiger noch einige Zeit. Nach dem 0:2 in London gibt es bei den Gästen drei Veränderungen: Erik Durm, Sebastian Kehl und Shinji Kagawa spielen anstelle von Marcel Schmelzer, İlkay Gündoğan und Ciro Immobile. Der Italiener steht heute nicht einmal im Kader der Borussia.
16:54
Der Respekt beim Gegner wird aber keinesfalls kleiner. Thomas Schaaf lobte die Borussia im Vorfeld dieser Parte über den grünen Klee. Dortmund hätte eine Spitzenmannschaft mit Spitzenspielern. Nach dem 3:1-Auswärtssieg bei der anderen Borussia aus Mönchengladbach geht der Trainer der Eintracht gestärkt in das heutige Duell. Zuvor gab es nach vier Niederlagen in Folge doch einige kritischen Stimmen gegen Schaaf. Nun soll auch die Niederlagenserie im heimischen Stadion mit Pleiten gegen Stuttgart (4:5) und die Bayern (0:4) beendet werden.
16:49
Die Champions League war bisher ja immer so etwas wie die Entspannungszone des BVB. Die ersten vier Spiele wurden allesamt gewonnen. Und das, obwohl in der Liga einfach nichts zusammenlief. Nun geht es in der Liga wieder leicht aufwärts, dafür stockt in der Königsklasse der Motor. Bei Arsenal London unterlagen die Schwarz-Gelben mit 0:2 und zeigten dabei eine äußerst uninspirierte Leistung. Hat sich das Virus nun auch auf die Champions League-Auftritte übertragen? Ist Dortmund vielleicht zu sehr abhängig von Marco Reus? Bei der Eintracht aus Frankfurt hat der Vizemeister heute die Gelegenheit, all diese Fragen zu beantworten.
16:47
Bremen (4:0 gegen Paderborn) und Stuttgart (4:1 gegen Freiburg) haben gewonnen. Das heißt: Borussia Dortmund ist Tabellenletzter! Zum ersten Mal seit dem 18. August 2007 könnte der BVB am Ende eines Spieltags wieder die Rote Laterne übernehmen. Um dieses Szenario nicht wahr werden zu lassen, müsste das Team von Jürgen Klopp zumindest einen Punkt in Frankfurt holen. Dann wäre der HSV wieder Letzter. Aber sind wir mal ehrlich: Das hätten nicht einmal die größten Pessimisten erwartet. Immerhin: Die Kurve zeigte zuletzt in der Liga wieder nach oben. Aus den letzten zwei Spielen gab es vier Punkte, wenn auch am letzten Spieltag eine 2:0-Halbzeitführung in Paderborn noch verschenkt wurde.
16:38
Einen schönen guten Abend! Zum Abschluss des 13. Spieltags empfängt Eintracht Frankfurt das - und es klingt noch immer völlig ungewohnt - Schlusslicht Borussia Dortmund. Viel Vergnügen!

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt Herren
vollst. Name
Sportgemeinde Eintracht Frankfurt
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1899
Sportarten
Basketball, Boxen, Eishockey, Eissport, Fußball, Handball, Hockey, Leichtahtletik, Rugby, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Commerzbank-Arena
Kapazität
51.500

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.365