27. Spieltag
04.04.2015 15:30
Beendet
Freiburg
SC Freiburg
1:0
1. FC Köln
Köln
1:0
  • Mike Frantz
    Frantz
    37.
    Kopfball
Stadion
Schwarzwald-Stadion
Zuschauer
23.800
Schiedsrichter
Bastian Dankert

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Freiburg sammelt drei Big Points im Kampf gegen den Abstieg und schlägt Köln knapp mit 1:0. Nach Wiederanpfiff nahmen die Geißböcke das Zepter in die Hand und drangen immer wieder gefährlich in den Strafraum der Hausherren ein. Fehlende Genauigkeit im Abschluss und das Aluminium bei Risses Lattentreffer standen dem Kölner Ausgleichstreffer im Weg. Freiburg beschränkte sich in Hälfte zwei auf Konter und verteidigte gut, vor allem Mitrovič hielt die Abwehr gut zusammen. Kurz vor Schluss mussten die Breisgauer aber noch einmal zittern, als Finne bei einer guten Chance den Ball nicht zum 1:1 verwerten konnte. Der SCF klettert mit dem Sieg auf Rang 14 und hat jetzt nur noch zwei Zähler Rückstand auf den heutigen Gegner aus Köln. Vielen Dank für's Reinklicken, ein schönes Osterwochenende und bis bald!
90
17:28
Köln kontert nochmal: Im Strafraum kommt Finne nach einem Durcheinander in der SCF-Abwehr plötzlich vollkommen frei an den Ball und muss das Leder aus acht Metern eigentlich nur noch flach ins rechte Eck einschieben, kommt aber ins Straucheln. Freiburg kann zur Ecke klären. Die bringt nichts mehr ein.
90
17:28
Köln bekommt hinten den Ball nicht weg. Maroh tritt Philipp um und Freiburg bekommt aus aussichtsreicher Position, etwa 25 Meter vor dem Kasten der Kölner, einen Freistoß zugesprochen, der keine Gefahr mit sich bringt.
90
17:20
Spielende
90
17:18
Zwei Minuten werden nachgespielt.
89
17:16
Pfostentreffer von Freiburg: Freiburg kontert über Mehmedi: Der Stürmer zieht von der linken Seite in die Mitte, lässt zwei Verteidiger stehen und schießt das Leder aus 20 Metern mit einem strammen Schuss an den rechten Pfosten. Das wäre die Entscheidung gewesen!
87
17:15
Der Freistoß aus 18 Metern wird gefährlich: Risse läuft kurz an und hebt die Pille druckvoll über die Mauer. Bürki ist auf dem Posten und faustet den Ball aus dem Strafraum.
86
17:13
Gelbe Karte für Pavel Krmas (SC Freiburg)
Krmas geht in der Defensive mit der Hand zu Werke und sieht seine vierte Gelbe Karte der Saison.
85
17:12
SCF-Trainer Christian Streich nimmt Zeit von der Uhr und wechselt mit Vladimír Darida einen frischen Mann für die Offensive ein.
84
17:11
Hector tritt einen Freistoß von Rechtsaußen gefährlich in den Fünfer, Bürki steigt hoch und faustet die Pille aus der Gefahrenzone.
84
17:11
Einwechslung bei SC Freiburg: Vladimír Darida
84
17:11
Auswechslung bei SC Freiburg: Felix Klaus
81
17:10
Köln will jetzt unbedingt das Tor, hat aber im Abschluss heute kein Glück. An Engagement fehlt es dem Team von Peter Stöger nicht.
78
17:07
Lattenkracher von Köln! Osako schickt mit einem genialen Pass Risse in die rechte Strafraumhälfte. Der zieht an die Grundlinie und schießt aus frechem Winkel wuchtig auf das Gehäuse. Sein Versuch kracht an das Gebälk und Ujah kann den Abpraller aus zehn Metern nicht kontrolliert auf das Tor bringen. Das wäre beinahe der Ausgleich gewesen!
75
17:04
Einwechslung bei 1. FC Köln: Bård Finne
75
17:03
Auswechslung bei 1. FC Köln: Sławomir Peszko
75
17:03
Peter Stöger wechselt zum dritten Mal und schickt Bård Finne für Peszko in die Partie.
74
17:03
Freiburg fordert Elfmeter! Philipp zieht mit Tempo in die linke Strafraumhälfte und wird acht Meter vor dem Tor von Maroh rustikal von den Beinen geholt. Schiri Dankert entscheidet auf Eckball, hier hätte der Unparteiische aber auf den Punkt zeigen müssen! Maroh trifft nur den Freiburger und nicht den Ball!
73
17:02
Einwechslung bei SC Freiburg: Admir Mehmedi
73
17:02
Auswechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
72
17:00
Streich stärkt nochmal seine Offensive und bringt Mehmedi für den heute unauffälligen Petersen.
70
16:57
Eine Flanke von Riether entpuppt sich als verunglückter Torschuss: Der Ball segelt von der rechten Seite gefährlich auf den rechten, oberen Winkel zu und Horn faustet das Leder in allerhöchster Not über das Gehäuse.
68
16:56
Schmid schlägt aus der linken Außenposition eine gefährliche Flanke an den Elfmeterpunkt. Dort klärt der mit nach hinten gelaufene Ujah direkt auf den Fuß von Sorg. Der Vorbereiter des 1:0 zieht direkt ab, setzt das Leder aber weit über das Gehäuse.
67
16:54
Die 1500 mitgereisten Kölner Fans sehen in der zweiten Hälfte ein besseres Spiel ihres Teams. Die Geißböcke sind am Drücker und hoffen auf den Ausgleichstreffer.
64
16:52
Einwechslung bei 1. FC Köln: Daniel Halfar
64
16:52
Auswechslung bei 1. FC Köln: Paweł Olkowski
64
16:51
Stöger schickt mit Halfar einen neuen Mann fürs Mittelfeld auf den grünen Rasen. Risse übernimmt Olkowskis Position als Rechtsverteidiger.
64
16:51
Ujah ist plötzlich völlig frei im Strafraum. Der Kölner Angreifer hat aber Probleme mit der Ballannahme und Mitrovič kann das Leder in höchster Not, gut zehn Meter vor dem Tor, klären.
63
16:51
Einwechslung bei SC Freiburg: Maximilian Philipp
63
16:51
Auswechslung bei SC Freiburg: Mike Frantz
62
16:50
Christian Streich nimmt den Torschützen vom Feld und bringt mit dem 21-Jährigen Maximilian Philipp noch einmal frischen Wind in die Breisgauer Abteilung Attacke.
60
16:48
Die Zweikämpfe werden nach wie vor hart geführt. Schiedsrichter Bastian Dankert hat das Spiel aber voll im Griff und sorgt dafür, dass sich die beiden Teams nicht die Köpfe einschlagen.
57
16:45
Köln erhöht den Druck: Osako dribbelt auf der rechten Seite die Breisgauer Abwehr schwindlig und zieht an der rechten Fünferkante bis zur Grundlinie. In der Mitte lauert Ujah, der den Pass des eingewechselten Japaners nicht verwerten kann, weil Freiburgs Defensive gut sortiert ist und zur Ecke klärt. Die bringt allerdings keine Gefahr.
55
16:44
Peszko wird an der rechten Strafraumkante angespielt und zieht nach innen. Sein Schuss mit dem linken Spann aus 16 Metern geht gut und gerne fünf Meter am linken Pfosten vorbei.
54
16:41
Stöger nimmt Deyverson vom Feld und bringt mit Osako einen kleinen, wendigen Stürmer in die Partie.
54
16:41
Einwechslung bei 1. FC Köln: Yuya Osako
54
16:41
Auswechslung bei 1. FC Köln: Deyverson
52
16:39
Nach einem Angriffversuch der Freiburger kommt der engagierte Olkowski auf der rechten Seite an den Ball und hat Platz zum Flanken. Die Hereingabe mit dem rechten Fuß aus 30 Metern ist jedoch viel zu lang und Bürki fängt den Versuch ab.
50
16:37
Die Taktik der Freiburger ist jetzt klar: Die Badener stehen tief und lauern auf Konter. In den ersten Minuten der zweiten Hälfte sind sie zwar noch zu keinem Gegenstoß gekommen, sichern aber nach hinten gut ab.
49
16:36
Die Rheinländer haben nur eins der letzten acht Bundesligaspiele gewonnen. Damit die Elf von Peter Stöger heute mal wieder einen Dreier feiern kann, müssen in der zweiten Hälfte mehr Torchancen her.
46
16:34
Köln will direkt antworten: Olkowski wird auf der rechten Seite angespielt und flankt an den Elfmeterpunkt. Dort lauert Ujah, der sich dreht und mit dem linken Schlappen abzieht. Seinen Schuss kann Bürki ohne Probleme aufnehmen.
46
16:32
Das Bällchen rollt wieder! Die Teams kommen unverändert aus der Kabine.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
In einem durchschnittlichen Bundesligaspiel führt der SC Freiburg gegen den 1.FC Köln mit 1:0. In der Anfangsphase bemühten sich beide Mannschaften, mutig nach vorne zu spielen. Nennenswerte Torchancen sprangen dabei aber nicht heraus. Für Aufregung sorgten die vielen, harten Zweikämpfe, die vier Mal mit einer Gelben Karte bestraft wurden. Nachdem Köln nach etwa einer halben Stunde besser ins Spiel fand, schlug Freiburg in Person von Mike Frantz ein paar Minuten vor der Pause plötzlich zu und erzielte den überraschenden Führungstreffer. In der Folge wirkten die Geißböcke zunehmend geschockt und kamen nicht mehr gefährlich vor das gegnerische Gehäuse. FC-Trainer Peter Stöger muss sich etwas einfallen lassen, damit seine Jungs das Ding noch drehen können. Nach dem Pausentee geht´s weiter, bis gleich!
44
16:21
Klaus wird in der rechten Strafraumhälfte angespielt, legt sich das Leder nochmal kurz vor und zimmert aus fünf Metern auf den Kölner Kasten. Ein Bein ist aber noch dazwischen, sodass Horn die Gefahr locker entschärfen kann.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Eine Minute wird nachgespielt.
42
16:12
Vogt will gut 25 Meter vor dem Tor auf der rechten Seite Olkowski anspielen. Sein Anspiel ist aber viel zu ungenau und landet unter dem hämischen Applaus der Freiburger Fans im Aus.
40
16:10
Damit hatte wohl keiner gerechnet! Gerade als Köln anfing, sich Chancen herauszuspielen schlägt die Elf von Christian Streich eiskalt zu und nutzt ihre erste richtige Chance der Partie.
37
16:07
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Mike Frantz
Aus dem Nichts fällt das erste Tor des Spiels! Sorg schnappt sich in halbrechter Position die Kugel und lässt Risse locker aussteigen. Seine Flanke aus 25 Metern fliegt butterweich in den Strafraum. Kurz vor dem Fünfmeterraum steigt der völlig allein gelassene Frantz am Höchsten und drückt den Ball mit einem sehenswerten Kopfball in das rechte, untere Toreck.
35
16:05
Den anschließenden Freistoß aus gut 20 Metern setzt Nationalspieler Hector gut einen halben Meter über den rechten, oberen Winkel.
34
16:04
Gelbe Karte für Jonathan Schmid (SC Freiburg)
Lehmann will Olkowski auf der rechten Seite kurz vor der Sechzehnerkante anspielen. Der Kölner Außenverteidiger wird von Schmid umgerissen, der für das Foul die vierte Gelbe Karte der Begegnung sieht.
32
16:02
Christian Günter verliert als letzter Feldspieler 30 Meter vor dem heimischen Gehäuse leichtsinnig den Ball an Kevin Vogt. Kölns Sechser kann das Leder aber nicht kontrollieren und Bürki klärt ohne Mühe. Da war mehr drin!
30
16:01
Peszko wird mit einer langen Flanke in die linke, Freiburger Strafraumhälfte geschickt. Der Pole kann das Leder nicht kontrollieren und sein Schuss aus acht Metern ist kein Problem für Bürki.
27
15:58
Schmid schnappt sich an der Mittellinie die Pille und trabt auf der linken Seite in Richtung Grundlinie. Der Freiburger setzt kurz vorm Toraus zur Flanke an, Lehmann hat aber etwas dagegen und trennt ihn mit einer Grätsche fair vom Spielgerät. Klasse Defensivaktion vom Kölner!
25
15:55
Frantz wird auf der linken Seite steil geschickt und nimmt das Leder 30 Meter vor dem gegnerischen Tor an. Wimme sprintet auf den Freiburger zu und klärt souverän ins Seitenaus.
22
15:53
Man merkt dem Spiel an, dass Abstiegskampf auf dem Programm steht. Die Zweikämpfe sind ruppig und beide Mannschaften versuchen, über Einsatz in das Spiel zu kommen.
21
15:51
Schmid schlägt die erste Ecke des Spiels von der rechten Seite in den Strafraum. Die kommt nicht schlecht, Schiedsrichter Dankert pfeift den Versuch aber zurück, weil das Leder in der Luft im Toraus war.
18
15:48
Gelbe Karte für Sławomir Peszko (1. FC Köln)
Jetzt wird es ruppig! Günter hat an der linken Seitenlinie das Leder und wird brutal von Peszko umgesenst. Der Kölner sieht seine fünfte Gelbe Karte. Günter hat Glück, dass er sich bei der Aktion nicht verletzt.
16
15:46
Gelbe Karte für Deyverson (1. FC Köln)
Deyverson trifft an der rechten Seitenlinie mit offener Sohle den Knöchel von Krmas. Schiri Dankert zeigt dem Brasilianer richtigerweise die Gelbe Karte.
14
15:45
23800 Zuschauer im Schwarzwaldstadion sehen momentan einen offenes Spiel. Große Torchancen sind noch Magelware und kein Team erspielt sich einen Vorteil.
12
15:42
Köln hat übrigens seit August 1996 kein Bundesligaspiel in Freiburg gewonnen. Können die Geißböcke heute die schwarze Serie durchbrechen?
10
15:40
Nach einer feinen Kopfballvorlage von Petersen ist Schmid in halblinker Position auf einmal völlig frei vor Horn und legt den Ball in die Mitte zu Frantz. Der hätte einfach nur einschieben müssen, der Linienrichter hebt aber die Fahne, weil Schmid bei seiner Ballannahme im Abseits stand.
7
15:37
Gelbe Karte für Sascha Riether (SC Freiburg)
Risse schnappt sich in der eigenen Hälfte den Ball und leitet den Konter ein. Etwa 40 Meter vor dem Gehäuse der Gastgeber grätscht Riether dem Kölner von hinten in die Beine und sieht zu Recht den ersten Gelben Karton der Partie.
5
15:35
Beide Teams machen von Anfang an Druck. Köln hat mehr Ballbesitz und versucht, frühzeitig Chancen zu kreieren.
3
15:34
Erste Gelegenheit für den FC: Ujah kommt in zentraler Position, etwa 20 Meter vor dem gegnerischen Kasten an das Leder und bedient Deyverson am linken Strafraumeck. Der sieht auf der linken Seite Peszko, dessen Schuss aus spitzem Winkel aber ins Obergeschoss fliegt.
2
15:31
Freiburg tritt heute wie im Heimspiel gegen Augsburg in den weißen Auswärtstrikots an. Letzte Woche brachten die Trikots Glück, mal sehen ob das heute auch klappt.
1
15:30
Der Ball rollt! Schiedsrichter Dankert gibt das Abstiegsduell frei.
1
15:30
Spielbeginn
15:27
Schiedsrichter der Partie ist Bastian Dankert. Die Linien besetzen Markus Häcker und René Rohde. Die Mannschaften betreten bei etwa acht Grad und Regen den grünen Rasen. Das Spiel kann also in wenigen Augenblicken beginnen!
15:24
Ein Offensivspektakel werden die Fans heute wahrscheinlich nicht zu Gesicht bekommen: Freiburg und Köln stellen mit jeweils 26 Toren den drittschwächsten Angriff der Liga.
15:18
Beide Mannschaften gehen mit dem gewohnten 4-4-2-System in das Spiel. Auf Seite der Kölner war Deyverson durch einen Pferdekuss angeschlagen, kann aber von Anfang an spielen. Bei den Breisgauern kehrt Torrejón nach Gelbsperre zurück, sitzt aber zunächst auf der Bank. Für Mehmedi spielt heute Nils Petersen im Sturm.
15:13
Nach drei Niederlagen in Folge konnten die abstiegsbedrohten Freiburger im Spiel gegen Augsburg erstmals seit dem 18. Spieltag wieder einen Heimsieg bejubeln. Damit kletterte der SCF nach sieben Spieltagen auf den Abstiegsplätzen aus der akuten Gefahrenzone.
15:06
Freiburgs Sportvorstand Jochen Saier kennt die Qualitäten der Geißböcke, geht aber trotzdem optimistisch ins Abstiegsduell: "Wir wissen, dass wir Köln zu Hause schlagen können. Wir wissen aber auch, dass wir für drei Punkte unsere absolute Top-Leistung abrufen müssen, da Köln ein sehr unangenehmer Gegner ist und sich auswärts wahnsinnig stark präsentiert hat."
14:57
FC-Trainer Peter Stöger erwartet von seiner Mannschaft im dritten Aufeinandertreffen eine bessere Leistung: "Wir wissen, dass wir beide Spiele nicht unbedingt hätten verlieren müssen. Jetzt schauen wir mal, dass wir das dritte Spiel zumindest nicht verlieren." Obwohl für die beiden Kontrahenten ein echtes Sechs-Punkte-Match ansteht, erwartet der Österreicher kein Foul-Festival: "Ich glaube nicht, dass es durchs Stadion fliegende Menschen geben wird."
14:51
Für den FC Köln ist der heutige Gegner allerdings so etwas wie das rote Tuch, denn bereits zweimal verlor das Team von Peter Stöger in dieser Saison gegen den SCF. Das Hinspiel in der Bundesliga endete durch ein Elfmetertor von Darida mit 0:1, im Pokal war nach einem 1:2 im Achtelfinale Schluss. Trotz der jüngeren Erfolgserlebnisse gegen die Rheinländer mahnt Freiburgs Trainer Christian Streich zur Vorsicht: "Einen tieferen Sinn zu ziehen, wäre ein Schritt in Richtung der sicheren Niederlage."
14:39
Beide Teams erwartet ein wichtiges Match im Kampf gegen den Abstieg: Freiburg ist punktgleich mit dem Tabellensechzehnten aus Hamburg und könnte sich mit einem Dreier vor heimischer Kulisse etwas Luft verschaffen. Die Situation der Gäste ist mit fünf Punkten Abstand auf den Relegationsplatz etwas entspannter. Das Spiel gegen die Breisgauer könnte richtungsweisend sein: Bei einer Niederlage ist Köln wieder mittendrin im Abstiegskampf, bei einem Sieg könnten die Fans so langsam auch für das nächste Jahr mit Erstligafußball planen.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum Abstiegskampf in der Bundesliga! Im Schwarzwaldstadion empfängt der SC Freiburg den 1.FC Köln. Anstoß der Partie ist um 15:30 Uhr.

SC Freiburg

SC Freiburg Herren
vollst. Name
Sport Club Freiburg
Stadt
Freiburg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
30.05.1904
Sportarten
Fußball, Tennis
Stadion
Schwarzwald-Stadion
Kapazität
24.000

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997