31. Spieltag
29.04.2017 15:30
Beendet
Werder
Werder Bremen
2:0
2:0
Hertha BSC
Hertha BSC
Stadion
Weser-Stadion
Zuschauer
42.100
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Dank einer bärenstarken ersten Halbzeit feiert Werder Bremen den dritten Sieg in Folge, bleibt zum elften Mal in Serie ungeschlagen und rückt auf einen Europapokalplatz! Die Hertha zeigte im zweiten Durchgang eine tolle Moral, konnte sich jedoch nicht belohnen und erleidet einen Rückschlag im Kampf um die Europapokalplätze. Dabei hatten die Hauptstädter in der 81. Minute Pech, als ihnen ein klarer Elfmeter verweigert wurde. So steht für die Dárdai-Elf die neunte Auswärtsniederlage in Folge zu Buche, und Werder liegt nur noch einen Zähler hinter den Berlinern! Gegen RB muss nächste Woche unbedingt ein Sieg her, um eine bislang gute Saison am Ende zufriedenstellend abzuschließen. Bremen reist bereits am Freitagabend zum nächsten direkten Konkurrenten nach Köln. Das war es für heute von der Weser, ein schönes langes Wochenende noch!
90
17:20
Spielende
90
17:20
Die Bremer Fans singen und klatschen sich in Richtung Europapokal. Noch einmal drischt Delaney einen Berliner Einwurf ins Seitenaus, dann erfolgt der mit viel Jubel begleitete Schlusspfiff!
90
17:19
Drei Minuten bleiben Berlin noch, doch angesichts des Zwei-Tore-Rückstandes scheint der Glaube wegzusein. In der Zentrale ist Duda zwar seit seiner Einwechslung bemüht, doch spielt diesmal einen Steilpass auf den Bremer Keeper.
90
17:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
17:17
Nur um Zentimeter verpasst Gnabry die Entscheidung! Auf der linken Seite lässt Kruse den Berliner Debütanten ins Leere rutschen und spielt eine perfekte Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort rauscht der frische Mann heran und bugsiert das Leder artistisch im Flug auf das lange Eck, doch es fehlen Zentimeter zum dritten Tor!
86
17:15
Peter Pekarik hat sich bei einem Zweikampf unglücklich verletzt und so kommt Florian Baak zu seinem Bundesligadebüt. Ob der Nachwuchsmann mithelfen kann, das Ruder in den Schlussminuten noch herumzureißen?
86
17:14
Einwechslung bei Hertha BSC -> Florian Baak
86
17:13
Auswechslung bei Hertha BSC -> Peter Pekarík
83
17:11
Mit einem wuchtigen Kopfball vom Elfmeterpunkt prüft Ibišević Wiedwald, doch der Ball kommt genau auf den Keeper und dieser packt sicher zu. Berlin rennt weiter an.
81
17:08
Berlin fordert Elfmeter! Und die Gäste fordern ihn zurecht! Zunächst gewinnt Sané das Laufduell gegen Ibišević. Anstatt das Leder jedoch zu klären, zieht der Französisch-Senegalese in den Strafraum und will den Ball mit rechts nach vorne schlagen. Doch Ibišević ist schneller, spitzelt den Ball weg und wird von Sané umgeholzt. Warum die Pfeife hier stumm bleibt, ist das Geheimnis von Schiedsrichter Ittrich: Das war ein eindeutiger Elfmeter.
80
17:08
Hertha schnuppert immer mehr am Anschlusstreffer! Erst verlängert Wiedwald eine hohe Flanke von der rechten Torauslinie auf Bauers linken Oberschenkel, der das Leder danach gerade noch rechtzeitig weghaut. Keine halbe Minute später hat Pekarik erneut viel Platz zum Flanken und Kalou verpasst den langen Pfosten nur um einen halben Meter.
77
17:06
Der letzte Werder-Wechsel gibt dem Publikum Grund zur Freude: Nach Delaney erlebt das Weserstadion mit der Einwechslung von Außenangreifer Gnabry gleich das zweite Comeback nach Verletzungspause.
77
17:05
Einwechslung bei Werder Bremen -> Serge Gnabry
77
17:05
Auswechslung bei Werder Bremen -> Fin Bartels
74
17:04
Nach einem tollen Pass durch den Strafraum steht Bauer frei am linken Strafraumeck, zirkelt den Ball jedoch zwei Meter über den rechten Giebel.
73
17:03
Beide Trainer ziehen ihre zweite Option und wechseln positionsgetreu. Während Bargfrede das defensive Mittelfeld der Hausherren übernimmt, rückt Haraguchi auf den rechten offensiven BSC-Flügel.
73
17:02
Einwechslung bei Werder Bremen -> Philipp Bargfrede
73
17:02
Auswechslung bei Werder Bremen -> Maximilian Eggestein
73
17:02
Einwechslung bei Hertha BSC -> Genki Haraguchi
73
17:02
Auswechslung bei Hertha BSC -> Alexander Esswein
72
17:01
Auf der Gegenseite nimmt Ibišević dem durchgelaufenen Kalou die Möglichkeit zum wuchtigen Kopfball. Der Bosnier selbst bekommt nicht genug Power hinter die Kugel - Abstoß.
71
16:58
Gebre Selassie hat die Riesenchance zum 3:0! Nach einem Befreiunggschlag steht Delaney frei links im Strafraum, weil Torunarigha bei der Abseitsfalle schläft. Der Däne nimmt den Kopf hoch und legt quer zum mitgelaufenen Gebre Selassie, der aus fünf Metern direkt abzieht. Der Rechtsverteidiger gerät aber in Rücklage und so kann der bereits geschlagene Jarstein zugucken, wie das Leder hoch auf die Tribüne fliegt.
70
16:58
Aktuell sieht das Spiel wie folgt aus: Die Hausherren können sich überhaupt nicht mehr befreien, doch Berlin bringt nichts Zählbares aus dem Dauerdruck hervor.
66
16:53
Darida kommt aus fünf Metern frei zum Schuss! Nach toller Energieleistung von Esswein steht der Tscheche frei am Fünfmeterraum, doch erwischt die Pille nicht richtig! Wiedwald kann den Schuss aufnehmen und sich bei Darida bedanken, dass der erste Torschuss der Berliner trotz hervorragender Position so harmlos ausgefallen ist.
64
16:52
Bei den Gästen strahlt aktuell vor allem Mittelstädt die nötige Energie aus. Zunächst erobret der Linksverteidiger an der eigenen Eckfahne stark den Ball, dann setzt er in der gegnerischen Hälfte nach und holt einen Einwurf heraus. Dieser führt zwar zu nichts, doch der Eindruck bleibt: Hertha glaubt noch an sich.
62
16:50
Dárdai wechselt den unauffälligen Skjelbred aus und bringt mit dem Slowaken Duda eine offensivere Option. Für den Neuzugang des vergangenen Sommers ist es erst der dritte Saisoneinsatz, allerdings war der Offensivmann auch länger verletzt.
62
16:48
Einwechslung bei Hertha BSC -> Ondrej Duda
62
16:48
Auswechslung bei Hertha BSC -> Per Skjelbred
60
16:48
Nach einer Ecke bringen die Berliner auch den zweiten Ball in die Mitte, doch die SVW-Abwehr bleibt aufmerksam. Auffällig ist allerdings, dass die schnellen Vorstöße der Grün-Weißen seit Wiederanpfiff kaum noch gefährlich werden.
58
16:46
Während die Berliner die Partie geduldig von hinten aufbauen, schauen wir kurz in der Statistikabteilung vorbei: Mit seinem 14. Saisontreffer hat Max Kruse in der Ersten Halbzeit nicht nur einen persönlichen Rekord aufgestellt, sondern ist auch der erste Bundesligaspieler im neuen Jahrtausend mit acht Treffern im Monat April. Dieses Jahr hat das in Europa nur Lionel Messi geschafft. Jetzt steht der Stürmer jedoch erst einmal knapp im Abseits.
56
16:43
Die Heimfans spüren, dass ihr Team dabei ist, etwas den Faden zu verlieren, und jetzt Unterstützung braucht. Mit dem Wechselgesang "Werder! Bremen!" versuchen die Anhänger, ihrer Elf wieder mehr Sicherheit zu geben.
55
16:42
Mit gutem Einsatz unterbindet Jordan Torunarigha einen gefährlichen Tempogegenstoß der Gastgeber. In einem bisher glücklosen blau-weißen Team ist der Innenverteidiger bislang einer der besten Spieler.
52
16:41
Kalou fehlt der linke Fuß! Ein toller Pass von Allan findet den Ivorer links im Sechzehner, doch aus spitzem Winkel versucht es der Stürmer per Außenrist mit einem letztlich harmlosen Versuch. Gegen gleich drei Verteidiger plus Keeper Wiedwald wäre ein Schuss mit links sechs Meter vor dem gegnerischen Tor deutlich aussichtsreicher gewesen. Dennoch: Die Hertha kommt auf!
50
16:38
Die Gäste beginnen erneut mutig. Nach einem Ballverlust verhindert Pekarik jedoch mit einem berhzten Tritt auf Eggesteins Sprunggelenk einen Konter und hat dabei Glück, dass es dafür keine Verwarnung gibt.
48
16:35
Allan meldet die Gäste mit einem Linksschuss von der Sechzehnerkante zurück im Spiel an. Der Schuss rauscht jedoch über Wiedwalds Gehäuse - Bremens Schlussmann musste heute noch kein einziges Mal eingreifen.
46
16:34
Wir sind zurück im Weserstadion! Die Partie wird jedoch ohne Florian Grillitsch fortgesetzt, der verletzt in der Kabine geblieben ist. Offenbar gibt es Probleme im Rücken, sodass Thomas Delaney nach auskuriertem Muskelfaserriss sein Comeback gibt. Pál Dárdai erwartet dagegen dass die gleichen elf Mann wie im ersten Durchgang die Suppe auslöffeln.
46
16:32
Einwechslung bei Werder Bremen -> Thomas Delaney
46
16:32
Auswechslung bei Werder Bremen -> Florian Grillitsch
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Bremen hat alles im Griff! Durch pure Effizienz gingen die Hausherren per frühem Doppelschlag (9./15.) in Führung, wobei der zweite Treffer ein Geschenk von Hertha-Torwart Jarstein war. Anschließend verwalteten die Hausherren die Führung souverän. Beide Teams strahlen nur vereinzelt Gefahr, allerdings vereitelte Moisander die aussichtsreichste Situation der Berliner mit einem geahndeten Handspiel (23.). Die Herthaner werden sich deutlich steigern müssen, um die neunte Auswärtsniederlage in Folge gegen selbstbewusste Bremer noch zu verhindern.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Im Zuge von Kalous Vorstoß hat sich Grillitsch bei einer Grätsche wohl am linken Oberschenkel verletzt und muss auf dem Feld behandelt werden, während der Unparteiische den Rest der Spieler pünktlich in die Halbzeitpause schickt.
44
16:15
Max Kruse holt für die Jungs von der Weser die nächste Ecke heraus, Junuzović' flache Variante fängt der aufmerksame Kalou allerdings ab. Der folgende Konter dauert etwas zu lange, am Ende wird Pekariks Flanke von Sané per Kopf abgewehrt.
43
16:13
Sebastian Langkamp verhindert mit seinen Armen im Mittelfeld einen Konter über Bartels und hat Glück, dass Ittrich ihn nur verwarnt. Gefährliche Gegenstöße dieser Art sucht man bei den Gästen bis jetzt vergeblich.
42
16:12
Kruse dringt auf rechts in den Strafraum rein und will auf gut Glück in die Mitte zurückgeben, doch Torunarigha grätscht das Leder konsequent zur Ecke ins Aus. Die Standardsituation bringt dann nichts ein.
40
16:11
Eine gebrauchte Erste Halbzeit erlebt Alexander Esswein: Nach einer guten Aktion zu Beginn ist der Außenstürmer komplett abgemeldet. Jetzt kommt mal ein Steilpass aus der Mitte, doch Bauer räumt den Berliner mit seinem Körper weg. Harter, aber korrekter Körpereinsatz, entscheidet der Schiedsrichter.
38
16:09
Beide Außenverteidiger der Norddeutschen zeigen bisher eine gute und auffällige Partie. Diesmal sucht Bauer sein Pendant auf der rechten Seite mit einer langen Flanke aus dem Halbfeld. Am zweiten Pfosten steigt Gebre Selassie zum Kopfball hoch, doch Jarstein pflückt das Spielgerät locker aus der Luft.
37
16:07
Auf der rechten Seite hat Pekarik Platz zum Flanken, zieht die Hereingabe auf das kuze Fünfmetereck und findet dort Darida. Der Mittelfeldmotor ist diesmal mit dem Kopf zur Stelle, zielt aber zwei Meter über Wiedwalds Tor.
35
16:06
Werder bleibt dagegen konzentriert: Nach einem zu langen Ball auf Ibišević gibt Abwehrchef Sané seinen Nebenmännern Veljković und Gebre Selassie ausführliche Hinweise zum Stellungsspiel mit, um dem bosnischen Stürmer nicht so viel Raum zu gewähren.
33
16:04
Nach vorne gelingt den Gästen nach wie vor nichts Nennenswertes. Ibišević sucht Kalou, der hauchdünn im Abseits steht - der Ivorer hätte an der Torauslinie gegen vier Mitspieler jedoch ohnehin keine Unterstützung durch seine Mitspieler gehabt. Die Blau-Weißen strahlen aktuell keine Überzeugung aus, das Spiel im Weserstadion noch auf ihre Seite zwingen zu können.
31
16:02
Die Hausherren setzen sich etwas in des Gegners Hälfte fest, trauen sich dann aber etwas zu viel zu. Zwar kann Berlin die Kugel wiederholt nicht klären, doch mit einem Pass von Kruse direkt in Pekariks Fuß endet die längere Ballbesitzphase der Werderaner.
29
16:00
Im Zuge des fälligen Freistoßes drischt Eggestein einen Abpraller aus der zweiten Reihe weit über Jarsteins Gehäuse.
28
15:58
Gelbe Karte für Maximilian Mittelstädt (Hertha BSC)
In einer bisher fairen Partie sieht Mittelstädt früh die zweite Verwarnung der Partie, da er per Foul das Durchstarten von Bartels auf dem rechten Flügel verhindert. Für den Youngster ist es die dritte Gelbe Karte in 2016/17.
27
15:57
Nach dem Doppelschlag des SVW hat sich die Partie deutlich beruhigt. Bremen gewinnt die wichtigen Zweikämpfe und ist in der Defensive zwar nicht fehlerlos, doch lässt die Hertha bislang noch überhaupt nicht zum Schuss kommen.
24
15:56
Der folgende Freistoß landet zur Freude des Heimpublikums im Oberrang - normalerweise wäre das eine klasse Position für den maladen Marvin Plattenhardt gewesen, dessen Fehlen dem BSC auch sonst sichtbar weh tut.
23
15:53
Gelbe Karte für Niklas Moisander (Werder Bremen)
Nach langer Zeit trauen sich die Berliner wieder einmal nach vorne und haben Pech, dass Moisander mit seinem Handspiel Daridas klasse Schnittstellenpass auf den völlig freien Kalou verhindert. Schiedsrichter Ittrich zögert keine Sekunde und zeigt dem Finnen dessen vierte Gelbe Karte der Saison.
22
15:52
Ausgelassene Stimmung an der Weser! Bartels spielt einen halbhohen Ball per Hacke zu Kruse und auch wenn die Kugel am Ende auf der rechten Seite verlorengeht, erhebt sich das komplette Weserstadion und feiert seine Schützlinge.
20
15:51
Bremen spielt nun mit ganz breiter Brust. Bauer erreicht einen eigentlich zu langen Ball gerade noch, tunnelt Pekarik und hat auf einmal ganz viel Platz. Auch zwanzig Meter vor dem Tor wird der Außenverteidiger nicht angegriffen und fasst sich in der Zentrale mal ein Herz. Der Flachschuss kommt gut auf den rechten Pfosten, doch Herthas Keeper ist mit beiden Fäusten zur Stelle.
17
15:49
Für die zahlreich angereisten Anhänger ist das natürlich bitter: In einem bis dato ausgeglichenen Spiel steht es nach einem Konter und einem individuellen Aussetzer berits früh 2:0. Die auswärtsschwache Alte Dame muss jetzt erst einmal die eigene Sicherheit wiederfinden.
15
15:45
Tooor für Werder Bremen, 2:0 durch Max Kruse
Jarstein lässt die Bremer jubeln! Einen flachen Rückpass spielt der BSC-Keeper Fin Bartels direkt in den Fuß! Der Torschütze zum 1:0 lässt sich an der Strafraumkante nicht zweimal bitten und schiebt quer zu seinem Sturmpartner, der das Spielgerät nur noch über die Linie schieben muss. Auf einmal führt Werder 2:0 - so schnell kann es gehen!
13
15:44
Damit ist der Matchplan von Pál Dárdai früh über den Haufen geworfen und Berlin zeigt sich beeindruckt. Erst spielt Darida aufgrund eines Missverständnisses den Ball unbedrängt ins Seitenaus, dann steht Ibišević bei einem eigentlich guten Pass von Kalou ins Sturmzentrum im Abseits.
10
15:42
Wegen des gemächlichen Beginns kam dieser Treffer buchstäblich aus dem Nichts, und nach Jahren der Tristesse bestätigt sich immer mehr: Der SVW hat die Effizienz im Abschluss wiedergefunden!
9
15:39
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Fin Bartels
Mit dem ersten Torschuss der Partie gehen die Grün-Weißen in Führung! Einen Hertha-Freistoß von links bekommt Werder geklärt und die Kugel gelngt im Mittelfeld zu Max Kruse. Aus der Drehung setzt dieser mit einem perfekten Steilpass seinen Stürmerkollegen ein. Bartels ist einen Schritt zu schnell für Allan, hat das Leder auf dem rechten Schlappen und netzt völlig frei vor Jarstein durch dessen Beine eiskalt zur Führung ein!
7
15:37
Es ist deutlich zu sehen, dass Werder und die Hertha direkte Konkurrenten sind: Keines der beiden Teams möchte zu großes Risiko gehen. Abgesehen von zwei erfolglosen Esswein-Flanken herrscht in den Strafräumen daher bislang noch absolut tote Hose.
5
15:36
Moisander setzt 30 Meter vor Jarsteins Kasten zu einem Solo an, verliert die Pille allerdings. Hertha verzettelt sich dann etwas beim Konter auf rechts, bekommt aber immerhin einen Einwurf. Die Hausherren beschweren sich heftig über diese Entscheidung, und tatsächlich: Auf Hinweis des Vierten Offiziellen spricht der Unparteiische den Einwurf richtigerweise den Hausherren zu.
4
15:34
Mit einem schlampigen Rückpass bringt Langkam Skjelbred in Gefahr, doch Bartels erläuft den Ball in der Berliner Hälfte nicht mehr vor dem Toraus. Den folgenden Einwurf tief in der eigenen Hälfte verteidigen die Hauptstädter dann wieder sicher.
2
15:33
Die Partie beginnt ausgeglichen, wobei sich der BSC nicht versteckt und Darida vom Start weg das Offensivspiel anzukurbeln versucht. Bisher steht Bremen jedoch absolut sicher.
1
15:30
Schiedsrichter Patrick Ittrich hat das Spiel freigegeben und die Kugel rollt!
1
15:30
Spielbeginn
15:28
Aus der Hauptstadt sind beeindruckende 3000 Fans nach Bremen angereist, um die drittschlechtesten Auswärtsmannschaft der Bundesliga auf dem norddeutschen Rasen zu unterstützen. Bei sonnigem Frühlingswetter stehen die Teams bereit für den Anpfiff, es kann losgehen!
15:27
Bei der Hertha verzichtet Dárdai auf unnötige Umstellungen, nur die verletzten Brooks und Plattenhardt werden in der Viererkette von Mittelstädt und Torunarigha ersetzt. Zudem steht mit Arne Maier ein 18-jähriges Eigengewächs im Kader, der unter Umständen heute sein Bundesligadebüt feiern könnte.
15:24
Der Werder-Trainer entscheidet sich für eine eher defensive Aufstellung mit drei Mittelfeldspielern, so kehrt Zlatko Junuzović im Vergleich zum 4:2 in Ingolstadt zurück. Für ihn muss Florian Kainz weichen, der Rest bleibt gleich. Gesetzt ist natürlich Max Kruse, der die Schanzer mit seinem sensationellen Viererpack im Alleingang abschoss und die Europaträume der Grün-Weißen auch heute mit weiteren Toren anfeuern soll.
15:20
Bei den Bremern bessert sich die Lage inzwischen etwas: Anders als befürchtet können Niklas Moisander und Serge Gnabry heute mitmischen, auch der von den Fans schon nach kurzer Zeit ins Herz geschlossene Winterneuzugang Thomas Delaney steht nach vier Wochen Auszeit wieder im Kader. Keine Neuigkeiten gibt es dagegen bei den Langzeitausfällen Clemens Fritz und Santiago García.
15:13
Auch im Hinblick auf das Lazarett sind beide Mannschaften ähnlich gebeutelt, wobei die Berliner momentan auf besonders viele Leistungsträger verzichten müssen. Zu prominenten Verletzten wie Fabian Lustenberger, Niklas Stark, Julian Schieber und Mitchell Weiser gesellten sich unter der Woche noch die Stammkräfte John Anthony Brooks und Marvin Plattenhardt. Dennoch gab sich Keeper Rune Jarstein vor der Partie zuversichtlich: "Wir haben nach wie vor ein gutes Team."
15:08
Aufgrund der Trends beider Teams wiesen die Hertha-Verantwortlichen die Favoritenrolle im Vorfeld den Gastgebern zu. Dies konterte SVW-Coach Alexander Norui jedoch mit einem Verweis auf die Tabelle. In punkto Psychospielchen steht es vor dieser wegweisenden Partie also ausgeglichen 1:1.
15:05
Ganz anders die Berliner: Zwar mischen Pál Dárdais Männer dank des guten Auftretens im heimischen Olympiastadion nach wie vor mit im heißen Kampf um die internationalen Startplätze fünf bis sieben, doch die schwache Bilanz auf fremden Plätzen gibt den BSC-Anhängern zu denken. Acht Auswärtspleiten in Folge lassen die Sorgenfalten bei den blau-weißen Fans wachsen, da Konkurrenten wie Freiburg, Schalke und eben auch Bremen inzwischen bedenklich aufgeschlossen haben.
15:01
Zudem spricht der Trend klar für die Hausherren. Nach den Bayern sind die Bremer die zweitbeste Rückrundenmannschaft und aktuell das Team der Stunde in der Bundesliga. Die letzte Niederlage datiert vom 11. Februar, seitdem holte die Nouri-Elf in zehn Anläufen sage und schreibe acht Siege bei zwei Remis. Folgerichtig kämpfen die lange abstiegsbedrohten Hanseaten inzwischen sogar um den Einzug in die Europa League.
14:58
Der Blick auf die Tabelle lässt ein ausgeglichenes Spiel vermuten. Bremen steht mit 42 Punkten auf Rang sieben, die Gäste zwei Plätze weiter oben mit 46 Punkten. Von Abstiegssorgen haben sich beide Klubs also bereits befreit, jetzt geht es um den Einzug in den Europapokal. Weil der SVW mit einem Heimsieg bis auf einen Punkt an die Hertha heranrücken könnte, gewinnt die Partie ganz besondere Brisanz.
14:54
Werder gegen Hertha, das ist das Aufeinandertreffen zweier Klubs mit einer langen Historie. Das heutige Match ist folglich bereits das 77. Duell seit 1937 (!) zwischen den Mannschaften aus Bremen und Westberlin, wobei die Bilanz klar für die Norddeutschen spricht: 41 Spiele entschieden die Grün-Weißen für sich, die Hauptstädter stehen erst bei 20 Erfolgen.
14:41
Moin und herzlich willkommen im Norden! Am 31. Spieltag empfangen die Jungs von der Weser die Alte Dame Hertha. Los geht's zur Traditionsuhrzeit 15.30, wir wünschen viel Spaß!

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Turnspiele, Schach
Stadion
Weser-Stadion
Kapazität
42.100

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400