8. Spieltag
23.10.2016 15:30
Beendet
RB Leipzig
RB Leipzig
3:1
Werder Bremen
Werder
1:0
  • Naby Keïta
    Keïta
    42.
    Linksschuss
  • Naby Keïta
    Keïta
    74.
    Kopfball
  • Serge Gnabry
    Gnabry
    76.
    Rechtsschuss
  • Davie Selke
    Selke
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Red Bull Arena
Zuschauer
42.558
Schiedsrichter
Robert Hartmann

Liveticker

90
17:27
Fazit:
Leipzig erkämpft sich ein 3:1 gegen Werder! Gestatten, der beste in die Saison gestartete Aufsteiger aller Zeiten! RB wirkte nicht immer souverän, nutzt dann aber einen Fehler der Bremen zum 2:0 und schien auf der sicheren Siegesstraße. Dann machte es Gnabry aber wieder spannend und Bremen drückte nochmal, ohne die Bullen ernsthaft gefährden zu können. Selke setzte den Schlusspunkt ins leere Tor und Leipzig ist der Bayern Jäger Nummer eins, allerdings dürfen die Bremer mit ihrer engagierten Leistung durchaus zufrieden sein. Nouri verliert also sein erstes Spiel in der Bundesliga im vierten Einsatz, das aber gegen eine der formstärksten Mannschaften der Liga. RB reist jetzt nach Darmstadt, Bremen empfängt Freiburg. Bis dann!
90
17:23
Spielende
90
17:22
Tooor für RB Leipzig, 3:1 durch Davie Selke
Das geht nach hinten los! Gnabry verliert das Kopfballduell gegen Orban und drei Leipziger rollen auf den bedauernswerten Bartels zu. Ilsanker schickt Selke, der das leere Tor aus 20 Metern mit einem Flachschuss sicher trifft. Kein Jubel gegen seinen Ex-Klub, das Spiel ist aus!
90
17:21
Gelbe Karte für Niklas Moisander (Werder Bremen)
Moisander holt sich nach einer Schubserei mit Demme im Strafraum noch die Karte ab.
90
17:21
Freistoß für Bremen von links, Wiedwald mit vorne...
90
17:20
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft! Werder bekommt einen Freistoß weit in der eigenen Hälfte, aber RB ist sofort wieder zur Stelle.
90
17:19
RB macht den Sack nicht zu! Burke tunnelt Moisander und schickt Kaiser auf rechts, doch die Überzahl wird durch die zu langsame Umsetzung schnell beendet. Am Ende haut Selke neben den Ball und Bremen darf nochmal angreifen.
90
17:18
Die letzte Minute läuft! Gebre Selassie beendet mit einem Offensivfoul die Attacke der Hanseaten, insgesamt hat sich der Rechtsverteidiger heute nicht teuer verkauft. Beteiligt am 0:1, Fehler beim 0:2, dazu viele Aussetzer auf dem Weg nach vorne - der Tscheche hatte schon bedeutend stärkere Auftritte.
89
17:16
Einwechslung bei RB Leipzig: Oliver Burke
89
17:16
Auswechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
88
17:16
Wichtige Entscheidung von Hartmann! Veljković schickt Jóhannsson in den Strafraum, der Gnabry auf links anspielt. Der Torschütze zum Anschlusstreffer marschiert durch und holt eine Ecke raus, stand aber klar im Abseits.
86
17:13
Jóhannsson verschafft sich mit einer Körpertäuschung Raum vor dem RB-Strafraum und der US-Boy zieht direkt ab. Der Schuss ist durch viele Spieler verdeckt, aber auch zu schwach, um Gulácsi zu überraschen.
84
17:11
Der umtriebige Forsberg hat jetzt Feierabend, für den Schweden soll Ilsanker die Defensive für die letzten Minuten unterstützen.
84
17:11
Einwechslung bei RB Leipzig: Stefan Ilsanker
84
17:11
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
83
17:10
García krümmt sich nach einem Zusammenprall mit Kaiser am Boden, aber Leipzig macht überhaupt keine Anstalten, den Ball ins Aus zu spielen. Das gibt natürlich Pfiffe aus dem Bremer Block, hat aber keine weiteren Folgen.
81
17:08
Fängt RB nochmal an, zu wackeln? Das 2:0 fiel eigentlich in einer Phase, wo Bremen angeschlagen wirkte. Doch der direkte Gegentreffer hat gezeigt, dass die jungen Bullen noch nicht so richtig abgezockt sind. Zehn Minuten sind hier noch mindestens auf der Uhr!
78
17:06
Es bleibt weiter spannend! SVW-Coach Nouri reagiert mit einem interessanten Wechsel auf den eigenen Treffer, Grillitsch scheint wohl angeschlagen zu sein und der eigentliche Innenverteidiger Veljković rückt ins defensive Mittelfeld.
78
17:05
Einwechslung bei Werder Bremen: Miloš Veljković
78
17:05
Auswechslung bei Werder Bremen: Florian Grillitsch
76
17:03
Tooor für Werder Bremen, 2:1 durch Serge Gnabry
Und Bremen schlägt sofort zurück! Leipzig steht völlig ungeordnet und Halstenberg lässt Bartels auf dem rechten Flügel ziehen. Bartels macht viele Schritte in den Strafraum und legt stark in die Mitte ab, wo Gnabry jetzt schneller als Bernardo ist und mit dem rechten Schlappen vollendet. Hier ist noch alles drin!
74
17:02
Tooor für RB Leipzig, 2:0 durch Naby Keita
Werder wird für die zunehmenden Fehler bestraft! Gebre Selassie klärt nicht entscheidend gegen Forsberg, der links im Strafraum Selke anspielt. Der neue Mann flankt bei seiner ersten Aktion gefühlvoll in die Mitte, wo der kleine Keita völlig alleine steht und zum 2:0 einnickt.
72
17:01
Erster Wechsel bei den Hausherren, Werner geht vom Feld, dafür stürmt Selke jetzt für die letzten 20 Minuten. Es ist das erste Pflichtspiel für Selke gegen seinen ehemaligen Verein, nur vereinzelt ertönen Pfiffe.
72
17:01
Einwechslung bei RB Leipzig: Davie Selke
72
16:58
Auswechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
71
16:58
Nouri stellt offeniv um! Fritz macht für Jóhannsson Platz, damit stürmen jetzt zwei Werderaner in vorderster Front.
71
16:58
Einwechslung bei Werder Bremen: Aron Jóhannsson
71
16:57
Auswechslung bei Werder Bremen: Clemens Fritz
69
16:56
Starke Aktion von Werner! Der Angreifer entwischt im Rücken von Garcia und bekommt den Pass zur Grundlinie, von wo Werner den Abschluss mutig selbst versucht, anstatt den gedeckten Poulsen anzuspielen. Der Schuss rauscht am rechten Pfosten vorbei.
67
16:54
Werder wirkt zunehmend ideenlos, offene Räume werden zu wenig genutzt und Manneh, der die Anspielstation bei weiten Pässen darstellt, verspringen reihenweise die Ballannahmen. RB lauert zwar weiterhin auf Fehler, riskiert aber auch nicht den letzten Rest auf dem Weg nach vorne.
64
16:51
Wiedwald muss wieder eingreifen! Forsberg zieht einen verdeckten Ball vom Strafraumrand direkt auf das Tor, Wiedwald taucht ab und lässt zur Seite abprallen. Dort steht Poulsen völlig blank, bekommt aber keinen Druck hinter die Kugel und Wiedwald klärt kontrolliert zur Ecke.
62
16:50
Hajrović geht! Der Rechtsaußen war stets gefährlich, investierte aber auch viel in die Rückwärtsbewegung und wirkt etwas platt. Für die restliche halbe Stunde soll Bartels vorne wirbeln.
62
16:49
Einwechslung bei Werder Bremen: Fin Bartels
62
16:48
Auswechslung bei Werder Bremen: Izet Hajrović
60
16:47
Bei langen Bällen klärt Leipzigs Viererkette alles weg, was auch nur in die Nähe des Strafraums kommt. Der nächste weite Schlag der Bremer gerät zum Bumerang und Werner bricht auf dem linken Flügel durch, der SVW rückt aber schnell zurück und bereinigt die Situation im Kollektivverbund.
57
16:44
Nouri muss wegen des Rückstandes natürlich so langsam über Änderungen nachdenken. Ein großer Kandidat für einen Wechsel ist sicherlich Manneh, dem nicht viel gelingen will und der sich im Sturmzentrum glücklos aufreibt. Aron Jóhannsson wäre eine Alternative für die Mitte.
55
16:42
Was für ein wilder Beginn der Halbzeit! Das taktische Geplänkel der ersten Hälfte ist fast vollständig aus dem Spiel, dafür gehen beide Kontrahenten ein hohes Tempo und attackieren gefährlich.
52
16:39
Fritz muss behandelt werden, nachdem ihm Keita unabsichtlich auf den Knöchel gestiegen war. Kurze Unterbrechung zur Behandlung des Kapitäns.
50
16:38
Bernardo rettet in höchster Not! Hajrović und Gebre Selassie kombinieren sich stark über den Flügel, der Rechtsverteidiger lässt am Ende Halstenberg stehen und spielt den scharfen Querpass an den Fünfer. Gulácsi klebt auf der Linie und am zweiten Pfosten rutscht Bernardo im letzten Moment heran und klärt zur Ecke, Gnabry wäre zur Stelle gewesen. Da fehlten nur Zentimeter zum Ausgleich!
51
16:38
García an die Latte! Und die nächste Großchance folgt sofort! Junuzović schlägt die Ecke kurz und direkt auf den Kopf von García, der den Ball per Kopf ans Lattenkreuz nagelt. Leipzigs Führung wackelt gewaltig!
48
16:35
Die Bullen beginnen sehr aggressiv! Bremen wird komplett zugestellt und Leipzig drückt weit in die Werder-Hälfte. Kaiser hat nach einer Ablage von Forsberg aus 20 Metern freie Schussbahn, verzieht den Abschluss aber deutlich.
46
16:33
Der Ball rollt wieder, beide Trainer vertrauen auf die gleiche Formation wie zu Beginn der Partie.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Leipzig geht mit einem 1:0 in die Kabine! Stand jetzt ist RB sogar Zweiter der Bundesliga, noch ist aber eine Hälfte zu absolvieren. Nach einem schweren Fehler von Sané zu Beginn und der Glanztat von Wiedwald gegen Poulsen ließ Bremen lange nichts mehr zu und konnte sich nach vorne hin und wieder im Ansatz gefährlich befreien. Leipzig fand kein Mittel gegen die stabile Defensive und rieb sich in Zweikämpfen auf, bis Keita einen Schritt schneller als alle Werderaner war und mit seinem zweiten Saisontor die Führung besorgt hat. Werder muss jetzt mehr öffnen, was für die zweite Halbzeit sicherlich mehr Spannung verspricht!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Kurz vor der Pause gehen die Leipziger dann doch in Führung! Eiskalt nutzte Keita den ersten Aussetzer der Bremer seit langer Spielzeit aus und bringt seine Bullen in Führung. Für Werder wird es jetzt natürlich schwieriger, RB mit Kontern zu überraschen.
44
16:14
Gelbe Karte für Clemens Fritz (Werder Bremen)
Fritz kassiert für ein hartes Einsteigen gegen Demme an der Mittellinie berechtigt die Gelbe Karte, damit wurden bereits fünf Spieler verwarnt.
42
16:12
Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch Naby Keita
Jetzt ist Wiedwald machtlos! Der Angriff ist eigentlich schon geklärt, dann prallt der Ball von Grillitschs Fuß zurück zu Keita, der Gebre Selassie narrt und dann sehenswert an Wiedwald vorbeizieht. Der Abschluss mit links ist aus kurzer Distanz nur noch Formsache. Starke Einzelaktion des Manns aus Guinea.
40
16:11
Poulsen sieht gegen Sané kein Land mehr. Das ist auch ein Grund, warum Leipzigs Angriffe regelmäßig vor dem SVW-Strafraum enden. Erstaunlich lange ist Werders Torwart Wiedwald mittlerweile ohne Beschäftigung.
37
16:08
Forsberg findet keine Anspielaktion und fasst sich ein Herz aus 30 Metern - ähnlich weit fliegt die Kugel über das Tor.
36
16:06
Gelbe Karte für Theodor Gebre Selassie (Werder Bremen)
Poulsen zieht an Gebre Selassie vorbei und der Bremer Verteidiger weiß sich nur noch mit einer Grätsche zu helfen. Poulsen stolpert, läuft dann aber weiter und verliert den Zweikampf mit Hajrović - im Nachhinein sieht Gebre Selassie für diese Attacke dann die erste Karte für die Gäste.
34
16:05
Erster Abschluss der Hanseaten! Gnabry pflückt einen weiten Schlag von Moisander an der rechten Eckfahne runter und legt auf Hajrović ab. Der Rechtsaußen legt sich das Leder auf den linken Fuß und zieht ab, der Ball ist aber zu ungefährlich und landet rechts neben dem Kasten im Aus.
32
16:03
Gelbe Karte für Naby Keita (RB Leipzig)
Schon die dritte Gelbe für die Bullen! Keita stellt sich besonders dämlich an und rutscht kurz nach einer Ermahnung von Hartmann in einen Gegenspieler. Auch das ist richtig entschieden.
31
16:03
Das war eng! Gebre Selassie flankt von rechts in den Strafraum, die Hereingabe wird vor die Füße von Fritz geklärt. Die Bremer Kapitän spielt gedankenschnell auf Gnabry, der auf Manneh durchsteckt. Der Angreifer läuft an Orban vorbei und steht plötzlich vor Gulácsi. Gulácsi erreicht das Leder nicht, Manneh fällt, aber der RB-Keeper hat den Werderaner wohl nicht berührt. Gute Entscheidung von Hartmann!
28
15:59
Kleines Durcheinander bei Werder! RB-Linksverteidiger Halstenberg marschiert bis zur Grundlinie durch und lässt erst Hajrović, dann Gebre Selassie stehen. Mit Mühe und Not springt Sané dazwischen, die anschließende Flanke von Forsberg landet im Toraus. Solche Situationen sind für Bremen brandgefährlich.
25
15:56
Die Fehler im Leipziger Spiel häufen sich und eröffnen Bremen mehr Möglichkeiten, die aber noch zu schnell vertändelt werden. Bis auf die Riesenchance von Poulsen nach wenigen Minuten steht Werder defensiv erstaunlich stabil, kein Durchkommen für die Gastgeber.
23
15:54
Gelbe Karte für Emil Forsberg (RB Leipzig)
Forsberg stoppt einen schnellen Gegenangriff von Grillitsch an der Mittellinie und erntet an seinem 25. Geburtstag eine berechtige Gelbe von Schiri Hartmann.
22
15:54
Erstklassiger Angriff der Bremer, bei denen Gnabry die Lücke im Zentrum vor dem Strafraum nutzt und auf der rechten Seite Hajrović mitnehmen will. Dann ist der Silber-Gewinner von Rio aber zu schnell für seine eigenen Beine und fällt ohne fremde Einwirkung - Chance vertan.
20
15:51
Es ist eine durchaus harte Partie, vor allem die Roten Bullen ziehen in jedem Zweikampf durch und haben schon einige Fouls begangen. Noch halten sich die Duelle aber im Rahmen, Schiedsrichter Hartmann hat mit der Karte gegen Kaiser ja auch schon seine Linie angekündigt.
17
15:48
Leipzig setzt sich in der Bremer Hälfte fest und findet zwar noch nicht den Weg vor das Tor, verhindert aber gegnerische Angriffe bereits an der Mittellinie. Bremen steht weiterhin kompakt, die Bemühungen nach vorne halten sich allerdings stark in Grenzen.
15
15:45
Gelbe Karte für Dominik Kaiser (RB Leipzig)
Am gegnerischen Strafraumrand rauscht Kaiser viel zu spät in Garcias Beine und kassiert eine frühe Gelbe Karte, die durchaus berechtigt ist.
14
15:45
Nur durch Flanken erreicht Leipzig bislang den Strafraum der Hanseaten, wo allerdings Sané und Moisander die Luft beherrschen und Poulsen nicht zu finden ist. Die gute Abstimmung der Werderaner führt dazu, dass durch schnelles Passspiel und Einzelaktionen kaum ein Angriff gefährlich wird.
11
15:42
Bremen kann auch schnell umschalten! Fritz ist am eigenen Strafraum zur Stelle und spielt mit Übersicht Junuzović genau in den Fuß, der wiederum Manneh sofort auf dem rechten Flügel schickt. Leipzig wirkt nicht ganz sicher und Manneh holt die erste Ecke für die Gäste raus, die allerdings versandet.
9
15:39
Bei eigenem Ballbesitz zeigen sich die Gäste schon offensiv, besonders Gnabry und Hajrović wirbeln viel durch die Reihen der Leipziger. Nur mauern will Trainer Nouri also auch nicht.
6
15:37
Wiedwald verhindert das 1:0! Manneh verliert einen Zweikampf mit Compper und die Bullen schalten schnell um, über Forsberg landet der Ball bei Poulsen, der Sané davonzieht und am hervorragend reagierenden Felix Wiedwald scheitert. Leipzig ist entschlossen, Bremen wackelt!
5
15:35
Die Hausherren dominieren zu Beginn das Geschehen gegen defensive Bremer, die auf Konter lauern und zunächst nicht viel riskieren wollen. Den ersten Abschluss verzeichnet Kaiser für sich, der Schuss des RB-Kapitäns rauscht aber weit am Tor vorbei.
2
15:33
Poulsen wird sofort in der Leipziger Sturmspitze gesucht, doch Sané springt dazwischen. Der Innenversteidiger war unter der Woche wegen einer Mandelentzündung fraglich, scheint aber rechtzeitig wieder vollkommen einsatzbereit zu sein.
1
15:31
Auf geht's in der Red Bull Arena! Bremen stößt in violetter Auswärtsmontur an, Leipzig spielt in weiß mit roten Hosen.
1
15:31
Spielbeginn
15:29
Die Mannschaften stehen bereit, gleich geht es los! Es ist das erste Pflichtspielduell der beiden Teams, vor der Saison gab es aber ein Benefizspiel mit dem besseren Ende für die Bremer.
15:27
Für Schiedsrichter Robert Hartmann ist es der dritte Auftritt in dieser Saison, bislang blieb Hartmann bei seinen beiden Einsätzen unaufgeregt und zeigte jeweils drei Gelbe Karten. Die Assistenten sind Christian Leicher und Markus Schüller.
15:23
Ein Dreier würde RB nicht nur einen neuen Aufsteiger-Rekord besorgen, sondern die Leipziger auch zum Bayern-Verfolger Nummer eins werden lassen. Ein zweiter Platz nach acht Spieltagen wäre für das RB-Leipzig sicherlich ein neuer Höhepunkt. Bremen könnte sich hingegen mit einem Erfolg weiter von der gefährdeten Zone absetzen, die direkten Abstiegsplätze wären sogar schon acht Zähler entfernt - das wäre ein großer Schritt für die so schwach gestarteten Norddeutschen.
15:16
Den Fan-Boykott vieler Bundesligisten bei Auswärtsfahrten nach Leipzig machen die Bremer Ultras übrigens nicht mit, der SVW darf auf die gewohnt laute Unterstützung von gut 4000 Zuschauern hoffen.
15:14
Nouri bläst zum Angriff: "Wir tun gut daran, weiter Gas zu geben und in Leipzig alles rauszuhauen, was geht. Handeln ist besser als hoffen." Verstecken wollen sich die Grün-Weißen also nicht, die Startelf bleibt unverändert. Hält die Abwehr um Lamine Sané und Niklas Moisander dem RB-Sturmlauf stand, könnte es heute Punkte für die Werderaner geben, ähnlich wie die Gastgeber aus Leipzig setzt Nouri auf eine hohe Laufleistung.
15:10
Für Sabitzer kehrt Kapitän Dominik Kaiser nach längerer Zeit zurück in die Startformation, zudem bekommt Stefan Ilsanker eine Pause und nimmt zunächst auf der Bank Platz, dafür beginnt Naby Keita im defensiven Mittelfeld. Der Ex-Bremer Davie Selke schafft es aktuell nicht, die formstarken Emil Forsberg, Timo Werner und Yussuf Poulsen zu verdrängen. Selke war vor anderthalb Jahren nach einer 10-Tore-Saison in Bremen nicht ohne Nebengeräusche nach Leipzig gewechselt.
15:04
Die verletzten Sturmstars Claudio Pizarro und Max Kruse machen Fortschritte bei ihrer Genesung, die Abwehr steht stabiler, dazu sind Serge Gnabry und Lamine Sané pünktlich wieder fit geworden. Es gab schon schlechtere Zeiten an der Weser! Leipzig ist aber eine der schnellen Mannschaften, die der weiter schlechtesten Defensive der Abwehr zusetzen könnte. Gegen die eiskalten Bayern (0:6) und Mönchengladbach (1:4) ging Bremen jeweils unter, heute steht also eine große Reifeprüfung an - für die Spieler als auch Trainer Nouri.
14:58
Leipzig ist vom Abstiegskampf aktuell so weit entfernt wie Werder vom Europapokal. Trotz der Euphorie warnt Bullen-Trainer Ralph Hasenhüttl aber vor kommenden Rückschlägen: "Auch wir sind nicht davor gefeit, auch einmal schwierige Phasen durchleben zu müssen". Nach den zuletzt immer eingespielteren Auftritten scheint dieser erste Rückschlag gegen Bremen aber eher unwahrscheinlich. Allerdings ist der Ausfall von Marcel Sabitzer eine Schwächung in der Offensive, der Österreicher hatte sich gegen Wolfsburg früh am Sprunggelenk verletzt und fehlt somit mehrere Wochen.
14:55
Der Trainerwechsel hat bei den Werderanern den erwünschten Aufschwung erbracht. Nach dem wackeligen Unentschieden in Darmstadt wurde Leverkusen mit 2:1 verdient besiegt, es war sogar ein höherer Sieg möglich. Neben der neu gefestigten Abwehr überzeugte das junge Angriffstrio Gnabry/Manneh/Hajrović erneut, Sturmspitze Ousman Manneh belohnte sich zudem mit seinem ersten Karriere-Treffer in der Bundesliga.
14:51
Leipzig spielt aber auch gar nicht wie ein Aufsteiger. Beim 1:0 in Wolfsburg traten die Sachsen abgezockt auf, und beendeten durch das Tor des Tages von Emil Forsberg die Zeit von Dieter Hecking bei den Wölfen. Dabei vergab Forsberg sogar noch einen Elfer. Der Schwede ist zusammen mit Timo Werner mit drei Saisontoren der beste Angreifer der Leipziger, deren Prunkstück bei allem Talent in der Offensive aber momentan in der starken Defensive liegt. Nur Bayern bislang hat weniger Gegentreffer bekommen.
14:47
Acht Spiele ohne Niederlage, das hat ein Aufsteiger in der Bundesliga-Geschichte noch nie zum Saisonbeginn geschafft, selbst 97/98-Meister Kaiserslautern schaffte nur sieben Spiele. Für diesen Rekord darf Leipzig heute nur nicht verlieren. Auf der anderen Seite steht mit Werder Bremen aber ein Nordklub mit Rückenwind, Neu-Coach Alexander Nouri holte in seinen drei Einsätzen an der Seitenlinie mit dem SVW zwei Siege und ein Remis. Das könnte ein spannendes Duell geben!
14:36
Herzlich willkommen zum ersten Sonntagsspiel der Bundesliga! Es kommt zum ersten Vergleich zwischen RB Leipzig und Werder Bremen überhaupt, die Roten Bullen können zum Rekord-Aufsteiger werden. Anstoß ist um 15:30 Uhr!

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100