20. Spieltag
05.02.2016 20:30
Beendet
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
5:1
Werder Bremen
Werder
2:0
  • Lars Stindl
    Stindl
    12.
    Rechtsschuss
  • Andreas Christensen
    Christensen
    31.
    Rechtsschuss
  • Andreas Christensen
    Christensen
    50.
    Kopfball
  • Claudio Pizarro
    Pizarro
    56.
    Elfmeter
  • Raffael
    Raffael
    70.
    Elfmeter
  • Håvard Nordtveit
    Nordtveit
    87.
    Rechtsschuss
Stadion
Borussia-Park
Zuschauer
51.569
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90
22:28
Fazit:
Pünktlich pfeift Sascha Stegemann die Partie ab, Gladbach schickt Bremen mit 5:1 nach Hause. Besonders die erste Hälfte wurde absolut von den Hausherren dominiert, die starken Offensivfußball an den Tag legten, von trägen Bremern nur wenig Gegenwehr erfuhren und hochverdient mit einem 2:0 in die Pause gingen. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Borussia am Drücker und schien in der 50. Minute dank des zweiten Treffers von Andreas Christensen den Sack zuzumachen, kassierte dann jedoch nach einem berechtigten Elfmeter von Claudio Pizarro den Gegentreffer, der das Spiel nochmal öffnete. Werder witterte seine Chance und drängte die verunsichert wirkenden Borussen in die Gladbacher Hälfte zurück. In einer Phase, in der das Spiel zugunsten der Gäste kippte, verursachte Bremen dann jedoch seinerseits den Strafstoß, den Raffael souverän verwandelte. Das Traumtor von Håvard Nordtveit zum 5:1-Endstand war vielleicht des Guten zu viel für die Hausherren, die jedoch absolut verdient gewinnen und mit den drei Punkten zunächst auf Rang vier klettern. Bremen verpasst derweil die Chance auf den Sprung ins Mittelfeld und steckt weiterhin im Abstiegskampf.
90
22:18
Spielende
87
22:17
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 5:1 durch Håvard Nordtveit
Traumtor von Håvard Nordtveit! Unglücklich fälscht Leon Guwara die Kugel von Branimir Hrgota vor die Füße des Norwegers ab, der das Leder aus 25 Metern perfekt unter die Latte hebt. Felix Wiedwald stand ein Stück zu weit vor seinem Kasten, fliegt noch heran, hat bei dem Ball aber nichts zu halten.
86
22:16
Einwechslung bei Werder Bremen: Lukas Fröde
86
22:16
Auswechslung bei Werder Bremen: Zlatko Junuzović
87
22:14
Beide Trainer greifen zu ihrem letzten Wechsel: Bei Gladbach kommt Branimir Hrgota für Raffael, die Niedersachsen schicken Lukas Fröde für Zlatko Junuzović in die Schlussphase.
86
22:13
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Branimir Hrgota
86
22:13
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Raffael
85
22:12
Mit Applaus und Sprechchören begrüßen die Gladbacher Fans Martin Stranzl auf dem Rasen, der nach langer Verletzung für die letzten Minuten sein Comeback gibt. Dafür hat Mahmoud Dahoud Feierabend.
84
22:11
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Martin Stranzl
84
22:11
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Mahmoud Dahoud
81
22:08
Nach einer erneut harmlosen Ecke der Gäste leitet Nordtveit den Gladbacher Konter ein und geht im Zusammenspiel mit Raffael über die rechte Seite. Leon Guwara ist aber rechtzeitig wieder hinten und erkämpft sich das Leder.
79
22:07
Mit viel Tempo setzt sich Ibrahima Traoré über links durch, hängt seine Gegenspieler ab, aber auch seine Teamkollegen. Auf Strafraumhöhe muss der Offensivmann auf eine Anspielstation warten, gibt schließlich zurück auf Mahmoud Dahoud, der die Kugel jedoch an Maximilian Eggestein verliert.
77
22:04
Papy Djilobodji aus der Distanz! Werders Innenverteidiger packt aus gut 25 Metern den Hammer aus, befördert das Leder aber deutlich über die Latte.
75
22:02
Nach dem erneuten Rückstand greift Viktor Skripnik zum zweiten Wechsel: Für László Kleinheisler kommt Maximilian Eggestein auf den Rasen.
75
22:02
Einwechslung bei Werder Bremen: Maximilian Eggestein
75
22:02
Auswechslung bei Werder Bremen: László Kleinheisler
74
22:01
Gelbe Karte für Zlatko Junuzović (Werder Bremen)
73
22:00
Fast die Antwort der Bremer! Claudio Pizarro setzt Fin Bartels in der linken Strafraumhälfte ein, wo der eingewechselte Rechtsaußen vollkommen frei steht, seinen Schuss aber verzieht und das Leder weit am langen Pfosten vorbeisetzt.
70
21:57
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 4:1 durch Raffael
Raffael tritt zum Strafstoß an und verwandelt das 4:1 sicher im rechten Eck.
69
21:56
Elfmeter für Borussia Mönchengladbach! Raffael steckt für Lars Stindl, in den Strafraum durch, Jannik Vestergaard versucht den Offensivmann reichlich holprig vom Ball zu trennen und holt seinen Gegenspieler mit einem Tritt in die Wade von den Beinen.
69
21:56
Gelbe Karte für Jannik Vestergaard (Werder Bremen)
68
21:55
Klasse Parade von Felix Wiedwald! Die Hausherren finden mal wieder den Weg zum gegnerischen Sechzehner und Mahmoud Dahoud gibt aus knapp 20 Metern einen scharfen Schuss aufs Bremer Tor ab, den der Keeper aber glänzend abwehrt.
68
21:54
André Schubert setzt einen Impuls in der schwächelnden Gladbacher Offensive und bringt für den in der ersten Halbzeit überragenden Thorgan Hazard Ibrahima Traoré neu in die Partie.
67
21:53
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ibrahima Traoré
67
21:53
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Thorgan Hazard
65
21:52
Riesenchance für die Gäste! Levin Öztunali dringt mit dem Kopf durch die Wand in den Strafraum, gibt noch im Stolpern zu Fin Bartels weiter, der aus spitzem Winkel an Yann Sommer scheitert. Die Kugel prallt vom Keeper vor die Füße von Claudio Pizarro, dem Nico Elvedi gerade noch das Leder vom Fuß grätschen kann.
63
21:50
Der Anschlusstreffer hat nicht nur den Bremern Aufwind gegeben, sondern auch die Borussia verunsichert, die immer wieder durch unnötige Fouls Freistöße herschenkt. Den nächsten ruhenden Ball können die Hausherren zunächst klären, László Kleinheisler kommt aus der zweiten Reihe zum Nachschuss, knallt die Kugel aber auf die Tribüne.
62
21:49
Fin Bartels wird direkt im Gladbacher Sechzehner vorstellig. Der 28-Jährige tankt sich in den Strafraum, wird dort aber von Andreas Christensen vom Ball getrennt.
59
21:47
Aus heiterem Himmel fiel der Anschlusstreffer für die Gäste, die ansonsten in der Partie noch nicht viel Land sahen. Der berechtigte Elfmeter hat die Bremer wieder ins Spiel gebracht, bei denen mittlerweile Fin Bartels für Anthony Ujah gekommen ist.
57
21:45
Einwechslung bei Werder Bremen: Fin Bartels
57
21:45
Auswechslung bei Werder Bremen: Anthony Ujah
56
21:44
Elfmeter für Werder Bremen! Martin Hinteregger bringt Levin Öztunali im Sechzehner mit einem Tritt auf den Fuß zu Fall. Sascha Stegemann zeigt zu Recht sofort auf den Punkt.
56
21:43
Tooor für Werder Bremen, 3:1 durch Claudio Pizarro
Und das ist der Anschlusstreffer für die Gäste! Claudio Pizarro tritt zum Elfmeter an und versenkt den Strafstoß souverän im unteren linken Eck.
53
21:42
Den Eckball, der zum 3:0 für die Borussia führte, holte nebenbei Mahmoud Dahoud heraus. Der Mittelfeldmann bringt ein klasse Spiel auf den Rasen. Für Bremen wird das jetzt ein ganz langer Gang.
50
21:37
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 3:0 durch Andreas Christensen
Das gibt's ja nicht, Andreas Christensen mit dem Doppelpack! Das 3:0 der Gladbacher fällt ausgerechnet über eine Ecke, die Raffael von links in den Sechzehner schlägt. Martin Hinteregger verpasst am Fünfer noch den Kopfball, hinter ihm fliegt aber Andreas Christensen heran und köpft das Leder an Felix Wiedwald vorbei in den Kasten.
49
21:36
Was Eckbälle angeht, hat Bremen zumindest quantitativ die Nase vorn. Auch die nächste Ecke bleibt jedoch ohne Ertrag, Djilobodji wird für ein Stürmerfoul zurückgepfiffen.
47
21:35
Wichtige Aktion von Felix Wiedwald! Nach einem Bremer Ballverlust geht es bei den Hausherren schnell und Thorgan Hazard zieht mit starkem Antritt im Alleingang zum SVW-Sechzehner. Werders Keeper sprintet aus seinem Strafraum und kann das Leder vor dem Offensivmann wegtreten.
46
21:32
Weiter geht's in Mönchengladbach! Beide Trainer verzichten auf personelle Veränderungen zum Seitenwechsel.
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:21
Halbzeitfazit:
Pünktlich pfeift Sascha Stegemann die erste Halbzeit ab, Gladbach führt hochverdient mit 2:0 gegen Bremen. Während sowohl die erste als auch die letzte Chance des Durchgangs den Gästen gehörte, wurde das Spielgeschehen über weite Strecken von der Borussia dominiert, die sich mit einem stark herausgespielten Treffer in der 12. Minute für ihre gute Anfangsphase belohnte. Erst zur Hälfte des Durchgangs schaltete sich Bremen wirklich in die Partie ein, kassierte jedoch nur kurze Zeit später den nächsten Rückschlag in Form des 2:0 durch Andreas Christensen. Sowohl vorne als auch hinten ist bei dem SVW noch viel Luft nach oben. Gegen die heutige Spielfreude der Gladbacher müssen sich die Gäste deutlich steigern, um nicht leer auszugehen.
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:15
Und die Chance auf der anderen Seite! László Kleinheislers Schuss wird zur Ecke geklärt. Die Hereingabe von links verwertet Papy Djilobodji per Kopf, bugsiert seinen Versuch aber über das Gehäuse.
44
21:15
Felix Wiedwald verhindert das 3:0! Mahmoud Dahoud zieht von links in den Sechzehner und scheitert am Torwart, der rechtzeitig raus kommt, den Winkel spitz macht und klasse mit dem Fuß pariert.
42
21:13
Pech für die Gäste: Ujah schickt Kleinheisler mit einem klasse Zuspiel in den Sechzehner. Der Ungar rutscht im Sprint jedoch aus, sodass Sommer noch rechtzeitig die Hände an die Kugel kriegt. In dieser ersten Halbzeit will so gar nichts rund laufen für die Bremer.
40
21:11
Über einen Freistoß aus dem Mittelfeld bringt Bremen das Leder erneut in den Gladbacher Strafraum, wo Claudio Pizarro am Fünfer lauert. Yann Sommer ist jedoch wieder auf der Höhe und fängt die Hereingabe ab.
37
21:07
Starke Parade von Yann Sommer! Einen Freistoß aus dem Mittelfeld verlängert Papy Djilobodji in den Strafraum für Anthony Ujah, der aus elf Metern den Abschluss sucht. Ein Tor hätte jedoch ohnehin nicht gezählt, da der Stürmer im Abseits stand.
34
21:05
Bremen schien sich zwischendurch gefangen zu haben, muss nun aber den nächsten Rückschlag hinnehmen. Die Gäste scheinen immer einen Schritt langsamer zu sein als die Fohlen-Elf, die weiter am Drücker bleibt.
31
21:02
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:0 durch Andreas Christensen
Die Hausherren legen nach! Gerade noch konnte Felix Wiedwald den Fernschuss von Raffael knapp vor der Linie retten, da schieben die Gladbacher das 2:0 hinterher. Fabian Johnson setzt sich im Strafraum durch und passt zu Raffael, der wiederum auf den mitgelaufenen Mahmoud Dahoud zurückgibt. Der nach seiner Verletzung zurückgekehrte Mittelfeldmann hat den Blick für Andreas Christensen am linken Fünfereck, der absolut frei steht und die Kugel aus kurzer Distanz zu seinem ersten Bundesligator ins kurze Eck schiebt.
30
21:01
Gelbe Karte für Thorgan Hazard (Bor. Mönchengladbach)
Für ein Foul im Mittelfeld sieht Thorgan Hazard die erste Gelbe Karte der Partie.
29
21:00
Hazard verpasst das 2:0! Nachdem Gladbachs Angriff eigentlich schon entschärft ist, gelangt das Leder doch noch eher zufällig zum Belgier in der rechten Strafraumhälfte, der sträflich freigelassen wird, seinen Abschluss jedoch aus spitzem Winkel nehmen muss und die Murmel am langen Pfosten vorbeisetzt.
28
20:59
Mit gegnerischen Ecken haben die Gladbacher bislang jedoch keine Probleme. Auch die nächste Hereingabe von Junuzović fängt Sommer sicher ab.
27
20:58
Gute Kombination der Startelfdebütanten: Im Zusammenspiel mit Kleinheisler setzt sich Guwara auf der linken Seite durch und will die Flanke in den Sechzehner geben. Elvedi klärt zum nächsten Eckball.
25
20:56
Der SVW ist in der Partie angekommen! Zuerst setzt Clemens Fritz seinen Schuss aus 18 Metern nur knapp neben den Pfosten, dann zwingt Claudio Pizarro im Strafraum Martin Hinteregger zur Rettungstat. Die fällige Ecke bringt den Gästen jedoch nichts ein.
24
20:55
Auf der anderen Seite tritt Raffael erneut von rechts zum Freistoß an. Die Hereingabe kann Bremen zunächst klären, der Ball landet aber bei Wendt, der auf der linken Seite heranrauscht und direkt abzieht. Im Sechzehner kann aber Vestergaard die Murmel aus der Gefahrenzone befördern.
22
20:53
Clemens Fritz steckt die Kugel im Mittelfeld für Anthony Ujah durch, der sich mit starkem Antritt auf den Weg Richtung Gladbach-Kasten macht, jedoch wegen seiner Abseitsposition zurückgepfiffen wird.
19
20:50
Jetzt muss Yann Sommer doch mal ran: Anthony Ujah lauert nach einem Freistoß aus dem Halbfeld am linken Pfosten, Borussias Keeper pflückt das Leder aber vor dem Stürmer aus der Luft.
17
20:49
Junuzović versucht es aus der zweiten Reihe, setzt seinen Schuss aber ein gutes Stück über die Latte. Bis hierhin hat Gladbachs Keeper einen ruhigen Abend.
15
20:47
Der Startelf-Einsatz von Thorgan Hazard hat sich für André Schubert bezahlt gemacht. Bereits vor dem Treffer lief viel über Gladbachs neue rechte Seite mit Elvedi und dem Vorlagengeber zum 1:0. Bremen findet bislang nur selten den Weg in die gegnerische Hälfte.
12
20:42
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Lars Stindl
Die Hausherren holen sich die frühe Führung! Mahmoud Dahoud erobert die Kugel im Mittelfeld, schaltet direkt um und schickt den rechts mitlaufenden Thorgan Hazard in den Sechzehner. Statt selbst den Abschluss zu suchen gibt der Belgier in die Mitte auf Lars Stindl, der nur noch den Fuß hinhalten muss, um das 1:0 für die Borussia einzunetzen. Starker Angriff, verdiente Führung.
10
20:40
Die Borussia dreht auf. Thorgan Hazard geht über die rechte Seite und bringt die Flanke relativ unbedrängt flach an den Fünfer. Fabian Johnson ist zwar mitgelaufen, kommt aber einen Schritt zu spät, um die Hereingabe zu verwerten.
8
20:38
Wiedwald muss ran! Diesmal versucht sich Raffael über die linke Seite, lässt drei Gegenspieler stehen und nimmt aus 18 Metern den Abschluss. Bremens Keeper ist aber rechtzeitig unten und kann den Schuss parieren.
7
20:38
Und der wird gefährlich! Raffael hebt das Spielgerät in den Sechzehner, Christensen kommt aus dem Rückraum herangeflogen und setzt seinen Kopfball nur knapp über die Latte.
7
20:37
Gute Freistoßmöglichkeit für die Hausherren: Nach einem Foul auf der rechten Außenbahn tritt Raffael zum Standard an.
6
20:36
Nach einem Ballverlust von Dahoud im Mittelfeld tankt sich Ujah durchs Mittelfeld und passt weiter zu Pizarro, der jedoch kurz vor dem Strafraum von Christensen gestellt wird.
3
20:34
Werders erste Ecke bringt die erste Chance! Bei der Hereingabe von rechts springt Jannik Vestergaard am höchsten und drückt das Leder aus 15 Meter mit dem Kopf aufs Tor. Der Ball kommt aber mittig auf den Kasten und stellt kein Problem für Yann Sommer dar.
2
20:32
Klasse gemacht von Thorgan Hazard, der heute von Beginn an ran darf: Der Belgier nimmt im Angriff durch die Mitte Mahmoud Dahoud mit einem Hackenpass mit. Dessen Doppelpass mit Lars Stindl fällt dann aber zu ungenau aus, sodass die Chance noch vor dem Sechzehner verpufft.
1
20:30
Die Kugel rollt im Borussia-Park! Die Hausherren stoßen die Partie an.
1
20:30
Spielbeginn
20:25
Geleitet wird die Partie von Sascha Stegemann. Der 31-jährige Unparteiische aus Niederkassel pfeift seit der letzten Spielzeit im Oberhaus und wird bei seinem zehnten Saisoneinsatz von Christian Fischer und Sören Storks an den Seitenlinien unterstützt.
20:19
Auf der anderen Seite fehlt Granit Xhaka zum letzten Mal wegen seiner Roten Karte aus dem Darmstadt-Spiel. Umso wichtiger ist es für die Elf vom Niederrhein, dass Mahmoud Dahoud nach seiner Handverletzung in die Startformation zurückkehrt. Derweil steht auch Martin Stranzl nach Rückenproblemen wieder im Kader, bleibt aber vorerst auf der Bank.
20:12
Verzichten muss Werder heute verletzungsbedingt auf Florian Grillitsch und Ulisses Garcia, während Santiago García seine Gelbsperre absitzt. Dafür stehen bei den Bremern zwei Premieren an: László Kleinheisler kommt zum Startelfdebüt im Werder-Dress, während der 19-jährige Leon Guwara, der sonst für die zweite Mannschaft des SVW auf dem Rasen steht, sein Bundesligadebüt auf der linken Abwehrseite gibt.
20:04
Im Hinspiel behielt Werder beim bislang einzigen Heimsieg der Saison die drei Punkte mit einem 2:1 im Weser-Stadion. Zuletzt duellierten sich die Teams vor gut anderthalb Monaten im DFB-Pokal. Der Gladbacher Anschlusstreffer durch Branimir Hrgota in der Nachspielzeit konnte den Fohlen damals nicht mehr helfen und Bremen zog durch das spektakuläre 3:4 in Gladbach ins Viertelfinale ein.
19:58
In der extrem eng zusammengerückten unteren Tabellenhälfte könnte ein Sieg die Grün-Weißen vorübergehend ins Mittelfeld der Liga katapultieren. Ungewöhnlich wäre es für die Bremer nicht, sich die Punkte in der Ferne einzuholen. 14 der insgesamt 19 Zähler erspielte sich der SVW auf fremden Plätzen, in der Auswärtstabelle belegen die Niedersachsen den sechsten Platz. Und dass man gegen Gladbach gewinnen kann, hat das Team von Trainer Viktor Skripnik in dieser Saison immerhin schon zweimal bewiesen.
19:51
Der größere Druck liegt in dieser Phase ohnehin bei den Gästen. Zwar startete Werder mit einem 3:1 auf Schalke in die Rückrunde und konnte sich am letzten Wochenende dank des Zwei-Minuten-Doppelpacks von Claudio Pizarro ein 3:3 gegen Hertha BSC erkämpfen – auch mit nach oben zeigender Formkurve liegen die Bremer jedoch weiterhin auf dem Relegationsplatz.
19:45
Erst recht nicht beirren lässt sich Gladbachs Trainer selbst, der auch in Angesicht der Ergebnisflaute gewohnt entspannt bleibt. "Ich sehe die Lage nicht so dramatisch wie sie von vielen beschrieben wird. Es ist ganz normal, dass es in einer Saison Höhen und Tiefen gibt. Jetzt gerade befinden wir uns in einer Phase, in der noch nicht wieder alles optimal läuft", erklärte Schubert und fügte hinzu: "Für mich besteht überhaupt kein Grund, in Panik zu verfallen."
19:38
Der steile Aufwärtstrend, den André Schubert seit Amtsantritt in Gladbach einleitete, hat mit Beginn der Rückrunde einen Knick erhalten. Auf die 1:3-Heimpleite gegen Dortmund zum Auftakt folgte eine Niederlage in Mainz, die die Fohlen von einem zwischenzeitlichen Rang vier wieder bis auf den sechsten Platz durchreichte. Die Tabellenregionen sind jedoch weiterhin deutlich andere als noch über weite Strecken der Hinrunde, wodurch bei der Borussia auch nach zwei Nullnummern in Folge wohl niemandem angst und bange wird.
19:28
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum Auftakt des 20. Spieltags, der mit einem Jubiläumsduell aufwartet! Zum 100. Mal treffen Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen aufeinander. Im Borussia-Park rollt die Kugel ab 20:30 Uhr!

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100