29. Spieltag
10.04.2016 17:30
Beendet
Köln
1. FC Köln
0:2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0:2
  • Julian Brandt
    Brandt
    39.
    Rechtsschuss
  • Javier Hernández
    Hernández
    44.
    Rechtsschuss
Stadion
RheinEnergieStadion
Zuschauer
50.000
Schiedsrichter
Manuel Gräfe

Liveticker

90
19:34
Fazit:
Bayer 04 Leverkusen gewinnt das Rheinduell beim 1. FC Köln mit 2:0. Die beiden Treffer erzielte die Werkself völlig verdient in der ersten Halbzeit, nach dem Seitenwechsel kam von Bayer allerdings so gut wie nichts mehr. Köln erarbeitete sich in der zweiten Hälfte einige gute Chancen, konnte diese dann aber nicht in Zählbares verwandeln und so bleibt Leverkusen auch im fünften Pflichtspiel in Folge ohne Gegentreffer. Kurz vor Ende kochten die Emotionen in einem ansonsten sehr fairen Spiel dann noch einmal über, als Bittencourt nach einem heftigen Frustfoul und Wendell in Folge der anschließenden Rudelbildung vom Platz gestellt wurden. Bayer Leverkusen rückt mit den drei Punkten vor auf Platz vier, Köln bleibt auf dem elften Rang.
90
19:34
Bittencourt foult Mehmedi heftig. Sofort bildet sich ein Rudel. Dabei langt Mladenović nach Wendell, der dem Kölner daraufhin an die Gurgel geht. Puh, bisher war das ein sehr faires Derby, kurz vor dem Ende kochen die Emotionen dann noch einmal hoch!
90
19:27
Spielende
90
19:27
Den anschließenden Freistoß aus 25 Metern halblinker Position haut Hakan Çalhanoğlu knapp neben den linken Winkel.
90
19:24
Gelb-Rote Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
90
19:23
Rote Karte für Leonardo Bittencourt (1. FC Köln)
90
19:23
Latte! Hakan Çalhanoğlu haut die Kugel an den Querbalken, von dort aus springt die Kugel an den Hinterkopf vom hinterherhechtenden Timo Horn und von dort aus ins Seitenaus.
90
19:20
Gelbe Karte für Dominique Heintz (1. FC Köln)
Heintz foult Kießling 20 Meter zentral vor dem eigenen Tor mit einer Grätsche von hinten. Resultat: Gelb für den Kölner und gute Freistoßposition für Çalhanoğlu.
90
19:19
Bibiana Steinhaus zeigt ganze fünf Minuten Nachspielzeit an.
89
19:18
Wieder eine Riesenchance für Köln! Ramalho unterspringt einen langen Ball aus der FC-Hälfte, die Kugel tippt 20 Meter vor dem Tor auf, springt dann über Wendell und landet im Strafraum beim freien Hosiner. Doch bevor der Österreicher richtig schießen kann bringt Jedvaj noch irgendwie seinen Fuß dazwischen.
87
19:15
Marcel Hartel weckt Köln noch einmal auf! Aus dem Getümmel heraus hoppelt das Spielgerät zum Youngster 15 Meter links vor dem Tor. Der knallt volley drauf, trifft die Kugel mit vollem Spann und Leno fischt den strammen Schuss gerade noch aus dem Winkel. Super Aktion von beiden!
85
19:13
Inzwischen ist es doch sehr still im Stadion, der Glaube, dass hier noch was geht, scheint verloren gegangen zu sein.
83
19:12
Brandt schießt hart aus der zweiten Reihe, sein guter Versuch geht aber knapp am linken Winkel vorbei. Den hätte Horn nie und nimmer gehabt.
81
19:10
Riesenchance für Stefan Kießling! Julian Brandt schickt Hakan Çalhanoğlu links in den Strafraum, der die Kugel direkt flach und scharf vor das Tor spielt. Am langen Pfosten wartet Stefan Kießling komplett alleine, der es dann aber nicht schafft die Kugel am stark reagierenden Timo Horn vorbei zu bugsieren.
80
19:09
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Vladlen Yurchenko
80
19:08
Roger Schmidt bringt mit Admir Mehmedi noch einmal einen Stürmer für den defensiven Mittelfeldspieler Vladlen Yurchenko.
80
19:07
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Admir Mehmedi
78
19:06
Für den ausgelaugten Simon Zoller kommt der flinke Youngster Marcel Hartel.
78
19:06
Einwechslung bei 1. FC Köln: Marcel Hartel
78
19:06
Auswechslung bei 1. FC Köln: Simon Zoller
77
19:05
Eine gute Kontermöglichkeit wird zunichte gemacht, weil sich Mladenović den Ball viel zu weit vorlegt. Ärgerlich, denkt sich Peter Stöger jetzt bestimmt.
76
19:02
Gelbe Karte für Charles Aránguiz (Bayer Leverkusen)
...und der Mittelfedmann sieht direkt die Gelbe Karte wegen zu harten Einsteigens.
73
19:02
Der Chilene Aránguiz kommt zu seinem zweiten Bundesliga-Einsatz nach seiner langen Verletzungspause.
73
19:01
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Charles Aránguiz
73
19:01
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Javier Hernández
72
19:01
Bayer macht gar nichts mehr, hat jede Offensivbemühung eingestellt. Köln ist klar spielbestimmend und hat auch gute Gelegenheiten, jetzt müssen die Geißböcke nur mal eine nutzen.
70
18:58
Gelbe Karte für André Ramalho (Bayer Leverkusen)
Nach einem taktischen Foul im Mittelfeld sieht Ramalho zum fünften Mal in dieser Saison Gelb und fehlt damit im nächsten Spiel.
69
18:58
Doppelchance für den FC! Zuerst marschiert der trickreiche Bittencourt durch die halbe Gästeverteidigung, scheitert mit seinem Schuss aus acht Metern halblinker Position aber an Bernd Leno, der nach außen klärt. Dort wartet Jonas Hector und flankt die Kugel zurück in den Strafraum auf Simon Zoller, der das Leder volley rechts am Kasten vorbei zimmert. Glück für Bayer 04!
68
18:56
Jetzt kommt Hosiner also für den defensiven Mittelfeldspieler Lehmann. Lehmanns Kapitänsbinde nimmt Maroh.
68
18:54
Einwechslung bei 1. FC Köln: Philipp Hosiner
68
18:54
Auswechslung bei 1. FC Köln: Matthias Lehmann
66
18:54
Wenig überraschend macht sich mit Philipp Hosiner der einzige Kölner Ersatz-Stürmer an der Seitenlinie zur Einwechselung bereit.
64
18:52
Bayer hat nach einer Führung in dieser Saison bislang noch nicht verloren und in den letzten vier Partien auch kein einziges Gegentor bekommen, trotzdem sollten sich die Mannen von Roger Schmidt nicht zu sicher sein - noch ist eine knappe halbe Stunde zu spielen!
62
18:50
Die Werkself spielt in der zweiten Halbzeit sehr lethargisch und kommt kaum einmal raus aus ihrer eigenen Hälfte. Köln hat die Kontrolle übers Spiel übernommen, einzig der Anschlusstreffer fehlt den Domstädtern noch.
59
18:48
Riesen-Parade von Bernd Leno! Marcel Risse schlägt eine Klasse Flanke aus dem Halbfeld auf Simon Zoller am langen Pfosten. Der Stürmer kommt völlig frei zum Kopfball und drückt die Kugel in die kurze Ecke, Bernd Leno verhindert das Tor aber mit einem bärenstarken Reflex.
57
18:44
Für den doppelten Vorbereiter Karim Bellarabi kommt nun der wieder genesene Stefan Kießling in die Begegnung.
56
18:43
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Stefan Kießling
56
18:43
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
55
18:42
Fun Fact: Javier Hernández, genannt Chicharito, hatte mit 16 Ballkontakten die wenigsten aller Spieler in der ersten Hälfte. Der Mexikaner gab nur einen einzigen Schuss ab - der war aber bekanntlich drin. Das ist die Definition von Effektivität.
53
18:40
Einen langen, hohen Eckball von Mladenović köpft wieder einmal Maroh fünf Meter rechts neben Kasten.
52
18:39
Der eingewechselte Filip Mladenović ordnet sich auf dem linken Flügel ein, Yannick Gerhardt rückt für den ausgewechselten Kevin Vogt ins Zentrum.
50
18:38
Der FC kommt bissig und mit viel Engagement aus der Kabine, das könnte durchaus eine heiße zweite Hälfte werden.
47
18:36
Es geht direkt mit Vollgas los in Halbzeit zwei! Ein FC-Eckball rutscht durch alle durch, Maroh hält sein Fuß rein und so kommt eine Bogenlampe Richtung Bayer-Tor zustande, die Leno nur gerade so eben über die Latte lenken kann. Die darauf folgende Ecke können die Gäste ebenfalls nur mit viel Mühe klären. Köln hat Bock!
46
18:35
Einwechslung bei 1. FC Köln: Filip Mladenović
46
18:35
Auswechslung bei 1. FC Köln: Kevin Vogt
46
18:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:24
Halbzeitfazit:
Bayer 04 Leverkusen führt zur Pause in Köln mit 2:0 und das geht durchaus in Ordnung. Die erste halbe Stunde war das Spiel noch sehr ausgeglichen und Köln konnte die Gäste mit schnellen Kontern immer wieder ärgern. Zum Ende der ersten Hälfte übernahm die Werkself dann jedoch klar die Kontrolle und machte das Spiel ein ums andere Mal schnell. Immer wenn die Elf von Roger Schmidt das Tempo erhöhte, hatten die Kölner Verteidiger doch merklich Probleme und so fielen letztlich auch die beiden Treffer. In der zweiten Halbzeit müssen die Domstädter ihre Defensiv- und Konter-Taktik aufgeben und ihr Heil in der Offensive suchen.
45
18:17
Ende 1. Halbzeit
44
18:16
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:2 durch Javier Hernández
Zum zweiten Mal geht es schnell, zum zweiten Mal ist der Ball im Netz! Julian Brandt spielt die Kugel von der linken Seitenlinie in den Strafraum zu Karim Bellarabi, der direkt auf den heranrauschenden Javier Hernández weiterleitet. Der Mexikaner haut das Leder aus vollem Lauf aus sieben Metern linker Position ins Tor und lässt Timo Horn keine Chance.
42
18:13
Das Tor für Leverkusen hat Köln merklich zugesetzt.
39
18:10
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Julian Brandt
Brandt erzielt die Führung für die Gäste nach einem richtig schönen Spielzug! Einen langen Ball aus der eigenen Hälfte verlängert Çalhanoğlu technisch anspruchsvoll an die Strafraumkante auf Bellarabi. Der sieht sich zwei FC-Verteidigern gegenüber - und lupft einfach über die beiden Richtung Brandt in den Sechzehenr. Der steht völlig frei vor Horn und schießt eiskalt ein.
37
18:10
Dicke Chance für den FC! Bittencourt setzt sich 20 Meter vor dem Bayer-Tor mit einer starken Einzelleistung gegen zwei Leverkusener durch, spielt dann einen gewitzten Doppelpass mit Modeste und ist plötzlich durch. Wendell klärt mit einer Grätsche in höchster Not.
34
18:07
Ein Konter bringt wieder einmal Entlastung: Anthony Modeste bekommt 20 Meter halblinks vor dem Tor einen langen Ball zugespielt. Leonardo Bittencourt rauscht mit vollem Tempo heran, hinterläuft und verwirrt André Ramalho damit ein wenig. Das ermöglicht Modeste zwei Schritte in die Mitte zu ziehen und dann mit voller Wucht draufzuhalten. Der Schuss kommt allerdings zu zentral aufs Tor, damit hat Bernd Leno keine Probleme.
33
18:04
Seit einer Minute stehen nun alle Feldspieler in der Hälfte des 1. FC Köln.
32
18:03
Leverkusen ist in der ersten halben Stunde die etwas bessere, druckvollere Mannschaft, der FC steht hinten gut und wird eher nach Kontern gefährlich. Unterm Strich geht das 0:0 bislang in Ordnung.
30
18:02
Bayer 04 erarbeitet sich den nächsten Eckball, aber auch diesen können die Hausherren einfach per Kopfball klären.
27
17:59
Julian Brandt agiert zum zweiten Mal unglücklich: Wie vor ein paar Minuten hat er Platz in der gegnerischen Hälfte, kann Tempo aufnehmen und hat die Wahl, ob er alleine gehen oder auf Karim Bellarabi spielen soll. Anders als beim letzten Mal entscheidet er sich dieses Mal für das Dribbling, Maroh klärt die Szene aber mit all seiner Routine. Bellarabi regt sich fürchterlich auf.
25
17:57
...und den schlägt wie immer Hakan Çalhanoğlu. Die Geißböcke können den hoch getretenen Ball aber mit dem Kopf klären.
24
17:55
Eckball für Bayer 04...
21
17:54
Anthony Modeste leitet 30 Meter vor dem Tor einen Angriff durch ein Zuspiel auf Jonas Hector an die linke Seitenlinie selbst ein. Der linke Verteidiger geht wenige Meter und flankt dann scharf auf den kurzen Pfosten. Dort kommt wieder der Franzose herangerauscht, köpft aus fünf Metern aber knapp am Tor vorbei.
20
17:51
Jonas Hector schlängt den freistoß als Flanke auf den Elfmeterpunkt. Wie im Hinspiel schraubt sich dort Dominic Maroh hoch, köpft allerdings dieses mal ein paar Meter über den Kasten von Bernd Leno.
19
17:50
Der sehr agile Leonardo Bittencourt zieht gegen Karim Bellarabi ein paar Meter links neben dem Bayer-Strafraum einen Freistoß.
17
17:49
Vladlen Yurchenko hat die erste dickere Chance der Partie! Ein hart getretener Eckstoß von Hakan Çalhanoğlu landet genau auf der Stirn des heranrauschenden Ukrainers. Dieser drückt die Kugel mit viel Wucht aufs Tor, allerdings nicht platziert genug und damit auch direkt in die Arme von Timo Horn.
15
17:47
Der Eckstoß verwandelt sich ebenfalls direkt wieder in einen konter über Bittencourt. Der Angreifer lässt zwei Gegner stehen, sein Pass in den Lauf von Gerhardt kann von André Ramalho jedoch noch in höchster Not ins Aus gegrätscht werden.
14
17:46
Çalhanoğlu versucht es frech aus spitzem Winkel direkt auf den langen Pfosten, Horn bringt aber seine Fingerspitzen noch an den Ball und lenkt die Kugel zum Eckball.
13
17:45
Risse und Maroh bringen Wendell einen Meter links vom Kölner Strafraum zu Fall, es gibt Freistoß aus guter Position für die Werkself.
10
17:42
Es war Wendells fünfte Gelbe Karte der Saison, er fehlt damit im nächsten Spiel.
9
17:39
Gelbe Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Çalhanoğlus Eckstoß verwandelt sich in einen Konter für die Gastgeber. Bittencourt marschiert mit dem Ball in die Hälfte der Leverkusener, Wendell kann den Kölner nur mit einem taktischen Foul stoppen.
8
17:39
Wieder so ein langer Ball auf Bellarabi! Der schießt von der Strafraumkante, der Versuch wird aber zur ersten Ecke für die Gäste abgefälscht.
6
17:37
Sowohl der FC als auch Bayer versuchen es mit genauen langen Bällen in die Spitzen und bringen die gegnerischen Verteidiger dadurch immer wieder in Bedrängnis. Die ersten Minuten zeigen - das kann heute durchaus ein probates Mittel sein!
3
17:35
Simon Zoller schießt aus der Distanz das erste Mal aufs Bayer-Tor. Mit dem einfachen Test des Kölner Stürmers hatte Bernd Leno aber seine Probleme und kann die Kugel erst im Nachfassen festhalten.
2
17:33
Die beiden Teams beginnen schwungvoll: Köln hatte bereits eine erste Konterchance, die durch einen Stockfehler von Modeste zunichte gemacht wurde, im Gegenzug landete eine Flanke von Bellarabi auf dem Tor der Hausherren. So kann's weitergehen!
1
17:31
FIFA-Schiedsrichter Manuel Gräfe eröffnet seine 200. Bundesliga-Partie, los geht’s!
1
17:30
Spielbeginn
17:24
Die Fanlager der beiden Klubs betrachten das Spiel unterschiedlich. Für die Bayer-Fans ist die Partie gegen die Geißböcke ein Derby, allein schon aufgrund der geographischen Nähe. Die Anhänger des Traditionsklubs aus Köln betrachten das Spiel etwas anders: "Vom Kopf her ist es ein Derby, aber vom Herzen wird es nie eines sein", sagt Ralf Friedrichs, langjähriger Moderator der Internet-Talkrunde "FC-Stammtisch" und Autor zahlreicher FC-Bücher, und fügt provokant an: "Wir wollen dem Plastikklub nicht mehr Aufmerksamkeit schenken als nötig." Trotzdem: Würden die Kölner heute auch das zweite Match gegen Bayer gewinnen, wäre das in der Domstadt ein Festtag. "Es mag sein, dass die Fans zu Mönchengladbach eine größere Rivalität sehen", sagte FC-Trainer Peter Stöger dem SID, "aber für mich ist es ein Derby!"
17:23
Im Kölner RheinEnergieStadion ist es sonnig bei rund 18 Grad – beste Bedingungen also für ein packendes Bundesliga-Duell. Die Mannschaften kommen auf den Rasen, die Tribünen sind voll, die Hymne läuft, die Spannung steigt! Noch fünf Minuten bis zum Anpfiff.
17:16
Peter Stöger feiert heute seinen 50. Geburtstag und hätte natürlich nichts lieber als einen Sieg seiner Mannschaft. Wir wünschen alles Gute und weiterhin viel Erfolg!
17:07
Unter der Woche brandete noch einmal eine Fair-Play-Diskussion auf: Kölns Manager Jörg Schmadtke war sauer, als die Hoffenheimer im letzten Spiel nicht unterbrachen, als FC-Profi Lukas Klünter liegen blieb, sondern weiterspielten und den Ausgleich erzielten. "Damit ist klar, dass ich das meinen Jungs und auch dem Gegner vor dem Spiel sagen werde: Wir werden die Bälle nicht mehr ins Aus spielen. Der Einzige, der das Spiel unterbricht, ist eben dann der Schiedsrichter," erklärte auch Peter Stöger. Martin Schmidt gibt den FC-Kollegen recht: "Fußball ist ein totales Umschaltspiel geworden. Man verlangt den Spielern in der Dynamik eines Spiels auch etwas zu viel ab, blitzschnell entscheiden zu müssen, ob jemand schwer verletzt ist.″
17:04
Nachdem die beiden Trainer in der Vergangenheit oft verbal aneinander geraten sind, hörte man in der vergangenen Woche nur sehr freundliche Töne aus beiden Lagern. Roger Schmidt sagte, er habe keine Probleme mit Peter Stöger und lobte stattdessen noch die positive Entwicklung des FC: "Sie haben gute Transfers getätigt und eine starke Mannschaft zusammengestellt." Und auch der Kölner Coach zollte dem Gegner Respekt: "Leverkusen hat großartige Einzelspieler im Offensivbereich," fügte aber an: "Wir trauen uns zu, unangenehm zu sein!"
17:01
Bei Bayer Leverkusen entspannt sich die Personallage langsam aber sicher. Toprak und Kampl stiegen unter der Woche wieder ins Mannschaftstraining ein, ein Einsatz gegen den FC kam für beide ebenso wie für Hilbert aber zu früh. Etwas überraschend ist Bender nach seiner Rückkehr gegen den VfL Wolfsburg heute nicht im Kader, für ihn spielt der junge Ukrainer Yurchenko von Beginn an neben Kramer auf der Doppelsechs. Kießling sitzt nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung am letzten Wochenende heute zunächst auf der Bank.
17:01
Peter Stöger bringt die selben elf Männer von Beginn an wie letzte Woche gegen Hoffenheim. Er muss dabei weiterhin auf Innenverteidiger Sörensen und Mittelfeldmann Jojic verzichten. Mavraj steht nach einem Magen-Darm-Infekt zumindest wieder im Kader, er wird in der Startformation vom Hinspiel-Helden Maroh vertreten.
16:59
Der Sieg gegen den VfL Wolfsburg "macht Mut für das Bundesliga-Finale", sagte Bayer-Boss Michael Schade und strebt nun einen Champions-League-Platz an: "Wir haben einen wichtigen Konkurrenten distanziert. Das ist die halbe Miete. Deshalb glaube ich, dass wir für die Europa League schon mal planen können." Auch Rudi Völler zeigte sich vor dem heutigen Derby optimistisch: "Jetzt sind wir wieder gut im Rennen und haben die Chance, doch noch unsere Ziele zu erreichen. Das gibt Auftrieb."
16:46
Das Spiel heute ist das insgesamt 77. Aufeinandertreffen der beiden Klubs. Dabei spricht die Gesamtbilanz für die Gäste aus Leverkusen: Bayer gewann 28 Partien, während der FC 21 Duelle für sich entschied, dabei gab es 27 Punkteteilungen. Im Hinspiel dieser Saison triumphierte allerdings Köln durch zwei Tore von Innenverteidiger Dominic Maroh mit 2:1. Bei einem Sieg heute würde der FC erstmals seit Leverkusens Bundesliga-Aufstieg beide Duelle in einer Runde gewinnen.
16:46
Die Gastgeber aus Köln wollen im Derby gegen Bayer 04 Leverkusen heute einen entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Aus den letzten sieben Spielen holte die Elf von Peter Stöger allerdings nur einen einzigen Sieg, gegen die fast schon sicheren Absteiger aus Hannover. Ganz anders der heutige Gegner: Mit drei Siegen, einem Unentschieden und keinem einzigen Gegentor in den letzten vier Pflichtspielen scheint Bayer wieder zurück in die Spur gefunden zu haben. Zuletzt gewann das Team von Roger Schmidt eindrucksvoll 3:0 gegen den VfL Wolfsburg. Es wird also keine leichte Aufgabe für den FC!
16:45
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga! In der letzten Partie des 29. Spieltags empfängt der 1. FC Köln Bayer 04 Leverkusen zum Rheinduell. Los geht’s ab 17:30 Uhr.

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210