27. Spieltag
04.04.2015 15:30
Beendet
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1:4
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
1:3
  • Sven Schipplock
    Schipplock
    17.
    Rechtsschuss
  • Max Kruse
    Kruse
    26.
    Elfmeter
  • Patrick Herrmann
    Herrmann
    31.
    Rechtsschuss
  • Raffael
    Raffael
    36.
    Rechtsschuss
  • Patrick Herrmann
    Herrmann
    51.
    Rechtsschuss
Stadion
PreZero Arena
Zuschauer
30.150
Schiedsrichter
Thorsten Kinhöfer

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Die Gladbacher fahren einen ungefährdeten 4:1-Erfolg bei 1899 Hoffenheim ein - übrigens ihr erster Pflichtspielsieg im Kraichgau überhaupt - und behaupten damit Tabellenrang drei. Nachdem die Borussia vor der Pause in nur zehn Minuten durch Treffer von Kruse, Herrmann und Raffael aus einem 0:1-Rückstand eine 3:1-Führung machte, sorgte sie unmittelbar nach Wiederanpfiff endgültig für klare Verhältnisse: Herrmann schnürte den Doppelpack (51.). Danach verwalteten die Gäste das komfortable Ergebnis problemlos und ließen erst in der Schlussphase hochkarätige Hoffenheimer Chancen zu. Ein zweiter Treffer für die TSG wollte aber nicht fallen.
Die heutigen Gastgeber verpassen es damit, einen weiteren Schritt in Richtung Europa zu machen und können nicht an Augsburg und Schalke vorbei in die internationalen Ränge springen. Das sieht auf Gladbacher Seite ganz anders aus: Mit weiterhin zwei Punkte Vorsprung vor Leverkusen und zumindest bis morgen nun sogar elf Zählern mehr als Schalke behauptet die Borussia den begehrten Platz, der zur direkten Qualifikation für die Königsklasse reichen würde. Das war's vom Liveticker der Partie in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena. Einen schönen Abend noch!
89
17:25
Roberto Firmino zweimal fast mit Ergebniskosmetik! Die Borussia ist nun gedanklich schon im Bus nach Mönchengladbach und Hoffenheims Brasilianer kommt nach einer hohen Hereingabe aus sechs Metern zunächst völlig blank zum Kopfball. Der fliegt genau auf die Fäuste von Sommer. Firminos Nachschuss blockt dann ein Feldspieler der Gäste.
90
17:21
Spielende
87
17:17
Denkste! Sommer verhindert mit einer Glanztat das zweite Gegentor der Borussia! Erstmals seit langer, langer Zeit sieht Gladbachs Abwehr richtig alt aus bei einem Hoffenheimer Angriff über halblinks. Modeste taucht alleine vor dem Gästekeeper auf und zwingt diesen mit seinem wuchtigen Abschluss zu einer starken Parade. Nicht nur die zehn Feldspieler der Fohlen sind richtig gut in Form, sondern auch ihr Schlussmann.
87
17:17
Hier tut sich gar nichts mehr. Nur die "Oh, wie ist das schön"-Gesänge aus dem Gästeblock und das schöne Sonnenwetter sind noch erwähnenswert.
84
17:14
Das Spiel plätschert seinem Ende entgegen. Gladbach will nur noch den Vorsprung verwalten, die TSG nicht noch ein weiteres Gegentor fangen. So neutralisieren sich die Kontrahenten weitgehend im Mittelfeld.
82
17:11
Gelbe Karte für Christoph Kramer (Bor. Mönchengladbach)
Dumme Aktion vom Weltmeister! Gladbachs Sechser verliert nach einem vermeintlichen Foul von Kim an der Seitenlinie kurz die Beherrschung und rempelt den Südkoreaner weg. Der lässt sich zwar glücklicherweise nicht fallen, aber Schiri Kinhöfer beurteilt die Szene dennoch richtig: fünfte Gelbe Karte der Saison für Kramer, der damit gegen Dortmund fehlen wird.
80
17:11
Die Borussia schont sich nun schon offensichtlich für das kommende Wochenende, wenn die Namenscousine aus Dortmund am Niederrhein zu Gast ist. Hoffenheim kann derzeit ziemlich unbedrängt aufspielen. Der letzte Pass sitzt bei den Gastgebern aber so gut wie nie.
78
17:07
Modeste scheitert an Sommer! Der Joker kommt nach einer Freistoßflanke von Salihović aus fünf Metern relativ frei zum Kopfball, bringt aber zu wenig Druck hinter die Kugel und platziert sie obendrein nicht gut. Gladbachs Schlussmann hat das Spielgerät im Nachfassen sicher. Vielleicht hätte ein Treffer hier doch noch einmal Kräfte freigesetzt bei den Kraichgauern. So rennt ihnen immer mehr die Zeit davon.
76
17:07
Jetzt bekommt einer der Dauerbrenner bei der Borussia eine Pause und darf sich den wohlverdienten Applaus von den mitgereisten Fans abholen: Granit Xhaka verlässt den Platz. Håvard Nordtveit ist für ihn drauf. Das ist der letzte Wechsel der Partie.
76
17:06
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Håvard Nordtveit
76
17:06
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Granit Xhaka
75
17:06
Die Gastgeber riskieren wenig überraschend kaum noch etwas, wollen sicherlich lieber das noch einigermaßen erträgliche 1:4 mitnehmen als noch eine richtige Klatsche zu kassieren. Denn Gladbach spielt zwar seinerseits kaum noch nach vorne, ist aber bei seinen Kontern natürlich immer gefährlich.
74
17:04
... Aber der bosnische Standardspezialist schnibbelt das Spielgerät deutlich über den Kasten. Das kann er viel, viel besser. Es bleibt beim 1:4 aus Hoffenheimer Sicht.
73
17:03
Gute Freistoßposition für die TSG. Der Ball liegt 17 Meter fast zentral vor dem Kasten. Für Salihović ist das ja fast wie ein Strafstoß...
72
17:03
Beide Trainer bringen erneut frische Kräfte: Raffael darf sich auf Gladbacher Seite schonen. Thorgan Hazard kommt für den Brasilianer. Bei den Gastgebern erlöst Markus Gisdol den schwachen Abraham und beordert Toljan in die Innenverteidigung.
72
17:01
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Jeremy Toljan
72
17:01
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: David Abraham
71
17:01
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Thorgan Hazard
71
17:01
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Raffael
69
16:59
Gelbe Karte für Granit Xhaka (Bor. Mönchengladbach)
Der Schweizer will im Mittelfeld seinem Landsmann Zuber die Kugel stibitzen, trifft den Hoffenheimer aber unglücklich am Oberschenkel. Absicht oder nicht: Hier ist die Gelbe Karte fällig. Es ist die erste für einen Gladbacher am heutigen Nachmittag.
67
16:59
Doppelwechsel bei Hoffenheim: Modeste und Salihović sollen möglichst noch einmal ein wenig frischen Wind nach vorne bringen, aber sicherlich gleichzeitig auch mit nach hinten arbeiten. Torschütze Schipplock und der weitgehend blasse Volland räumen das Feld.
67
16:58
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sejad Salihović
67
16:58
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Volland
67
16:58
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Anthony Modeste
67
16:57
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sven Schipplock
66
16:56
Wackler von Yann Sommer! Dem Gladbacher Keeper flutscht ein strammer Distanzschuss von Volland durch die Hände. Die Kugel trudelt haarscharf am Gästetor vorbei. Beste Chance für Hoffenheim in Durchgang zwei.
66
16:56
Der Arbeitstag von Herrmann ist nach zwei Treffern und einer auch ansonsten richtig starken Leistung beendet. Traoré darf nun vorne am Flügel wirbeln.
66
16:55
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ibrahima Traoré
66
16:55
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
65
16:54
Der ein oder andere Gladbacher Anhänger dürfte bei dem klaren Spielstand hier vielleicht auch zum Verfolger nach Leverkusen schielen. Von dort gibt es aber keine guten Nachrichten für die Borussia: Bayer führt sogar mit 4:0 gegen den Hamburger SV.
62
16:52
Wenn man ein Haar in der Gladbacher Suppe suchen will, dann kann man nun feststellen, dass sich die Gäste im Vorwärtsgang in den letzten Minuten ein wenig zu verspielt präsentieren und so immer wieder die TSG in Ballbesitz bringen.
63
16:52
Gelbe Karte für David Abraham (1899 Hoffenheim)
Die Borussia spielt es mal wieder schnell und schnörkellos und schon bekommt Hoffenheim Probleme: Abraham muss gegen Raffael zu unfairen Mitteln greifen. Klares taktisches Foul vom 1899-Abwehrmann und somit eine völlig berechtigte Gelbe Karte.
60
16:51
Eine Stunde ist in Sinsheim gespielt und Gladbach hat diese Partie eigentlich schon entscheiden. Und das aufgrund der bekannten Stärken: Hinten stehen die Gäste in den allermeisten Szenen hundertprozentig sicher und lassen kaum etwas zu. Nach vorne brillieren sie mit ihrem wahnsinnig schnellen Umschaltspiel und einer unglaublichen Effizienz. Auch heute war nahezu jeder Schuss ein Treffer.
58
16:48
Herrmann wird rechts am Flügel auf Strafraumhöhe nur halbherzig angegriffen, setzt weiter innen Jantschke ein und der spitzelt die Kugel in die Gefahrenzone zu Johnson. Der will gegen seinen Ex-Klub zu viel und bleibt im Dribbling hängen. Das kann man sich beim Stand von 4:1 aber auch einmal erlauben.
57
16:47
Hoffenheim stürmt weiter relativ munter nach vorne, ohne dabei klare Torraumszenen herauszuspielen. Die Räume, die sie den Gladbachern dabei anbieten, werden allerdings nicht kleiner. Wenn die Gastgeber nicht aufpassen, setzt es heute noch die ein oder andere Ohrfeige.
55
16:45
... Der Eckball landet auf dem Kopf von Schipplock, aber der lange Angreifer kann die Kugel sechs Meter vor dem Tor nicht richtig drücken. Das Spielgerät segelt über den Querbalken. Den kann man besser köpfen!
54
16:44
Schipplock tankt sich rechts an der Seite zunächst gut durch, findet dann mit seiner flachen Pass aber nicht Volland in der Mitte, sondern nur den Fuß von Domínguez. Ecke für die TSG, die sich offenbar noch nicht aufgibt...
51
16:42
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:4 durch Patrick Herrmann
Unfassbar abgezockt, diese Borussia! Der Sack ist zu und der beste Mann auf dem Platz hat's gemacht! Gladbach zieht sich weit zurück und spielt dann bei einem Hoffenheimer Ballverlust seine Konterstärke eiskalt aus. Kruse hat wie schon beim dritten Treffer links meterweit Platz und sprintet in Richtung Strafraum. Innen läuft Herrmann mit, bekommt vom Offensivkollegen präzise die Kugel serviert und überwindet Oliver Baumann problemlos aus zwölf Metern. Diese Effizienz ist absolut Champions-League-tauglich.
50
16:40
... Auch die tritt Rudy, aber er macht das nicht gut. Der Ball segelt über Freund und Feind hinweg und landet im Toraus. Abstoß für die Gladbacher Borussia.
50
16:39
... Domínguez klärt die Hereingabe des Nationalspielers per Kopf zur Ecke...
49
16:39
Freistoß für Hoffenheim nach Xhakas Foul an Amiri. Rudy aus dem rechten Halbfeld...
48
16:38
Gute Möglichkeit für 1899: Kim dreht den Ball von der linken Bahn nach innen. Schipplock ist auf Höhe des ersten Pfostens mit dem Kopf vor Domínguez an der Kugel, drückt diese aber deutlich am Kasten vorbei.
48
16:37
Ein Offensivfeuerwerk brennen die Gastgeber zunächst nicht ab, der Respekt vor dem Umschaltspiel der Borussia ist doch zu groß. Ein wenig sicherer läuft der Ball aber durch die Reihen im Vergleich zu den letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit.
46
16:36
Zunächst ohne personelle Änderungen geht es nun hinein in Durchgang zwei. Kann die TSG die Partie noch drehen oder lässt Gladbach nichts mehr anbrennen?
46
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach untermauert auch in Sinsheim seine Champions-League-Ambitionen, dreht die Partie nach einem 0:1-Rückstand und führt zur Pause mit 3:1. Die ersten Minuten der Partie gehörten jedoch ganz klar den Gastgebern, die der Gäste-Defensive mit mutigem, schnellem Offensivspiel einige Probleme bereiteten und Pech hatten, dass Schiri Kinhöfer einem regulären Treffer von Zuber die Anerkennung verweigerte. Das Tor für die TSG fiel dann, als die Borussia schon besser ins Spiel gekommen war. Schipplock veredelte in der 17. Minute einen überragenden Konter seiner Mannschaft zur Führung. Doch dann folgten die perfekten zehn Minuten der Fohlenelf: Kruse per Elfmeter (26.), der bärenstarke Herrmann (31.) und Raffael (36.) schossen das Halbzeit-Ergebnis heraus. Um überhaupt noch Chancen auf eine erneute Wendung in dieser Begegnung zu haben, müsste Hoffenheim zeitnah nach Wiederanpfiff richtig Gas geben. Und die Gladbacher Konterstärke ist ja bekannt. Hier spricht also alles für den Tabellendritten.
45
16:23
Die letzten Sekunden der dreiminütigen Nachspielzeit laufen. Es spielt nur Borussia Mönchengladbach.
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Gelbe Karte für Jin-Su Kim (1899 Hoffenheim)
Der Südkoreaner geht mit zu hohem Einsatz ins Luftduell mit dem bockstarken Herrmann an der linken Seitenlinie und trifft hauptsächlich den Gegenspieler. Schiri Kinhöfer greift erstmals heute in die Brusttasche und zeigt die Gelbe Karte.
45
16:16
Ex-TSGler Johnson lässt die dicke Chance zum vierten Gladbacher Treffer liegen! Der US-amerikanische Nationalspieler kommt nach einer Herrmann-Flanke von rechts in der Nähe des Elferpunkts völlig frei zum Volleyabschluss, setzt diesen aber sehr fahrlässig genau in Baumanns Arme. Das 1:4 wäre dann wirklich die endgültige Entscheidung zugunsten der Borussia gewesen.
44
16:14
... Beste Szene der TSG seit dem 1:1: Auf Umwegen bringt Zuber die Kugel nach dem Freistoß als Flanke in den Borussia-Sechzehner. Schipplock schraubt sich sieben Meter vor der Kiste hoch und nickt das Spielgerät einen guten halben Meter am rechten Eck vorbei.
43
16:13
Die Schlussphase der ersten Halbzeit läuft, wobei es eigentlich eine satte Nachspielzeit aufgrund der langen Verletzungsunterbrechung vor dem Elfmeter geben muss. Hoffenheim hat einen Freistoß in der Gladbacher Hälfte...
41
16:12
Nächste Schrecksekunde für die TSG! Baumann irrlichtert nach einem weiten Ball aus dem Gladbacher Mittelfeld durch seinen Sechzehner und hat Glück, dass Kruse die Kugel aus 14 Metern am linken Pfosten vorbei bugsiert. Da fehlte nicht allzu viel zum vierten Gegentreffer für den Tabellensiebten.
41
16:11
Die mitgereisten Borussia-Fans bejubeln jeden Ballkontakt ihres Teams auf dem Rasen. Dazu haben sie aber auch allen Grund: In nur zehn Minuten aus einem 0:1-Rückstand eine komfortable 3:1-Führung zu machen, das ist schon einfach große Klasse.
39
16:09
Herrmann geht im rechten Halbraum ins Dribbling und wird von Roberto Firmino unsanft von den Beinen geholt. Da ist auch schon etwas Frust drin beim zuletzt völlig abgetauchten Brasilianer. Obwohl er sich im Nachgang der Szene auch noch vehement bei Schiri Kinhöfer beschwert, sieht er allerdings nicht die Gelbe Karte.
36
16:05
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:3 durch Raffael
Gladbach spielt wie entfesselt auf gegen nun völlig desolate Gastgeber und stellt auf 3:1! Herrmann bringt mit einem Wahnsinnspass Kruse auf der linken Seite ins Spiel. Der Nationalspieler hat gegen die unsortierte 1899-Defensive alle Freiheiten und nutzt diese zu einer maßgenauen Flanke an den zweiten Pfosten. Raffael taucht dort völlig blank auf und jagt die Kugel in den rechten Giebel. Das ist wohl angesichts der Kräfteverhältnisse in den letzten Minuten mindestens die Vorentscheidung in dieser Begegnung.
33
16:04
Markus Gisdol versucht vom Spielfeldrand momentan weitgehend vergeblich, seine Mannschaft wieder zur Ordnung zu rufen. Wenn die Gastgeber nicht aufpassen, könnten sie die Partie trotz der zwischenzeitlichen Führung bereits zu diesem frühen Zeitpunkt verlieren, denn Gladbach bleibt auch nach dem zweiten Treffer klar tonangebend.
31
16:02
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:2 durch Patrick Herrmann
Die Gäste nutzen die Schwächephase der TSG Hoffenheim und drehen die Partie. Wendt bereitet über die linke Seite mit einer flachen und scharfen Hereingabe an den Fünfer vor. Herrmann kommt aus Abrahams Windschatten, übertölpelt den Verteidiger mit einer Grätsche und streichelt die Kugel dabei mit der rechten Fußspitze an Baumann vorbei ins lange Eck. Starke Vorlage, überragender Abschluss, 2:1 für die Borussia!
29
16:00
Hoffenheim ist etwas aus dem Tritt. Nicht nur wegen des Gegentreffers, sondern sicherlich auch, weil nach der Szene, die zum Elfer führte, Abraham und Baumann minutenlang behandelt werden mussten und die Partie so länger unterbrochen war.
28
15:58
Xhakas Schuss touchiert den Außenpfosten! Gladbach nimmt den Schwung des Ausgleichs mit und der Schweizer packt kurz vor der Sechzehnmetermarkierung den Hammer aus. Die Kugel prallt an die Außenseite des rechten Balkens.
26
15:55
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:1 durch Max Kruse
Gut so! Die Gladbacher lassen sich von der fragwürdigen Entscheidung des Schiedsrichters pro Strafstoß und gegen den Treffer nicht beirren. Kruse verwandelt den Elfmeter sicher, schickt Baumann ins falsche Eck. Es steht also nun nach einem kleinen Umweg doch 1:1.
22
15:53
Elfmeter für Borussia Mönchengladbach! Kein guter Auftritt von Schiri Thorsten Kinhöfer und seinem Team! Nachdem die Unparteiischen eben ein reguläres Tor für die TSG nicht zählen ließen, pfeifen sie nun der Borussia einen Treffer weg und geben den Gästen stattdessen "nur" einen Strafstoß. Herrmann drückt eine flache Hereingabe aus kurzer Entfernung über die Linie, darf aber nicht zum Jubeln abdrehen, weil zuvor Abraham Johnson zu Fall bringt. Da muss der Referee einfach noch ein paar Sekunden warten und dann steht es 1:1.
21
15:51
Aber richtig viel gelingt den Gästen aktuell nicht. Dafür brilliert Roberto Firmino: Der viel umworbene Spielmacher Hoffenheims leitet mit einer Klasseaktion den nächsten Angriff seiner Farben ein. Richtig gefährlich wird der im Endeffekt aber nicht.
19
15:50
Die Borussia sollte nun eigentlich so weiterspielen wie vor dem Gegentor, muss dabei aber noch etwas entschlossener den Weg zum gegnerischen Tor suchen. In den Minuten vor dem Rückstand kamen die Borussen ja gerade richtig gut rein in die Partie.
17
15:46
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Sven Schipplock
Die Gastgeber schlagen Gladbach mit den eigenen Mitteln - nämlich einem perfekt ausgespielten Konter - und gehen in Führung! Blitzschnell geht es nach einem Ballverlust der Borussia durch die Mitte nach vorne bei der TSG und Volland legt nach halblinks in den Sechzehner zu Roberto Firmino. Der kann eigentlich schon selbst abziehen, findet aber mit einem wunderbaren Querpass den zentral noch besser postierten Schipplock. Der Angreifer drückt die Kugel am machtlosen Sommer vorbei in die Maschen.
16
15:46
... Diese bringt aber keine Gefahr. Dennoch: Die Borussia hat nach der starken Hoffenheimer Anfangsphase nun eindeutig die Kontrolle übernommen.
15
15:44
... Dicke Möglichkeit! Kruse schnibbelt den Freistoß als Flanke an den zweiten Pfosten. Dort muss Domínguez eigentlich nur noch abdrücken, aber im allerletzten Moment und in höchster Not kann Beck dem Spanier die Kugel noch vom Fuß spitzeln. Kein Treffer, aber immerhin Ecke für Gladbach...
14
15:44
Jetzt bekommt Patrick Herrmann seinen Freistoß. Kim geht gegen den flinken Offensivspieler der Borussia etwas zu ungeschickt zu Werke. Ruhender Ball unmittelbar am rechten Strafraumeck...
12
15:43
Herrmann versucht es rechts am 1899-Sechzehner mit einem Doppelpass mit Raffael, erreicht das Zuspiel des Brasilianers dann aber nicht und hebt in der Hoffnung auf einen Freistoß sehr leicht ab im Zweikampf. Schiri Kinhöfer beurteilt diese zweite knifflige Situation der Partie richtig und lässt die Partie weiterlaufen.
11
15:41
Die Borussia hat die Passivität der Anfangsphase abgelegt und spielt nun munter mit. Nun ist es an der TSG, erst einmal hinten sicher zu stehen und primär die Kreise der gegnerischen Offensivakteure zu stören. Insgesamt ist das jetzt schon eine interessante Partie im Kraichgau.
9
15:40
Dann aber doch die erste brenzlige Szene für Hoffenheims Abwehr: Jin-Su Kim muss eine halbhohe Flanke von der linken Seite am Fünfer über die Querlatte klären, weil hinter ihm der einschussbereite Patrick Herrmann heranrauscht. Die folgende Ecke bringt nichts ein für die Gäste vom Niederrhein.
8
15:38
Gladbach taucht auch mal am Hoffenheimer Strafraum auf, der Ball trudelt aber ungefährlich in die Arme von TSG-Schlussmann Oliver Baumann. Noch ist das Offensivspiel des Tabellendritten nicht sonderlich vielversprechend.
6
15:37
Glück für die Gäste! Zuber ist halblinks im Strafraum nach eine angelupften Zuspiel mutterseelenalleine durch, taucht vor Sommer auf und überwindet den Keeper mit einem wuchtigen Schuss ins kurze Eck. Der Treffer zählt wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung des Hoffenheimers nicht - zu Unrecht. Denn der war hier bei Ballabgabe ganz klar auf gleicher Höhe mit dem letzten Gladbacher Feldspieler. Das hätte eigentlich die Führung für 1899 sein müssen.
6
15:35
Die Hausherren erhöhen den Druck und schnüren Gladbach am eigenen Sechzehner ein. Die Borussia setzt zunächst wieder auf ihre bärenstarke Defensive und lauert auf Konter.
4
15:35
Erster Abschluss der TSG: Volland bedient rechts am Sechzehner Beck, der in die Mitte zu Amiri liegt. Der halbherzige Versuch vom Youngster wird geblockt, landet aber 18 Meter vor dem Tor auf dem Fuß von Rudy. Der Nationalspieler scheppert das Kunstleder knapp am rechten Pfosten vorbei.
3
15:33
Beide Teams legen - wenig überraschend - flott los und suchen ihr Heil von Beginn an im Vorwärtsgang. Gefährliche Szenen gab es hüben wie drüben aber noch nicht.
1
15:32
Von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer freigegeben ist die Partie jetzt unterwegs. Hoffenheim spielt in blau-weiß, Gladbach in schwarz-grün. Beide Teams und das Unparteiischen-Gespann tragen zudem Trauerflor in Gedenken an die Opfer der Flugzeug-Katastrophe in den französischen Alpen.
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Eins steht fest: Die Borussen reisen mit unglaublich breiter Brust in die baden-württembergische Provinz. Sie verloren keins ihrer letzten sechs Ligaspiele, holten aus diesen satte 14 Punkte und sind als Tabellendritter derzeit ganz klar auf Champions-League-Kurs. Das vorläufige Meisterstück gelang Trainer Lucien Favre und seinen Schützlingen am Sonntag vor der Länderspielpause: Im Topspiel bei den Bayern fuhr man einen 2:0-Sieg ein.
15:13
Lucien Favre kann nicht auf seine elf Bayern-Besieger zurückgreifen: Abwehrchef Stranzl muss aufgrund von Kniebeschwerden passen. Zusätzlich rotiert Hahn aus der Anfangsformation. Brouwers startet hinten in der Viererkette, Kruse vorne in der Offensive. Der Angreifer wartet übrigens bereits seit kurz vor Weihnachten auf einen Bundesligatreffer.
15:09
Drei Startelf-Änderungen bei den Gastgebern im Vergleich zum 0:0 in Paderborn zuletzt: Bičakčić sah in Ostwestfalen die Gelb-Rote Karte und ist heute dementsprechend gesperrt. Abraham verteidigt anstelle seines bosnischen Kollegens zentral. Außerdem spielen im Mittelfeld Amiri und Zuber für den grippegeschwächten Polanski und Elyounoussi, der zunächst die Bank wärmt.
14:54
Gegen den formstarken Champions-League-Aspiranten setzen die Gastgeber heute vor allem auf den Faktor Heimstärke. Hoffenheim gewann die letzten drei Partien im eigenen Stadion allesamt. Mit einem weiteren Erfolg würde die TSG sogar zum ersten Mal überhaupt in ihrer Bundesligageschichte vier Partien hintereinander in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena gewinnen. Und natürlich ist man bei nur einem Zähler Rückstand auf Platz sechs auch noch mittendrin im Rennen ums internationale Geschäft.
14:51
Kein Wunder also, dass Markus Gisdol in den höchsten Tönen vom heutigen Gegner schwärmt. "Beim Präzisionsspiel in höchstem Tempo ist Gladbach für mich die beste Mannschaft der Liga. Dazu haben sie die zweitbeste Defensive", gab der TSG-Coach zu Protokoll. "Das ist also ein absolutes Top-Team. Für viele Mannschaften - auch für uns - sind sie ein Orientierungspunkt."
14:48
Ein genauer Blick auf die aktuelle Tabellenkonstellation untermauert die Ambitionen der Borussia: Zwar ist Bayer Leverkusen als direkter Verfolger mit zwei Punkten Rückstand noch in Schlagdistanz, aber auf den Fünften Schalke hat man sich bereits ein komfortables Acht-Punkte-Polster erspielt. Gelingt heute der Auswärtsdreier bei 1899 und patzt die königsblaue Konkurrenz morgen in Augsburg, kann Gladbach zumindest wohl schon für die Qualifikationsrunde zur Königsklasse planen.
14:43
Der unerwartete Erfolg beim Rekordmeister war verdient. Mit einer stabilen Hintermannschaft und brandgefährlichem Umschaltspiel zogen die Gladbacher dem FCB den Zahn. "Wichtig ist, dass wir das Selbstvertrauen, das wir uns mit dem Sieg erarbeitet haben, in die nächsten Wochen mitnehmen. Dann haben wir einen gute Chance, was Großes zu schaffen", erklärte Sportdirektor Max Eberl nach dem Auftritt in München. Nationalspieler Max Kruse ergänzte: "Der Wille ist natürlich da, die Champions League zu erreichen."
14:39
Herzlich willkommen zur Bundesligapartie zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach am Samstagnachmittag! Wer hat die Nase in diesem spannenden Duell vorne? Die zuletzt so heimstarken Kraichgauer oder die Gäste vom Niederrhein, die so etwas wie die Mannschaft der Stunde in der höchsten deutschen Spielklasse sind?

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022