16. Spieltag
12.12.2015 15:30
Beendet
Darmstadt
SV Darmstadt 98
0:4
Hertha BSC
Hertha BSC
0:2
  • Vedad Ibišević
    Ibišević
    12.
    Linksschuss
  • Marvin Plattenhardt
    Plattenhardt
    26.
    Dir. Freistoß
  • Vedad Ibišević
    Ibišević
    50.
    Rechtsschuss
  • Salomon Kalou
    Kalou
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer
17.000
Schiedsrichter
Günter Perl

Liveticker

90
17:29
Fazit:
Hertha BSC Berlin schlägt den SV Darmstadt 98 nach einer souveränen Vorstellung verdient mit 4:0. Die Hauptstädter starteten stark in die Partie, dominierten das Spielgeschehen und stellten die Zeichen durch Treffer von Ibišević und Plattenhardt früh auf Sieg. Nach der ersten halben Stunde kamen die Linien vor allem über den Kampf zurück in die Begegnung und hatten durch einige gefährliche Standards die beste Phase des eigenen Spiels. Nach der Pause zerstörte der frühe zweite Treffer von Ibišević jedoch schnell alle Hoffnungen der Hausherren. Die Gäste schalteten danach einen Gang zurück und brachten den Sieg sicher nach Hause. Das Team von Trainer Dirk Schuster stieß spielerisch heute an seine Grenzen und konnte sich gegen kompakt stehende Gäste keine Chancen mehr kreieren. Schließlich war es Kalou, der mit einer schönen Einzelaktion und dem 4:0 den Schlusspunkt der Partie setzte. Die Hertha befindet sich weiter in Topform und liegt in der Live-Tabelle auf einem überragenden dritten Platz. Die Lilien hingegen bekamen heute von einer effizienten Hertha ihre Grenzen aufgezeigt, sollten davon aber nicht ihre bisher so erfolgreiche Hinrunde trüben lassen. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
90
17:19
Spielende
90
17:18
Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit. Hier wird wohl nichts mehr passieren...
87
17:16
Die Gäste haben noch eine Riesenmöglichkeit! Stocker wird mit einem Pass in die Tiefe klasse eingesetzt. Der Schweizer schießt den Ball am herausrückenden Mathenia vorbei in Richtung Tor. Dort kann Jungwirth die Kugel aber noch von der Linie kratzen, wobei er bei der Rettungsaktion noch mit dem Pfosten kollidiert. Diese Aktion steht sinnbildlich für den ungebrochenen Einsatz der Hessen, die heute lediglich spielerisch an ihre Grenzen gestoßen sind.
86
17:14
Es brechen die letzten fünf Minuten der Begegnung an. Die Hertha steht nun in der Live-Tabelle auf Platz drei, nicht so schlecht!
82
17:12
Einwechslung bei Hertha BSC: Jens Hegeler
82
17:12
Auswechslung bei Hertha BSC: Per Skjelbred
80
17:10
Kalou verlässt unter Applaus den Platz und ist mit nun sieben Treffern in acht Auswärtsspielen der erfolgreichste Bundesliga-Torschütze in der Fremde.
80
17:09
Einwechslung bei Hertha BSC: Valentin Stocker
80
17:08
Auswechslung bei Hertha BSC: Salomon Kalou
77
17:05
Tooor für Hertha BSC, 0:4 durch Salomon Kalou
Kalou sorgt mit dem vierten Treffer wohl für die höchste Saisonniederlage der Lilien. Der Ivorer setzt sich an der Sechzehnergrenze im Zweikampf gegen Holland robust, aber fair, durch. Daraufhin hat er freie Bahn in Richtung Mathenia, umkurvt den Keeper und schiebt den Ball ins rechte Eck. Klasse Aktion von Kalou, der sich scheinbar langsam aber sicher seiner Bestform annähert.
75
17:04
Die Partie nähert sich ihrer Schlussphase und ist seit dem dritten Treffer der Hertha eigentlich schon entschieden. Die Hausherren treten zwar weiterhin engagiert auf, schaffen es aber einfach nicht sich gegen eine kompakt stehende Gäste-Defensive Chancen herauszuspielen.
76
17:04
Gelbe Karte für Mario Vrančić (SV Darmstadt 98)
71
17:00
Einwechslung bei Hertha BSC: Johannes van den Bergh
71
16:57
Auswechslung bei Hertha BSC: Mitchell Weiser
70
16:57
Vrančić soll nochmal für Impulse sorgen und führt sich direkt gut ein, indem er einfach mal aus der Distanz abzieht. Der Ball fliegt allerdings ein gutes Stück über den Querbalken, ohne dass Jarstein eingreifen muss.
68
16:56
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mario Vrančić
68
16:55
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Jerôme Gondorf
66
16:55
Die Hertha hat zwei Gänge zurückgeschaltet und lässt mit der sicheren Führung im Rücken die Hausherren das Spiel machen, die damit sichtlich Probleme haben.
62
16:52
Darmstadt lässt sich weiterhin nicht hängen und versucht nach vorne zu spielen. Es fehlen ihnen lediglich die Mittel, wobei die Gäste die Räume auch geschickt eng machen und den Ballführenden immer wieder unter Druck setzen.
58
16:49
Dirk Schuster bringt für den verletzten Jan Rosenthal Marco Sailer. Kann der berühmteste Bart der Liga hier noch einmal etwas bewegen?
57
16:48
Die Berliner geben allerdings nicht nur vorne eine gute Figur ab, sondern stehen auch hinten sicher und machen es dem Offensivverbund der Lilien um Wagner, Rausch, Rosenthal und Gondorf extrem schwer.
58
16:48
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Marco Sailer
58
16:48
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Jan Rosenthal
58
16:45
Gelbe Karte für Konstantin Rausch (SV Darmstadt 98)
Ganz billige Aktion von Konstantin Rausch! Der Mittelfeldmann dringt in den Sechzehner ein und hebt dann ab, ohne dass ein Gegenspieler ihn auch nur berührt hätte. Für diese plumpe Schwalbe sieht Rausch zurecht Gelb.
55
16:43
Berlin macht unterdessen unbeirrt weiter und kontrolliert nun erneut das Spielgeschehen mit großer Laufbereitschaft und gutem Passspiel. Darmstadt hingegen muss sich erst einmal schütteln...
51
16:42
Wie werden die Lilien diesen Nackenschlag kurz nach Wiederanpfiff verkraften?
50
16:38
Tooor für Hertha BSC, 0:3 durch Vedad Ibišević
Die Hertha bleibt eiskalt! Mathenia verlässt sein Tor und irrt nach einer Ecke durch den Fünfmeterraum. Brooks erkennt die Chance, schraubt sich am höchsten und legt die Kugel in die Mitte ab, wo erneut Ibišević zur Stelle ist und den Ball in den leeren Kasten einschieben kann. Doppelpack des Bosniers!
48
16:36
Klasse Kombination vom neuen Rausch mit dem sich in jedem Zweikampf aufreibenden Wagner. Der Ex-Herthaner legt den Ball auf der linken Seite mit der Hacke ab auf den startenden Rausch. Der geht durch bis an die Grundlinie und bringt dann eine flache Hereingabe nach innen, wo die Innenverteidgung der Lilien aber am schnellsten reagiert und das Leder abfangen kann.
46
16:33
Schiedsrichter Perl pfeift die zweite Hälfte an. Darmstadt hat in der Pause einmal gewechselt und bringt Rausch für Kempe.
46
16:32
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Konstantin Rausch
46
16:32
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:27
Halbzeitfazit:
Hertha BSC Berlin führt aufgrund einer starken ersten halben Stunde zur Pause verdient mit 2:0. Die Hauptstädter demonstrierten in weiten Teilen der ersten Hälfte ihre starke Form, kontrollierten das Spielgeschehen und agierten gleichzeitig äußert effektiv, indem sie ihre Chancen nutzten und durch Ibišević und den direkt verwandelten Freistoß von Plattenhardt mit 2:0 in Führung gingen. Die Lilien zeigten danach aber wie so oft Herz und fanden über den Kampf und zahlreiche Standardsituation gegen nun etwas zu passive Herthaner zurück ins Spiel. Die Begegnung wurde in dieser Phase vor der Pause teilweise schon überhart geführt. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit hatte Darmstadt dann sogar noch die Doppelchance zum Anschlusstreffer, die von Jarstein jedoch vereitelt wurde. Kommen die Hausherren im zweiten Durchgang noch mal ran? Es bleibt spannend. Bis gleich!
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Doppelchance für Darmstadt vor der Pause! Langkamp bringt seinen eigenen Keeper in Bedrängnis. Er verlängert eine hohe Hereingabe auf das eigene Tor, sodass Jarstein sich strecken muss und das Leder gerade noch über die Latte lenken kann. Auch die folgende Ecke wird gefährlich. Caldirola kommt in Bedrängnis zum Kopfball, Jarstein ist jedoch erneut zur Stelle.
42
16:14
Der Spielfluss ist in den letzten Minuten angesichts der zahlreichen Fouls und Standardsituationen doch arg ins Stocken geraten. Beide Teams schlagen im Moment etwas über die Stränge.
39
16:12
Gelbe Karte für Sandro Wagner (SV Darmstadt 98)
Es wird ruppiger am Böllenfalltor! Diesmal ist es Wagner, der Langkamp eine mit gibt und dafür zurecht die Gelbe Karte sieht.
38
16:12
An der linken Eckfahne geraten Gondorf und Langkamp aneinander, nachdem der Lilien-Akteur gegen Langkamp von hinten leicht nachgetreten hat, obwohl der Ball schon im Aus war. Beide Akteure tauschen ein paar Nettigkeiten aus und sehen dafür jeweils Gelb.
38
16:12
Gelbe Karte für Sebastian Langkamp (Hertha BSC)
38
16:11
Gelbe Karte für Jerôme Gondorf (SV Darmstadt 98)
37
16:08
Berlin schafft es in dieser Phase nicht mehr über sein Ballbesitzspiel die Partie zu kontrollieren, sondern schlägt die Bälle meist unkontrolliert hinten raus. Zudem foulen sie zu oft, was den Hessen Gelegenheit gibt ihre große Stärke nach ruhenden Bällen auszuspielen.
34
16:06
Darmstadt wird in den letzten Minuten stärker und strahlt vor allem bei Standards Gefahr aus. Auch das Stadion ist voll da und feuert das Team stimmungsvoll an.
31
16:05
Die Hausherren geben ein Lebenszeichen von sich - natürlich nach einer Standardsituation. Der Ball wird hoch in den Sechzehner geschlagen und von Sulu auf Caldirola verlängert. Dessen Kopfball kann Jarstein nur mit Mühe abwehren. Der Lilien-Akteur stand jedoch bei der Verlängerung ohnehin klar im Abseits.
29
16:01
Die Gäste bestätigen hier bislang ihre tolle Form der letzten Wochen und präsentieren sich gegen den starken Aufsteiger ganz souverän.
26
15:58
Tooor für Hertha BSC, 0:2 durch Marvin Plattenhardt
Was für ein klasse Treffer von Plattenhardt! Der Berliner Abwehrmann nutzt die gute Position, läuft an und schießt das Leder mit links und ganz viel Schnitt über die Mauer in den rechten Winkel. Mathenia ist erneut ohne Chance.
25
15:57
Kalou versucht es mit dem Kopf durch die Wand, nimmt es mit drei Gegenspielern auf und wird letztlich fair von Jungwirth vom Ball getrennt. Schiri Perl sieht das anders und pfeift Freistoß in etwa 24 Metern Torentfernung.
21
15:55
Darmstadt lässt die Gäste meist bis zur Mittellinie spielen und läuft sie erst ab da an. Die Hertha-Akteure lösen diese Drucksituationen bislang jedoch gut und schaffen es den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten. Wenn es den Hessen doch einmal gelingt die Kugel zu erobern und Konter einzuleiten, funktioniert die Rückwärtsbewegung der Hauptsstädter, die ganz im Sinne Dárdais auch hinten gut stehen.
18
15:52
Der Rasen ist äußerst tief und macht es schwer ein kontrolliertes Kombinationsspiel aufzuziehen. Die Hessen hatten in den letzten Partien im Allgemeinen Probleme Treffer aus dem Spiel heraus zu kreieren. Vier der letzten fünf Treffer der Lilien fielen nach Standardsituationen.
15
15:47
Dieser frühe Treffer ist natürlich ganz nach dem Geschmack der Gäste, wobei Darmstadt keineswegs geschockt wirkt, sondern seinen Spielplan konsequent weiter verfolgt.
12
15:44
Tooor für Hertha BSC, 0:1 durch Vedad Ibišević
Die Hertha nutzt direkt die erste Chance zur Führung! Kalou setzt Weiser auf der rechten Seite geschickt ein. Der hebt den Kopf und spielt einen flachen Pass in die Mitte, wo sich Ibišević gegen Sulu durchsetzt und die Kugel aus kurzer Distanz einschiebt. Es ist der fünfte Treffer von Ibišević in der laufenden Saison.
9
15:42
Die Partie entwickelt sich genau so, wie es im Vorfeld zu erwarten war. Darmstadt agiert aus einer kompakten Defensive heraus, während die Hertha das Spiel macht, was sich auch in 77 Prozent Ballbesitz der Gäste ausdrückt.
6
15:40
Wagner schiebt den Ball nach einer hohen Hereingabe ins Tor. Die Situation war jedoch vorher schon lange abgepfiffen. Der Stürmer hatte im Sechzehner leicht seinen Gegenspieler umklammert, weswegen Schiedsrichter Perl auf Foul entschied. Das hätte man allerdings nicht zwingend abpfeifen müssen.
3
15:36
Dort steht Rune Jarstein im Tor, der den weiterhin verletzten Thomas Kraft ersetzt.
3
15:35
Die Hausherren haben den ersten Abschluss der Partie zu verzeichnen: Rosenthal zieht mit links aus der Distanz ab. Sein Versuch misslingt allerdings völlig und kugelt weit am Kasten der Herthaner vorbei.
2
15:32
Verzichten muss Trainer Dirk Schuster auf den Ex-Herthaner Peter Niemeyer, der mit der fünften Gelben Karte fehlt. Nichtsdestotrotz stehen mit Holland und Wagner zwei weitere Ex-Herthaner in der Anfangself der Lilien.
1
15:31
Und los geht’s: Der Ball rollt in Darmstadt!
1
15:31
Spielbeginn
15:29
Die Teams betreten den Rasen des Merck-Stadions am Böllenfalltor. Es ist also alles angerichtet für einen tollen Fußballnachmittag. Während die Hausherren in blau und weiß auflaufen, tragen die Gäste rote Jerseys und schwarze Hosen.
15:24
Die Partie leiten wird Schiedsrichter Günter Perl, gemeinsam mit seinen Assistenten Thomas Stein und Christian Leicher.
15:20
Die Hertha befindet sich in den vergangenen Wochen in Hochform. In den letzten vier Partien konnten drei Siege eingefahren werden. Sowohl Hannover, Hoffenheim als auch Leverkusen wurden geschlagen. Lediglich in München mussten die Hauptstädter den Rasen als Verlierer verlassen, präsentierten sich bei der 2:0-Niederlage aber ordentlich. Dementsprechend wird die Hertha heute mit breiter Brust auflaufen. Nichtsdestotrotz warnte Coach Dárdai vor den unangenehm zu bespielenden Darmstädtern.
15:14
Allerdings präsentiert sich auch die Hertha zurzeit so stark wie schon seit Jahren nicht mehr und liegt nach 15 Spieltagen mit 26 Punkten auf dem vierten Platz des Tableaus. Garant für die gute Punkteausbeute des Teams ist in dieser Saison vor allem eine stabile Defensive. So stellt die Mannschaft von Trainer Pál Dárdai mit lediglich 18 Gegentreffern den viertbesten Defensivverbund der ganzen Liga.
15:12
Die Hessen machen bislang das Maximum aus ihren Möglichkeiten und versuchen es den Gegnern jeweils so schwer wie möglich zu machen. Verlassen können sich die Lilien dabei auf eine stabile Defensive, die in dieser Saison erst 19 Gegentore zugelassen hat. Erstaunlicherweise präsentiert sich Darmstadt vor allem in der Ferne stark. Zuhause hingegen konnte erst ein Sieg eingfahren werden, ein 2:1-Erfolg gegen Werder Bremen am 6. Spieltag.
15:05
Der SV Darmstadt 98 überrascht weiterhin alle und spielt bislang eine überragende Saison. Der Aufsteiger liegt mit 18 Punkten auf dem 12. Platz der Tabelle. Der Sieg im Hessen-Derby gegen Eintracht Frankfurt am vergangenen Spieltag setzte der bisherigen Leistung der Darmstädter die Krone auf. Goldener Siegtorschütze war dabei Kapitän Aytaç Sulu, der in der 30. Minute per Kopf die Führung für die Lilien markierte.
14:52
Ein herzliches Willkommen zum Aufeinandertreffen zweier Überraschungsteams am 16. Spieltag der Bundesliga! Der SV Darmstadt 98 empfängt ab 15.30 Uhr im Merck-Stadion am Böllenfalltor Hertha BSC Berlin. Während der Aufsteiger mit einem Heimsieg an der ersten Tabellenhälfte anklopfen könnte, wollen die Gäste mit einem Auswärtsdreier ihren Platz im ersten Tabellendrittel festigen.

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400